Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de vom 06.08.2017

so-gedacht-de-blog-im-sommerloch-internetblogger-de

Hallo lieber Blogleser! Es ist mal wieder der Sonntag und an Sonntagen blogge und feedbacke ich gerne, so auch dieses Mal. Jetzt starte ich einfach mal spontan wie ich bin in eine neue Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de.

Neue Blog-Updates gab es inzwischen überall mehr als reichlich und auch wenn manche Kollegen noch deren Urlaube und Ferien auskosten. Das ist nicht weiter tragisch, denn dieser Post ist später auch über das wieder funktionierende Blog-Archiv erreichbar. Ohne weiter zu sinnieren, kommen nun auch schon Blogs und Blogger dieser Kommentare-Runde.

  1. Hans seitens https://www.so-gedacht.de mit dem Post Blog im Sommerloch
  2. Hans seitens so-gedacht.de mit dem Post Liste der Foren-Software und Forumhoster
  3. Marius seitens https://www.dmsolutions.de/blog mit dem Post Joomla 3.7.4 Sicherheitsupdate erschienen
  4. Marius seitens https://www.dmsolutions.de/blog mit dem Post WordPress 4.8.1 Update erschienen
  5. Viktor seitens https://mittwald.de/blog mit dem Blogpost 3 WordPress-Plugins für effizienteres Arbeiten
  6. Viktor seitens Mittwald.de/blog mit dem Blogpost Wir heissen WordPress 4.8 willkommen
  7. Sabienes seitens https://www.sabienes.de mit dem Blogpost WordPress online lernen
  8. Sabienes seitens Sabienes.de mit dem Blogpost Tür zu! Tipps für mehr WordPress Sicherheit für euren Blog

Die Blog-Kommentare-Runde ist somit beendet

Diese Blog-Kommentare-Runde war mir gut gelungen und 8 Kommentare auf vier verschiedenen Blogs verfasste ich. Das Feedback erfreut mein Gemüt und so weiss ich, dass die Blogger-Freunde noch da sind und das ich mich mit denen gut austauschen kann. Einiges an Feedback ist bereits online und mit dem Anfang der neuen Woche wird der Rest online gestellt, wie gehabt demnach.

Jetzt schaue ich mir die Details der Kommentare-Runde an. Ich zeige dir auch Screenshots der jeweiligen Blogposts, um auch etwas für Blogger-Freunde zu tun, indem deren Blogs hier gezeigt werden.

Hans von So-gedacht.de zum Thema Blog im Sommerloch

so-gedacht-de-blog-im-sommerloch-internetblogger-de
So-gedacht.de zum Thema Blog im Sommerloch

Dem Hans ging es um das Sommerloch in Blogs und die Massnahmen, die du in den Sommermonaten blog-technisch durchführen kannst. Es kann das eigene Portfolio repariert werden. Du kannst am Re/Design des eigenen Blogs arbeiten und hast auch sonst deine Ruhe in traffic-armen Zeiten im Hochsommer. Der Sommer ist in einem Monat durch und dann wird es auch bergauf gehen mit Traffic, Besuchern und dem Feedback in Blogs.

Hans hatte mal eine Zusammenstellung der Foren und Forumhoster publiziert

so-gedacht-de-foren-liste-forum-hoster-zusammenstellung-internetblogger-de
Forumliste und Forumhoster via So-gedacht.de

Bei diesem Blogpost geht es um die Zusammenstellung der Foren und der Forum-Hoster, die Hans kannte und nachrecherchiert hatte. Ich habe heute lediglich ein weiteres PortaMX-Forum beim Hans gemeldet. Das kann er durchaus mit in die Liste aufnehmen, weil das Projekt PortaMX voll aktiv ist und wir befinden uns nicht mehr weit von der Finalversion v1.0.

Marius erwähnte das letzte Joomla 3.7.4 Update

dmsolutions-de-blog-joomla-3-7-4-update-internetblogger-de
Dmsolutions.de/blog zu Joomla 3.7.4 Update

Hierbei äusserte sich der Marius zum allerletzten Joomla-Update, welches ich ebenfalls installierte. Solche Zwischenupdates sind ein Muss für jeden Joomla-Interessenten sowie Nutzer. Joomla wird so in etwa einmal im Monat oder mehrmals im Jahr aktualisiert, sodass da der Joomla-User etwas tun müsste. Aber da du die Updates super aus dem Backend heraus installieren kannst, ist die Update-Problematik mindestens so einfach zu handhaben, als würdest du im WordPress-Blog sein.

Marius teilte den Lesern mit, dass WP ein neues 4.8.1er Update bekam

dmsolutions-de-blog-wordpress-updatet-auf-4-8-1-internetblogger-de
Dmsolutions.de/blog zum WordPress-Update auf die Version 4.8.1

Das neue Update dürfte sicherlich an dir nicht vorbei gegangen sein und falls doch, dann wird es höchste Zeit, es jetzt nachzuholen. Das Updaten erfolgt bequem über das WP-Backend, sodass es schnell gemacht ist. Mit dem Update gab es einige wichtige Korrekturen an den Widgets und am Custom HTML oder auch woanders in WordPress. Das Update ist demnach hilfreich und sollte installiert werden.

Internetblogger.de hat immer das System uptodate, da ich hier täglich im Backend bin.

Viktor brachte drei hilfreiche WordPress-Plugins zu Blog

mittwald-de-blog-3-hilfreiche-wordpress-plugins-internetblogger-de
Mittwald.de/blog zu den drei hilfreichen WordPress-Plugins

Bei diesem Post hatte der Viktor auf drei hilfreiche WP-Plugins hingewiesen, die du einsetzen kannst. Das eine Plugin hat etwas mit dem Deaktivieren der Kommentare im WP-Blog zu tun. Da ich ein Befürworter fürs Feedbacken und Gefeedbacktwerden bin, brauche ich es nicht. Aber manchmal möchte ein Blog-Autor keinerlei Feedback haben. Dann sollte er sich das Plugin mal genauer ansehen. Zudem weisst du es doch, wenn es Kommentare gibt, freut sich das Blogger-Herzchen immer 😉

Viktor zeigte dir etliches zu WP 4.8 “Evans”

mittwald-de-blog-wordpress-4-8-evans-draussen-internetblogger-de
Mittwald.de/blog zu WordPress 4.8 “Evans”

In diesem Blogpost erzählte der Viktor einiges zum neuen WordPress 4.8. In den Widgets wurde mächtig weiterentwickelt und hier und da Anpassungen oder Verbesserungen. Das HTML-Widget mit Rich Text nutze ich hier auf Internetblogger.de bereits. Das sagte mir zu und ist auch hilfreich. Lies am besten den jeweiligen Post beim Viktor. Kommentare sind auf Mittwald.de gerne gesehen und werden auch immer beantwortet.

Sabienes präsentierte einen Onlinekurs über WordPress

sabienes-de-wordpress-online-er-lernen-internetblogger-de
Sabienes.de zum Online Kurs “Wordpress online er/lernen”

Der Post von Sabienes sagte mir zu und ich konnte mich zu meinem Lernprozess im Internet etwas äussern. Ich lerne laufend, denn allein schon bei Fehlermeldungen, die es manchmal gibt, ist erstens Google meine erste Recherche-Quelle und zweitens müssen die Fehler irgendwie wieder behoben werden.

Sabienes sagte etwas zur WordPress-Sicherheit mit etlichen Tipps und Ratschlägen

sabienes-de-wordpress-sicherheit-tipps-ratschläge-internetblogger-de
Sabienes.de zu WordPress-Sicherheit und mit welchen Mitteln und Plugins WP abgesichert werden kann.

In diesem Post brachte die Sabienes Tipps und gute Plugins, mit welchen du deinem WordPress-Blog mehr Sicherheit verschaffen kannst. Auch kannst du neben den Plugins von Sabienes dir solche WP-Plugins wie das mächtige Wordfence, Username Changer und Edit Author Slug mal genauer ansehen. Sie alle werden oft genug eingesetzt, um die eigene WP-Installation einfach viel sicherer zu machen. WordPress-Blogs weltweit werden weiterhin gehackt und das allzu gerne. Gib dem Angreifer keinerlei Angriffsfläche, mache immer zeitnah Updates der Themes/Plugins und des Kerns der WordPress-Software.

Falls ein eigener Server vorliegt, schaue bitte täglich in Plesk und via Kommandozeile nach dem Rechten. Date deine Linux-Installation mehrmals die Woche mit “yum update” up, um die letzten Sicherheitsupdates zu erhalten.

Das waren die Details dieser Blog-Kommentare-Runde und ich möchte gleich zum Fazit des Posts kommen.

Fazit der Blog-Kommentare-Runde vom 06.08.2017

Das heutige Fremdkommentieren war mal wieder zufriedenstellend und leider konnte ich einige Blogs nicht berücksichtigen. Ich denke, dass 8 verfasste Kommentare auch nicht so schlecht sind und ich mir auch etwas Mühe dabei gab. Das Feedback wird noch allesamt online gestellt und die nächste Kommentare-Runde wird sicherlich bald kommen.

Was ist mir dir, lieber Leser? Was erfreute dich an dieser Kommentare-Runde? Blogs entdeckt, die du vorher nicht kanntest oder welches Thema hatte dich aufgeweckt, sodass du danach handeln musstest?

Freue mich wie immer hier drunter auf dein sinnvolles Feedback.

by Alexander Liebrecht

 

Kommentare-Sonntag auf Internetblogger.de vom 16.07.2017

Hallo lieber Blogleser! Wahrlich eine Weile her seit meiner letzten Blog-Kommentare-Runde und heute bei guter Stimmung und freier Luft im Portfolio möchte ich in die nächste Blog-Kommentare-Runde starten.   Dabei angedacht sind bis zu 10 Blogs und Kommentare. Seit meinen letzten Surftouren auf den bekannten Blogs wurden auch sicherlich schon neue Blog-Updates veröffentlicht. Da denke … Weiterlesen

Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de vom 02.06.2017

dmsolutions-de-blog-joomla-update-3-7-2-internetblogger-de

Hallo lieber Leser! Heute wird wieder fleissig woanders kommentiert, denn dafür nahm ich mir eben wieder reichlich Zeit. Das Kommentieren auf den Blogs ist nicht seit gestern da und sicherlich seit der Zeit der ersten Blogs in Deutschland bzw. dem Übersee.

Was habe ich heute alles vor fürs Feedbacken? Ich werde einige Freunde besuchen und da mal schauen, ob es etwas Neues gibt. Es werden mitunter die üblichen Blogs sein. Andernfalls wird mir Google eine Hilfestellung bei der Suche nach themenrelevanten Blogs sein. Da habe ich schon etwas im Auge. Ich fasse mich darum kurz. Jetzt aber schon zu den Blogs und Bloggern dieser Kommentare-Runde.

Blogs und Blogger der Kommentare-Runde

  1. Marius seitens Dmsolutions.de/blog mit dem Post Joomla wird erneut geupdatet – v.3.7.2 war draussen
  2. Sandra seitens Checkdomain.de/blog mit dem Post Welche Blog-Software passt zu mir – Der Checkdomain-CMS-Vergleich
  3. Hans seitens So-gedacht.de mit dem Post 3 Punkte, die ich als Blogger-Anfänger übers Bloggen hätte wissen wollen
  4. Hans seitens So-gedacht.de mit dem Post Offline und nun?! Ein Leben ohne Internet, Smartphone, Foren und Co.
  5. Janneke seitens Blogyourthing.com mit dem Post Blog-Konzept

Die Blog-Kommentare-Runde ist zu Ende

Diese Runde war zufriedenstellend und mir wurde durch den Post von Janneke erneut bewusst, dass ich mit Internetblogger.de richtig fahre. Es wird an dem Konzept nichts geändert, den OpenSource und CMS + Bloggen sind vermehrt im Portfolio vertreten. Das bekommst du hier als Stammleser auch geboten.

Das Feedback wird die Tage noch online gehen und ein paar Blogs der letzten Runden konnte ich nicht berücksichtigen. Henning seitens http://henning-uhle.eu ist weggefallen, weil er wegen Unfall zur Zeit nicht bloggt. Er ist etwas in SocialMedia auf Twitter aber aktiv. Das hält einiges am Leben.

Jetzt komme ich zu den Details der Blog-Kommentare-Runde.

Details der Kommentare-Runde

Marius berichtete zum Joomla 3.7.2 Update

dmsolutions-de-blog-joomla-update-3-7-2-internetblogger-de
Joomla 3.7.2 Update, gesehen durch die Augen von Marius seitens Dmsolutions.de/blog

Marius verbloggte einiges über das Joomla 3.7.2 Update, welches mir nicht entgangen war. Das Update habe ich meinerseits unter https://internetblogger.info installiert. Dort ist mein Joomla 3.7 Blog-Projekt, welchem sich gewidmet wird. Joomla-Updates sind mindestens so einfach zu installieren wie beim WordPress CMS. Sie stehen dir, wenn es soweit ist, im Joomla-Backend zur Verfügung und werden mit ein paar zusätzlichen Klicks installiert. Das letzte Update ist etlichen Fehlerbehebungen geschuldet und kommt deiner Joomla-Installation nur zugute.

Sandra widmete sich dem Checkdomain-CMS-Vergleich

checkdomain-de-blog-cms-vergleich-welche-blogsoftware-nehmen-internetblogger-de
Checkdomain.de – CMS-Blogsoftware-Vergleich

Ich las den Post sehr gerne und ich glaube, dass ich noch das DotClear-CMS installieren werde. Dem bin ich seit einem Jahr aus dem Weg gegangen. Da ich aber rund um OpenSource CMS arbeite, möchte ich es wieder im Boot haben. Die Sandra erzählte dir auch Vor-und-Nachteile der CMS wie Typo 3, Serendipity, WordPress, Joomla. Drupal fehlte im CMS-Vergleich, weshalb auch immer.

Dem Drupal 7/8 vergebe ich nach meinen CMS-Erfahrungen die Note gut/sehr gut. Drupal bewährte sich als OpenSource CMS bereits und kann allerhand Konzepte sowie Projekte tragen.

Hans äusserte sich zu den Blog-Anfänger-Punkten, die er früher gerne gewusst hätte

so-gedacht-de-3-bloganfänger-punkte-die-du-vorher-gewusst-hättest-internetblogger-de
Hans seitens So-gedachte.de zu den 3 Punkten, die er früher als Blogger gewusst hätte

An alles kannst du als Blog-Newbie ja nicht denken. Es wird immer etwas am Blog geben, was besser gemacht werden kann. Ich zu meinem Teil lernte ich in den letzten Jahren auch einiges dazu. Ich hoffe, dass du meine Schreibe verstehen und gut lesen kannst. Da ich nicht in Deutschland geboren bin, kann es manchmal vielleicht etwas schwierig sein. Aber dennoch denke ich mir mal, dass internet-versierte Leser mit meiner Bloggerei etwas anfangen können.

Dem Hans ging es so, dass er früher dies oder jenes nicht bedachte. Das beginnt schon bei den Free-Hostern bei Blogspot, Jimdo und WordPress.com. Das kannst du in Anspruch nehmen, keine Frage und es gibt darauf viele professionelle Blogs. Dennoch bist du in deinem Blogger-Tun bei den Free-Hostern etwas eingeschränkt. Allein schon erweiterungstechnisch wird jeder an die Grenzen des Free-Hostings kommen. Das gilt es beim Blogstart zu bedenken.

Hans zum Leben ohne Foren, Internet, Smartphones und Co.

so-gedacht-de-leben-ohne-internet-smartphone-foren-und-co-internetblogger-de
Hans zum Leben ohne Virtuelles, Smartphone, Foren und Co.

Das ist recht mühsam, in irgendwelchen Lexikas offline zu stöbern, denn das ganze Wissen, was du brauchst, kannst du durchaus über das Internet erlangen. Es ist kein Problem, an all die aktuellsten Infos und Details auf egal welchem Gebiet zu gelangen. Werde als Blogger ein Google-Freund und suche dir deine Infos in der Suchmaschine zusammen. Google indexiert auch nur so kleinste Forum und wenn woanders nichts gefunden wird, wird es in dem Forum gefunden. Daher sage ich immer, nutze Google für deine Recherchen.

Ich habe ja immer wieder Tickets, die hier und da erstellt werden. Vorher aber wird stundenlang in Google nach Lösungen gesucht und oft finde ich etwas Brauchbares.

Der Hans erwähnte, dass das Leben so ganz ohne Internet etwas schwierig ist und ich gehe mit seiner Meinung konform. Zu viel ist bereits online entstanden und all das aufzugeben, sein Leben auf die Ohren zu stellen und alles umzukrempeln – das muss nicht sein, wenn vorher alles gut ist.

Janneke nahm sich des Themas Blogkonzept an

blogyourthing-com-blogkonzept-internetblogger-de
Janneke zum Thema Blog-Konzept via Blogyourthing.com

Bestimmte Themen sind in jedem Blog ersichtlich und du brauchst einfach ein Blog-Konzept. Das kann ich gut nachvollziehen und auch dieses Blog hat ein Konzept, denn wenn du die Blog-Startseite begutachtest, wie oft kommen da OpenSource/Blogger-Themen vor. Ziemlich oft und daran wird sich auch gerne gehalten. Die Zielgruppe sind Leser, die etwas mit dem Bloggen und den CMS zu tun haben. Es können auch Webmaster statischer Webseiten sein, die vielleicht einen CMS-Umstieg wagen wollen.

 

So oder so, ich weiss, worüber ich bloggen will und das versuche ich beizubehalten.

Das waren die Details dieser Blog-Kommentare-Runde und ich komme zum Fazit.

Fazit der heutigen Blog-Kommentare-Runde

Heute zu feedbacken, machte mir wieder Spass, denn die Themen waren spannend genug. Du findest in den kommentierten Blogs noch mehr solcher und ähnlicher Themen, wozu du etwas Feedback abgeben kannst. Schaue dich nur genauer darin um.

Ich kann diese Runde jetzt abschliessen und frage dich, habe ich heute deine Themen getroffen oder bist du hier aus einem anderen Grund 😉

Freue mich auf dein Feedback darunter.

by Alexander Liebrecht

 

Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de vom 14.05.2017

Hallo lieber Leser! Es ist wieder Sonntag und heute darf ich meiner Mom gratulieren, was auch gemacht wird. Aber vorerst, da wo noch alle im Bettchen liegen, begebe ich mich auf die Blogs meiner Blogger-Friends, um zu feedbacken. Heute bin ich wieder sehr früh aus dem Bett und bin ganz relaxt. Die letzte Blog-Kommentare-Runde ist … Weiterlesen

Auswertung der Blogparade Blogger-Tipps für Beginner

Hallo lieber Leser! Nun komme ich auch dazu, diese Blogparade unter https://internetblogger.de/2016/11/blogparade-blogger-tipps-fuer-blogbeginner-mache-mit/ auszuwerten. Es lief sehr lange, um genau zu sein, wobei die Teilnehmerzahlen zufriedenstellend waren. Sicherlich hatte es auch damit zu tun, dass ähnliche Themen mehrfach in der Bloggerszene behandelt wurden und wahrscheinlich auch mehrmals im Jahr. Dennoch bin ich zufrieden mit dir und deiner … Weiterlesen

Blog-Kommentare-Runde mit Internetbloggr.de vom 05.05.2017

blogger-base-net-wie-du-blog-mit-wordpress-erstellst-internetblogger-de

Hallo lieber Leser! Heute nahm ich mir wieder Zeit zum Fremdfeedbacken in den benachbarten Blogs und bei den Blogger-Freunden. Mir schweben weiterhin solche Themen wie OpenSource, CMS und Bloggen vor, weil sie auch hier im Blog zahlreich vorkommen.

 

Blog-technisch lege ich mich bei dieser Kommentare-Runde ja nicht fest und ich schaue erstmals in den üblichen Blogs vorbei. Wenn dann nichts Interessantes bzw. Neues gefunden wird, bemühe ich mich um die themen-relevante Suche in Google. Das ist der ganze Plan für diese Blog-Kommentare-Runde. Jetzt aber zu den Blogs und Bloggern dieser Runde.

Blogs und Blogger der Kommentare-Runde vom 05. Mai 2017

  1. Marius seitens Dmsolutions.de/blog mit dem Blogpost Joomla 3.7 Update erschienen
  2. Jenny seitens Dmsolutions.de/blog mit dem älteren Post Dmsolutions feiert Geburtstag
  3. Hans seitens So-gedacht.de mit dem Blogpost Bloggen als Einzelblogger oder im Autoren-Team
  4. Henning seitens Henning-uhle.de mit dem ferien-technischen Blogpost In eigener Sache – ich mache mal eine kleine Pause
  5. David seitens Blogger-base.net mit Blogpost Wie du einen eigenen Blog mit WordPress erstellst

Die Blog-Kommentare-Runde ist nun zu Ende

Diese Blog-Kommentare-Runde verlief mal wieder ganz gut und nur einen etwas älteren Post kommentierte ich im Blog von Dmsolutions. Das ist aber nicht schlimm, denn auch alte Posts gehören gefeedbackt, wenn du etwas zu sagen hast. Der Henning befand sich in den Ferien und hatte sich erholt. Jetzt komme ich zu den erwünschen Details dieser Kommentare-Runde.

Details der Blogkommentare-Runde vom 05.05.2017

dmsolutions-de-blog-umfangreiches-joomla-3-7-update-internetblogger-de
Dmsolutions.de/blog zum Joomla 3.7 Update

Der Marius seitens Dmsolutions.de/blog äusserte sich über ein sehr umfangreiches Joomla 3.7 Update. Mit Joomla! 3.7 arbeite ich bereits unter https://internetblogger.info zu meiner Zufriedenheit. Das Update beschert dem Nutzer einen neuen visuellen Editor mit mehr neuen Buttons wie auch weiteren Editier/Formatierungs-Möglichkeiten.

Es ist ab nun machbar, Kontakte direkt im Editor hinzuzufügen, was sehr vorteilhaft ist, wenn du so eine Funktion mal brauchst. Mehr als 700 Änderungen flossen in die neue 3.7er Version mit ein, sodass sich das neue Joomla schon richtig sehen lässt. Falls du noch nie mit dem Joomla-CMS arbeitetest, wäre es vielleicht an der Zeit, es mal auszutesten, so im Sinne des Sammelns eigener Joomla-Erfahrungen.

Jenny berichtete noch 2013 zum Hoster-Jubiläum

dmsolutions-de-blog-dmsolutions-feiert-geburtstag-jahr-2013-internetblogger-de
Dmsolutions.de/blog zum jährlichen Jubiläum des Webhosters

Ich glaube, dass das diesjährige Jubiläum des Webhosters namens Dmsolutions.de schon vorbei ist. Ich wollte es mal wissen, weil Dmsolutions.de/blog eines der Webhoster-Blogs ist, wo ich oft genug am Feedbacken bin, seit 2015 oder gar 2014.

Hans verbloggte die Thematik Einzelblogger oder im Autoren-Team bloggen

so-gedacht-de-bloggen-als-einzelblogger-vs-autoren-team-internetblogger-de
So-gedacht.de zum Thema Einzelblogger oder du bloggst im Autoren-Team

Der Hans konnte sich dieser tollen Thematik annehmen und wenn es um das Blog hier namens Internetblogger.de geht, so reichen mir auch mal welche fremden Autoren deren Werke ein. Es werden auch fremde Blogposts publiziert, wie du es hier fast wöchentlich vorfinden kannst. Die Zusammenarbeit mit etlichen Autoren führe ich schon seit einigen Jahren und bisher war doch alles gut verlaufen.

Daher kann ich nicht mehr sagen, dass ich nur alleine oder ganz alleine blogge. Im übrigen Portfolio schon, sodass ich im Alleingang meine Projekte beposte. Ach ja, natürlich die wenigen öffentlichen Diskussionsforen werden von mir und den Nutzern bepostet, wofür ich stets dankbar bin.

Henning ging in die verdiente kleine Pause

henning-uhle-eu-ich-mache-mal-eine-kleine-pause-in-eigener-sache-internetblogger-de
Henning-uhle.eu mit der kleinen Pause des Blog-Admins Henning

Der Henning verabschiedete sich von der Leserschaft mit dem Einlegen einer kleinen Pause, in der da nichts gemacht wird im Internet. Möge er sich ausruhen und neue Frische tanken. Das braucht ein jeder Blogger auch mal. Pausen sollten eingehalten werden, denn wir sind auch nur Menschen und keine Maschinen, die endlos tippen können 😉

David kam mit dem Thema, wie ein WordPress-Blog erstellen, um die Ecke

blogger-base-net-wie-du-blog-mit-wordpress-erstellst-internetblogger-de
Blogger-base.net zum Thema WordPress-Blog-Erstellung für Anfänger und Beginner

David erklärte ausführlich, wie ein Blog-Beginner zum eigenen WordPress-Blog kommen kann. Ja, anfangs ist das recht unvorstellbar, aber nachdem du dich etwas in die Webseitenmaterie eingearbeitet hast und WordPress kennenlerntest, wird einiges möglich sein. Damals wusste ich es auch nicht, als ich auf Blogspot begann, dass es heute Internetblogger.de mit all den treuen Lesern geben wird.

Dafür bin ich dir sehr dankbar und bleibe mir als Stammleser treu.

Das waren die Details dieser Blog-Kommentare-Runde und eigentlich wollte ich diesen Post erst morgen zu Ende fertigstellen. Aber ok, heute klappt das auch gut.

Fazit meiner heutigen Kommentare-Runde auf den Blogs

Das heutige Kommentieren machte mir erneut viel Spass und ich las tolle Blogposts. Ich hoffe, dass ich es nach 5-10 Tagen wiederholen kann, denn es wäre meine herkömmliche Artikelfrequenz fürs Fremdkommentieren. Sehen wir denn mal.

Was ist aber mit dir? Welche Themen sagten dir dieses Mal zu oder eher nichts für dich darunter?

Freue mich wie immer auf dein ehrliches Feedback in den Kommentaren.

by Alexander Liebrecht

 

Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de vom 23.04.2017

zielbar-de-was-du-zu-wordpress-plugins-optimierungen-wissen-solltest-internetblgoger-de

Hallo lieber Leser! Es ist wieder an der Zeit für eine chillige und schöne Blog-Kommentare-Runde. Heute war ich schon sehr zeitig wach und habe hier und da im Portfolio etwas gemacht. Jetzt möchte ich ein paar Blogger-Freunde aufsuchen, in deren Blogs verweilen und etwas Feedback erzeugen.

Es wird unter Umständen nicht wie gehabt sein, denn wenn die Blogger-Freunde keine neuen Blog-Updates eingestellt haben, werde ich fleissig in Google nach themenrelevanten Blogs Ausschau halten. Aber einige Blogs werde ich in jedem Falle aufsuchen.

Das mit dem Feedbacken woanders ist bei mir demnach wie gehabt, es wird praktiziert und das sehr gerne. Hier im Blog schauen die SocialFriends auch vorbei und als Dank komme ich auf die jeweiligen Blogs und kommentiere ein bisschen. Nun komme ich gleich zu der Liste der Blogs und Blogger.

Blogs und Blogger der Kommentare-Runde

  1. Hans seitens so-gedacht.de mit dem Post Stirbt Bloggen aus?
  2. Hans seitens so-gedacht.de mit dem Post 7 Fragen zum Thema Bloggen
  3. Marius seitens Dmsolutions.de/blog mit dem Post WordPress Update 4.7.4 erschienen
  4. Sabienes seitens Sabienes.de mit dem Post Die Coolen Blogbeiträge und eine neue Ausrichtung von Sabienes TraumWelten
  5. Henning seitens Henning-uhle.eu mit dem Post WordPress Update Version 4.7.4 veröffentlicht – Wartungsupdate
  6. Henning mit dem Post Egal, was du schreibst, niemand wartet auf deinen Inhalt
  7. Gino seitens Pixelbar.be mit dem Post Einsteiger-Tipps: Unterschieden zwischen statischen und dynamischen Webseiten
  8. Steve seitens Zielbar.de mit dem Post Was du über WordPress, Optimierungen und Plugins wissen solltest

Blog-Kommentare-Runde jetzt zu Ende

Das war meine heutige Kommentare-Runde und das Fremdkommentiere ich extrem wichtig für mich und meine Bloggerei. Ich kann mich weiterbilden, lerne Neues kennen und etwas dazu. Zudem tausche ich mich mit gleichgesinnten BloggerInnen aus. Was will ich da noch mehr.

[dropcap size=”5″]D[/dropcap]iese Runde war ganz gut verlaufen, einiges an Feedback war gleich hinterher online und wo das noch nicht der Fall ist, warte ich mal einige Tage ab. Da wird bestimmt alles freigeschaltet. In Google fand ich zwei Blogs, die ich kommentierte und ich suchte nach so etwas wie “Blogger Tipps”, die ich mir immer wieder ansehen kann. Das macht mich auch nicht müde, weil solche Themen tauchen auch oft auf und auch gut so.

Details der Blog-Kommentare-Runde

so-gedacht-de-stirbt-bloggen-aus-internetblogger-de
So-gedacht.de zum Thema: Stirbt Bloggen derzeit aus?!

Hans äusserte sich vor einer ganzen Weile zur Thematik sterben Blogs aus und ich denke, dass es keinesfalls der Fall ist. Blogs werden und wurden neu platziert. Ok, manche Blogger hörten inzwischen auf, aber auch nur, weil etwas wichtiger war und du immer deine Prioritäten setzen musst. Ich kann dir aber als erfahrener Blogger einen Tipp geben: Integriere das Blogging in deinen Alltag und du wirst sehen, dass du mehr schaffst und vor allem am Ball bleiben kannst.

Das Bloggen nur mal so nebenher auszuüben, bringt keinen Erfolg.

Hans war bei einem Blogger-Blogstöckchen dabei

Bei dem Blogstöckchen oder Neudeutsch, einem Blog-Tag, machte der Hans vor einer Weile mit. Es wurden reine Blogger-Fragen beantwortet, die du dir in dem Sinne gerne ansehen kannst. Hans seine Meinung teile ich oft, denn ich bin auch ein Blogger, der schon eine Weile am Ball ist.

so-gedacht-de-7-fragen-zum-bloggen-internetblogger-de
So-gedacht.de über ein Blogstöckchen mit 7 Fragen zum Thema Bloggen und Blogs

Auch beherzige ich selbst grundlegende Tipps, indem ich nicht hinter dem Geld her bin, sondern, weil mir das Bloggen Spass macht. eCommerce hin oder her, das Internet muss etwas Spass machen, denn sonst wäre es eine Qual und wer macht da dann noch weiter. Bleibe konstant, blogge viel und regelmässig und tausche dich unbedingt mit Gleichgesinnten aus. Das wird dein Blogger-Empfinden wesentlich stärken und so steht den nächsten 5 Jahren der eigenen Bloggerei auch nichts im Wege.

Marius verbloggte das allerletzte WP-Update 4.7.4

Das Update ist jetzt in aller Munde, weil auch fast 50 Fehler gefixt wurden. Eines der WP-Standard-Themes sowie der TinyMCE-Editor erfuhren neue Updates. Auch woanders hatten die Entwickler etwas verbessert, sodass das Update eine Notwendigkeit wäre. Daher mein Tipp, bemühe dich zum WP-Backend und stosse das Update an, falls nicht automatisch geschehen, wie hier auf Internetblogger.de.

Sabienes erfreute die Leser mit neuen coolen Blogbeiträgen

sabienes-de-coole-blogbeiträge-neue-blog-ausrichtung-internetblogger-de
Sabienes.de zum Thema neue coole Blogbeiträge und neue Blog-Ausrichtung

Die Sabienes brachte wieder mal neue coole Blogbeiträge heraus und erwähnte die Neuausrichtung ihres Blogs. Ich bedankte mich noch für die Verlinkung zum Post aus Internetblogger.de zur Thematik “Internetzensur”. Das war letztens hier erschienen, was du auch gerne lesen kannst.

Henning erwähnte das neue Wartungsupdate WP 4.7.4

henning-uhle-eu-wartungsupdate-wordpress-4-7-4-internetblogger-de
Henning-uhle.eu zu Wartungsupdate beim WordPress OpenSource CMS

Dem Henning ist das neue Wartungsupdate des WP-CMS nicht entgangen und nur dachte er, es wäre so notgedrungen erschienen, weil es da Probleme mit der neuen Chrome Browser Version wohl gibt oder zu dem Zeitpunkt gegeben hatte. Ok, auf Google Chrome setze ich im Webmaster-Alltag ja ebenfalls, weil Edge ist zwar sehr schnell sowie toll, aber er zeigt mir keine Browserrechtschreibprüfung mehr an, wenn ich einmal den Post gespeichert habe. Das ist wie ein solcher Bug, wovon niemand weiss. Jedenfalls sehr eigenartig das mit Edge.

WP 4.7.4 war draussen und du solltest das Update installieren, was ja auch schnell gemacht ist.

Henninge sagte, das niemand auf eigene Inhalte aus dem Blog wartet

henning-uhle-eu-egal-was-du-schreibst-niemand-wartet-auf-deine-inhalte-internetblogger-de
Henning-uhle.eu mit der Thematik: “Niemand wartet auf deine Blog-Inhalte, ganz gleich, was du von dir gibst”!

Unter Umständen könnte es so stimmen, denn es ist in der Tat so, dass niemand auf eigene Blog-Inhalte wartet. Ich für mich freue mich immer, wenn du meine Inhalte las und etwas Nützliches darin fandest, sei es nur eine kleine oder grosse Hilfestellung bei einem bestimmen OpenSource CMS oder der Software-Handhabung.

Dass jeder Blogpost gleichermassen für gut befunden wird, kann man nun wirklich nicht wissen oder davon ausgehen. Wenn’s gefeedbackt wird, ist ein weiterer Lohn für das Vorhergemachte. Ansonsten gesellen sich die neuen Posts zum Blog-Archiv hinzu und sind dann über die Suchmaschinen abrufbar.

Gino glänzte mit Post zu dem Unterschied bei statischen/dynamischen Webseiten

pixelbar-be-unterschied-statische-dynamische-webseiten-internetblogger-de
Pixelbar.be zum Thema Unterschied zwischen statischen und dynamischen Webseiten

Der Gino schaute auf den Unterschied zwischen statischen und dynamischen Webseiten herab. Welche Unterschiede sind dabei existent und was macht eine dynamische Webseite überhaupt aus. Nun ein CMS produziert massenhaft dynamische Websites und Internetblogger.de wie auch 200 Tsd. weitere deutsche Blogs sind alles dynamische Webseiten, es sei denn, da wird ein Static Page Generator eingesetzt.

Zudem sind Flat File CMS solche CMS, die ihre Inhalte in den Flat Files, den txt/md-Dateien im FTP-Account aufbewahren. Solche FlatFile-Blogs laden ohne das Zutun einer herkömmlichen MySQL-Datenbank und sie sind etwas schneller im Ladetempo. Das stelle ich oft genug fest.

Steve befasste sich mit WP, den Plugins und solchen Optimierungen

zielbar-de-was-du-zu-wordpress-plugins-optimierungen-wissen-solltest-internetblgoger-de
Zielbar.de zum Thema WordPress, Plugins und Optimierungen eines WP-Blogs

Der Steve erwähnte die Problematik der WordPress-Plugins, sie bremsen das Gesamtsystem auch aus, was bekannt ist. Ich muss aber auf etliche Plugins setzen, die mir das Leben als Webmaster etwas leichter machen. Wie viele Plugins ich hier einsetze, verrate ich dir aber nicht, es sind genügend. Mein Managed Server hat 16 GB RAM, Ubuntu 16, MySQL 5.6 und ist nicht der langsamste. So ist mein derzeitiges Empfinden beim Surfen im Portfolio.

Ich habe aber ein paar Tipps des Steves heute befolgt und installierte ein Cache-Plugin namens Cache Enabler. Es baut den WordPress-Cache auf, liefert die Seite als statisches HTML aus und fasst auch noch JS inline zusammen. Mal sehen, was die Leser berichten werden.

Das war meine heutige Kommentare-Runde, die mich auch zufriedenstellte. Nun noch eine kurze Zusammenfassung des Geschriebenen.

Mein heutiges Fazit

Kommentieren werde ich auch in Zukunft gerne praktizieren, denn es zeigt sich von allen Seiten positiv. Wenn das so ist, brauche ich auch nicht damit aufzuhören und kann dann immer mal wieder die Blogs ansurfen und mich informieren. Neue Blogs entstehen auch irgendwo und sie alle werden von den Suchmaschinen indexiert, dadurch auch schnell auffindbar. Damit habe ich auch meine themenrelevante Inhalte.

Wie ist es dir nach dem Lesen dieses Blogposts ergangen, konnte ich dich für ein bestimmtes Thema etwas begeistern? Bist du ein WordPress-Nutzer und was an Plugins bereitet dir Sorgen oder auf was kannst du nicht verzichten?

Freue mich im Folgenden auf dein Feedback und eine eventuelle Diskussion.

 

Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de vom 09.04.2017

so-gedacht-de-bloggeralphabet-f-wie-foren-internetblogger-de

Hallo lieber Leser! Heute ist ein Sonntag und ein guter Tag, um an der vorherigen Sache mit dem Kommentieren woanders festzuhalten. Ich starte jetzt einfach mal in die neue Blog-Kommentare-Runde und besuche etliche Blogs und Blogger. Zeit habe ich mir dafür gerne genommen. Kommentare gehören einfach zum Blogger und seinem Blog und du musst auch mal oder immer mal öfters die Eigeninitiative zeigen.

Falls bei dir kaum kommentiert wird, gehe raus, verlasse dein Blog und besuche andere Blogs, um zu feedbacken. Irgendwann mal spricht sich das herum, aber du musst auch im Vorfeld wissen, dass es auch etwas Anstrengung ist, stets gute und sinnvolle Kommentare zu verfassen. Du machst das für dich und deinen Blog und mögen deine Comments allesamt online gehen. Wenn es nicht themenpassend war, wird doch nichts freigeschaltet und ich muss dir das nicht erzählen.

Zu den Blogs und Bloggern dieser Kommentare-Runde

  1. Jenny seitens Dmsolutions.de/blog mit Post Webhosting Varianten im Vergleich – welches Webhosting für Unternehmen ist ideal?
  2. Jenny mit dem Post Vanilla Update 2.1 veröffentlicht >> mittlerweile die Version 2.4 Beta ist aktuell
  3. Hans seitens so-gedacht.de mit Post Ultimative Tipps für perfekte Blog-Überschrift – Headline
  4. Hans mit dem Post #bloggeralphabet: F wie Foren
  5. Henning seitens Henning-uhle.eu mit Post Im Geist des Weines – wann die guten Blog-Ideen entstehen

Blog-Kommentare-Runde nun zu Ende

Die heutige Blog-Kommentare-Runde stellte mich sehr zufrieden und es geht nicht immer um den Domain-Pop, denn du hier nur drei bekannte Blogs vorfinden kannst. Es ist vollkommen in Ordnung und auch Google würde begrüssen, wenn du in gleichen Blogs immer wieder kommentierst. Es geht nach wie vor um den Gedankenaustausch und wo, wenn nicht auf den Blogs, für mich zumindest.

Jenny und der Hans müssen mein Feedback noch freischalten, wozu es die Tage kommen wird. Das steht auch so gut wie fest. Auch habe ich ein paar Tweets mit fremden Inhalten in meine Timeline gepostet, sodass die Follower etwas zum Stöbern haben. Alles in allem eine coole Kommentare-Runde am Sonntag. Nun zu den Details der Runde.

Details der Blog-Kommentare-Runde

Jenny befasste sich mit verschiedenen Arten eines Webhostings. Es gibt das Herkömmliche, das Shared Webhosting, wo die meisten Blogger ihre Blog hosten lassen. Ein grosses Unternehmen mit eventuellem Fachwissen dahinter setzt dann wohl auf eigene Rootserver, die vom Techniker-Team überwacht und betreut werden. Ich setze auf drei Arten eines Webhostings, nämlich Shared Webhosting, Managed Server und Rootserver bei Hetzner. Alle Seiten habe ich jetzt soweit, dass diese am Laufen sind.

dmsolutions-de-blog-webhosting-varianten-im-vergleich-internetblogger-de
Dmsolutions.de/blog mit Webhosting-Varianten im Vergleich

Um den Rootserver kann ich mich täglich kümmern und es regelmässig in der Kommandozeile mit dem Befehl “yum update” updaten. Den Managed Server bei All-inkl. betreut das eigene Support-Team, die dort zugange ist. Neulich wurde Ubuntu 16 installiert und eben auch nutze ich PHP 7.0/7.1 bei meinen Projekten. Immer mehr CMS sind soweit, dass PHP 7.0 Kompatibilität gewährleistet ist. Das ist gut, denn es gehört wohl zu allgemeinen technischen Entwicklung.

Jenny mit den älteren Vanilla Forum Updates

dmsolutions-de-blog-vanilla-updates-aktuell-2-4-beta
Dmsolutions.de/blog zum Thema Vanilla Update >> aktuell ist es die Version 2.4 Beta

Die Jenny erzählte etwas zu einem älteren Vanilla-Forum-Update. Ich habe den Post lediglich um neue Infos und Details ergänzt, sodass alle Leser es auch wüssten. Vanilla Forums ist derzeit als Version 2.4 beta zu haben und läuft unter PHP 7.0 ohne Weiteres. Ich setze so ein Forum auch gerne ein und poste darin ab und an mal.

Vanilla Forums gibt es einmal als kostenpflichtig und einmal als OpenSource und das solltest du nehmen, falls du es installieren magst. Installationstechnisch ist es halb so schlimm und das installiert sich sehr gut. Es wird ganz normal sein, Datenbank-Daten, Admin-Daten eingeben und die Installation im Browser anstossen.

Ich vermisse leider noch ein paar aktuelle Bootstrap-Themes fürs Vanilla Forum. Ein paar, die ich fand, verursachten Missdarstellungen oder gingen gar nicht.

Hans zum Thema perfekte Headline – Artikel-Überschrift

Ja, ich denke, dass ich so schlecht nicht bin und ich gehe dabei nicht nach strengem SEO. Es tauchen schon Begriffe auf, aber das alles seo-durchoptimiert sein muss, muss ich so nicht haben. Nach 10 Jahren der Bloggerei hier, weiss Google ganz genau, welche Inhalte Internetblogger.de von sich gibt, ob du nun was optimierst oder nicht.

so-gedacht-de-perfekte-artikel-überschrift-internetblogger-de
So-gedacht.de zum Thema perfekte Headline – Überschrift bei Posts

Es ist schon so, dass ich einer Artikel-Überschrift in den Blogs etwas Sinnvolles entnehmen möchte. Wenn es sinnlose Headlines sind, dann weiss ich auch nicht, ob dahinter meine Themen sind. So bin ich einfach auf die Titel beim Durchgehen angewiesen, um meine Themen zu finden.

Es können dabei ruhig ganz normale Titel sein, damit es klar und verständlich ist. Ob nun SEO-Keywords darin vorkommen oder nicht, stört mich nicht, denn ich muss auch hier und da optimieren.

Hans zum Thema Foren und das Forum-Dasein

so-gedacht-de-bloggeralphabet-f-wie-foren-internetblogger-de
So-gedacht.de zum Thema #bloggeralphabet: F wie Foren

Das Blogger-Alphabet war mal eine Aktion der Anne seitens des Blogboards. Das Blogboard ist aber nun geschlossen, warum auch immer, habe ich bei Hans gelesen. Eventuell ging da etwas schief, ohne dass ich mich jetzt damit befasse.

Foren haben weiterhin deren Daseinsberechtigung und in meinen Reihen sind sehr viele interne Foren und noch einige öffentliche Foren mit Anmeldemöglichkeit. Ich poste selbst sehr gerne in Foren, beanspruche etliche CMS-Support-Foren und tausche mich stets im GitHub-Issue-Tracker mit den CMS-Entwicklern aus. Der Issue-Tracker ist auch eine Art Forum, wenn du es so willst.

Demnach kann ich sagen oder ich denke, dass es Foren weiterhin geben wird und auch in Zukunft ganz bestimmt. Lies aber den Post von Hans noch mit weiteren Infos.

Henning dachte darüber nach, wann es zu neuen Artikel-Ideen kommen kann

henning-uhle-eu-wann-gute-blogideen-entstehen-internetblogger-de
Henning-uhle.eu mit dem Thema: Wann entstehen gute Artikel-Ideen?

Das ist sehr interessant, darüber nachzudenken. Ich bekomme täglich viel Input durch CMS-Installationen, das Kennenlernen der OpenSource Software und die Arbeit damit. Da kann ich jede Onlinezeit etwas zu den Foren und Blogs bringen, ohne mir Gedanken darüber zu machen, es fehlt mir an Ideen.

Aber auch erwischte ich mich schon dabei, nichts zum Posten zu haben. Das kommt auch mal vor und ich mache dann einfach nur etwas Internes im Portfolio, wie Einrichten der Projekte oder Verbessern.

Kommen dir deine Artikel-Ideen eventuell auch beim Essen oder bist du ein Park-Spaziergänger mit Notizblock und Stift, der alles Mögliche dann notiert. Ich brauche meine tägliche Online-Zeit, denn hier kann ich das Thema sofort nachschlagen und komme an die Quellen heran. Nichts habe ich mir in den letzten Jahren, ausser den Passwörtern, notieren müssen. Das ist halt so bei mir.

Ich würde jetzt zum Schluss kommen.

Fazit der sonntäglichen Blog-Kommentare-Runde

Diese Runde hatte viel Spass gemacht und einige Artikel waren zwar schon etwas älter, sind aber gut und diese kannst du ebenfalls konsumieren. Falls du in den jeweiligen Blogs feedbackst, so denke mal nicht an SEO, denn so kommentiert sich wesentlich entspannter. Das ist mein Tipp für dich.

 

Freue mich auf deine Erfahrungen und Anregungen hier in den Kommentaren.

by Alexander Liebrecht

 

 

Blog-Kommentare-Runde Internetblogger.de vom 01.04.2017

checkdomain-de-blog-wordpress-gehackt-erste-hilfe-anleitung-internetblogger-de

Hallo lieber Leser! Heute nehme ich mir wieder etwas Zeit, etliche Stunden, um die Blogger-Freunde aufzusuchen. In dem Sinne schwebt mir jetzt eine neue Blog-Kommentare-Runde vor. Ich weiss, dass du solche Runden für gut befunden hast und davon etwas profitieren kannst. Dann mache ich damit doch einfach weiter.

Heute schweben mir unter anderem Webhoster-Blogs und Blogs, die ich bereits kommentierte, vor. Auch werde ich die Bing-Suche(ja mit Edge suche ich in Bing) darum bemühen, um ein paar Blogs zu finden, wo ich chillig feedbacken kann.

Über solche Kommentare-Runden kommen Besucher auf Internetblogger.de und wenn das so ist, dann nur noch mehr davon bzw. es regelmässig veranstalten. Ich komme nun zum Wesentlichen, nämlich zu den Blogs und Bloggern dieser Kommentare-Runde.

Blogs und Blogger der Kommentare-Runde

  1. Jenny seitens Dmsolutions.de/blog mit Post Kleingewerbe – kann das weg oder bringt mir das was?
  2. Nicolas seitens Dmsolutions.de/blog mit Post Dmsolutions hilft – Blog erstellen
  3. Jan seitens Mittwald.de/blog mit Post SEO – wie wichtig sind Links?!
  4. Sandra seitens Checkdomain.de/blog mit Post WordPress gehackt – unsere Erste-Hilfe-Anleitung
  5. Henning seitens Henning-uhle.eu mit Post In eigener Sache – Attacke gegen meinen Blog

Blog-Kommentare-Runde ist nun beendet

Die heutige Kommentare-Runde war mir ganz gut gelungen und ich konnte 5 Kommentare woanders hinterlassen. Wie eingangs bereits erwähnt, waren es zum Teil Webhoster-Blogs, die aber wie es aussieht, regelmässig Neues publizieren.

Einige Kommentare wurden gleich durchgelassen, sodass es bei mir ein freudiges Gefühl auslöst. Nun komme ich zu den Details dieser Blog-Kommentare-Runde.

Details der Blog-Kommentare-Runde

Jenny von Dmsolutions brachte interessante sowie hilfreiche Infos zum Thema Kleinunternehmer nach §19 der Kleinunternehmerregelung, zu der ich auch gehöre. Zudem hat sie beschrieben, was gemacht werden muss, wenn du gewerblich bist. Das bist du schon, wenn Adsense in deinem Blog geschaltet wird und so bemühe dich bitte um die schnelle Gewerbeanmeldung.

dmsolutions-de-blog-kleingewerbe-anmelden-internetblogger-de
Dmsolutions-Blog zum Thema Gewerbe und Kleinunternehmerregelung nach §19

Es ist zwar mit ca. 25 Euro verbunden, nützt aber sehr viel und du gehst mit den deutschen Gesetzen konform.

Nicolas stellte die neue Artikel-Serie bei Dmsolutions vor

dmsolutions-de-blog-artikelserie-blogger-tipps-internetblogger-de
Dmsolutions-Blog mit neuer Serie an Artikeln zum Thema Blogger-Tipps und Blog-Start

Der Nicolas erwähnte eine neue Artikelserie im Webhoster-Blog Dmsolutions.de/blog. Diese Serie sollte den Neubloggern einen besseren Blog-Start ermöglichen und zeigt Tipps und Tricks auf. Als langjähriger Blogger tue ich mir gerne weitere Tipps und Tricks der Profis an. Was sollte schon dagegen sprechen und wenn ich noch etwas besser machen kann, dann mache ich das.

Jan erzählte über das Wichtigsein der Links/Backlinks

mittwald-de-blog-seo-wie-wichtig-sind-links-internetblgoger-de
Mittwald.de/blog zum Thema: SEO – wie wichtig sind Links!?

Der Jan vom Webhoster-Blog Mittwald.de/blog befasste sich mit der Thematik der Back/links und zeigte, wie der richtige Backlink-Aufbau stattfinden sollte. Du hast es in meinem Portfolio sicherlich schon mitbekommen, dass allerhand Links durch solche Blog-Kommentare-Runden entstanden sind. Dabei geht es mir in erster Linie nicht um Backlinks, sondern viel mehr um den thematischen Austausch unter Gleichgesinnten.

Die Backlinks sind immer mit von der Partie, was ein positiver Nebeneffekt sein dürfte. Webkatalog-Einträge mache ich schon sehr lange keinerlei mehr und ich verlinke auf nützliche CMS-Quellen und eben auch zu anderen Bloggerinnen, mit denen ich Kontakt habe.

Sandra kam mit Erste-Hilfe-Anleitung bei gehackten WP-Blogs um die Ecke

checkdomain-de-blog-wordpress-gehackt-erste-hilfe-anleitung-internetblogger-de
Checkdomain.de/blog mit Erste-Hilfe-Anleitung gegen gehackte WordPress-Blogs

Das kann jedem auch so gut abgesicherten Blog passieren, dass es auf einmal gehackt worden ist. Du solltest daher immer und  das gilt nicht nur für das WP CMS, alle Updates frühzeitig wahrnehmen und sie auch wirklich installieren. Nimm dir Zeit, wenn es um die Sicherheit deiner CMS-Installation geht. Du kannst das Login zum Backend mittels Plugins ändern, den Autorenname-Pfad ändern, den Autorennamen nachträglich ändern.

Einiges ist beim WordPress-CMS in Dingen Sicherheit machbar und das solltest du auch nutzen.

Ich zu meinem Part checke meine CMS-Webseiten täglich und wenn offiziell welche Updates vorliegen, werden diese auch installiert.

Henning äusserte sich zum neulichen Blog-Angriff

henning-uhle-eu-in-eigener-sache-angriff-gegen-meinen-blog-internetblogger-de
Henning-uhle.eu zum Thema Blog-Angriff. Pingbacks waren daran schuld.

Der Henning musste mit seinem Blog einen Blog-Angriff überleben. Es wurden die Pingbacks angegriffen, sodass es diese nicht mehr gibt beim Henning. Die Pingback-Funktion musste er demnach ganz abschalten. Das ist halt noch eine Schwachstelle beim WordPress-CMS.

Wenn mir mein All-inkl-Webhoster mitteilen würde, es gäbe auch etwas an den Pingbacks, dann gehören sie auch hier deaktiviert. Bis dahin läuft mein Portfolio auf Hochtouren und für die Sicherheit ist gesorgt.

Wie gesagt, ich aktualisiere meine CMS-Installationen irgendwo täglich, da es auch immer wieder neue Updates gibt.

Wie melde ich ein Kleingewerbe an und worauf muss ich bei der Anmeldung achten

warmeling-consulting-blogpost-kleingewerbe-anmelden-internetblogger-de
Warmeling.consulting mit einem Blogpost zum Kleingewerbe-Anmelden. Schaue es dir mal an!

Bei diesem Blogpost handelt es sich um einen recherchierten und gut aufgestellten Blogbeitrag von Warmeling.consulting zu “ein Kleingewerbe anmelden”.  Ich habe es mir auch angesehen und für gut befunden. Somit konnte ich es hier mitaufnehmen. Der Blogpost beinhaltet noch ein schönes Video zu derselbigen Thematik, denn du weisst es als Blogger auch, dass Video-Content bei den Lesern mindestens so gut punkten kann wie ein reiner Text. Viel Spass beim Lesen des Beitrages und du kannst etwas mitnehmen.

Das waren die Details der Blog-Kommentare-Runde und jetzt komme ich zum Fazit des Blogposts.

Mein Fazit der heutigen Kommentare-Runde auf fremden Blogs

Heute machte es mir erneut viel Freude, zu feedbacken. Es sind zwar nur 5 Kommentare entstanden, aber dafür mit Liebe verfasst. Der Rest der Comments wird die Tage noch freigeschaltet, was oft bei Checkdomain.de etwas dauert. Es ist dort so, dass meine Kommentare mit einer Fake-IP erscheinen. Zumindest war es so vor Monaten der Fall und dieses Mal beobachte ich das ein bisschen.

Kommentare sind zum Netzwerken und dem gegenseitigen Vernetzen da. Ich kann aber nicht erwarten, dass es hier Gegenfeedback gibt. Das ist so heutzutage in der deutschen Bloggerszene.

Was waren für dich interessante Momente dieser Blog-Kommentare-Runde und wo hast du bereits eigene Erfahrungen vorzuweisen?

Freue mich auf dein Feedback.

by Alexander Liebrecht

 

Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de vom 25.03.2017

dmsolutions-de-blog-wordpress-sicherheitsupdate-4-7-3-internetblogger-de

Hallo lieber Leser! Heute war ich bereits auf anderen Blogs unterwegs und möchte es auch mit Internetblogger.de anstellen. Mir schweben jetzt 5-10 Kommentar woanders vor und ich schaue mal, was meine Kollegen in der Zwischenzeit verbloggten, denn die letzte Aktion dieser Art liegt bereits Wochen zurück.

So ganz ohne den gegenseitigen Austausch kommst du als Blogger dauerhaft nicht aus und du wirst es von dir aus machen. Es fördert das Wohlbefinden und du sammelst weitere Blogger-Tipps, wie du was besser oder anders machen kannst. Darum geht es mir und um meine Blogger/CMS-Themen.

Ich beginne jetzt gleich mit der Liste der kommentierten Blogs und Bloggern.

Blogs und Blogger der Kommentare-Runde

  1. Jenny seitens Dmsolutions.de/blog mit Post WordPress Sicherheitsupdate 4.7.3 veröffentlicht
  2. Viktor seitens Mittwald.de/blog mit Post Joomla! 3.7 in den Startlöchern – Redakteure können sich freuen
  3. Viktor mit Post Frühjahrsputz für den Blog: So wird aufgeräumt
  4. Katja seitens Checkdomain.de/blog mit Post Zugang gesichert: SSH neu bei Checkdomain.de Webhosting
  5. Thomas seitens Webmaster-zentrale.de mit Post Von Webhosting bis Root-Server: Für wen eignet sich welches Hosting?

Blog-Kommentare-Runde ist nun beendet

Heute war es etwas mühsam bei der Google-Suche, denn es wollten sich keine passenden CMS-Inhalte finden, die ich mir in dem Moment wünschte. Aber gut, ich suchte auch mit Bing, weil ich mit dem Edge Browser unter Windows 10 arbeite. Google hat vermutlich wesentlich mehr deutsche Treffer zu CMS-Tipps und Co.

Die jetzige Kommentare-Runde war mir mal wieder gut gelungen und auch die Webhoster-Blogs habe ich dieses Mal nicht übersehen. Ich feedbacke dort gerne, weil es Server/CMS-Themen sind. Da kann ich für mich noch etliches mitnehmen an Wissen und Erfahrungstipps.

Jetzt aber zu den Details der kommentierten Blogs und Blogger.

Details der Blog-Kommentare-Runde vom 25.03.2017

dmsolutions-de-blog-wordpress-sicherheitsupdate-4-7-3-internetblogger-de
Dmsolutions.de/blog zu WordPress-Sicherheitsupdate 4.7.3

Jenny berichtete vom WordPress-Update auf 4.7.3, was mehr Sicherheit des CMS geschuldet war. Falls du noch eine ältere Version hast, bist du dringend dazu angehalten, schnell zu updaten. Es waren alle vorherigen WordPress-Versionen von den Sicherheitslecks betroffen, sodass dem durch das Update eine Abhilfe geschaffen werden kann.

Viktor brachte coole neue News zu Joomla! 3.7

Joomla wird demnächst die Welt erblicken und das in der neuesten Version 3.7.

mittwald-de-blog-joomla-3-7-internetblogger-de
Mittwald.de/blog zu Joomla! 3.7 Version, die bald erscheinen wird

Joomla 3.7 wird neue Features mitbringen, meistens gut für Blog-Admins, die im Joomla-Backend tätig sein werden. Auch wird es den neuen TinyMCE-Editor zum Erstellen der Inhalte geben. Vermutlich setze ich aktuell den Ckeditor ein, welcher auch gut daherkommt.

Ich bekomme per Mail ein Update, wenn Joomla 3.7 draussen ist und danach begebe ich mich auf http://internetblogger.info und date das Joomla-System schnell up. Das wäre mein Plan für den 28. März, an welchem Joomla 3.7 die Welt erblickt.

Viktor erzählte etwas zum Frühjahrsputz im eigenen Blog

Dieser Sache sollte man immer mal wieder nachgehen, ob man will oder nicht. Die Plugins, die du nicht mehr brauchst, gehören weg, was ich auch tue. Ich lösche Plugins, wenn sie einfach so im Backend verweilen.

mittwald-de-blog-frühjahrsputz-im-eigenen-blog-internetblogger-de
Mittwald.de/blog zu Frühjahrsputz im eigenen Blog, welcher mal durchgeführt werden sollte

Braucht kein Mensch mehr und ich nutze diese eh nicht. Bei den Bildern in der Mediathek würde ich vorsichtig walten lassen, denn oft sind sie in den Posts eingebunden. Du siehst in der Mediathek, ob ein Bild oder ein Screenshot zu einem bestimmten Artikel gehört.

So darfst du dieses nicht anfassen.

Katja berichtete über SSH-Zugang für eigene Webhosting-Kunden bei Checkdomain.de

checkdomain-de-blog-ssh-zugang-fürs-webhosting-kunden-internetblogger-de
Checkdomain.de/blog mit dem neuen SSH-Zugang im Webhosting für Kunden

SSH kann nur nützlich sein, wenn du ein Admin bist, welcher das braucht. Ich arbeite mit der Konsole tagtäglich, denn es gibt auch allerhand zu tun, rund um meine CMS-Projekte. Allein schon die Updates mache ich alle mit der Kombination aus FTP und SSH, weil es schneller geht.

Als Aussennstehender kann ich mich mit den Kunden von Checkdomain nur freuen, denn SSH wird immer mal gebraucht. So lassen sich Aufgaben auf dem Webspace durchführen, wenn du weit weg bist und keinen Zugang hast. Auch werden die Daten verschlüsselt übertragen, sodass ein Stück Sicherheit vorherrscht.

Thomas seitens Webmaster-zentrale kam mit Thema Rootserver/Managed Server/Shared Webhosting um die Ecke

webmaster-zentrale-de-rootserver-shared-webhosting-welches-hosting-für-wen-internetblogger-de
Webmaster-zentrale.de zum Webhosting

Der Thomas berichtete sehr spannend über die Arten des Webhostings. Ich las aufmerksam das Ganze durch und konnte mich wiederfinden, denn ich beanspruche selbst bereits Webspace, Managed Server und noch den Rootserver bei Hetzner. Alles in allem kostet es etwas, aber mein Portfolio braucht es auch. Es sind allerhand Projekte bereits vorhanden, sodass diese auch rund um die Uhr erreichbar sein müssen.

Den Rootserver bei Hetzner habe ich inzwischen soweit gebracht, dass alles und auch die Plesk-Updates funktionieren. Vorher musste ich etliche Linux-SSH-Befehle lernen, um Probleme lösen zu können. Die Linux-Welt ist extrem vielseitig und da kannst du aus eigener Kraft sehr viel lernen.

Der Thomas erwähnte all das und sein Post hat mir sehr zugesagt.

Das wären die Blogs, die ich heute gelesen habe und ich hoffe, dass die nächste Kommentarerunde schon bald stattfinden kann.

 

Fazit zur Kommentare-Runde vom 25.03.2017

Wie gehabt, freue ich mich auf jedes sinnvolle Feedback unter meinen Blogposts. Also mache das Beste daraus ;)[/pullquote] Dieses Mal machte das Feedbacken viel Freude und ich konnte wieder etwas dazu lernen. Das ist auch eines der Vorteile, die ich doch nicht einfach so ignorieren kann. Nur durch das Lesen anderer Blogs und durch das Anwenden des gesammelten Wissens kannst du eigene Erfahrungen machen. Das gibt dir mitunter das Stöbern woanders und das immer wieder.

Es sind nun ein paar interessante Themen gewesen und was brachte dich dazu, in den jeweiligen Blogs quer zu lesen oder länger zu verweilen?

by Alexander Liebrecht

 

 

 

Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de vom 05.02.2017

mittwald-de-blog-jahresrückblick-2016-teil-2-internetblogger-de

Hallo lieber Leser! Natürlich lege ich hohen Wert auf den gegenseitigen Austausch mit Gleichgesinnten zu meinen Themen wie Bloggen, CMS und Software. Ich möchte mich noch mehr fokussieren und daher treibe ich mein Unwesen sehr oft auf GitHub, SourceForge.net und in den CMS-Blogs, die in Google gefunden werden.

Jetzt aber starte ich meine neue Blog-Kommentare-Runde und heute war ich schon sehr früh wach, also dann gleich ans Werk und woanders feedbacken.

Zu der Kommentare-Runde selbst

Ich werde gleich meine Blogger-Freunde überprüfen und wenn Neues verbloggt wurde, schaue ich es mir sehr gerne an. Ansonsten wird es wie gehabt sein und ich komme um die gezielte Google-Suche nicht drumherum.

Zu den Blogs und Bloggern dieser Kommentare-Runde

  1. Manuel seitens Mittwald.de/blog mit Blogpost Neue Regelungen für Domains seitens ICANN
  2. Alena seitens Mittwald.de/blog mit Blogpost Das war unser Jahr 2016 – Teil 2
  3. Sabienes seitens Frau-sabienes.de mit Blogpost Ich blogge über das, was ihr wollt und ein paar interessante Votings – mache mit!
  4. Jan seitens Habitgym.de mit Blogpost Warum ich andere Blogs oft langweilig finde?!
  5. Mia seitens Hochkarussell.com mit Blogpost Erfolgreich bloggen: 10 Tipps für mehr Klicks und auch Leser
  6. Henning seitens Henning-uhle.eu mit Blogpost In eigener Sache: Webseite gut beschleunigt

Die Blog-Kommentare-Runde ist nun zu Ende

Diese Mal Feedbacken war mal sehr spannend, denn ich entdeckte gute und lesenswerte Inhalte der alten und neuen Blogger-Freunde. Sehr viel habe ich aber nicht gefeedbackt und komme in der Summe auf gute 6 Kommentare. Das ein bisschen bringt uns Blogger schon genug zusammen und wir alle sollten uns immer mal wieder vernetzen.

Jetzt erwähne ich gerne noch die Details der Kommentare-Runde.

Details der Blog-Kommentare-Runde

Manuel vom Mittwald.de/blog schilderte die neuen ICANN-Domain-Regelungen, die du dir gerne mal ansehen kannst. Vieles wusste ich selbst noch nicht, denn das alles regelt in der Regel mein Webhoster All-inkl. Etwaige Adressen/Mail-Änderungen in den Domaininhaber-Details kamen schon seit Jahren für mich nicht in Frage.

Da ich auch nicht umgezogen bin, ist alles beim Alten geblieben und auch gut so.

Alena mit dem Teil II des Jahresrückblickes 2016 beim Mittwald Hosting

mittwald-de-blog-jahresrückblick-2016-teil-2-internetblogger-de
Mittwald.de/blog mit dem Jahresrückblick auf 2016, Teil 2

Interessante Webhosting-Fakten sowie Details habe ich im Post erfahren. Da freute sich mein Herz, denn es ging auch um SSH bei Mittwald. Das Caching der Webseiten im Hosting wird ermöglicht und allerhand anderer Services sowie Tools gab es neu bzw. sie wurden einen Tick verbessert.

So wie es aussieht und dort geschildert wurde, ist das Webhosting bei Mittwald gut. Wo ich bin, weisst du bestimmt, denn bei All-inkl bin ich schon seit gut 9 Jahren. Damit bin ich sehr zufrieden und seit drei Jahren ist es ein Managend Server mit Linux, Ubuntu und PHP 5.5-7.1 sowie MySQL 5.6.

Sabienes kam mit den Leserwünschen und dem Voting um die Ecke

Bei Sabienes im Zweitblog war ich heute auch ein bisschen und sie fragte die Stammleserschaft nach den Themen, die gerne gesehen werden. Auch gab es mehrere Voting-Möglichkeiten, die ich schnell wahrnehmen konnte.

frau-sabienes-de-blog-ich-blogge-über-das-was-ihr-wollt-internetblogger-de
Frau-sabienes.de-Blog zu den Leserwünschen und mit einem kleinen Voting

Ich äusserte mich derart, dass ich mir ein paar reine Blogger-Themen wünschte. Aber gut, da kennt die Sabienes ihre Leserschaft besser als ich. Falls meine Themen verbloggt werden, schaue ich immer mal wieder bei der Sabienes im Blog rein.

Jan findet andere Blogs oft zu langweilig, um sie zu besuchen

habitgym-de-warum-jan-andere-blogs-oft-langweilig-findet-internetblogger-de
Jan seitens Habitgym.de findet andere Blogs oft langweilig, weil zu wenig zu eigenen Erfahrungen gebloggt wird

Die Ansichten des Jans habe ich gern erfahren und ich lese selbst gerne Erfahrungsberichte aus den Leben der BloggerInnen und Schreiber. Wer welche CMS-Erfahrungen hat und wie war eine CMS-Installation, all das interessiert mich.

Zudem hinterfragte der Jan das Blogsterben in 2016. Der Post, den ich feedbackte, stammt aus 2015, daher kam darin diese Frage vor. Ich weiss aber, dass seit 2015 weitere neue Blogs an den Start gebracht wurden. Manche Neublogger sind gerade mal seit einigen Monaten dabei und jeder wird seinen Weg als Blogger finden.

Falls du ein Neublogger bist, denke dir ein paar interessante Themen aus, fokussiere dich auf wenige Themen und werde zum Experten darin. Über Nacht wirst du niemals all die Leserschaft haben, die erwünscht ist. Aber durch deine Ausdauer und stetiges Bloggen kann man Erfolg haben.

Es wird auch weniger gute Blog-Phasen geben, doch da musst du durch

Ja, das kennt jeder, der schon etwas länger bloggt. Nicht jeder Blog-Tag ist gleich und manchmal ist es mühsam, die Blog-Qualität zu bringen. Erhole dich, tanke Kraft und lese andere Blogs, um neue Motivation zu finden, dich etwas inspirieren zu lassen. Dann geht es wieder bergauf.

Ich lasse mich auch mal inspirieren und diese stetigen Kommentare-Runden motivieren mich immer wieder neu. Da höre ich mit dem Bloggen auch nicht bald auf.

Mia mit den 10 Tipps für mehr Klicks und Leser

kochkarussell-com-10-tipps-für-mehr-klicks-und-leser-internetblogger-de
Hochkarussell.com mit 10 Tipps für steigende Leserschaft und mehr Likes bzw. Klicks

Mehr Leserschaft und Klicks auf eigene Artikel wünscht sich doch jeder Bloggender. Dazu kommt es aber nicht über Nacht. Beweise die Ausdauer und halte durch.

Die Mia erwähnte auch das gegenseitige Kommentieren, was ich heute wieder supportete. Auch ist an SocialMedia zu denken, denn das nützt dem Blog etwas.

Sich an den Blog-Debatten zu beteiligen, bringt einiges. Sei einfach aktiv und schaue immer nach vorne. Ein neues Blog braucht eine ganze Weile, eher zum Beispiel oft kommentiert wird. Hier im Blog habe ich ja NoFollow/DoFollow-Kommentare und schon sichte ich, dass weniger gefeedbackt wird.

Meine cms-lastigen Themen sind auch nicht jedermanns Sache, interessieren mich aber sehr.

Henning erhöhte das Ladetempo seines Hauptblogs

Das war sehr erfreulich zu lesen, dass der Henning etwas am Blog herumschraubte. Es kam mir vorher schon nicht zu langsam vor, aber jetzt zeigen die Pingdom Tools Stats noch bessere Werte. Die Requests konnten reduziert werden, weil auch ein neues Plugin installiert worden ist.

henning-uhle-eu-webseiten-tempo-beschleunigung-internetblogger-de
Henning-uhle.eu lädt nun im Vordergrund etwas schneller als vorher. Da machte der Henning gute Optimierungen!

Die Ladegeschwindigkeit der eigenen Webseite ist immer mal wieder im Fokus. Du setzt vielleicht bis zu 50 Plugins ein, doch das bremst dein Blog zu sehr aus. Es muss wieder optimiert werden und wieder installierst du ein paar neue Plugins. So geht es weiter.

Ich komme nun mit dem Internetblogger.de auf 2.07 Sekunden Ladezeit laut Pingdom Tools und dem Server in Skandinavien. Das ist nicht so schlecht oder. Zumindest habe ich erst vor kurzem dieses Blog optimiert, den Lesern zuliebe.

Wptouch-Plugin flog wieder raus

Mobil gesichtet flog WpTouch wieder raus, weil die mobile Ansicht unglaublich mies war. Jetzt ist das Responsive nur vom Theme “TwentySixteen”. Das kann so bleiben, wenn es nach mir geht.

Hier im Blog gibt es und gab es einige mobile Leser, die vor allem vom Smartphone aus das Blog ansurften. Das lasse ich mir doch nicht entgehen. Da muss auch alles dafür vorbereitet werden. Auch wenn mobile Leser vielleicht seltener feedbacken, sind es wertvolle Leser und da nehme ich auch Rücksicht.

Nun das war diese Blog-Kommentare-Runde und ich komme zum Fazit.

Blog-Kommentare-Runden-Fazit

Heutige Kommentare-Runde war mir gut gelungen und ich warte nur noch die Tage bis das gesamte Feedback online ist.

Freue mich auf dein Feedback bzw. Anregungen zum gegenseitigen Kommentieren.

by Alexander Liebrecht

 

Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de vom 13.01.2017

dmsolutions-de-blog-piwik-update-internetblogger-de

Hallo lieber Leser! Wie du es ja weisst, habe ich es mir fest vorgenommen, mit dem Fremdkommentieren am Ball zu bleiben. Daher steigt jetzt eine weitere Kommentare-Runde auf mir bekannten und noch nicht bekannten Blogs.

Falls du auch ein Blogger bist, kannst du dir bestimmt die Vorteile des Kommentierens selbst ausmalen. Es ist sehr nützlich und bringt BloggerInnen zusammen.

 

Eines musst du aber wissen: Es ist nicht mehr selbstverständlich, einen Gegenbesuch des jeweiligen Bloggers zu bekommen. Manchmal kommt es dazu und ein anderes Mal gar nicht. Dennoch ist deine Eigeninitiative sehr viel wert und ziehe es einfach durch.

Mache dein Blog lebendig, kommentiere woanders, was das Zeug hält, empfehle Blogger aus deiner Sparte und teile fremde Inhalte in SocialMedia. All das bringt dich ganz sicher nach vorne. Ich fange wieder mit der Linkliste der kommentierten Blogs und Bloggern an. Hier ist sie!

Blogs und Blogger der heutigen Kommentare-Runde

  1. Marius seitens Dmsolutions.de/blog mit dem Blogpost zu Piwik Minor Release 3.0.1 erschienen >> ich war und bin G-Analytics-Liebhaber 😉
  2. Ralph seitens Webpixelkonsum.de mit dem Blogpost Planung für einen Blogartikel: 3 Phasen
  3. Ralph mit dem Blogpost Anforderungen und Tipps für besseren #Blog-Content
  4. Henning seitens Henning-uhle.eu mit dem Blogpost WordPress: Was wenn die Webseite gehackt wurde?!
  5. Henning seitens Henning-uhle.eu mit dem Blogpost Kampf dem Spam in WordPress: Nicht mehr mit AntiSpam Bee >> dieses Plugin wird weiterhin rege eingesetzt und auch wenn die Entwicklung derzeit zu Wünschen übrig lässt
  6. Sabienes seitens Frau-sabienes.de mit dem Blogpost Der Jahresrückblick 2016 von Frau Sabienes sagt…
  7. Benjamin seitens Zielbar.de mit dem Blogpost Linkgeiz: Teilen macht Spass!
  8. Thomas von Hostingprofessor.de mit dem Blogpost CMS: Vor-und-Nachteile und die bekanntesten Vertreter der CMS

Blog-Kommentare-Runde ist nun beendet

Die heutige Kommentare-Runde ist sehr interessant und spannend gewesen und dir präsentiere ich etliche Blogposts, die zu den Themen von Internetblogger.de passen. Ich mache mir nur bei dem Blog Hostingprofessor.de Sorgen, weil mein letzter Kommentar dort auch nicht freigeschaltet worden ist.

Heute habe ich den Admin kontaktiert und danach gefragt, ob er sich um das Blog noch kümmert.

Dieses Mal graste ich auch ein paar Webhoster-Blogs ab, doch auf Mittwald.de und Checkdomain.de gab es nichts Passendes zum Feedbacken. Aber dafür war ich auf Zielbar.de und bei meinen üblichen Blogger-Freunden. Alles in allem lohnenswerte Kommentare-Runde, die du hier jetzt vorfinden kannst.

Jetzt noch einmal ein paar Details, damit du weisst, worum es in etwa ging.

Details der Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de

Marius von Dmsolutions.de/blog erwähnte das aktuelle Piwik-Update. Piwik ist dabei das Analyse-Tool schlechthin. Ich setze es zwar nicht ein, aber früher mal befasste ich mich kurz damit und hatte eine solche Piwik-Installation bei All-inkl.

dmsolutions-de-blog-piwik-update-internetblogger-de
Dmsolutions.de/blog zum aktuellen Piwik-Update

Ich arbeite seit vielen Jahren nur mit G-Analytics und der Search Console, ehemals Webmaster Tools. Das sollte für den Blogger, der auch ein Webmaster ist, ausreichen.

Ralph zur Planung für einen Blog-Artikel

webpixelkonsum-de-planung-blogartikel-internetblogger-de
Webpixelkonsum.de zum Thema Planung für einen Blogartikel

Der Ralph befasste sich mit der Planung für einen Blog-Artikel. Er schilderte drei Phasen wie die Vorbereitung, Realisierung und Verbreitung der Blog-Posts. Alles in allem kannst du diese Phasen in deiner Bloggerei auch einführen.

Wie du mich als Blogger kennst, nutze ich selten einen Redaktionsplan. Nur meine Blog-Kommentare-Runden müssen alle 5-10 Tage erscheinen. Alles andere wird dann verbloggt, wenn die Themen reif dafür sind. Zeitnahe CMS-Updates versuche ich auch zeitnah ins Blog zu befördern, vor allem, wenn es dabei um die Sicherheit geht.

Ich blogge täglich bis mehrmals täglich und möchte mich nicht unter Zeitdruck setzen, wann ich das und das publizieren muss. Bei den News-Blogs kann ich es noch verstehen, aber das hier ist mein Hobby und so darf es etwas lockerer zugehen.

Ralph zum Thema Tipps für besseren Inhalt und die Anforderungen dazu

webpixelkonsum-de-tipps-besserer-content-internetblogger-de
Webpixelkonsum.de mit den Tipps und Anforderungen für besseren Inhalt im Blog

Wiederum der Ralph erwähnte Tipps für die Erstellung vom besseren Inhalt. Welche Anforderungen muss es haben und was du dabei beachten solltest?!

Es ist aber im Vorfeld selten klar wie lang ein Blog-Artikel sein wird. Solche Kommentare-Runden zum Beispiel haben immer mehr als 1000 Wörter an Textlänge. Das denke ich mir nicht einfach so aus und ich gehe noch ins Detail der Kommentare-Runde. Alles in allem braucht es so lange und zudem kann ich lange Artikel üben. Wer noch nie 1000 Wörter gebloggt hat, sollte es unbedingt versuchen. Lange Posts ranken besser bei Google.

Henning mit dem Thema das Hacken eines Blogs

henning-uhle-eu-was-wenn-das-blog-gehackt-wurde-internetblogger-de
Henning-uhle.eu: Was ist, wenn das eigene Blog gehackt wurde?!

Der Henning befasste sich mit dem Thema, was ist, wenn das eigene Blog gehackt wurde?! Ja, dann wäre das etwas problematisch, denn das kann sonst welche Folgen für die Besucher und den eigenen Server haben. Es kommt immer darauf an, wie gross der Server-Webseiten-Schaden ist und ob du es komplett bereinigen kannst.

Ich supporte Hennings Ansichten, denn CMS-Updates sind wichtiger als dein Blog-Design. Wenn das Blog nicht sicher und stabil ist, nützt dir der beste Inhalt nicht. Die Leser werden schnell nicht mehr da sein, wenn du Schadcode oder sonstiges vorgefunden hast. Damit mag ich sagen, dass es Folgen hat.

Aktualisiere deine Software so oft du kannst und so oft die Updates erscheinen. Hier bei Internetblogger.de informiere ich dich bereits über etliche OpenSource CMS und ihre Updates. Alles andere musst du selbst herausfinden.

Henning zu WordPress-Kommentar-Spam und AntiSpam Bee Plugin

henning-uhle-eu-kampf-wordpress-blog-spam-kein-antispambee-mehr-internetblogger-de
Henning-uhle.eu zu Kommentar-Spam in WP-Blogs und Plugin AntiSpam Bee wird nicht mehr weiterentwickelt

Henning ist vom Plugin AntiSpam Bee nicht mehr überzeugt, weil es auch nicht mehr weiterentwickelt wird. Seit etlichen Monaten passiert an der Entwicklerfront nichts mehr und man sucht nach alternativen Spamschutz-Lösungen oder ähnlichen Plugins.

Ich setze weiterhin das Plugin ein und der Henning ja auch, aber die Zeit wird es zeigen, ob wir letztendlich dem AntiSpam Bee den Rücken zukehren werden oder dabei bleiben. Ich bin natürlich für das Plugin und denke mal positiv. Schauen wir mal, vielleicht wird sich in der Plugin-Entwicklung noch etwas tun.

AntiSpam Bee ist super populär und wird rege genutzt, warum als Entwickler nicht daran anknüpfen wollen. Da geht sicher noch was.

Sabienes kam mit dem Jahresrückblick für 2016 um die Ecke

frau-sabienes-de-jahresrückblick-2016-internetblogger-de
Frau-sabienes.de mit dem Jahresrückblick für das Jahr 2016 >> alles zu der vollsten Zufriedenheit der Sabienes 😉

Der Post erschien im zweiten Blog der Sabienes. Sie schilderte das Jahr 2016 und fasste es kurz zusammen. Das Jahr war Ihrerseits gut verlaufen und es gab etliches zu feiern, blog-technisch gesichtet. Mehr Leser bekam sie, trotzdem, dass sie weniger bloggte.

Im Grossen und Ganzen hatten die Stimmen der Leserschaft die Sabienes in ihrem Blogger-Tun nur bestärkt und sie ist in 2017 voller Elan wieder am Bloggen.

Benjamin seitens Zielbar.de zum Thema Linkgeiz in der Bloggerszene

zielbar-de-thema-blogger-linkgeiz-internetblogger-de
Zielbar.de zum Thema Linkgeiz in der deutschen Bloggerszene

Benjamin sprach die Thematik Linkgeiz in der deutschen Bloggerszene an. Ja, diesen gibt es weiterhin und ich denke, dass es jeder Blogger für sich allein wissen muss, ob externe Inhalte verlinkt werden sollen oder nicht.

Ich tue das, falls du hier im Blog ein Stammleser bist und es schon weiss. Meine cms-bezogene Quellen gehören nun einmal verlinkt, denn ich will dir so besser zeigen, woher ich mein Wissen und die Details zu einem CMS-Thema so habe.

Vom gegenseitigen Verlinken profitieren wir doch alle Blogger und warum nicht themen-relevant verlinken. Solche Blog-Kommentare-Runden sind keine Linkschleuder, denn hier erschaffe ich etwas Mehrwert. Ich habe diese Kommentare-Runden ausgedacht und verlinke themenrelevante Quellen, die ich vorher gefeedbackt habe. Alles in allem weiss Google es auch, dass hier natürliche Verlinkungen vorliegen.

Thomas zu CMS-Vor-Nachteilen

hostingprofessor-de-cms-vor-und-nachteile-bekannte-vertreter-internetblogger-de
Hostingprofessor.de zu den Vor-sowie-Nachteilen der Content Management Systeme

Thomas äusserte sich zu den Vorteilen und den Nachteilen eines OpenSource/Premium-CMS. Auf den CMS basiert ein jeder Webauftritt und das ist auch gut so. Mit einem Content Management System kannst du deine Webseiten-Inhalte besser im Griff haben und somit auch gut verwalten. Alle Änderungen werden im Frontend angezeigt.

Einsteigen kannst du immer mit dem WordPress CMS und wenn das nicht ausreicht, probiere dich an dem Joomla oder dem Drupal oder dem PHP Fusion 9 CMS. Im Grossen und Ganzen kann ich sagen, dass der CMS-Markt stark befüllt ist und du hast die Qual der Wahl. Gute CMS gibt es und WordPress-Alternativen ebenfalls, meiner Ansicht nach.

Das war die Blog-Kommentare-Runde und jetzt kann ich zum Fazit kommen.

Fazit dieser Blog-Kommentare-Runde

Diese Kommentare-Runde war ganz chillig und ich würde noch gerne sehen, wenn ich im letzten Blog der obigen Linkliste mal freigeschaltet werde. Da habe ich den Blog-Admin darüber in Kenntnis gesetzt. Der Rest liegt an ihm und seinen Blog-Aktivitäten.

Ansonsten waren es allerhand spannende Themen und du kannst nun nach Herzenslust in den jeweiligen Blogs stöbern. Dich frage ich noch zum Schluss.

Welche Themen sagten dir dieses Mal zu und wo musstest du Halt machen? Setzt du AntiSpam Bee auch ein und hattest du schon andere Spamschutz-Plugin-Lösungen ausprobiert?

Freue mich auf dein sinnvolles Feedback darunter.

by Alexander Liebrecht

 

Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de vom 17.12.2016

ellen-und-phoenix-segelschiffe-rostocker-hansesail-2016

Hallo lieber Leser! Für mich begann wieder ein Bloggen-Feedback-Wochenende und ich möchte mich jetzt einer neuen Kommentare-Runde widmen. Ich habe schon oft erwähnt, dass täglich hier Besucher durch Linkverweise aufkreuzen.

Damit es immer so ist, muss ich natürlich nachlegen und immer wieder auf andere Blogs gehen. Zudem brauche ich neue Updates meiner Blogger-Freunde. Ich würde sagen, dass auf den befreundeten Blogs schon etwas Neues online gestellt worden ist. Da schlage ich als Erstes zu und im Verlaufe der Kommentare-Runde schauen wir einfach mal weiter.

 

Dieses Mal schweben mir wieder Blogger/CMS-Themen vor und auch kommentiere ich in den Webhoster-Blogs, wo es sich anbieten wird.

Jetzt auch schon zu den Blogs und Bloggern dieser Blog-Kommentare-Runde.

Zu den Blogs und Bloggern der Kommentare-Runde

  1. Jenny seitens Dmsolutions.de/blog mit Artikel Joomla 3.6.5 Update veröffentlicht
  2. Hans seitens So-gedacht.de mit Artikel Besinnliche Advents-und-Weihnachtszeit oder Einkaufsrausch
  3. Henning seitens Henning-uhle.eu mit Artikel Professionell zu bloggen, ist gar nicht so einfach!
  4. Henning mit Artikel Besser bloggen ab 2016 – müssen gute Vorsätze sein?
  5. Kristina seitens Mittwald.de/blog mit Artikel CMS Campus: Wir teilen unser Wissen gerne
  6. Sabienes seitens Frau-sabienes.de mit Artikel Digitales Erbe – unser virtuelles Leben nach dem Tod
  7. Serhat seitens Elbnetz.com mit Artikel WordPress 4.7 – vieles optimiert!

Blog-Kommentare-Runde ist jetzt zu Ende

Diese Blog-Kommentare-Runde war gut verlaufen und ist mir auch gut gelungen. Ich warte nur noch darauf, bis das Feedback online gestellt wurde. Wie du hier sichten kannst, gab es interessante Themen. Ich kommentierte bei den Webhostern und auch auf einem neuen Blog Elbnetz.com.

Nun aber zu den Details dieser Kommentare-Runde.

Details der Blog-Kommentare-Runde

Die Jenny erwähnte das neue Sicherheitsupdate beim Joomla OpenSource CMS. Das Update muss ich auch noch installieren, was sehr easy aus dem Backend heraus funktioniert. Wenn es um die CMS-Sicherheit geht, so musst du schnell handeln.

Hans zu besinnliche Adventszeit und Weihnachten

Den Hans habe ich dieses Mal auch berücksichtigt und dort etwas gefeedbackt. Er berichtete zum Thema Adventszeit, Weihnachten, Stress am Weihnachten und das ganze Drumherum um diese weihnachtliche Zeit.

Henning mit einem älteren Post zu professionelles Bloggen

Beim Henning stöberte ich dieses Mal in der Blog-Suche, auf der Suche nach meinen Blogger-Themen. So fand ich einen Post zum Thema professionelles Bloggen und wie das Ganze dann so ist. Ich denke, dass du auch als Hobby-Blogger ein klasse Blog betreiben kannst.

Es liegt nur an dir, wie professionell du dein Blogging aufziehst und welches Hintergrundwissen du zu dieser Materie hast. Ich sage immer, dass deine Blog-Motivation nicht das Geldverdienen sein darf. Du wirst sehr enttäuscht sein, wenn es mal nicht läuft. Wenn du dich von anderen Aspekten motivieren lässt, stehst du auch zahlreiche schwierige Zeiten durch.

Henning zu besser bloggen in 2016

Besser zu bloggen, möchte doch jeder Blogger. Das liegt auch nur an dir und du solltest andere Blogs lesen, um Erfahrungen zu sammeln. Bei mir sind es meine Blog-Kommentare-Runden und der Austausch zu meinen Themen unter Gleichgesinnten. Das sollte erst einmal mehr als genügen.

Am eigenen Blog gibt es auch immer etwas, was besser sein oder laufen kann. Wenn dir etwas aufgefallen ist und du es besser machen kannst, dann mache das einfach so. Entwickele dich weiter, bilde dich im Bloggen weiter, lese andere Blogs und schaue nur nach vorne 🙂

 Kristina zu CMS-Campus bei Mittwald

Der Webhoster Mittwald ist seit gut 15 Jahren auf dem deutschen Markt. Was machten die Verantwortlichen des Mittwald-Blogs und des Webhosters? Sie stellten das gesammelte Wissen, seien es Infografiken, Schulungen, Interviews in einem CMS-Campus zusammen. Ich habe es mir bereits ansehen können und mich hatten die Infografiken zu WordPress sehr interessiert.

In meinem Kommentar heute bei Mittwald fragte ich danach, ob ich die Infografiken auch bei mir hier im Blog einbinden darf? Wenn das erlaubt ist, dann teste ich das mal bei Zeiten.

Sabienes zu virtuelles Erbe

Die Sabienes machte beim aktuellen WebmasterFriday mit und berichtete zum Thema virtuelles Erbe nach dem eigenen Tod. Der Tod wird uns alle leider eines Tages erreichen und da ist nichts zu machen. Aber was passiert mit unseren Portfolios und all den virtuellen Projekten? Machtest du dir bereits Gedanken darüber und wie hast du es hand?

Ich habe noch keine Infos zu meinen vielen Accounts irgendwo erstellt und niedergeschrieben. Eines Tages werde ich die Zugänge zu meinem Portfolio in einer Datei festhalten und alle Passwörter notieren.

Serhat zu WordPress 4.7 Update

Der Serhat vom Blog Elbnetz.com schilderte die News mit dem WordPress Update auf die Version 4.7. Das Update habe ich bereits fast überall ermöglicht und müsste nur noch vereinzelt welche Blogs damit ausstatten.

Das neue Default-Theme Twenty Seventeen hast du vielleicht schon bei mir unter https://you-big-blog.net/blog gesichtet. Es lehnt sich an Business-Webseiten an und ist extra dafür konzipiert worden. Aber keine Angst, ein einfaches Blog kann mit diesem Standard-Theme ebenfalls arbeiten.

Im Beitrag von Serhat kannst du all das nachlesen und dich mit dem Autor austauschen. Ich kommentierte dort zum ersten Mal mit der URL dieses Blogs hier. Mal sehen, wie meine Kommentare dort ankommen und ob sie online gehen werden.

Das waren die Details dieser Runde und jetzt noch einmal das kurze Fazit.

Kurzes Fazit der Kommentare-Runde

Diese Runde hatte ich in mehreren Phasen gemacht, wobei ich mich zwischendurch auch mal ausruhte. Aber nun ist es vollbracht und ich freue mich, diese Blogs und Links dir zu zeigen. Du musst es ja wissen, ob du damit etwas anfangen kann.

Für mich stehen nach wie vor der themen-passende Austausch unter Gleichgesinnten und die Themenrelevanz, die auch für die Suchmaschinen wichtig ist. Neulich fand ich bei der Suche nach etwas Bestimmtem eine solche Kommentierrunde in Google.

Falls du auf den jeweiligen Blogs auch gerne kommentieren möchtest, so spamme bitte nicht, als wäre es dein eigenes Blog. Nun schliesse ich es ab und freue mich auch auf dein Feedback hier darunter.

by Alexander Liebrecht

Bildquelle bei Alexander Liebrecht

P.S. Das Beitragsbild stammt von der Rostocker HanseSail 2016

Blog-Kommentare-Runde auf Internetblogger.de vom 10.12.2016

ostseestrand-in-neuhaus-bei-ribnitz-damgarten

Hallo lieber Leser! Es ist wieder freies Wochenende und ich möchte fremd feedbacken. Ich fange ganz klein an mit dieser Kommentare-Runde auf Internetblogger.de.

Das Ziel des Ganzen ist es immer, mehr Blogger-CMS-Erfahrungen zu sammeln und neue Blogger-Kontakte zu knüpfen. Auch steht der eigenen Weiterentwicklung nichts im Wege, wenn du als Blogger sehr aktiv bist. Das hat alles gute Seiten.

 

Heute muss ich erst einmal wissen, wer von der alten Blogger-Freunden was gebloggt hat. Wenn ich nicht fündig werde, suche ich speziell nach Themenrelevanz in Google und werde auch etwas finden. Nun aber gleich zu den Blogs und Bloggern dieser Runde.

Zu den Blogs und Bloggern der Kommentare-Runde

  1. Jenny seitens Dmsolutions.de/blog mit Artikel WordPress 4.7 Update veröffentlicht
  2. Jenny mit Artikel 5 WordPress Alternativen im Vergleich
  3. Viktor seitens Mittwald.de/blog mit Artikel TinyMCE Advanced – Bau dir deinen WordPress-Editor selbst
  4. Sandra seitens Checkdomain.de/blog mit Artikel Der schnelle Orientierungscocktail: Willkommen in der Sidebar
  5. Henning seitens Henning-uhle.eu mit Artikel Haftung für Links: Wohin darf man noch verlinken?!
  6. Henning mit Artikel Wenn Bloggen mehr als das Leben ist
  7. Benjamin seitens Zielbar.de mit dem Artikel Schreiben – was bringt es überhaupt?

Kommentare-Runde ist nun zu Ende

Bei der heutigen Kommentare-Runde musste ich zwischendurch eine lange Pause einlegen und habe an zwei Tagen kommentiert. Es sind gute 7 Kommentare dabei herausgekommen. Blogs, die dabei waren, kennst du eventuell schon. Darin fand ich interessante Inhalte, die etwas mit Internetblogger.de zu tun haben.

Jetzt auch schon zu den Details dieser Blog-Kommentare-Runde.

Details der Blog-Kommentare-Runde

Jenny verbloggte das neue WordPress 4.7 Update. Die neue WordPress-Version glänzt mit dem neuen Standard Theme TwentySeventeen, welches du dir bei mir auf https://you-big-blog.net/blog gerne mal ansehen kannst. Dieses Theme eignet sich sowohl für business-orientierte Webseiten als auch einfache Blogs, wie dieses hier.

Jenny zu den WordPress-Alternativen

WP-Alternativen gibt es mehr als genug und allein schon Drupal und Joomla sind welche. Solche Blogs betreibe ich auch und in der Summe komme ich mit den beiden CMS wie Drupal und Joomla ganz gut zurecht.

Auch erwähnte die Jenny bekannte Homepage Baukasten Systeme wie Wix und Jimdo. Alles hat auch gute Seiten und wenn du es etwas anspruchsvoller haben willst, setzt du immer auf selbstgehostet und eine eigene Blog-Spielwiese. Du hast immer die Wahl.

Jimdo ist schon nicht schlecht und manche Blogger bloggen dort schon seit mehreren Jahren, finden es auch gut. Um an alle Funktionen dieses Homepage Baukasten Systems zu kommen, musst du es bezahlen. So oder so, kostet ein WordPress-Blog ebenfalls etwas, denn du musst es irgendwo hosten lassen.

Die besten Erfahrungen machte ich aber mit selbstgehosteten Projekten, weil ich diese Freiheit als Blogger brauche. Zum Beispiel mein uCoz-Projekt habe ich ganz aufgegeben. Auf Blogspot.de und bei Jimdo blogge ich immer seltener, weil eben viele andere Projekte im eigenen Portfolio sind.

Viktor von Mittwald.de verbloggte das WP-Plugin TinyMCE Advanced

Das Plugin war mir bekannt und ich selbst setze da noch WP Edit gerne ein. Mit dem WP Edit Plugin kannst du die Werkzeugleiste deines WP-Editors ebenfalls um ein Vielfaches erweitern. Schaue dir aber dennoch den Erfahrungsbericht von Viktor an.

Mit der neuen WP-Version dürfte das Werkzeug Blocksatz aus dem hauseigenen Editor verschwunden sein. Gut, damit arbeitete ich noch nie, aber meine Überschriften-Formatierungen erstellte ich gleich in der Markdown-Syntax, die WordPress seit einer ganzen Weile anbietet.

Es geht mir um etwas mehr Bequemlichkeit beim Bloggen und ich versuche etwas besser und schneller zu werden.

Sandra berichtete im alten Post zu der Blog-Sidebar

Blogs ohne eine Sidebar sehe ich selbst nicht gerne. Es muss etwas vorhanden sein, an was ich mich als neuer Leser eines Blogs orientieren kann. In der Sidebar finde ich so Kategorien, letzte Blogposts, letzte Kommentare, Bio des Autors oder andere nützliche Infos, die den ersten Eindruck vermitteln können.

Zwei Blog-Sidebars werden inzwischen auch eingesetzt, aber das hier bei Internetblogger.de kommt eher nicht in Frage und ich müsste ein weiteres Plugin installieren. Das möchte ich vermeiden und hoffe, dass dir meine Sidebar nicht zu überladen ist.

Der Post von der Sandra ist auch mal lesenswert und sie ist die stetige Autorin auf dem oben verlinkten Webhoster-Blog.

Henning kam mit den neuen Gesetzen zu den Linkverweisen um die Ecke

Ja, was darfst du als Blogger denn noch alles verlinken?! Neue Gesetze sind einfach nur erschreckend und du kennst mich als Stammleser. Ich kann nicht anders und muss dich und meine Blogger-Freunde-Blogs hier im Rahmen solcher Kommentierrunden immer wieder verlinken. Das habe ich schon seit vielen Jahren so hand und hoffe auch, dass meine Blogger-Freunde keiner urheberrechtlich gesehen fragwürdiger Inhalte in den Blogs haben.

Shutterstock gilt hier nicht mehr und ich selbst setze nur auf eigene Grafiken, zahlreiche Screenshots und anderweitige Bilder ein. Damit werde ich auch in Zukunft arbeiten wollen.

Das Internet basiert nun einmal auf den themen-relevanten Links und du sollst auch laut den Google Kennern deine Quellen verlinken. Versuche mal, ein Blog dermassen zu scannen, dass du weisst, ob die Blog-Bilder eigene sind oder sonst wo herstammen. Ok, Shutterstock-Bilder siehst du sofort und auch gut so. Aber alles als Verlinker und Feedbacker kannst du nicht erfassen.

Wie lange soll dann das Schreiben eines Blogposts denn dauern, wenn du alles kontrollieren musst.

Ist das Bloggen das ganze Leben seitens Henning?!

Der Henning erwähnte in diesem Blogpost den Sascha Pallenberg und dass dieser dem eigenen Blog eben sehr viel Zeit widmete. Wie würdest du es als Blogger deuten und ist das eigene Blog das eigene Leben?? Ich würde sagen, dass jeder ein eigenes Hobby hat und diesem widmet man sich eben gerne.

Bloggen ist nichts für Faule und ist auch eine anspruchsvolle Beschäftigung im Alltag. Das muss im eigenen Alltag integriert werden, denn einfach mal so nebenbei zu bloggen, bringt es nichts. Es braucht eine Menge Zeit und Ausdauer und hast du diese nicht, fange mit dem Bloggen nicht an.

Ich persönlich blogge auch in 10 Jahren, denn ich passe meinen Alltag dem Bloggen an. Ok, manche Sachen im Leben sind viel wichtiger als das Bloggen, aber etwas Koordinierung kann nicht schaden.

Im Endeffekt musst du selbst wissen, wo die Reise mit dem eigenen Blog hingehen soll und was du alles dir für Ziele damit gesetzt hast. Bei den meisten bleibt es nur ein Hobby und das ist vollkommen in Ordnung.

Benjamin zum Thema was das Schreiben überhaupt bringt

Das Schreiben bringt eine ganze Menge und du lernst auch damit umzugehen. Beim Bloggen musst du viel lesen und ebenfalls viel schrieben. Nur so wirst du als Blogger besser und es geht auch nicht um Profit. Es gibt sehr viele gute Blogs, die keinerlei Blog-Einnahmen verzeichnen und einfach berichten, weil es Spass macht.

Online-Texte wird es immer geben, denn ich lese lieber als schaue ich mir Videos an. Das ist nun einmal so bei mir. Texte brauche ich, um Erfahrungen zu sammeln. CMS-Videos auf Youtube habe ich mir noch nie angesehen, weil ich es nicht brauche. Ich sammele eigene CMS-Erfahrungen, indem ich ein CMS selbst erkunde und kennenlerne.

Du muss kein Buchautor sein, um gut schreiben zu können. Das lernst du im Laufe der Zeit und nur Ausdauer und viel Geduld müssen vorhanden sein. Alles andere hängt von dir ab.

Das waren diese Details zu der heutigen Blog-Kommentare-Runde.

Jetzt noch ein kurzes Fazit zu der Runde.

Kurzes Fazit

Gestern und heute beim Fremdkommentieren war es entspannt und ich habe etliche Inhalte gezielt konsumiert. Mein Feedback geht sicherlich noch online, wenn die neue Woche begonnen hat. Da mache ich mir mal die geringsten Sorgen und auch auf Checkdomain.de dürfte es dazu kommen. Letztendlich bin ich dort schon mehrmals als Feedbacker aufgetreten.

Dieses mal konnte ich einige Blogs, die du durch solche Runden sonst kennst, nicht berücksichtigen. Es fanden sich leider keine relevanten Inhalte für mich wieder. Aber auch gerne kommentierte ich bei den Webhostern in den Blogs.

 

Freue mich auf dein sinnvolles Feedback darunter.

by Alexander Liebrecht

Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de vom 03.12.2016

rostock-winter-2015-internetblogger-de

Hallo lieber Leser! Bist du bereit für neue und alte Blogs, um sie zu entdecken?! Jetzt hast du eine super Gelegenheit, dies zu tun. Ich veranstalte jetzt gleich eine weitere Kommentierrunde auf mir bekannten und noch nicht bekannten Blogs.

Ohne die gegenseitige Vernetzung würde mir etwas fehlen als Blogger. Damit das alles vorangetrieben werden kann, bleibe ich am Ball und tue das, was mir Spass macht. Das wäre dann das Lesen und Stöbern in den Blogs meiner Blogger-Freunde.

Seit der letzten Runde sind gut 5 Tage ins Land gegangen und heute schaue ich erst einmal auf den üblichen Blogs vorbei. Zur Not, wenn es mehr als 5 Kommentare werden, suche ich in Google nach themen-ähnlichen Blogprojekten wie Internetblogger.de. Also nun zu den Blogs und Bloggern dieser Kommentierrunde.

Zu den Blogs und Bloggern der Kommentare-Runde

  1. Hans seitens So-gedacht.de mit dem Artikel #bloggeralphabet: W wie WordPress
  2. Kristina seitens Mittwald.de/blog mit Artikel Perfektionismus ist ein schlechter Begleiter beim Blogging
  3. Viktor seitens Mittwald.de/blog mit Artikel WebmasterFriday: Bloggen im Freien
  4. Wolf-Dieter seitens Hosteurope.de/blog mit Artikel WordPress-Installation über Plesk
  5. Martin seitens Zielbar.de mit Artikel Bist du charakterlich fit fürs Bloggen?
  6. Kathrin seitens Kathrin-bolte.de mit Artikel Die Vorteile des Bloggens!

Blog-Kommentare-Runde ist nun zu Ende

Die heutige Kommentierrunde verlief gut und ich konnte 6 Kommentare absetzen. So etwas dauert dann mal mehrere Stunden, denn du kannst nicht irgendwas beitragen. Es muss themen-passend und sinnvoll sein. Daher ist das höchste Gebot, sich jeden einzelnen Blogpost genau durchzulesen und sich damit zu befassen.

Jetzt ist ja das Wochenende und meine Kommentare werden dann wohl erst ab Montag online gehen. Da muss ich einfach etwas Geduld mitbringen. Nun zu den Details dieser Runde.

Details der Blog-Kommentare-Runde

Hans kam mit dem Post zu W wie WordPress um die Ecke. Diese Beitrag erschien im Rahmen des Blogger-Alphabets von der Anne, die das Board Blogboard seitens ehemals Neontrauma.de betreibt. Solche Posts sehe ich hier und da in der Bloggerszene und dachte auch selbst darüber nach, da mal mitzumachen. Aber alles keine passende Gelegenheit dafür.

Vielleicht schaue ich es mir nochmals an.

W wie WordPress bedeutet auch, dass du gerne ein paar Fragen zu diesem Content Management System beantworten solltest. Was gefällt dir an WordPress? Welche Plugins bevorzugst du und wie sicher ist deine WP-Installation? Sehr lesenswert seitens Hans.

Kristina zum Thema Perfektionismus in der Bloggerszene

Bloss nicht alles perfekt machen zu müssen, denn dieser Wunsch kann das Bloggen negativ oder auch positiv beeinflussen. Was mich persönlich angeht, so mache ich auch welche Fehler. Daraus sollte ich doch auch lernen, was ich tue. Wenn du aber ein einfaches Thema mehrere Tagen verbloggen musst, dann kann da was nicht stimmen.

Vielleicht kannst du dich nicht entscheiden, welche Überschrift du dem Post verpassen kannst oder oder oder. Normalerweise stellt sich dein Schreibstil und die Art und Weise, sich auszudrücken nach einigen Blogger-Jahren gut ein. Danach gibst du das mit etwas Wiedererkennungswert zum Besten.

Allen Lesern kannst du auch nicht Recht machen. Das war schon immer so und bleibt es auch. Daher solltest du dich keinem unnötigen Druck aussetzen und bleib locker. Nur so macht das Bloggen Spass. Dass du dabei etwas richtig machen musst, kann ich nachvollziehen. Man hat bestimmte Vorstellungen davon wie der eigene Blogpost auszusehen hat.

Diese und andere Blogging-Erfahrungen wollen bei den Neubloggern erst noch gesammelt werden. Alles nach einer Zeit und mache dir da mal keine Sorgen. Alles stellt sich nach einer Weile ein. Habe auch keine Angst davon, ein eigenes Blog zu haben. Du hast eventuell ein gutes und interessantes Hobby, dann blogge einfach darüber. Es wird immer welche Leser geben, denen das, was du verbloggst, sehr gefällt.

Auf alle musst du dich nicht konzentrieren.

Mittwald.de/Blog mit dem Post zum Bloggen im Freien

Das ist ein solches Blog, welches bei mir und solchen Kommentierrunden nicht mehr fehlt. Ich mag das Mittwald-Blog und stöbere gerne in der internen Suche sowie den Blog-Kategorien. Es wird noch einiges an Zeit vergehen, eher ich das gesamte Blog erkundet habe.

Der Viktor verbloggte die Thematik Outdoor-Blogging und was daran gut oder weniger gut ist. Ich werde und möchte nicht das Outdoor-Bloggen praktizieren, denn einiges würde dabei zum Störfaktor werden. Auch muss ich nicht am Strand bloggen oder im Stadtpark. Was für grosser Aufwand, noch in den Park zu gehen und sich von etwas ablenken zu lassen.

Alles, was ich zum Bloggen brauche, habe ich online und offline, auf dem Schreibtisch. Mehr brauche ich für die Art der Produktivität, die ich erreicht habe, nicht.

Wolf-Dieter berichtete zu WP-Installation unter Plesk

Das war  mal ein interessanter Blogpost und Plesk habe ich bei meinem Webhoster namens Hetzner. Ich installiere aber alles manuell, ohne 1-Klick-Installation. Das kannst du so nicht haben, wenn es um Atlassian-Produkte oder Phabricator oder oder geht. Nur solche CMS wie WP, Drupal, Joomla, PHP Fusion 7 und bekannte Foren können per 1-Klick-Installer aufgesetzt werden.

Ausserdem will ich mehr wissen, als nur einige Sekunden verstreichen zu lassen, wobei der Plesk-Installer die ganze Arbeit macht. Ich habe noch den vollen Überblick über mein Portfolio und alles habe ich bisher manuell aufgesetzt. Damit möchte ich arbeiten und werde auch immer so vorgehen.

Plesk als Administrationspanel erschien neulich als Version 17 Onyx und du solltest mal ein Upgrade erledigen. Das machst du direkt, wenn du in Plesk bist und dort unter Tools, glaube ich jetzt zu wissen. Das Upgrade auf Plesk 17 war mir vor ein paar Tagen gut gelungen. Alle PHP-Versionen in Plesk wurden upgedatet und alle anderen Komponenten auch.

Den Rest verpasst du deinem Rootserver unter Centos 7 mit dem SSH-Befehl “yum update” und aktualisierst dadurch den Server.

Martin von Zielbar.de mit dem Post zu Fitsein als Blogger

Hast du einen Blogger-Charakter und kannst du durchhalten, bei dem was du täglich im Blog machst? Wenn dies zutrifft, dann hast du eine gute Basis, um viele viele Jahre als Blogger aktiv zu sein und dauerhaft zu bleiben. Faul darfst du als Blogger nicht sein, denn das eigene Blog muss stets upgedatet werden. Nicht nur die Suchmaschinen wie Google und Co. warten auf deinen täglichen Content.

Auch deine treuen Stammleser hatten sich an die bisherige Artikel-Frequenz gewöhnt. Falls du noch die Leser an das Blog binden magst, brauchst du eine bestimmte Artikel-Frequenz.

Ich will damit aber nicht sagen, dass du dein Privat/Berufsleben vernachlässigen musst. Ganz im Gegenteil. Wenn du offline deine Brötchen verdienen musst, dann widme dich doch dem Offline-Leben zuerst und erst dann dem Blogging. So mache ich es zum Beispiel aktuell.

Kathrin über die Bloggen-Vorteile

Das wurde bereits und wird weiterhin immer mal wieder behandelt. Welche Vorteile hat das Bloggen für dich? Es hängt davon ab, welche Vorteile du dem Bloggen abgewinnen kannst. Was möchtest du mit dem Bloggen alles erreichen und wo geht die Reise hin? Ich hoffe für dich, dass es nicht nur das Geldverdienen ist.

Das ist nur selten eine Motivation, die einen jungen Blogger jahrelang am Ball bleiben lässt. Du solltest dich anderweitig motivieren und etwas anderes im Bloggen anstreben. Ich könnte stundenlang darüber bloggen, was durch das Bloggen alles machbar ist. Hier sollte es so ausreichen.

Du kannst dich aber bei der Kathrin ausführlich zum Thema äussern oder hier in den Kommentaren.

Das waren die Posts, die ich heute mit Feedback versah. Nun noch ein kurzes Fazit und ein paar Fragen an dich, lieber Leser.

Kurzes Fazit zu dieser Blog-Kommentare-Runde

Dieses mal Blogskommentieren war mir gut gelungen. 6 Kommentare waren dabei verfasst worden und ich kann mich jetzt etwas zurücklehnen und darauf warten, bis das Feedback freigeschaltet wurde. Danach schliesse ich auch diese Runde ab.

Welche Themen der gelesenen Posts hatten dich dieses Mal interessiert? Was war so interessant, dass du dir die Blogs angesehen hast? Gehst du selbst auf Kommentare-Runden wie ich oder ist das nicht wichtig für dich >> das Letztere kann ich mir nicht vorstellen bei einem Normalblogger

Freue mich auf dein Feedback.

by Alexander Liebrecht

P.S. Das Beitragsbild stammt vom Winter 2015 hier vor Ort. Ein bisschen Schnee kann auf den Strassen nicht schaden.

Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de vom 24.11.2016

schweiz-lugano-lugano-see-sommer-2011-internetblogger-de

Hallo lieber Leser! Auch heute startet eine neue Blog-Kommentare-Runde, um sich wieder mit all den Bloggern da draussen zu vernetzen. Die Nicht-Blogger unter den Lesern können damit sicherlich nichts anfangen, aber diejenigen, die Wert auf das Kommentieren legen, sollten das regelmässig machen.

Blog-Kommentare sind das Salz in der Suppe des Bloggers und solche Runden kannst du mehrmals in der Woche machen. Suche dir einfach passende Zeit dafür und ziehe dein Ding durch. Hier bei Internetblogger.de wird zur Zeit mehrmals täglich kommentiert und das schätze ich sehr.

Ich kann zwar auf statischen Nischenseiten ohne Kommentare nicht feedbacken, aber in Blogs ist es mir am liebsten. Dieses mal schaue ich einmal danach, ob meine Blogger-Freunde etwas Neues für mich haben. Die Google Suche immer neben mir und wenn ich nichts Neues finde, muss ich in Google recherchieren.

Jetzt auch schon zu den Blogs und Bloggern diese kleinen Runde.

Zu den Blogs und Bloggern der Kommentare-Runde

  1. Jenny seitens Dmsolutions.de/blog mit Artikel Endlich ist sie da  – die neue .blog-Domain
  2. Wolf-Dieter seitens Hosteurope.de/blog mit Artikel Wie Sie mit Related Content Plugins für Joomla den Seitentraffic steigern
  3. Henning seitens Henning-uhle.eu mit Artikel Facebook ist out bei den Kids
  4. Sebastian seitens Journalisten-tools.de mit Artikel Serie Bloggen: Mehr Blogbesucher bekommen
  5. Marcellus seitens blog.marcellus.de mit Artikel Mehr Blog-Besucher durch Kommentare

Kommentare-Runde ist jetzt zu Ende

Diese Kommentare-Runde war mal sehr spannend und ein paar neue Blogs besuchte ich. Es ist immer gut, denn reichlich neues Wissen erwartet mich als den Feedbacker da draussen und nach und nach werden weitere themen-passende Blogs entdeckt.

In ein paar Blogs sind meine Kommentare bereits freigeschaltet und der Rest dürfte nach und nach folgen. Danach schliesse ich diese Kommentierrunde und plane eine neue, hier oder im Nebenblog You-big-blog.net/blog.

Jetzt aber auch schon zu den Details dieser Kommentierrunde.

Details der Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de

Ich habe es heute getan und niemand mehr darf Internetblogger.blog registrieren. Ich bin der neue Domaininhaber und muss nur noch ein neues Blog aufsetzen. Du kennst mich als Stammleser und ich setzte meine Projekte auf, nicht um damit nur noch Geld verdienen zu wollen. Ich habe ganz andere Hintergründe.

Es wird ein neues Blog entstehen und da bin ich sehr darauf gespannt wie sich diese Domain in Google machen wird. Alles hängt von mir und dem ab wie oft gebloggt wird. Ein Blog hat schon immer von seinen Inhalten gelebt und so ist es auch heute so.

Die Jenny schrieb übrigens darüber und ich feedbackte bei ihr im Blog. Etliche .blog-Domain-Registrierungen dürften bereits seit dem 21.11.2016 über die Bühne gegangen sein und ich griff da ebenfalls zu.

Mal sehen, was ich mit der Domain alles machen und welches CMS ich darauf installieren kann. WP bietet sich ja immer an oder… oder etwas anderes, was gut ist und das Bloggen ermöglicht.

Wolf-Dieter glänzte mit Related Content Plugins für Joomla

Ein solches Premium Plugin schwebt mir seit heute vor und da denke ich mir mal, werde ich es mir leisten. Es gibt kaum kostenlose Plugins für Joomla für ähnliche Inhalte, wenn man sich im offiziellen Plugin-Verzeichnis umschaut. Ich hätte nämlich die ähnlichen Posts direkt unter dem Artikel und nicht via Modul in der Sidebar.

Auch gilt das Plugin, was ich kaufen will, für das K2-Blog. Das wird mir machbar machen, auch im zweiten Blog auf der Joomla-Webseite ähnliche Inhalte unter dem Content anzeigen zu lassen. Daher würde sich der Plugin-Kauf sehr lohnen.

Bei WordPress ist es damit viel einfacher und Dutzend Plugins gibt es für ähnliche Inhalte. Aber ok, das Plugin kostet nur 11 Dollar, was tragbar wäre.

Henning mit ein paar Worten zu Facebook

Facebook soll nun out bei den Kids sein. Nicht zuletzt durch das Mobbing und die Hetze, die dort ihr Zuhause fand. Aber gut, ich habe damit absolut nichts zu tun und werde Facebook dennoch nutzen, weil es mir und meinen Projekten etwas nützt. Das muss jeder selbst wissen, welche SocialMedia Kanäle er nun nutzt oder auch nicht.

Damit Social Networks Traffic bringen, muss du dort extrem viel tun. Das tue ich lieber beim Feedbacken woanders. Alles kannst du unmöglich schaffen, denn der Tag hat nur 24 Stunden. Aber dann lieber sich auf etwas konzentrieren, was auch etwas bringt.

Sebastian mit den Tipps für mehr Blog-Besucher

Der Sebastian verbloggte Tipps für mehr Blog-Besucher. Als alter Hase wirst du alles schon kennen und als Blogger-Neuling kannst du es dir mal ansehen.

Es werden auch die Traffic-Quellen erläutert und wie du Traffic ans Land ziehen kannst. Das ist mir auch schon bekannt und ich versuche das immer mal wieder umzusetzen.

Marcellus spricht mehr Besucher durch Blog-Kommentare an

Der Marcellus schrieb einen Post dazu wie du durch Blog-Kommentare an mehr Besucher kommst. Es funktioniert ohne jegliche Zweifel, aber durchhalten musst dabei sehr. Es gibt hier vermutlich einige Leser, die auch das kritisieren. Letztendlich muss mir niemand etwas über das Blogskommentieren erzählen, weil ich es seit dem Start von Internetblogger.de vor 9 Jahren mache.

Du bekommst mehr Traffic durch Blog-Kommentare und das steht nun einmal fest. Mache das am besten täglich eine ganze Stunde und nach einer Zeit zeigst sich das Resultat.

Nun ich komme zum Fazit.

Kurzes Fazit dieser Blog-Kommentare-Runde

Dieser Blogpost ist an zwei Tagen entstanden, weil ich eben beruflich etwas zu tun habe. Aber gut, so konnte ich mich dennoch auf das Kommentieren woanders konzentrieren.  Die Kommentare-Runde war mal ganz cool und ein paar neue Blogs hatte ich auch zu Gesicht bekommen.

Die nächste Runde mache ich in den nächsten 5 Tagen hier auf Internetblogger.de. Mein heutiges Feedback dürfte dann die Tage mal online gehen, wenn nicht bereits geschehen. Dir wünsche ich viel Spass beim Kommentieren woanders und Spass muss es machen oder. Vergiss Backlinks, denke an die gegenseitige Vernetzung.

Freue mich auf dein sinnvolles Feedback.

by Alexander Liebrecht

P.S. Beitragsbild entstand in der Schweiz, in Lugano und du siehst noch den Lugano-See

Bloggen hat sich verändert

Das Bloggen liegt mittlerweile im Trend und nicht mehr jeder, der einen Blog betreibt, gilt im Auge der Gesellschaft als Internet-Nerd. Mittlerweile gibt es dafür neue Begriffe: Hipster zum Beispiel. Bart, Starbucks Kaffee und Tablet.  Aber stimmt das wirklich? Gibt es Vorurteile gegenüber Bloggern, die sich wirklich bestätigen lassen? Dazu später mehr. Die Vergangenheit des Bloggens … Weiterlesen

Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de vom 20.11.2016

montebre-lugano-schweiz-sommer-2010-2011

Hallo lieber Leser! Was mache ich am freien Sonntag? Warum nicht etwas woanders in den Blogs zu lesen und zu feedbacken. Das mache ich doch glatt gleich. So schwebt mir jetzt eine neue Blog-Kommentare-Runde vor. Woanders Kommentare hinterlassen, kannst du so oft du willst und solange alles sinnvoll und zum Thema passend ist, kann dir nichts passieren.

Deinen Onlineruf verbesserst du somit auch etwas und so machst du auf dich woanders aufmerksam. Bei mir ist das Feedbacken ein wöchentliches Ritual und nur heute halt kann ich es nach drei Tagen seit der letzten Runde wieder machen.

Es ist meine 63ste Feedback-Runde und ich checke gleich die bekannten Blogs ab. Wenn nichts zu finden ist an neuen Inhalten, mache ich es über die Google Suche. Reine Blogger Tipps und CMS Inhalte gibt es noch reichlich, sodass ich da mal einen Zwischenstopp einlegen könnte. Jetzt aber gleich zu den Blogs und Bloggern dieser sonntäglichen Feedback-Runde.

Zu den Blogs und Bloggern der Kommentare-Runde

  1. Jenny seitens Dmsolutions.de/blog mit Artikel 5 Dinge, die bei der Premium WordPress Theme Auswahl beachtet werden sollten
  2. Viktor seitens Mittwald.de/blog mit Artikel WordPress umziehen – gewusst wie!
  3. Philipp seitens Mittwald.de/blog mit Artikel 4 Plugins für mehr Sicherheit im WordPress-Blog
  4. Henning seitens Henning-uhle.eu mit Artikel In eigener Sache – es darf wieder geteilt werden
  5. Klaus seitens Technik.me mit Artikel Spuren im Internet – wie verhalte ich mich richtig

 

Die Blog-Kommentare-Runde ist nun zu Ende

Es freut mich sehr, dass ich mich etwas in den Debatten der gelesenen Blogs einbringen konnte. Noch damals vor 10 Jahren traue ich mich nicht, den ersten Kommentar zu hinterlassen. Nach 10 Jahren ist es zu meinem wöchentlichen Ritual geworden. Tolle Entwicklung wie ich finde.

Heute berücksichtigte ich ein paar Webhoster-Blogs, meine Blogger-Freunde und eben den Klaus von Technik.me nicht zu vergessen. Mit dem Klaus und seinem kleinen Blog sind wir noch sehr schlecht vernetzt und da lässt sich doch langfristig gesehen etwas realisieren.

Nun zu den Details dieser sonntäglichen Kommentierrunde mit Internetblogger.de.

Details der Kommentare-Runde am Sonntag

Die Jenny hilft dir mit den Tipps bei der Wahl eines richtigen WordPress-Premium-Themes. Auf Premium setze ich noch nirgends und würde es ungerne tun. Ich bin mit dem TwentySixteen und dem TwentySeventeen auf https://you-big-blog.net/blog gut bedient. Es sind beide Standard-WP-Themes, aber eben ganz passabel.

Dennoch lege ich wert auf ein cleanes Blog-Design. Es muss eben zum Blog und den Themen so gut es geht passen und das tut es bei meinen Blogger/CMS-Themen im Repertoire.

Premium-Themes gibt es wie Sand am Meer und es muss vorher gut überlegt sein, ob der Kauf sich lohnen würde. Wenn du ein solcher Blogger bist, der gerne noch den Support des Entwicklers in Anspruch nehmen möchte und du wirklich ein Design mit dem Wiedererkennungswert haben willst, dann käme für dich ein Premium-Theme sogar in Frage.

Viktor zum Thema WordPress umziehen, aber richtig

Das war mal ein hilfreicher Blogpost im Sinne der Umzuges einer WP-Installation. Das hatte ich bereits hinter mir, damals von Strato zu All-inkl und meinem Managed Server. Solche Umzüge müssen halt ab und an gemacht werden, wenn es nicht anders geht.

Bei Strato hatte ich einen billigen Rootserver mit gerade mal 2 GB RAM. Wenn ich es heute sichte, so wird doch kaum meine Software darauf laufen können. Daher bereue ich es nicht mit All-inkl, wo ich schon seit 9 Jahren ein treuer Kunde bin. Den Managed Server habe ich seit ca. 2-3 Jahren, womit ich sehr zufrieden bin.

WordPress-Umzüge verlaufen meistens ganz gut, wenn du an die Backups dachtest. Sichere die MySQL-Datenbank, lade die Verzeichnisse und Dateien deiner vorherigen WP-Installation beim alten Webhoster herunter. Mache es dir nicht allzu schwer. Arbeite mit der Kommandozeile und packe das, was du beim alten Webhoster an FTP-Files herunterlädst, zum grossen ZIP-Archiv. Das lädst du dann nur ins Rootverzeichnis im neuen Webspace hoch und entpackst es mit der Konsole.

Damals hatte ich mehr als 500 MB im Verzeichnis /wp-content und musste stundenlang warten, bis all das im FTP-Account war. Schneller als Internet-Geschwindigkeit und Filezilla geht es nun mal nicht oder..

Philipp erwähnte Plugins zur WordPress-Sicherheit

Das ist auch so ein sehr wichtiges sowie interessantes Thema. Ich setze seit einer Weile nur auf Wordfence, welches meine Bedürfnisse als WP-Blog-Admin voll und ganz abdeckt. Du kannst deine Domain durchscannen, sperrst die IPs, die sich Zugriff zu deinem Login verschaffen wollen. Ausserdem wirst du per Mail darüber informiert, wenn mit deiner WP-Installation etwas nicht in Ordnung ist. Solche kurzen Mails können manchmal nerven, müssen aber sein, damit du ein sicheres Blog hast.

Wordfence bietet ebenfalls den Schutz gegen die bekannten Brute-Force-Attacken. Stelle es sehr hart ein, dass nach zwei Versuchen die IP gesperrt wird. Dann hast du wirklich deine Ruhe im Blog.

Henning ermöglichte wieder das Teilen der Inhalte via Share Buttons im Blog

Dem Henning war der Datenschutz um diese Shariff Buttons sehr wichtig und es gab auch rege Diskussionen, darf man nun diese einsetzen in Deutschland oder eher nicht. Ich denke, dass es heute klar ist, dass diese Share Buttons des Shariff Wrapper Plugins datenschutz-konform daherkommen. Andere Share Button Lösungen setze ich nicht mehr ein.

Heute teilte ich nach Twitter ein paar fremde Inhalte, um sie meinen Followern zu zeigen und somit zu empfehlen. Das macht immer einen guten Eindruck als wenn du nur eigene Inhalte teilen würdest.

Klaus äusserte sich zu den Internet-Spuren

Eigene Spuren hinterlässt du überall und überall bist du als Blogger präsent. Achte nur darauf, dass du dir keine Malware einfängst. Passieren kann es mal und mir auch schon früher passiert. Kennst du das Windows-Tool namens Antimalwarebytes? Mit diesem Tool kannst du eine gründliche Säuberung deines PC auf Malware durchführen. Auch welche Onlinescanner gibt es.

Manche Onlinescanner müssen noch im Browser installiert werden oder es sind kleine Windows-Tools, die installiert werden müssen. Dann checkst du deinen PC auf Malware. Den Panda Cloud Cleaner nutzte ich früher, aber seitdem er mir den PC lahmlegte, sehe ich von dem Einsatz nun ab.

Ich komme zum kurzen Fazit der heutigen Kommentare-Runde.

Fazit der Kommentare-Runde vom Sonntag

Es war wieder spannend, zu feedbacken und etliches Neues/Altes las ich wieder. Bei manchen Blogs müssen meine Feedbacks noch online gestellt werden. Da mache ich mir aber keinerlei Sorgen. Heute ist Sonntag und viele Blogger sowie Schreiberlinge widmen sich dem Privatleben oder der Familie. Also ab Morgen dürfte da etwas passieren.

Die nächste Kommentierrunde findet hier und auf dem Blog You-big-blog.net/blog statt. Dazu kommt es in den nächsten 5-10 Tagen.

Welche Themen fandest du heute ansprechend und wo würdest du auch gerne feedbacken? Wie steht es denn um die Sicherheit deiner WordPress-Installation? Welche Plugins setzt du in dem Rahmen ein?

Freue mich auf dein Feedback.

by Alexander Liebrecht

P.S. Das Beitragsbild zeigt den MonteBre-Berg in Lugano, Schweiz, im Sommer 2011. Dort ganz oben war ich und gönnte mir eine Tasse Espresso.

Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de vom 17.11.2016

kommentare-donnerstag-internetblogger-de

Hallo lieber Leser! Es ist wieder Zeit für die nächste Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de. Ich habe hier etliche Besucher täglich durch Linkverweise. Für mein Blog ist es ganz gut und vielleicht werden es noch mehr. Bis hierher habe ich seit dem Sommer 2015 alle 5-10 Tage woanders kommentiert.

Da möchte ich mal gerne anknüpfen und einiges erreichen. Diese Mal versuche ich mich an mein Kommentare-Limit von 5-10 Kommentare pro Runde zu halten. In diesem Moment habe ich schon im Blog von HostEurope kommentiert und hoffe nur, dass es nicht wieder im Spam landen wird.

 

Nun aber auch gleich zu den Blogs und Bloggern dieser Kommentierrunde.

Zu den Blogs und Bloggern der Kommentare-Runde

  1. Wolf-Dieter seitens Hosteurope.de/blog mit Artikel Schützen Sie ihre Joomla-Installation vor Angreifern
  2. Thilo seitens Hosteurope.de/blog mit Artikel Joomla! – wie fange ich an?!
  3. Sandra seitens Checkdomain.de/blog mit Artikel Die Antwort auf die Vertrauensfrage: Deine About-Seite
  4. Henning seitens Henning-uhle.eu mit Artikel 4000 Artikel und nun?!

Kommentare-Runde ist nun beendet

Diese Kommentare-Runde war auch sehr spannend und interessante Themen warten auf dich als Leser. Bei den beiden Webhostern sind meine Kommentare vermutlich wieder im Spam gelandet. Da muss ich nach ein paar Tagen wieder danach sichten und ggf. den Support informieren. Das machte ich schon letztens so und dieses Mal wird es wohl nicht anders sein.

Nun zu den Details dieser Blog-Kommentare-Runde.

Details der Blog-Kommentare-Runde

Wolf-Dieter präsentierte mehrere Sicherheitslösungen für deine Joomla-Installation. Ein Joomla-Blog ist meinerseits ebenfalls unter http://internetblogger.info existent. Im Blogpost von Wolf-Dieter werden mehrere Joomla-Erweiterungen für bessere Sicherheit geboten. Eine davon installierte ich heute schon und denke, dass mein Blog nun etwas sicherer daherkommt.

Thilo von Host-europe.de mit Joomla-Start-Post

Thilo beschrieb auf dem Beispiel des Webhostings bei HostEurope.de wie du Joomla installieren kannst. Ich hatte damals ganz schöne Schwierigkeiten damit. Aber im Nachhinein sehe ich es locker. Es sind auch schon zwei Jahre seit meinem Joomla-Start vergangen und da hat sich die Lage schon lange beruhigt. Heutzutage muss ich meine Joomla-Installation allen Updates aussetzen und sorge dafür, dass eines manchen Males auch neue Inhalte online gestellt werden.

Sehr oft kann ich in Joomla nicht bloggen, bei dem vielseitigen Portfolio von mir. Aber halt so wie es sich ergibt. Heute spielte ich noch die Joomla-Version 3.6.4 ein und müsste es mir mal ansehen, was es alles neu dazu gibt. Dann poste ich es im Blog und informiere meine wenigen Leser über die neue Version.

Sandra zu “About Me”-Seite

Diese statische Seite mit Kommentarfunktion schwebt auch mir hier im Blog vor und sie werde ich bei Zeiten mal erstellen. Ich möchte auch authentisch rüberkommen und etwas von meiner Person als Blogger preisgeben. Aber sonst poste ich kaum über mein Privatleben im Internet, weil ich finde, dass es nicht sein muss.

Ins Internet gehören Infos und Details, die mit mir als Blogger etwas zu tun haben. Alles andere hat im WWW nichts zu suchen. Der Meinung bin ich mittlerweile. Wie du die About-Seite gestalten kannst, erfährst du im Blogpost von Sandra und ich konnte auch ein paar Tipps dem Post entnehmen.

Henning mit dem Artikelbestand von 4000 Stück

Das ist doch mal eine hervorragende Artikel/Blogger-Leistung und ich weiss aus Erfahrung als Stammleser bei Henning, dass er mehrmals täglich bloggt. Daher und weil er auch Technisches und Blogger-Themen verbloggt, bin ich sein Stammleser. In Zukunft wird es denke ich mir mal nicht anders ablaufen und ich besuche den Henning immer mal wieder bei meinen Kommentare-Runden wie dieser hier.

4000 Blogposts erfordern ein Mass an Leidenschaft und des Spassfaktors am Schreiben, dem Recherchieren und dem Austausch mit den Lesern. Eines Tages habe ich hier auch meine ersten 4000 Posts vollbracht, wobei es ja nicht eilt. CMS täglich testen, kann ich wohl kaum, vor allem, wenn es frische CMS-Entdeckungen sind. Alles braucht so seine Zeit.

Für heute habe ich schon wieder zwei Drupal-CMS-Updates für dich, die hier im Laufe des Tages verbloggt werden sollten.

Kurzes Fazit der Blog-Kommentare-Runde vom 17.11.2016

Es macht auch nach mehr als einem Jahr regelmässigen Kommentierens Spass. Immer mal Stück für Stück sich der Sache widmen und der Rest ergibt sich meistens von alleine. Worauf ich immer achten muss, ist es keine Spamerzeugung und immer sinnvolle Kommentare, passend zum jeweiligen Thema.

Den Support der beiden Webhoster werde ich demnächst anschreiben, weil meine Kommentare werden so nicht online gehen. Dafür muss ich mir dann halt etwas Zeit nehmen. Ich habe es nämlich vor, in den erwähnten Blogs wieder zu feedbacken. Schade, dass meine IP-Adresse immer als Fake-IP deklariert wird, warum auch immer.

Nun einige Fragen an dich, lieber Leser.

Welche Themen hast du heute in meinerseits gelesenen Blogs auch konsumiert? Ist dort deinerseits etwas Feedback drin oder hast du dich lediglich kurz mal informiert?

Freue mich auf dein Feedback und ggf. SocialMedia Signale.

by Alexander Liebrecht

P.S. Das Beitragsbild entstand in den Wäldern in der Nähe von Ribnitz-Damgarten

Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de vom 12.11.2016

kommentare-samstag-internetblogger-de-themen-ssl-zertifikat-mehr-blog-kommentare

Hallo lieber Leser! Seit 10 Jahren kommentiere ich auf anderen Blogs und seit dem Sommer 2015 mache ich es alle 5-10 Tage. Das siehst du an der Artikelserie hier im Blog, die Kommentier-Sonntag heisst. Das liegt mir sehr am Herzen.

Heute nehme ich mir wieder mehrere Stunden Zeit, um meine Blogger-Freunde zu besuchen und deren Blogs zu lesen, anschliessend etwas Feedback zu hinterlassen. Du als Stammleser von Internetblogger.de bekommst deine Themen präsentiert, ich mache etwas im Sinne der gegenseitigen Vernetzung. Eine Win-Win-Situation wird entstehen. Was wollen wir da noch mehr 😉

Nun gehe ich dazu über, dass ich meine 5-10 Kommentare woanders verfasse und darunter siehst du die Blogs von heute, die gelesen wurden. Dieses Mal schaue ich selbstverständlich als Erstes in den Blogs meiner Freunde nach und danach suche wieder in Google nach Themenrelevanz zu Internetblogger.de.

Zu den Blogs und Bloggern dieser Kommentare-Runde

  1. Tobias seitens Mittwald.de/blog mit Artikel How IT works – Der IT-Erlebnistag bei Mittwald
  2. Hans seitens So-gedacht.de mit Artikel Umstellung des Blogs auf https
  3. Sandra seitens Checkdomain.de/blog mit Artikel Das perfekte Ende für alle Blogger: Die .blog-Domain ist da!
  4. Sandra seitens Checkdomain.de mit Artikel Der Mix macht’s: Tipps für die optimale SocialMedia Strategie
  5. Steven von Blogger-tipps.de mit Artikel Mehr Blog-Kommentare bekommen

Blog-Kommentare-Runde ist beendet

Der heutige Feedback-Samstag war kein bisschen mühsam und es machte wieder Spass, etwas Neues zu erfahren. Einige Kommentare sind in der Moderation gelandet und da musste ich eben den Support darum bemühen. Mal schauen, was dann nächste Woche kommt als Feedback.

Alles andere verlief chillig und ich fand zwar nicht sehr viele Themen, die mein Wunsch waren, aber eben wieder nur 5 Kommentare verfasst. Das mit den Pingbacks funktioniert nicht immer und überall und so wäre ich froh, wenn meine Kommentare online gestellt wurden. Pingbacks klappen woanders, wenn sie dort funktionieren.

Nun die üblichen Details dieser Kommentierrunde.

Details der Blog-Kommentare-Runde

Der Tobias verbloggte den IT-Erlebnistag beim Webhoster namens Mittwald. Es gab eine gute Gelegenheit als Schüler, Mittwald kennenzulernen und etwas über die IT-Berufe zu erfahren. Ich finde so etwas ganz gut und dennoch habe ich kein Problem damit, nicht aus dem IT-Sektor zu stammen.

Alles, was du willst, kannst du selbst erlernen, ohne dass du den IT-Fachmann lernen musst. Dafür gibt es online genügend Hilfestellungen und Quellen, was dir deinen Webmaster-Alltag erleichtern kann.

Hans stellte das eigene Blog auf SSL um

Deutsche Blogs mit SSL werden immer mehr und auch ich habe einige Blogs wieder auf https umgestellt. Auch ein Forum auf Rostockerblogger.de hat nun das kostenlose SSL-Zertifikat von Lets Encrypt, was sich leicht machen liess.

Wenn Googlchen es vorhat, unsichere Seiten ab 2017 zu kennzeichnen, wird es doch gut sein, wenn ich dagegen etwas machen konnte. Es muss auch jeder für sich selbst wissen, wie er es handhaben will. Mir war es halt wichtig, dass ich mit der Zeit gehe.

Bekannte Webhoster bieten das SSL-Zertifikat von Lets Encrypt bereits an. Das kann jeder nutzen, wenn es denn sein muss.

Sandra brachte einen Post zu .blog-Domains heraus

Die .blog-Domain gilt offiziell ab dem 21.11.2016 und ab dieser Zeit darf jeder so eine Domain registrieren. Ich dachte auch heute daran, muss aber schauen, ob ich es brauche. Zumindest interessant wäre es ja. Da ich schon genug Domains im Portfolio besitze, stelle ich sie lieber alle auf SSL um als noch mehr Domains zu registrieren.

Mit dem jetzigen Portfolio kann ich gut in Richtung Zukunft blicken und mich weiterentwickeln. Das sollte genügen.

.blog-Domains können schon noch helfen, da diese auch etwas mit dem Blog an sich zu tun haben. So etwas wie cms.blog oder blogger.blog wäre doch mal etwas oder.. Na, schauen wir mal, ob ich da etwas machen werde. Sehr brauche ich es nicht.

Die Sandra zum Thema optimale SocialMedia Strategie

Einige Leser hier im Blog machen wenig SocialMedia und das wäre für diejenigen von grossem Interesse. Zumindest bekommst du im Blogpost von Sandra Details geboten wie du das Ganze mit SocialMedia im besten Falle umsetzen kannst. SocialMedia nutze ich auch schon lange und bin aber nicht darauf angewiesen.

Der Blog-Traffic kommt zum grössten Teil aus Google, durch direkte Besucher und durch Linkverweise. Social Media Besucher sind ganz hinten angesiedelt. Das betrifft auch dieses Blog.

Steven äusserte sich zum Thema mehr Blog-Kommentare bekommen

Extrem viel Feedback gibt es hier im Blog ja nicht, es hält sich alles in Grenzen. CMS als Thema sind auch nicht jedermanns Sache und interessieren auch nicht jeden, insbesondere dann, wenn nur WordPress zum Einsatz kommt. Dennoch habe ich eine kleine Zielgruppe, die sich hier tummeln dürfte.

Mehr Blog-Kommentare kannst du haben, wenn du woanders kommentierst. Aber du darfst nicht immer mit dem Gegenbesuch des jeweiligen Blog-Admins rechnen. Dazu kommt es nicht so oft. Höchstens andere Leser werden auf deine Kommentare aufmerksam, wenn sie aber interessant genug sind und etwas zum Blogpost-Thema beigetragen haben.

Achte darauf, dass du kein Spam fabrizierst und nicht trollst. SEO-Spam ist gang und gäbe und wird nirgends zugelassen. Das ist dir aber schon bekannt.

Jetzt bin ich fertig und komme zum Ende des Posts.

Fazit der Kommentare-Runde

Dieses Mal war ich auf den bekannten Blogs, die ich immer mal wieder besucht habe. Sobald mein Feedback online ist, kann ich diese Runde auch schon abschliessen. Für dich als Leser wären es ein paar Themen, die vielleicht von Interesse sein könnten. Du musst es wissen, ob du dort auch kommentieren willst.

Ich habe etwas für die Vernetzung getan und allen ist geholfen. Die nächste Runde findet entweder hier oder auf You-big-blog.net/blog demnächst statt.

[note note_color=”#fffb66″ radius=”20″]Wie bekommst du mehr Blog-Kommentare bzw. was tust du dafür? Hast du schon die .blog-Domain im Auge oder ist dein Portfolio schon gut belegt, dass du das nicht mehr gebrauchen kannst?[/note]

Freue mich auf dein spam-freies Feedback.

by Alexander Liebrecht

 

 

 

Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de vom 08.11.2016

winter-rostock-november-2016-internetblogger-de

Hallo lieber Leser! Nun seit der letzten Kommentierrunde hier im Blog sind etliche Tage vergangen und jetzt starte ich eine neue. Es gilt weiterhin, sich zu vernetzen, auszutauschen, eigenes Wissen und Erfahrungen mit anderen Bloggern zu teilen.

Angedacht sind 5-10 Kommentare woanders, die mehrere Stunden in Anspruch nehmen werden. Diese Zeit habe ich dieses mal auch gerne mitgebracht. Einige Blogs stehen bereits auf der Kommentare-Liste und da schlage ich als Erstes zu.

Zudem wenn es nötig ist, suche ich in Google nach Themenrelevanz und themen-ähnlichen Blogs wie mein Internetblogger.de. Das wäre dann für dich Mehrwert und du könntest dich dann ebenfalls mit den jeweiligen Blogs-Admins austauschen. Nun um es kürzer zu fassen, fange ich sofort an.

Zu den Blogs und Bloggern dieser Kommentare-Runde

  1. Jenny seitens Dmsolutions.de/blog mit Artikel Einfach Wissen vermitteln mit eigenem Wiki
  2. Henning seitens Henning-uhle.eu mit Artikel Soll ich jetzt meinen WordPress-Blog mit PHP 7 betreiben?!
  3. Henning seitens Henning-uhle.eu mit Artikel Ja oder nein zum Feedburner
  4. Sabienes seitens Frau-sabienes.de mit Artikel Bloggen macht Spass, aber es braucht auch eine Auszeit
  5. Sabienes seitens Sabienes.de mit Artikel Tristesse im November. Die coolen Blogbeiträge helfen!
  6. Klaus seitens Technik.me mit Artikel Blogparade – wie bin ich eigentlich zum Bloggen gekommen?

Blog-Kommentare-Runde ist somit zu Ende

Die heutige Kommentierrunde ist mir gut gelungen und es machte erneut Spass, mich etwas auszutauschen. Nachdem die jeweiligen Blog-Admins mir geantwortet haben, schaue ich es mir nochmals an und falls Fragen da sind, dann gehe ich noch darauf ein. Ansonsten müsste mein Feedback die Tage allesamt online gehen und das wäre der Lohn für all meine Kommentare-Mühen.

Du als Stammleser dieses Blogs weisst schon, warum ich solche Kommentierrunden mache. Da kam mir neulich ein Leser woanders mit SEO um die Ecke. Er haute seine Keywords, Deeplinks in die Kommentare rein und fragte noch, ob ich das Fremdkommentieren wegen SEO mache. Wie oft muss ich das betonen, dass mir das Teilen des eigenen Wissens und der Erfahrungen viel wichtiger ist.

Dafür sind doch Kommentare von Haus aus da oder denkst du anders?

Inzwischen weiss ich, wie das Kommentieren funktioniert und daran halte ich mich immer wieder. Dann klappt so etwas auch und keiner wäre unzufrieden.

Nun komme ich zu den Details dieser Kommentierrunde.

Details der Kommentare-Runde von Internetblogger.de

Bei Jenny im Blog habe ich ihre Leser auf die Neuerscheinungen von MediaWiki und BlueSpice aufmerksam gemacht. Es war ein älterer Blogpost, was aber nichts ausmacht. Die Inhalte sind nach wie vor aktuell und ich gab nur preis, dass neue Versionen dieser Software den Weg online gefunden haben.

MediaWiki gibt es schon als Version 1.28.0 RC0, was aber mit der aktuellen BlueSpice-Version nicht kompatibel ist. Das dauert noch eine ganze Weile, eher die Mediawiki-Entwickler die Finalversion herausbringen. Dann wird es auch Updates beim BlueSpice Tool geben.

Henning machte sich Gedanken wegen WP und PHP 7.0

Das wird sinnvoll sein und wenn deine CMS-Software top aktuell ist und du dich im Vorfeld über die PHP7-Kompatibilitäten informiert hast, dann setze gerne PHP 7.0.11 ein. Das bieten immer mehr Shared Webhoster an. Veraltete PHP-Versionen wie 5.4 werden bald nicht mehr supportet und da birgt auch die Gefahr der Sicherheitslücken.

Daher nutze entweder PHP 5.6 oder 7.0, falls es bei dir geht. Meinen Rootserver brachte ich gleich auf PHP 5.6, weil mein Phabricator-Projekt nur mit dieser PHP-Version funktioniert. Noch ist es nicht abzusehen, wann da PHP 7 möglich sein wird. Da bleibe ich mal gelassen und den Rootserver kann ich immer mal wieder mit dem SSH-Befehl “yum update” aktualisieren.

Falls dein Shared Webhoster auf Ubuntu setzt oder gar allgemein Linux, kannst du mit dem SSH-Befehl “php -v” die vorhandene PHP-Version checken. Das gibst du einfach in der Kommandozeile ein. Dir wird dann das Ganze angezeigt.

Der Henning sprach den Feedburner an

Diesen setze ich hier noch ein und ich tracke etwas meine RSS-Feed-Abonnenten. Wann ich das Tool nicht mehr nutzen werde, kann ich dir so nicht sagen. Vermutlich bis es das noch gibt und so setze ich darauf. Ich will halt ab und an wissen, wer alles und wie viele Abonnenten es hier gibt. Etliche Leser kennen auch den RSS-Feed unter /feed und diesen beziehen doch bestimmt auch einige.

Newsletter werde ich hier nicht anbieten und du weisst, wo das Blog ist und wo du immer auf dem Laufenden gehalten wirst. Daher braucht es nicht, aber dennoch konsumiere ich gerne den Newsletter von Henning und aus anderen Blogs, die ich auf diese Art und Weise abonniert habe.

Zudem schätze ich sehr, wenn das Mail-Kommentar-Abo vorhanden ist. Der Austausch kann dadurch gefördert werden.

Sabienes zur Auszeit vom Bloggen

Die Auszeit solltest du auch mal nehmen, denn wir sind auch nur Menschen und brauchen bewusste Pause. Wenn ich nichts mehr gebacken bekomme und unkreativ bin, dann ist das Internet das Letzte, was ich heranziehe. Dann muss ich mich ablenken und schon ein bisschen Lokal-Fernsehen kann helfen. Zudem denke immer daran, nicht unter Druck zu bloggen.

Das fördert nur den BurnOut und da ist dann was los, wenn nichts mehr geht. Lieber schön chillig bloggen, von mir aus deinen Plan einhalten, aber sich nicht übernehmen. Ich kann zwar täglich bloggen, muss aber auch an Auszeiten denken. So ist es ja nicht. Auch genügend Schlaf sollte drin sein.

Sabienes verbloggte die coolen Blog-Beiträge für November

In der Ausgabe der coolen Blogbeiträge vom Monatsanfang fand ich auch Hinweise zur meiner Blogger-Tipps-Blogparade. Diese Aktion habe ich extra für Leser aus dem DACH-Raum ins Leben gerufen. Es soll sicherstellen, dass alle, die gerne möchten, ihre Tipps für Blogbeginner einreichen.

Sei es nur einfach im Kommentar oder mit einer eigenen Teilnahme an der Blogparade, alles ist willkommen. Auch denke ich mal, dass es hier fair ist, doFollow-Kommentare erst ab dem zweiten Kommentar anzubieten. Dennoch habe auch ich mit manuellem Spam zu tun.

Bei Sabienes kannst du etliche Themen nachlesen. Ein Link galt dem Halloween und auch etwas für die Näherinnen unter den bloggenden Leserinnen war darunter.

Halloween ist an mir nur so vorbei gerast, ohne das ich etwas machen musste. Es war ruhig bei mir.

Klaus bloggte über den Anfang als Blogger

Der Klaus verlinkte und erwähnte mich und ich sah es mir erst heute das erste Mal an. Nicht so schön von mir, aber merke dir mal alle Blog-Domains, wo du je kommentiert hast. Solche Blogs müsste ich dann lieber in die Blog-Roll aufnehmen und hier im Blog unter “Friends” eintragen. Dann weiss ich davon, dass da noch Blogger-Freunde sind.

Der Klaus äusserte sich zu seinen Blogger-Anfängen und zur Fachinformatik-Ausbildung. Das wäre doch mal was, aber leider gehe ich einen anderen Lebensweg und bin mit meinem Beruf vollkommen zufrieden.

Als Blogger war ich anfangs bei Blogspot.de und ein Jahr später brachte ich Internetblogger.de an den Start. Das war mal sehr erfreulich und die allererste Zeit mit Shared Webhosting gab mir viele Fragen darüber. Wie was machen, wenn keinerlei Erfahrungen vorliegen. Alles nach und nach erlernen eben. Das dauert zwar, aber darauf kannst du später aufbauen.

Will ich doch mal hoffen, die nächsten 10 Jahre auch unter den Bloggern zu sein. Heute spricht dagegen ja nichts!

Jetzt bin ich schon mit den Details durch und nun mein kurzes Fazit der heutigen Kommentierrunde.

Fazit der Blog-Kommentare-Runde vom 08.11.2016

Solche Blogposts bei mir sind in der Regel immer um die 1200 Wörter lang und ich will da auch nichts Plumpes fabrizieren. Ich stelle dir die Links und Blogposts vor, wo ich las und feedbackte. Du hast die freie Wahl dich dort blicken zu lassen oder du machst es nicht.

Zur Zeit kommentiere ich mit nur zwei verschiedenen Blog-URLs, was super ist. Viel mehr habe ich da jetzt nicht vor. Es ist noch das Blog https://you-big-blog.net/blog.

Wie ist es bei dir heute, lieber Leser? Konntest du ein paar Themen finden, welche du lesen würdest?  >> Ich finde schon noch, dass es Blogposts waren, die Mehrwert hatten und ich lese einfach etliches zu meinen Themen.  Welche Blogposts hast du woanders kommentiert und was sagtest du dort?

Freue mich auf dein Feedback.

P.S. Das Beitragsbild stammt von heute aus Rostock, beim leichten Schneefall

 

Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de vom 03.11.2016

seilbahn-zu-monte_bre-lugano-schweiz_sommer_2011

Hallo lieber Leser! Brauchst du heute noch mehr Lesefutter als auf Internetblogger.de? Das kannst du gerne haben, denn ich starte in eine weitere Blog-Kommentare-Runde. Ganz locker ohne Stress und Hintergedanken. Ich will heute einfach woanders mitlesen und feedbacken.

Du lehnst du dich etwas zurück und wenn ich den Blogpost fertig habe, schaust du es dir einfach an, wenn du willst. Vielleicht folgst du dann den Links aus dem Post und weisst dich dann zu informieren.

 

Diese Mal Kommentare schweben mir etliche Blogs vor, die ich bereits kenne. Auch schaue ich nach neuen Blogs, sodass es immer etwas Abwechslung mit dabei ist. Dabei denke ich heute an solche Themen wie Blogging, CMS, Content Marketing/Online Marketing, vielleicht etwas SEO, aber eher weniger und andere Themen, die mit Internetblogger.de etwas zu tun haben könnten.

Nun zu den Blogs und Bloggern dieser Kommentierrunde.

Zu den Blogs und Bloggern der Kommentare-Runde

  1. Viktor seitens Mittwald.de/blog mit Artikel WebmasterFriday: WordPress aufräumen
  2. Sabienes seitens Frau-sabienes.de mit Artikel Warum blogge ich?!
  3. Hans seitens So-gedacht.de mit Artikel In eigener Sache: Ich habe mir das jetzt “so gedacht”!
  4. Christian seitens Sozial-pr.net mit Artikel In eigener Sache: Neuer Blog-Rhythmus
  5. Wolf-Dieter seitens Hosteurope.de/blog mit Artikel Die besten WordPress-Plugins für Related Content

Die Kommentierrunde ist somit beendet

Die heutige Kommentierrunde war toll und sehr interessant. Die Blogs von Christian und Wolf-Dieter kennst du vermutlich noch nicht, aber ich war dort und las ein bisschen. Ich lese nun schon auf einigen Blogs der Webhoster regelmässig. Wenn es meine Inhalte sind und sie mir einen Mehrwert bieten, warum dann nicht mitlesen.

Jetzt gehe ich noch einmal etwas ins Detail der gelesenen Blogs und Blogger.

Details dieser Kommentierrunde mit Internetblogger.de

Viktor verbloggte schon 2014 wie du dein WordPress-Blog etwas aufräumen kannst. Ich weiss es aus Erfahrung, dass du auch mal die Revisionen im Backend mittels eines solchen Plugins löschen solltest. Auch achte mal etwas darauf, dass ja nicht zu viele Plugins installiert sind. Das kann dein Blog etwas langsamer machen.

Hier im Blog sind 38 Plugins installiert, wobei ich sie auch brauche. So habe ich den Funktionsumfang im Blog, mit welchem ich stets am Arbeiten bin.

Datenbank-Tabellen würde ich mit höchster Vorsicht säubern, denn du kannst auch viel kaputt machen. So zerschiesst du dir schnell das Blog. Wenn du etwas in der Datenbank machst, lege bitte vorher immer eine Datenbanksicherung an, für den Fall der Fälle. Falls du dich mit der MySQL-Datenbank gar nicht auskennst, lasse es sein. Es bringt nichts, etwas herumzuprobieren und zu testen, vor allem, wenn dein Blog schon live ist.

Sabienes äusserte sich dazu, warum sie bloggt

Bei Sabienes war es ihr zweites Blog und dort fand ich glücklicherweise ein paar reine Blogger-Inhalte. So verbloggte sie ein Thema, warum sie eigentlich bloggt. Sie hatte schon damals eine eigene Webseite gehabt und so hat es sich nach und nach entwickelt, dass sie selbstgehostet und WordPress wählte.

Bei Internetblogger.de war es um das Jahr 2007 herum geschehen und ich wechselte von Blogger.com zu einem selbstgehosteten WordPress-Blog, welches dann den Namen Internetblogger.de bekommen hatte. Lese aber den Artikel von Sabienes noch einmal durch, mit all den Details und Einzelheiten, warum sie denn bloggt.

Der Hans ist wieder beim Bloggen

Den Hans möchte ich etwas supporten, weil er wieder auferstanden ist. Ich versuche mal auf https://you-big-blog.net/blog einen Artikel darüber zu bloggen, dass er wieder da ist und bloggt –  mit vollem Elan. Er hatte sich ja vor einer Weile von der Bloggerszene verabschiedet, aber es war wohl nicht das Richtige für ihn, wie er im Blogpost berichtete. Ich kann es sehr gut nachvollziehen, einmal ein Blogger >> immer ein Blogger 😉

In dem Blogartikel schildert er sein Neuanfangen und warum er wieder da ist. Sehr lesenswert!

Christian von Sozial-pr.net mit neuem Blog-Rhythmus

Nehme mir bitte nicht übel, dass ich auch zwei Jahre alte Artikel lese. Ich finde es sehr spannend wie meine Kollegen sich entwickeln und wachsen. So hat sich auch der Christian entwickelt. Aber in letzter Zeit bloggte er dort ganz anders und ich fragte danach, was wohl los war. Vielleicht kann er mir dazu mehr sagen.

Bei Sozial-pr.net im Blog war ich schon des Öfteren mal und werde das Blog immer wieder besuchen wollen. Die Inhalte sind interessant und mir gefällt die Art von Christian zu schreiben. Alles passt soweit so gut.

Wolf-Dieter verbloggte Plugins für ähnliche Inhalte

Falls du dich fragst, wie ich unter jedem Blogpost ähnliche Inhalte anzeigen lasse, so musst du wissen, dass es das Plugin Contextual Related Posts macht. Das Plugin ist leicht zu handhaben, hat viele Optionen und du kannst sogar kleine Thumbnails der ähnlichen Inhalte anzeigen lassen. Im RSS-Feed müsste so etwas auch gehen, soweit ich mich gerade entsinnen kann.

Ähnliche Inhalte anzuzeigen, ist nicht nur eine gute interne Verlinkung, sondern sorgt auch dafür, dass der Leser länger bei dir im Blog verweilen kann. Er liest einen Blogpost und findet sofort zuunterst weitere ähnliche Contents. So kommt das Eine zum Anderen und der Leser bleibt eines manchen Males noch länger im Blog.

Daher kann ich es dir nur ans Herz legen, ein Related Content Plugin einzusetzen. Sammele eigene Erfahrungen damit.

Nun das waren die Details dieser Kommentierrunde und jetzt nur noch der Abschluss mit einem kurzen Fazit von mir.

Kurzes Fazit der heutigen Runde

Das Fremdkommentieren dieses mal war gut ausgefallen und soweit ich weiss, sind meine Feedbacks schon teilweise online. Auf Hosteurope.de im Blog muss der Kommentar noch freigeschaltet werden und ansonsten nimmt alles seinen Lauf wie es auch sein sollte.

Dann einmal bis zur nächsten Kommentierrunde hier vermutlich in ca. 5-7 Tagen. Jetzt stelle ich dir mal ein paar Fragen.

Waren die heutigen Inhalte für dich einigermassen interessant und kanntest du alle Blogs, die ich dieses Mal gelesen habe?

Freue mich auf dein Feedback und ggf. auch SocialMedia Signale.

by Alexander Liebrecht

P.S. auf dem Beitragsbild siehst du das Häuschen mit der Seilbahn zu MonteBre in Lugano, Schweiz im Jahr 2011 im Sommer.

Blogparade – deine Tipps für Blogbeginner – Mache mit! >> Verlängert bis 31.04.2017

blogparade-blogger-tipps-internetblogger-de-01-11-2016

Hallo lieber Leser! Die letzte Blogparade hier im Blog war gestern zu Ende gegangen und die Auswertung siehst du schon auf der Startseite dieses Blogs.

Die Aktion war erfolgreich und etliche BloggerInnen hatten Zeit und Lust mitzumachen. Warum aber so nicht weiterzumachen und der gegenseitigen Vernetzung noch mehr Gutes zu tun.

Ich habe mir ein paar Gedanken darüber gemacht und möchte hiermit meine neue Blogparade starten, die ihr Ende zum 31.04.2017 nehmen wird.

Als Blogparaden-Thema nehme ich dieses Mal deine Tipps für Blogbeginner und all diejenigen, die damals und heute mit dem Bloggen anfingen. Welche Tipps hast du als alter Hase oder Fortgeschrittener für die Neu-Blogger? Was muss beachtet werden und wie wird jemand der Bloggerszene gerecht? Gibt es Insider-Tipps wie ein Neu-Blogger sich von Anfang an benehmen muss. Was muss angestellt werden, damit das Bloggen auch noch nach 3 und mehr Jahren weiterhin Spass macht.

[dropcap size=”5″]I[/dropcap]ch fing damals vor 10 Jahren auch an, aber eher spontan, mit dem Ziel der Erstellung einer eigenen Webseite auf Blogger.com. Das war mir ganz gut gelungen, aber es hiess nicht, dass ich da schon ein solcher Blogger wie heute war. Bis hierher konnte ich etliche Blogger-Erfahrungen sammeln und lerne weiterhin etwas dazu.

Wie war es bei dir, welche Tipps halfen dir und im Rahmen dieser Blogparade kannst du auch etwas von deiner Blogger-Geschichte erzählen. Wenn du heute auf den professionellen Blogs liest, welche Tipps für Neublogger fallen dir dort auf und was würdest du jedem Blog-Beginner ohne Wenn und Aber ans Herz legen?

Anregungen für deine Teilnahme an der Blogparade mit Blogger-Tipps

  • Welche Tipps kannst du einem Neuling in der Bloggerszene ans Herz legen
  • Wie sieht deine persönliche Blogger-Geschichte aus?
  • Was hat sich in den Jahren, in denen du bloggtest als gut oder eher negativ bewährt?
  • Was empfiehlst du meinen Lesern, wenn sie heute ihr erstes Blog starten wollen?
  • Was darf ein Blogger niemals machen, wenn er das Blog startet?
  • Hast du ein paar Lieblingsblogs und was taten dieser Blogger, um da anzukommen, wo sie heute sind? >> hattest du es mal beobachtet oder etwas verglichen?
  • Dein ultimativer Tipp an Blog-Neulinge?!

Es steht dir frei wie du deine Blogparaden-Teilnahme gestaltest und diese Anregungen kannst du als Orientierung nehmen. Mitmachen dürfen aber nur Blogs, die Kommentare aktiv haben und keinerlei statische Seiten ohne Kommentare.

Die gegenseitige Vernetzung soll durch die Aktion unterstützt werden

Ich strebe auch mit dieser Aktion nach dem Austausch mit dir über unsere Blogs. Vielleicht sammeln wir durch die Aktion interessante Blogger-Tipps und jeder der Leser kann davon profitieren. Du hast somit ein neues Thema in deinem Blog. Sei kreativ und lasse deiner Fantasie freien Lauf. Mit welchen Tipps wartest du auf, wenn dich jemand danach fragt, ich will ein Blog haben, weiss aber nicht wie anfangen?!

Ein paar Kommentar-Änderungen bei Internetblogger.de

Ich habe mich dafür entschieden, die Kommentare erst ab dem dritten Kommentar auf doFollow zu stellen. Die Links in den Kommentaren und deine Pingbacks werden aber doFollow sein. Auch die Blogparaden-Auswertung im Januar 2017 wird doFollow-Links enthalten. Das wird dir hier gegönnt.

Promotion der Blogparade durch meine Aktionen

Diese wird wieder grossartig sein, denn ich habe ein nicht zu kleines Portfolio. Auch ausserhalb dieses promote ich die Blogparade. Du kannst gerne mitmachen und hilfst mir etwas dabei. Es geht ebenfalls um Vernetzung, den Themenaustausch und das Sammeln von Erfahrungen mit Blogger-Tipps, die sich bewährt haben.

Die Blogparade startet sofort nach dem Veröffentlichen und geht bis nach Mitte 01.01.2017. Eingeladen sind alle BloggerInnen, die ein eigenes Blog mit Kommentaren haben. Auch Blogs aus dem DACH-Raum sind herzlich willkommen, aber keine englischen Blogs. Das nützt meiner und deiner Leserschaft leider nichts.

Nun ich hoffe, dass du interessiert bist und gerne kannst du diesen Post teilen. Das Beitragsbild ist von mir erstellt worden und darf auch in deiner Teilnahme verwenden werden. Bei Fragen, Anregungen, Änderungen von etwas, kontaktiere mich bitte hier drunter in den Kommentaren.

Blogger-Tipps-Blogparade für Neublogger und alte Hasen beginnt jetzt und endet am 17. Januar 2017. Mitmachen darf jedes Blog mit offenen Kommentaren. Es  darf untereinander verlinkt und vernetzt werden. Auch Blogs aus dem DACH-Raum sind gerne gesehen. Leider kann ich dieses Mal statische Seiten nicht berücksichtigen, weil dort meistens die Kommentar-Funktion fehlt.

Freue mich auf dein Feedback und die Teilnahme.

Bisherige Teilnehmer

  1. Klaus mit Artikel Ich möchte bloggen – ein Anfang
  2. Hans mit Artikel Tipps für Blog-Anfänger
  3. Ritchie mit Artikel Tipps für angehende Profi-Blogger
  4. Steffi mit Artikel Blog-Start-Tipps
  5. Jan mit Artikel Blogger-Tipps für Anfänger
  6. Ronny mit Artikel Bleibe ein Mensch und schreibe für den Menschen
  7. Sabienes mit Artikel Blogger-Tipps
  8. Klaus mit Artikel Das verflixte 7.Jahr
  9. Chris mit Artikel Geld verdienen im Netz: So ist es möglich
  10. Anja mit Artikel Wie verdient man mit dem Blog Geld?!
  11. Tina mit Artikel Blogger-Tipps für Anfänger
  12. Gabriele mit Artikel Einen Blog beginnen – mit diesen Schreibtipps zum grossartigen Blogartikel
  13. Elke mit Artikel Der erste Blog und jetzt?!

 

by Alexander Liebrecht

 

Auswertung der Blogparade – Vernetze dich und stelle zwei Blogs deiner Nische vor

internetblogger-de-blogparaden-auswertung-gegenseitige-vernetzung-vom-01-11-2016

Hallo lieber Leser! Nun mache ich die Auswertung der aktuellen Blogparade mit der gegenseitigen Vernetzung und dem Vorstellen zweierlei Blogs der eigenen Themennische.

Diese Blogparade ist gestern beendet worden und es war von Erfolg gekrönt. Es haben 18 BloggerInnen mitgemacht und der Blogparaden-Post hatte ein paar Tausende Ansichten. Über SocialMedia wurde es auch etwas geteilt und ich hoffe, dass es bei der nächsten Blogparade, die hier noch starten wird, etwas mehr wird.

Weiterlesen

Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de vom 29.10.2016

blog kommentare runde-samstag-internetblogger-de-29102016

Hallo lieber Leser! Heute geht wieder die Post ab beim Fremdkommentieren und vorgenommen habe ich mir bis zu 10 Kommentare woanders. Es wäre ein ganz guter Schnitt wie ich finde und so schaue ich mal, ob es dieses Mal machbar ist.

Linkverweise auf anderen Blogs bringen mir tägliche Besucher und auch wenn über Google die meisten Besucher zu diesem Blog gelangen. Ich stehe hinter meinen Kommentierrunden und kann davon in jeder Hinsicht gut profitieren.

 

Es kostet eben nur meine Freizeit und etwas Wissen habe ich auf meinen Gebieten bereits. So teile ich das Wissen mit den Lesern anderer Blogs, tausche mich themen-passend aus und habe einfach Spass am gegenseitigen Netzwerken.

Ein Blogger sagte neulich, dass es auch andere Möglichkeiten ausser Blogparaden gibt wie du dich vernetzen kannst. Nimm Fremdkommentare und mache es wie Zähneputzen, täglich einige  Kommentare woanders und schon dürfte es deinem Blog etwas bringen. Jetzt aber ohne zu trödeln gleich ans Werk.

Zu den Blogs und Bloggern dieser Kommentierrunde

  1. Marius seitens Dmsolutions.de/blog mit Artikel zum Joomla 3.6.4 Update mit Sicherheitsfixes bei zwei Sicherheitslücken >> extrem wichtig für Joomla User
  2. Hans seitens So-gedacht.de mit Artikel Diskussionsforen fördern das persönliche Wohlbefinden
  3. Thomas seitens Reisen-fotografie.de mit Artikel Die Bloggerszene: Blick über den Tellerrand #5/2016
  4. Martin seitens WebmasterFriday.de mit Artikel Es geht weiter, aber erst nächste Woche >> tolle Entscheidung von Martin
  5. Ralph seitens Webpixelkonsum.de mit Artikel Teste das Tempo deines Blogs mit dem Google Tool “Test my Site” >> nützliches Tool wie ich finde
  6. Blog Bizkanal.de mit Artikel Top 5 CMS und Blog-Software im Vergleich

Blog-Kommentare-Runde ist somit beendet

Dieses Mal Fremdkommentieren war es mal ganz gut und etliches habe ich neu erfahren bzw. konnte meine Erfahrungen festigen. Ich warte nur noch darauf bis mein Feedback allesamt online gestellt wurde, falls nicht bereits geschehen.

Ein paar CMS-Themen gab es dabei auch und das darf bei meinen Kommentierrunden keinesfalls fehlen. Jetzt gehe ich noch ein bisschen ins Detail der Kommentierrunde.

Details der Kommentierrunde

Marius von Dmsolutions.de/blog verbloggte das Thema das neue Joomla 3.6.4 Update, was der besseren Sicherheit dieses OpenSource CMS diente. Das Update ist dringend einzuspielen, was ich die Tage auch unter http://internetblogger.info gerne machen werde. Joomla wird oft genug aktualisiert, sodass du als Joomla-Nutzer immer darauf achten solltest.

Der Hans krempelte sein Portfolio um

Ich kenne den Hans nun schon seit einigen Jahren als Blogger und Webmaster und weiss oder wusste immer, dass er etwas über die Diskussionsforen verbloggt. Das Projekt gibt es so nicht mehr und alles läuft jetzt unter http://so-gedacht.de. Das ist die neue Blog-Domain und ich hoffe, dass er an die alten Feedbacks seitens der Leserschaft anknüpfen kann.

Da wurde ja bei ihm immer schön grossartig gefeedbackt. Ich muss mich ja zwecks Feedback nicht beschweren und diesem Blog hier geht es gut. Die Suchanfragen haben sich in den letzten 30 Tagen um einiges verbessert und ich habe auch mehr Besucher, auf den Monat gesehen.

Thomas brachte eine weitere Serie zu der Bloggerszene

Ob der Thomas meinen Kommentar schon online gehen liess, kann ich dir in diesem Moment noch nicht sagen. Ich denke aber, dass es keinen Grund gibt, es nicht zu tun, denn ich spamme beim Thomas ganz sicher nicht 😉 Ich kenne ihn auch schon so ein ganzes Weilchen und bisher immer gut miteinander klar gekommen.

Er verlinkte in seinem Blogpost etliche nützliche Blogs, wo du einige Infos zu Blogger-Themen oder dem SEO schöpfen kannst. Das kannst du dir sehr gerne mal ansehen. Der Artikel wurde schon mit reichlich Feedback versehen. Demnach brauchst man sich gar nicht beschweren, man hätte kein Feedback auf den deutschen Blogs.

Etliches läuft da bereits und es hängt auch mit der Popularität des jeweiligen Blogs zusammen. Diese kannst du eben mitunter durch Kommentierrunden ausbauen. Es kostet dich lediglich deine wertvolle Freizeit und sonst nichts.

Martin macht mit dem WebmasterFriday weiter

Das fand ich eine gute Entscheidung, denn den WebmasterFriday kennen schon nicht zu wenige. Falls du es noch nicht kennst, lasse es dir gesagt sein, dass diese Veranstaltung für Blogger konzipiert ist. Jeden Freitag gibt es ein neues Thema und du kannst dich daran beteiligen oder eben nicht. Soweit es zu meinen vier WordPress-Blogs passen wird, mache ich weiterhin beim Martin gerne mit.

Da lasse ich mich mal überraschen, was für Themen noch kommen werden. Ansonsten unterstütze ich den Martin mit solchen kurzen Hinweisen wie diesen hier, damit noch mehr junge Blogger vom WebmasterFriday erfahren.

Ralph stellte das neue Google Test-Tool zur Webseiten-Mobilität vor

Der Ralph brachte mich auf die Idee, gleich mal diese Internetblogger.de Domain zu checken. Nun ja, ich testete verschiedene Plugins und kann nur sagen, dass du kaum zwei Caching Plugins im Blog einsetzen kannst. Diese hebeln sich gegenseitig aus und du erreichst nichts.

Das Ladetempo dieses Blogs auf den Desktop-Geräten könnte etwas besser sein, das gebe ich zu. Solange aber du mich deswegen nicht kritisch angreifst, werde ich da nichts mehr unternehmen. Das Blog ist nicht sehr sehr langsam, wie ich es mir im Frontend beim Laden ansehen kann.

Bei der mobilen Erfahrung hatte ich wohl schon 94-100 Punkte erreicht gehabt. Hier ist auch WpTouch als Plugin installiert, weil täglich mobile Besucher hier bei Internetblogger.de zu Gast sind. Das wird auch weiterhin so gewährleistet, denn ich möchte dich als den mobilen Besucher nicht im Regen stehen lassen. Du kannst weiterhin hier mobil surfen.

Im Übrigen stelle ich auch fest, dass allein ein mobiles Theme bei Weitem nicht ausreicht. Es kann auch so sein, dass das Blog mobil langsam lädt. OPCaching ist auf meinem Server nun aktiviert und gestern stellte ich Internetblogger.de auf PHP 7.0 um.

Blog von BizKanal stellte kurz die bekanntesten CMS vor

Das war ein reiner CMS-Post auf dem Blog Bizkanal.de. Es wurden die bekanntesten OpenSource CMS kurz vorgestellt. Da fand ich doch gleich WordPress, Joomla, Contao, Drupal und Typo 3 wieder.

Typo 3 ist weiterhin im DACH-Raum sehr beliebt, aber für mich als Blogger muss ich da NEIN sagen. Es reizt mich nicht, es zu testen, weil die Sache mit dem Typoscript gefällt mir nicht. Kaum ein Blog-Beginner wird in der Lage sein, von nun auf jetzt etwas mit dem Typoscript machen zu können. Das muss erlernt werden.

Drupal, Joomla und WordPress sind schon ganz andere CMS-Kandidaten, mit denen du durchaus gut in die Blogosphere einsteigen kannst.

Das waren die Details dieser Kommentierrunde und ich komme zum Fazit.

Mein kurzes Fazit der Blog-Kommentare-Runde

Ich war gestern nach 5 geschriebenen Kommentaren nicht mehr ganz fit und brach alles ab. Erst heute in der Nacht machte ich weiter und habe diesen Post zu Ende geschrieben. Das Kommentieren dieses Mal machte auch Spass. Etliche Blogs hatten dieses mal nichts Interessantes für mich und so habe ich sie für das nächste Mal aufgehoben.

Ich hoffe, dass mein Feedback vollständig freigeschaltet wird. Auch musste ich mich mit dem Support von Checkdomain.de in Verbindung setzen, weil deren Spamfilter meine Kommentare immer schön aussortiert. Da habe ich eher weniger Lust zu kommentieren, aber halt sind es tolle Artikel beim Webhoster im Blog.

Mal schauen was da noch kommen wird. Vielleicht kommentiere ich da eines Tages wieder. Es ist eben etwas mühsam, stets nachzufragen, ob eigene Kommentare nun im Spam sind oder freigeschaltet wurden. Das erschwert etwas das Feedbacken.

Konntest du diesem Blogpost etwas abgewinnen, denn immerhin sind es weitere Blogs und Artikel, wo du ebenfalls feedbacken kannst?! >> es ist nur so, dass du etwas vom eigenen Senf dazu brauchst und mehr nicht

Wie schaut es denn mit der Nutzung von Joomla und Drupal bei dir aus?

Freu mich auf dein Feedback.

by Alexander Liebrecht

 

..

4 aktuelle Blogparaden aus Oktober-November 2016 – Mache mit!

4-aktuelle-blogparaden-herbst-2016-internetblogger-de

Hallo lieber Leser! Ich möchte auch dieses Mal hier ein paar aktuelle Blogparaden loswerden. Es ist doch so, dass ich hier bereits Stammleser und am meisten Besucher habe. Hier ist der richtige Platz, ausserdem haben Blogparaden sehr viel mit mir und meinem Portfolio wegen der beiden Blogparaden-Blogs zu tun.

Die Blogparaden-Macher werden sich dieses mal sehr freuen und so wie mir berichtet wurde, hilft meine Promotion etwas. Dann ist alles gut und ich kann die Promotion fortsetzen.

 

Es sind 4 aktuelle Blogparaden, die ich letztens unter http://internetblogger.biz public machte. Zudem suchst du immer nach Blogparaden dort, unter http://www.blogparade.guru, http://blogparaden.de und noch auf Blogspot unter https://blog-paraden.blogspot.de. Es gibt noch eine G+ Gruppe, aber durch sie kam vermutlich bisher nichts zustande, zumindest wurde mir nicht berichtet, dass jemand über G+ und die Gruppe auf eine Blogparade gekommen war. Aber dennoch kannst du diese Gruppe finden und dort deine Aktion einreichen.

Nein zu Zucker Blogparade von der Sandra

Diese Aktion machte ich hinter diesem Link bekannt. Ich setze meine Links bewusst auf noFollow, weil ich keine Backlinks auf diese Art und Weise brauche und Google soll es wissen.

Die Sandra macht diese Blogparade unter http://www.gesund-lecker-fit.de/gesunde-ernaehrung/bewusstsein-fuer-zucker-schaffen-aktion-neinzuzucker/ und sie lädt jeden Blogger ein, der sich gesund ernähren möchte oder es bereits tut. Es gilt dabei zu hinterfragen, was für zuckerhaltige Lebensmittel du in deinem Kühlschrank hast.

[dropcap size=”5″]D[/dropcap]u darfst im Rahmen dieser Blogparade ein Foto deiner Lebensmittel machen, nachdem du die Hinweise auf den Verpackungen gut studiert hast. Zucker ist überall mit drin. Ich mache mich da zwar nicht verrückt, weil eine tägliche Portion Konfitüre gehört zu meinem Frühstück und das bleibt auch so. Aber ich denke viel mehr daran, dass du etwas Zucker aus deiner Ernährung verbannen kannst.

Kaffee ohne Zucker konsumiere ich eher selten und das muss so sein. Bewusst auf Zucker zu verzichten, dürfte klappen, aber dann halt weniger Schokolade und weniger Marmelade. Sogar in Saucen soll der Zucker enthalten sein. Das wäre die erste Aktion, die noch bis Oktoberende 2016 laufen wird. Vielleicht machst du mit und du hast vielleicht noch ein solches Themenblog zum Thema Gesundheit, Lifestyle und Fitness. Das wäre dann passend.

Nun zu der zweiten Blogparaden-Aktion, die ich heute unter dieser URL promotete.

Blogparade zum Thema – Als ich 10 war –

Diese Blogparade startete der Lutz von Zwetschgenmann.de unter http://zwetschgenmann.de/als-ich-zehn-war-aufruf-blogparade. Daran kannst du dich auch gerne beteiligen, wenn es zu deinen Blogthemen passen sollte. Der Lutz fragt dich nach der damaligen Jugend als du 10 warst. Wie war es damals und welche Gedanken, Hobbys, Beschäftigungen hattest du?

Ob du vielleicht noch ein paar Fotoalben aus früher hast und diese mal aufschlagen würdest. So kannst du auch eine kleine Anekdote erzählen oder einfach Lutz seiner Fragestellung nachgehen. In seinem Blogpost im austragenden Blog findest du diese recht schnell. Bisher beteiligten sich noch nicht sehr viele und ich weiss nicht, ob ich das zum Positiven hin ändern kann. Schliesslich habe ich hier andere Leser als Lutz oder andere Blogparaden-Macher. Das dürfte etwas bringen.

Der Lutz setzte die Blogparaden-Fristen bis zum Ende Oktober 2016, leider auch sehr kurzfristig. Ich weiss aus Erfahrung, dass ich eine solche Aktion mindestens 8 gute Wochen lang laufen lassen müsste, damit es auch wirklich jeder Leser gesichtet hat.

Nun die nächste Blogparade.

Blogparade – Stille, die der Mensch ist

Die Meike und der Nicolai machen diese Blogparade unter http://blog.stille-die-der-mensch-ist.com/blogparade-stille/ und der Nicolai fragte im austragenden Blog im Blogpost nach den Erfahrungen mit der Stille. Wie empfindest du die Stille um dich herum und was geht in dir in solchen Momenten vor? Kannst du die Stille spüren und davon in irgendeiner Weise privat oder gar beruflich profitieren.

Lese nochmals den Post von Nicolai, in welchem du mehr zu dieser Aktion erfährst. Ich promote es nur und gebe dir einen kurzen Einblick. Die Stille um mich herum ist ganz in Ordnung und nur das Radio läuft leise vor sich hin. Mehr Geräusche brauche ich beim Arbeiten online nicht und habe auch nie gebraucht. Beruflich geht es viel viel lauter zu und allein schon, wenn ich den Presslufthammer anschmeisse. Ohne Ohrstöpsel kannst du dir nach Jahren noch was wegholen, wenn du so weiter machst. Also immer schön auf alles achten.

Der Nicolai liess verlauten, dass diese Aktion ihr Ende zum 9.11.2016 nehmen wird. Bis dahin hast du noch genug Zeit für eigene Gedanken und Ansichten zum Thema Stille um dich herum. Jetzt nur noch die letzte Blogparade und dann bin ich für heute damit durch.

Blogparade zum Thema Lese-Herbst

Da war ich mit dieser Aktion hinter diesem Link vertreten und promotete es gut. Es sind drei junge Mädels vom Blog https://imbuecherzelt.wordpress.com, die diese Aktion ins Leben riefen. Sie wurde unter dieser URL veröffentlicht.

Das Thema der Blogparade ist der Herbst und das Lesen eines Buches. Welche Bücher fehlen im Herbst bei dir und deiner Lektüre nicht und was liest du in dieser doch eher nassen und noch mehr dunklen Jahreszeit am liebsten?

Teile dich im Rahmen der Aktion gerne mit und so erfahren die drei Mädels auch von deinen Büchern und Buchempfehlungen. Es gibt auch solche Blogs, die sich mit dem Lesen, den Büchern und den Rezensionen befassen. Die Ann-Bettina seitens Lesen.abs-textandmore.de ist die Inhaberin eines solchen Blogs hierzulande und was ich so kenne.

Das waren diese vier aktuelle Blogparaden-Aktionen und sie brauchen dich als Teilnehmer. Falls du mal zu ähnlichen Themengebieten bloggen solltest, schaue es dir etwas genauer an. Vielleicht passt alles und du machst mit.

Mein Fazit

Blogparaden erfordern gute Promotion und das Bewerben. Ohne dieses wird nichts funktionieren und du als Blogparaden-Kenner weisst es auch selbst sehr gut, dass es so ist.

Gemeinsam können wir wesentlich mehr bei der Promotion erreichen, nur zum Blog passen muss es und wollen musst du. Sonst nichts. Ich hoffe, dass meine Promotion den Blogparaden-Machern etwas bringen kann. Bis jetzt gab es positives Feedback durch andere schon beendete Aktionen.

Machst du auch ordentlich Wirbel um deine Blogparaden herum oder nur etwas darüber in den sozialen Netzwerken posten und gut ist?

Freue mich auf dein Feedback hier drunter und berichte auch mal über aktuelle Aktionen, falls es natürlich zu deinem Blog passt.

by Alexander Liebrecht

 

Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de vom 12.09.2016

feedback-montag-internetblogger-de-und-6-kommentare-woanders

Hallo lieber Leser! Eine neue Blog-Kommentare-Runde wird gleich durchgeführt und die letzte Runde kannst du hinter dieser URL finden.

Ich möchte mich wieder mit den gleichgesinnten Bloggern und Bloggerinnen vernetzen und mich etwas zu meinen Themen austauschen. Daher möchte ich den Montag damit starten. Du als Leser hast sicherlich schon herausfinden können wie du davon profitieren kannst.

Ich habe nichts dagegen, wenn du auch die meinerseits gelesenen Blogs kommentierst. Dann mache das aber richtig und es ist keine solche Einladung zum Spammen. Die Blog-Admins am anderen Ende wissen eben, was Spam ist und was nicht.

Weiterlesen

Internetblogger.de wurde mit Liebster Award nominiert

internetblogger-de-liebster-award-und-ich-stellte-11-fragen-an-sabienes-de

Hallo lieber Leser! Heute mal ein ganz anderes Thema und zwar wurde Internetblogger.de mit dem Liebster Award von der Regina nominiert. Das siehst du noch einmal hinter diesem Linkverweis.

Ich freue mich riesig, dass es dazu gekommen ist und lang ist es her, dass dies der Fall war. Ich danke der Regina von Herzen dafür und möchte mich auch dazu äussern. Liebster Award nimmt bei weitem nicht jeder Blogger an und ich war etwas enttäuscht in der G+ Gruppe von mir, wo mir niemand geantwortet hat.

Ich wollte drei andere BloggerInnen nominieren und konnte lediglich die Sabienes seitens http://sabienes.de damit erreichen. Sie wollte erst auch nicht, aber dann kam die Zusage.

Was war nochmals der Liebster Award

Nun ja, es dient der besseren Vernetzung unter den BloggerInnen. Es ist auch so, dass dabei den kleineren Blogs die Möglichkeit gegeben sollte, bekannter zu werden. Ich habe nun das Blog der Sabienes ausgesucht und sie darf dann 3-11 Blogger nominieren.

Ich muss mich leider mit nur einem Blog zufriedengeben, weil es eben zu keinerlei Feedback in der G+ Gruppe gekommen war. Sehr schade und ich dachte, dass einige Blogger Interesse daran hätten. Sei es drum und nun möchte ich die Fragen der Regina hiermit genauer beantworten.

Fragen zum Liebster Award

Betreibst Du deinen Blog Haupt- oder Nebenberuflich?

Ich bin ein Hobby-Blogger, weil ich finde, so am besten fahren zu können. Es ist doch schon so, dass du auf meinen Blogs im Portfolio etwas von der Kommerz siehst. Das dient allerdings dazu, um den Blogbetrieb zu refinanzieren und nicht mehr.

Als Hobby-Blogger setze ich mich nie unter Druck und kann mich mit viel Freude dem Blogging widmen. Das muss auch jeder für sich selbst wissen, ob er nun sich selbstständig mit dem Blog machen will oder weiterhin ein Hobby-Blogger bleibt. Für mich ist es nun mal ganz klar und ich will es nicht anders haben.

Möchtest Du mit deinem Blog Geld verdienen?

Etwas Taschengeld verdiene ich mit Internetblogger.de bereits und es darf durchaus etwas mehr werden. Dennoch konzentriere ich mich mehr auf das Schreiben der Artikel mit Mehrwert und nicht auf die Kommerz. Es ist so und bleibt auch so.

Jeder, der mich nach 10 Jahren meines Bloggertums kennt, weiss auch, dass ich nicht allzu sehr ein kommerzieller Blogger bin und es ist mein einziges Hobby zur Zeit. Es bedeutet auch, dass ich sehr viel Arbeit und Fleiss in das Blog stecke und versuche auch, etwas besser zu werden.

Wie viele Leser hat dein Blog pro Monat?

Leser habe ich nicht sehr viele und kann mich höchstens der RSS-Feeds bedienen und bei Feedburner nachschauen, wie es darum steht. Um die 120-140 Leser müssten es zur Zeit sein. Natürlich gibt es noch flüchtige Leser, die zu diesem Blog über Google gefunden haben.

Es sind auch solche Blog-Themen mit einer viel kleineren Zielgruppe mit CMS und OpenSource Themen. Da jeder Blogger nun mal WordPress bevorzugt, bleiben mir nur die wenigsten Leser, die meine Inhalte abonnieren wollen. Viel mehr profitiere ich von den Suchmaschinenbesuchern, die nach etlichen CMS-Themen suchen.

Auch bin ich in Google mit etlichen CMS-Themen in Top 5-20. Das hat sich so ergeben, weil ich eben immer meine CMS-Erfahrungen verbloggte und es weiterhin tue.

Die Anzahl der RSS-Feed-Abonnenten schwankt täglich und vermutlich können sich manche Leser nicht entscheiden, ob Internetblogger.de für die etwas wäre. Auch muss ich versuchen, darauf zu achten, dass dieses Blog weiterhin etwas, sagen wir mal so, nischig bleibt. Bei Gastartikeln muss ich es mir auch überlegen, dass es etwas zum Blog und den Themen passt.

Hast du noch einen anderen Blog den du betreibst?

Ja, gern verlinke ich hier solche andere Blogs wie http://rostockerblogger.de und http://liebrecht.cc oder gar http://wpzweinull.ch. Mein grosses Blog-Portfolio hat inzwischen um die 30 Blogs verschiedenster Open-Source CMS. Meine übrigen Stammblogs befülle ich weiterhin gelegentlich mit neuen Inhalten und versuche da mal, an mehr Besucher zu kommen.

Auch sind es immer wieder meine Blog-Kommentare-Runden, die du als Stammleser dieses Blogs schon kennen solltest.

Könntest Du dir vorstellen als Digitaler Nomade zu leben?

Nein, das mag ich ehrlich gesagt nicht mehr. Ich liebe meine zweite Heimat Rostock und will von hier nirgends hin wegziehen. Auch diese ganzen Hotels und Unterkünfte, wo ich immer mühsamst meiner Internettätigkeit in der Vergangenheit nachgehen konnte, will ich nicht mehr haben.

Ich war mal gerne bei den Schweizer Nachbarn beruflich und privat, was aber so nicht mehr gilt. Meine Motivation ist es, nun in Rostock zu bleiben und hier offline zu arbeiten und Spass am Leben und der Onlinezeit zu haben.

Warum hast du mit dem Bloggen angefangen?

Es war damals auf Blogspot und ich habe mich für die Erstellung einer eigenen Webseite interessiert. Dazu kam es schon nach ein paar Stunden und damals las ich schon auf etlichen WP-Blogs woanders. So entstand dann eines Tages auch mein wichtigstes Blog https://internetblogger.de. Auf dieses Blog bin ich sehr stolz und betreibe es, so gut es mir möglich ist.

Das Blog ist nicht verkäuflich und ich will daraus noch viel mehr machen. Meine Motivation am Bloggen sind es der Austausch unter Gleichgesinnten, Blog/CMS-Technik dahinter, angenehmes Netzwerken und die gegenseitige Vernetzung. Angedacht ist es, noch weitere Jahre ein Blogger und CMS-Fan zu bleiben. Mal sehen, ob es mir so gelingen wird.

Welche schönen Erfahrungen hast du bereits mit dem Bloggen gemacht?

Erfahrungen durch das Blog gab es positive und negative, aber im Grossen und Ganzen konnte ich mehr gute Erfahrungen haben als schlechte. Ich knüpfte zahlreiche Blogger-Kontakte, hatte Spass am Schreiben und lernte die Technik hinter den Blogs und meinerseits eingesetzten OpenSource/Flat File CMS kennen. All das war mir durch das Bloggen möglich und heute sehe ich es locker.

Ich bin fest davon überzeugt, dass du durch das eigene Blog im Internet einiges erreichen kannst. Dennoch gilt es, sich an die Regeln der Bloggerszene zu halten. Das beginnt mit dem richtigen Kommentieren auf den Blogs und geht über das Verlinken der eigenen Quellen oder das allgemeine Benehmen in der Bloggerszene. Ich habe es gelernt und du?

Welche schlechten Erfahrungen waren dabei?

Naja, es gab sie halt und dazu möchte ich nichts mehr sagen 😉

Hast du dir ein berufliches oder privates Netzwerk durch das Bloggen aufgebaut?

Ich denke schon noch, dass einige Blogger zu mir halten und das kleine Netzwerk habe ich auch. Leider kommentieren diese Blogger hier nicht mehr, warum auch immer. Vielleicht liegt es an den derzeitigen Blogthemen oder oder oder.

Etliche Blogs und Blogger von früher gibt es auch nicht mehr und da wurden die Blog-Tore geschlossen. Blogs kommen und gehen und nur die ausdauerndsten darunter können überleben. Falls du mal ein Blog starten willst, beachte, dass es dich immens viel von der Freizeit kosten wird. Auch wirst du gute und weniger gute Blog-Zeiten erleben können.

Was gefällt dir am meisten am Bloggen?

Am Blogging gefallen mir der Austausch unter Gleichgesinnten, die Blog/CMS-Technik und das Netzwerken. Ich lerne viel dazu, kann auf meinen Themen-Gebieten gute und weniger gute Erfahrungen sammeln. Zudem arbeite ich an der Verbesserung des eigenen Onlinerufes und will da noch als Person im Internet viel bekannter werden. Darauf arbeite ich hin und da gibt es noch allerhand zu tun und zu machen.

Könntest du dir vorstellen mit dem Bloggen aufzuhören?

Das kommt zur Zeit nicht in Frage und ich habe das Bloggen als einziges Hobby. Offline-Hobbys pflege ich keinerlei. Ich habe mich für das Blog und mein Portfolio entschieden und möchte vieles dafür tun, damit es gut ist. Auch will ich hoffen, durch meine CMS-Erfahrungsberichte anderen Bloggern zu helfen. Mir liegt es viel daran, mein Wissen mit dir lieber Leser zu teilen.

Eigene Erfahrungen werden täglich gesammelt und diese nach dem Analysieren möchte ich weitergeben. Ich werde weiterhin ein Hobby-Blogger bleiben, weil ich es so am besten handhaben kann.

Das waren die Antworten auf die tollen Fragen der Regina. Nun etwas zu den Regeln des Liebster Awards im Allgemeinen.

Regeln beim Liebster Award

  • Bedanke dich bei demjenigen, der dich nominiert hat
  • verlinke den Blogpost
  • widme dich den gestellten Fragen und nominiere 3-11 andere Blogs, stelle auch eigene 11 Fragen
  • du kannst wohl auch ein Logo des Liebster Award im Blog nutzen(ich habe keines dafür)
  • habe Spass an der gegenseitigen Vernetzung und dem Netzwerken 😉

Nun ich habe nur ein Blog von Sabienes unter http://sabienes.de nominieren können und ich stelle ihr diese 11 Fragen zu den Themen wie Internet, Blogging und SocialMedia.

Fragen an die Nominierten

  1. Wo bloggst du und was kannst du mir über dein wichtigstes Blog erzählen?
  2. Waren es immer nur gute oder auch schlechte Blog-Erfahrungen?
  3. Was würdest du heute anders machen, wenn du einen Neustart eines Blogs hättest?
  4. Bist du in SocialMedia aktiv? >> erzähle etwas darüber und verlinke deine Accounts
  5. Interessierst du dich für die Blog-Technik und OpenSource CMS? >> welche CMS ausser WordPress kennst du noch
  6. Besuchst du Offline-Events für Blogger wie etwa eine BarCamp oder Ähnliches?
  7. Nimmst du an solchen Events teil wie Iron Blogging, bei welchem es gilt, einmal die Woche zu bloggen? Kennst du solche Events in deinem Blogger-Umfeld?
  8. Von wo beziehst du deine Blog-Bilder und hältst du etwas von den Stockbilder-Anbietern wie Shutterstock, Pixabay und Co.?
  9. Was kannst du allgemein über die stetigen Veränderungen in der deutschen Bloggerszene sagen? Verfolgst du es oder machst du ein eigenes Ding und schaust nicht nach den anderen?
  10. Bist du ein mobiler Blogbesucher oder Leser oder nur vom Desktop aus? Sind deine Blogs und Webseiten für mobile Besucher geeignet?
  11. Wie wäre deine Wahl zwischen Apple und Samsung?

Das waren meine Fragen an die Nominierten und gerne wünsche ich mir einige Antworten, aber du musst nicht alles beantworten, wenn du es so willst.

Nun ich hoffe, dass hierbei die Sabienes gerne mitmachen wird und hier dürfte nachher noch ein Pingback eingehen. Ich werde die Sabienes heute noch darüber in Kenntnis setzen und es wird noch eine Weile dauern, bis sie mindestens drei Nominierten gefunden hat.

Was hältst du vom Liebster Award?

Wärst du gerne unter den Nominierten oder bist du gar kein Blogger?

Freue mich auf dein Feedback und ggf. Social Media Signale.

by Alexander Liebrecht

Erinnerung an die Blogparade: Vernetze dich und stelle 2 fremde Nischenblogs vor

blogparade-vernetze-dich-und-stelle-2-fremde-nischenblogs-vor-internetblogger-de

Hallo lieber Leser! Ich möchte dich hiermit auf die aktuelle Internetblogger.de-Blogparade hinter diesem Link aufmerksam machen und daran erinnern.

Es ist ja so, dass ich mehr RSS-Feed-Abonnenten habe als tägliche direkte Besucher und wer weiss, vielleicht haben noch nicht alle diese Blogparade wahrgenommen. Du kannst jederzeit mit dabei sein und die Regeln waren doch sehr einfach. Du brauchst für die Teilnahme lediglich ein Blog, von mir aus eine statische Webseite, wo Inhalte publiziert werden dürfen.

 

Ein Blog wäre nämlich der Idealzustand, weil ich und meine Leser bei dir Feedback hinterlassen dürften. Das wäre nämlich sehr gut für die gegenseitige Vernetzung.

Bisher machten 10 BloggerInnen mit und damit habe ich zwar das Mindeste an Teilnehmerschaft erreicht, wünsche mir aber um die 20-30 Teilnehmer wie einst bei meiner vergangenen Twitter-Blogparade.

Auch weiss ich, dass Internetblogger.de täglich mehr neue Besucher als wiederkehrende hat. Zudem mache ich mehrmals in der Woche meine Kommentierrunden, die auch etwas nach sich ziehen, dass diese Blogparade durch neue Leser eingesehen wird.

Was ich mit dem allen erreichen will…

ist folgendermassen! Ich will mich mit dir noch mehr vernetzen, die deutsche Bloggerszene im Zusammenhalt stärken und auf neue Blogs aufmerksam werden. Da werde ich mir noch alle Posts durchlesen und denke auch darüber nach, diese Blogparaden-Aktion erst Ende Oktober 2016 enden zu lassen.

Vielleicht sind dann alle Urlauber wieder am heimischen PC und können es sich gerne ansehen. An der Promotion hat es in den letzten Wochen nicht gehapert und es war grossartig, wenn es nach mir geht. Mal sehen, ob ich da noch etwas dafür tun kann. Mein Portfolio erstreckt sich über Blogs, Foren, Git-Repositorys, Portale und Wikis. Vielleicht könnte ich irgendwo gezielt auf diese Blogparade aufmerksam machen. Letztendlich werden wir hier durch Linkverweise und Google gefunden.

Bitte frage unbedingt bei mir nach, wenn du irgendwelche Fragen zur Aktion hast. Ich bin der Letzte, der dir nicht helfen würde. Dafür wird sich genug Zeit genommen 😉

Also dann freue ich mich auf weitere Teilnahmen und wünsche dir weiterhin gutes Vernetzen sowie das angenehme Netzwerken über das Jahresende 2016 hinaus.

by Alexander Liebrecht

 

Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de vom 01.09.2016

HanseSail Segelschiffe 2015 in Warnemünde

Hallo lieber Leser! Ich habe hier im Blog in den letzten 2 Wochen 40 neue Leser bekommen, was mir Feedburner zeigt. Wenn das nicht sehr erfreulich ist, dann weiss ich auch nicht. Das motiviert mich einfach zusätzlich und ich werde gleich wieder eine weitere Blog-Kommentare-Runde abhalten.

Die letzte Kommentierrunde ist hier im Blog hinter diesem Linkverweis. Heute gilt es, ein paar Blogger-Freunde zu besuchen, wo sich möglicherweise meine Lieblingsthemen verstecken. Aber vermutlich ist noch etwas Sommerpause, denn einige hatten im August noch Sommerferien gehabt. Irgendwann mal sind auch diese zu Ende und es wird wie gewohnt weitergehen.

Meine Absichten beim Kommentieren habe ich dir schon mehrmals erzählt und diesen bleibe ich auch treu. Nun kann ich diese Blog-Kommentare-Runde starten.

Zu den Blogs und Bloggern dieser Kommentierrunde

  1. Hans seitens Foren-liste.de mit Artikel Sommerloch in Foren und was du dagegen tun kannst
  2. Martine seitens Der-blogblock.textloft.de mit Artikel Braucht ein Blogartikel eine Struktur
  3. Kristina seitens Mittwald.de/blog mit Artikel Top Extensions bei Mittwald: Typo 3
  4. Henning seitens Henning-uhle.eu mit Artikel Warum ich langsam von Google Chrome die Nase voll habe
  5. Christian seitens Sozial-pr.net mit Artikel Die Sache mit dem Expertentum

Die Blog-Kommentare-Runde ist nun zu Ende

Dieses mal Fremdkommentieren waren es allesamt unterschiedliche Blogs und so habe ich es gerne. Du bekommst neue/alte Blogs präsentiert und kannst dich zu den Themen, warum du hier bist, gut informieren.

Bei Martine war ich schon seit Ewigkeiten nicht mehr im Blog und sie bloggt dort auch kaum noch. Vielleicht kann ich sie dadurch ermuntern und zum Bloggen bewegen. Sehe ich denn mal, wenn sie mich gefeedbackt hat.

Beim Henning geht das klar und er bloggt gerne und sehr viel, daher schaue ich immer wieder vorbei. Es sind auch meine Themen darunter. Das kann gerne so weitergehen. Nun noch die Details dieser Kommentierrunde mit Internetblogger.de.

Details der Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de

Beim Hans habe ich auf Foren-liste.de kommentiert, weil das Thema Sommerloch in den Foren doch schon bis vor kurzem aktuell war. Jetzt sind die Sommerferien fast überall beendet und es geht weiter wie gehabt. Viel bloggen, der Austausch unter Gleichgesinnten und alles, was dazu gehört.

Auch wunderte ich mich darüber, warum Hans sein Tages-gedanken.de nun seit Tagen offline ist. Anscheinend wird es da nicht mehr weitergehen oder oder oder. Vielleicht kann er es mir hier beantworten. Ist doch sehr schade um das Blog und zu meinen Themen hatte der Hans dort ein jedes Mal etwas gehabt. Ok, dann mal abwarten und auf das Feedback von Hans hier drunter warten.

Martine äusserte sich zur Artikelstruktur

Ich schwimme ja oft nicht mehr dem Strom und diese Kommentierrunden sind so gestaltet wie sie auch gestaltet sind. Auch nehme ich es mir, in meinem Portfolio nach Lust und Laune zu bloggen. Wenn ich etwas habe, dann blogge und wenn nichts da ist, dann eben nicht. Hier bei Internetblogger.de blogge ich in letzter Zeit täglich, weil es sich anbietet und ausserdem will ich das Blog nach vorne bewegen.

Worauf ich hinaus will, musst du dich an alle Regeln in der Texterstellung halten? Einen eigenen Schreibstil hat doch ein jeder Blogger und auch sollte jeder sein Ding machen und keine Ideen klauen oder solches. Etwas Eigeninitiative wird immer gerne gesehen und du sollst so bloggen wie du es dir vorstellt. Das heisst aber nicht, dass du die Artikelstruktur komplett über Bord wirfst.

Da ich meistens ab 500 Wörter blogge, muss ich schon darauf achten, denn das Erfassen des Artikels ohne Absätze so nicht möglich ist oder… Das sind wir uns alle einmal einig.

Kristina mit einer Reihe der Vorstellung von CMS-Extensions bei Mittwald

Das hat mich sehr interessiert, allerdings war erst einmal Typo 3 dran. An diesem OpenSource CMS habe ich so gesichtet auch kein Interesse. Warum, weisst du sicherlich auch schon. Ich finde es nicht gut und werde mich damit nicht befassen.

Auch habe ich im Blogpost der Kristina erfasst, dass auch andere CMS heran genommen werden und da schaue ich doch gerne mal rein. Welche Extensions nutzt Mittwald im Falle von Joomla, Drupal und WordPress?! PHP Fusion wird dort bestimmt niemand nutzen oder täusche ich mich da?

Henning mag kein Google Chrome mehr

Kann ich gut nachvollziehen, nachdem ich seinen Post gelesen hatte. Ich muss mit dem Google Chrome arbeiten, denn mit Firefox lande ich wieder in der langen Warteschleife, insbesondere, wenn die GMX-Startseite geladen  werden muss. Das ist nicht mehr zu akzeptieren und auch Internetblogger.de lädt in Firefox wesentlich langsamer.

Am Webhosting liegt es ja unmöglich, würde ich mal behaupten. Mein Managed Server bei All-inkl ist im Top Zustand und mit 12 GB RAM ausgestattet. Da können die 500 Besucher täglich kommen, wenn es je so sein sollte.

Safari geht als Browser schon einmal nicht, weil ich es gar nicht gerne habe. Alles andere als FF und Chrome kommen aber meinerseits nicht mehr in Frage. Auf einem anderen Rechner bei den Eltern ist der FF auch langsam im Vergleich zu Google Chrome. Egal, ich habe einen guten Browser für mich gefunden und was kommt, kommt auch.

Chrstian äusserte sich zum Expertentum

Das ist ein sehr interessantes Thema und da kann jeder mal hinterfragen, ob er ein Experte auf einem Gebiet ist oder eher nicht. Ich habe meine Ansichten bei dem Chris in den Kommentaren bereits geäussert. Ich selbst gebe gerne Tipps, weil ich etliche Erfahrungen vorzuweisen habe. Das ist doch das, was du in meinen CMS-Erfahrungsberichten wiederfindest. Nicht mehr und nicht weniger.

Wenn du denkst, dass diese Tipps dir nicht weiterhelfen, wollen wir doch sehen, ob du es besser kannst oder bessere bzw. weniger gute Erfahrungen machen konntest.

Auch verblogge ich selbst nichts, was ich nicht ausprobiert habe. Was nützt mir zu behaupten, Typo 3 als OpenSource CMS ist sehr gut, wenn ich persönlich damit keinen Erfolg hatte. Das können andere durchaus anders sehen und für die ist es ein Top CMS. Für mich leider nicht. So blogge ich auch über meine CMS. Auch schlechte Erfahrungen werden verbloggt.

Jetzt aber auf zu dem Fazit dieser Kommentierrunde.

Fazit der Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de

Es waren tolle Themen und gute Blogs heute. Ich besuche manche Blogs immer wieder, weil sie einfach aktiv sind und meine Themen beinhalten. Da schaue ich doch sehr gerne rein. Auch kann ich vielleicht etwas dazu lernen, ansonsten wird aus dem eigenen Wissensstand heraus zu einem Thema gefeedbackt. So sollte es passen.

Die nächste Blog-Kommentare-Runde gibt es woanders, vermutlich auf http://rostockerblogger.de.

Konntest du mit den Themen dieser Runde etwas anfangen?

Auf welchen Blogs hast du auch kommentiert?

Freue mich auf dein Feedback.

by Alexander Lierbecht

3 wichtigsten Vernetzungsmöglichkeiten für mich als bloggender Webmaster

Hallo lieber Leser! Die Woche hat begonnen und auch für mich. Heute bloggte ich schon etwas und hatte ein Forum monetarisiert, um zu schauen, ob es etwas bringt, langfristig gesehen. Hier im Blog geht es wie gewohnt weiter und mir geht es bei diesem Blogpost um die nicht weniger wichtige gegenseitige Blogger-Vernetzung. Dieses Thema hatten … Weiterlesen

Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de vom 27.08.2016

aida-rostocker-hansesail-2016

Hallo lieber Leser! Es will sich wieder vernetzt werden. In diesem Blogpost geht es daher um eine neue Kommentierrunde mit Internetblogger.de.

Die letzte Runde dieser Art findest du hier im Blog hinter diesem Linkverweis. Ich bin bereits gut vernetzt mit anderen Blogs und dennoch mache ich mal gerne weiter. Das sorgt für täglichen Traffic durch Linkverweise und ich kann mich wieder auf meinem Themengebiet etwas informieren.

 

Angedacht sind heute wieder 5 Kommentare, die ich verfassen will und wenn es noch viel mehr werden, wird es so sein. Da bin ich sehr spontan, was das angeht. Dieses Mal Fremdkommentieren schweben mir sowohl Blogs meiner Blogger-Freunde als auch vollkommen neue Blogs, nach denen ich suchen werde, wenn nichts anderes da ist.

Im Grossen und Ganzen und aus meinen Beobachtungen solcher Blog-Kommentare-Runden heraus kann ich behaupten, dass diese mich gut bereichern. Ich tausche mich immer wieder mit neuen BloggerInnen aus und schaue stets über den Tellerrand. Es gibt unter mehr als 100000 deutschen Blogs etliche Blog-Perlen, die nur noch entdeckt werden wollen.

Wenn ich weiterhin am Ball bleibe, ist auch dein Blog eines Tages dran, lieber Leser. Falls du diesen Vorgang beschleunigen willst, teile mir deine Blog-Adresse in den Kommentaren mit. Wenn es meine Themen sind, warum nicht das nächste Mal vorbeischauen.

Zu den Blogs und Bloggern der Kommentare-Runde mit Internetblogger.de

  1. Christian seitens Sozial-pr.net mit Artikel Sind ihre Inhalte die Zeit wert?
  2. Christian seitens Sozial-pr.net mit Artikel Vernetzung für, mit und durch Blogger #blogparade
  3. Henning seitens Henning-uhle.eu mit Artikel In eigener Sache: Blog mit neuem Layout
  4. Henning seitens Henning-uhle.eu mit Artikel Foodblogger haben es schwer, oder?
  5. Sven seitens Conterest.de mit Artikel DU, SIE, IHR: Wie spreche ich meine Leser am besten an?

Die Blog-Kommentare-Runde ist nun zu Ende

Wie du hier siehst, waren es wieder nur 5 Kommentare und das passt für mich soweit. Dieses Mal waren es vermutlich dir bereits bekannt Blogs, aber mit neuen Themen. Beim Henning und dem Sven lese ich gerne mit und bei Christian war ich bisher noch nicht so oft. Das ergibt sich aber noch, wenn dort noch mehr gebloggt wird.

Ich checke diese und andere Blogs auch beim nächsten Mal Fremdkommentieren. So lässt sich auch das sinnvolle Feedback hinterlassen.

Hier im Blog lesen auch bloggende Webmaster mit, sodass du auch deine Themen bei den gelesenen Blogs finden kannst. Wechselst du eigentlich zu den Blogs, die ich hier gerne verlinke? Das würde mich mal interessieren und achte nur darauf, dass du immer sinnvolles und zum Thema passendes Feedback hinterlässt. Das wir eine fast kann ich schon sagen Garantie dafür sein, dass dein Feedback online gestellt wird.

Nun noch die Details dieser Kommentierrunde.

Die Details der Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de

Der Chris bloggte ein interessantes Thema, ob die Inhalte bei dir im Blog die Zeit Wert sind? Hast du das Gefühl, dass diese mehrwertig sind und wirklich Probleme deiner Leser lösen können? Ich gebe ja zu, nicht immer sinnvoll gebloggt zu haben, was dieses Internetblogger.de betrifft. Manchmal musste etwas raus, was ich verbloggen wollte, ganz gleich, was dann passiert. Auch musst du als Schreiberling nicht immer mit dem Strom mitschwimmen und kannst durchaus über den Tellerrand schauen.

Verblogge das, was für dein Blog passend ist und deine Leser interessiert. Meine Zielgruppe ist definiert und hier gibt es auch solche Themen für bloggende Webmaster und CMS-User.

Christian äusserte sich zu der wichtigen Blogger-Vernetzung

Ich vernetze mich mit dir schon lange genug, um zu wissen wie sehr wichtig es sein kann. Ohne die Vernetzung geht nichts mehr und daher meine zahlreichen Blog-Kommentare-Runden. Im Blog von Chris kannst du seine Ansichten hierzu gerne nachlesen und ich lege selbst einen sehr grossen Wert auf die gegenseitige Vernetzung mit themen-relevanten Blogs.

Etwas Themenrelevanz kann ja nicht schaden, wenn wir schon ein bisschen oder noch an Googlchen denken. Letztendlich muss es deinen Lesern gefallen.

Henning mit neuem Blog-Design

Das hat er dem Blog mal gegönnt und wenn es nach mir geht, so schaut es gut aus und ich habe nichts zu bemängeln. Das wollte er von den Lesern wissen und das teilte ich dem Henning auch den Kommentare gerne mit.

Blog-Design wurde auch hier bei Internetblogger.de geändert und du findest hier das kostenlose WordPress-Theme namens TwentySixteen vor. Das kann mobil vom Tablet und Smartphone aus aufgerufen werden, weil ich etliche mobilen Besucher hier täglich habe. Dann sollte ja auch alles passend sein.

Der Henning verbloggte die Tatsache, dass Foodblogger es sehr schwer haben

Das kann ich durchaus so nachvollziehen, denn blogge mal nur über die Gerichte, all das Essen, welches erst noch zubereitet werden müsste. Da würde mir nach meinen Blogger-Jahren schon lange die Puste ausgehen. Ich habe ja den Absprung von der Blog-Stagnation durch OpenSource CMS-Themen geschafft und befinde mich nun im nächsten Level der Entwicklung von Internetblogger.de.

Auch kannst du nicht Jahr für Jahr nur noch zu einem Thema bloggen. Es wird noch Zeit kommen, wo du etwas anderes im Blog einführst, sei es ein weitere Hobby von dir. Das kann so kommen.

Sven schrieb einen guten Post zu der Anrede der Leser im Blog

Wie du es hier schon feststellen durftest, spreche ich dich immer mit du an(klein geschrieben, weil es so sein darf). Das ist mir jetzt am wohlsten und ich kann mit dir besser plaudern. Früher, was gar nicht so lange her ist, war hier der unbewusste Abstand mit “man” angesagt.

Aber dieses konnte ich inzwischen ändern und ich glaube, dass es dir als dem Leser auch ganz gut gefällt. Ein Sie wie in einem Corporate-Blog kommt eher nicht in Frage, denn das kennst du von mir nicht und wirst auch nicht kennen. Höchstens in den Behörden-eMails verwende ich das, aber sonst versuche ich auch mit meinen Autoren per du zurechtzukommen. Das biete ich dann oft an.

Nun das war das heutige Fremdkommentieren und ein Fazit kommt auch noch.

Fazit der heutigen Blog-Kommentare-Runde

Dieses Mal Kommentieren woanders machte Spass und es ist immer der Fall, denn ich kann dem Fremdkommentieren einer ganze Menge abgewinnen. Mich als Blogger befriedigt die gegenseitige Vernetzung, die ich täglich anstrebe und ich lerne einiges dazu.

Falls du mich noch aus den Jahren wie 2010 kennst, war es doch bestimmt alles anders hier im Blog oder… Aber vermutlich sind hier neue Leser, neue Besucher täglich ganz sicher. Das sehe ich auch im G-Analytics-Dashboard.

Die nächste Kommentierrunde wartet auf mich schon, dann wohl unter http://you-big-blog.net/blog. Schauen wir mal und dir stelle ich noch diese ein paar Fragen.

Welche Themen fandest du heute spannend und warum?

Folgst du den Bloglinks meiner Liste und was machst du dort alles?

Freue mich auf dein Feedback.

P.S. das heutige Beitragsbild mit dem Kreuzfahrtschiff “Aida” habe ich spontan für diese Kommentierrunde ausgewählt

Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de vom 15.08.2016

feedback montag internetblogger-de

Hallo lieber Leser! Internetblogger.de ist gut vernetzt wie ich mir das ansehen kann. Aber dennoch arbeite ich dran, dass dieses Blog noch mehr BloggerInnen kennen. Nicht zuletzt mache ich das durch meine zahlreichen Kommentierrunden wie auch jetzt. Zudem ist es doch immer wieder der gegenseitige Austausch, der meinerseits gerne aufrecht erhalten werden soll. Das liegt mir … Weiterlesen

Kommentierrunde mit Internetblogger.de vom 03.08.2016

Hallo lieber Leser! Ich möchte eine weitere Blog-Kommentare-Runde einlegen, weil solche Runden etwas Mehrwert für dich und mich haben. Du teiltest mir bereits zahlreich mit, dass du dadurch neue Blogs finden kannst. Wenn ich es nun schon weiss, dann mache ich doch glatt weiter wie bisher und versorge dich mit solchen Inhalten. Die letzte Runde … Weiterlesen

Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de vom 29.07.2016

Hallo lieber Leser! Es ist wieder Zeit für die nächste Kommentierrunde mit diesem Blog. Die letzte Runde findest du hier. Dass mir bei dem Ganzen die Puste noch nicht ausgegangen ist, ist erstaunlich, denn es nimmt immer mehr Zeit in Anspruch. Ich sehe es aber an den Blog-Stats, dass am Ende eines Tages direkte Zugriffe … Weiterlesen

Kommentierrunde mit Internetblogger.de vom 23.07.2016

blog-kommentierrunde-vom-samstag-6-verfasste-blog-kommentare

Hallo lieber Leser! Ich möchte jetzt wieder eine Kommentierrunde mit Internetblogger.de veranstalten und werde mich auf fremde Blogs begeben. Zudem möchte ich mich mit meinen Gleichgesinnten zu den gemeinsamen Themen etwas austauschen und womöglich noch etwas mitnehmen und dazu lernen. Die letzte Kommentierrunde findest du hier im Blog hinter diesem Linkverweis. Das Fremdkommentieren hilft ungemein und … Weiterlesen

3 Frauen Blogs vorgestellt – Internetblogger.de

Hallo lieber Leser! Immer wieder wird bezüglich Internetblogger.de in der Google Search Console nach Frauen Blogs gesucht und diese Inhalte möchte ich nun bieten. Auf Frauen Blogs lese ich selbst sehr gerne und wenn diese einigermassen meine Themen haben und behandeln, dann warum denn nicht. Mir sind mehrere Frauen-Blogger bekannt wie die Ann-Bettina mit Lesen.abs-textandmore.de, … Weiterlesen

Blog-Kommentare-Montag auf Internetblogger.de vom 18.07.2016

Hallo lieber Leser! Bist du bereit für alte/neue Blogs zum Entdecken und Stöbern?! Jetzt starte ich mal ganz entspannt in den Blog-Kommentare-Montag, um mich etwas mit anderen Gleichgesinnten zu vernetzen. Wie gehabt ist es doch und die Vernetzung darf gerne grössere Ausmasse annehmen. Inwiefern profitierst du als Stammleser von Internetblogger.de denn davon? Nun, du schaust … Weiterlesen

Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de vom 13.07.2016

blog-kommentare-runde-internetblogger-de-13-07-2016

Hallo lieber Leser! Ich hoffe nur, dass dir meine Kommentierrunden auch wirklich recht sind. Jetzt möchte ich wieder so eine Blog-Kommentare-Runde machen und begebe mich auf andere Blogs, um darin zu lesen und mich zu meinen Blogger/CMS-Themen zu informieren. Falls du dir die letzte Aktion ansehen möchtest, so besuche bitte diese URL. Da nun hier im … Weiterlesen

Blogparade: Vernetze dich und stelle zwei Blogs deiner Nische vor – verlängert bis Ende Oktober 2016

vernetze-dich-und-stelle-2-blogs-deiner-nische-vor-blogparade-internetblogger-de-05072016

Hallo lieber Leser! Da nun die eine CMS-Blogparade hier zu Ende ging, startet eine neue mit einem Thema, welches ich so noch nicht hatte. Die gegenseitige Vernetzung unter den BloggerInnen ist das A und O überhaupt und da werden sich alle Mitblogger darüber einig. Aber wie kannst du es supporten und fördern, indem du nach … Weiterlesen

Blogparade – Blogger vom anderen Stern #bloggalaxie

Hallo lieber Leser! Ich mache dieses Mal bei der Blogparaden-Aktion von Diana seitens Lilienlicht.de mit. Auf diese Aktion machte mich mein Blogger-Freund Henning von Henning-uhle.de, indem er heute einen Tweet gepostet hatte. Darin ging es um diese Aktion und ich liebe Blogger-Blogparaden. Daher mache ich doch glatt mit und vielleicht gelingt es mir noch, dich dazu zu … Weiterlesen

Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de vom 02.07.2016

Hallo lieber Leser! Fällt dir am Blog hier etwas auf? Ja, ich habe ein neues mobiles Design ermöglicht und es ist ein responsives freies WordPress Theme namens TwentySixteen, womit ich schon eine Weile auch woanders arbeite. Dieses Theme bleibt ab nun hier für eine ganze Weile. Aber was habe ich jetzt noch alles vor? Nun … Weiterlesen

8 Gründe einen eigenen Blog zu haben + 20 inspirierende Beispiele

In weniger als 20 Jahren werden Blogs nicht nur einfache Plattformen zur Veröffentlichung von Artikeln sondern auch einer der wichtigsten Aspekte jedes Onlineauftritts. Am Anfang waren Blogs speziell für Journalisten und Nachrichtenreporter entwickelt, weil es der beste und der schnellste Weg war, nützliche Informationen und Beiträge zu veröffentlichen und Leser auf dem Laufenden zu halten. … Weiterlesen

Internetblogger.de wurde 9 Jahre alt und ich blogge seit 10 Jahren

10-jähriges-blogger-jubiläum-internetblogger-de

Hallo lieber Leser! Bei mir kam es zu einem sehr positiven Ereignis, weil Internetblogger.de vor kurzem 9 Jahre alt wurde und ich selbst blogge schon seit guten 10 Jahren.  Das freut mich riesig, dass ich schon so lange als Blogger im Internet unterwegs bin und in dieser Zeit passierten zahlreiche gute und weniger gute Dinge. … Weiterlesen

Blog-Kommentare mit Internetblogger.de vom 19.06.2016

18-06-2016-blog-kommentare-es-wird-sich-weiterhin-vernetzt-internetblogger-de

Hallo lieber Leser! In den letzten Tagen habe ich viel zu Foren und CMS gebloggt und heute widme ich mich mal einem sehr angenehmen Thema, dem Fremdkommentieren. Die letzte Aktion findest du hier im Blog nochmals hinter diesem Linkverweis. Ich nehme mir oft vor, mehrmals die Woche auf anderen Blogs als Leser und Kommentierer aufzutreten … Weiterlesen

Blog Kommentare mit Internetblogger.de vom 14. Juni 2016

Hallo lieber Leser! Ich denke, dass ich mir jetzt gleich etwas Zeit nehmen kann, um andere Blogs aufzusuchen und darin Blog Kommentare zu hinterlassen. Das letzte Mal hinter diesem Link  zog ja eine Menge Feedback nach sich, hier im Blog meine ich und wenn es gut ankommt, freut es mich und motiviert noch mehr. Ich weiss, … Weiterlesen

Kommentierrunde auf Internetblogger.de vom 09.06.2016

feedback-hinterlassen-lesen-lernen-reichweite-aufbauen-internetblogger-de

Hallo lieber Leser! Es ist wie gehabt und ich läute meine neue Kommentierrunde auf fremden Blogs ein. Die letzte Aktion dieser Art fand hinter diesem Linkverweis statt und dort gab es auch etwas vom Feedback. Ich möchte heute etwas für dich als Leser und dieses alte Blog machen und so gehe ich auf andere Blogs, … Weiterlesen

Kommentierrunde mit Internetblogger.de vom 05.06.2016

05-06-2016-feedback-am-sonntag-internetblogger-de

Hallo lieber Leser! Freust du dich auf neuen Lese-Input, denn jetzt werde ich wieder eine Kommentierrunde auf anderen Blogs machen. An dich habe ich auch etwas gedacht und das soll dir als treuer Stammleser etwas zugute kommen.  In den letzten Tagen war ich ganz schön eingespannt, weil ich mindestens sogar mehr als 10 Stunden in … Weiterlesen

Kommentierrunde auf Internetblogger.de vom 25.05.2016

feedback-hinterlassen-spass-am-netzwerken

Hallo lieber Leser! Du kennst es schon von mir und weil heute schon wieder der Mittwoch ist, begebe ich mich auf fremde Blogs, um zu lesen und zu lernen. Das wird niemals enden und solange ich ein Blogger bin, nehme ich das immer wieder in Angriff. Mit meinen Kommentierrunden möchte ich weiterhin an der Reichweite … Weiterlesen

Kommentier-Freitag mit Internetblogger.de vom 20.05.2016

kommentieren-um-kommentiert-zu-werden-internetblogger-de

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Gewöhnt ihr euch schon langsam daran, dass ich euch mit dem Du anspreche? 🙂 Das möchte ich nun überall so handhaben, weil es viel viel besser ankommen wird. Zur Mitte der Woche konnte ich lediglich mit anderen Blogs auf Kommentarejagd gehen und jetzt ist es an der Zeit, … Weiterlesen

Kurze Blogparaden-Vorstellung zu den Blogger-Tipps

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Du weisst bestimmt schon, dass ich viel mit den Blogparaden machen und anfangen kann. Ich helfe bei der Bekanntmachung, so wie es mir möglich ist und da ich die beiden Blogparaden-Blogs unter http://internetblogger.biz und unter http://www.blogparade.guru habe, muss das alles gemacht werden. In diesem Blogpost möchte ich auf … Weiterlesen

Rostockerblogger.de ernenne ich zum zweiten Stammblog

rostockerblogger-de-stammblog-nummer-2

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Es ist an der Zeit, sich ein paar Gedanken zum zweiten Stammblog zu machen. Ich möchte ein zweites Stammblog wie Internetblogger.de haben und habe mich dabei für http://rostockerblogger.de entschieden. Die Domain Rostockerblogger.de passt zu mir, denn in Rostock lebe ich schon seit 1998 und das ist hier mein … Weiterlesen

Kommentier-Sonntag auf Internetblogger.de vom 27.03.2016

Hallo liebe Leser! Heute bietet sich ein Kommentier-Sonntag an und ich denke, dass ich es jetzt starten kann. Mal sehen, was mir noch einfällt und welche Blogs es dieses Mal sein werden, wo ich lesen kann. Ich werde in jedem Fall erstmals die Blogs nehmen, die ich schon mal hatte und nach neuen Blogs sollte … Weiterlesen

Kommentier-Sonntag auf Internetblogger.de vom 20.03.2016

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Man kann sagen, dass es wieder soweit ist und heute mache ich mal den Kommentiersonntag. Ich habe mich die letzten 12 Tage davor gedrückt, denn ich mit anderen Projekten allzu sehr beschäftigt war. Heute nehme ich mir etwas Zeit dafür und besuche gleich meine Blogs, die ich auch … Weiterlesen

Aktuelle Blogparaden: Prepaid oder Vertrag, Blog bekannt machen und Artikel-Verwaltung

Hallo liebe Leser! Ich lege wieder ein Blogging-Wochenende ein und in diesem Blogpost möchte ich euch auf drei tolle Blogparaden, die gerade laufen, aufmerksam machen. Es sind coole Blogparaden-Aktionen, die nach neuen Teilnehmern schreien und ich hoffe, dass ich auf diese Art und Weise den Machern dieser Aktionen etwas unter die Arme greifen kann. Zudem … Weiterlesen

Kommentier-Mittwoch auf Internetblogger.de vom 02.03.2016

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Ich mache mich heute am Mittwoch auf die Suche nach neuen und alten Blogs zum Lesen und Feedbackgeben. Das letzte mal war es letzten Mittwoch und heute ist dieses gute alte Ritual ebenfalls fällig. Ich möchte die Blog-Listen von den alten Kommentiertagen nehmen und erstmals diese abarbeiten. Falls … Weiterlesen

Kommentier-Mittwoch vom 24.02.2016 auf Internetblogger.de

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Heute ist es wieder soweit und ich begebe mich auf fremde Blogs, um dort zu lesen und zu kommentieren. Das letzte Mal war es ein Samstag und das war hinter diesem Linkverweis. Der Artikel scheint gut anzukommen und immerhin gab es schon 15 Kommentare, was mich sicherlich erfreut … Weiterlesen

Kommentier-Samstag vom 20.02.2016 auf Internetblogger.de

Hallo liebe Leser! Ich möchte hiermit in den offiziellen Kommentier-Samstag starten und besuche gleich meine befreundeten und fremden Blogs, um zu lesen und Feedback zu hinterlassen. Ich vermute mal, dass sich auf den Nachbarn-Blogs nach einer Woche etwas getan hat und diese Artikel möchte ich gerne ausfindig machen. Das Kommentieren ist weiterhin sehr nützlich für … Weiterlesen

Zwei alte-neue Blogs: Bloggertips.guru und Internetblogger.org

yellow-cms-blog-frontend

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Wochenende naht und es bedeutet für mich, es will kommentiert, gelesen und gebloggt werden. In diesem Blogpost möchte ich gerne auf meine beiden neuen/alten Blogs wie Bloggertips.guru und Internetblogger.org aufmerksam machen. Es ist nämlich so, dass ich diese beiden Blogs etwas umstrukturiert habe und worum geht es da … Weiterlesen

Artikelserie: Kommentier-Mittwoch vom 20.01.2015 auf Internetblogger.de

Hallo liebe Leser! Nun es ist wieder an der Zeit, etwas für die Reichweite von Internetblogger.de zu machen und heute mache ich mal eine kleine Kommentierrunde auf mir bekannten und vielleicht auch unbekannten Blogs. Das letzte mal war es letzten Samstag, was hier war. Heute ist der Mittwoch und wenn ich sagen wir mal so … Weiterlesen

Artikelserie: Kommentiersonntag auf Internetblogger.de vom 20.12.2015

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Es stehen wieder mehrere Stunden fleissiger Arbeit an, denn ich habe heute wieder den Kommentiersonntag. Ihr als Blogger und Bloggerinnen wisst es sicherlich, dass man an der Blogreichweite des eigenen Blogs immer etwas tun kann und so unternimmt man dies und jenes, damit es besser wird. Durch das … Weiterlesen

Artikelserie: Kommentier-Samstag vom 21.11.2015 – Internetblogger.de

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Es ist wieder das Wochenende und auch soweit bei mir, dass ich erneut auf fremden Blogs lesen sowie kommentieren kann. Heute schaue ich mal, auf welchen Blogs ich beigehen möchte und vermutlich nehme ich erstmals die Blogs durch, die ich schon mal hatte oder suche nach vollkommen neuen … Weiterlesen

Setzt ihr eine Unterschrift unter euren Blogbeiträgen + Umfrage

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Heute liess ich mich vom Forum von Anne inspirieren und habe dort ein Thema entdeckt, welches ich mit der Stammleserschaft dieses Blogs besprechen möchte. Aber kommt bitte nicht mit der Art des Feedbacks, ich würde nicht recherchieren, kopiere fremde Themen etc.pp. Ich suche in Google stündlich und nicht … Weiterlesen

Eure Blogparaden und Blogstöckchen sind bei Internetblogger.biz gut aufgehoben

internetblogger-biz-startseite

Hallo liebe Leser! Ich bin heute früh auf und will hier gleich eine Sache zu Blog bringen. Es geht um den Webauftritt Internetblogger.biz und das ist bekanntlich mein Blogparaden-Blog für euch, mich und die Suchmaschinen 🙂 Ich will euch erneut auf das Blog aufmerksam machen, denn dort könnt ihr eure Blogparaden, Events für Blogger jeder … Weiterlesen

Artikelserie: Kommentier-Sonntag vom 25.10.2015

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Es ist wieder ein Sonntag und ich dachte mir, an meinem Kommentarvorhaben festzuhalten und dieses Mal auf fremden Blogs beizugehen und zu kommentieren. Einer meiner vergangenen Kommentarrunden war diese mit 40 Kommentaren. Schon sehr cool, dass solche Artikel auch kommentiert werden und heute schaue ich auch mal in … Weiterlesen

Webmasterfriday.de im neuen Glanz erstrahlt – finde es gut

webmasterfriday-de-frontend

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! In diesem Blog bringe ich nach wie vor nicht nur CMS-Beiträge, sondern poste auch über das Blogging und die deutsche Blogosphere. Ist euch schon der neue Glanz der Webseite Webmasterfriday.de aufgefallen. Der Martin hat sich die grösste Mühe gegeben und das hat das Design aufgehübscht. Mir gefällt das … Weiterlesen

Teil Nummer III meines Kommentier-Vorhabens am Sonntag – den 19.07.2015

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Nun es ist schon Sonntag und es sieht ganz so aus, dass ich noch etwas Kraft in der Nacht für mein neues Vorhaben aufbringen kann. Ich habe schon an zwei Sonntagen auf den Blogs kommentiert und heute folgt das dritte Mal. Dieses Mal möchte ich aber zwischen 5-10 … Weiterlesen

Aktueller WebmasterFriday – Sommerloch-Themen

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Ist es euch aufgefallen, dass ich hier bei Internetblogger.de nun öfters und regelmässiger beigehe. Wenn alles so weiter klappt, dann bleibt es vielleicht so. Ansonsten bekommt ihr alle 5-10 Tage etwas Neues zu lesen und zu sichten. Ich nehme wahrscheinlich zum ersten Mal mit diesem Blog am besagten … Weiterlesen

Dein Interview auf Internetblogger.de – na, interessiert?!

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Bitte seid nicht verwundert, weil die Schrift nun grösser ist. Ich habe das WordPress-Plugin namens WP Edit installiert und denke, dass die Schriftgrösse von 16pt viel angenehmer zu lesen ist, als vorher. Ich werde nun versuchen, meine Artikel so herauszubringen und nun zum eigentlichen Thema des Beitrages. Ich … Weiterlesen

eBuzzing-der Dritte im Bunde

Wenn man die Artikelüberschrift wie sie oben steht in einem RSS-Feed entdecken würde, fragt man sich, was nun mit der Äusserung “Der Dritte im Bunde” gemeint ist? Wer ist der Erste und der Zweite? Vor einer gewissen Zeit wurden solche Projekte wie Trigami und Hallimash ins Leben gerufen, um den Bloggern zu ermöglichen, über ein … Weiterlesen

Bloggerfilm – Das Projekt Schweizer Blogosphere

Die Thematik Bloggerfilm entdeckte ich bereits vor mehreren Wochen, liess es aber aus mir ungeklärten Gründen sausen. Das war nicht allzu schlimm, weil inzwischen das Projekt fertiggestellt worden und das Thema mehr als reif geworden ist, um es euch präsentieren zu können. Bloggerfilm.ch ist wie auch schon die Domainendung aussagt ein Projekt mit dem Ursprung … Weiterlesen

Trage dein Blog in TheBOBs ein

Das Stichwort dieses Artikels kurz vor Mitternacht am Sonntag ist ” TheBOBs“, ein Blogverzeichnis mit einer Blogmap globalen Charakters. Bei TheBOBs sind Blogs aus aller Welt gelistet und als ich es neulich erneut entdeckte, wagte ich dort einen Eintrag dieses Blogs. Am 31.10. habe ich alle für die Listung notwendigen Felder ausgefüllt und einige Tage … Weiterlesen

5 Twitter-Blogs der Blogosphäre

Als Twitter hierzulande zum Mainstream wurde, enstanden auch Blogs, welche sich speziell auf Twitter und die Twittersphere konzentriert haben. Dabei kann ich es nachvollziehen, weil es über Twitter stets etwas Neues zu berichten gibt und die Twittersphere sich stets weiter entwickelt. Durch ein paar Blogposts über Twitter-Blogs bin ich auf die Idee gekommen, mir einige … Weiterlesen

PC-Blogs und IT-Nachrichten

Gemeinschaftsblogging ist derzeit nicht weniger populär und nicht jeder Webuser möchte unbedingt ein eigenes Blog betreiben, wenn man zu einer bestimmten Thematik etwas zu sagen hat. Dafür gibt es solche Blogger-Plattformen wie etwa PC.de, in welchen man oft zu themenspezifischen Bereichen eigenes Wissen mit anderen Usern teilen kann und eigene Erfahrungen im Kreise der Gleichgesinnten … Weiterlesen

Gewinnspiele November-Dezember Teil II

Hiermit möchte euch ein Update über aktuelle Gewinnspiele in der Blogosphere präsentieren. Teil I ist bereits vor ein paar Tagen von mir veröffentlicht worden und nun komme ich zum zweiten Teil der Gewinnaktionen. Von einigen Kommentatoren hier im Blog habe ich mir ebenfalls bestätigen lassen, dass der Umfang der Teilnahme-Bedingungen dieser Aktionen jedes Mal etwas … Weiterlesen

Gewinnspiele November-Dezember 2009 Teil I

Es ist mal wieder an der Zeit, dass eine aktuelle Gewinnspiel-Zusammenfassung an den Start geht. Dabei denke ich an 5 aktuelle Blogger-Gewinnspiele. Ich sehe zu meinem Erstaunen wie Gewinnspiele zum Bestandteil vieler Blogs geworden sind. Was meine Blogdomain angeht, so findet hier derzeit mein drittes eigenes Gewinnspiel statt. Gut, ohne lange drumherum zu reden, fange … Weiterlesen

Heute ist Feiertag für Blogger – BlogDay2009

Heute am 31.08.2009 darf die ganze Bloggerlandschaft zum Feiern aufgerufen werden:-) Der Grund dafür ist folgendermassen: Wir haben heute den globalen BlogDay 2009, den Tag, welcher auch gleichzeitig das 4. Jubiläum ist. Ich habe zu der Aktion “BlogDay2009” bereits vor einigen Tagen etwas geschrieben und ich wette, dass die Google Blogsearch im Laufe des Tages … Weiterlesen

Blogvorstellung-das Blog von Blogmeier

Da ich hin und wieder mir vorher unbekannte und neue Blogs vorstelle und da ich in letzter Zeit viel mit Gewinnspielen und Gutscheinen zu tun hatte, habe ich aus meiner ToDo-Liste das Blog von Blogmeier herausgepickt. Blogmeier-Blog ist ein Gutschein-Blog mit unzähligen Gutscheinen vielerlei bekannter Hersteller und Marken. Das Blog wird durch Andreas Hoerr betrieben … Weiterlesen

Blog für ausgefallene Sachen

Ich stelle derzeit noch selten interessante Blogs vor, aber vielleicht fange ich damit eines Tages intensiv an. Ich habe auf vielen anderen Blogs solche Aktionen gesehen und finde es sehr interessant und beide Seiten können davon profitieren. Lange Rede, kurzer Sinn und hiermit dreht es sich um das Blog Ausgefallensachen.com. Das Blog wird von Rene … Weiterlesen

Bessere Verbreitung von Blogs in der Blogosphere

Ein neuer Blogdienst namens Blogswap ist mir aufgefallen, wobei das Konzept schon etwas länger in der Blogosphere anzutreffen ist. Durch Blogswap lassen sich verschiedene Blogs, bis zu 9 Stück, auf anderen teilnehmenden Blogs einblenden, sodass man dadurch auch völlig neue Blogbesucher auf sich aufmerksam machen kann. Die Devise von Blogswap heisst: “Neue Blogs entdecken und … Weiterlesen

Moneyletter-Blog in 3 Jahren mit einer Million Euro Umsatz

In diesem Beitrag geht es um ein  sehr interessantes Blogprojekt, welches gerade von Curt Leuch auf seinem Blog Moneyletter betrieben wird. Den Herrn Leuch kenne ich aus einem Telefonat und dem zahlreichen Email-Wechsel. Der Herr Leuch war bis vor dem Jahr 2004 im öffentlichen Dienst aktiv und seitdem ist er dabei, sich selbst zu verwirklichen, … Weiterlesen

WordPress-Aufkleber sind per Post angekommen

Diesmal geht es um eine interaktive Aktion seitens des WordPress-Blogs Deutschland. Auf Wunsch kann man per Post WordPress-Sticker ordern, was ich auch getan habe. Soviel Extravaganz musste eben meinerseits sein und vor ein paar Stunden entdeckte ich in meinem Briefkasten diese WordPress-Aufkleber. Dafür bedanke ich mich an dieser Stelle bei den Machern der interessanten Aktion, … Weiterlesen

Das Blog von F.Wackermann

Ich habe vorhin noch die Auswertung der Blogparade zum Thema Google Tools hier im Blog veröffentlicht und dabei entdeckte ich einige mir noch nicht so bekannte Blogs. Wobei mir auch mitunter das Blog von F.Wackermann aufgefallen ist. Demnach wollte ich gerade auf seinem Blog ein paar Blogposts kommentieren, wobei es nicht geklappt hat. Dann schaute … Weiterlesen

Blogosphaere im russischen Internet

Fast jedes deutschsprachige Blog schreibt über die Blogosphäre hierzulande, aber hat sich jemand schon mal für unsere Nachbarn, andere europäische Länder, interessiert!? Was möge wohl dort für Blogger-Statistiken geben? Als ich neulich erfahren habe, dass die beiden russischen Suchmaschinen Yandex und Rambler ziemlich bekannt geworden sind, wollte ich mehr darüber wissen. Dazu nutzte ich meine, … Weiterlesen

Methoden zur Messung des Blogerfolges

Wenn man ein eigenes Blog betreibt, erreicht den Blogger eines Tages der Gedanke, wie erfolgreich und populär das Blog wohl im Web und in der Blogosphäre sein mag. Dabei gibt es vielerlei Methoden zur Blogauswertung und Analyse, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Als erstes möchte ich einige Unterschiede, die es zwischen verschiedenen Blogs gibt, … Weiterlesen

Deutsche Blogcharts

Um den deutschen Bloggern und der Blogosphäre eine statische Zusammenfassung und einen Überblick über den Status zahlreicher deutscher Blogs zu bieten, hat man ein Projekt namens Deutsche-Blogcharts ins Leben gerufen. Man kann es gleichzeitig ein nicht weniger interessantes und nützliches Instrument nennen, mit dem man die Blogs unter dem Aspekt des Verlinkungsgrades in einer Top-Liste … Weiterlesen