Geschrieben am

Phabricator Projektverwaltungssoftware – Footer-Navigation erstellen und Links setzen

phabricator-projektverwaltungstool-im-frontend-internetblogger-de

Hallo lieber Leser! Wir bleiben wieder beim OpenSource und solchen Themen und in diesem Artikel zeige ich dir wie du bei der Phabricator Projektverwaltungssoftware die Footer-Navigation erstellen und darin Links setzen kannst. Das musste ich auch erst erfragen, weil wenn du Phabricator noch nicht kennst, findest du es nicht selbst heraus.

Phabricator ist eine LAMP-Applikation und auch OpenSource.

Phabricator Projektverwaltungssoftware – Footer-Navigation erstellen und Links setzen weiterlesen

>> 35j, Blogger, Webmaster, Betreiber von Foren, Wikis, Projektverwaltungsprojekten mit JIRA, Bitbucket, Confluence. Ich finde einen grossen Gefallen an der gegenseitigen Vernetzung und dem Netzwerken mit den zahlreichen BloggerInnen.
——————————–
Kontakt:
Alexander Liebrecht
Alte Warnemünder Ch. 25
D-18109 Rostock
Mail: power_sash@gmx.net
——————————-
Portfolio:
Blog >> dieses hier
Forum >> Zum CMS-Forum
Wiki >> Zum Wiki
Confluence Server >> Hier klicken
Geschrieben am

Vereinfachte Steuerberatung durch eine App

online-steuerberatung-internetblogger-de

Längst wird der Urlaub im Netz gebucht, das Essen online bestellt oder die neue Wohnung im Internet gesucht. Während die Abwicklung der Steuererklärung oder Steueranmeldung via Elster.de sich bereits durchgesetzt hat, entdecken immer mehr Verbraucher und Unternehmer auch die Vorzüge der vereinfachten Steuerberatung über das Internet.

Die Belege können nämlich einfach via Mobile-App an den Berater gesendet werden.

Vereinfachte Steuerberatung durch eine App weiterlesen

>> 35j, Blogger, Webmaster, Betreiber von Foren, Wikis, Projektverwaltungsprojekten mit JIRA, Bitbucket, Confluence. Ich finde einen grossen Gefallen an der gegenseitigen Vernetzung und dem Netzwerken mit den zahlreichen BloggerInnen.
——————————–
Kontakt:
Alexander Liebrecht
Alte Warnemünder Ch. 25
D-18109 Rostock
Mail: power_sash@gmx.net
——————————-
Portfolio:
Blog >> dieses hier
Forum >> Zum CMS-Forum
Wiki >> Zum Wiki
Confluence Server >> Hier klicken
Geschrieben am

FamilyCheck App verspricht nie wieder Langeweile

famalycheck-android-app

So langsam aber sicher gehen in allen Bundesländern die Ferien zu Ende. Bei der Frage was danach kommt könnte eine neue App helfen. Tristesse und Schulalltag? Das muß nicht sein – denn auch zu Hause gibt es jede Menge zu Entdecken.

familycheck-app001

Die Android App FamilyCheck verzeichnet mehr als 100.000 Ausflugsziele- und Tipps. Das Besondere dabei: Die Ausflugsziele wurden von Eltern für Eltern gesammelt und bewertet. Darunter sind ganz kleine „Miniziele“ wie z.B. Spiel- Bolz- oder Grillplätze. Aber auch große Ausflugsziele wie z.b. Freizeitparks oder Indoorspielplätze. Und natürlich echte Geheim-Tipps. Besonders praktisch: Die Einträge enthalten eine Altersangabe und eine Info zur Wettereignung.

familycheck-app002


Wenn man schon weiß, was man am Wochenende unternehmen möchte, findet man im Internet meist umfangreiche Informationen zu jedem Ausflugsziel. Wenn man aber gar nicht so genau weiß, was es in der Umgebung eigentlich alles zu entdecken gibt, tut man sich oft schwer. Genau da möchte FamilyCheck ansetzen und versteht sich daher als Ausgangspunkt bei der Frage „Wohin mit den Kids?“.

Die bei FamilyCheck gelisteten Freizeitziele enthalten neben einer Beschreibung auch Preise und Öffnungszeiten, einen Routenplaner und optional auch entsprechende Bilder und Bewertungen.

familycheck-app003

Die App ist ab sofort im Google Play Store unter folgendem Link abrufbar:

https://play.google.com/store/apps/details?id=mariohenkel.com.familycheck

Übrigens: FamilyCheck vergütet Meldungen von neuen Ausflugszielen und –tipps in Bar. Bisher wurde nach Angaben von FamilyCheck bereits eine fünfstellige Summe an die Nutzer ausbezahlt. Betreiber von FamilyCheck ist die 1337 UGC GmbH. Das Unternehmen betreibt mehrere Portale, die alle einem ähnlichen Prinzip folgen. Die Inhalte sind nutzergeneriert und die Nutzer erhalten eine Vergütung für das Einreichen von Inhalten.

Autor
Dominik Jaworski ist Vater von 2 Kindern und immer auf der Suche nach interessanten Ausflugszielen. Anfang 2014 hat er daher nicht ganz uneigennützig FamilyCheck ins Leben gerufen.

Bildquelle by Skoda  via Shutterstock.com

>> 35j, Blogger, Webmaster, Betreiber von Foren, Wikis, Projektverwaltungsprojekten mit JIRA, Bitbucket, Confluence. Ich finde einen grossen Gefallen an der gegenseitigen Vernetzung und dem Netzwerken mit den zahlreichen BloggerInnen.
——————————–
Kontakt:
Alexander Liebrecht
Alte Warnemünder Ch. 25
D-18109 Rostock
Mail: power_sash@gmx.net
——————————-
Portfolio:
Blog >> dieses hier
Forum >> Zum CMS-Forum
Wiki >> Zum Wiki
Confluence Server >> Hier klicken
Geschrieben am

Öffnungszeiten App nun auch für HTML 5

öffnungszeitenbuch-app-iphone-suchen-mit-der-app

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Ich hatte doch mal Anfang 2015 über eine App, ein Browser-Addon, für Firefox berichtet. Es geht um das Suchen nach Öffnungszeiten von Ämtern, Behörden, Geschäften und anderen Institutionen, die man so in Deutschland vorfinden kann. Der Artikel damals hier im Blog befindet sich hier.

Mich erreichte eine Mail mit der Nachricht, dass diese App nun auch für HTML 5 verfügbar ist und darauf wollte ich euch kurz aufmerksam machen. Die App kann man hier nutzen. Diese App geht nun auch für Androids, Apple iPhones und Windows Phones, sodass so gut wie alle Nutzer eines Smartphones abgedeckt sind. Die Nutzung ist  sehr einfach und ich kann für euch mal mit dem iPhone nachsehen, wie das Ganze dann aussieht.

Hier aber schon mal ein paar Screenshots der App mit dem Browser Firefox. Ich habe nach einigem in meiner Nähe gesucht. Cool finde ich es, dass es eine Standortbestimmung gibt und euch wird in eurem Umkreis je nach eingegebenem Suchbegriff alles angezeigt. So kann man sonntags nach der nächsten Bäckerei suchen oder danach suchen, wo man ein Taxi anrufen kann. Vieles ist möglich. Laut der aktuellen Pressemeldung beinhaltet die Öffnungszeiten App mehr als 3 Millionen Einträge, was schon was heissen mag.

Manchmal in meinem Alltag suche ich in Google nach den Sprechzeiten eines Arztes oder einer anderen Behörde und wenn man das Browser-Addon zur Hand hat, erübrigt sich diese Suche. Vielleicht mag ja jemand von euch eher das Addon oder die App nutzen, wenn man schon im Besitz eines Smartphones ist. Hier dann mal die gemachten Screenshots.

öffnungszeitenbuch-html5-app

Hier sieht man die Startseite der App, die man auf der oben verlinkten Seite starten kann. Ich habe ja auch noch das Firefox-Addon zur App installiert. Nun noch ein Screenshot mit den Suchtreffern, die ich zu sehen bekam.

öffnungszeitenbuch-html5-app-in-firefox

So sieht es dort aus. Mit dem Klick auf “Alle Öffnungszeiten” sieht man sich die Öffnungszeiten an. Das ist sehr praktisch damit wie ich finde und ich werde mal schauen, ob ich dieses Browser-Addon in meinem Alltag mal integrieren kann. Ich brauche es nicht allzu oft und suche wie gesagt oft über Google, aber mit dem Addon geht es sicherlich auch. Nun zu der iPhone-App, die ich mir für euch auch angesehen habe.

Hier der erste Screenshot.

öffnungszeitenbuch-app-iphone-home

Hier seht ihr die App auf der Home-Seite und wo man gleich damit anfangen kann, zu suchen. Man kann ein neues Geschäft melden und zu den Favoriten gelangen. Nun der zweite Screenshot.

öffnungszeitenbuch-app-iphone-suchen-mit-der-app

Auf diesem Screenshot sieht man alle sich in meiner Nähe befindlichen Geschäfte und Ämter, nachdem ich in der App die Standortbestimmung zugelassen habe. Ich denke, da verrate ich nicht viel mehr als es im Impressum steht. Daher sollte es kein Problem sein. Dann habe ich für euch noch den letzten Screenshot.

öffnungszeitenbuch-app-iphone-suchtreffer

So sieht es im einzelnen Suchtreffer aus und ich wollte schon immer wissen, wie die Geschäftszeiten von diesem DB Service Store sind. Nun weiss ich es 🙂

Also die iPhone App ist einfach zu handhaben, sehr praktisch und wird auch recht rasch installiert. Das kann man weiter empfehlen, wie ich denke. Für Android und Windows Phone kann ich es für euch leider nicht testen, da ich solche Betriebssysteme nicht im Haushalt habe.

Was haltet ihr von dieser App oder dem Browser-Addon?

Schon mal davon etwas gehört oder nutzt ihr es vielleicht?

Freue mich auf euren Input.

by Alexander Liebrecht

P.S. übrigens seit WordPress 3.4 gibt es Probleme mit dem Bilder-Upload in die Mediathek, wenn man einen Artikel schreibt. Die Bilder sind da, aber sind in der Mediathek versteckt und so nicht zu sehen. Ich muss nur noch herausfinden, wie man es lösen kann.

 

 

 

 

 

>> 35j, Blogger, Webmaster, Betreiber von Foren, Wikis, Projektverwaltungsprojekten mit JIRA, Bitbucket, Confluence. Ich finde einen grossen Gefallen an der gegenseitigen Vernetzung und dem Netzwerken mit den zahlreichen BloggerInnen.
——————————–
Kontakt:
Alexander Liebrecht
Alte Warnemünder Ch. 25
D-18109 Rostock
Mail: power_sash@gmx.net
——————————-
Portfolio:
Blog >> dieses hier
Forum >> Zum CMS-Forum
Wiki >> Zum Wiki
Confluence Server >> Hier klicken
Geschrieben am

MyPostcard – Postkarte mit einer App versenden

Hallo Blogger-Freunde und liebe Leser! Über eine iPhone-App habe ich hier zu selten geschrieben und heute möchte ich eine solche Möglichkeit nutzen. Diese App heisst myPostcard und kommt nett daher.

Vorne weg sei gleich gesagt, dass diese App sowohl für iOS als auch Android gedacht ist und ich habe sie auf meinem iPhone4 getestet. Mit dieser schönen App lassen sich für 1.99 Euro Postkarten weltweit versenden.

Jetzt kurz vor Weihnachten könnte es für manch einen Smartphone-Nutzer eine gute Gelegenheit sein, um seine Liebsten mit einer schönen Postkarte zu erfreuen. Ich habe nun drei Postkarten versendet und einmal auch an mich, damit ich mir diese Postkarte ansehen kann. Das Ergebnis zeige ich euch darunter auf zwei Bildern.

postkarten_app_postkarte_rueckseiteUnd einmal noch ein Bild mit meinem Foto, welches in Rostock Warnemünde vor dem Teepott entstanden war.

postkarten_app_postkarte_vorderseiteWie kann man nun diese App handhaben? Also im Falle der iPhone-App lädt man sie aus dem AppStore herunter und installiert. Das ist schnell erledigt. Ich bin noch im AppStore Schweiz, da mein iPhone dort mal angemeldet war, aber es hat trotzdem geklappt.

Nach dem Installieren der App geht man zu der App und ich zeige euch Screenshots der App und wie es dort aussieht.

Zuerst wählt man einen Style aus Classic, Trio, Multi oder Instant. Danach wählt man ein Foto von der Kamera, aus dem iPhone-Fotoalbum oder von Instagram. Wenn das geschehen ist, schreibt man die Nachricht auf der Postkarte. Das geschieht wie gewöhnlich über die visuelle Tastatur des iOS-Gerätes. Zum Schluss muss man noch die Adresse eintippen und die Postkarte bezahlen. Man kann beim Adresseeintippen Freunde per SMS oder Mail nach der Adresse fragen. Das ist auch sehr praktisch.

Bezahlt werden, kann per PayPal, mit dem Guthaben oder dem GutscheinCode. In meinem Falle war es ein Gutschein und so musste ich nichts bezahlen. Zum Schluss, wo ihr den Preis seht, könnt ihr noch das Motiv, die Adresse oder den Text bearbeiten.

Beim Übertragen der Zahlung oder der Daten herrscht eine sichere SSL-Verschlüsselung, so wie es sein müsste.

Ich finde diese App interessant. Und für die, die es gerne ausprobieren möchten, bietet es sich gut an und so lassen sich schöne und weihnachtliche Postkarten an die Liebsten weltweit versenden.

Jetzt bedanke ich mich nochmals für den Gutschein bei den App-Machern wie MyPostcard.

by Alexander Liebrecht

 

 

>> 35j, Blogger, Webmaster, Betreiber von Foren, Wikis, Projektverwaltungsprojekten mit JIRA, Bitbucket, Confluence. Ich finde einen grossen Gefallen an der gegenseitigen Vernetzung und dem Netzwerken mit den zahlreichen BloggerInnen.
——————————–
Kontakt:
Alexander Liebrecht
Alte Warnemünder Ch. 25
D-18109 Rostock
Mail: power_sash@gmx.net
——————————-
Portfolio:
Blog >> dieses hier
Forum >> Zum CMS-Forum
Wiki >> Zum Wiki
Confluence Server >> Hier klicken