Lievers Holland

Ob bei der Erschaffung einer exzellenten Infrastruktur, auf dem Bau oder bei der Konstruktion von Industrieböden und der Herstellung von Fertigbauteilen – in diesen Segmenten ist die Verwendung von frisch gegossenem Beton unverzichtbar. Für dessen sachgerechte Bearbeitung ist nicht nur das nötige Wissen erforderlich, sondern auch der Einsatz entsprechender Maschinen. Das erfahrene und kompetente niederländische … Weiterlesen

Lasermaschinen

In der heutigen Zeit ist bei Fertigungs- und Bearbeitungsprozessen in zahlreichen Unternehmen und Branchen zumeist höchste Präzision gefordert. Um dauerhaft einen effektiven und effizienten Ablauf zu gewähren, kommen immer häufiger hochwertige Lasermaschinen zum Einsatz. Dank der innovativen Lasertechnologie erlaubt die Anwendung der Präzisionsmaschinen in vielfältigen Bereichen wie zum Beispiel beim Schneiden, Gravieren oder Fräsen. Laserschneider … Weiterlesen

Wie entwickelt sich der Weltölmarkt?

Voraussetzung für groß angelegte langfristige Investitionen in die Ölindustrie ist bei günstigen Aussichten für die Ölnachfrage auf dem Weltmarkt die Verfügbarkeit entsprechender geologischer Ölreserven sowohl in einer bestimmten Region als auch weltweit. Die Schätzung der geologischen Ölreserven im Erdinneren ist immer nicht genau und zuverlässig. Ihre Genauigkeit hängt von vielen Gründen ab, vor allem vom … Weiterlesen

Warum Lastenhefte für Firmen immer wichtiger werden

Viele Unternehmen nutzen bereits die umfangreichen Vorteile einer softwaregestützen Ressourcenplanung. Mit der so genannten ERP, der Enterprise-Resource-Planning, lassen sich nahezu alle abteilungsübergreifenden Prozesse und Abläufe effizient steuern. Im Zeitalter der Industrie 4.0, also die intelligente Vernetzung von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur Logistik und zum Vertrieb, zählen derartige Innovationen zu den unverzichtbaren … Weiterlesen

Wissenswertes rund um den Brandschutz

Sei es durch offenes Feuer oder schadhafte Elektrogeräte – in den eigenen vier Wänden kann Feuer schneller als man annimmt ausbrechen. Noch dazu breiten sich die Flammen überraschend schnell aus und greifen auf andere Räumlichkeiten über. Aus diesem Grund ist ein vorbeugender Schutz gegen Brände von großer Bedeutung. Aber nicht nur Feuerlöschgeräte können bei kleineren … Weiterlesen

Spezielle Versicherungen für Gewerbe und Industrie

Im Bereich Gewerbe und Industrie braucht man einen starken Partner an seiner Seite, wenn es um das Thema Versicherungen geht. Je nach Unternehmensart braucht man individuelle Lösungen, die den Wünschen und Bedürfnissen des Kunden voll und ganz entsprechen.

Ich möchte euch an dieser Stelle einfach mal in die Welt der Spezialversicherungen für Gewerbe und Industrie entführen, auch wenn wenn der größte Teil der Leser von Internetblogger.de nie in die Verlegenheit kommen wird eine der unten genannten Verbsicherungen abschließen zu müssen.

Die Aquakulturversicherung


Wer im Bereich der Aquakultur tätig ist, sollte sich im Klaren über die möglichen Risiken sein. Der Bestand des eigenen Aquakulturbetriebs kann sehr schnell – und meist unvorhergesehen – gefährdet werden:

  • Gegen die Natur ist man leider machtlos. Vor unvorhersehbaren Naturlaunen wie Überschwemmung, Eis oder Frost ist man nie geschützt. Schlechte und extreme Witterungsbedingungen können für den Bestand sogar lebensgefährlich sein.
  • Diebstähle, gezielte Vergiftungen, Verunreinigung des Wasser oder „Rettungsaktionen“ durch Tierschützer – auch durch menschliches Eingreifen, kann der Bestand gefährdet werden, sich verringern und sogar komplett verschwinden. Aber nicht nur der Bestand, auch die Arbeitsgeräte sind in Gefahr, wenn Diebe oder Tierschützer am Werk sind. Aber vor diesen Ereignissen kann man sich versichern lassen.
  • Auch Krankheiten, die sich schnell und unkontrollierbar ausbreiten, können hohe Kosten und Ausfälle, sowie Verringerung und Gefährdung des Bestands verursachen.

Die Auswirkungen können verheerend sein und schnell steht dann die Existenz des Betriebs auf dem Spiel. Damit man gegen diese Schäden versichert ist, braucht es einen zuverlässigen Partner, der sich mit Aquakulturversicherungen auskennt. Versicherungen bieten da Versicherungslösungen seinen Bestand bei Fischzucht in Binnen- und Küstengewässern, sowie Onshore-Fischzucht, gegen Risiken zu versichern. Das umfasst u.a. die Biomasse, die Schwimmgeräte und Arbeitsboote, sowie Transporte für Lebendfische. Somit ist der Betrieb ausreichend abgesichert, sollte es durch Natur oder Menschenhand, zu Schäden kommen.

Die Luftfahrtversicherung


Jeder Besitzer eines Luftfahrzeugs trägt bei dessen Betrieb die volle Verantwortung. Es kann jederzeit zu unvorhergesehenen Situationen kommen, bei denen entweder die Flugmaschine selbst, oder transportierte Güter oder Passagiere, einen Schaden erleiden können. Deshalb gehört eine Luftfahrzeugversicherung zur Pflicht. Einige Regelungen sind gesetzlich festgelegt. Es gibt allerdings auch einige Zusatzoptionen, die man sich bei Bedarf im Rahmen seiner Luftfahrversicherung als Leistung wählen kann. Die Versicherungslösungen werden für folgende Kategorien der Luftfahrt angeboten:

  • Luftfahrtunternehmen
  • Flughäfen
  • Luftfahrzeuge
  • Hangarbetreiber
  • Abfertigungsbetriebe
  • Hersteller oder Lieferanten für Produkte für die Luftfahrt

Das Versicherungsangebot umfasst eine Reihe von Lösungen, die je nach Bedarf zusammengestellt werden können. Nur um hier einige Beispiele für unterschiedliche Haftpflichtversicherungen zu nennen, gehören dazu u.a.

  • Luftfahrt-Passagier-Haftplicht
  • Luftfahrt-Produkte-Haftpflicht
  • Flughafen-Haftpflicht
  • Haftpflicht für Abfertigungsbetriebe

Des Weiteren stehen im Rahmen der Luftfahrversicherung folgende Leistungen zur Verfügung:

  • Luftfahrt-Unfallversicherung
  • Luftfahrt-Kasko
  • Kombinierte Halter- und Passagierhaftpflicht

Technische Versicherungen


Im Bereich Gewerbe und Industrie gehören technische Versicherungen zu einen der wichtigsten Versicherungen überhaupt. Im Rahmen der technischen Versicherung werden bestimmte Sachen und Vermögen, die im Betrieb eingesetzt werden, vor Schäden abgesichert. Dazu gehören u.a. technische Anlagen, Bauwerke oder sonstige Anlagen und Vermögen. So kann man z.B. seine Maschinen und Geräte, die entweder fest im Betrieb stationiert sind oder im Rahmen der Unternehmenstätigkeit mobil verwendet werden, gegen Schäden absichern. Eine weitere Versicherungsmöglichkeit ist die Versicherung gegen Maschinen-Betriebsunterbrechung.
Im Bereich der technischen Versicherungen kann auch noch folgender Schutz angeboten werden:

  • Bauleistungs-/Montage-Betriebsunterbrechungs-Versicherung
  • Elektronik-Versicherung
  • Elektronik-Betriebsunterbrechungs-Versicherung
  • Bauleistungsversicherung
  • Montageversicherung
  • Baubestands-Versicherung

In der Regel werden alle Sachen und Vermögen, die im Umfang der technischen Versicherung liegen, nach dem „All-Risks“ System geschützt. Das bedeutet, die Sachen und das Vermögen sind sowohl gegen vorhergesehene (direkte) als auch gegen unvorhergesehene, also plötzlich eintretende Gefahren, abgesichert.

Die Manager-Haftpflichtversicherungen


Bei der sogenannten D&O Versicherung (Directors-and-Officers Versicherung) handelt es sich um eine Versicherung, die ein Unternehmen für seine Manager, sowie leitende Angestellte abschließen kann. Im Leistungsumfang dieser Versicherung werden alle Organe und leitende Angestellte des Unternehmens gegenüber Schadensforderung seitens Dritter geschützt. Die Versicherung bietet Banken und Finanzgruppen ein Angebot an Manager-Haftpflichtversicherungen, zu denen u.a. auch die Berufshaftpflichtversicherung mit Vermögensschadenhaftpflicht oder die Kombinierte D&O- und Berufshaftpflicht-Versicherung mit Vermögensschadenhaftpflicht gehören.

Die Pferdeversicherung


Eine Pferdeversicherung ist für alle Pferdebesitzer ein unbedingtes Muss. Im Bereich der Pferdeversicherungen weisen die spezial Versicherungen in der Regel mehrjährige Erfahrung auf und kooperieren mit einem Netzwerk von erfahrenen Spezialisten weltweit. Wenn es um Sport- und Zuchtpferde geht, die einen hohen Wert haben, wird man mit so einer Spezialversicherung den richtigen Ansprechpartner haben, was die Versicherung dieser Pferde betrifft. Denn die Haltung eines Pferdes kostet schon viel Geld. Wenn dieses sich jedoch verletzt, können auf den Besitzer Kosten in astronomischer Höhe kommen. So kann das Versicherungsunternehmen z.B. bei einem Unfall die Kosten für Tierarztbehandlung oder eine Operation tragen. Eine weitere Leistung, weclhe die Versicherungsunternehmen anbieten, ist eine lebenslange Betreuung, wenn das Pferd aufgrund seiner Verletzungen nicht mehr genutzt werden kann. Das Angebot der Versicherungsunternehmen richtet sich u.a. an:

 

  • Gestüte
  • Sportställe
  • Verkaufsställe mit Sportpferden
  • Hengststationen
  • Transportunternehmen
  • Investoren

 

Die Pferdeversicherung umfasst jedoch nicht nur Leistungen für das Tier selbst. Durch Haftpflicht- und Unfallversicherung für Reiter und Reitvereine werden auch Personen, die mit dem Pferd direkt in Berührung und dadurch zu Schaden kommen können, versichert.

Versicherung von Kunst und Wertgegenständen


Auf Ausstellungen, während dem Transport, beim Auf- oder Abbau kann viel passieren. Der Gegenstand kann beschädigt – oder sogar gestohlen werden. Deshalb bietet die auf Versicherung von Kunst und Wertgegenständen spezialisierten Versicherungsunternehmen für Kunsthändler, Ateliers, Juweliere, Schmuckhersteller und andere Kunden, die mit Kunst und Wertgegenständen arbeiten, eine Reihe von Versicherungsmöglichkeiten.

Es gibt sicherlich noch eine Vielzahl weiterer Versicherungen.
Mein Beitrag sollte hier nur einen kleinen Einblick, in die Möglichkeiten auch ungewöhnliche Sachen versichern zu können, geben.

Grüße
Lothar

Maschinentransport – Wenn kleine und große Maschinen transportiert werden müssen

Die Bundesrepublik Deutschland zählt weltweit zu den führenden Industrienationen und gilt sogar als mehrfacher Exportweltmeister. Die Branchenvielfalt mit unterschiedlichen Kernkompetenzen ist ein Grund für die Attraktivität des Produktionsstandortes. Darüber hinaus stellen aber in vielen Bereichen, beispielsweise in der Fertigungsindustrie, eine Vielzahl unterschiedlicher Maschinen die Basis für den wirtschaftlichen Erfolg dar. Dazu müssen sie jedoch erst einmal an ihren neuen Standort verbracht und dort fachgerecht aufgebaut werden. Damit die Maschinen schnellstmöglich für ihren Einsatz bereitstehen, ist die Planung eines effizienten Maschinentransports unverzichtbar.

Die Wahl eines geeigneten Transportpartners ist entscheidend

Für eine ordnungsgemäße Überführung der Anlagen ist es essenziell, einen qualifizierten Partner für den Transport zu finden. Auch wenn das Angebot an Dienstleistern in diesem Segment hierzulande durchaus umfangreich ist – nicht jedes Transportunternehmen verfügt über das dringend erforderliche Know-How sowie das benötigte Equipment. Neben den geeigneten Fahrzeugen, Werkzeugen und einer gut durchdachten Logistik müssen natürlich auch die Teams Hand in Hand agieren, um einen sicheren und zügigen Maschinentransport zu gewähren. Unerheblich ob bei einem Betriebsumzug oder der Neumontage der Anlage – nur mit einem kompetenten Transportunternehmen kann der Erfolg sichergestellt werden.

Eine sorgfältige Planung – die Basis eines störungsfreien Maschinentransports

Ist die Wahl auf ein seriöses und fachlich versiertes Partnerunternehmen gefallen, geht es in eine detaillierte Projektbesprechung. Hier erörtern Auftraggeber und Dienstleister gemeinsam die erforderliche Vorgehensweise, die letztlich einen erfolgreichen Transport der wertvollen Güter zum Ziel haben sollte. Inhaltlich geht es zunächst um folgende Kernpunkte:

  • Wann soll der Transport starten
  • Wohin werden die Maschinen transportiert
  • Welches Frachtgut soll befördert werden
  • Wie hoch ist der Personalansatz
  • Welche Transportfahrzeuge müssen bereitgestellt werden
  • Welcher Streckenverlauf bietet sich an
  • In welchem Zeitraum soll der Transport abgeschlossen werden
  • Welche Kosten kommen auf den Kunden zu

Das Transportgut wird anschließend von besonders geschulten Profis vor Ort inspiziert, um die geeigneten Maßnahmen zu eruieren. Beide Partner kommunizieren in diesem Zusammenhang spezifische Details, stellen elementare Eckpunkte gegenüber und beleuchten die weiteren relevanten Aspekte, um einen möglichst präzisen und einwandfreien Transport zu ermöglichen.

Der Weg ist das Ziel – der Transportweg

Für ein gut ausgestattetes Unternehmen für den Maschinentransport ist es prinzipiell durchaus bedeutsam, ob riesige Anlagen oder kleinere Maschinen von einer Stadt zur anderen oder gar in Ausland zu bewegen sind. Die Größe der Maschinen ist oftmals ein entscheidender Faktor, um den bestmöglichen Transportweg sowie die damit zusammenhängenden Maßnahmen auszuwählen. So beeinflussen beispielsweise übergroße Transportgütern die Streckenplanung in hohem Maße. Es gilt rechtzeitig abzuklären, inwieweit die geplante Route überhaupt befahrbar ist. Andernfalls müssen schnellstmögliche Lösungen bezüglich einer Ausweichstrecke gefunden werden.

Doch auch administrative Aufgaben wie die Rücksprache mit den zuständigen Behörden oder bei einem Auslandstransport das Einholen der Genehmigung sind unerlässlich. Schließlich führen die Strecken durch den öffentlichen Verkehrsraum, sodass übermäßige Behinderungen oder gar Gefährdungen anderer Verkehrsteilnehmer möglichst auszuschließen sind.

Sämtliche Maßnahmen zielen jedoch nicht nur auf einen störungsfreien Transport ab. Auch der Schutz der kostbaren Frachtgüter genießt bei Kunden und Transportpartner oberste Priorität. Dazu werden bereits vorab Engpässe oder andere Unwägbarkeiten im Streckenverlauf seitens der kompetenten Transportlogistiker abgeklärt, um so mit hoher Präzision und großer Sorgfalt potenziell störenden Umständen entgegenwirken zu können.

Welche Leistungen übernehmen die Transportdienstleister?

Die Transporte von hochwertigen Maschinen setzen seitens der Auftraggeber ein hohes Maß an Vertrauen in den Transportpartner voraus. Schließlich bewegen Dienstleister nicht selten Frachtgut mit einem Wert in Millionenhöhe. Daher sollte man einen kompetenten und erfahrenen Transportprofi beauftragen, der eine sichere und zuverlässige Planung und Durchführung von Maschinentransporten gewährt. Auf Maschinentransporte spezialisierte Unternehmen bewegen jedoch nicht nur das Transportgut im In- und Ausland, sondern übernehmen auch die gesamte Logistik, die für einen reibungslosen Transport der Maschinen unabdingbar ist. Dazu zählt beispielsweise:

  • Demontage der Maschinen am bisherigen Standort
  • Fachgerechter Aufbau am neuen Einsatzort
  • Einholen der erforderlichen Genehmigungen (z.B. Krangenehmigung, Lärmausnahmegenehmigung, Genehmigung vom zuständigen Tiefbauamt)
  • Veranlassung von Absperrmaßnahmen (z.B. Busumleitung, Straßensperrung)
  • Fahrtstreckenüberprüfung
  • Gegebenenfalls Demontage von Lichtzeichenanlagen oder Verkehrszeichen bei einem Schwertransport

Welche Maschinen könne transportiert werden?

Spezialisten auf diesem Gebiet sind dank moderner Ausstattung, eines umfassenden Fuhrparks sowie fachlich bewanderter Mitarbeiter in der Lage, unterschiedlichste Maschinen zu transportieren – unabhängig von Größe und Gewicht. Dazu zählen beispielsweise

 

  • Maschinen für die Weiterverarbeitung von Druckerzeugnissen
  • CNC-Maschinen
  • Heiz- oder Dampfkesseln
  • Kälteanlagen
  • Maschinen für die Lebensmittelindustrie
  • Kranplattformen

Fazit

Maschinen zählen für viele Unternehmen zu unverzichtbaren Elementen und bilden die Basis ihres wirtschaftlichen Erfolgs. Daher ist es unerlässlich, die Durchführung der Transporte hochwertiger Geräte zum geplanten Standort einem kompetenten und erfahrenen Partner zu überlassen. Die auf den Maschinentransport spezialisierten Unternehmen übernehmen darüber hinaus die Logistik rund um den Transport und sorgen für einen reibungslosen Ablauf. So wird rechtzeitig ein geeigneter Streckenverlauf ausgewählt, notwendige Genehmigungen eingeholt und geeignete Maßnahmen hinsichtlich der Verkehrssicherheit getroffen. Kompetente Dienstleister demontieren die Anlagen an deren bisherigen Standorten und sorgen für einen fachgerechten Aufbau an ihrem neuen Platz. Unerheblich, ob große oder kleine Anlagen – gut aufgestellte Partner transportieren Maschinen aller Größen und sorgen dafür, dass diese unbeschadet am Zielort ankommen. So ist die schnelle Wiederaufnahme der Produktion gewährt und Ausfallzeiten fallen so niedrig wie möglich aus.

 

Reinigung von Industrieanlagen u.a. zur Werterhaltung,Hygiene und ordnungsgemäße Funktionalität

In der Industrie ist die Reinigung von Maschinen, Anlagen, Hallen, Fassaden und einer Vielzahl anderer Bereiche essenziel. Sämtliche Komponenten sind allesamt zentrale Bausteine, die in ihrer Gesamtheit für einen zuverlässigen und reibungslosen Ablauf stehen. Die Sauberkeit der Anlagen steht letztlich für die Qualität der Produkte, aber auch für die Gesundheit der Mitarbeiter. Daneben steigert eine fachgerechte Reinigung die Langlebigkeit der Maschinen, Geräte und Teilbereiche und ist somit ein wesentlicher Aspekt für nahezu alle industriellen Betriebe und Branchen. Die Aufgabe stellt enorme Ansprüche, setzt ein hohes Maß an Kompetenz und Erfahrung sowie das Vorhandensein des erforderlichen Equipments voraus. Idealerweise setzten Unternehmen auf externe Dienstleister, die die Reinigung von Industrieanlagen professionell und präzise durchführen.

Welche spezifischen Bereiche sind bei Industrieanlagen zu reinigen? 

Die Reinigung von Industrieanlagen und deren Teilbereiche ist umfassend und erstreckt sich auf unzählige Branchen. Auch wenn Hygiene, Werterhaltung, eine ordnungsgemäße Funktionalität und Betriebsbereitschaft sowie die Qualität der Produkte bei nahezu allen erfahrenen und seriösen Dienstleistern zu den Kernkompetenzen zählen, so bedarf es jedoch für jedes Segment eine gut durchdachte Reinigungsstrategie, innovative Verfahren für jeden Verschmutzungsgrad und spezielle Techniken für besonders schwer zugängliche Abschnitte. Viele der Anbieter führen ein umfangreiches Leistungsspektrum in ihrem Portfolio und sind daher in der Lage, vielfältige und unterschiedliche Aufgaben in verschiedenen Bereichen zu übernehmen:

  • Siloreinigung
  • Luftkanalreinigung
  • Fassadenreinigung
  • Reinigung von kompletten Produktanlagen und deren Teilbereiche
  • Wärmetauscherreinigung
  • Luftkanalreinigung
  • Kesselreinigung
  • Tank- und Behältersanierung

Reinigung von Silos für einen sauberen Materialfluss

 

Unerheblich, ob im Industriebereich oder zur Landwirtschaftlichen Nutzung – In Silos lagern sich im Laufe der Zeit nicht unerhebliche Mengen von Schüttgut ab. In den Behältern werden beispielhaft Produkte aus der Lebens- oder Futtermittel zwischen- oder auch endgelagert. Durch permanente Temperaturwechsel wird das dabei entstehende Kondensat von dem eingelagerten Produkt aufgenommen und stellt einen optimalen Nährboden für Bakterien, Leime und anderweitiger Schädlinge dar. Um die Hygiene zu bewahren und zu vermeiden, dass Schadstoffe auf das Lagergut übergehen, ist eine professionelle Reinigung unerlässlich. Vor allem die Reinigung von Hochsilos, die oft eine Höhe von bis zu 30 Metern erreichen, erfordert jede Menge Know-How, Kompetenz, Erfahrung und spezielle Gerätschaften. Eine effiziente und effektive Säuberung ist für viele Unternehmen nicht nur elementar, um Verstopfungen und andere Verunreinigungen zu lösen, sondern, dass derartige Arbeiten schnell und ohne Störung des eigentlichen Betriebs vorgenommen werden können.

Hier erfährt man im Übrigen mehr zum Thema Sauberkeit in Silos.

Reinigung von Luftkanalanlagen für Hygiene am Arbeitsplatz und eine gesunde Umwelt

Die gründliche Reinigung von Lüftungssystemen, Aspirationsleitungen oder Produktionsleitungen sind insbesondere für den Anlagenbetrieb von enormer hygienischer Bedeutung. Zuverlässige Dienstleister übernehmen diese Aufgabe unter Einhaltung der Vorschrift VDI 6022 A und sorgen so nicht nur für eine ordnungsgemäße Funktion, sondern sichern so die Gesundheit der Mitarbeiter. Von einer regelmäßigen Reinigung profitieren Unternehmen durch nachfolgende Kriterien:

  • Gesundheitsschutz der Belegschaft
  • Optimierung der Raumlauft
  • Optimale Zirkulation
  • Perfekte Arbeitsbedingungen
  • Brandschutzprophylaxe

Reinigung von Produktionshallen und Industriefassaden durch professionelle Kletterer 


Nicht nur das Innenleben von Industrieanlagen ist ein wesentlicher Bestandteil eines Unternehmens. Auch saubere und reine Fassaden und Produktionshallen sind ein unbedingtes Muss für jeden Betrieb. Insbesondere dann, wenn es sich um hohe Gebäude und Anlagen handelt, ist der Einsatz professioneller Kletterer gefragt. Speziell ausgebildete Höhenarbeiter mit dem erforderlichen Wissen und Know-How agieren unter Einhaltung aller Sicherheits- und Hygienevorschriften und erledigen ihre Aufgaben zuverlässig und präzise. Aufgrund unterschiedlicher Verschmutzungen wird in Absprache zwischen Unternehmen und Dienstleister ein Reinigungsplan erstellt, sodass bestmögliche Lösungen erzielt werden können.

Reinigung von Wärmetauschern in industriellen Betrieben

Sobald bereits geringe Ablagerungen die thermischen Funktionen in Rohren oder Verbindungen beeinträchtigen, wird deren ordnungsgemäße Funktionalität erheblich eingeschränkt. Es entsteht oft ein Wärmeübertragungsverlust, der betriebliche Störungen und Schäden mit gravieren Folgen für das Unternehmen haben kann. Aus diesem Grund sind eine regelmäßige Kontrolle der Wärmetauscher-Funktion sowie eine kontinuierliche Reinigung mit speziellen Verfahren aus betriebswirtschaftlicher Sicht unerlässlich.

Welche Reinigungsmethoden kommen bei Industrieanlagen zum Einsatz?

Bei der Reinigung von Industrieanlagen und deren Teilbereichen kommen unterschiedliche Reinigungsverfahren zum Einsatz. Die jeweilige Methode ist abhängig vom Grad der Verschmutzung, den Materialien sowie den Oberflächen der zu reinigenden Flächen. Aufgrund der Vielfalt der Optionen sind die Verfahren entsprechend maßgeschneidert auf das Produkt zugeschnitten:

  • Niederdruckschaumreinigung/Niederdruckheißreinigung – vorwiegend für Oberflächen, die keinem hohen Druck ausgesetzt werden dürfen
  • Trockeneisreinigung – unerwünschte Beschichtungen werden spröde und lassen sich leicht ablösen
  • Hoch- und Höchstdruckreinigung – Wasserreinigung mit bis zu 1.000 bar
  • Manuelle Reinigung – Produktion kann bedenkenlos weiterlaufen

Fazit

Eine professionelle Reinigung von Industrieanlagen ist unabdingbar, um die Funktionalität und die Eigenschaften der zu reinigenden Produkte zu gewähren. Dieses wahrt die Langlebigkeit der Anlagen, spart jede Menge Reparaturkosten und sorgt für einen reibungslosen Betrieb. Darüber hinaus ist der hygienische Aspekt zum Schutz der Mitarbeiter keinesfalls zu vernachlässigen. Derartige Reinigungslösungen können in der Mehrheit nur professionelle Anbieter übernehmen, da diese über erfahrenes Personal sowie das benötigte Equipment verfügen.

 

Siebdruck: Fragen und Wissenswertes über Siebdruck

Der Siebdruck ist das gängigste Druckverfahren, das vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten erlaubt. Neben glatten Oberflächen eignet sich der Druck auch zur Veredelung von Flaschen, Geräten, Gläsern oder Tuben. Auch hinsichtlich der Materialien bietet der Siebdruck zahlreiche, flexible Lösungen. Vor allem als Textildruck hat sich das Verfahren bewährt. Doch auch auf Kunststoffen, Glas, Holz, Metall oder Papier – die Technik lässt sich auf vielen Oberflächen anwenden. Auf diese Weise können individuelle Motive, Fotos, Schriftzüge, Firmenlogos, Werbeslogans für den privaten Gebrauch, für Vereine oder Veranstaltungen und geschäftliche Zwecke aufgebracht werden.

Wie funktioniert ein Siebdruck?

Bei einem Siebdruck handelt es sich um ein sogenanntes Schablonen-Druckverfahren. Mittels eines Siebdruckrahmens, einer UV-Lichtquelle, einer Fotoemulsion sowie einer grafischen Vorlage wird zunächst die benötigte Schablone gefertigt. Nun wird ein Sieb, das je nach Druckmotiv und Oberflächenbeschaffenheit des zu bedruckenden Materials, eine unterschiedliche Dichte aufweisen kann, beschichtet. Von dem Motiv wird anschließend ein Fotopositiv gefertigt, auf das Sieb gelegt und belichtet. Die so entstandene Schablone sorgt dafür, dass die Bereiche, die im abschließenden Druckbild farblos bleiben sollen, entsprechend farbundurchlässig gemacht werden. Jede Farbe wird dann separat mit einer Rakel durch das Sieb gestrichen, direkt auf den Stoff aufgetragen und nacheinander in das Gewebe gepresst. Ein Transfermittel ist hier somit nicht erforderlich. Abschließend wird das fertige Produkt durch Wärmezufuhr getrocknet. 

Wie erkenne ich einen Siebdruck?

Das hervorstechendste Merkmal eines Siebdrucks ist das exzellente Druckbild, das sich selbst bei Strichstärken von 1 Millimeter oder weniger ergibt. Bei anderen Druckverfahren ist eine derartig hochwertige Gestaltung nicht möglich. Auch an dem variablen Pantone-Farbauftrag mit unterschiedlichen Farbschichtdicken lässt sich die Anwendung dieser Technik erkennen. Die deckenden und leuchtenden Farben sind ebenso darstellbar wie unterschiedliche Farbverläufe sowie Spezialfarben wie beispielhaft Metallic, Gold oder Silber.

Wie lange hält ein Siebdruck?

Die Frage hinsichtlich der Haltbarkeit der Motive, Logos oder Schriftzüge, die per Siebdruck auf T-Shirts oder anderweitige Objekte aufgebracht werden, ist pauschal nicht zu beantworten. Unterschiedliche Faktoren wie die Qualität der Farben und die Beschaffenheit der Textilien – aber auch die Art und Weise des eigentlichen Druckverfahrens spielen dabei eine essenzielle Rolle.

Beim Siebdruck dringen die Farben direkt und tief in die Fasern der Textilien ein, sodass von einer hohen Langlebigkeit auszugehen ist. Qualitativ hochwertige Produkte überstehen samt Textildruck mindestens 50 Reinigungen in der Wachmaschine bei 40 Grad Celsius, ohne dass sich die Eigenschaften der exzellenten Farben verändern. Es gilt zudem zu beachten, dass keinesfalls über den Druck zu bügeln ist. Sind vorbezeichnete Kriterien erfüllt, ist prinzipiell davon auszugehen, dass der Siebdruck ebenso lange hält wie die Textilien selbst.

Was sind die Vorteile eines Siebdrucks?

Ein Siebdruck gewährt langlebige Motive sowie eine ausgezeichnete Waschbeständigkeit der Textilien. Sowohl die brillanten Farben und Motive als auch die textilen Eigenschaften bleiben dabei unverändert, sodass sich die Produkte in puncto Optik und Haptik nicht verändern. Damit das fertige Produkt auch tatsächlich den individuellen Anforderungen genügt, empfiehlt sich die Inanspruchnahme kompetenter Dienstleister. Wer möglicherweise in Berlin Textilien bedrucken lassen möchte, profitiert darüber hinaus von der Leistung erfahrener Anbieter, wie beispielsweise der Berliner Siebdruckerei (www.machdeinsdraus.de/veredelung/siebdruck/).

Das Unternehmen garantiert eine ausgezeichnete Qualität sowie satte und gut deckende Farben, wobei nahezu alle Motive umsetzbar sind. Daneben bestehen durch das Siebdruckverfahren zahlreiche weitere Vorzüge:

  • Witterungsbeständig
  • Resistent gegen Kratzer und Abrieb
  • Kein Ausbleichen bei intensiver UV-Einstrahlung
  • Zahlreiche Druckformate möglich
  • Bei Textilien unterschiedlicher Beschaffenheit einsetzbar
  • Auch für zahlreiche andere Materialien geeignet

Wie viel kostet ein Siebdruck?

Der Siebdruck ist zählt zu den preiswertesten Verfahren überhaupt. Die Kosten dafür sind von verschiedenen Kriterien abhängig. Dazu zählen beispielsweise die Anzahl der Farben, die Motive sowie die Form der zu bedruckenden Textilien. Insbesondere bei großen Auflagen ist der Siebdruck besonders rentabel, sodass bei hoher Stückzahl ein hohes Einsparpotenzial möglich ist.

Kann man Siebdruck auch selber machen?

Die DIY-Methode ist bei einem Siebdruckverfahren durchaus möglich. Das Internet hält dazu umfangreiche Tricks und Tipps bereit, sodass auch Einsteiger dieses vermeintlich problemlos erlernen können. Dennoch gilt es zu berücksichtigen, dass jede Menge Erfahrung erforderlich ist, um ein exzellentes Endprodukt zu erhalten. Neben des Know-How benötigt man natürlich auch das entsprechende Equipment zur Herstellung optisch und haptisch ansprechender Textilien. Wer ein wenig experimentieren möchte, kann sich durchaus einmal an einem Siebdruck versuchen. Liegen Langlebigkeit und Qualität jedoch im Fokus, ist eine kompetente Siebdruckerei sicherlich der ideale Ansprechpartner.

Fazit

Das Siebdruckverfahren ist preisgünstig und bietet unzählige Möglichkeiten, Textilien mit unterschiedlichsten Aufdrucken nach individuellen Vorstellungen zu veredeln. Im Ergebnis erhält man langlebige und robuste Produkte, die auch in puncto Optik überzeugen. Der Gestaltung sind nahezu keine Grenzen gesetzt, denn sowohl hinsichtlich der Motive als auch der Farbgestaltung sind umfangreiche Lösungen möglich. Den Siebdruck sollte man allerdings professionellen Dienstleistern überlassen, die über das nötige Know-How und Equipment für eine exzellente Qualität verfügen.

Virtueller Datenraum: Was ist das?

Die Arbeit mit vertraulichen Dokumenten und sensiblen Daten gehört für viele Unternehmen mittlerweile zum Alltag. Sei es bei Unternehmensverkäufen, Finanzierungsrunden oder der gemeinsamen Arbeit an großen Projekten. Das sind nur ein paar Beispiele, bei denen für Unternehmen der Bedarf für einen virtuellen Datenraum entsteht. Dieser bietet Lösungen für den sicheren Datenaustausch, auch über die Grenzen des Unternehmens hinweg. Was ein Datenraum überhaupt ist, welche Vorteile er bietet und wo er konkret Anwendung findet, wird im Folgenden genauer betrachtet.

Was ist ein virtueller Datenraum?

Ein virtueller Datenraum oder auch digitaler Datenraum genannt, ist ein online zugängliches Archiv, welches über eine Cloud Lösung realisiert wird. Unternehmen sind heutzutage gefordert, ihre Dokumente nicht nur physisch an einem Ort zur Verfügung zu stellen, sondern auch in digitaler Form, damit sie jederzeit und von überall aus der Welt bearbeitet und eingesehen werden können.

Die Nutzung von virtuellen Datenräumen nimmt immer weiter zu, Digitalisierung und Globalisierung sind zwei Gründe dafür.
Vor allem auf der ganzen Welt agierende Unternehmen profitieren davon bei internationalen Projekten. Dokumente mit sensiblen Daten und zeitkritischen Informationen sind durch Datenräume mehreren Beteiligten, auch außerhalb des Unternehmens, zugänglich.

Was sind die Vorteile von Datenräumen?

Wie schon eingangs erwähnt bieten virtuelle Datenräume verschiedenen Parteien die Möglichkeit des sicheren und kontrollierten Datenaustauschs. Durch das Kontrollieren der Anwesenheit, dem Verwehren von unbefugtem Zugriff und dem Unterbinden von Entnahme und Kopie von Dokumenten wird ein physischer Datenraum bestmöglich nachgebildet, allerdings mit dem Vorteil von überall aus der Welt mit Internetzugang darauf zugreifen zu können. Vorteile von Datenräumen sind also Sicherheit und Ortsunabhängigkeit.

Außerdem spart die Digitalisierung von Dokumenten Ressourcen und Zeit. Alle Beteiligten, abhängig vom Projekt, können gleichzeitig auf die für sie relevanten Informationen zugreifen und arbeiten so viel effizienter zusammen. Durch das papierlose Arbeiten wird sowohl die Umwelt geschont als auch Geld und Zeit beim nicht mehr nötigen Ausdrucken von Dokumenten eingespart. Gleichzeitig sorgt es auch für mehr Sicherheit, denn im virtuellen Datenraum gespeicherte Dateien können nicht vergessen oder verloren werden. Zu den weiteren Vorteilen von Datenräumen gehört also, dass sie den Verlauf von Projekten und Transaktionen beschleunigen und Kosten einsparen.

Welche Anwendungsfälle gibt es?

Nachfolgend sind drei Beispiele beschrieben, bei denen virtuelle Datenräume eingesetzt werden können und von großem Vorteil für alle Beteiligten sind.

Kommunikation im Unternehmen

Unternehmen und Organisationen werden zunehmend ortsunabhängig geführt, Home-Office wird immer mehr zum Alltag. Führungskräfte und Mitarbeiter benötigen einen sicheren Ort, um miteinander zu kommunizieren, sich über aktuelle Projekte auszutauschen und zusammen neue Produkte zu entwickeln. Virtuelle Datenräume sichern den schnellen, sicheren und an keinen Ort gebundenen Zugriff auf Dateien, die für die Arbeit notwendig sind. Außerdem kann auch externen Personen Zugriff gewährt werden – etwa Agenturen, Beratern oder Aufsichtsräten.

Dokumentation bei Immobilien

Projektmanager verwalten bei Immobilienprojekten viele verschiedene Unterlagen. Baupläne, Zertifikate und Dokumentationen müssen für verschiedene Parteien ortsunabhängig und unkompliziert zugänglich sein. Im Laufe der Verhandlungen können ausgewählte Partner und Interessenten so immer aktuell gehaltene Schriftstücke abrufen. Die wichtigen Informationen stehen damit zentral an einem Ort zur Verfügung und sind für Berechtigte schnell auffindbar. Ist das Projekt abgeschlossen, dient der virtuelle Datenraum als Archiv für den eventuell nötigen späteren Zugriff.

Mergers & Acquisitions

Der Verkauf eines Unternehmens ist für Käufer und Verkäufer ein fordernder Prozess. Der Ablauf zwischen erster Prüfung, Verhandlung und Kaufabschluss ist sehr komplex. Zusätzlich entsteht Zeitdruck durch gesetzte Fristen. Vorteile von Datenräumen sind hier, dass sie den ganzen Prozess vereinfachen. Einzelne Dokumente lassen sich mit verschiedenen Rechten zum Lesen, Löschen oder Bearbeiten versehen. Im Gegensatz zu einem physischen Datenraum sind also auch nur bestimmte Inhalte abrufbar. Außerdem ist das Verlassen des Datenraums nicht ohne ein gegenseitiges Zustimmen möglich.

Abschließend lässt sich sagen, dass virtuelle Datenräume mit Ortsunabhängigkeit, Sicherheit, Effizienz und Kosteneinsparungen viele Vorteile für Unternehmen mitbringen und einen breiten Anwendungsbereich haben.

 

Messestadt Köln und das Projekt Koelnmesse 3.0

Bis zum Jahr 2030 wird sich das Gesicht der Messestadt Köln enorm verändern. Mit einem Investment von rund 700 Millionen Euro planen die Verantwortlichen das Projekt Koelnmesse 3.0 das nachhaltig attraktivste innerstädtische Messegelände der Welt zu erschaffen. Das erklärte Ziel ist es, das Gelände, die Gebäude sowie die Infrastruktur nach den Ansprüchen von Veranstaltern, Ausstellern Besuchern auszurichten. In die Planungen des zukunftsorientieren Prestigeobjekts einbezogen wurde auch wieder das Unternehmen Messebau in Köln – carpe event productions. Der Rahmenvertragspartner der Messestadt Köln ist bereits seit dem Jahr 1999 ein idealer Ansprechpartner in puncto Full-Service. Der Dienstleister bietet mit seiner langjährigen Erfahrung individuelle Lösungen rund um den Messebau für Kunden oder Veranstaltungsagenturen an.

Koelnmesse 3.0 – mit verbesserter Infrastruktur

Bereits im Jahr 1923 wurde das Messegelände der Stadt Köln am Deutzer Rheinufer fertiggestellt. Im Laufe von beinahe 100 Jahren hat sich Köln zu einer der wichtigsten Messestädte in Deutschland entwickelt. Von der geographischen Lage, der Nähe zum Ruhrgebiet, zu Belgien, Frankreich sowie den Niederlanden profitieren Besucher und Aussteller gleichermaßen. Im Zuge der Projektplanungen gelang den Entscheidern mit dem Neubau des futuristisch anmutenden Messeparkhauses eine entscheidende Verbesserung der Infrastruktur. Die direkte Anbindung an die Zoobrücke ermöglicht zeitsparende Ein- und Ausfahrten und somit eine Entspannung der Verkehrslage bei Großveranstaltungen. Dank neuer Logistikflächen sowie des digitalen Verkehrsmanagements gibt es künftig für den Auf- und Abbauverkehr keine Rückstaus und Wartezeiten.

Ein neues Energiekonzept – mehr Nachhaltigkeit im Sinne der Umwelt

Ein zukunftsweisendes Energiekonzept verspricht nachhaltige Lösungen im Sinne einer deutlich geringeren Umweltbelastung. Durch die Nutzung modernster Technologien reduzierte sich der CO2-Ausstoß im Jahr 2017 bereits um über 3.000 Tonnen. Zu den innovativen Lösungen zählen unter anderem:

  • Neues Heizkraftwerk
  • Nutzung von Fernwärme
  • Energiesparende Belüftung in den Hallen
  • Optimierte Isolierung
  • LED-Beleuchtungssysteme

Bis zur Vollendung des Projekts Koelnmesse 3.0 im Jahr 2030 kommen weitere Einsparmöglichkeiten hinzu. Beste Voraussetzungen also für die Messestadt Köln, den Standort für Messen, Kongresse und andere Großveranstaltungen noch attraktiver zu gestalten.

Digital Signage – Koelnmesse mit neuem digitalen System

Die Zukunft ist digital. Auch in diesem Segment hat die Messestadt Köln ihre Hausaufgaben erledigt. Im Jahr 2018 wurde durch die Installierung des neuen Kommunikationssystems „Digital Signage“ im Nordteil des Messegeländes die Basis dafür geschaffen. Der lückenlose Ausbau für den gesamten Bereich steht bevor. Aussteller, Veranstalter und Gäste dürfen sich über ein Informations- und Orientierungssystem in Echtzeit freuen, dass umfangreiche Möglichkeiten bietet. Für die Funktionalität der digitalen Leistungen stehen leistungsstarke Netze mit 5G-Technolgie auf dem Gelände bereit, die auch eine störungsfreie Indoor-Navigation erlauben.

Bestandssanierung und Neubauten für die Messestadt Köln

Als zentraler Mittelpunkt des Südbereichs der Koelnmesse wird das neue Terminal unterschiedliche Eingänge und Hallen verbinden. Aussteller und Besucher profitieren von direkten Zugängen und müssen keine Umwege mehr in Kauf nehmen. Ruhezonen, Restaurants und Shoppingmöglichkeiten lockern die Zonen auf und laden zum Verweilen ein. Die neue Messehalle 1plus wird künftig 4.000 Teilnehmern auf einer Fläche von 10.000 qm bieten. Die vielseitig nutzbare Location eignet sich gleichermaßen für Messen, Ausstellungen und einer Vielzahl unterschiedliche Events. Mit dem neuen Confex befindet sich ein Gebäude für Konferenzen und Ausstellungen in Planung, das zudem für eine Kombination beider Optionen konzipiert wurde. Durch eine Bestandssanierung werden die Südhallen mit einem Plus an Komfort, neuer Akustik und neuen Systemen für die Klimatisierung sowie Beleuchtung in das Projekt Koelnmesse 3.0 mit einbezogen.

Die wichtigsten Messen in der Messestadt Köln

Zu den wichtigsten Messen in Köln zählen aktuell unter anderem:

  • Anuga
  • Art Cologne
  • Cologne Fine Art
  • gamescom
  • INTERMOT KÖLN
  • ISM Cologne
  • Kund und Jugend
  • ORGATEC
  • photokina
  • spoga+gafa

 

 

Welche Leistungen umfasst der Service der carpe event productions?

Als Dienstleister mit einer Erfahrung von mehr als 20 Jahren rund um den Messebau, bietet carpe event productions insbesondere einen kundenorientieren Service. Eine professionelle und persönliche Betreuung als fester Ansprechpartner zählt ebenso zu den Leistungen wie beispielhaft die nachfolgenden Tätigkeiten:

  • Individuelle Beratung
  • Planung und Materialbeschaffung
  • Vollständige Logistik
  • Auf- und Abbau der Messestände
  • Optisch ansprechende Visualisierung und Gestaltung von Objekten, Produkten und Ständen

Fazit

Nach Abschluss der Planungen wird der Messestandort Köln an Attraktivität zulegen und die Visionen neuer Veranstaltungsformate realisieren. Innovative Lösungen im digitalen Bereich, Modernisierung und Neubau attraktiver Locations, nachhaltige Energiekonzepte sowie neue Kommunikationstechnologien bereiten die Weg für eine richtungsweisende Zukunft. Aussteller, Gäste und Veranstalter profitieren gleichermaßen von dem Projekt Koelnmesse 3.0.

Für welche Branchen und Produkte eignet sich ein Farbumschlag?

Das Angebot der Laserbeschriftung von Kunststoff mit der Methode des Farbumschlages ist für viele Branchen interessant. Die Technik erlaubt eine sehr präzise und deutlich strukturierte Beschriftung von Kunststoffen, deren Oberfläche durch die Einwirkung des Lasers verdampft beziehungsweise aufgeschäumt wird. Die Struktur des Polymeres wird dabei mit dem Laser stark verändert, wodurch das Aufbringen einer schön abgegrenzten Schrift auf dem Werkteil möglich ist. Die Anwendung ergibt korrekte Schriftzeichen, Zahlen oder Symbole auf dem Werkstoff.

Lasertechnik zur Beschriftung von Kunststoffen eignet sich für die Medizintechnik

In der Medizintechnik wird der Farbumschlag ebenfalls auf Hörgeräten, Infusionssystemen, Anästhesiesystemen und vielen weiteren Geräten und Zubehör angewendet. Die Kennzeichnung erlaubt eine Sterilisierung des Materials und ist auch nach vielen Säuberungen deutlich erkennbar, denn das Material wird durch die Laserbeschriftung dauerhaft verändert. Es gibt kein Verwischen der Schrift, keine Ablagerungen in den Schriftzeichen und keine unerwünschten chemischen Reaktionen auf der bearbeiteten Oberfläche.

Laserbeschriftung von Kunststoff in der Elektronikbranche

Die Laserbeschriftung von Kunststoff ist in der Elektronikbranche eine gute Möglichkeit auch kleine Teile klar zu kennzeichnen. Ein Beispiel, welches jeder kennt: Die Tastaturen mit ihren vielen Tasten werden per Laserbeschriftung erkennbar gemacht. Die Technik erlaubt ein präzises Arbeiten auch auf kleinen Flächen und ergibt die dauerhafte Kennzeichnung von Kunststoffoberflächen. Die Kennzeichnung von Sensoren und Tastern mit der Laserbeschriftung ist schon lange üblich. Schläuche, Leitungen und Bauteilgruppen werden können ebenfalls mit dieser Technik bearbeitet werden. Der starke Kontrast der Farbumschlagtechnik erlaubt eine gute Sichtbarkeit. Das ist besonders wichtig, wenn man auswechselbare Systeme in der Anwendung hat, die erst mit der Kennzeichnung korrekt angewendet werden können. Bauteilgruppen mit der Farbumschlagstechnik zu kennzeichnen verhindert daher Verwechslungen und sichert ein korrektes Arbeiten ab.

Farbumschlagstechnik in der Automobilindustrie

In der Automobilindustrie wird die Laserbeschriftung für Typenschilder und für die Kennzeichnung von Karosserie und Bauteilen verwendet. Wichtig ist der Einsatz der Technik bei Direktbeschriftungen von Bauteilen, von Leitungen im Fahrzeug und von POM-Bauteilen. Die Kraftstoffleitungen werden aus Nylon gefertigt, welches man mit der Farbumschlagstechnik perfekt beschriftet und gekennzeichnet werden kann. Die dauerhafte Beschriftung der Kunststoffe erlaubt dabei eine eindeutige Zuordnung der Teile und sichert bei einer Reparatur vor Schäden ab. Die exakte Kennzeichnung hat in der Automobilindustrie bereits eine lange Tradition.

Vorteile der Farbumschlagstechnik bei der Kennzeichnung von Kunststoffen

Die Farbumschlagstechnik hilft bei der korrekten und dauerhaften Beschriftung von Kunststoff. Diese Beschriftung ist auch nach Jahren der Nutzung deutlich zu erkennen. Man kann die Kunststoffe weiterhin desinfizieren, in schmutzigem Milieu verwenden oder mechanisch belasten. Die Beschriftung ist belastbar und bleibt deutlich erkennbar. Mit der Veränderung der Oberfläche durch das Aufschäumen der Polymere kann man die Fläche mit einem kontrastierenden Schriftzug außerdem optisch schön gestalten. Die Farbveränderung ist dabei eine schöne Art, den Schriftzug zu einem optisch ansprechenden Design zu gestalten, der sich in die Erscheinung des Gerätes oder Geräteteiles positiv einbringt.. Die korrekte Beschriftung von Kunststoffen ist damit zu einem schnell realisierbaren und optisch schönen Mittel der Kennzeichnung geworden.

Barcodescanner in der Industrie

Hallo liebe Leser,
im heutigen Artikel geht es um Barcodescanner in der Industrie und deren Einsatzgebiete.

Einsatzgebiete für einen Barcodescanner in der Industrie

Keine lästigen Dokumentationen mehr und Schluss mit der händischen Eintragung in lange Listen. Vor allem in der Industrie geht es um Präzision und Schnelligkeit im gleichen Sinne. Damit die Arbeit effizienter und leichter von der Hand geht, kommen Barcodescanner in der Industrie zum Einsatz. Kommissionieren, ordnen und das alles unter Einhaltung bestimmter Auflagen. Mit den Scannern können in kurzer Zeit etliche Produkte registriert und erfasst werden. Dabei gibt es verschiedene Einsatzgebiete, in denen der Barcodescanner für optimierte Prozesse sorgt.

Barcodescanner – was ist das?

Ein Barcodescanner ist die Schnittstelle zwischen der Warenwirtschaft und der Logistik. Durch die Scanner können in Echtzeit die Daten an ein Zielsystem übertragen werden und optimieren so sonst zeitaufwendige Prozesse. Unverzichtbar und das perfekte Gerät, um die Effizienz des Unternehmens deutlich zu steigern. Dabei gibt es unterschiedliche Modelle der Barcodescanner, die für verschiedene Bereiche in der Industrie geeignet sind.

In der Logistik

Kaum wegzudenken, denn mit einem Barcodescanner können in kurzer Zeit die Lieferwege und das gesamte Lagerbestand geprüft und optimiert werden. Mobile Scanner erlauben es dabei, noch flexiblere Arbeitsschritte zu ermöglichen. So muss nicht immer wieder zum stationieren Scanner gelaufen werden und alles kann bei einem Rundgang erfasst werden.

Barcodescanner in der Logistik

  • Mobile Scanner
  • Vereinfachen und Optimieren die Bestandserfassung
  • Helfen bei der Distribution
  • Ersparen unnötige Wege zu einem stationieren Barcodescanner

Barcodescanner im Büro

Auch im Büro ist ein Barcodescanner mittlerweile unverzichtbar. Durch die Menge an Codes, die eingespeichert werden können, ist ein schneller und reibungsloser Informationsfluss zwischen den einzelnen Systemen gewährleistet. Im Gegensatz zu den Scannern, die direkt im Lager genutzt werden, sind dies meist stationäre Barcodescanner.

Retailer

Bei diesen Scannern geht es nicht nur um die Barcodes, sondern auch darum, dass andere Dinge ausgelesen werden können. Dazu gehören Kundenkarten oder das Display eines Smartphones. Retailer sind ebenfalls in Büros zu finden, bei denen ein direkter Kundenkontakt herrscht.

Merkmale eines Retailers:

  • Barcodes können gelesen werden
  • Kundenkarten können gelesen werden
  • Display eines Smartphones kann ausgelesen werden
  • QR-Code fähig

Wichtige Eigenschaften eines Barcodescanners in der Industrie

Wie schon erkannt, ist ein Barcodescanner nicht gleich ein Barcodescanner. Besonders in der Industriewelt müssen sie bestimmte Eigenschaften mitbringen, damit sie auch effektiv zum Einsatz kommen können. Dazu gehört nicht nur die Funktionalität, sondern auch, dass sie einfach zu bedienen und zu händeln sind.

Wichtige Eigenschaften:

  • Leicht und robust
  • Nutzerfreundliches System
  • Zielsystem
  • Qualität des Scanners in Hinsicht der Codes

Durch ein Zielsystem werden die Daten des Scanners direkt übertragen und können so im Warenwirtschaftssystem erfasst und zugeordnet werden. Damit erspart man sich die händischen Eintragungen.

Barcode Scanner bei Amazon kaufen

Kann man so einen Barcode Scanner auch bei Amazon kaufen?
Ja das ist natürlich auch möglich.

Hier habe ich einen der zahlreichen Barcode Scanner die man auch bei Amazon kaufen kann exemplarisch herausgesucht.
Es handelt sich hier um einen Barcode Scanner der Marke Inateck.
Welche Firma sich genau hinter der Marke Inateck verbirgt habe ich in diesem Zusammenhang auch mal recherchiert.
Hinter der Marke Inateck steht die folgende Firma mit folgender Anschrift.

F & M Technology GmbH
Fraunhofer Str.7
04178 Leipzig, Deutschland

Weitere Infos zu den Produkten von Inateck findet man auf der Inateck Webseite https://www.inateck.com/de/

Der Inateck Barcode Scanner ist ein 1D und 2D Barcode- und Datamatrix-Scanner
Der Scanner vermag 1D- und 2D-Codes schnell und zuverlässig zu lesen, inklusive QR-Codes, Datamatrix, PDF417, Strichcode wie UPC/ EAN, Code 128 etc.

Werbung: Barcodescanner der Marke Inateck bei Amazon kaufen.

Nicht nur Barcodes scannen

Mit einem modernen Scanner können neben den altbewährten Bar- auch QR-Codes ausgelesen werden. Dadurch kann mit einem einzigen Barcodescanner eine Vielzahl an Informationen an das Zielsystem weitergeleitet werden.

Fazit zu Barcodescanner in der Industrie

Durch einen Barcodescanner können in verschiedenen Bereichen der Industrie Prozess beschleunigt, vereinfacht und optimiert werden. Sei es im Büro oder in der großen Lagerhalle, durch die Verbindung mit dem Zielsystem findet ein Informationsaustausch in Echtzeit statt. Für die unterschiedlichen Bereiche gibt es entsprechende Modelle, die mit oder ohne Kabel funktionieren. Sogenannte Retailer können neben Barcodes auch QR-Codes und das Display eines Smartphones lesen.

Wissenswertes über Cobots und Industrieroboter

Angefangen hat die moderne Industrie in sogenannten Manufakturen, in denen zahlreiche Männer und Frauen Tag und Nacht arbeiteten, um bestimmte Produkte zu erzeugen. Heute wird der Großteil der Arbeit des Menschen von den Maschinen übernommen. Diese sind dazu imstande, schneller, präziser und gewinnbringender zu arbeiten. Heute soll es um die Industrieroboter und um die sogenannten Cobots gehen.

 

Zur Definition des Industrieroboters

Industrieroboter werden auch industrielle Manipulatoren genannt. Es handelt sich um universelle programmierbare Maschinen, welche eben bei der Montage bestimmter Produkte helfen. Wenn man sich einen Ingenieur sucht, der einen Industrieroboter schaffen soll, sollte man sich einen Maschinenbauer suchen, der sich bestenfalls auf Automatisierungstechnik spezialisiert hat.

Grundsätzlich besteht jeder Industrieroboter aus drei Teilen. Es gibt den Manipulatoren, welches der Roboterarm ist. Dann gibt es noch die Steuerung und den Effektor, welches beispielsweise ein Werkzeug am Ende des Roboterarms ist. Damit die Roboter perfekt arbeiten können, stattet man sie normalerweise mit einigen Sensoren aus. Ist der Industrieroboter einmal programmiert, so läuft dieselbe Bewegung in Zukunft komplett autonom ab. Durch Sensoren könnte sich der Industrieroboter noch bestimmten Gegebenheiten anpassen.

 

Über die Cobots

Bei einem Cobot handelt sich unterdessen um einen kollaborativen Roboter. Ein Cobot ist ein Industrieroboter, der mit den Menschen zusammen interagiert. Wie wir sehen, gibt es natürlich mehrere Industrierobotertypen. So arbeiten Cobots mit den Menschen zusammen und sind nicht durch Schutzeinrichtungen oder dergleichen von diesen getrennt.

Wichtig ist also, dass kein Verletzungsrisiko für den Menschen vom Roboter ausgeht. Folglich braucht der Roboter ausreichend Sensoren, damit er Mitarbeiter erkennt und diesen dementsprechend nicht schadet. Häufig schalten sich Cobots direkt ab, sobald sie ein Hindernis berühren.

Anfangs wurde das Problem umgangen, in dem sich Cobots einfach nicht von selbst bewegen konnten. Der Mensch musste diese führen und gegebenenfalls konnte ein Cobot Einfluss auf die Bewegung haben. Erst mit der Zeit wurde die Technik ausgefeilter, damit man einen sicheren Cobot direkt Hand in Hand neben Menschen arbeiten lassen konnte. Häufig erkennt man den Unterschied zwischen einem Industrieroboter und einem Cobot daran, dass sich ein Schutzzaun um den Industrieroboter befindet.

Die Unterschiede beider Roboterarten

Beide Robotertypen unterscheiden sich allem voran in ihren Einsatzgebieten. Prinzipiell kann man beide Sorten Roboter mit derselben Maschinenbestückung ausstatten. Dadurch soll gewährleistet werden, dass sie dieselben Eigenschaften haben können, beispielsweise was Traglast, Präzision und Geschwindigkeit angeht.

Einen Industrieroboter muss man jedoch so abschirmen, dass er keinem Menschen Leid zufügen kann, während ein Cobot dazu einfach nicht imstande ist.

So findet man Industrieroboter häufig als sogenannte Fügeroboter vor, die bestimmte Teile zusammenzufügen. Als Handhabungseinrichtungen können sie ebenfalls dienen, als solche stapeln sie beispielsweise Produkte, palettieren diese, verpacken sie oder bestücken andere Maschinen. Ansonsten können sie Lackierer sein, Messroboter, Schleifroboter oder sie können zum Schneiden taugen.

Die Einsatzgebiete von Cobots sehen unterdessen anders aus. Cobots sind dazu fähig, direkte Interaktionen mit dem Menschen einzugehen. So gibt es beispielsweise Cobots für Flugzeuge, welche dabei helfen, das Flugzeug zu inspizieren.

In der Produktion verwendet man gerne Cobots, damit diese Arbeit helfen, um deren Produktivität zu erhöhen. Ansonsten setzt man sehr viele kollaborierende Roboter ein, um Maschinen zu be- und entladen. Nicht zu unterschätzen ist darüber hinaus die Montage, bei der Zusammenstellung komplexer Geräte sind Cobots gerne und oft gesehen. Besonders hervorragend sie, da sie keine Fehler begehen.

An dieser Stelle wollen wir kurz die strukturellen Unterschiede beider Robotertypen nochmal durchgehen:

  • Cobots haben Sensoren
  • Keine Schutzeinrichtungen für den Menschen
  • Interagieren mit den Menschen
  • Schalten sich (meistens) ab, wenn sie ein Hindernis berühren
  • Industrieroboter arbeiten autonom
  • Können durch Sensoren bestimmte Parameter überwachen
  • Brauchen Schutzeinrichtungen vor dem Menschen

 

Lösen Cobots die Industrieroboter ab?

Man mag zu dem Gedanken verleitet werden, das man in Zukunft viel mehr von Cobots und dafür weniger von Industrierobotern hören wird. Tatsächlich ist hiervon nicht auszugehen. Man muss ich in Gedanken rufen, dass es sich um zwei unterschiedliche Sorten Roboter handelt, die dementsprechend andere Vor- und Nachteile aufweisen. Von den Cobots werden wir auf jeden Fall viel mehr hören, da sie dazu imstande sind, mit dem Menschen zu interagieren. Das ist eine herausragende Fähigkeit, die in Zukunft vermutlich noch größere Teile unseres alltäglichen Lebens einnehmen wird.

Hier z.B. ein Cobot in Gastronomie wie er ein Omelette macht.

Industrieroboter sind jedoch in Fabriken und dergleichen hervorragend einzusetzen, sie sind vergleichsweise günstig, schnell, extrem präzise und arbeiten ohne Ende.

Fazit

Cobots und Industrieroboter sind in der heutigen Industrie nach wie vor von extrem hoher Bedeutung. Insbesondere bei der Montage von Produkten und Geräten nehmen sie uns immense Mengen Arbeit ab. Dementsprechend wichtig ist, dass die Technik rund um die Roboter in Zukunft noch besser wird, damit wir noch mehr erreichen können.

Präzise Blechbearbeitung in der vierten industriellen Revolution

 

„Digitalisierung” ist der Inbegriff der heutigen Fertigungsindustrie. Menschen, Maschinen und Prozesse wurden kombiniert und avancierten zu einem festen Bestandteil der so genannten intelligenten Fabriken. Industry 4.0 beherrscht die gesamte verarbeitende Industrie, einschließlich der Präzisionsblechbearbeitung, die besonders anfällig für die Umsetzung der Werkzeuge der vierten industriellen Revolution ist. Es ist diese Strategie, die auf dem Paradigma der personalisierten Massenproduktion basiert, bei der es notwendig ist, nicht traditionelle Methoden der Herstellung von Blechprodukten nach den individuellen Anforderungen eines bestimmten Kunden zu entwickeln.

High Mix, Low Volume

Die vierte industrielle Revolution, die sich vor unseren Augen abspielt, zielt in erster Linie darauf ab, die wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit durch die Integration moderner Produktionstechniken mit neuen Informations- und Kommunikationstechnologien zu stärken. Heute sind kurze Produktionszeiten in der Fabrik und häufige Lieferungen, kleine Chargen und die Produktion in kürzester Zeit die wichtigsten für den Markt. Das übergeordnete Ziel der produzierenden Unternehmen sollte auf der Verwaltung kleiner und schnell wechselnder Chargen basieren, die auf schnelle Reaktionszeiten und kurze Prozesszeiten ausgerichtet sind. Gegenwärtig sollten die wichtigsten für die Unternehmen eine hohe Produktionseffizienz, niedrige Maschinenrüstkosten, Investitionen in Technologien, die Gewährleistung einer angemessenen Qualität und Flexibilität der Produktion sein. Wie kann dies erreicht werden?

Smart Factory

Der starke Wettbewerb auf dem Markt und die ständig wachsenden Kundenerwartungen machen es notwendig, nicht nur die Effizienz der Produktion zu erhöhen, sondern auch einen Weg zu finden, sie zu personalisieren, d.h. kleine Serien herzustellen, die auf die Bedürfnisse eines bestimmten Kunden zugeschnitten sind. Eine präzise Blechbearbeitung sollte sich daher durch perfekte Genauigkeit und hohe Geschwindigkeit bei der Herstellung von kurzen Produktserien unter Beibehaltung der gewünschten Endparameter des Elements auszeichnen. Der Preis solcher Produkte muss auch im Verhältnis zum Massenproduktionsangebot attraktiv sein.

Ein wesentliches Mittel, um diese Ziele zu erreichen, ist die Digitalisierung und Computerisierung der Produktion, um Intelligente Fabriken zu schaffen und zu entwickeln, in denen Maschinen miteinander kommunizieren und algorithmusbasierte autonome Entscheidungen treffen. Die Interaktion zwischen ihnen und den Menschen in den verschiedenen Produktionsstadien wird zu einem integralen Bestandteil des gesamten Fertigungsprozesses. Solche Lösungen ermöglichen eine voneinander abhängige Optimierung aller Produktionsstufen sowie eine effizientere und schnellere Produktion, was zu einer größeren Flexibilität der Lieferkette führt.

Präzise 3D-Bearbeitung

Fast die Hälfte der Produkte und Elemente aus Metallblechen bestehen aus rostfreiem Stahl und hochwertigem Aluminium. Für ihre Herstellung werden Spezialmaschinen und Werkzeuge verwendet, die von hochqualifizierten Fachleuten bedient werden.

Die Programmierung von Maschinen und der Einsatz von Spezialwerkzeugen sind hier wichtig. Der Programmierungsprozess muss auf einem digitalen 3D-Modell basieren, während die Werkzeuge durch eine Konstruktionsanpassung ersetzt werden müssen. In ähnlicher Weise müssen Schweißschablonen  auf einem neuen Ansatz zur Automatisierung des Schweißprozesses unter Verwendung eines digitalen 3D-Modells des Produkts basieren.

Die intelligente Blechteileproduktion als Smart Factory sollte auf der Smart Quick Small Lot Production (SQSLP) basieren, wo Folgendes gilt:

  • Smart – bedeutet ein automatisiertes System, das auf digitalen 3D-Modellen von Produkten basiert.
  • Quick – setzt auf eine systemoptimierte Auftragsdurchlaufzeit, ohne Produktionsausfall und ist gleichzeitig auf eine kontinuierliche Verbesserung der Lieferkette ausgerichtet,
  • Small Lot – betrifft ein Produktionssystem, das genau die vom Kunden benötigte Menge an Produkten liefert, ohne die Stückkosten zu beeinflussen.

Auf den Bruchteil eines Millimeters genaue Bearbeitung

Es ist wichtig, in der Präzisionsblechbearbeitungsprozess eine Spahnabhebende Abteilung zur Verfügung zu haben, die den Lieferkettenservice für Kleinserien erheblich verbessert und die höchste Qualität der hergestellten Produkte garantiert. Der gesamte Bearbeitungsprozess muss dank moderner CNC-gesteuerter Maschinen voll automatisiert sein.

Der Einsatz von CNC-Maschinen für die Spahnabhebende-Bearbeitung, aber auch für das Schneiden, Stanzen oder Schweißen, ermöglicht eine präzisere Bearbeitung mit einer Genauigkeit bis auf den Bruchteil eines Millimeters, eine einwandfreie Wiederholbarkeit bei identischen Parametern und Eigenschaften sowie eine Verkürzung der Zeit der
Teileausführung.

Automatisierung unter voller Kontrolle

Die Herstellung verschiedener kurzer Serien aus Blechbögen ist ein vollautomatischer Produktionsprozess, der eine schnelle Zuführung der Bleche zu Laserschneidern und Pressen durch numerisch gesteuerte Maschinen ermöglicht. Die mit Punkt- und Buckelschweißmaschinen ausgeführte Schweißverbindungen werden kontinuierlich auf Fehler oder Schäden an den Verbindungen und am Bearbeitungsmaterial überwacht.

Ein wichtiger Aspekt der Präzisionsblechbearbeitung ist das innovative Laserschweißen. Die moderne Methode des Laserstrahlschweißens mit automatischer variabler Brennweitenregelung erlaubt es, die Qualität der Schweißnaht vollständig zu optimieren. Die hohe Leistungsdichte und der automatisierte Laser-Schweiß-Kopf gewährleisten ein  schnelles, aber dennoch präzises Schweißen mit hoher Geschwindigkeit, selbst bei schwer schweißbaren Materialien.

Das Konzept der Flexibilität

Industrie 4.0 beeinflusst das Entstehen innovativer Produktionsmethoden, neuer Geschäftsmodelle und innovativer Produktionssektoren. Was vor einem Jahr in der Präzisionsblechbearbeitung erfolgreich war, kann heute gewissermaßen als veraltet angesehen werden. Derzeit wird die überwiegende Mehrheit der technologischen Investitionen in intelligente Produktionsprozesse, wie z. B. autonom arbeitende Anlagen, getätigt. Dadurch kann eine kontinuierliche Optimierung der Produktionsprozesse erreicht werden.

Eine Schlüsselfrage für den Präzisionsblechbearbeitungssektor bleibt die Flexibilität, verstanden als die Fähigkeit, Produkte in unterschiedlichen Mengen und zu unterschiedlichen Zeiten in einem vollautomatischen Prozess herzustellen.

 

Wissenswertes über Hydraulik Dichtungen

Hallo liebe Leser,

für den heutigen Artikel geht es um Hydraulik Dichtungen. Ich hoffe ich konnte hier auch einiges Wissenswertes zusammentragen.

 

Hydraulische Dichtungen überzeugen durch ihren hohen Wirkungsgrad und ihre Stärke und werden hauptsächlich in Pneumatik- und Hydraulikzylindern eingesetzt. Ihre Aufgabe ist es, die einziehbaren Zylinderstangen abzudichten und so das Austreten von Druckflüssigkeit aus dem Zylinder zu verhindern und ihn gleichzeitig vor Verunreinigungen zu schützen. Schaftdichtungen sind für jeden Zylindertyp und für jede Anwendung erhältlich und in nahezu allen Bereichen zu finden.

Hydraulik Dichtungen sind in verschiedenen Materialien, Ausführungen und Größen erhältlich. Die Abmessungen basieren auf Außendurchmesser, Innendurchmesser, Höhe und optional Rillenbreite in mm. Wenn Sie sich bei der Auswahl der richtigen Dichtung nicht sicher sind, stellen Ihnen die Anbieter auf https://www.sealsupply.de/ gerne ihr Know-how zur Verfügung.

Verwendung von Hydraulik Dichtungen

Hydraulik Dichtungen werden hauptsächlich in Linearbewegungszylindern verwendet. Es gibt zwei Versionen: einen einfachwirkenden Zylinder mit einer aktiven Fahrtrichtung und einen doppelt wirkenden Zylinder mit zwei aktiven Fahrtrichtungen. Hydraulik Dichtungen verhindern oder begrenzen das Austreten von Hydraulikflüssigkeiten in die Umwelt. Das beliebte Sortiment an Hydraulik Dichtungen umfasst Kolbendichtungen, Stangendichtungen, Abwischer und Führungsdichtungen.

Vorteile von Hydraulik Dichtungen

  • effektiv
  • schützen den Zylinder zuverlässig
  • halten das System sauber
  • für viele Systeme erhältlich

Kolbendichtungen

Kolbendichtungen können in einer Vielzahl moderner Dichtungssysteme eingesetzt werden und überzeugen durch ihre Festigkeit und hohe Funktionalität. Ihre Aufgabe ist es, den Kolben zuverlässig gegen den Zylinder abzudichten und sich mit minimaler Reibung und Drift effizient zu bewegen. Sie eignen sich für eine Vielzahl von Anforderungen.

Abstreifer sind einfachwirkende Dichtungselemente. Wenn die Stange in den Pneumatik- und Hydraulikzylindern eingefahren wird, schützen die Abstreifer das Innere des Zylinders vor äußeren Verschmutzungen. Die Produktpalette in dieser Produktgruppe bietet die richtigen Abwischer für jeden Zylindertyp und jede Anwendung mit maximaler Zuverlässigkeit und Haltbarkeit. Beispielsweise Einzelwischer mit oder ohne Metallverstärkung sowie Doppelwischer mit oder ohne Druckentlastung. Im Gegensatz zu einfachwirkenden Scheibenwischern führen Doppelwischer eine U-Ring-Reinigungsfunktion durch eine nach innen gerichtete Dichtlippe und einen Reinigungseffekt von Außenschmutz durch. Dieser Effekt verbessert die Gesamtdichtheit. Kolbendichtungen dichten zwei durch einen Kolben voneinander getrennte Zylinderkammern ab.

Für Kolbendichtungen sind auch kompakte vorgespannte Dichtungen erhältlich. Diese kompakten Dichtungen sind sowohl als einfach als auch als doppelt wirkende Version erhältlich. Doppeltwirkende Dichtungen sind solche Dichtungselemente, die von beiden Seiten Druck aufnehmen können. Ihre Verwendung ist erforderlich, wenn wie bei Differentialzylindern das unter Druck stehende Arbeitsmedium beiden Kammern des Zylinders zugeführt werden kann und nur eine Dichtung verwendet wird. Dieser beidseitige Dichtungseffekt kann auch durch die Verwendung von zwei einfachwirkenden Dichtungen erreicht werden. Hierzu muss im Kolben eine zusätzliche Einbaunut angebracht werden.

Stangendichtungen

Stangendichtungen dienen zur Abdichtung von Kolbenstangen in Hydraulikzylindern. Sie verhindern, dass Hydraulikflüssigkeit an der Stelle, an der die Kolbenstange in den Zylinder eintritt, austritt. Gerillte Ringe mit einer verkürzten inneren Dichtlippe werden hauptsächlich als Schaftdichtungen verwendet. Die innere Dichtlippe sorgt für eine dynamische Abdichtung durch Kontakt mit der beweglichen Kolbenstange.

Die äußere Dichtlippe haftet aufgrund des festen Sitzes des Nutrings am Außendurchmesser statisch am Zylinderkopf. Aufgrund ihrer Geometrie können die U-Ringe nur von einer Seite unter Druck gesetzt werden. Daher werden sie einfachwirkende Dichtungen genannt. Darüber hinaus bieten U-Ringe nur dann eine vollständige Abdichtung, wenn Druck ausgeübt wird, da die Hydraulikflüssigkeit die Dichtlippen gegen die Dichtflächen drückt.

Wenn ein dauerhafter Dichtungseffekt ohne Druck im System erforderlich ist, müssen kompakte Dichtungen verwendet werden. Kompaktdichtungen bestehen aus einem Dichtungselement – normalerweise PTFE aufgrund seiner guten selbstschmierenden Eigenschaften – und einem optionalen integrierten O-Ring, der das Dichtungselement vorspannt und somit einen konstanten Anpressdruck bereitstellt.

Hutmanschetten

Hutmanschetten gehören zu den Dichtungselementen von Stangendichtungen, überzeugen durch ihre Festigkeit und hohe Effizienz und werden hauptsächlich in Pneumatik- und Hydraulikzylindern eingesetzt. Ihre Aufgabe ist es, die einziehbaren Zylinderstangen abzudichten und so das Austreten von Druckflüssigkeit aus dem Zylinder zu verhindern und ihn gleichzeitig vor Verunreinigungen zu schützen. Schaftdichtungen sind für jeden Zylindertyp und jede Anwendung erhältlich. Hutdichtungen mit oder ohne Feder sind einfachwirkende Spindeldichtungen für untergeordnete Ansprüche und Teilebedürfnisse. Sie dienen als Klemmflansch zur axialen Befestigung im Einbauraum und werden hauptsächlich in Standardzylindern eingesetzt.

Voll-Kolben-Dichtungen

Sie gehören zu den Dichtungselementen der Kolbenbecher. Sie überzeugen durch Langlebigkeit und hohe Funktionalität. Ihre Aufgabe ist es, den Kolben zuverlässig gegen den Zylinder abzudichten und ihn mit minimaler Reibung und ohne Drift effizient zu bewegen. Die Vollkolbendichtung wird für Hilfshydrauliksysteme verwendet, vorzugsweise wenn Ersatzteile benötigt werden. Sie kann nur geringe Scherkräfte aufnehmen und besteht aus einem Stahlkörper mit vulkanisierten, federbelasteten Dichtlippen. Die Vollkolbendichtung ist im Bereich Standardzylinder zu finden.

V-förmige Dichtungen

Die sind mehrere Teile der Dichtungselemente, die aus einem Druckring, einer oder mehreren Klemmen und einem Stützring bestehen. Je nach Anwendung oder Design können bis zu 5 Hülsen verwendet werden. Mehrteilige Dichtungssätze eignen sich besonders für Hochleistungsanwendungen wie die Lieferung von Ersatzteilen. Die Anwendungen reichen von Stahl und Eisen, Schiffshydraulik, Schrottscheren bis hin zu hydraulischen Stahlkonstruktionen oder Spezialzylindern. V-Ring-Sets überzeugen durch lange Lebensdauer, optimal angepasstes Design und Schmutzbeständigkeit. Dichtungssätze können einseitig oder Rücken an Rücken für Kolben verwendet werden, die auf beiden Seiten unter Druck gesetzt werden können. Chevron-Dichtungen sind in 3 verschiedenen Ausführungen kombiniert und je nach Anwendung offen oder geschlossen mit 2 oder 3-4 oder 5 Stoffmanschetten versehen.

U-Ringe

U-Ringe können als einfachwirkende Kolbendichtungen verwendet werden. Die äußere Dichtlippe dieser U-Ringe ist verkürzt, da die äußere Dichtlippe für die dynamische Abdichtung verantwortlich ist.