Urlaub verpasst wegen Defekt am Flugzeug – Was tun?

Wenn es passiert, wollen die meisten es zuerst gar nicht glauben, aber die Wahrheit ist: Wer öfter einmal mit dem Flugzeug verreist, wird fast unweigerlich früher oder später in technische Schwierigkeiten verwickelt. Das reicht von festsitzenden Landeklappen und rostigen Fahrwerken bis hin zu überhitztem Treibstoff oder vereisten Flügeln. So oder so ist wohl jeder Fluggast … Weiterlesen

Kompressionsstrümpfe und Stützstrümpfe

Auf langen Reisen oder bei übermäßigem Stehen werden bei vielen Mensch die Beine schwer und müde. Oft bildet sich eine Thrombose, die deren Gesundheit in hohem Maße gefährden kann. In diesem Fällen entsteht ein Blutgerinnsel, dass die Venen verstopfen kann. Durch die sogenannte Reisethrombose wird eine ordnungsgemäße Blutzirkulation nicht mehr gewährt und nicht selten kommt … Weiterlesen

Sommerurlaub 2021 mit Caravan und Boot

Wir befinden uns aufgrund des Coronavirus in unsicheren Zeiten, man weiß kaum mehr, was die nächsten Wochen bringen werden. Wer jedoch individuell und unabhängig dennoch einen Urlaub im Sommer starten möchte, dem sei ein Urlaub mit Caravan und Boot empfohlen. Hier ist man größtenteils sich selbst überlassen und muss nicht Sorge tragen für andere, beispielsweise wenn Hotels im jeweiligen Land geschlossen werden.

Der richtige Ort ist entscheidend

So sollte man sich zur aller Anfang überlegen, welchen Ort man mit dem Caravan besuchen möchte. Wenn man zusätzlich noch Boot fahren möchte oder auf dem Boot schlafen möchte, dann sollte selbstverständlich das Wasser direkt in der Nähe sein. So zieht es sehr viele Urlauber mit einem Caravan jedes Jahr nach Italien, genauer gesagt an den Bodensee. Man kann sich jedoch auch in Richtung der Ostsee oder Nordsee begeben, hier kann man ebenfalls auf sehr viele Gleichgesinnte treffen. Ansonsten kann man noch zahlreiche kleinere Seen besuchen, die man über ganz Europa verstreut findet, einen solchen zu finden ist gar kein Problem.

Lieber mehr Caravan oder lieber mehr Boot?

Es mag sich die Frage lohnen, ob man lieber mehr Zeit im Caravan oder auf dem Boot verbringen möchte. Je nachdem kann man mehr Geld für den Urlaub in den Caravan oder eben in das Boot investieren. Will man beispielsweise tagelang auf hoher See sein um viele Orte an der Ostsee anzusteuern, sollte man sich viele Sachen mitnehmen, damit der Komfort auf dem Boot so hoch wie möglich ist.

Die Schlafqualität darf nicht leiden

Problematisch an Caravans und Booten ist für viele insbesondere die Schlafsituation. Da man sich im Urlaub befindet, sollte man immer bestens ausgeschlafen sein, man sollte also nichtsdestoweniger eine hohe Schlafqualität erreichen. Hier gibt es zahlreiche Unternehmen, die Lösungen zu dieser Problematik gefunden haben.

Durch sehr hohen Komfort zeichnen sich Bettclipsysteme aus. Bequemes Liegen im Caravan und im Boot ermöglichen sogenannte Bettclipsysteme, wie das z.B von sleeping-art.de

Man sollte alle Kosten kalkulieren

Damit im Verlauf des Urlaubs keine Überraschung auftreten, sollte mal von vorne herein alles Kosten kalkuliert haben. So soll man genau wissen, wie viel der Betrieb des Caravans und des Bootes kostet, wie viel man ungefähr für das Essen ausgeben wird, welche Freizeitaktivitäten man nebenher unternehmen möchte und dergleichen. Indem man von vornherein diese Kalkulation durchführt, kann man am Ende schauen, wie viel Geld noch übrig ist und dementsprechend den perfekten Urlaub planen.

Sicherheitsvorkehrungen sollten getroffen werden

je nachdem, welchem Land man einen Besuch abstattet, sollte man entsprechende Sicherheitsvorkehrungen treffen. So lassen sich in den Sommermonaten zahlreiche Überfälle auf Caravans beobachten. Hier sollte man dementsprechend die Sicherheitssysteme anbringen, damit man selbst nicht Opfer eines solchen Raubes wird. Gegebenenfalls sollte man sich bei den Behörden des jeweiligen Landes darüber informieren, was diese empfehlen. Typische Maßnahmen sind:

  • Das Abschließen aller Türen
  • Verdunkeln aller Fenster
  • Laute Alarmanlage, falls jemand hineingelangt
  • Wertgegenstände und dergleichen gehören versteckt

Die Frage des Coronavirus

Dieses Jahr müssen wir leider noch den Coronavirus stark in unsere Betrachtung mit einbeziehen. So mag man sich fragen, welches Land vermutlich wenig Stress mit diesem Virus haben wird, da dadurch nur wenige Maßnahmen zum Eindämmen des Infektionsrisikos erfolgen werden. Man will nicht in einem Land Urlaub machen, wo anschließend eine nächtliche Ausgangssperre und ein Lockdown verhängt wird. Daher sollte man sich anschauen, auf welches Land man selbst setzt, dass dieses das Coronavirus überwinden wird.

Fazit

Wie wir sehen konnten, kann man auch in Coronazeiten einen ordentlichen Sommerurlaub mit Caravans und Booten vollbringen. Man sollte auf jeden Fall auf die hier genannten Punkte achten, damit man den maximalen Genuss durch den Urlaub erfährt. Insbesondere muss man bei Caravans und Booten darauf achten, dass nichtsdestoweniger ein hoher Komfort gewährleistet ist, insbesondere was die Schlafsituation angeht. Probleme macht ansonsten das Coronavirus, welches jedoch in so einigen Ländern bis zum Sommer hin der Vergangenheit angehören sollte. Ansonsten sollte man im Spätsommer den Urlaub angehen.

 

Wie man sich auf eine Reise mit einem Baby vorbereitet

Babys auf Reisen im Flugzeug mitzunehmen kann eine ziemliche Herausforderung darstellen. Vorbereitung ist der Schlüssel, besonders wenn dies eine neue Aufgabe für Sie ist.
Im Folgenden finden Sie einige Tipps, die für Eltern, die einen Flug mit ihren Babys im Schlepptau planen, nützlich sein können.

1. Warten Sie nicht bis zur letzten Minute

Eltern sollten daran denken, Flugtickets mindestens einen Monat vor der Reisezeit zu buchen. Jede Fluggesellschaft hat ihre eigenen Richtlinien in Bezug auf Babys als Passagiere und die Ticketpreise, daher sollten Sie so viel Zeit wie möglich nehmen, um alle entsprechenden Bestimmungen zu überprüfen.

Wenn Sie Ihre Tickets früher buchen, können Sie auch spezielle Einrichtungen für Babys anfordern, wie z. B. einen Kinderwagen. Einige Fluggesellschaften bieten sogar spezielle Verpflegung für Kinder ab zwei Jahren an, die Sie jedoch vorher anmelden müssen.

2. Kluge Zeitplanung

Die günstigste Reisezeit, wenn Sie mit einem Baby reisen, ist während seiner Schlafenszeit. Überlegen Sie zum Beispiel, ob Sie einen Kurzstreckenflug während des Tages (wenn es seinen Mittagsschlaf hält) oder einen Langstreckenflug über Nacht buchen.

3. Setzen Sie sich nach vorne

Wenn Sie ein Baby mitnehmen, ist es empfehlenswert, in der ersten Reihe vor einer Wand in der Nähe des Ganges zu sitzen. Abgesehen von der geringeren Lärmbelästigung und dem größeren Abstand zwischen den Sitzen erleichtert Ihnen ein solcher Platz auch das Ein- und Aussteigen aus dem Flugzeug sowie den Gang zur Toilette oder das einfache Aufstehen beim Tragen, wenn es sich langweilt.

4. Nutzen Sie das Pre-Boarding.

Sie denken vielleicht, dass Sie das Pre-Boarding auslassen sollten, um so wenig Zeit wie möglich mit Ihrem Kleinen im Flugzeug zu verbringen. Aber sich an Bord eines Flugzeugs zurechtzufinden, nimmt mit einem kleinen Kind mehr Zeit in Anspruch. Fliegen mit einem Baby oder Kleinkind ist schon stressig genug, ohne dass Passagiere hinter Ihnen seufzen, während Sie sich abmühen, Ihren kleinen Liebling anzuschnallen.

5. Bringen Sie eine spezielle Tasche für das Baby mit

Neben Windeln, Milch und Nahrung sollten Sie die Tasche auch mit dem Lieblingsspielzeug, Feuchttüchern und Babykleidung zum Wechseln füllen.

6. Wählen Sie die richtige Kleidung

In der Flugzeugkabine kann es sehr kalt werden. Achten Sie deshalb darauf, dass Ihr Baby warme Babykleidung trägt, die sich auch leicht ausziehen lässt, falls Sie die Windel oder die Kleidung wechseln wollen oder wenn es ihm plötzlich zu heiß wird.

7. Wie Sie Ohrenschmerzen lindern können

Ohrenschmerzen treten nicht nur bei Babys, sondern auch bei Erwachsenen aufgrund der Druckveränderung auf. Ziehen Sie in Erwägung, sie mit Babykeksen oder Milch zu füttern oder sie genau dann zu stillen, wenn das Flugzeug abhebt oder zur Landung ansetzt.

8. Reisen Sie mit einem anderen Erwachsenen

Ein zweiter Erwachsener kann Ihnen bei der Betreuung des Babys helfen, vor allem, wenn Sie während eines Langstreckenfluges auf die Toilette gehen müssen oder eine Pause brauchen.

9. Seien Sie freundlich

Es ist kein Verbrechen, ein Baby auf eine Flugreise mitzunehmen. Es macht die Reise jedoch für alle angenehmer, wenn Sie freundlich zu den anderen Passagieren sind und ihnen vielleicht sogar Ihr Kind vorzustellen, nur für den Fall, dass das Kleine quengelig wird und andere Reisende ärgert.

10. Lassen Sie Ihr Baby angeschnallt

Angeschnallt in einem Autositz oder einem anderen zugelassenen Sitz ist der sicherste Platz für ein Baby oder Kleinkind in einem Flugzeug, insbesondere bei unerwarteten Turbulenzen. Ihr Kind ist es gewohnt, bei Fahrten zum Einkaufen oder in den Zoo im Autositz gesichert zu sein. Es weiß, dass es in diesem “Spezialsitz” bleiben muss, und wenn Sie Glück haben, stellt Ihr Kind dies nicht in Frage.
Natürlich kann der Zeitpunkt kommen, an dem Sie Ihr Kind abschnallen müssen, um die Windel zu wechseln, aufs Töpfchen zu gehen oder die kleinen Beine auszustrecken – besonders während eines langen Fluges. Sobald Ihr Kind jedoch die süße Freiheit genossen hat, werden Sie möglicherweise Schwierigkeiten haben, es wieder in den Sitz zu bekommen.

Ein Säugling wird oft den ganzen Flug über in Ihren Armen bleiben wollen. Ein Kleinkind, das gerade erst laufen gelernt hat, möchte dagegen vielleicht nonstop den Gang auf und ab rennen. Daher ist es am besten, wenn das Kleine so lange wie möglich angeschnallt bleibt.

Englisch lernen – warum und wie?

In Deutschland spricht man Deutsch. In Frankreich spricht man Französisch, während Spanier Spanisch sprechen und Italiener sich miteinander auf Italienisch kundtun. Das funktioniert gut im eigenen Land, um mit seinen Mitbürgern kommunizieren zu können. Warum sollte man also Englisch lernen?

Die internationale Verständigung ist auch außerhalb Deutschlands wichtig

Während Bürger des eigenen Landes sich meist problemlos untereinander verständigen können – lokale Dialekte außen vorgelassen – ist dies meist nur innerhalb der eigenen Landesgrenzen möglich, und stellt außerhalb mitunter Probleme dar. Bereits wenn ein Tourist auf Englisch nach dem Weg fragt, können Einheimische, die nicht zumindest einige Fetzen Englisch verstehen, dem Touristen nicht helfen. Wie peinlich!

Englisch sprechen zu können verleiht einem den goldenen Schlüssel zur Welt

Englisch sprechen zu können, ist wie den goldenen Schlüssel zur Welt zu erlangen. Englisch öffnet die Grenzen des Gartens von Alice im Wunderland. Wer Englisch spricht, dem schwinden Grenzen und Barrieren bei Reisen außerhalb Deutschlands. Menschen, die die Grenzen Deutschlands verlassen wollen, sei es, um in Frankreich, Spanien, Italien oder in die USA Urlaub zu machen, werden sich mit vielen Einheimischen oft auf Englisch verständigen können.

Für das Studium

Wer seine Studien auf Universitätsniveau fortsetzen möchte, ist mit fließendem Englisch seinen Klassenkameraden einen Schritt voraus. An Universitäten gibt wiederholt Essays, wissenschaftliche Artikel und andere spezialisierte Werke, die nur auf Englisch verfügbar sind.

Welche Personen sollten unbedingt Englisch lernen?

  • Mitarbeiter von Betrieben, die internationale Verknüpfungen zu anderen weltweit operierenden Unternehmen pflegen, müssen in der Lage sein, sich mit ihren Betriebspartnern verständigen zu können.
  • Wer nur als Tourist in ein europäisches Nachbarland reisen will, tut gut daran, der englischen Sprache so weit mächtig zu sein, dass er von Bürgern des zu bereisenden Landes verstanden wird.
  • Nicht nur in Deutschland ist Englisch an Schulen die erste Fremdsprache, die junge Schüler lernen. Auch in Frankreich, Spanien, Italien, den Niederladen und anderen europäischen Ländern, wird an den Schulen englisch als erste Fremdsprache gelehrt. Damit wird die Grundlage geschaffen, dass sich bereits junge Menschen mit ausländischen Besuchern des eigenen Landes unterhalten können.
  • Englisch ist zudem die Sprache der IT (Informations-Technik). Wer in diesem Bereich eine Karriere anstrebt, kommt nicht darum, Englisch zu lernen. Viele Begriffe der IT, wie „Motherboard“, „Cloud Hosting“ und viele andere, werden hier wie selbstverständlich verwendet.
  • Bei synchronisierten englischen Filmen oder TV-Serien geht unter anderem oft der Wortwitz verloren, der vielleicht einen großen Teil der Handlung ausmacht. Auch wenn das Zuschauen noch Spaß macht, geht dem deutschen Zuschauer viel des Inhalts verloren. Diese Serien und Filme werden heute oft von den Anbietern auch im Original angeboten. Wer Englisch kann, sollte sich diese Version gönnen, um in den vollen Genuss zu kommen.

Bei Erkundungen, Bekanntschaften und Freizeiten im Ausland helfen Englischkenntnisse

Bei vielen Arbeiten, Entdeckungen, Bekanntschaften und der Freizeit im Ausland, aber beim Zugriff auf Informationen aus dem Internet daheim, erschließen sich diese oft nur für die Personen, die über ausreichende Englischkenntnisse verfügen. Wer ins Ausland reist, um sich in einem nicht-deutschsprachigen Land niederzulassen, um dort das multikulturelle Umfeld zu erleben, ist Englisch sehr oft der einzige gemeinsame Nenner des sprachlichen Umfeldes.

Hat jeder Schauspieler in amerikanischen Filmen dieselbe Stimme?

Wer hat sich nicht bereits im Sonntagnacht-Film gelangweilt, als er Mel Gibson sprechen hörte? Er mag sich fragen: „Habe diese Stimme irgendwo schon gehört …?“ Aber ja, es ist die gleiche Stimme, die Arnold Schwarzenegger im Film der letzten Woche hatte! Doch damit nicht genug, denn auch Bruce Willis, Keanu Reaves und andere Schauspieler haben in der deutschen Synchronisation die Stimme des desselben Sprechers. Man mag sich vor kommen wie in einem Dorf, indem jeder die Stimme eines anderen kennt. Das mag ärgerlich beim Schauen einer Wiederholung am Fernseher zu sein. Wer aber viele Euros bei der Kino-Premiere berappte, wird sich gar betrogen fühlen. Denn im meist englischen Original spricht jeder Schauspieler mit seiner eigenen Stimme – natürlich. Die meisten Serien und Filme werden heute von den Anbietern beim Streaming auch im Original angeboten. Für einen Kinoliebhaber mag das alleine schon der Grund sein, Englisch lernen zu wollen.

Fazit:

Wer in Deutschland lebt, und dabei nie auf Personen anderer Länder trifft, ist gut mit Deutsch aufgehoben. Wer aber andere Länder besuchen will, einen IT-Job in Aussicht hat, oder einfach nur seinen Horizont erweitern will, sollte in Erwägung ziehen, Englisch zu lernen.

Die besten kostenlosen Übersetzungstools!

Eine fremde Sprache zu beherrschen, stellt für die meisten Menschen eine große Herausforderung dar. Heutzutage sind allerdings sehr gute Übersetzungstools verfügbar, welche mit nur einem Klick in die Zielsprache übersetzen, egal, ob es sich lediglich um einzelne Wörter oder gar vollständige Texte handelt.

Welche kostenfreien Übersetzungstools wirklich hilfreich für schnelle Übersetzungen sind, zeigt der folgende Beitrag. Werden allerdings professionelle und hochwertige Übersetzungen gewünscht, sollte nach wie vor auf einem kompetenten Übersetzungsdienstleister zurückgegriffen werden.

Die Funktionsweise der Übersetzungstools

Die Handhabung der modernen Übersetzungswerkzeuge gestaltet sich äußerst intuitiv. Das zu übersetzende Wort, beziehungsweise der Satz oder der Text, muss lediglich in die Zwischenablage kopiert und dann in das vorgesehene Eingabefeld des Tools eingesetzt werden. Dann folgt die Auswahl der Zielsprache und schon wird übersetzt.

Der Sinn von Sätzen ist so in den meisten Fällen gut zu erfassen, allerdings entsprechen die Ergebnisse kaum der Qualität, die ein professioneller Übersetzer leisten kann. Dennoch sind in naher Zukunft, durch vielversprechende Entwicklungen im Bereich der KI und dem maschinellen Lernen, stetig bessere Ergebnisse zu erwarten. Anwender müssen sich heute allerdings noch mit kleineren syntaktischen oder grammatikalischen Fehlern abfinden.

Google Übersetzer

Der virtuelle Übersetzer von Google punktet vor allem mit einer nahezu unendlichen Auswahl an Sprachen. Enthalten sind so auch äußerst exotische Sprachen, wie zum Beispiel Yeruba oder Friesisch. Um den Google Übersetzer auf dem Tablet oder dem Smartphone zu nutzen, steht eine mobile App bereit.

Der Übersetzer ist in der Lage, einfache Sätze und einzelne Wörter fehlerfrei zu übersetzen. In längeren Texten oder komplizierten Sätzen finden sich jedoch häufig kleinere Fehler. Auf Wunsch kann das Tool sogar zur Übersetzung vollständiger Webseiten genutzt werden, allerdings fällt auch dabei die Qualität nicht ideal aus.

Microsoft Übersetzer

Das Übersetzungswerkzeug von Microsoft unterstützt insgesamt mehr als 60 Sprachen, die allerdings weniger exotisch als bei Google ausfallen.

Das Tool verfügt jedoch über ein überzeugendes Alleinstellungsmerkmal: Es ist damit möglich, Gespräche in Echtzeit zu übersetzen. Diese Funktion läuft bereits heute zufriedenstellend. Ganze Webseiten lassen sich mit dem Microsoft Übersetzer allerdings nicht übersetzen, auch besteht noch hinsichtlich der Präzision Optimierungspotential.

MyMemory

MyMemory wird von seinen Entwicklern als weltweit größtes Übersetzungsarchiv bezeichnet. Sowohl die Qualität als auch die Bedienung des Tools ähnelt denen von Google und Microsoft. Auch bei MyMemory sind so kleinere Syntax- und Grammatikfehler zu erkennen.

Anders ist allerdings, dass das Übersetzungswerkzeug seine Anwender zur Mithilfe auffordert: Texte, die von Benutzern übersetzt wurden, können so hinsichtlich der Fehlerfreiheit und der Qualität bewertet werden. Dadurch werden die Übersetzungen stetig optimiert.

DeepL

Im Vergleich zu der Konkurrenz von Microsoft und Google unterstützt das kostenfreie Übersetzungswerkzeug DeepL weniger Sprachen und Funktionen. Dafür überzeugt es allerdings besonders bei der Übersetzung von längeren Texten.

Das kleine Unternehmen hat in der Szene in der Vergangenheit für großes Aufsehen gesorgt, da es eine wirkliche Alternative zu den großen Übersetzungstools der Giganten Google und Microsoft darstellt.

Linguee

Durch Linguee wird die Suche nach bilingualen Ausdrücken, Wörtern und Texten in unterschiedlichen Sprachen ermöglicht. So können die Nutzer gleich die jeweilige Bedeutung in unterschiedlichen Kontexten überprüfen.

Das Netz wird dazu nach relevanten übersetzen Dokumenten durchsucht. So ist das Tool in der Lage, anzuzeigen, wie das jeweilige Wort verwendet wird. So bietet Linguee einen wertvollen zusätzlichen Nutzen und eignet sich ideal dazu, ein besseres Verständnis für Redewendungen und die Nutzung der Wörter im Kontext zu entwickeln.

Das beste Übersetzungswerkzeug finden

Um das beste Übersetzungstool für den individuellen Zweck zu finden, ist es empfehlenswert, die einzelnen Anwendungen sowohl mit einfachen als auch mit komplexeren Textpassagen zu testen. Dann können die Ergebnisse miteinander verglichen werden.

Die Qualität fällt bei den Programmen von Microsoft und Google in vielen Fällen ähnlich aus, DeepL kann diese Qualität häufig sogar noch übertreffen. Daher ist auch das Tool des kleinsten Unternehmens durchaus einen Versuch wert.

 

Mallorca Urlaub mal anders

Ballermann, Teenie-Feten und Alkohol. Daran denken viele Deutsche, wenn sie sich Urlaub auf Mallorca vorstellen. Tatsächlich hat die traumhafte Mittelmeerinsel aber so viel mehr zu bieten als Exzesse. Nicht umsonst haben zahlreiche Privatiers und Prominente ihre Zelte in Form traumhafter Fincas auf der spanischen Insel aufgeschlagen. Traumhafte Strände, eine atemberaubende Flora und Fauna sowie erstklassige … Weiterlesen

Spielbanken in Deutschland

Ein Trend, der sich einer immer größeren Beliebtheit erfreut. Spielbanken gibt es in Deutschland schon fast wie Sand am Meer und die Zahl steigt immer weiter an. Viele Menschen verbringen mittlerweile einen Großteil ihrer Zeit vor Spielautomaten. Spielbanken sind aber auch nicht gleich Spielbanken. Während fast an jeder dritten Straßenecke die kleinen Spielhallen eröffnen, die mit einem kleinen Angebot von Automaten die Kunden locken, gibt es noch die wahren Spielbanken. Sie bieten eine große Vielfalt an Glücksspielen. Hier wird noch gegen die Bank und gegen echte Menschen gespielt.

Richtige Spielbanken in Deutschland

Während die Zahl der kleinen Spielhallen derweil ins Unermessliche steigt, hält sich die Zahl der richtigen Spielbanken noch unter der 100 auf. Aktuell sind es in Deutschland rund 65 Spielbanken (Quelle: spielbanken-in-deutschland.de), die dem Besucher mehr als nur plumpe Automaten und eine dunkle Atmosphäre bieten. Einige von ihnen zählen als wahre Perlen, die mit einem wirklich hochwertigen und edlen Interieur auch die Atmosphäre eines hochwertigen Casinos aufkommen lassen. Tatsächlich befinden sich die meisten der Spielbanken in Bayern. Mit sechs Casinos hat das Bundesland die größte Dichte an Spielhallen.

Was unterscheidet eine Spielbank von einer Spielothek?

In einer Spielothek läuft alles komplett automatisiert. Deswegen haben die Besucher in einem solchen Etablissement auch nur die Möglichkeit, ihr Glück an verschiedenen Maschinen zu versuchen. Der einzige Kontakt zu Menschen entsteht somit nur bei der Bestellung von neuen Getränken und Snacks.

In einer richtigen Spielbank herrscht eine komplett andere Atmosphäre. Ein grundlegender Unterschied liegt schon in der Kleidung. Während man bei einer Spielothek auch bequem in Jogginghose auftauchen kann, besteht in einem Casino ein Dresscode. Jeans, Hemd und Jackett sollten es bei einem Mann schon sein und bei einer Frau zumindest Jeans und Bluse. Hier wird auch an Tischen mit Menschen gespielt und das Angebot an Spielen ist dementsprechend größer. Roulette, Black Jack und Poker lassen sich also nur in einer Spielbank finden und nicht in einer Spielothek.

Zusammengefasst ist der Unterschied:

  • In der Regel wird ein Dresscode gefordert,
  • Spiele werden auch an Tischen angeboten,
  • Interaktion mit anderen Menschen und nicht nur mit Automaten,
  • eine komplett andere Atmosphäre wird geboten.

Ab 18 oder erst mit 21 in ein Casino?

Eine Frage, die pauschal nicht beantwortet werden kann. Die Entscheidung kann je nach Bundesland variieren. Während Spielhallen bzw. Spielotheken grundlegend schon ab 18 besucht werden dürfen, sagen viele einem Casinobesuch erst mit 21 zu. Wer also noch keine 21 ist, sollte sich dementsprechend erst erkundigen, ob der Zutritt zu einem richtigen Casino schon gewährt wird. Alternativ stehen dann Online-Casinos oder Spielhallen zur Auswahl, die schon ab 18 besucht werden dürfen.

Fazit

Während es sich bei Spielhallen um kleine Läden handelt, die nur automatisierte Möglichkeiten bieten, geht es in einem echten Casino auch um die Interaktion mit anderen Spielern. Daher ist ein Dresscode meistens Pflicht. Wer sich also schon auf den ersten Casinobesuch freut, sollte sich noch einmal informieren, ab welchem Alter der Zutritt gestattet ist und, ob die Garderobe auch die richtige Kleidung anbietet.

Berlin und seine Seen – diese beliebten Destinationen sollten Sie kennen

Die Hauptstadt Berlin wird von vielen eher mit einem reichhaltigen kulturellen Angebot und turbulenten Nachtleben assoziiert. Allerdings hat Berlin noch weit mehr zu bieten. Diesbezüglich gilt es unter anderem die schöne Natur zu nennen, die sich vor allem an den zahlreichen Seen in und um Berlin zeigt. Tatsächlich gibt es einige tolle Destinationen, bei denen … Weiterlesen

Können Sie nicht reisen? Bringen Sie Mallorca zu sich nach Hause!

Wenn Sie, wie viele Deutsche, noch nicht bereit sind zu reisen, fühlen Sie womöglich ein Loch in Mallorca-Form in Ihrem Herzen. Während die Wintermonate einsetzen und es draußen kälter wird, verspüren Sie möglicherweise den Wunsch, Ihrem Land zu entfliehen und die Sandstrände des mallorquinischen Paradieses zu besuchen. Wenn das der Fall ist, ärgern Sie sich nicht! Denn mit etwas Einfallsreichtum können Sie etwas von Mallorca für einen dringend benötigten Aufenthalt zu Ihnen nach Hause bringen.

Club-Stil

Wenn Sie normalerweise nach Mallorca reisen, um die Strandclubs zu genießen, können Sie versuchen, diese Atmosphäre zu Hause nachzubilden. Laden Sie ein paar Freunde zu sich ein, wenn Sie können, drehen Sie die Heizung für einen Tag auf und faulenzen Sie, während Sie entspannte mallorquinische Beachclub-Musik wie Tropical House hören. Es wird wohl schwierig sein, einen Strand nachzubilden. Wie wär es dann damit, dass Sie vorher in ein Sonnenstudio gehen und sich auf ein Solarium legen oder sich ein schönes Spray Tanning geben lassen? Wenn Sie einige der besten Cocktailbars Mallorcas nachmachen möchten, besuchen Sie deren Websites und sehen Sie sich deren typischen Cocktails an, bevor Sie versuchen, sie zu Hause zuzubereiten. Es wird schwierig sein, vollwertiges Clubbing zu reproduzieren, aber wenn Sie über ausreichend Platz und Lautsprecher verfügen, können Sie vielleicht etwas Ähnliches schaffen. Wenn Sie die DJ-Decks nicht haben, stehen Ihnen viele mallorquinische Club-Sets zum Streamen aus Mixcloud oder Youtube zur Verfügung.

Casino de Mallorca

Wenn Sie das Casino de Mallorca oder eine andere mallorquinische Spielbank Ihrer Wahl besuchen möchten, werden Sie feststellen, dass es Online-Live-Casinos gibt, die diesem Erlebnis ganz nahe kommen können. Finden Sie einfach eine Website mit Online-Slots, welche dir Möglichkeit bietet, über einen Live-Stream zu spielen, lehnen Sie sich zurück und entspannen Sie sich.. Die gleichen Musik- und Getränkeideen, die Sie für die Nachbildung eines Clubs hatten, können Sie auch hier umsetzten – denn kein Casino lässt Sie in der Stille sitzen! Das Beste daran, ein Casino in Ihrem eigenen gemütlichen Zuhause zu schaffen, ist die fehlende Kleiderordnung und der Zugang zu jedem Tisch.

Live-Stream eines Musikkonzerts 

Mallorca ist einer der besten Orte der Welt, wenn Sie Live-Musik oder sogar Theateraufführungen sehen möchten. Auch wenn Sie die fantastische Open-Air-Atmosphäre, für die Palma und andere Städte berühmt geworden sind, nicht nachahmen können, können Sie Konzerte – möglicherweise von Ihren Lieblingskünstlern –, bequem von zu Hause aus per Livestream verfolgen. Virtuelle Konzerte werden immer beliebter – viele sind kostenlos, aber für einige müssen Sie ein Ticket kaufen, um Ihre Lieblingsmusiker zu unterstützen.

Simulieren Sie Mallorcas legendäres Fahren

Viele Menschen lieben es, auf Mallorca herumzufahren, und es ist ein wichtiges Ziel für Motorsportfans und Rennsportliebhaber. Wenn Sie den alten mallorquinischen Asphalt vermissen, gibt es einige Möglichkeiten, die Ihnen helfen können. Eine solche Lösung ist der Puig Major Car Racing Simulator, der das Bergrennen auf dem höchsten Gipfel Mallorcas nachbildet. Der Simulator stellt die exakten Abmessungen, Proportionen und Winkel der ursprünglichen Straße nach, so dass Sie sich Ihrem Lieblingsziel unter der Sonne etwas näher fühlen können.

Köln im Winter erleben – Im Sommer schon für den Winter planen

Köln, mit rund 1,1 Millionen Einwohnern die viertgrößte Stadt der Republik, bietet Millionen von Besuchern das gesamte Jahr über ganz besondere Hotspots. Natürlich ist da der imposante Dom, der Rhein, der 1. F.C. Köln oder der berühmt-berüchtigte Karneval, der die Domstadt über ihre Grenzen hinaus bekannt gemacht hat. Doch die Rheinmetropole zeigt darüber hinaus, dass sie mit zahlreichen weiteren Attraktionen den Gästen einen unvergessenen Aufenthalt ermöglichen möchte. Und wer denkt, dass Köln im Winter trist und öde daherkommt, der irrt. Viele Reisende planen daher schon im Sommer, der Millionenstadt mit all Highlights ihren ihre Aufwartung zu machen. Auch wenn die Metropole sicherlich nicht zu den Wintersporthochburgen zählt, ist ein Besuch auch in der kalten Jahreszeit immer lohnenswert. Und wenn es doch einmal schneit und friert, sorgt ein Winterdienst in Köln für rutschfreie Straßen und Wege.

 

Besuch eines alternativen Weihnachtsmarktes

 

Wer einmal in den Sommermonaten durch die Kölner Altstadt bummelt, kennt die völlig überfüllten Gassen und Kneipen. Zur Weihnachtszeit jedoch spitzt sich die Situation dann noch einmal zu, wenn die geschmückten Buden das ohnehin schon geringe Platzangebot noch minimieren. Um diesem undurchsichtigem Trouble zu entgehen, empfiehlt sich der Besuch eines der zahlreichen alternativen Weihnachtsmärkte der Stadt. Inmitten des Kölner Stadtteil Ehrenfeld dürften sich vor allem die Kleinsten besonders wohlfühlen, doch der Winterwunder-Markt ist auch für die Großen ein echter Tipp:

 

  • Bastelspaß
  • Märchenlesungen
  • Live Bands
  • Food Trucks
  • Fair Goods

 

Ferner gibt es weihnachtliches und uriges unter anderem auch im Kunstraum Dreizwanzig, auf dem Adventsmarkt der Künstler in der Kapelle St. Maria Magdalena und Lazarus auf Melaten oder beim Holy Shit Shopping zu bestaunen.

Auf ins Museum – stressfrei

Köln ist natürlich auch aus kultureller Sicht gut aufgestellt. Wer dem Geschenkstress Adieu sagen und runterkommen möchte, finden bei einem Besuch in einem der Museen die verdiente Entspannung. Gerade dann, wenn es draußen nass, kalt und weniger angenehm ist, hilft Schokolade gegen aufkeimendes Depressionen. Ein Ausflug ins Schokoladenmuseum kommt da gerade recht. Hier wird die Geschichte von Kakao und Schokolade eindrucksvoll erzählt – inklusive einiger köstlicher Proben der süßen Verführung. Ebenfalls können Besucher im Museum Ludwig einzigartige Kunstwerke, beispielsweise von Ai Weiwei oder fotografische Hotspots der Ausstellung „Master of Beauty“ bewundern.

Über 7 Brücken musst Du gehen – Erkundung der Kölner Rheinbrücken

Sieben Brücken führen im Kölner Stadtgebiet über den Rhein. Der mächtige Fluss bietet beileibe nicht nur im Sommer ein eindrucksvolles Schauspiel. Denn auch im Winter zeigt sich das Gewässer in beeindruckender Manier. Dick eingemummelt startet die Tour unmittelbar hinter dem Kölner Dom auf der Hohenzollernbrücke. Die Wanderung in Richtung Süden führt hin zu Deutzer Brücke bis hinunter zur Südbrücke. In den dortigen Pollerwiesen, in denen der aufsteigende Nebel wabert und den Rhein in ein mystisches Szenario taucht, ist es Zeit für einen wohlverdienten Glühwein. Von jeder dieser Brücken genießen die Besucher eine neue Perspektive auf die Stadt und lernen so die Vielfalt von Köln in einer einzigartigen Art und Weise kennen.

Tolle Blüten – auch im Winter

Wen in einem tristen Winter die Sehnsucht nach bunten Blüten und schönen Pflanzen packt, muss auch in dieser Zeit in Köln nicht darauf verzichten. Bevor das Grau in Grau auf`s Gemüt schlägt, empfiehlt sich ein Besuch im Botanischen Garten der Rheinmetropole. Die farbenfrohen Blumen aus der gesamten Welt in ihren Beeten und Gewächshäusern wirken dem faden Wintertag entgegen und sorgen mit ihrer faszinierenden Pracht umgehend für eine gute Stimmung. Dank der verschiedenen Blühzeiten sowie den wechselnden Ausstellungen erlebt man die Flora immer wieder neu und lernt so manches über die Vielfalt der Pflanzen.

Faszination Sonnenuntergang

Über die Hohenzollernbrücke führt der Weg zum LVR-Tower, der unmittelbar gegenüber vom Kölner Dom liegt. Denn für einen überragenden Blick über die Stadt muss es nicht zwingend das klerikale Bauwerk sein, deren höchster Punkt nur mühsam zu Fuß über 500 Stufen zu erreichen ist. Für gerade einmal 3.- Euro geht’s mit dem Aufzug im LVR-Tower in schwindelerregende Höhen. Von ganz oben wird der Besucher mit einer wahrhaft unvergessenen Aussicht auf die Stadt belohnt. Da im Winter auch die Sonne erfahrungsgemäß früh untergeht, kann man das fantastische Spektakel von dem Gebäude noch innerhalb der Öffnungszeiten genießen.

Bunker Hagen – Bewertung

Mitten in Hagen befindet sich ein Überbleibsel aus dem Zweiten Weltkrieg, dass den Besucher die Atmosphäre eines Bunkers hautnah erleben lässt. Doch nicht nur das Gefühl wird einem dort vermittelt, sondern auch unglaubliche Exponate können besichtigt werden. Die Geschichte des Zweiten Weltkrieges in einer Ausstellung unter der Erde in einem echten Bunker. Genau das bietet … Weiterlesen

Die Ostsee – Das schönste Segelrevier der Welt

“Die Ostsee ist das schönste Segelrevier der Welt” Das sagt Rolf Brezinsky von Yachtcharter Ostsee und schwärmt in höchsten Tönen vom deutschen Segelrevier. Was aber macht die Ostsee zum schönsten Segelrevier der Welt?

Segeltörns auf der Ostsee – spannend, vielfältig und abwechslungsreich

Die Ostseeküste ist unter Segelfreunden längst schon kein Geheimtipp mehr, sondern vielmehr ein wahres Segelparadies. Sowohl Anfänger als auch Segel-Profis finden hier ideale Voraussetzungen, um ihr Können unter Beweise zu stellen. Insbesondere die zahlreichen unterschiedlichen Küstenformationen sind für alle Nautiker immer wieder reizvoll. In welche Richtung der Törn die Crew auch immer führen mang – es gibt gleichermaßen viel Vertrautes und Neues zu entdecken. Wo sonst treffen die Segelfreunde auf eine einzigartige Vielfalt:

  • Zauberhafte Natur
  • Spannende Historie der Länder und Städte, an denen man anlegen oder vorbeisegeln kann
  • Mehr als 100 Marinas, die sich dicht an dicht entlang der Ostseeküste aufreihen
  • Gut Winde
  • Romantische Buchten

Die Ostsee – das Segelrevier vor der Haustür

Die Skipper müssen keine langen Anreisen in Kauf nehmen, um sich in ein aufregendes Segelabenteuer zu stürzen. Die Ostsee, den Seglern sicherlich auch untern den Namen Baltisches Meer, Baltic Sea oder Mare Balticum geläufig ist ein Segelrevier, dass sich direkt an der Haustür befindet. Schnell erreicht man Städte und Orte wie zum Beispiel

  • Kiel
  • Warnemünde
  • Rostock
  • Mecklenburgische Ostseeküste
  • Fischland-Darß-Zingst
  • Lübeck
  • Travemünde
  • Wismar

Dort heiß es: an Bord gehen, auftakeln, ablegen und lossegeln – unerheblich ob mit einem eigenen Boot oder mit einer gecharterten Segel-Yacht. Alle sind willkommen auf einem Gewässer, das weniger rau als die Nordsee, aber niemals langweilig ist.

Zahlreiche Länder – viel Historisches, jedem Menge Natur

Die Vielfalt der Möglichkeiten, auf einer Küstenlinie von mehr als 10.000 Seemeilen umfangreiche Destinationen wie

  • Polen
  • Litauen
  • Lettland
  • Estland
  • Russland
  • Finnland
  • Schweden
  • Dänemark

anzusegeln und zu besuchen, macht die Ostsee einzigartig. In keinem Segelrevier sind derartig viele Möglichkeiten gegeben, um Natur, Kultur und reizvolle Landschaften sowie Küstenregionen zu erkunden. Mit rund 350.000 Quadratkilometern ist das Binnengewässer zugleich auch das größte Brackwassermeer der Erde.

Was gibt es zu sehen?

Vor allem die dänischen Inselwelten sind für viele Segler ein echtes Highlight. Des unzähligen, vorgelagerten Eilands und Inselchen sind ein echtes El Dorado. Nicht von Ungefähr wird diese Region auch als „Dänische Südsee“ bezeichnet. Von Rügen aus gestartet, ist die geschichtsträchtige Insel Usedom ein lohnenswertes Ziel. Über Swinemünde geht es zum polnischen Teil des Eilands. Hier folgt die Crew den Spuren vieler Kaiser, welche in den Bädern Ahlbeck oder Heringsdorf ihre Urlaubstage verbrachten. Mit etwas mehr Zeit im Gepäcks sollte der Törn natürlich weiter in Richtung Norden erfolgen. Vorbei an den schwedischen Inseln Bornholm und Gotland, erwarten die Skipper mit Riga und Tallin stolze Hansestädte. Der besondere Hotspot ist sicherlich St. Petersburg, denn hier grüßt nicht nur das vergangene Imperium russischer Zaren. In der mondänen Metropole geht die Sonne nur für eine kurze Zeit unter und taucht die Region in ein unvergleichliches weißes Licht. Die legendären „Weißen Nächte“ bleiben sicherlich bei allen Besuchern, die dieses Schauspiel einmal erleben durften, immer nachhaltig in Erinnerung.

Saison und Wetter beim Segeln auf der Ostsee?

Wer einen Segeltörn auf der Ostsee plant, sollte bereits Ende April die Planungen abgeschlossen haben. Ab diesem Zeitpunkt, spätestens jedoch am 1 Mai, ist auf dem Binnenmeer Hochsaison. Das Azorenhoch bestimmt zunächst das Klima – tagsüber sind T-Shirts angesagt, am Abend Pullover. Frische Winde, zumeist aus westlicher Richtung, und eine explodierende Natur sind reizvolle Aspekte, um im beginnenden Frühjahr auf der Ostsee zu segeln. Zu Beginn ist das Wasser noch recht frisch, erreicht aber in der Hochsaison durch aus angenehme 22 Grad Celsius.

Im Juni folgen helle und länger werdende Tage mit steigenden Temperaturen. Ein bunter Mix der Windrichtungen und Windstärken sorgt so manches Mal für einige Herausforderungen der Nautiker. Tendenziell ist Regen eher nicht zu erwarten, dafür aber jede Menge Sonnenschein.

Im Juli und August sind eher heiß, wobei aber, wie auch an Land, einige Regenschauer zu erwarten sind. Ab und an gibt es auch mal einen Flautentag mit 1 oder 2 Bft – ein idealer Zeitpunkt, um anzulegen und eine Exkursion der Region vorzunehmen.

Während im September (Altweibersommer) die Tage wieder kürzer werden, erlaubt diese Jahreszeit jedoch ein durchweg tolles Segelerlebnis. Auf See tummeln sich deutlich weniger Boote als im Hochsommer. Tagsüber ist es zumeist noch angenehm warm, doch abends sollte der Pullover immer griffbereit sein. Wenn sich die Sonne am Horizont verabschiedet, tauchen einige Nebenschwaden auf, die das Segelboot am Morgen in ein Meer von tausenden Tautröpfchen umhüllen. Mit fortschreitender Tageszeit löst sich der Dunst in der Regel wieder auf.

Im „Goldenen Oktober“ bleibt es bis zur Mitte des Monats ähnlich wie im September. Doch dann sinken die Temperaturen drastisch und das Meer zeigt sich in voller Ursprünglichkeit: Kühl, stürmisch, regnerisch. Lange Törns sind dann sicherlich kein Vergnügen mehr.

Maritime Events auf der Ostsee

Während in den modernen und bestens ausgestatten Marinas sowohl tagsüber als auch in den Abendstunden das Leben immer pulsiert, gibt es daneben doch einige maritime Events, die sich abheben.

Allen voran die „Kieler Woche“, eine der größten Windjammerparaden weltweit. Hunderte von traditionellen und historischen Segelbooten sind für die Besucher eine echte Augenweide. Ein Besuch des Spektakels im August ist ein Must See für jede Crew.

Liebhaber alter Schiffe finden während der Rostocker Hanse Sail ebenfalls ihre Erfüllung. Zu den herausragenden Events in Mecklenburg-Vorpommern zählt sicherlich die Warnemünder Woche.

Hotelwäsche – Was der Gast im Hotelzimmer erwartet

Es ist bald wieder soweit. Die Urlaubszeit beginnt und viele Menschen freuen sich schon auf den verdienten Abstand von Arbeit und Alltag. Die Urlaubsziele unterscheiden sich dabei. Ganz hoch im Kurs stehen Strand, Berge und Städtetrips. Doch eins haben alle Reiseziele gemeinsam: Sie sollen dazu beitragen, dass man eine entspannte und relaxte Zeit genießen kann und erholt aus dem Urlaub wiederkehrt. Abends noch eine Runde in die Sauna oder in Hotelinternen Pool sind dafür schon einmal ein guter Anfang. Doch auch die Ausstattung der Zimmer und die Hotelwäsche spielen dabei eine große Rolle, damit man sich gut aufgehoben fühlt. Immerhin möchte man sich erholen und erwartet somit einen gewissen Komfort, wenn es um Bademäntel und Co. geht.

Worauf wird bei einem Hotelzimmer wert gelegt?

Hygiene ist dabei selbstredend das A und O, wenn es um das Wohlfühlgefühl geht. Wer möchte schon in einem Hotelzimmer übernachten, wo es die ganze Nacht lang kratzt und in dem der Bademantel auch zum Abschleifen des Türrahmens genutzt werden kann? Weiche Bettwäsche ist also unverzichtbar, wenn es um einen erholsamen Schlaf im Urlaub geht. Immerhin möchte man am nächsten Tag frisch starten und nicht gerädert von einer schlaflosen Nacht sein.
Nach Aussage von Hotelwäsche24 , einem online Shop für Hotelwäsche, bieten die meisten Hotels zum Glück eben dieses Wohlfühlpaket an und warten nach mit Hotelbettwäsche aus hochwertigen Materialien und ansprechenden Designs auf.

Noch eine Runde in den Pool und dann entspannen

Was gibt es Schöneres als abends noch eine Runde in den Pool zu steigen und so den Tag mit etwas Sport abzuschließen. Wenn anschließend noch hochwertige kuschelige Bademäntel auf einen warten, dann steht der Entspannung kaum noch was im Weg. Vielleicht kann es danach ja noch eine Runde in der Sauna sein. Denn Wellness- und Saunabereich darf man mittlerweile nicht mehr Barfüß betreten, sondern wird gebeten, die Bad & Wellness Hotelslipper zu tragen. Dies ist nicht nur hygienischer, sondern auch angenehmer für die Füße.

Bedenkenlos schlafen durch hygienische Standards

Wenn der Tag sich dann dem Ende neigt und auch der letzte Abendtrunk schon eingenommen wurde, kann es so langsam ins Bett gehen. Bettlaken aus gebleichter Baumwolle sorgen dafür, dass die Haut besser atmen kann und man nicht am nächsten Morgen nassgeschwitzt aufwacht. So kann einer beruhigenden und harmonischen Nacht im Urlaub nichts mehr im Weg stehen.

Schnell frisch machen und los geht’s

Wer am nächsten Morgen noch schnell unter die Dusche springen möchte, um munter in den Tag zu starten. Die meisten Hotels halten für ihre Gäste Handtücher aus Walkfrottier, Zwirfrottier oder Mikrofaser bereit, wodurch man sich schnell abgetrocknet hat. Das Handtuch umbinden und noch eben kurz einen Kaffee auf dem Balkon trinken? Durch die Materialien trocknen die Handtücher nicht nur schnell, sondern halten auch bei frischen Temperaturen zumindest für einen gewissen Zeitraum den Körper warm.

Vorteile an einem hochwertigen Hotel:

  • Hygienische Standards,
  • hochwertige Textilien für ein Wohlfühlgefühl,
  • auch für Allergien geeignete Bettwäsche,
  • Rundumpaket bestehend aus Bademantel, Bettwäsche, Slipper und Handtüchern.

Fazit

Wer also einen hohen Wert auf Hygiene und Sauberkeit legt, findet in einem guten Hotelzimmer auch eben diesen Standard vor. Gerade bei größeren Hotelketten wird vermehrt darauf geachtet, dass die Gäste sich rundum wohlfühlen. Wer etwas in seinem Hotelzimmer vermisst, kann in der Regel einfach an der Rezeption etwas ordern, was dann auch schnell auf das Zimmer gebracht wird. In dem richtigen Hotel wird der Urlaub somit also wirklich zu einer wahren Entspannungsreise.
Vielleicht darf man keinen riesigen Fernseher auf dem Zimmer erwarten, aber der richtige Komfort und die Hygiene sollten dahingehend schon stimmen. Wer sich also dieses Jahr schon auf den Urlaub freut, den erwarten im Hotel kuschelige Textilien, die das Entspannen noch abrunden können.

Thalheim Erzgebirge

Thalheim Erzgebirge im Winter mit Schnee

Das traditionsreiche Erzgebirge befindet sich im Süden des Freistaates Sachsen und zählt zu den attraktivste Mittelgebirgsregionen Deutschlands. Geprägt wurde das Gebirge durch den Erzreichtum und den damit verbundenen Bergbau. Daneben sind natürlich auch Weihnachtspyramiden, Räuchermännchen, Nussknacker und andere Handwerkskunst weltberühmt. Doch auch als Fremdenverkehrs- und Wintersportgebiet hat sich Region über die Grenzen hinaus einen Namen gemacht.

Inmitten dieser einzigartigen Landschaft, etwa 15 Kilometer südlich von Chemnitz gelegen, findet man den kleinen und beschaulichen Ort Thalheim mit seinen rund 6.200 Einwohnern. In den 1950-er Jahren hatten noch über 10.000 Menschen hier ihr Zuhause.

Thalheim wurde 12. Jahrhundert von fränkischen Siedlern gegründet und fand seine erste urkundliche Erwähnung im Jahr 1447. Im Jahr 1925 wurde dem heranwachsenden Ort das Stadtrecht verliehen. Die dort ansässige Strumpfindustrie machte es möglich. Im Haus der Heimatkunde kann man sich über die Historie informieren und tiefe Einblicke in die Welt der Strumpfwirkerei erlangen. Die höchste Erhebung ist die „Tabakstanne“ mit rund 560 Metern.

Umfangreiche Freizeitgestaltungsmöglichkeiten

Die interessante und abwechslungsreiche Kleinstadt Thalheim bietet sowohl seinen Bewohnern als auch den zahlreichen Touristen umfangreiche kulturelle und sportliche Attraktionen. Gepaart mit der typischen Gemütlichkeit des Erzgebirges, gibt es in der Stadt im Zwönitztal das gesamte Jahr über immer etwas zu entdecken. Namensgeber des Tals ist der Fluss Zwönitz, der sich auch durch Thalheim schlängelt.

Im Sommer finden hier Outdoor-Begeisterte ein El Dorado vor. In der Region rund um Thalheim stehen 10 abwechslungsreiche Wanderrouten mit einer Länge von über 50 Kilometern zur Verfügung, auf denen man die Schönheit der Natur erkunden kann. Hier kommen sowohl erfahrene Wanderer als auch diejenigen, die es eher gemütlich angehen lassen, voll auf ihre Kosten. Gemütliche Rasthütten und einzigartige Ausblickpunkte begleiten die Wanderer auf ihren Wegen.

Doch auch Rafting, Mountainbiken und Kanufahren ist hier ebenso möglich wie Radfahren, Badminton und Reiten. Im Winter können Mitglieder des Sportvereines SV Tanne Thalheim, dem mit 11 Abteilungen mitgliederstärksten von über 50 Vereinen, sich alpin oder in der gespurten Loipe vergnügen. Für die öffentliche Nutzung sind diese Möglichkeiten jedoch nicht vorgesehen. Unweit der Stadt verspricht auch ein Besuch eines Zweitligaspiels des Fußballclubs Erzgebirge Aue eine gelungene Abwechslung.

Ein besonderes Erlebnis verspricht das Waldcamping im Erzgebirge Bad der Stadt. Doch auch in schicken Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen lässt es sich in Thalheim gut Urlaub machen.

Attraktionen in Thalheim – ein Must See

Daneben weiß Thalheim auch durch attraktive Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen zu punkten wie beispielhaft:

  • Rentners Ruh – Thalheim im Miniaturformat inmitten einer natürlichen Idylle
  • Wille Gottes Stolln – historischer Bergbaustollen, der 1994 wieder freigelegt wurde
  • Technisches Denkmal “Wiesenmühle” – Fachwerkbau aus dem Jahr 1838
  • Museum “Zum Buckelbergwerk” – traditionelle erzgebirgische Drechselkunst und Schnitzarbeiten
  • Turmblasen an jedem Adventssonnabend und am Heiligen Abend
  • Weihnachtsbaum-“Anzünden” am 1. Adventsonnabend
  • Weihnachtsmarkt mit Stollenanschnitt am zweiten Adventwochenende

Wer sich am Abend vergnügen, feiern und gut essen möchte, muss nicht immer in die Großstadt ausweichen. Gemütliche Kneipen, gute Restaurants oder die typische Großraumdisco findet man in Thalheim ebenso wie im Umkreis.

Partnerstädte

 

Thalheim unterhält seit 1991 partnerschaftliche Beziehungen zur fränkischen Gemeinde Roßtal.
Im Jahr 2008 entstand die Partnerschaft mit der rumänischen Gemeinde „Daja“ in Siebenbürgen/Rumänien. Der Städtename ist Namensvetter der Stadt aus dem Erzgebirge und bedeutet: Thalheim.

Mustertext Bahncard kündigen – Das geht aber schnell

Vor Jahren ging es in der Regel mit großen Problemen einher wenn man seine Bahncard kündigen wollte. Seinerzeit  war es schwer überhaupt eine Adresse zu finden an die man seine Kündigung schickt. Eine Kündigung per E-Mail war nur schwer möglich

Das hat sich im Laufe der Jahre aber sehr zum positiven geändert.

Heute habe ich meine Probebahncard gekündigt.

Dies ging ohne weitere Probleme direkt online über die DB Navigator App.
Im Bereich „Kontakt zum BahnCard-Service“ in der App wird man direkt zu einem Kontaktformular geleitet über das man seine Kündigung formulieren kann.

In der Zeile Betreff kann man unter verschiedenen Themen wählen. Unter anderem das Betreffthema „Kündigung Ihrer BahnCard“

Hier habe ich folgenden Text für die Kündigung übermittelt.
Dieser Text kann gerne auch aus Mustertext für eine eigene BahnCard Kündigung  übernommen werden.

Mustertext: Kündigung BahnCard

Sehr geehrtes BahnCard Team,
hiermit kündige ich meine Probe BahnCard (BahnCard Nummer) zum Ende der aktuellen Laufzeit.

Bitte bestätigen Sie meine Kündigung.

Mit freundlichen Grüßen

Nach Absenden des Kündigungsschreibens erhält man zeitnah eine E-Mail mit der Bestätigung des Erhalts der Nachricht.

vielen Dank für Ihre Nachricht.
Wir haben Ihre Anfrage zum Thema Kündigung Ihrer BahnCard 25 unter der Bearbeitungsnummer 1234567 aufgenommen und werden Ihr Anliegen schnellstmöglich innerhalb weniger Tage bearbeiten.

Mit freundlichen Grüßen

Die Bearbeitung selber hat dann auch nur wenige Minuten gedauert.

Der Wortlaut der Kündigungsbestätigung war dann wie folgt.

Sehr geehrter Herr …..,
schade, dass Sie Ihre BahnCard xxxx kündigen möchten.

Wir bestätigen Ihnen die Kündigung zum 25.03.2020.

Bitte beachten Sie, dass die Kündigung auch für alle Zusatzkarten gilt. Inhaber von Zusatzkarten müssen bei Bedarf eine neue, eigene BahnCard bestellen. Aktuell bestehende Preisvorteile können für eine Neubestellung nicht berücksichtigt werden, dafür bitten wir Sie um Verständnis.

Wir freuen uns, wenn Sie auch in der Zukunft Ihre Reisen mit der Deutschen Bahn planen und wünschen Ihnen allzeit gute Fahrt.

Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Sie Fragen zu diesem Schreiben haben oder weitere Informationen wünschen: Sie erreichen uns per E-Mail unter bahncard-service@bahn.de oder telefonisch montags bis freitags von 7:00 Uhr bis 21:00 Uhr und samstags von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr unter der Rufnummer 0180 6 340035*.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team vom BahnCard-Service

DB Fernverkehr AG
BahnCard-Service
60643 Frankfurt
Telefon: 0180 6 340035*
Telefax: 0180 5 121998**
(*20 ct/Anruf aus dem Festnetz. Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf
**14 ct/Min. aus dem Festnetz. Tarif bei Mobilfunk max. 42 ct/Min.)
bahncard-service@bahn.de
www.bahn.de/bahncard

Fazit:
Keine Angst vorm kündigen der BahnCard. Alles geht ganz schnell und gut.
Zum Aktuellen Zeitpunkt darf man nur nicht vergessen zu kündigen. Wenn man nicht fristgerecht küdigt dann verlängert sich das Abo um ein weiteres Jahr.

Hat man eine Probe BahnCard und man vergisst diese rechtzeitig zu kündigen dann geht die Probe BahnCard automatisch in eine normale BahnCard mit einer Laufzeit von einem Jahr über.

Yachtcharter Kroatien: Buchten, Inseln, Berge und Meer – ein Segeltörn in Kroatien

Kroatien ist ein Land mit vielen Facetten, das umfangreiche Gestaltungsmöglichkeiten für einen unvergesslichen Urlaub erlaubt. Insbesondere für Freunde es Segelsports bietet das Land nahezu unbegrenzte Möglichkeiten. Von Istrien über die Kornaten in Dalmatien bis hin zur berühmten Altstadt von Dubrovnik – Kroatien zählt nach Angaben von Yachtcharter Kroatien zu den beliebtesten Segelrevieren weltweit.

Die traumhafte Küste mit den mehr als 1000 Inseln bietet daneben vielfältige Gelegenheiten, seinem individuellen Urlaubsvergnügen nachzugehen. Der Yachtcharter in Kroatien zählt für all diejenigen zu einem Muss, die das Land und seine Umgebung vom Wasser aus erleben und entdecken möchten.

Kristallklares Wasser, Sonne pur und eine einzigartige Natur 

Die zauberhafte Küstenregion der Adria zählt nicht nur für Segler und Motorbootliebhaber zu den schönsten Feriengebieten des Mittelmeers. Das mediterrane Klima, kristallklare Wasser, Sonne pur und eine unberührte Natur sowie die Gastfreundlichkeit der Bewohner nutzen viele Urlauber für einen erholsamen Aufenthalt. Hier verfügen die Gäste über umfangreiche Möglichkeiten, ihre Ferien nach persönlichen Vorstellungen individuell zu gestalten.

Besonders reizvoll ist es sicherlich, die Region Wasser aus zu erkunden. Damit der Yachtcharter in Kroatien auch zu einem unvergessenen Erlebnis wird, sorgen moderate Windverhältnisse, komfortabel und bequem ausgestattete Schiffe und Yachthäfen sowie ein wohl temperiertes Mittelmeer für ein optimales Vergnügen. Insbesondere die Marinas und Häfen werden bei einem Törn von der Crew und den Gästen geschätzt, denn hier werden Service und Annehmlichkeiten großgeschrieben. Dort genießt man die kulinarischen Highlights der kroatischen Küche und genießt die Gastfreundlichkeit der Menschen.

Die Planung eines Törns gestaltet sich recht unkompliziert, denn die modernen Häfen liegen unweit von einander. Die Reisenden profitieren davon, denn so lassen sich zahlreiche Etappenziele perfekt organisieren.

Drei Segelreviere in Kroatien

Die kroatische Küste ist prinzipiell in drei außergewöhnliche Segelreviere, von Nord nach Süd, unterteilt:

  • Istrien
  • Kvarner Bucht
  • Dalmatien

 

Das istrische Segelrevier

Das istrische Segelrevier befindet sich im Norden der Region, unmittelbar an der Grenze zu Slowenien. Die scheinbar immergrüne Gegen ist venezianisch geprägt, wobei auch das gesamte Landschaftsbild an die Schönheit Italiens erinnert. Auch in kultureller Hinsicht hat Istrien einiges zu bieten und unbedingt zu einem Must See zählt

  • Altstadt
  • Ecomuseum
  • Punta Corrente (Naturpark)
  • Römisches Kulturerbe in Pula

Die beliebten Touren beginnen in den Ausgangshäfen von Pula, Rovinj und Vrsar. An der slowenischen Küste liegen weitere schöne Häfen wie Koper und Izola, die im Rahmen des Yachtcharters angelaufen werden können.

 

Die Kvarner Bucht

Passiert man Rijeka, geht die Halbinsel Istrien in die Kvarner Bucht über. Hier befinden sich die bekannten Reiseziele Rab, Krk und Cres, die alle einen Zwischenstopp wert sind. Zwar ist die Anzahl der Yachtcharter-Stationen in der Umgebung etwas geringer als in Dalmatien, dennoch ist die ursprüngliche Inselwelt der Kvarner Bucht mit der größten Insel Lošinj und ihrem Hauptort immer ein lohnenswertes Ziel.

Die dalmatische Küste

Die dalmatische Küste bildet das Kernstück des kroatischen Segelreviers. Bei einem Törn durch die bizarren Kornaten, die mit einer Inselwelt von mehr als 1000 Inseln ein unvergleichbares Naturschauspiel bieten, reihen sich zahlreiche Charterstützpunkte aneinander. Wer sich für eine der über 4000 Charteryachten entscheidet, kann seine Tour in Zadar starten, während der Weg über Biograd über Sibenik und Trogir letztlich in das mondäne Split führt.

Zur dalmatinischen Inselwelt zählt auch Dubrovnik, das durch einige Seemeilen durch einen bosnischen Korridor vom übrigen Kroatien getrennt ist. Dennoch müssen die Reisenden hier keinerlei Probleme befürchten, denn die Durchfahrt kann aufgrund der Reisefreiheit bedenkenlos vorgenommen werden. Der als schönste Stadt Kroatiens bezeichnete Ort ist immer einen Besuch wert. Von Dubrovnik aus können die Chartersegler natürlich auch ihre Touren starten und ihre Reise anschließend in nördlicher Richtung durch die Adria fortsetzen.

 

 

 

Amsterdam Kurzurlaub – für jeden Geschmack etwas

Mit ihren Brücken und Grachten ist die Stadt ein Tourismusmagnet. Ein Amsterdam Kurzurlaub hat für jeden Geschmack etwas zu bieten: Kunst, ein aufregendes Nachtleben und die unverwechselbare Toleranz der Niederländer.

Die Niederländer sind gastfreundlich, weltoffen und tolerant. Das macht den Charme unseres nordwestlichen Nachbarlandes aus und wer einmal diese Mischung erlebt hat, ist möglicher Weise süchtig danach geworden. Für diesen Fall ist die regelmäßige Auffrischung mit einer ordentlichen Portion Amsterdamfeeling.
Ein Amsterdam Kurzurlaub schafft Abhilfe.

Ein Stadtspaziergang durch den Jordaan

Von Deutschland aus ist Amsterdam gut mit dem Auto erreichbar. In der Stadt selbst sollte man am besten zu Fuß gehen. Man sieht zu Fuß einfach mehr. Mit einer Straßenbahnfahrt kann man außerdem eine günstige Sightseeing-Tour machen und auch noch dort aussteigen und verweilen, wo es einem gerade besonders gefällt.

Ein Stadtspaziergang durch den Jordaan führt den Besucher dahin, wo Amsterdam am typischsten zu sein scheint. Wie immer ist das bei einer Großstadt ein Trugschluss, denn die meisten Menschen wohnen nicht mehr in den alten traditionellen Quartieren, sondern weiter draußen. Doch die ehemals dörflichen und einst armen Viertel sind heute angesagt. Der Jordaan ist mit kleinen Geschäften und vielen gemütlichen Cafés und Eckkneipen typisch Amsterdam. Hier leben auch viele Künstler.

Im alten Zentrum von Amsterdam

zwischen Damrak und Oudeschans findet man heute viele Coffeeshops, in denen legal leichte Drogen verkauft werden und auch eine stattliche Anzahl von Bordellen. Das sollte den Urlauber aber nicht von den besonderen Schönheiten des alten Amsterdams ablenken.

Prachtvolle Renaissancebauten stehen hier. Es lohnt auch ein Blick in die besonderen alten Kirchen, in denen – schaut man sich die Gemälde der alten niederländischen Meister an – in früheren Zeiten das Leben tobte. Nicht weit ist für Kunstfreunde von hier auch der Weg zum Rembrandthuis, in dem die weltweit größte Sammlung des graphischen Werks von Rembrandt zu sehen ist.

Das Anne Frank-Haus und ein Besuch im Rijksmuseum

Ein Muss ist selbst bei geringer Kunstkenntnis ein Besuch im Rijksmuseum. Die Sammlung mit niederländischer Kunst ist weltweit unvergleichlich.

Für deutsche Touristen sollte auch das Anne Frank-Haus auf dem Plan stehen. Das Hinterhaus, in dem die junge Anne ihr berühmtes Tagebuch schrieb, zeigt auf seine Weise, welche schwierige Geschichte uns mit unseren Nachbarn verbindet.

Für wenig Geld ein Fahrrad mieten

Schließlich noch einen kleiner Tipp für einen Amsterdam Kurzurlaub: Man kann sich an vielen Stellen in der Stadt für wenig Geld ein Fahrrad mieten. Auf zwei Rädern ist es ein besonderer Genuss, die Schönheiten der Stadt zu entdecken und man erlebt so das Amsterdamfeeling besonders authentisch.

Grüße Michael von internetblogger.de