Internetauftritt für Unternehmen aus der Baubranche: notwendig oder überflüssig?

brauchen-bauunternehmen-eine-webseite-internetblogger-de

Es ist nicht nötig, um den heißen Brei herumzureden. Eine Webseite ist essentiell für jedes Unternehmen. Da macht die Baubranche keinen Unterschied. Die zwei wichtigsten Gründe dafür sind: I. Die nachfolgenden Kunden, ob im B2B oder B2C Bereich sind mit der Digitalisierung absolut vertraut und nutzen sie selbstverständlich. II. Niemand schaut mehr in den Gelben … Weiterlesen

Mit Profi-Hilfe und WordPress zum funktionierenden Onlineshop

dsgvo-ssl-datenschutz-https

Für renommierte Firmen und Einzelunternehmer ist ein reibungsloser und unkomplizierter Verkauf von Waren über das Internet eine wichtige Säule im digitalen Handel. In Wien und landesweit verliert das klassische Ladengeschäft bei vielen Händlern an Bedeutung, die stattdessen die schlanken Strukturen eines Verkaufs über das Internet nutzen möchten. Der Aufbau eines Onlineshops ist heutzutage nicht mehr schwierig, der mit der richtigen Umsetzung zur wahren Verkaufsmaschine werden kann. Für die Einrichtung und Optimierung ist professionelle Hilfe ratsam.

Mit einer Full-Service-Agentur den Grundstein legen

Viele Unternehmen entdecken den Direktvertrieb übers Netz als ergänzende Verkaufsmaßnahme, selbst wenn traditionell mit einem Vertriebsteam oder Zwischenhändlern offline gearbeitet wurde. Der Aufbau eines ersten Onlineshops wird deshalb zur Herausforderung, da hierfür andere Formen des Vertriebs und Marketings erlernt werden müssen. Dies erfolgt idealerweise mit einem erfahrenen und professionellen Partner, der als Full-Service-Agentur in allen Belangen weiterhilft.

Als technische Grundlage des Shops ist ein Content-Management-System (CMS) heutzutage unverzichtbar. WordPress ist das weltweit führende System, andere CMS gehen stärker auf spezifische Bedürfnisse einzelner Branchen oder bezüglich technischer Rahmenbedingungen ein. Für den ersten Onlineshop ist WordPress jedoch eine sinnvolle Wahl, vom kleinen Einzelhändler bis hinauf zum Großkonzern.

Individuelles Design passend zur Corporate Identity

Die Zusammenarbeit mit einer Full-Service-Agentur ist nicht teuer und kann bei der Einrichtung eines Onlineshops durch diverse Faktoren beeinflusst werden. Beispielsweise bietet ein CMS wie WordPress eine riesige Auswahl an Themes, die das grafische Erscheinungsbild des zu erstellenden Onlineshops beeinflussen.

Natürlich ist eine Abstimmung auf das Corporate Design des Händlers gewünscht. Hierfür muss nicht zwingend ein vollständig individuelles Shopdesign entwickelt werden, mit der Auswahl und farblichen Anpassung eines Themes lässt sich der Preis bei der Umsetzung des Shops reduzieren. Gleiches gilt für die Übernahme weiterer Aufgaben bei der Shop-Einrichtung nach einmaliger Anleitung durch die Agentur. Das eigenständige Verwalten ohne Programmierkenntnisse stellt einen weiteren, wesentlichen Vorteil des CMS dar.

Einfache Einführung in die Anpassung des Shops

Agenturen liefern von der Installation eines CMS-Systems bis zur Einführung ins Erstellen eigener Inhalte einen umfassenden Service, wobei das Prinzip neben Shops auch für klassische Webpräsenzen gilt. Durch die Trennung der inhaltlichen und grafischen Ebene, wie es bei WordPress & Co. gegeben ist, müssen Anwender bei der Veränderung von Inhalten keine Auswirkungen auf das Webdesign fürchten. Dies gibt Ihnen die Freiheit und Sicherheit, Produkte in den Onlineshop einzustellen und zu verändern, ohne dass Aussehen und Funktionalität beeinflusst werden. Die Durchführung der entsprechenden Schritte ist schnell erlernt, erst Recht bei einer unkomplizierten, professionellen Einführung.

Suchmaschinenoptimierte Webseiten: Was gehört dazu?

suchmaschinenoptimierung-was-gehört-dazu-internetblogger-de

Heutzutage kann sich jeder eine eigene Webseite aufbauen. Der Erfolg nach dem Aufbau der eigenen Internetseite hängt allerdings davon ab, inwieweit diese Seite suchmaschinenoptimiert ist. Doch was gehört zur Optimierung dazu?

Eine Suchmaschinenoptimierung mit höherer Wahrscheinlichkeit auf ein besseres Ranking erfolgt dann, wenn die sogenannte OnPage- und OffPage-Optimierung aufeinander abgestimmt ist und regelmäßig überwacht wird. Die OnPage-Optimierung muss der OffPage-Optimierung vorausgehen, da Ersteres für die Funktionalität und Letzteres für die Reputation der Webseite bestimmt ist.

OnPage-Optimierung

Die OnPage-Optimierung besteht aus den technischen, inhaltlichen und strukturellen Anpassungen einer Webseite. Das Ziel im Allgemeinen ist es, das Suchmaschinenranking zu verbessern und damit die Sichtbarkeit und Nutzung der Seite zu verbessern.
Die OnPage-Optimierung hat verschiedene Bestandteile, die in Subteile untergliedert werden.

Der erste Faktor ist die URL-Länge. Diese besagt, dass kürzere Links eher angeklickt werden als lange, unübersichtliche URLs. Die URL-Länge ist für das eigentliche Suchmaschinenranking irrelevant, wird im weiteren Verlauf allerdings für die OffPage-Optimierung von Bedeutung sein.

Die Position des Keywords ist ein weiterer Aspekt, der die Webseite suchmaschinenoptimiert werden lässt. Das Keyword sollte möglichst vorne stehen, da sich der potenzielle Besucher eine Orientierung über die auf der Webseite angesprochenen Themen machen kann.
Wie oft der Besucher auf einer Webseite klicken muss, bis er zum Ziel gelangt, wird mit dem Begriff Klicktiefe beschrieben.

Je länger und aufwendiger der Weg zum Ziel ist, desto höher wird die Klicktiefe. Diese sollte allerdings möglichst kurz sein, um das Ranking zu verbessern.

Zum sogenannten HTML Head gehören unterschiedliche Subfaktoren. Einer davon ist der Title Tag, der rankingrelevant ist. Er ist, allgemein formuliert, der Titel, der nach einer Google-Suche zu lesen ist. Der Title Tag sollte bereits das Hauptkeyword enthalten. Der Einsatz von Synonymen gehört zum Überbegriff des HTML Body und Text. Dies ist vor allem wichtig, um beispielsweise bei fehlerhaften Suchbegriffen dennoch im Ranking weit oben aufzutauchen.

Grundsätzlich sind Aspekte wie die Schnelligkeit der Webseite, die mobile Optimierung und die kontinuierliche Arbeit an der Seite relevant, um stets ein gutes Ranking zu erhalten.

OffPage-Optimierung

Nachdem die OnPage-Optimierung alleine oder durch Hilfe einer SEO-Agentur erledigt wurde, geht es bei der OffPage-Optimierung um den Aufbau einer Reputation der Webseite. Dies geschieht vor allem durch sogenannte Backlinks, die die Linkpopularität steigern.
Unterschieden werden qualitative und quantitative Faktoren, die bei ersterem die Themenrelevanz und bei letztgenanntem den Algorithmus beinhalten.

On- und OffPage-Optimierungen müssen durch Monitoring stets aktuell gehalten werden, damit die Webseite ein gutes Ranking erhält und somit von vielen Besuchern genutzt wird.

 

Wie Sie kostenlos Ihre Webseite promoten und Traffic generieren können

Wenn Sie eine Webseite oder ein Online-Business betreiben, sollten Sie wissen, dass Traffic Ihr wichtigstes Kapital ist. Ihre Webseite kann ohne gesunden Traffic schlicht nicht dauerhaft überleben. Es gibt viele Techniken, um Menschen auf eine Webseite aufmerksam zu machen. Oft scheuen Website-Betreiber aber die Kosten für Marketing-Aktionen, um den Traffic zu erzeugen. Zum Glück gibt es Lösungen, die es Ihnen ermöglichen, Website-Traffic kostenlos zu generieren.

 

Wenn Sie Ihre Website effizient, schnell und ohne große Risiken voranbringen möchten, sollten Sie nicht nur Grundkenntnisse im SEO besitzen, sondern sich auch über die Komplexität dieser Optimierungstechniken bewusst sein. Wenn Sie selbst keine notwendigen SEO-Wissen verfügen, empfiehlt es sich, einen Profi anzuheuern. Grundsätzlich müssen Sie Ihre Webseite schlank und hochgradig informativ halten. Im Folgenden stellen wir Ihnen einige Vorgehensweisen vor, mit denen Sie den Traffic auf Ihrer Webseite steigern können, ohne dafür einen einzigen Euro zahlen zu müssen.

Auch ältere Inhalte anpassen

Es ist wichtig, dass Sie sich um all Ihre Inhalte kümmern – auch um die älteren. Es lohnt sich, immer wieder die Keywords dem älteren Inhalt anzupassen, um ein besseres Ranking bei den Suchmaschinen zu erlangen. Die meisten Suchmaschinen (wie z.B. auch Bing) behandeln aktuelle oder kürzlich aktualisierte Inhalte bevorzugt.

 

Erstellen und Verkaufen

Sie sollten immer wieder neue und ansprechende Inhalte liefern und Ihr vorhandenes Wissen in Form von Tipps und Tutorials an Ihre Besucher weitergeben. Sie müssen Ihre Inhalte nicht nur über Ihre Seite promoten und verkaufen, sondern können auch andere Seiten dafür nutzen. Auf diese Weise können Sie potentielle Besucher erreichen und so lässt sich der Traffic auf Ihrer Seite steigern.

Potentielle Kunden per Mail kontaktieren

Der Versand von Emails ist wahrscheinlich einer der einfachsten Wege, Online-Inhalte oder Webseite zu promoten. Sie sollten einen wöchentlichen Newsletter versenden, dessen Inhalt sowohl interessant als auch ansprechend ist. Natürlich müssen Sie dann auch dafür sorgen, dass sich Interessenten für Ihren Newsletter anmelden. Es gibt keinen besseren Weg, um Ihre Kunden über den aktuellsten Stand Ihrer Produkte und Inhalte zu informieren.

Verwenden Sie sowohl Long-Tail- als auch Short-Tail-Keywords

Keywords spielen eine entscheidende Rolle, wenn es darum geht, Ihre Webseite zu promoten und die Profitabilität Ihres Online-Business zu erhöhen. Wenn Ihre Webseite gedeihen soll, dann erfordert dies eine durchdachte Keyword-Strategie. Sie müssen dabei immer die richtige Balance zwischen Long-Tail und Short-Tail-Keywords finden. Einige Firmen fokussieren sich nur auf eine der beiden Keyword-Arten, was sich meist negativ auf Traffic auswirkt. Beide Arten nehmen eine entscheidende Rolle ein und sollten dementsprechend auch ausgewogen eingesetzt werden.

Soziale Netzwerke nutzen

Egal wie einzigartig, authentisch und interessant Ihre Inhalte auch sein mögen – es erfordert intelligente Marketing-Strategien, um sicherzustellen, dass die Menschen Ihre Beiträge tatsächlich lesen. Die Nutzung von Social-Media-Plattformen wie Facebook, Twitter und Instagram gehört heute einfach zu einer solchen Strategie. Sie sollten zwischen verschiedenen Seiten vernünftig wählen. Die Keywords ermöglichen es Ihnen, mit Seiten wie Facebook das richtige Marktsegment zu definieren.

Dies hilft Ihnen, die passende Zielgruppe anzusprechen. Letztlich hängt die Art Ihrer Aktivitäten auch davon ab, ob Sie ein B2B- oder ein B2C-Business betreiben. Wenn Sie Ihre Webseite und Ihre Inhalte über soziale Netzwerke promoten, müssen Sie auf die neusten Trends und Veränderungen aufpassen, um diesen zeitnah folgen zu können.

Plakative Überschriften und Hash-Tags verwenden

Die Überschrift ist das erste, worauf sich unsere Augen richten, bevor wir den Artikel lesen. Es ist wichtig, dass die Überschrift direkt ins Auge springt. Fast alle erfolgreichen Unternehmen achten sehr stark auf die Wirkung Ihrer Überschriften. Manche von ihnen schreiben sich vorab bis zu 20 verschiedenen Überschriften auf, aus denen Sie dann die besten wählen. Sie sollten die Kunst ansprechender Überschriften unbedingt erlernen, um noch mehr Traffic für Ihre Webseite generieren zu können. Außerdem sollten Sie Hash-Tags verwenden, das sie ebenfalls zu einem der wichtigsten SEO-Mittel zählen.

Online-Kurse erstellen

Große und zusammenhängende Inhalte, wie z.B. Online-Kurse, erzeugen ebenfalls den Traffic auf Ihrer Seite. Natürlich muss jeder Kurs in Relevanz zu Ihren Keywords stehen. Je länger der Inhalt/Kurs ist, umso länger verweilen die Besucher auf Ihrer Seite. Dies gibt Ihnen Gelegenheit, die Aufmerksamkeit der Besucher auch auf andere Inhalte Ihrer Seite zu lenken. Achten Sie darauf, dass die Kurse und deren Inhalte interessant und lehrreich sind. Sonst sind gelangweilte Besucher schnell wieder weg.

Einzigartigen und authentischen Inhalt anbieten

Sie sollten immer kopierten Inhalt auf Ihrer Seite vermeiden, weil dies Ihrer Seite ein unprofessionelles Aussehen verleiht. Sobald ein Besucher den Eindruck erlangt, dass Ihre Inhalte kopiert sind, wird dieser wahrscheinlich nicht mehr auf Ihre Seite zurückkehren. Stellen Sie sicher, dass Ihre Inhalte zu 100% einzigartig sind.

Wir brauchen an dieser Stelle sicher nicht zu erwähnen, dass kopierte Inhalte Ihnen auch rechtlichen Ärger einbringen können. Darüber ist es wichtig, dass Sie auf Ihrer Seite nur Faktenwissen und keinerlei Unwahrheiten verbreiten. Nur dann wird der Besucher Ihre Seite als verlässliche und vertrauenswürdige Quelle anerkennen und auf der Suche nach Informationen immer wieder zurückkehren.

Multimedia einsetzen

Eine Seite, wo auf die Besucher ein reiner Text erwartet, wird wenige Chancen auf Erfolg haben. Wenn die Besucher kein interessantes Angebot finden, werden sie schnell von der Seite abspringen. Sie sollten sich also nicht nur um einzigartige und ansprechende Inhalte bemühen, sondern Ihre Texte auch mit Infografiken bereichern. Da dies durchaus komplex und zeitraubend sein kann, benötigen Sie gegebenenfalls einen Grafikdesigner oder einen Profi mit sehr guten Bildbearbeitungsfähigkeiten für die Erstellung dieser Materialien. Sie können die Links zu Ihren multimedialen Inhalten anschließend auch auf geeigneten Seiten (wie z.B. Pinterest) teilen, um über diese Kanäle noch mehr Besucher anzulocken.

Neue Produkte/Dienste anbieten

Der Launch neuer Produkte/Dienste ist ein weiteres Mittel, mit dem Sie den Traffic auf Ihrer Seite generieren können. Sie müssen nur genau darauf aufpassen, was die Menschen aktuell benötigen und dementsprechend eine erschwingliche Lösung anbieten. Dies könnte sich für Sie als doppelter Gewinn erweisen, weil Sie nicht nur den Traffic auf Ihrer Seite erzeugen, sondern auch noch Geld durch den Verkauf Ihrer Produkte/Dienste einnehmen.

Ladezeiten verbessern

Sie sollten sicherstellen, dass Ihre Seite schnell lädt. Deshalb sollten Sie z.B. komprimierte Medien-Dateien auf Ihrer Seite verwenden. Sie sollten außerdem von Zeit zu Zeit die Strukturen Ihrer Seite durchforsten und unnötige Daten/Dateien entfernen, damit die Seite schlank bleibt und schnell lädt. Wenn Ihre Seite langsam ist und eine halbe Ewigkeit benötigt, bis sie komplett lädt, dann werden Ihnen die Besucher den Rücken kehren.

Eine ausgiebige Keyword-Recherche vornehmen

Ihre Keywords müssen relevant sein. Verwenden Sie irrelevante Keywords, dann laufen Sie Gefahr, dass die Besucher Ihre Seite schnell wieder verlassen. Außerdem wirken irrelevante Keywords nicht gut auf das Image Ihrer Seite bei Google, da das Gesuchte nach den angegebenen Keywords auf Ihrer Seite nicht gefunden wird. Nutzen Sie die einschlägigen verfügbaren Tools, um die richtigen Keywords für Ihre Seite zu ermitteln.

Nutzen Sie konkurrierende Seiten zu Ihrem Vorteil

Über Dienste wie SimilarWeb können die Seiten schnell finden, die thematisch relevant sind. Dadurch ergibt sich eine gute Chance, Ihre Zielgruppe zu erreichen. Das erweist sich meist als Win-Win-Situation. Bieten Sie Ihren Gästen eine Option, auf Ihrer Seite im Blog oder im Forum, Kommentare zu hinterlassen oder Erfahrungen auszutauschen. Wenn Ihre Besucher dies einmal getan haben, werden sie meist auch wieder auf Ihre Seite zurückkehren und vielleicht auch andere Menschen auf die Seite aufmerksam machen.

Die Konkurrenz studieren

Wenn Sie über die Strategien Ihrer Konkurrenten keine Ahnung haben, könnten Sie auf lange Sicht Traffic einbüßen. Es gibt verschiedene Erweiterungen, die alle Veränderungen in einem bestimmten Sektor analysieren. Nutzen Sie diese Software, um herauszufinden, was die Menschen gern lesen und was die aktuellsten Trends sind. Außerdem erhalten Sie nützliche Informationen über die verschiedenen Techniken, die Ihre Konkurrenten nutzen.

Webinare durchführen

Webinare sind ein weiteres Mittel, das es Ihnen ermöglicht, die Besucher auf Ihre Seite zu bringen und Traffic zu generieren. Sie sollten die Einladungen zum Webinar möglichst frühzeitig versenden, um möglichst viele Teilnehmer zu erreichen. Nutzen Sie Seiten wie Facebook, um für das Webinar zu werben und versuchen Sie ein paar engagierte Teilnehmer mit vielen Followern mit an Bord zu nehmen. Jeder Re-Post verbessert die Reichweite Ihrer Werbung und damit den erwarteten Traffic.

Mobilfreundlichkeit Ihrer Seite

Menschen sind heutzutage immer häufiger über Smartphones im Netz. Aus diesem Grund sollten Sie unbedingt sicherstellen, dass Ihre Seite auch mobilfreundlich ist. Wenn potenzielle Besucher Ihre Seite über Smartphones nicht aufrufen können, werden sie garantiert nicht den Computer anschalten, sondern stattdessen sofort zur Konkurrenten-Seite gehen. Webseiten, die auf mobilen Geräten nicht gut angezeigt werden, können heutzutage kaum noch erfolgreich sein. Um Ihrer Seite eine optimale Lesbarkeit auf dem Smartphone zu verleihen, sollte diese auf das sogenannte responsive Design gesetzt werden.

Seiten-Traffic überwachen

Wenn Sie Ihre Seite kostenlos promoten wollen, müssen Sie dafür verschiedene Techniken anwenden. Um herauszufinden, welche Maßnahmen sich besonders positiv auf den Traffic auswirken, sollten Sie diesen regelmäßig analysieren. Auf diese Weise erkennen Sie schnell, welche Techniken wirklich sinnvoll und mit Ihrer Seite gut kompatibel sind.

Wie Sie in diesem Beitrag bereits erfahren haben, gibt es zahlreiche Tipps, um kostenlos Werbung für Ihre eigene Seite zu machen und den Seiten-Traffic zu erzeugen.

 

Die optimale Webseite mit den richtigen Tools: Multimedia und SEO als Kundenmagnete

Wir leben in Zeiten von schnellen Autos, High-Speed Internet-Geschwindigkeiten und Hörbüchern, die in Rekordzeit gesprochen werden. Das Internet hat unsere Denkweise radikal verändert und unsere Aufmerksamkeitsspanne drastisch reduziert. Angesichts dieser Tatsache haben Schriftsteller, Journalisten und Blogger ihren Schreibstil angepasst, um diese Verschiebung in unserem Denkparadigma zu kompensieren.

Lange Texte erfordern viel Geduld von den Lesern

Egal wie intelligent Sie sind  – Tatsache ist, wenn Texte zu lang sind und ohne Multimedia daherkommen, um bei der Auflösung der Monotonie zu helfen, werden Sie zwar eine bestimmte Anzahl von Besuchern auf der Webseite haben, aber diese Menschen klicken im nächsten Moment wieder weg.

Heutzutage erfordert ein Aufbau eines Unternehmens viel mehr als nur einen guten Standort. Eine solide Webpräsenz hilft dabei, ein Unternehmen zu präsentieren, und hat auch den Vorteil, dass es im Netz leichter zu finden ist.  Es ist schwer geworden, das Image eines Unternehmens ohne Audio- oder Videoinhalte darzustellen. Die Menschen sind viel engagierter, kauffreudiger und teilen ihre Beiträge, wenn sie Bilder, Grafiken, Audio-Clips oder Video-Präsentationen enthalten.

Die Vorteile der visuellen Präsentation

Anzeigen, die vorher in Zeitschriften veröffentlicht wurden, können nun auf einem Webcast oder auf einem Podcast auf Ihrem Mobiltelefon und Tablet durch kostenlose Apps auf IOS und Android gefunden werden. Für die Geschäftstätigkeit könnten diese Veränderungen in der Kommunikationslandschaft dazu führen, dass Werbung und Promotionen von Produkten und Dienstleistungen nicht mehr auf die drei traditionellen Plattformen (wie Printmedien, Radio und Fernsehen) beschränkt sind. Andere Online-Plattformen wie Blogs, Websites oder Social Media-Seiten auf Facebook und Twitter sind verfügbar und vereinfachen den Kundenzugang.

Diese Multimedia-Tools und -Plattformen können, wenn sie in geeigneter Weise verwendet werden, Unternehmern und Startup-Gründern beim Wachstum des Unternehmens helfen. Streaming oder eingebettete Videos, wie sie meist bei Gamingseiten verwendet werden, können ebenfalls dazu beitragen, Kunden zu gewinnen. Am besten beweist sich die Gaming-Industrie, die auf ihren Webseiten mit Trailern von Games lockt, welche Pixar-Qualität aufweist oder Echzeit-Sessions wie Live Baraccat anbietet, um die Dinge interessanter zu gestalten. Aber wie können Sie diese Multimedia-Tools auf Ihrer Webseite nutzen, die für Sie speziell zugeschnitten sind?

Multimedia-Elemente machen sich zum Besucher-Magnet

Das Hinzufügen von Multimedia-Elementen zu einer Webseite ist ein Besucher-Magnet. Videos sind ohnehin am beliebtesten, mittlerweile gewinnen aber auch Webseiten mit Audio- und interaktiven Inhalten die Aufmerksamkeit der zukünftigen Kunden. Während der Wert von Multimedia in der Suchmaschinen-Optimierungswelt nicht mehr wegzudenken ist, hat die SEO-Strategie auch einen wichtigen Vorteil. Webseiten mit Videos werden häufiger aufgerufen als textbasierte Seiten und erscheinen oftmals auf der ersten Seite der Suchmaschinen-Ergebnisse.

Der Vorteil der Verwendung von Fotos in einem Multimedia-Webdesign besteht meist aus Diashows oder Galerien, die sich ein Besucher auf der Website ansehen kann. Auch Flash-Objekte sind nützlich. Das sind Multimedia-Elemente, die auch im Webdesign verwendet werden können. Die Vorteile von Flash-Animationen beinhalten skalierbare, dynamische und medienreiche Inhalte. Dieser Inhalt kann illustrieren, wie Dinge funktionieren, oder Informationen in unterhaltsamer Weise präsentieren. Ein Sound kann Ihr Webdesign-Projekt verbessern und aufwerten. Die Sound-Clips, die Sie einbinden, können kurz oder lang sein oder auch eine Videopräsentation hervorheben.

 

 

So macht ihr einen guten Eindruck auf der Website

In der letzten Zeit ist unser Leben virtuell geworden und wenn ein Unternehmen großen Wert auf die Kundenzufriedenheit legt, kann dies wirklich beeindrucken. Und angesichts der starken Konkurrenz spielen Details und Nuancen eine wichtige Rolle.

Aus diesem Grund geht es in diesem Artikel darum, wie ihr mit Details umgehen könnt. Darüber hinaus wird euch gezeigt, was ihr tun könnt, damit eure Kunden eure Website mit Freude wieder besuchen. Eure Website muss benutzerfreundlich sein. In meisten Fällen finden potentielle Kunden Informationen über eure Firma/euer Unternehmen im Internet und dadurch besuchen sie eure Website.

Es ist doch kein Geheimnis, dass Menschen nach dem ersten Eindruck beurteilen. Aus diesem Grund müsst ihr großen Wert auf die Gestaltung eurer Website legen.

Wenn es um die Benutzerfreundlichkeit geht, hat man im Sinne eine bequeme und intuitiv verständliche Website. Darüber hinaus muss diese Website mit Rücksicht auf das Nutzungserlebnis entwickelt werden. Hier sind seine Besonderheiten:

Nutzungserlebnis auf der eigenen Webseite

  • Verständliche Navigation und Struktur, damit Webseitenbesucher schnell finden können, was sie brauchen
  • Links, die Webseitenbesucher zu interessanten Bereichen führen
  • Auffällige Call-to-Action Buttons
  • Kontakte an einer auffälligen Stelle platzieren, damit sie jedem Kunden immer zur Hand sind
  • modernes Design und hochqualitative Bilder
  • Überzeugende Texte — zur Sache, fehlerlos und ohne Tippfehler
  • Schöne Schriften, die dem Design entsprechen und gut lesbar sind
  • Mobile Version, die es euch ermöglicht, die Zielgruppe jederzeit und an jedem Ort zu erreichen

Wenn ihr noch keine Website habt, ist es genau die richtige Zeit, eine aufzubauen. Im Netz gibt es eine große Auswahl an vorgefertigte Homepage-Vorlagen (MotoCMS, Jimdo, 1&1 usw.), die über umfangreiche Funktionalität verfügen. Wählt einfach ein passendes Design und an die Arbeit!

Geschenke für Kunden

Wenn ihr den Kunden um etwas bittet, seid bereit, ihm im Gegenzug etwas zu geben. Zum Beispiel: wenn der Webseitenbesucher seine E-Mail-Adresse hinterlassen hat, stellt ihm einen Gutscheincode für den ersten Einkauf zur Verfügung. Hier sind einige Varianten, was ihr euren Kunden für die durchgeführte Aktion schenken könnt:

  • Rabatt auf den nächsten Einkauf.
  • Kostenlose Testversion.
  • Rabatt für Stammkunden.
  • Gutscheine per E-Mail verschicken.
  • Spezielle Angebote für Geburtstagskinder und zu Feiertagen.
  • Treueprogramm – systematische Belohnungen für jeden Einkauf.

Der Kunde ist König

Wir freuen uns immer, wenn eine Firma/ein Unternehmen sich um die Bequemlichkeit der Kunden kümmert. Service und Kundenbetreuung sagen viel über euer Unternehmen, lasst dies nicht außer Acht. Was versteht ihr unter gutem Service?

Vor allem ist es ein freundliches und kompetentes Team, das immer zur Seite steht. Von eurem Team hängt ab, wie Kunden euren Produkten vertrauen werden. Trotz aller Bemühungen gibt es Kunden, die immer unzufrieden sind.

Es ist ganz normal und ihr müsst dies als Tatsache akzeptieren und daraus die richtigen Schlüsse ziehen. Versucht in jeder Situation so eine Person zu sein, mit der es angenehm ist, zu arbeiten/zu kommunizieren. Es ist der sicherste Weg, das Vertrauen und die Wertschätzung der Kunden zu gewinnen.

Website selbst testen

Habt ihr schon etwas auf eurer Website (ein Produkt oder einen Dienst) bestellt? Wie würdet ihr eure Website beurteilen? Schaut euch alle Seiten aufmerksam an und denkt daran, was ihr verbessern könnt. Wenn euch etwas nicht gefällt, wird dies hundertprozentig euren Kunden auch nicht gefallen.

Mit Kunden kontaktieren

Möchten eure Kunden den Kontakt mit euch aufnehmen? Es ist doch wunderbar! Ihr müsst schnell und mit viel Bedacht antworten: E-Mails, Kommentare auf dem Blog und Fragen auf Facebook. Es ist eure Chance Kunden besser kennenzulernen und zu zeigen, dass ihr ihnen helfen könnt.

Bewertungen über euer Unternehmen oder Produkt ist eine Kommunikationsform. Sie haben großen Einfluss, deswegen dürft ihr sie auf gar keinen Fall ignorieren. Wenn eine Bewertung schlecht ist, müsst ihr darauf sofort reagieren und alles tun, um dieses Problem zu lösen. Wenn es eine gute Bewertung ist, dankt dem Kunden dafür, dass er die Zeit gefunden und seine Erfahrung mit den anderen geteilt hat.

Schließlich möchte ich noch empfehlen, den Bereich für Kommentare zu integrieren. Es ermöglicht euch, den Kontakt mit euren Kunden rund um die Uhr zu haben. Vergesst nicht, diesen Bereich so zu gestalten, damit er dem gesamten Design Ihrer Website entspricht.

Lächeln

Studien zeigen, dass sehr freundliches immer lächelndes Personal das Vertrauen unter Kunden gewinnt. Zwar beraubt uns das Internet die Möglichkeit zu lächeln, aber ihr könnt immer an der Intonation des Textes arbeiten und sie einfach zu schreiben, als ob ihr für eure Freunde schreibt. Wenn ihr schafft, Witze mithilfe von Wörtern zu machen –  toll!

Mode vergeht – Stil bleibt

Yves Saint Laurent hatte Recht. Der Stil spielt eine wichtige Rolle im Schicksal absolut jedes Unternehmens, aus diesem Grund müsst ihr euch um eure Marke kümmern. Und je schneller desto besser. Macht schöne Fotos, erstellt euer eigenes Logo, wählt die Farbpalette und nutzt sie für die Gestaltung der Marketing-Materialien. Vergesst nicht Informationen auf der Website zu aktualisieren.

Geschichte erzählen

Zwar gibt es heutzutage mehr große als kleine Unternehmen, aber wir hören nicht auf, uns für kleine Geschäfte und Nischenmarken zu interessieren. Menschen unterstützen mit Freude lokale Unternehmen und Startups. Erzählt euren Kunden, wer ihr seid. Achtung: eure Geschichte muss beeindruckend, logisch und ehrlich sein. Nur in diesem Fall wird diese Methode funktionieren.

Danke sagen

Dankbarkeit — der beste Weg Menschen zu zeigen, dass ihr sie schätzt. Und dies funktioniert beiderseits: Menschen sagen euch Danke für die Qualität und Service und ihr sagt auch Danke dafür, dass sie eure Website immer wieder besuchen, eigenen Freunden empfehlen, Bewertungen schreiben, eure Artikel mit den anderen teilen. Hier sind einige Möglichkeiten, die Wertschätzung zum Ausdruck zu bringen:

  • Satte Rabatte für Stammkunden.
  • Teilt nützliche Tipps auf eurer Website, auf eurem Blog oder per Newsletter.
  • Erzählt euren Kunden über ein wichtiges Ereignis eures Unternehmens und gewährt einen Rabatt, sagt Danke direkt auf der Website dafür, dass Kunden seit langem genau eure Produkte wählen.

 

Eine gute Unternehmenswebsite kann den Erfolg maßgeblich steigern

unternehmenswebseite-wichtiger-denn-je-internetblogger-de

Die meisten Kunden informieren sich im Internet, bevor sie ein Unternehmen mit einer Dienstleistung beauftragen oder die Produkte einer Firma kaufen. Dabei ist es egal, ob ein Handwerker benötigt wird, ob ein Brautpaar nach einem DJ sucht oder ob ein Autokäufer eine neue Versicherung abschließen möchte.

 

Das Internet ist fast immer die erste Anlaufstelle, um Informationen zu erhalten. Das bedeutet für alle Unternehmen, dass es in der heutigen Zeit ein großer Fehler ist, auf eine professionelle Internetpräsenz zu verzichten. Die Firmenhomepage ist nämlich der bedeutendste Baustein des Online-Marketings und muss dementsprechend clever durchdacht sein. Doch was macht eine gute Unternehmenswebsite aus? Wie sollte sie aufgebaut sein, damit sie den Unternehmenserfolg auch wirklich steigert?

Ein guter Inhalt ist das A und O

In erster Linie muss der Inhalt der Website wirklich informativ sein und dem Besucher einen Mehrwert bieten. Nur dann wird er sich genauer mit der Website und dem dahinterstehenden Unternehmen auseinandersetzen. Ein gut strukturierter, hilfreicher Inhalt ist auch in puncto Suchmaschinenoptimierung sehr wichtig, denn die Algorithmen der Suchmaschinen sind neuerdings auf der Suche nach unverfälschten, echten Suchergebnissen. Dementsprechend werden die Bewertungen der Seiteninhalte mit einbezogen, während unnatürliche Veränderungen der Seite weitestgehend ignoriert werden. Gerade in einer Zeit, in der es in jeder Branche eine extrem starke Konkurrenz gibt, ist die Suchmaschinenoptimierung wichtiger denn je. Je besser die Unternehmenswebsite in puncto SEO optimiert ist, desto weiter oben taucht sie in den Suchergebnissen auf.

Harmonisches Webdesign als Schlüssel für eine erfolgreiche Website

Beinahe ebenso wichtig wie der Inhalt einer Website ist ihr Design. Die Gestaltung lässt die Texte und Informationen erst richtig wirken und sorgt dafür, dass sich der User auf der Website wirklich wohlfühlt. Meistens werden simple, altmodische Internetseiten, die noch via Homepagebaukastenprinzip zusammengeklickt wurden, als unattraktiv und unmodern bewertet. Das weckt natürlich auch keinen guten Eindruck über das Unternehmen, dem die Website gehört. Wer selbst keine Erfahrung in der Webentwicklung hat, kann ein Portal für die Homepageerstellung nutzen. Hier gibt der User seine individuellen Vorstellungen an und lässt sie von einem erfahrenen Webdesigner umsetzen.

Nichts läuft ohne Online-Marketing

Ein erfolgreiches Online-Marketing trägt ebenso dazu bei, dass die Website eines Unternehmens besser von anderen Internetnutzern wahrgenommen wird. Dabei sind zum Beispiel bezahlte Anzeigen mit Google AdWords eine wertvolle Hilfe. Aber auch das Social-Media-Marketing und das E-Mail-Marketing spielen in diesem Zusammenhang eine wichtige Rolle.

 

Bildquelle via https://www.pexels.com/de/foto/bildschirm-computer-laptop-tastatur-109371/

Was genau versteht man unter einem CMS (Content Management System) und welche Arten gibt es?

content-management-systeme-internetblogger-de

Immer mehr Menschen bauen sich Ihre Webseite selber und pflegen Texte und Fotos regelmäßig ein. Damit diese Seiten professionell und ansprechend aussehen, werden sogenannte Content Management Systeme benutzt. Ein CMS hilft dem Nutzer dabei, den Inhalt (englisch content) zu verwalten und zu veröffentlichen.

 

Da die Nachfrage überaus groß ist, gibt es eine Unmenge an CMS Systemen(2000 CMS weltweit) zu ganz unterschiedlichen Preisen. Allerdings sind nicht alle davon für Laien zu empfehlen, andere wiederum können relativ kostspielig sein. Hier finden Sie einen schnellen Überblick über die besten CMS und Applikationen, die Ihnen beim Aufbau Ihrer Webseite helfen können. Auch aktuelle Microsoft Technologie kann Ihnen beim Gestalten von Webseiten hilfreich sein.

Welche CMS gibt es?

Wer sich heute im Internet auf die Suche nach einem Content Management System macht, hat anschließend die Qual der Wahl. Es gibt CMS für ganz unterschiedliche Zwecke und Inhalte sowie Anbieter, bei denen man fertige Webseitenbaukästen nach den eigenen Vorstellungen füllen kann. Je nachdem welches System oder welches Design man nutzt, hat das CMS einen unterschiedlichen Preis.

Sicher haben auch Sie schon von führenden CMS Systemen wie WordPress, Joomla oder Typo3 gehört. Zusätzlich gibt es Anbieter wie webnode, oder auch den Domain und E-Mailprovider 1und1, bei denen Sie nach dem Baukastensystem von der einfachen Präsentations-Webseite bis zum ausführlichen Onlineshop alles finden, was Sie zum Aufbau einer guten Webseite benötigen.

Tipps zur Auswahl des CMS

Um ein CMS zu finden, das Ihren Ansprüchen gerecht wird, sollten Sie sich im Vorfeld so präzise wie möglich überlegen, wie Ihre Webseite aussehen und welche Funktionen diese erfüllen soll. Eine private Webseite ist zum Beispiel wesentlich weniger aufwändig als ein Onlineshop mit Hunderten von Produkten und integriertem Bezahlsystem. Selbst für eine einfache Firmenpräsentation kann man oft ein einfaches CMS verwenden und sich so die Kosten für einen Webdesigner sparen. Mit ein wenig Einarbeitungszeit ist es auch Laien möglich, in relativ kurzer Zeit, eine ansprechende Webseite zu erstellen.

Hier eine kleine Übersichtsliste über typische Webseiteninhalte und -funktionen:

  • Text, Bild, Video und Grafiken verwalten
  • Datenbanken integrieren
  • Chat-Funktionen
  • Onlineshop
  • Bezahlmethoden verwalten
  • Blog-Funktion
  • Soziale Netzwerke integriert
  • Anzahl an Nutzern / Redakteuren
  • Suchfunktionen
  • Mehre Sprachen integriert

Schreiben Sie auf, welche Funktionen Ihre Webseite erfüllen soll und beachten Sie diese bei der Auswahl eines CMS. Anschließend sollten Sie nach einem Namen suchen, der am besten zu Ihrer Webseite passt.

Domain bestellen

Bei verschiedenen Anbietern können Sie eine Webseiten Domain, oder auch URL, bestellen. Prüfen Sie welche Domains verfügbar sind und achten Sie auf Angebotspreise. Oft gibt es hier sehr interessante Einsteigerangebote. Wenn Sie Ihre Webseite nur für den deutschen Markt erstellen möchten, sollten Sie eine .de Domain wählen. Wenn Sie international tätig sein möchten, sind andere Endungen passender, wie zum Beispiel .com oder .net.

Kostenlose Content Management Systeme

Die gute Nachricht direkt vorweg: Es gibt sehr gute CMS die für den Nutzer kostenlos sind. Absoluter Spitzenreiter ist hier WordPress mit knapp 18 Millionen Webseiten. Sie finden bei WordPress einfache Webseitenvorlagen, die Sie kostenlos benutzen können. Aber auch aufwändigere Designs mit tollen Zusatzfunktionen sind hier absolut bezahlbar.

Auch Joomla und Typo 3 bieten kostenlose Vorlagen, liegen aber im Vergleich deutlich hinter den WordPress Nutzerzahlen. Am besten schauen Sie sich alle drei Modelle einmal an, um entscheiden zu können, welches am besten zu Ihrem Webseitenkonzept passt.

Kostenpflichtige CMS

Viele Anbieter von Domainregistrierung oder Serverplatz bieten fertige Webseitenlösungen, die Sie gegen eine feste Gebühr benutzen können. Praktisch ist dabei, dass die Vorlagen sehr einfach zu bedienen sind. Wer sich längere Einarbeitungszeiten ersparen möchte, sollte sich entsprechende Angebote von z.B. webnode oder 1und1 einmal anschauen. Mit den kostenpflichtigen Systemen können Sie Ihre Webseite oft schon nach wenigen Tagen online stellen.

Bildquelle via https://pixabay.com/de/vorlage-layout-webseite-blog-1599665/

Drupal Sicherheitsupdates: v7.60 und 8.6.2

drupal-8-6-2-sicherheitsupdate-internetblogger-de

Hallo geehrter Blogleser und Drupal 7/8-Admin! Neue Drupal CMS Updates sind erschienen und jeder Drupal-Admin ist ab sofort dazu angehalten, diese Updates zeitnah zu installieren.

Warum zeitnah!? Weil es sich von der Sicherheit dieser Blog-App handelt und bei solchen Updates solltest du nie zögern. Du verbesserst die Sicherheit deiner Server-Umgebung, ob in Shared Hosting oder auf einem dedizierten Rootserver. Für beides gilt so etwas.

Ich habe beide Updates bereits installiert, was mit Erfolg ausging und zwar einmal unter https://drupal7.cms-blogger.eu und einmal im D8-Blog unter https://drupal8blogger.de.

Drupal-Updates sind von einer angenehmen Sorte und lassen sich im Handumdrehen installieren. Du brauchst dabei lediglich die neuen Dateien über die alten Files im FTP-Account hochzuladen. Dabei würde ich noch die Dateien wie .htaccess und install.php links liegen lassen, denn du willst nichts installieren und an der .htaccess-Datei nimmt man oft eigene Änderungen vor, sodass sie nicht mehr überschrieben werden sollte.

Wenn das klar ist, steht den Updates nichts mehr im Wege und du kannst damit loslegen.

Update auf Drupal 7.60

Es ist wieder der Sicherheit geschuldet und unter https://www.drupal.org/project/drupal/releases/7.60 kannst du etwas dazu nachlesen. Das Update ist bereits stabil und kann ohne Probleme installiert werden. Zwecks etwas mehr Sicherheit deines D7-Blogs kann ich dir für die Login-Maske und Register-Maske das ReCaptcha ans Herz legen. Das ist auch eine passable Umsetzung, die auf die Schnelle klappen wird. Dadurch kann man zumindest die Spam Bots davor abhalten, mit BruteForce-Attacken beizugehen.

Ich habe heute in beiden D7/8-Blogs ReCaptcha ermöglicht und habe nun mehr Ruhe, wenn sich die Spam-Bots an den Logins versuchen.

Falls du gerne mit der Konsole arbeitest, kannst du diese SSH-Befehle zum Aktualisieren verwenden.

cd /deindrupalverzeichnis

Mit “cd” wechselst du immer in ein Verzeichnis via SSH. Danach kannst du vor dem Update die Dateien des Download-Pakets zum ZIP-Archiv packen, lädst das Archiv zum Root deiner Drupal-Installation hoch und entpackst das Ganze dann mit dem unteren Befehl.

unzip meinarchiv.zip

Löschen geht so.

rm -rf meinarchiv.zip

Diese Befehle gelten für beide Drupal-Versionen und deiner Handlungsfantasie dabei sind keinerlei Grenzen gesetzt, soweit es dafür SSH-Befehle gibt.

Ich agiere generell mit SSH/Kommandozeile, wenn ich CMS-Updates erledigen muss. So kann ich auch mit Composer-Update arbeiten und das ist der beste Weg an die letzte CMS-Version.

Update auf Drupal 8.6.2

Hierbei wird es vermutlich bei dir auch so sein, dass defuse/php-encryption per Composer installiert werden muss, denn andernfalls kann das Datenbank-Update nicht gemacht werden. Das zu installieren, geht in SSH mit diesem Befehl.

php composer.phar require defuse/php-encryption

So werden alle dafür zuständigen Abhängigkeiten heruntergeladen und mit Composer installiert. Danach können Datenbank-Updates in Drupal 8 gemacht werden.

Im Drupal 8 Blog bei mir ermöglichte ich heute ebenfalls den ReCaptcha-Schutz beim Login, weil es etwas sicherer ist. Es geht schon noch mit TFA/Two Factor Authentifizierung, aber paar Maile sperrte ich mich dadurch bereits aus, weil es nicht funktionierte. Daher habe ich es sein lassen und nutze ab sofort ReCaptcha.

Auf Github im offiziellen Drupal-Repository kannst du die Entwicklung etwas verfolgen und schaue dort ab und an mal rein. Bei Updates muss man eben handeln und wenn es um die Sicherheit geht, lieber etwas zeitnaher als zu warten.

So viel zu den beiden Drupal-Updates, die am 17. Oktober 2018 nach draussen befördert wurden. Hast du SSH-Probleme bei diesen Updates, wende dich in den Kommentaren gerne an mich. Ich denke, dass ich dir etwas helfen kann.

Ansonsten weiterhin Freude mit dem coolen OpenSource CMS namens Drupal.

Weiterführende Links

  • https://www.drupal.org/project/drupal/releases/8.6.2 >> Drupal 8.6.2 Update und seine Details

by Alexander Liebrecht

 

Wie du selbst ein Logo mit Logaster-Logo-Designer kreieren kannst

Wie Sie selbst ein Logo entwerfen können mit Logaster Wenn Sie schon der Gedanke an Bildbearbeitungsprogramme schaudert, dann können wir Ihnen empfehlen einen Online-Logo-Generator zu verwenden. Das sind intelligente, intuitive Werkzeuge, die das ganze Logo-Design für Sie übernehmen! Logaster ist ein gutes Beispiel für einen benutzerfreundlichen Logo-Generator der für eine breite Palette an Benutzern gedacht … Weiterlesen

Typemill CMS mit aufgefrischtem Design und neuen Plugins

typemill-cms-frontend

Hallo Blogleser! Sagt dir etwas das Typemill Flat File CMS? Das gibt es und vor kurzem gab es eine neue Erscheinung, v1.1.1, unter https://github.com/trendschau/typemill/releases/tag/1.1.1.0 , was du dort beziehen kannst.

Das neue Update kam mir ganz recht und ich verfolge dieses OpenSource CMS im offiziellen Github Repository. Das CMS lasse ich auch selbst laufen unter https://typemill.liebrechts-portfolio.de, was du dir gerne ansehen kannst. Typemill ist gut für Handbücher oder Dokus aller Art. Es ist aber kein herkömmliches Blog, wenn du daran denkst. Es basiert auf Seiten und der Navigation, die mittels Verzeichniserstellung im FTP-Account funktioniert.

typemill-cms-seite-im-frontend-internetblogger-de
Typemill CMS Seite im Frontend

Typemill CMS Update v1.1.1

Das neue Update brachte aufgefrischtes Design mit, es wurde ein neues Plugin zum Einbinden von Piwik oder Google Analytics in das CMS gebracht. An der Meta Description für Google wurde etwas gemacht und auch eine Doku für Plugin Entwickler wurde machbar gemacht. All das und noch die Fehlerbehebungen wanderten in das neue Release v1.1.1.

Das Update habe ich bereits installiert und das geht bequem über FTP, indem du solche Verzeichnisse wie /plugins, /settings, /system, /themes und die index.php hochlädst. Bitte denke daran, dass im Verzeichnis /content deine Daten sind und dass du dieses oder den Gesamt-FTP-Inhalt vorher backupen sollst.

Eine herkömmliche Datenbank in MySQL gibt es beim Typemill CMS nicht, sodass alles auf Flat Files basiert.

Neues Cookie Consent Plugin

Das gibt es bereits und wenn du die neue Version hochgeladen hast –  im Plugin-Verzeichnis befinden sich schon welche Plugins. Die Cookie Bar wird leider auf Englisch sein, aber es ist nicht so tragisch. Du musst nur wissen, in welcher Sprache deine Inhalte bereitgestellt werden sollen. Mein Portfolio ist für den D-A-C-H-Raum mit mehr als 100 Mio. Lesern gedacht. Da mache ich mir keine Sorgen.

typemill-cms-einzelne-page-im-frontend
Typemill CMS: Einzelne Seite im Frontend

In letzter Zeit entwickelt der Typemill Developer regelmässig an seinem CMS-Projekt, sodass es sich lohnt, es entweder auf Github zu verfolgen oder gleich eine Neuinstallation des CMS zu machen. Mir sagt dieses Flat File CMS schon mal zu und ich arbeite sehr gerne damit.

HTML-Code lässt sich direkt in den Templates einbinden, was dann entweder Disqus-Kommentare, Adsense oder etwas anderes sein können. Das geht ohne Weiteres und ist möglich.

Wie kannst du in Typemill Seiten beposten

Das geht mit solchen externen Markdown Editoren wie dem Markdown Pad 2 oder anderweitigen Markdown-Editoren, die so bekannt sind. Du erstellst deine Webseiten-Inhalte lokal und lädst dann die .md-Dateien in die jeweiligen Verzeichnisse nach Verzeichnis /content im FTP-Account hoch. Du kannst mittels einzelner Verzeichnisse die Navigation im Frontend erstellen und eben auch steuern.

Das siehst du bereits auf meiner Typemill Webseite. Ja, als Webseite stufe ich es eher als ein Blog ein, weil es kein Blog ist. Mit der Zeit werden noch weitere Plugins folgen und ich denke, dass ich da mal weiter dran sein werde.

Bei Fragen zu Typemill frage mich, wenn ich mehr als du weiss oder wende dich an den Entwickler @trendschau im Github Issue Tracker unter https://github.com/trendschau/typemill/issues . Er wird dir deine Fragen gerne beantworten.

by Alexander Liebrecht

 

 

Webinar Marketing – die unverzichtbare Stütze des Content Marketing

online-marketing-webinare-tipps-hinweise-internetblogger-de

Webinare liegen voll im Trend. Sie bieten den Komfort eines Videoclips und können in kleinen Häppchen auf dem lieb gewonnen Sofa konsumiert werden. Gleichzeitig können sie jedoch die Qualität eines Seminars oder eine Hochschulveranstaltung bieten. Diese einzigartige Kombination führt dazu, dass die Webinare als eigentlicher Content quasi Werbemittel und Endprodukt gleichzeitig darstellen.

Weiterlesen

15 visuelle Effekte für eine perfekte Webpräsenz

minimalismus-visuelle-effekte-internetblogger-de

Die Visualität war und bleibt die führende Priorität im Webdesign. Im Allgemeinen ist fast alles auf der Website visuell. Das bedeutet, dass man das gesamte Konzept eines Webprojekts verstehen und nur dann visuelle Effekte ändern und hinzufügen kann. Layouts, Fonts, Animations müssen unbedingt auf jeder Website sein. Lasst uns visuelle Effekte in zwei großen Gruppen (unterhaltsame und praktische) unterteilen und sehen, wie sie verwendet werden können.

Visuelle Effekte für eine unterhaltsame Präsentation

Die wachsende Zahl der Designer ist der Meinung, dass die Trends der 80er und 90er Jahre zurückkommen. Oder? Menschen, die in den 80er und 90er Jahren Kinder waren, sind heutzutage ein großer Teil des aktiven und erfahrenen Webpublikums. Was bedeutet das für Webdesigner?

Die Verwendung von kräftigen Farben ist der einfachste Weg, das gesamte Design aufzufrischen. Die Kombination von Grundfarben, wie Blau, Orange und Weiß macht das Layout eurer Website strukturiert und konsequent. Kräftige Farben können für jedes Designelement verwendet werden: von der Hintergrundpalette bis zur Ladeanimation. Schaut euch diese einseitige Homepage-Vorlage für eine Designagentur an. Frische und lebendige Farben machen eure Website unvergesslich für jeden Kunden.

Anspruchsvolle Typografie ist heutzutage hochaktuell. Die Hauptidee ist besteht darin, dass wir mit der Größe und dem Stil experimentieren können. Webdesigner behaupten, dass eure Schrift etwas unvorhersehbar sein muss. Die Typografie muss dem Geist eurer Website entsprechen und als schöne Ergänzung des gesamten Designs dienen: Bolden ist ein gutes Beispiel dafür.

Wenn es um die visuelle Darstellung eines Produktes geht, müsst ihr euch um die Authentizität kümmern. Es gibt einige Wege online authentisch zu werden. Einer von ihnen ist die Verwendung von Metall, Stein und Holz. Sie können eure Produktpräsentation auffrischen und lebendiger machen. Eine weitere Strategie für die Erstellung einer authentischen Website ist die Verwendung von vertrauenerweckenden Fotos.

Authentische Fotos und Bilder auf der Webseite

[dropcap size=”5″]W[/dropcap]enn eure Webseitenbesucher nicht daran zweifeln, dass ihr Authentische Fotos oder Bilder verwendet, habt ihr alle Chancen auf eine langfristige Zusammenarbeit. Ganz überraschend, diese Strategie ist aktuell sowohl für persönliche Websites als auch für Industrie Websites. Zum Beispiel, diese Homepage-Vorlage für Industrie zieht scharfe Aufmerksamkeit der Autobesitzer, die auf der Suche nach einem vertrauenswürdigen Gasanbieter sind, auf sich. Der helle Himmel, eine Straße und ein zuverlässiger Gasanbieter sind alles, was man für eine Reise braucht. Es gibt noch eine Idee für eine perfekt gestaltete Website – verwendet handgezeichnete Illustrationen oder ein klares geometrisches Pattern. Diese Effekte dienen als Blickfang und fügen die Präzision zu eurer Produktpräsentation hinzu.

Animation ist sehr beliebt im Webdesign geworden. Dieser visuelle Effekt eignet sich perfekt für verschiedene Typen der Websites, da er die Aufmerksamkeit der Besucher sofort auf sich zieht. Natürlich ist das Konzept der Verwendung der Animation im Webdesign nicht neu. Es gibt jedoch ein paar Trends, die ihr nutzen könnt, um einen neuen Impulse zu eurer Webpräsenz hinzuzufügen. Unter ihnen sind Cinemagramme, Hintergrundanimationen und Videos, Icon-Animationen und Bewegungsparallaxe. Lasst uns analysieren, welcher Trend am besten für eure Website geeignet ist.

visuelle-effekte-durch-cinemagramme-internetblogger-de
Visuelle Effekte durch Cinemagramme

Cinemagramme

Cinemagramme sind heutzutage die erfolgreichsten Animationswerkzeuge geworden. Cinemagramme gehören zu den effektivsten Werkzeugen, die die Aufmerksamkeit der Betrachter auf sich ziehen. Schaut euch schöne Cinemagramme auf der Website Ann Street Studio an. Zarte Bewegung des Schmetterlings und der Kerze fesseln eure Aufmerksamkeit für mindestens zwei Sekunden. Und das ist die Rolle der Cinemagramme – sie veranlassen die Besucher, länger auf der Website zu bleiben.

visuelle-effekte-hintergrundanimationen-und-videos-internetblogger-de
Visuelle Effekte durch Hintergrundanimationen und Videos

Hintergrundanimationen und Videos

Hintergrundanimationen und Videos scheinen in diesem Jahr beliebter zu sein. Und das ist keine Überraschung. Wenn euer Besucher vor der Wahl steht: einen Text über euer Produkt zu lesen oder ein 1-Minute Video anzusehen, was wird er wählen? Selbstverständlich wählt er lieber ein Video.

Es ist genau das was Bukwild Inhaber beweisen. Aber es gibt einige Fallstricke, die ihr um jeden Preis vermeiden müsst. Ihr solltet ein Video nur dann aufnehmen, nachdem der gesamte Inhalt auf der Website fertig ist. Stellt auch sicher, dass eure Website visuell konsistent aussieht. Und der letzte Fallstrick ist die Ladegeschwindigkeit. Hintergrundanimationen können das Laden der Website erheblich verlangsamen.

icon-animationen-internetblogger-de
Visuelle Effekte durch Icon-Animationen

Icon-Animationen oder grafische Elemente

Ein Icon-Animation oder ein bestimmtes grafisches Element kann blitzschnell die Aufmerksamkeit eurer Zielgruppe erregen. Dieser Effekt eignet sich perfekt für Websites mit langem Scrolling wie auf der Upturn’s Website.

bewegungsparallaxe-visuelle-effekte-internetblogger-de
Visuelle Effekte durch Bewegungsparallaxe

Eine weitere faszinierende Animationsidee ist es, Bewegungsparallaxe zu verwenden. Die typische Besonderheit dieses Effektes ist ein zentrales Element (normalerweise euer Kernprodukt), das sich in der Mitte auf der Seite befindet. Mehrere Websites werden dynamischer mit diesem visuellen Effekt. Besucht die Cyclemon Website, um zu verstehen, worum es geht.

Visuelle Effekte aus praktischer Sicht

minimalismus-visuelle-effekte-internetblogger-de
Visuelle Effekte durch Minimalismus

Minimalismus bleibt das Leitprinzip für alle visuellen Effekte 2017. Das Hamburger-Menü und andere Arten von versteckten Navigationsmenüs gehören noch zu den besten Möglichkeiten, den Inhalt zu minimieren. Schaut euch das Hamburger-Menü auf der Draw to Click Website an. Lange Scroll-Effekte sind hier zu sehen. Zwar sind minimalistische Designs sehr beliebt, aber es gibt einen großen Nachteil. Wir möchten unsere Websites zu minimalistisch gestalten und können damit übertreiben. Als Ergebnis sind unsere Websites nicht verständlich genug. Und dies solltet ihr auf jeden Fall vermeiden.

Ohne mobile Endgeräte können wir uns unser Leben gar nicht mehr vorstellen. Sie sind ein integraler Bestandteil unseres Lebens geworden. Das bedeutet, dass die Responsivität einer der führenden Faktoren ist, auf die ihr bei der Neugestaltung eurer Website Rücksicht nehmen müsst. Wissenschaftler sagen, dass das menschliche Gehirn bis zu 9(!) Informationsstücke  wahrnehmen kann. Warum dann nicht eine auf diesen Faktor orientierte Website erstellen und die Aufmerksamkeit der Besucher mit Hilfe von modularen Layouts oder Kartenlayouts erregen wie auf der Website Visit London?

Zum Schluss lässt sich sagen, dass alle visuellen Effekte 2017 dazu dienen, um ein Lächeln auf die Gesichter der Kunden zu bringen.

Artikel by Eva

 

Interview mit Demetrio Fortman von MotoCMS

moto-cms-internetblogger-de

Herzlich Willkommen, Herr Fortman. Erzählen Sie bitte unseren Lesern kurz von sich.

Vielen Dank! Mein Name ist Demetrio Fortman. Mehr als zehn Jahre beschäftige ich mich mit der Webentwicklung und kann ohne Zweifel sagen, dass es meine große Leidenschaft ist. In der Rückschau kann ich sagen, dass ich viel Zeit brauchte, um meinen Weg von einem Studenten zum Gründer eines Homepagebaukasten Unternehmens und Chief Executive Officer einer der besten Website-Marktplätze zu bereiten.

 

Was war Ihr erstes Geschäft?

Alles wurde mit der Flash Technologie gestartet. Kurzgesagt, meine Freunde und ich haben uns entschieden einen WYSIWYG Editor zu erstellen – einen wirklich schnellen und intuitiven Homepagebaukasten basierend auf der Flash Technologie. Jeder von uns war davon begeistert, weil wir eine große Perspektive gesehen haben. Wir haben zu zweit angefangen. Wir haben den ganzen Code selbst geschrieben. Danach haben wir FlashMoto veröffentlicht – die erste Version und der Name unseres Inhaltsverwaltungssystems. Wir haben unsere Zielgruppe erreicht.

flashmoto-com-moto-cms-internetblogger-de

Alles war in Ordnung, bis zu einem Tag. Steve Jobs hat alles voll und ganz verändert und zum Glück oder nicht Flash als Lösung, Trend und Technologie  zerstört. Wir mussten eine andere Lösung finden und uns daran anpassen. Das Team hat FlashMoto komplett umgebaut und so ist MotoCMS erschienen – die zweite Version des Homepagebaukastens basierend auf der HTML Technologie. Sie steht noch wie MotoCMS 3 unseren Kunden zur Verfügung.

moto-cms-internetblogger-de

Und wie läuft es heute?

Heutzutage sind wir einer der Top-Anbieter von Homepage-Vorlagen, der mehr als 60 Kategorien zur Auswahl stellt. Unter diesen Kategorien sind Websites für fast jeden Zweck zu finden. Nun ist MotoCMS ein komplett responsiver Homepagebaukasten, den unsere Kunden mit jeder Homepage-Vorlage erhalten.

motocms-webseite-internetblogger-de

MotoCMS ist nicht das einzige ein Projekt, das Sie initiiert haben, oder?

Korrekt. Mein Team und ich haben erkannt, dass der MotoCMS Homepagebaukasten ein erfolgreiches Produkt ist und dies hat uns den Anstoß gegeben, etwas Neues zu entwickeln. Als Ergebnis sind die nächste Projekte wie Defrozo und MotoPress erschienen – jedes von ihnen hat eine eigene Geschichte. Aber die Tatsache bleibt bestehenMotoCMS ist heutzutage das erfolgreichste Projekt.

Was hat Sie zum Erfolg geführt?

Die Webwelt war anders damals. Der Markt der Homepagebaukästen war jung und kaum für Nutzer ohne Vorkenntnisse optimiert. Genau dieses Konzept habe ich als Basis genommen und die Entscheidung getroffen, eine benutzerfreundliche Plattform zu erstellen.

Andererseits wollte ich den Erstellungsprozess von Websites vereinfachen. Ursprünglich wurde MotoCMS speziell für diejenigen entwickelt, die keine Vorstellung von Codierung haben. Aber wir haben erkannt, dass Profis auch eine Lösung brauchen. Also dachte mir, warum nicht davon profitieren? Ein einfach zu bedienendes Produkt muss für jeden verfügbar sein, oder? Wir haben uns entschieden, eine Lösung sowohl für Anfänger als auch Profis zu entwickeln. Und heutzutage sind Webentwickler die zweite Zielgruppe unseres Unternehmens.

motocms-aufmachung-benefits-internetblogger-de

Wir arbeiten mit Hunderten von professionellen Web-Studios und unabhängigen Entwicklern weltweit, die hochwertige Websites für ihre Kunden erstellen. Der Grund dafür ist, dass unser Control Panel in 8 Sprachen übersetzt wurde und die offizielle Website über 3 Sprachversionen verfügt. Es ist wichtig anzumerken, dass die Mehrsprachigkeit dank unserer Kunden erreicht wurde. Einige von ihnen wollten mit dem Control Panel in ihrer Muttersprache arbeiten. Wir waren überrascht und dankbar zugleich. Wir haben realisiert, dass unser Team und unsere Kunden ein Ganzes sind, eine Gemeinschaft.

Webentwickler sind wählerisch. Wie arbeiten Sie mit ihnen?

MotoCMS bietet sehr attraktive Geschäftsbedingungen an. Sie können es kaum glauben, aber Webentwickler müssen über kein Budget verfügen, um von unserem Homepagebaukasten zu profitieren. Es klingt fantastisch, aber lassen Sie mich erklären, wie es funktioniert.

moto-cms-reviews-internetblogger-de

Jeder einzelne Kunde hat die Möglichkeit, sich mit jeder MotoCMS Vorlage bekannt zu machen, da alle MotoCMS Vorlagen vor dem Kauf gratis und unverbindlich getestet und nach Wünschen der Kunden bearbeitet können. Nutzer registrieren eine Testversion, bearbeiten sie nach bestimmten Bedürfnissen und entscheiden danach: kaufen oder nicht kaufen. Die Testversion wurde nicht nur speziell für Nutzer erstellt, die mehr über das Produkt erfahren wollen, sondern auch für diejenigen, die eine eigene Website erstellen möchten. Nachdem die Testversion abgelaufen ist, können alle vorgenommenen Änderungen übertragen werden. Das bedeutet, dass der Kunde eine fertige Website mit dem Inhalt erhält, den er während der Testversion hochgeladen hat.

Das Beste daran ist, dass keine Vorkenntnisse für die Arbeit mit dem MotoCMS Homepagebaukasten erforderlich sind. Darüber hinaus kann der Webentwickler die MotoCMS Homepage-Vorlage kaufen, nachdem sein Kunde das Projekt bezahlt hat. Diejenigen, die eine große Kundenbasis haben und mit uns seit langem arbeiten, erhalten große Rabatte und können an dem Treueprogramm teilnehmen. Unser Treueprogramm ermöglicht es unseren Webentwicklern, Zeit zu sparen und die Ausgaben während des Entwicklungsprozesses zu reduzieren.

Und natürlich nehmen wir Rücksicht auf die Wünsche unserer Kunden. Dies hilft uns, unser Produkt in eine richtige Richtung zu entwickeln und zu verbessern. MotoCMS 3 wurde vor 2 Jahren schon veröffentlicht – die dritte Version unseres Control Panels. Es wurde entsprechend den neuesten Web-Technologien und Wünschen unserer Kunden entwickelt. Das MotoCMS Team verbessert unseren Homepagebaukasten die ganze Zeit. Kundenbewertungen sind sehr hilfreich für uns, da wir ständig neue Vorlagen entwickeln und das System aktualisieren.

Welche Vorteile erhalten Ihre Kunden?

Ich habe einmal den Eindruck gehört: das Geschäft ist ein Marathonlauf. Als Marathonläufer und Geschäftsführer kann ich ohne Zweifel sagen, dass diese Wörter 100% wahr sind. Aus diesem Grund betrachten wir jeden Kunden auf langfristige Sicht. Ich kann sagen, dass MotoCMS ein kundenorientiertes Unternehmen ist. Die Bewertungen von echten Kunden, die wir oft erhalten, sprechen für sich.

Ein weiterer Grund ist die Besonderheit unseres Geschäfts. Wir können unser Produkt nicht ohne Unterstützung anbieten, weil sowieso Probleme oder Fragen auftreten werden. Die Kundenbetreuung ist besonders wichtig, wenn es um die große Kundenbasis und die Verantwortlichkeit geht.

moto-cms-internetblogger-de-001

Jeder Nutzer, unabhängig davon, ob er oder sie ein Besitzer einer gestarteten Website oder registrierten Testversion ist, kann professionelle Hilfe auf zwei Arten bekommen: per Telefon oder im Online-Chat. Alle technischen Probleme werden von unseren Fachleuten per Anfragesystem gelöst.

Darüber hinaus ist das Control Panel mit hilfreichen Tipps gefüllt. Auf unserer Website gibt es einen speziellen Bereich Kundendienst, in dem Kunden die häufig gestellten Fragen, Anleitungen usw. lesen können. Jeder MotoCMS Kunde wird von unseren technischen Spezialisten 24/7 unterstützt.

Was ist komplizierter – einen Marathon zu laufen oder das Geschäft zu führen?

Beide sind nicht einfach, aber sie haben einen großen Einfluss auf mein Leben gehabt. In der Tat ist das Laufen eine universelle Antwort auf alles. Wenn ich eine Antwort suche, mich entspannen oder meine Gedanken auffrischen möchte, gehe ich laufen. So bin ich auf die Ideen für meine Projekte gekommen. Für mich ist ein Marathon eine echte Herausforderung, die mir die Möglichkeit gibt, zu verstehen, was ich schaffe.

moto-cms-interview-mit-demetrio-fortman-internetblogger-de

Die Geschäftsführung ist auch ein großer Job. Ich kann mich nicht erinnern, wie viele Nächte ich vor dem Computer verbracht habe, um mein Ziel zu erreichen. Aber es hat sich gelohnt und ich werde mich auf keinen Fall mit dem Erreichten zufrieden geben.

Das Geschäft kann mit dem Marathon verglichen werden. Es erfordert eine ebenso große, ja titanische Anstrengung zur Überquerung der Ziellinie. Das Geschäft ist das Rennen, das nie zu Ende ist.

Vielen Dank, dass Sie sich für ein Gespräch über Ihr Unternehmen Zeit genommen haben! Ich wünsche Ihnen und Ihrem Unternehmen weiterhin alles Gute und viel Erfolg!

Artikel by Eva und Demetrio Fortman

 

Nutzerbindung mit browser-basierten Push Notifications

ohphoria-de-geschenkeblog-internetblogger-de

Autorenprofil

Monse und Daniel haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Onlinewelt des Schenkens zu verbessern. Mit echten GeschenkIDEEN auf ihrem Geschenke Blog ohphoria.de wollen sie ihre Nutzer inspirieren und wieder mehr Freude ins Schenken bringen. Neben dem Blog gibt es auch eine passende Android App sowie einen kostenlosen Whatsapp Geschenkberatungs-Service.

 

Weiterlesen

Die Erstellung einer responsiven Webseite mit MotoCMS

motocms-webseite-erstellen-internetblogger-de

Wie erstellt man eine eigene Webseite 2016? Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten. Aber am besten ist es, eine Webseite über ein Inhaltsverwaltungssystem oder einen Homepagebaukasten zu erstellen. Warum?

Für Nichtprofis ist es eine tolle Lösung eine eigene Webseite selbst zu verwalten und dafür sind die Kenntnisse weder in Programmierung noch in Webdesign erforderlich.

 

Indem man so eine Lösung wählt, verfügt man über benutzerfreundliche Werkzeuge für die Anpassung des gesamten Designs, verwaltet Social Media, optimiert eine Webseite für die Suchmaschinen usw. Ich habe einige Systeme getestet. Leider bieten mehrere von ihnen nicht ihren eigenen Homepagebaukasten vor dem Kauf kostenlos. Und es ist wirklich wie die Katze im Sack. Aber MotoCMS unterscheidet sich von den anderen.

[Dieses Unternehmen gewährleistet die vollständige Verwaltung der Webseite über das Inhaltsverwaltungssystem innerhalb von 14 Tagen gratis und unverbindlich. Das bedeutet, dass ihr über dieselbe Funktionalität sowohl vor dem Kauf als auch nach dem Kauf verfügt. Ich habe mich entschlossen,eine Testversion bei MotoCMS zu registrieren und war total überrascht über die Vorteile dieses Systems.

MotoCMS – wo fängt man an?

Der Drag’n’Drop Homepagebaukasten wie MotoCMS ist eine gute Wahl für eure zukünftige  Webseite. Dieses Unternehmen bietet eine riesige Auswahl an Homepage-Vorlagen, die für jedes Business geeignet sind, und dazu das eingebaute Control Panel – den responsiven MotoCMS Homepagebaukasten haben.

Dieser WYSIWYG Editor hat die intuitive Benutzeroberfläche mit der Drag’n’Drop Funktionalität. Dadurch könnt ihr eine Webseite nur in wenigen Schritten starten.Bevor ihr eine MotoCMS Homepage-Vorlage kauft, könnt ihr jedes Design aus der MotoCMS Sammlung kostenlos nach eurem persönlichen Geschmack bearbeiten. In der MotoCMS Sammlung findet ihr über 2.500 professionelle und recht unterschiedlich gestaltete Designs. Also ich habe ein passendes Design ausgewählt und kostenlose Testversion mit einem Klick registriert.

Testet das MotoCMS Control Panel

Um anzufangen, mit der Testversion zu arbeiten, wählt erst eine Homepage-Vorlage. Achtet bitte darauf, dass ihr eine MotoCMS 3 Homepage-Vorlage wählen sollt, um den Zugang zur letzten Version des MotoCMS Control Panels zu erhalten.

Auf der Seite, der ausgewählten von euch Vorlage, klickt auf den Button 14 Tage kostenlos.

Meldet euch an, indem ihr eure E-Mail-Adresse oder Kontos in den sozialen Netzwerken nutzt.

>Das war’s! Wartet ein paar Sekunden auf eure Testversion und genießt die Arbeit mit MotoCMS. Nach der erfolgreichen Registrierung seht ihr die folgende Meldung:

Nachdem die Testversion abgelaufen ist, bedeutet das nicht, dass die von euch vorgenommenen Änderungen nicht verloren gehen. Wenn ihr mit dem Endergebnis zufrieden seid, könnt ihr die Vorlage mit den vorgenommenen Änderungen kaufen und diese Änderungen werden von technischen Spezialisten kostenlos übertragen. Um dies zu machen, sollt ihr nur auf den entsprechenden Button oben im Contol Panel klicken.

Passt euer Design an

Für die Arbeit mit dem MotoCMS Control Panel sind keine Code-Kenntnisse erforderlich. Die Benutzeroberfläche dieses Homepagebaukastens ist total benutzerfreundlich. Klickt auf das Webseitenlayout, um die Werkzeugleiste zu aktivieren. Sie wird links angezeigt. Hier gibt es einen großen Satz von Widgets, der Nutzern die vollständige Anpassung des gesamten Designs gewährleistet.

Struktur

Jede MotoCMS Webseite hat eine perfekte Struktur. Das Layout besteht aus drei Hauptbereichen: Header, Inhalt und Footer. Jeder von ihnen muss das Widget Container enthalten.

Achtet darauf, dass Container das erste Widget, das auf dem Layout platziert werden muss. Ohne Container könnt ihr eure Webseite nicht anpassen. Mithilfe von dem Widget könnt ihr das Layout in zwei oder mehr Teile teilen.

Textinhalt

Es ist ganz einfach Texte in die Webseite zu integrieren. Zieht nur das Widget Text

Das MotoCMS Control Panel verfügt über kostenlose Sammlung an Google Web Fonts standardmäßig. Um alle Fonts zu verwalten, klickt auf den Bereich Design in eurem Control Panel und wählt den Tab Textstile. Wenn ihr möchtet, den ursprünglichen Stil des Textes ändern, drückt dann auf den Button Textstil hinzufügen”

Farbpalette

Um die Farbpalette einzustellen, klickt auf den Bereich Design und wählt den Tab Farben. Der Farbwähler ist ein faszinierendes Werkzeug, das euch hilft, alle Farben auf der Webseite mühelos zu verwalten. Es gibt fünf Grundfarben mit 20 weiteren Farbtönen, deswegen könnt ihr sicherlich eine passende Farbe für jedes Element auf der Webseite wählen. Der Bereich Mehr Farben steht standardmäßig zur Verfügung und enthält 5 zusätzliche Töne zur Einstellung der Farbpalette.

Bilder, Video & Audio

Hier gibt es auch die Vielfalt der Widgets, die euch helfen, den Media-Inhalt zur Webseite hinzuzufügen. Die Widgets Bild, Video und Audio-Player können genauso wie das Widget Text hinzugefügt werden. Verschiebt sie durch Ziehen und Ablegen an eine gewünschte Stelle des Layouts.

Indem ihr das Widget Bild nutzt, könnt ihr seinen Titel, Alt-Text bearbeiten, die Ausrichtung festlegen usw. Darüber hinaus könnt ihr den Link setzen. Wenn ihr das Widget Bild neu gestalten möchtet, gibt es fünf Voreinstellungen dafür.

Mithilfe von dem Widget Video könnt ihr den Code jedes Videos von Youtube oder Vimeo einbetten.

Wenn ihr den Audio-Inhalt hinzufügen möchtet, stehen euch zwei Widgets im Control Panel zur Auswahl: Audio-Player und Soundcloud. Ladet eure .mp3 Datei in Audio Player hoch oder bettet die Track-ID/den Code jedes gewünschten Tracks aus Soundcloud ein.

Social Media

Die sozialen Netzwerke sind eine weitere wichtige Quelle zur Förderung jedes Geschäft. Bindet eure Profile der sozialen Netzwerke auf der Webseite ein: soziale Links, soziale Buttons, Facebook Feed, Twitter Timeline und Pinterest Board. Jedes Widget hat seine eigenen Eigenschaften, die ihr jederzeit nach euren Bedürfnissen bearbeiten könnt.

SEO-Einstellungen

Das MotoCMS Control Panel ist eine SEO-freundliche Plattform. Ihr könnt jede Seite für die Suchmaschinen optimieren und dadurch ein hohes Ranking bei den Suchmaschinen besitzen. Schreibt einzigartige Titel, Schlüsselwörter und Beschreibungen, verwaltet die Seitenindexierung, fügt Weiterleitungen hinzu.

Es ist einfach eine Webseite basierend auf MotoCMS zu erstellen

Das ist wahr. Ihr braucht keine Code-Kenntnisse. Ihr müsst kein Webdesigner sein, um eine anspruchsvolle Webseite zu erstellen. Mit MotoCMS ist jeder Schritt kinderleicht. Dieses Inhaltsverwaltungssystem wurde speziell für Anfänger entwickelt, die keine Vorkenntnisse in der Webseitenerstellung haben.

Der Hauptgrund, warum ihr eure Webseite über den Homepagebaukasten von MotoCMS erstellen sollt, besteht darin, dass ihr dieses Produkt nicht nur vor dem Kauf kostenlos testen, sondern auch ein fertiges Projekt am Ende der Testversion erhalten könnt. Das bedeutet, dass die allen von euch vorgenommenen Änderungen während der Testversion kostenlos übertragen werden können. Macht das Folgende, um einen maximalen Effekt bei der Erstellung der Webseite mit MotoCMS zu erzielen:

Kostenlose Testversion

Die Testversion ist innerhalb von 14 Tagen gratis verfügbar. Zwei Wochen sind mehr als genug, um zu erfahren, wie der Homepagebaukasten funktioniert, und eine Webseite nach eigenen Bedürfnissen anzupassen.

Die vorgenommenen Änderungen sind verfügbar

Nachdem die Testversion abgelaufen ist, könnt ihr eure Vorlage mit den vorgenommen Änderungen kaufen. Ihr bezahlt eure Vorlage danach, nachdem ihr alle ihren Eigenschaften getestet und euch überzeugt habt, dass dieser Homepagebaukasten das Richtige für euch ist und euren Erwartungen vollends entspricht. Und das ist wirklich toll. Außerdem startet ihr eure Webseite, sobald die Testversion abgelaufen ist. Das spart euch viel Zeit.

Webhosting wählen

Wenn ihr einen zuverlässigen Hosting Anbieter nicht finden oder eure Webseite selbst nicht hosten könnt, gibt es spezielle Angebote für die MotoCMS Kunden. Aber achtet darauf, dass das Webhosting den folgenden Anforderungen entsprechen muss:

  • PHP v. 5.3.23+, 5.4.04+, 5.5.09+, 5.6+
  • Zend Guard Loader
  • mit MySQL Support-Datenbank

Installiert eure Webseite und genießt euren benutzerfreundlichen Homepagebaukasten

Bei MotoCMS könnt ihr die Installation als Service bestellen. Das Einzige, was ihr machen müsst, ist die Zugangsdaten zum Server zur Verfügung zu stellen. Danach wird eure Webseite baldmöglichst von den MotoCMS Fachleuten installiert. Es ist wirklich eine gute Lösung in dem Fall, wenn ihr Anfänger wie ich seid.

Fazit

Wenn ihr vorhabt, eure eigene Webseite aufzubauen, empfehle ich euch dringend, die kostenlose Testversion bei MotoCMS zu registrieren und wenigstens zu versuchen, eine moderne Webseite basierend auf MotoCMS zu erstellen. Darüber hinaus erhaltet ihr das Inhaltsverwaltungssystem mit einem hohen Maß an Benutzerfreundlichkeit, die vollständige Verwaltung der Webseite und natürlich eine schnelle und schöne Webseite!

Animationen als Werkzeug zum Auffrischen jeder Website

einseitige-homepage-vorlage-fuer-design-agentur

Habt ihr jemals darüber nachgedacht, warum Animationsfilme genauso beliebt wie bekannte Franchises und Blockbuster sind? Die neuesten Zeichentrickfilme sind Top-Box-Office-Verdiener und dies erfüllt die Erwartungen der großen Filmproduzenten in vollem Umfang. Zum Beispiel die Premiere von «Minions», die von Universal Pictures präsentiert wurde, hat mehr als $1.1 Milliarden in der ganzen Welt verdient. Unglaublich, oder? … Weiterlesen

Statische Webseite mit Zeta Producer erstellen – Erfahrungen

zeta-producer-layout-einstellungen

Hallo liebe Leser! In diesem Blogpost wird es um die Erstellung einer statischen Webseite mit Zeta Producer gehen. Damit lassen sich statische Webseiten aufsetzen und die Handhabung ist nicht sonderlich schwer. Den Zeta Producer könnt ihr hinter diesem Link herunterladen und ich habe noch die Vollversion. Allerdings denke ich mal, dass die Standard Version 13.1, … Weiterlesen

Doorgets 7.0 CMS Erfahrungen

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks!  In diesem Blogpost wird es um das noch wenig bekannte Doorgets 7.0 CMS gehen und zuhause ist es hinter diesem Link. Ich kann euch nicht sagen, ob es deutschlandweit zahlreich eingesetzt wird und ich habe dieses CMS per Zufall auf SourceForge.net in der Version 6.0 vor einer ganzen … Weiterlesen

Responsive Webdesign – Kein Trend, sondern Evolution!

Die Zeiten der statischen, nur auf ein Endgerät ausgelegten Websites neigen sich unaufhörlich dem Ende zu. Mobilität ist gefragt. Diverse Smartphone-, Tablet- und Notebook-Modelle laufen dem guten alten PC nach und nach den Rang ab. Somit stellen sich auch den Webdesignern neue Herausforderungen. Es gilt, die jeweilige Website auf jedem verfügbaren Endgerät optimal zu präsentieren. … Weiterlesen

Neue Cookie EU-Richtlinie für Webseiten und Blogs oder auch Shops soll umgesetzt werden

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Ich möchte mit diesem späten Blogpost auf eine Diskussion auf dem Blog von Lothar seitens AV100.de aufmerksam machen. Jeder von euch, der einen Google Account besitzt und ebenfalls auch Google Webmaster Tools nutzt, müsste diese eine Mail von Google bekommen haben. Es geht nämlich um die neue EU-Richtlinie … Weiterlesen

Homepage-Baukasten Wix bringt zwei neue und coole Video-Clips heraus

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Über den Homepagebaukasten namens Wix habe ich hier bei Internetblogger.de bereits im letzten Jahr berichtet und neulich erreichten mich Informationen, dass man sich hingesetzt hat und zwei neue coole Videos über den Homepagebaukasten erstellt hat. Das soll allen, die gerne mit Wix arbeiten wollen, dazu dienen, es besser … Weiterlesen

Webseitenerstellung mit WebsiteX5

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Nach Jimdo, Ucoz, Wix habe ich diesen Anbieter für die Webseitenerstellung entdeckt. Es trägt den Namen WebsiteX5 und bietet sich dafür an, eine Homepage zu erstellen. Ich habe mehrere Tage mit dem Desktop-Tool von Websitex5 gearbeitet und meine Erfahrungen gesammelt. Aktuell habe ich die Evolution Version auf meinem … Weiterlesen

Eine eigene Homepage erstellen mit Wix

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! In diesem Beitrag möchte ich euch auf das Homepage Baukasten System aus dem Hause Wix aufmerksam machen. Eine Webseite erstellen, kann man heutzutage mit vielen verschiedenen Methoden. Die einen greifen da zu einem OpenSource CMS und andere wiederum zu einem Homepage Baukasten wie Wix, Ucoz oder Jimdo. Wix … Weiterlesen

Webseite erstellen mit uCoz – dem Freehoster

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! In diesem Artikel wird es um die Webseitenerstellung mit uCoz gehen. UCoz ist ein bekannter Freehoster, den ich per Zufall entdeckt habe. Ich habe vor zwei Tagen einen ausführlichen Artikel auf Techniksurfer.de darüber geschrieben und möchte euch hier nur auf uCoz aufmerksam machen. Ich dachte erst, es wäre … Weiterlesen

Blogparade: Top 10 meiner Webseiten

Bei Rainer seitens Safferthal.com bin ich über eine interessante Blogparade gestolpert. Dabei geht es um Top 10 eigener Webseiten. Der Initiator dieser Blogparade ist übrigens das Blog Juiced.de.  Es sollte erwähnt werden, welche eigene Webseiten zu den Top 10 beitragen und was man nun möglichst oft im Internet besucht. Dabei fallen mir so einige Webseiten … Weiterlesen

W3 TotalCache im Einsatz und versucht, zu optimieren!?

Heute Nacht habe ich vor dem Notebook verbracht, weil ich meinen Blog etwas optimieren und die Performance steigern wollte. Aber ob es mir gelungen ist, möchte ich von euch wissen. Laut den AnalyseTools wie PingdomTools, GooglePageSpeed und GTmetrix sieht das Ergebnis ernüchternd aus. Ich konnte zwar die Werte beim GooglePageSpeed steigern, aber das Ladetempo des … Weiterlesen