Ist Streaming die Zukunft des Entertainments

Streaming wird immer populärer. Inzwischen wird nahezu alles gestreamt, was früher lediglich offline oder im Fernsehen zu sehen war. Große Unternehmen wie Microsoft, Facebook, Google und Amazon kaufen mittlerweile schon Streaminganbieter, um am Erfolg der neuen Technologie teilzuhaben. Jeder kennt inzwischen Netflix und Amazon Prime Video. Auf Netflix und Amazon Prime Video kann man sich … Weiterlesen

Tipps und Tricks zum Konvertieren von Videos❗

Es gibt eine ganze Reihe von Videoformaten und da einige Wiedergabegeräte nur dazu in der Lage sind, bestimmte Formate wiederzugeben, kann es vorkommen, dass ein Video umgewandelt bzw. konvertiert werden muss. Wie das funktioniert, was man dafür benötigt und worauf es dabei ankommt, verraten wir in dem folgenden Beitrag. Videos online konvertieren Zum Konvertieren von … Weiterlesen

Angriff aus der Tiefe: Haie jagen durch Casino Spiele und im Heimkino

Die lauernde Gefahr unter Wasser hat seit Spielbergs „Der weiße Hai“ nichts von seiner Faszination verloren. Die Räuber der Meere jagen Zuschauern nach wie vor Schrecken ein, was der Entertainment-Branche in die Karten spielt. Pünktlich zur Sommerzeit schwimmt die nächste Gefahr ins Heimkino. Eine ikonisches Einleitung, Bilder, die im Kopf entstehen und eine Romanvorlage, die … Weiterlesen

Hundefilm kaufen “Mein Freund Smitty – Ein Sommer voller Abenteuer”

Hallo liebe Filmfreunde,
Heute möchte ich euch kurz den Hundefilm “Mein Freund Smitty – Ein Sommer voller Abenteuer” vorstellen.
Wenn ihr den Film schon gesehen habt dann könnt ihr ihn am Ende des Beitrags kurz bewerten.

Worum gehts in “Mein Freund Smitty – Ein Sommer voller Abenteuer”?

Der Film „Mein Freund Smitty – Ein Sommer voller Abenteuer“ ist ein Drama aus dem Jahre 2012.
In dem Film geht es um Ben, der mit knapp 13 Jahren schon ein sehr langes Vorstrafenregister aufzuweisen hat.
Ben´s Mutter ist mit ihm alleinerziehend und mit dem Jungen gänzlich überfordert.

Der Jugendrichter stellt Ben nun vor die Wahl, in das Jugendgefängnis zu gehen oder alternativ auf jener Farm des Großvaters zu arbeiten.
Ben entscheidet sich für die Arbeit bei seinem Großvater.

Doch anstelle einer gemütlichen und familiären Atmosphäre, bekommt Ben die harte Führung des Großvaters zu spüren.
Als der Jugendliche auf dem Hof ankommt, ist er schnell wieder bereit, zu gehen, da er wenig Lust auf das langweilige Leben auf dem Land hat.
So muss er auf dem Hof harte Arbeit leisten. Daher wünscht sich schnell sogar, doch in das Gefängnis zu gehen.

Als der Opa ihm jedoch einen Hund schenkt, verwandelt sich Ben in einen völlig anderen Menschen.
Plötzlich entsteht ein enges Band zwischen Ben, dem Tier sowie auch dem netten Nachbarn Mr. Smith, wobei dem Jungen viele Werte des Lebens aufgezeigt werden.
Es wird daher zum erstklassigen Sommer in dem jungen Leben von Ben.

Der Film zeigt wieder, wie gut sich vierbeinige Freunde als wertvolle Entwicklungshelfer in schweren Kinder- und Jugendjahren auszeichnen. “Smitty” liefert hierbei eine bezaubernde Unterhaltung für die Familie und zieht zugleich vollen Nutzen aus den Oscar-prämierten Darstellern dieses Films.

Welche Schauspieler spielen in dem Film?

Einige bekannte Namen kann man in der Liste der Schauspieler finden, die an dem Film beteiligt waren.

  • Brandon Tyler Russell spielt den Jungen Ben Barrett
  • Mira Sorvino spielt Amanda
  • Mr. Smith ist im Film hochkarätig mit Louis Gossett junior besetzt.
  • Auch mit Peter Fonda ist ein weiterer sehr bekannter Schauspieler mit am Set . Peter Fonda besetzt in dem Film die Rolle von Jack
  • Peebo wird von Booboo Stewart gespielt.

Wer führte die Regie in Mein Freund Smitty – Ein Sommer voller Abenteuer?

Die Regie wurde durch den US-amerikanischen Regisseur David Mickey Evans geführt.
Der im Oktober 1962 in Pennsylvania geborene David Mickey Evans hat wohl eine Vorliebe für Hundefilme.
Bereits in den Jahren 2000 und 2001 führte Evans die Regie in den Fortsetzungen der Hundefilme “Ein Hund Namens Beethoven” und eine Familie Namens Beethoven
Evans ist auch als Drehbuchautor bekannt. Hier unter anderem für die Drehbücher der Filme “Gefährliche Reise zum Mittelpunkt der Erde” 1993 und 2009 “Ace Ventura 3 – Der Tier-Detektiv” wo Evens auch wieder die Regie übernahm.

Wo kann man den Film kaufen?

Mein Freund Smitty – Ein Sommer voller Abenteuer gibt es in verschiedenen Versionen zum leihen und auch zum Kaufen.
Bei so einem älteren Film ist es wahrscheinlich ratsamer ihn zu kaufen z.B als Blu Ray Disc.
Die Blu Ray Version gibt es schon für unter 5 Euro.

Shops in denen man die Blu Ray Version kaufen kann

Hier habe ich mich mal auf die Suche nach ein paar Shops gemacht die den Film als Blu Ray verkaufen.
Ich nenne dann auch gleich die Preise mit Stand heute.
Wenn jemand später mal sieht das das Angebot ausverkauft ist oder sich der Preis geändert hat dann schreibt doch bitte eine Nachricht als Kommentar.
Dann kann ich das anpassen.

Hier nun aufgelistet die Shops in denen man den Film kaufen kann und der aktuelle Preis (Stand 22.07.2020).

Shops in denen man die DVD kaufen kann

Hier habe ich dann auch ein paar Shops gefunden über die man die DVD kaufen kann.
Mir fällt dabei auf das die DVD viel teurer ist als die BluRay.

Natürlich kann man den Film auch noch bei Amazon kaufen.

Werbung: Die Hundefilm Bluy Ray bei Amazon kaufen

Auch bei Ebay gibt es den Film immer mal wieder.
Da sich hier die Angebote ständig ändern habe ich hier nur den Link zur Seite mit der Übersicht der Angebote.

Trailer in deutscher Sprache

Natürlich hab eich auch einen Trailer in deutscher Sprache gefunden.
Im Trailer wird der Film auch nochmal zusammengefasst.

Bewertungen und Kritiken zum Film

Wie Eingangs schon erwähnt haben alle Leser meines Blogs, die den Film “Mein Freund Smitty – Ein Sommer voller Abenteuer” schon gesehen haben, die Möglichkeit eine Bewertung für den Film als Kommentar zu posten.

Wie hat euch der Film gefallen?

Positive Bewertungen und Kritiken

Den Film kann man auch bei (Vorsicht Werbung) Amazon Prime Video leihen oder auch kaufen.
Der Film hat aktuell 16 Sterne Bewertungen bei Amazon.
Wovon 65 % der User 5 von 5 möglichen Sternen gegeben haben.

  • Ati hat am 01.05.2020 geschrieben das der Film ein schöner Familienfilm ist der auch lang vergessene Werte vermittelt.
    Der Film den man natürlich auch mit Kindern anschauen kann oder gar muss ist unterhaltsam.
  • Am 18.02.2020 schreibt Claudi das der Hundefilm , der lieb aber nicht kitsichig ist, ihrem Sohn 12 Jahre sehr gut gefallen hat.

Negative Bewertungen und Kritiken

Eine 1 Sterne Bewertung bei Amazon würde ich als negativ sehen.
Die schlechteste Bewertung kommt aus dem Jahr 2016 .
Da schreibt Angela am 26.01.2016 das der Film nicht mehr als Unterhaltsam war. Obwohl die Story nett war gab es zu wenige Überraschungen und zu wenig Gefühl
Angela hat sich von dem Film mehr versprochen.

Nun fehlen nur noch eure Bewertungen und Kritiken zum Film.

Vielleicht könnt ihr auch noch den einen oder anderen Hundefilm empfehlen.

Ich freue mich auf eure Kommentare.

Viele Grüße
Lothar

“Der Herr der Ringe: Gollum” – Mittelerde-Videospiel aus Deutschland

An Videospielen, die sich rund um die Geschichte von Tolkiens “Der Herr der Ringe” drehen oder zumindest in der von Tolkien geschaffenen Welt “Mittelerde” spielen, gibt es sicherlich keinen Mangel. Gerade im Zusammenhang mit der extrem erfolgreichen Filmtrilogie wurden allein in den vergangenen 20 Jahren unzählige Videospiele veröffentlicht. Hinzu kommen viele weitere spannende “Mittelerde”-Spiele wie etwa das MMORPG “Der Herr der Ringe Online” und die beiden Spiele “Mittelerde: Mordors Schatten” und “Mittelerde: Schatten des Krieges”. Letztere zählen dann auch zu den aktuellsten Spielen im Tolkien-Universum. Nun schickt sich mit dem deutschen Publisher Daedalic Entertainment ein weiterer Entwickler an, ein neues Kapitel in Sachen Mittelerde-Spiele zu öffnen. Dabei erhält Gollum als wohl eine der zwiespältigsten, aber auch interessantesten Figuren im Mittelerde-Universum zum ersten Mal als Hauptspielfigur seinen großen Auftritt. Auch sonst dürfte sich das Spiel in vielerlei Hinsicht von den sonstigen Mittelerde-Spielen unterscheiden.

Gollums Suche nach seinem “Schatz”

Bereits 2019 kündigte Daedalic Entertainment das Mittelerde-Spiel rund um Gollum an. Viel war bis dahin zum Spiel selbst jedoch nicht zu erfahren. Einzig der Titel ließ den logischen Schluss zu, dass sich das Spiel wohl um das Wesen “Gollum” dreht, welches in den Geschichten von Tolkien eine tragende und wichtige Rolle spielt. Erst im Frühjahr 2020 veröffentlichte Daedalic dann auch endlich erste handfeste Infos zum Spiel und lieferte auch gleich erste Screenshots. Demnach möchte Daedalic mit “Der Herr der Ringe: Gollum” Gollums ganze Geschichte seiner Suche nach seinem “geliebten Schatz” erzählen. Darunter auch die Zeit als Sklave im Dunklen Turm und seinen Aufenthalt im Düsterwald bei den Elfen. Also genau um die Geschichten, die in den Büchern “Der Hobbit” und “Der Herr der Ringe” meist nur kurz Erwähnung finden.

Was die Storyelemente des Spiels angeht, bleibt hier also noch viel Spielraum. Spielerisch dürfte sich das Spiel ebenfalls an der Hauptfigur orientieren. Da Gollum in den Büchern als kluges und listiges, jedoch körperlich schwaches und vorsichtiges Wesen beschrieben wird, dürften Kämpfe hier eher weniger angesagt sein. Stattdessen ist bedachtes und gerissenes Vorgehen angesagt, um in Mittelerde das Überleben von Gollum zu sichern. Er muss also möglichst leise Bedrohungen umgehen, viel klettern (wie auch in den Büchern und Filmen), gerissen Fallen stellen und, falls nötig, eventuell sogar heimtückisch für das Ableben anderer Spielfiguren sorgen. Letzteres dürfte aber eher die Ausnahme bleiben, da Daedalic Entertainment das Spiel klar als “Schleich”-Spiel angekündigt hat. Auch etwaige Spezialfähigkeiten, Werkzeuge oder Waffen soll Gollum den ersten Infos nach nicht erhalten.

Gollums gespaltene Persönlichkeit als wichtiges Game-Feature

Statt um Kampf, Mord und Blut soll es sich in “Der Herr der Ringe: Gollum” also vor allem um die Hauptfigur des Spiels drehen. Dabei erhält die gespaltene Persönlichkeit von Gollum eine besonders wichtige Rolle. Wie auch in den Büchern und Filmen ist Gollum im Spiel ständig hin- und hergerissen. Mal hat die tendenziell eher böse Persönlichkeit Gollum die Oberhand. Das einst eigentlich nette Geschöpf “Sméagol” ist jedoch ebenfalls noch nicht vom einen Ring völlig eingenommen. Welche der beiden Persönlichkeiten am Ende wichtige Entscheidungen trifft, entscheidet der Spieler. Dieser kann den Zwist beider Persönlichkeiten in entsprechenden Spielabschnitten mitverfolgen und beeinflussen. Letztlich hat er so Einfluss darauf, welche der beiden Persönlichkeiten obsiegt, was dann wahrscheinlich auch einen Einfluss auf die Handlung und das weitere Geschehen im Spiel haben dürfte.

“Next-Gen”-Technik: Gollum ist auch auf der aktuellen Konsolengeneration unterwegs

Laut ersten Previews und Vorführungen soll “Der Herr der Ringe: Gollum” technisch durchaus beeindruckend sein. Daedalic Entertainment nutzt für die Entwicklung des Spiels die bekannte Unreal Engine. Entwickelt wird das Spiel auch für die neueste Konsolengeneration (PS5 und Xbox Series X), für die Nintendo Switch und für den PC. Auf den älteren Konsolen (PS4, Xbox One) soll das Spiel aber ebenfalls laufen. Einen besonderen Fokus legen die Entwickler dabei natürlich auf eine möglichst stimmungsvolle Umsetzung der Welt von Mittelerde. Erste Bilder aus dem Spiel und ein Teaser-Trailer machen zumindest Hoffnung und wissen zu überzeugen.

Für Daedalic wohl das größte und wichtigste Spielprojekt der Firmengeschichte

Mit der Entwicklung von Spielen verhält es sich ein wenig wie mit Spielen bei VulkanVegas Casino. Es ist ein spannendes, aber auch riskantes Glücksspiel, bei dem man nie weiß, wie das Ergebnis am Ende ausfällt. Ähnlich dürfte sich Daedalic Entertainment aktuell mit “Herr der Ringe: Gollum” fühlen. Allein für die Mittelerde-Lizenz dürfte bereits eine ordentliche Summe geflossen sein. Dazu kommen alle anderen Kosten. Entsprechend groß fällt daher auch das Investitionsvolumen für das Spiel aus. Für Entwicklung und Marketing nimmt der Publisher und Spieleentwickler eine Millionensumme in die Hand. Alles in allem soll es sich bei “Gollum” um das größte und damit auch teuerste Projekt der 2007 gegründeten Firma handeln. Entsprechend groß sind die Erwartungen und Hoffnungen, welche die Macher in das Spiel stecken.

Veröffentlichung für 2021 geplant

Spieleentwicklung kostet Geld. Langfristige Spieleentwicklung umso mehr. Daher drückt Daedalic verständlicherweise bei der Entwicklung von Gollum weiter aufs Tempo und möchte das Spiel laut diversen Quellen möglichst 2021 veröffentlichen. Ein fester Termin steht jedoch noch nicht fest. Daher können sich interessierte Spieler erst mal noch die Zeit mit El Torero spielen vertreiben, bis sie dann endlich mit Gollum durch Mittelerde streifen und schleichen können.

Über Daedalic Entertainment

Daedalic Entertainment zählt mit knapp 60 bis 100 Mitarbeitern zu den größeren deutschen Spieleentwicklern. Gegründet wurde das Unternehmen 2007 durch Carsten Fichtelmann, der auch heute noch die Geschäftsleitung innehat. Daedalic entwickelt in erster Linie Spiele, die besonders viel Wert auf interessante Geschichten legen. Daher zählen auch vor allem die klassischen Adventure-Spiele wie die “Deponia”-Reihe zu den erfolgreichsten Spielen des Studios. Darüber hinaus ist Daedalic aber auch als Publisher tätig und veröffentlicht Spiele anderer Studios.

Alex Rider – Serie bei Amazon Prime Video

Hallo liebe Leser und Serienfreunde, hier könnt ihr über die Serie Alex Rider diskutieren und eure Bewertungen und Kritiken dazu posten. Seit dem 07. August läuft auf Amazon Prime Video die neue Serie, die auf einer (Achtung Werbung) englischen Romanreihe basiert. Nachdem vor über zehn der erste Versuch einer Verfilmung in die Hose ging, wartet … Weiterlesen

Gangs of London – eine neue original Sky Serie – Bewertung Kritiken

Seit dem 23. Juli läuft auf Sky die neue Serie Gangs of London und ist über Sky Ticket anzusehen. Die erste Staffel kann mit ihren neun Folgen somit direkt auf Abruf gesehen werden, während auch jeden Donnerstag eine Folge ausgestrahlt wird.

Gangs of London – worum geht es?

Ein alter Gangster Boss wird einer 20 Jahre lang anhaltenden Machtperiode ermordet.
Er führte sämtliche Geschäfte, die im Londoner Untergrund abliefen und auch weiterhin geführt werden müssen. Die große Lücke in der Untergrundwelt ist für andere rivalisierende Banden die Möglichkeit, die Macht an sich zu reißen. Aber der Nachkomme von Finn Wallace, dem mächtigen Gangster Boss hat dabei noch ein Wort mitzureden. Sein Sohn Sean übernimmt die Kontrolle und beginnt in die Fußstapfen seines mächtigen Vaters zu treten.

Dabei gilt es nicht nur, die Machtverhältnisse wieder herzustellen und zu verteidigen, sondern auch den Mörder von Finn Wallace zu finden, der an der ganzen Sache die Schuld trägt. So beginnt neben der Führung der Gangster-Familie auch die Jagd nach dem Mörder. Doch wie es im Untergrund ist, weiß niemand von rein gar nichts und so muss sich Sean durch die Unterwelt schlagen, um das Rätsel nach dem Mord aufzudecken und herauszufinden, wen er zur Strecke bringen muss.

Gangs of London Trailer in deutsch

Im Youtube Kanal von Sky Österreich findet man den Gangs of London Trailer auch in deutscher Sprache.

Ich habe die Möglichekit genutzt den deutschspachigen Trailer der Serie hier im Blog einzubinden.
Ihr könnt ihn euch also auch hier anschauen um schon einmal zu sehen was auf euch zukommt wenn ihr auch die Serie anschaut.

Wer steckt hinter den Rollen bei Gangs of London?

In der Serie spielen auch bekannte Gesichter mit, die durch andere Serien erfolgreich wurden. So ist eine der weiblichen Hauptrollen in Gangs of London von der Schauspielerin Michelle Fairly besetzt, die schon in “Games of Thrones“ die “Catelyn Stark“ verkörperte und mit ihrem Können überzeugte.

Schauspieler der Serie Gangs of London

Hier kurz eine Liste der wichtigsten Schauspieler / Hauptdarsteller die bei der ersten Staffel von Gangs of London eine Rolle spielen.

Schauspieler die Mitglieder im Kreis der Familie Wallace spielen

  • Joe Cole als Sean Wallace, ältester Sohn von Finn und Marian Wallace und Erbe seines kriminellen Imperiums.
  • Michelle Fairley als Marian Wallace, die Frau von Finn Wallace.
  • Valene Kane als Jacqueline Robinson, die schwangere Tochter von Finn und Marian Wallace und Ärztin in der Notaufnahme. Sie distanziert sich von den Wallaces aufgrund ihrer Verbindungen zum organisierten Verbrechen, von dem sie befürchtet, dass es die zukünftige Sicherheit ihres ungeborenen Kindes beeinträchtigen könnte.
  • Brian Vernel als Billy Wallace, der jüngste Sohn von Finn und Marian Wallace.
  • Colm Meaney als Finn Wallace, der Leiter eines Syndikats des organisierten Verbrechens mit Sitz in London.
  • Sope Dirisu als Elliot Finch
  • Jude Akuwudike als Charlie Carter, ein ehemaliger Boxer und der Vater von Elliot Finch.
  • Adrian Bower als Mark
  • Emmett J. Scanlan als Jack O’Doherty, der Fahrer von Fin Wallace.

Schauspieler die die Mitglieder der Familie Dumani spielen

  • Lucian Msamati als Ed Dumani
  • Paapa Essiedu als Alexander “Alex” Dumani, der Sohn von Ed Dumani.
  • Pippa Bennett-Warner als Shannon Dumani, eine alleinerziehende Mutter und die Tochter von Ed Dumani.

Der Auftakt im Pilotfilm

Während die einzelnen Episoden ungefähr 60 Minuten lang sind, kommt der Pilotfilm mit 113 Minuten und bietet einen spannenden Auftakt. Der Mann, der die Unterwelt 20 Jahre beherrschte wird in einem runtergekommen Miethaus von zwei Tätern ermordet. Schon im Pilotfilm werden auf zwei nur noch ein Täter, denn einer der beiden wird von der Familie Wallace geschnappt. Doch die Spur vom zweiten Mörder ist unbekannt.

Kurze Einleitung der einzelnen Folgen

  • 1 “Episode 1” -Finn Wallace, der mächtigste Verbrecher in London, ist tot – und niemand weiß, wer den Anschlag befohlen hat.
  • 2 “Episode 2”
    Elliot stellt eine Verbindung zur Familie Dumani her. Unterdessen macht Sean eine Entdeckung über den Mord an seinem Vater.
  • 3 “Episode 3”
    Lale wird aufgefordert, eine unmögliche Entscheidung zu treffen. Sean führt einen gefährlichen Plan aus, und Elliot stellt sich einem neuen Feind.
  • 4 “Episode 4”
    Elliots Loyalität wird auf die Probe gestellt. Sean schmeißt ein Abendessen, um die beiden Familien zu vereinen, und Alexander wird gebeten, einen alten Kontaktmann zu treffen.
  • 5 “Episode 5”
    Darren kämpft mit dem Chaos, das er entfesselt hat. Aber wenn Söldner ihn ins Visier nehmen, wird Kinney dann helfen können?
  • 6 “Episode 6”
    Marian übt Druck auf Sean aus, Finns Mörder aufzudecken. Wie weit ist er bereit, auf der Suche nach der Wahrheit zu gehen?
  • 7 “Episode 7”
    Die Wahrheit über den Mord an Finn wird aufgedeckt – und The Wallaces und The Dumanis werden nie wieder dieselben sein.
  • 8 “Episode 8”
    Da die Einsätze höher sind als je zuvor, sind die Wallaces gezwungen, sich zu verstecken. Luan riskiert sein Leben, um sich von Mosi zu befreien.
  • 9 “Episode 9”
    Im Finale der Serie werden alte Rechnungen beglichen und neue Allianzen geschmiedet. Elliot trifft eine Wahl, die seine Zukunft definiert

Bewertungen und Kritiken

Die neue Serie auf Sky hat alles, was eine gute Krimiserie braucht. Die Spannung, die sich im Pilotfilm aufbaut, zieht sich durch die folgenden Episoden hindurch und der Zuschauer geht mit Sean Wallace auf eine rätselhafte Jagd nach dem zweiten Mörder, während sie die Londoner Untergrundwelt nicht von selbst kontrolliert. Doch Sean ist nicht alleine und bekommt Unterstützung von treuen Gefährten, die auch schon seinen Vater jahrelang begleitet haben.

Eine der wohl wichtigste Fragen für alle, die sich für die Serie interessieren, ist sicherlich die, “Lohnt es sich die 9 Episoden der Staffel 1 von Gangs of London anzuschauen?”

Als bekennender Serienjunki kann ich zuerst schreiben, dass ich in wenigen Tagen alle 9 Episoden der 1. Staffel Gangs of London angeschaut habe.
Zweitens kann ich sagen sagen es lohnt sich.

Ich muss aber auch sagen, manchmal ist das nicht für schwache Nerven. Viele brutalste Szenen, wo ich auch hin und wieder gar nicht hinschauen wollte. Z.B wie einer Frau bei einer Folter die Fingernägel herausgezogen wurden.

Letztendlich war die Serie aber auch fesselnd und ich freue mich schon auf eine, hoffentlich 2021 startende Staffel 2.

Nun aber kommt ihr ins Spiel. Alle die bereits die erste Staffel der Serie gesehen haben, möchte ich hier herzlich einladen, diese zu bewerten und eure persönliche Serienkritik als Kommentar zu posten.

Gibt es eine Staffel 2 von Gangs of London?

Ob es wohl eine 2. Staffel von Gangs of London geben wird? Laut Sky wurde Staffel 2 schon in Auftrag gegeben.
Produziert werden soll Staffel 2 von Gabriel Silver für Sky Studios, Thomas Benski und Lucas Ochoa für Pulse Films und Jane Featherstone für Sister.
die Lizenzrechte teilen sich dabei NBCUniversal Global Distribution und Pulse Films.

Ich freue ich mich zuerst einmal auf eure Bewertungen und Kritiken.

Viele Grüße und viel Spaß beim Serien schauen.
Lothar

Temple – eine neue Sky Serie

Hallo liebe Leser,
letzte Woche habe ich die 8 Folgen der ersten Staffel der neuen Sky Serie “Temple” angeschaut.

Die Handlung der neuen Serie “Temple”

Die Serie „Temple“ handelt von einem erfolgreichen Chirurgen, der einen harten Schicksalsschlag erleidet und sein gesamtes Leben auf den Kopf stellt.
Nachdem seine Frau an einer schweren Nervenkrankheit erkrankt ist, gründet der Chirurg Daniel Milton gemeinsam mit einem Freund eine illegale Klinik, an einem sehr ungewöhnlichen Standort.
Nämlich in den Katakomben der Londoner U-Bahn , direkt unter der U-Bahn Station Temple. Dort in der illegalen Klinik, versorgt der charismatisch Doktor Menschen, die von der Gesellschaft ausgestoßen wurden.
Obdachlose, Gauner, Kriminelle und illegale Einwanderer gehören somit zum Klientel des Untergrundarztes.

Auch seine Frau ist Patientin in der Klinik. Die an einer unheilbaren Krankheit erkrankten Frau liegt im Koma, während er alles versucht ein Heilmittel zu finden, um sie zu retten.

Dafür sucht er sogar den Kontakt zu einer Verflossenen.
Die Wissenschaftlerin hilft ihm dabei, um Untergrund ein Medikament zu entwickeln, um seine Frau heilen zu können.
Parallel dazu behandelt er noch die Menschen, die sich keine medizinische Unterstützung leisten können und bekommt dabei sogar Hilfe von einem der U-Bahn-Arbeiter.

Als dieser eines Tages mit einem Ganoven ankommt, der schwer verletzt ist und einen Gelddepot überfallen hat, eskaliert die Situation und das gesamte Krankenhaus im Untergrund ist gefährdet. Um seine Frau zu retten, geht der Chirurg jedoch auch Wege, die er vorher für undenkbar gehalten hat und bricht seine eigenen Grenzen.

Die Schauspieler der ersten Staffel der Serie Temple habe ich auf meinem anderen Blog zum Thema Streaming aufgelistet.
Wenn ihr mögt dann schaut mal rein. Dort gibt es auch den Trailer.

Mein Fazit zur neuen Sky Serie Temple

Temple ist mit seinen bisher acht Folgen in der ersten Staffel definitiv sehenswert und zeigt viele menschliche Seiten auf.
So, dass Menschen für eine geliebte Person auch Grenzen brechen und ihre eigenen moralischen Vorstellungen über Bord werfen.
Ebenso wird der Zusammenhalt zwischen verschiedenen Klassen deutlich gemacht, als der Chirurg und der Bauarbeiter gemeinsam für eine gemeinsame und das große Ziel kämpfen.
Eine Serie, die etwas schleichend beginnt und im Verlauf der einzelnen Folgen immer spannender wird und den Zuschauer in eine Welt entführt, die voller menschlicher Abgründe und Hoffnung steckt.

Der starke Cliffhanger im Staffelfinale

Der starke Cliffhanger im Staffelfinale lässt einen äußerst neugierig auf Staffel 2 machen.
Staffel 2 von Temple soll bereits in Bearbeitung sein.
Sicherlich wird man dann in 2021, diese auch wieder bei Sky sehen können.

Da Sky auch schon Eigenproduktionen nach Amazon Prime Video abgegeben hat, ist es sicherlich auch nicht unwahrscheinlich, dass auch die Serie Temple irgendwann einmal auch bei Amazon zu sehen sein wird.
So hoffe ich zumindest, für die die kein Sky Entertainment Paket haben.

Jetzt noch eure Bewertungen und Kritiken für die Sky Serie Temple

Wenn ihr die Serie bereits gesehen habt dann fühlt euch herzlich eingeladen eine Bewertung / Kritik über die Serie als Kommentar zu posten.

Ich freue mich auf eure Serien Kritik

Grüße Lothar

Russian Affairs – eine neue Amazon Serie

Seit dem letzten Jahr läuft bei Amazon eine neue Serie. Russian Affairs spielt im modernen Moskau und zeigt das Leben hinter den Vorhängen der oberen 10.000. Der Kontrast zu einem Leben auf der Straße wird durch die prunkvoll geschmückten Szenarien deutlich, in denen sich die Protagonisten zu 80% der Serie aufhalten. Die erste Staffel beinhaltet acht Folgen, die dem Zuschauer ein Leben voller Macht, Korruption, Geld, Sex und menschlichen Abgründen aufzeigt. Wer sich also für das moderne Russland und politische Machtkämpfe mit den entsprechenden Hintergründen interessiert, sollte einen Blick auf die Serie werfen und sich selbst davon überzeugen. Handlungsstrang ist dabei der Mord an einer jungen Frau, der von einer jungen und ehrgeizigen Ermittlerin aufgedeckt werden soll.

Die Meinungen spalten sich

Schaut man im Internet nach den Meinungen über die neue Amazon Serie, dann findet man gespaltene Meinungen, wie bei fast jeder anderen Serie auch. Während die einen den Handlungsstrang als eher flach und nicht besonders ausgefallen empfinden, sehen andere die Serie als authentisch und realitätsnah. Die Haupthandlung der ermordeten jungen Frau geht in den Folgen stellenweise etwas unter. Stattdessen liegt der Fokus oft auf zwischenmenschlichen Beziehungen und nackten Tatsachen. Gerade bei vielen Frauen hat die Serie zu Beginn zu Empörungen geführt, da das Bild der Frau in der Sendung eher dem sexuellen Fokus unterliegt.

Was einen bei Russian Affairs erwartet:

  • Viel Geld, Macht, Sex und Korruption,
  • ein Einblick auf die obere Gesellschaft des heutigen Moskaus,
  • Erotik und viel Sex,
  • eine langatmige Handlung, bei der der Handlungsstrang teilweise verloren geht.

Doch auch viel Lob für die Serie

Doch die Sendung wird nicht nur als stumpf und langwierig empfunden. Viele Menschen finden die Missstände, die in der Serie aufgezeigt werden, äußerst spannend. Mit netten Darstellerinnen wird dann eben obendrein noch der optische Reiz gegeben. Im Fokus steht eine knallharte und junge Ermittlerin, die ebenfalls optisch einiges zu bieten hat.

Fazit

Die Meinungen der Zuschauer sind dahingehend sehr gespalten, was aber bei einer Serie von diesem Format durchaus üblich ist. Wer also Lust auf eine spannende Serie in Kombination mit viel nackter Haut hat, der sollte zumindest einen kleinen Blick auf die erste Staffel von Russian Affairs werfen. Es handelt sich also um eine moderne Serie, die zugleich viele Genres bedient. Angesiedelt als Drama- und Krimiserie kann dabei getrost noch die Rubrik Erotik reingenommen werden. Die neue Amazon Serie bietet also viel Abwechslung, wenn die ersten langwierigen Folgen erst einmal überstanden sind und man als Zuschauer in der Handlung steckt.

Streaming Geräte

Hallo liebe Leser, in diesem Beitrag geht es um Streaming Geräte. Ich stelle euch 7 beliebte Streaming Geräte vor. Am Ende des Beitrages seid ihr herzlich eingeladen eure Erfahrungen mit den jeweiligen Streaming Geräten als Kommentar zu posten. Ich habe vor kurzem auch einen neuen Blog zum Thema Streaming Geräte online gestellt. Ich hoffe ich … Weiterlesen

The Forgotten Army – eine neue Amazon Serie

In der Serie geht es um die tapfere und wagemutige Truppe von Leutnant Sodhi. Die Mischung aus Männern und Frauen kämpfen gemeinsam für die Unabhängigkeit Indiens kämpfen. In fünf Folgen kann der Zuschauer die Miliz auf ihrem Kampf gegen die Tyrannei begleiten und sehen, wie Frauen und Männer dabei alles für die Freiheit in ihrem Land geben. Dabei werden viele Opfer gebracht und viele herzzerreißende Momente durchlebt, bei denen der Zuschauer schon fast mitfühlen kann. Eine indische Produktion, die die Geschichte einer Arme aufgreift, die im Laufe der Zeit in Vergessenheit geraten ist.

Handlung

Die Story der Serie basiert auf einer wahren Geschichte. Dabei geht es um die Liebegeschichte zwischen dem Leutnant Sodhi und der Kämpferin Maya. Die vergessen Armee kämpfte damals gegen um gegen die britische Belagerung Indiens. Im Laufe der Jahre gerieten ihre Taten und ihr Handeln jedoch in Vergessenheit, weswegen sie diesen Namen bekamen. Story in dieser Serie wirft viele Fragen über den Preis der Freiheit und der damit verbundenen Unabhängigkeit auf. Auch die Frage nach der Identität wird im Laufe der fünf Folgen gestellt und behandelt.

Lob und Kritik

Während die einen Menschen die Serie als unterhaltsam empfinden, sehen andere sie als reine Zeitverschwendung. Geschichtliche Fakten sollen dabei verdreht- und die ganze Situation sehr verharmlost darstellt werden. Lob gab es hingegen dafür, dass jemand nach all den Jahren den Fokus auf diese Truppen lenkt, die in Vergessenheit geraten sind, dabei aber wirklich einiges für ihr Land getan haben. Wie bei jeder anderen Serie auch teilen sich hier die Meinungen. Abgesehen von der historischen Unkorrektheit der Serie sei diese laut Kritikern jedoch empfehlenswert, sofern man diesen Aspekt wirklich außer Acht lassen würde.

Fazit

Bei indischen Filmen und Serien denkt der Zuschauer meistens an singen und tanzen, aber davon bekommt man hier wenig bis gar nichts geboten. Dafür bekommt man bei „the forgotten Army“ einen Einblick in die Kämpfe des zweiten Weltkrieges, von denen heute kaum noch ein Wort verloren wird. Auch wenn dabei die geschichtlichen Fakten nicht korrekt getroffen oder wiedergegeben werden, handelt es sich um eine Serie, die man sich durchaus ansehen kann. Eine Mischung aus Tragödie, Romantik und einer historischen Grundbasis erwarten den Zuschauern in den fünf Folgen, die über eine Armee berichten, die in Vergessenheit geraten ist, obwohl sie heldenhafte Taten vollbracht hat. Eine rührende Geschichte, bei der auch die Liebe nicht zu kurz kommt, was dann wieder den klassischen indischen Touch in die Serie holt.

Hunters – eine neue Amazon Serie

Die 2020 auf Deutsch erschienene Amazon Serie „Hunters“ umfasst ganze zehn Episoden. Dabei handelt sich um eine Gruppe, die die Nazis in den 1970er Jahren davon abhalten will, gegen die US-Regierung vorzugehen. Dabei soll auch zeitgleich Vergeltung für die Geschehen in der Zeit des zweiten Weltkrieges verübt werden. In 60-minütigen Folgen kann man dabei sehen, wie hochrangige Schauspieler, wie Al Pacino Jagd auf deutsche Kriegsverbrecher machen und diese zur Strecke bringen.

Handlung und Geschichte

Die fiktive Geschichte handelt von Nazis, die sich im Jahr 1977 in den USA und vor allem in New York City aufhalten. Dabei ist es ihr Plan ein neues viertes Reich zu erschaffen. Um dies erreichen, infiltrieren sie sogar die US-Regierung und ihnen ist für den Aufbau des Reiches jedes Mittel recht.

Sie verüben auch weiterhin zahlreiche Morde an jüdischen Bürgern.
Als die Großmutter des jungen Jonah kaltblütig von den untergetauchten Kriegsverbrechern ermordet wird, schließt er sich einer Gruppe an, die Jagd auf diese Nazis macht.

Die sogenannten Hunters werden von einem Überlebenden des Holocaust angeführt und kämpft dabei rachsüchtig um Vergeltung für die vergangenen Taten der Deutschen. Dabei geht die Gruppe aber nicht einfach unsystematisch vor und schlachtet die Nazis ab, sondern nutzt die Arten, auf denen die Deutschen damals massenhaft Menschen umgebracht haben. Dabei wird unter anderem eine Chemikerin in einer umgebauten Dusche vergast.

Lob und Kritik

Besonders von der Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau bekam die Serie eine große Kritik bezüglich der Umsetzung. Schon im Vorspann von Hunters würden die Macher mit gefährlichen Szenen spielen und so die Geschehnisse der damaligen Zeit als eine „gefährliche Dummheit“ dargestellt werden würden. Lob hingegen wurde von einer israelischen Tageszeitung ausgesprochen, da es immerhin auf den Antisemitismus aufmerksam machen würde.

Während die einen die Serie als überzogen und unwahr ansehen, bekommt sie von anderen Seiten Beifall für die Thematisierung des Faschismus, der sich auch nach Jahren immer noch überall auf der Welt zeigt.

Resümee

Wer sich die Serie Hunters ansieht, sollte von vornherein mit dem Bewusstsein auf Play drücken, dass die Sendung rein fiktiv ist und keinerlei dokumentarischer Zwecke dienlich sein soll. Die Serie dient der Unterhaltung und hat lediglich ein Thema aufgegriffen, dass auch in der heutigen Zeit immer noch präsent ist. Wer also nach einer actiongeladenen Dokumentation sucht, wird bei Hunter nicht fündig. Wer sich zurücklehnen möchte und zusehen will, wie Kriegsverbrecher auf brutale Art und Weise zur Strecke gebracht werden, kann sich das Ganze in zehn Episoden ansehen.

Ich habe nun alle 10 Folgen angeschaut. Gerade Folge 10 bringt einige Überraschungen ans Licht, sodass man sich sehr, auf die, hoffentlich nicht lange auf sich warten lassende, Hunters Staffel 2, freut.

Die besten Buchverfilmungen

Viele Leseratten stehen Buchverfilmungen äußerst kritisch gegenüber. Und das gutem Grund: Um die Handlung in 90 bis 120 Minuten zusammenzufassen, müssen oft viele Details ausgelassen werden. Dies kann unter Umständen den Gesamteindruck des Werks oder die Botschaft des Schriftstellers verändern. Es gibt jedoch Regisseure, die es schaffen, die Magie eines Buches auf die Leinwand zu übertragen – und dass ohne, die feinen Nuancen zu übergehen. Welchen Verfilmungen Bücherwürmer unbedingt eine Chance geben sollten, steht hier.

Jane Austen: Stolz und Vorurteil

Der Roman „Stolz und Vorurteil“ ist das bekannteste Werk der britischen Schriftstellerin Jane Austen. Das Buch handelt von jungen, wohlhabenden Menschen, die sich am Ende des 18. Jahrhunderts im heiratsfähigen Alter befinden und persönliche Krisen überwinden müssen. Wie in ihren anderen Romanen auch, besticht Austen ihre Leser mit ihrem Wortwitz und phantasievollen Metaphern beim Beschreiben ihrer Charaktere: Manchmal vergleicht sie diese sogar mit Kartenspielen. Regisseur Joe Wright gelang es mit seiner Verfilmung den subtilen Humor der Schriftstellerin einzufangen. Der Film wurde im Jahr 2005 veröffentlicht und für mehrere Oscars nominiert.

David Fincher: Gone Girl

Weder das Buch noch der Film sind etwas für schwache Nerven. Im Mittelpunkt von „Gone Girl“ steht ein Ehepaar, das sich in ein Netz von Lügen und Intrigen verstrickt. Von Eifersucht getrieben, führt eine Verkettung von unglücklichen Umständen sogar zum Mord. Kurz nachdem Autor David Fincher seinen Thriller im Jahr 2012 veröffentlichte, landete dieser auf etlichen Bestseller-Listen. Obwohl er die Handlung für den Film leicht änderte, verwandelte der Autor selbst sein Buch in einen packenden Kino-Krimi, der allein schon aufgrund seiner Top-Besetzung sehenswert ist. Der Schriftsteller und Regisseur schafft es auf gekonnte Art, die Zuschauer 150 Minuten lang an den Bildschirm zu fesseln.

 

Yann Martel: Life of Pi

Im Jahr 2001 veröffentlichte der kanadische Schriftsteller Yann Martel seinen phantasievollen Roman „Life of Pi“ (deutscher Titel: Schiffbruch mit Tiger) und erhielt kurzerhand den Booker Prize. Der Roman handelt von einem erwachsenen Mann namens Pi, der auf seine Jugend zurückblickt. Diese ist geprägt von einem entscheidenden Erlebnis: Pi musste nach einem Schiffbruch auf einem Rettungsboot um sein Überleben kämpfen. Mit an Bord: Ein Tiger. Mit seiner Hauptfigur erforscht Martel auf sanfte Art den Sinn des Lebens und die Bedeutung von Religion. Dies geschieht auch in der Romanverfilmung von Ang Lee. Der Film wurde 2012 veröffentlicht und erhielt gleich mehrere Oscars: beste Kamera, beste Regie, beste visuelle Effekte und beste Filmmusik.

R. R. Tolkien: Der Hobbit

Den meisten ist die Trilogie „Herr der Ringe“ sofort ein Begriff. Kommerziell gehört das Gesamtwerk tatsächlich zu den erfolgreichsten Romanen des 20. Jahrhunderts. Bevor sich Tolkien jedoch an die Abenteuer von Frodo Beutlin machte, schrieb er den Roman „Der kleine Hobbit“, der vom Hobbit Bilbo Beutlin handelt. Dieser geht nach einem Besuch von Zauberer Gandalf auf eine lange Reise, um einen gestohlenen Schatz wiederzufinden. Wer sich das Werk auf der Leinwand ansehen möchte, kann sich gleich auf drei Filme freuen: Eine unerwartete Reise, Smaugs Einöde und die Schlacht der fünf Heere. Peter Jackson führte wie auch schon bei „Herr der Ringe“ Regie und übertraf mit seiner Umsetzung alle Erwartungen.

Maurice Sendak: Wo die wilden Kerle wohnen

Bei Buchverfilmungen stehen Regisseure oftmals vor dem Problem, zu viele Informationen und Details vor sich zu haben, die unmöglich alle in einen Film passen. So jedoch nicht bei Sendaks „Wo die wilden Kerle wohnen“ (Originaltitel: „Where the wild things are“). Der Hauptfokus des Buchs liegt nämlich auf den einzigartigen Illustrationen, die der amerikanische Autor und Künstler zu Papier brachte. Die eigentliche Herausforderung für Regisseur Spike Jonze war also, das visuelle Erlebnis auf die Leinwand zu übertragen. Und dies ist ihm durchaus gelungen: Der sensibel-melancholische Film, der vom Erwachsenwerden handelt, überzeugt mit ausdrucksstarken Charakteren, stimmungsgeladenen Farben und Fantasielandschaften.

Da Film und Buch zwei komplett unterschiedliche Medien sind, ist es oft schwer oder sogar unfair, Vergleiche zu ziehen. Deshalb sollte man sie am besten in ihrer eigenen Form wertschätzen und genießen. Eine gute Alternative für diejenigen, die nicht gerne lesen, sind Audiobücher, die in den letzten Jahren auch immer beliebter geworden sind.

 

Star Trek Picard auf Amazon Bewertungen

Hallo liebe interessierte Leser,

heute ist es soweit. Auf Amazon Prime Video beginnt die Staffel 1 von Star Trek Picard.

Ich hatte, wie sicherlich viele von euch auch, mit Spannung auf den Start der ersten Staffel gewartet und musste nun die erste Enttäuschung erleben.

Leider kann man die erste Staffel nicht gleich zu Anfang ganz auf Amazon Prime hintereinander schauen.

Aktuell ist die Folge 1 von Staffel 1 freigeschaltet.

Die restlichen Folgen werden wohl jede Woche hinzugefügt.

Natürlich hätte ich mir gerne gleich alle Folgen hintereinander reingezogen.

Es besteht aber nun folgende Möglichkeit.

Man wartet einfach ein paar Wochen und schaut dann alles an hintereinander oder man beißt in den sauren Apfel und schaut Woche für Woche.

Ich werde jetzt wohl Woche für Woche schauen so wie früher in alten Zeiten als es hieß “Dienstags Abends gibt es Dallas”

Meine Bewertung bezieht sich also erstmal auf die erste Folge der Staffel 1 von Star Trek Picard.

Ich will  natürlich nicht spoilern.
Darum werde ich einfach nur mal meine Emotionen schreiben wie ich mich gefühlt habe beim schauen der ersten Folge der ersten Staffel von Star Trek Picard

Nun etwas später nachdem ich gerade die erste Folge gesehen habe.

Ich denke das diese Serie alle Star Trek Fans begeistern wird.

Die erste Folge war schon mega spannend und verspricht weitere spannende Folgen.

Leider sind die Folgen viel zu kurz.
Und auf jede Folge eine Woche warten zu müssen ist auch schade.

Eure Bewertungen für die neue Serie Star Trek Picard

Und zum Schluss möchte ich noch eine Bitte loswerden.
Schreib doch bitte eure Bewertungen zur neuen Serie Star Trek Picard als Kommentar.
Gerne kann an dieser Stelle auch über die Serie, wie in einem Forum diskutiert werden.

Freue mich auf eure Kommentare

Grüße Lothar

Treadstone – eine neue Amazon Serie – Bewertungen

Eine neue Serie auf Amazon feiert im Januar ihre Deutschlandpremiere. Treadstone ist eine Sendung, die die Handlung von Jason Bourne aufgreift und eine Verfilmung der Romane von Robert Ludlum. Es geht also um menschliche Kampfmaschinen, die nicht wissen, dass sie welche sind, bis diese Erinnerung aktiviert wird.

Die Handlung von Treadstone

Das Programm, in dem aus Menschen eiskalte Killer gemacht werden, nennt sich Treadstone. Aufgrund eines tödlichen Vorfalls mit einer solch schlafenden Kampfmaschine musste das Programm jedoch eingestellt werden. Allerdings weihen noch zahlreiche Schläfer unter den Menschen, ohne von ihren Fähigkeiten zu wissen. Geplant ist dabei, dass die Killermaschinen nie wieder aktiviert werden und auch zukünftig keine neuen Killer mehr ausgebildet werden. Ein Unbekannter will der CIA jedoch einen Strich durch die Rechnung machen und schafft es, die Schläfer vereinzelt wieder zu aktivieren. Einer der aktivierten Schläfer hat als Zündstoff wilde Raufereien in Bars und Kneipen, wovon einige auf sich warten lassen. So ist die CIA immer auf Zack, um die aktivierten Schläfer aufzuspüren und aus dem Verkehr zu ziehen. Natürlich muss auch der Drahtzieher gefunden und dingfest gemacht werden, wodurch die CIA-Agentin Ellen Becker alle Hände voll zu tun hat.

Neben der Haupthandlung spielt sich auch eine Nebenstory ab. Diese handelt in Ostdeutschland der 70er Jahre. Ein CIA-Spion versucht der Gehirnwäsche des KGB zu widerstehen.

Das erwartet einen bei Treadstone:

  • Abwechslungsreiche Szenen,
  • eine durchgehende Handlung,
  • eine Nebenhandlung, die interessant ist,
  • Verschwörungen und Action.

Das sagen Zuschauer

Die Bewertungen halten sich dabei in einem stabilen Mittelfeld. Während die einen die Story als langweilig umgesetzt empfinden, schwören andere auf die Spannung, die sich im Verlauf aufbaut. Es handelt sich um eine Serie, die wie bei einem Buch einige Zeit braucht, um den Zuschauer zu packen und hinter das Geheimnis der Schläfer kommen zu lassen.

Fazit

Wer ein Freund von Verschwörungstheorien und Action ist, sollte schon einen Blick auf Treadstone wagen und der Sendung eine Chance geben. Auch für Freunde von Krimi- und Thriller-Serien könnte die Geschichte etwas sein.

Es ist immer schwer ein Buch auch wirklich gut zu verfilmen, da die Phantasie bekannterweise immer noch die beste Leinwand bietet. Wer sich aber Profiling und eine dunkle Atmosphäre innerhalb einer spannenden interessiert, kann die Serie getrost anmachen. Durch die Nebenhandlung ist den Machern der Serie zudem eine gelungene Abwechslung zur Hauptgeschichte gelungen, die einen Einblick auf die Verhör- und Manipulationsmethoden des KGB aufzeigt.

Meine Bewertung für die Amazon Serie Treadstone

Gestern bin ich angefangen die Serie zu schauen.
Treadstone ist ganz nach meinem Geschmack.
Schon nach 6 Minuten gab es 6 Tote und das nahm auch im weiteren Verlauf nicht ab.

Als Serienjunky habe ich auch gleich drei Folgen geschaut.
Etwas schwierig finde ich die Zeit- und Ortssprünge.

Da wird immer wieder zurückgeschaltet in die 70er Jahre als das Treadstone begonnen hat und dann wieder zurück in die heutige Zeit.
Mal sind die Akteure im Osten Berlins der 70er mal in Washington DC, London, Paris , Moskau Nord Korea und andere Städte und Länder.
Aber es wird sich sicherlich alles zusammenfügen.

Mein Daumen geht super hoch.

Sehr empfehlenswert wer dieses Filmgenre mag.

Nachtrag: 15.01.2020:
Nun bin ich durch mit den 10 Folgen der ersten Staffel.
Es hat sich vieles zusammengefügt und nun warte ich gespannt auf Treadstone Staffel 2.
Die wird sicherlich auch im nächsten Jahr kommen.

Eure Bewertungen der neuen Amazon Serie Treadstone

An dieser Stelle lade ich euch herzlich ein eure Bewertungen der neuen Amazon Serie Treadstone als Kommentar zu posten und gerne auch ein bisschen wie in einem Forum darüber zu diskutieren.

Ich freue mich auf eure Bewertungen und Kommentare.

Grüße
Lothar von Internetblogger.de