Wie man ein Etikett mit dem Namen Ihres Kindes auf dessen Kleidung anbringt

Das Ende der Sommerferien ist gleichbedeutend mit der Rückkehr zur Arbeit, aber auch mit der Vorbereitung auf den Schulbeginn all derjenigen Glücklichen mit Kindern im Schulalter. Man muss sich nichts vormachen: Die Vorbereitung auf den Schulanfang ist sowohl eine Quelle von Stress als auch extrem zeitaufwendig. Zwischen der Liste mit den Besorgungen und dem Kauf … Weiterlesen

Möglichkeiten der Kinderbetreuung in Hamburg

Wer neulich erst Kinder bekommen hat, rauft sich gerne mal die Haare aus, auf der Suche nach ordentlichen Kinderbetreuungen. Wenn das Kind in ein Alter kommt, in welchem der Kindergarten verpflichtend wird, kann es sehr schwer werden, eine geeignete Stelle zu finden. Darum soll an dieser Stelle allen frischen Eltern Tipps gegeben werden, wie man … Weiterlesen

Die 3 niedlichsten Ideen für Baby-Fotobücher

Kinder, wie die Zeit vergeht! Wie oft haben Sie schon auf Ihr wachsendes Baby geschaut und sich gewünscht, die Zeit würde langsamer vergehen? Auch wenn Sie wissen, dass dies selbstverständlich nicht möglich ist, gibt es durchaus etwas, was Sie tun können – beispielsweise ein Baby-Fotoalbum erstellen, um all diese kostbaren Meilensteine im Leben Ihres kleinen … Weiterlesen

Im Alter Zuhause wohnen: Tipps

In fortgeschrittenem Alter noch in den eigenen vier Wänden zu wohnen, ist grundsätzlich auch dann möglich, wenn der Alltag nicht mehr vollständig allein bewältigt werden kann. Schließlich stehen viele Hilfsangebote für Alltagstätigkeiten und den Haushalt zur Verfügung, welche den pflege- und betreuungsbedürftigen Personen die Möglichkeit bieten, in ihrer gewohnten Umgebung zu bleiben.

Beispielsweise sorgt ein Hausnotrufsystem, mit denen im Notfall stets schnelle Hilfe gerufen werden kann, für eine erhöhte Sicherheit. Welche unterstützenden Maßnahmen daneben ergriffen werden können, um eine möglichst große Selbstbestimmtheit der Pflegebedürftigen aufrecht zu erhalten und was Angehörige dabei beachten sollten, erklärt der folgende Beitrag.

Die Voraussetzungen für das Wohnen zuhause im Alter

Viele Menschen im fortgeschrittenen Alter finden sich auch mit ungünstigen Bedingungen, wie beispielsweise engen Bädern, steilen Treppen und schmalen Türen ab, um möglichst lange in ihrer gewohnten Umgebung bleiben zu können.

Doch auch, wenn der mangelnde Komfort grundsätzlich hingenommen wird, ist es wesentlich empfehlenswerter, bereits frühzeitig aktiv zu werden. So sind in der Regel Maßnahmen zur Wohnraumanpassung erforderlich, um den Alltag im Alter so angenehm und sicher wie möglich zu gestalten.

Diese Faktoren sollten die Angehörigen bedenken

Das Projekt, im Alter Zuhause wohnen zu bleiben, sollten die Angehörigen idealerweise gemeinsam mit der betroffenen Person angehen. In einem gemeinsamen Gespräch mit allen Beteiligten sind so die zentralen Aspekte zu klären. Zu diesen zählen:

  • Eine eventuelle Anpassung des Wohnraumes
  • Die Finanzierung der nötigen Umbaumaßnahmen
  • Die Bewältigung des Alltags
  • Die benötigte Unterstützung bei der Pflege
  • Der Betreuungsumfang und gemeinsame Aktivitäten

Möglichkeiten für die altersgerechte Anpassung des Wohnraums

Einige Wohnungen können vollkommen barrierefrei gestaltet werden, um das Leben im Alter möglichst einfach und annehmlich zu gestalten. Abhängig von den individuellen Bedingungen und Gegebenheiten, kann jedoch auch eine barrierearme Gestaltung der Wohnräume bereits ausreichen.

Falls beispielsweise steile Treppen in der Wohnung zu überwinden sind, kann sich der Einbau eines Treppenlifts als äußerst hilfreich erweisen. Auch auf Anpassungen im Badezimmer, wie zum Beispiel eine barrierefreie Dusche, kann in vielen Fällen im Alter nicht verzichtet werden.

Die richtigen Bedingungen für das Wohnen daheim im Alter

Falls in dem individuellen Fall keine Notwendigkeit besteht, die Wohnräume vollkommen barrierefrei zu gestalten, geht es in erster Linie darum, einen größeren Bewegungsspielraum zu schaffen und unnötige Stolperfallen, wie beispielsweise Türschwellen, zu eliminieren. Schließlich kann ein Sturz im Alter bereits großen Schaden anrichten.

Oft sind bereits überschaubare Veränderungen ausreichend, wie beispielsweise der Einsatz von praktischen Hilfsmitteln oder eine neue Möblierung, um eine maßgebliche Erleichterung des Alltags für den Senior herbeizuführen.

Hilfreiche Möglichkeiten für Förderung und Finanzierung

Der altersgerechte Umbau einer Wohnung geht natürlich stets mit nicht zu vernachlässigenden Kosten einher. Von diesen sollte sich jedoch niemand abschrecken lassen, da vielfältige Fördermittel zur Verfügung stehen, die bereits eine immense finanzielle Entlastung darstellen können.

Im Rahmen des Programms „Altersgerecht umbauen“ fördert die KfW-Förderbank beispielsweise viele Modernisierungsmaßnahmen, die für Barrierefreiheit und einen gesteigerten Wohnkomfort sorgen. Für Senioren werden außerdem Investitionszuschüsse und zinsgünstige Kredite gewährt, wenn diese die Entscheidung treffen, weiterhin in ihrem gewohnten Zuhause zu leben.

Daneben werden ebenfalls individuelle Fördermöglichkeiten von vielen Gemeinden und Bundesländern für altersgerechte Sanierungen angeboten. Auch die Pflegekasse unterstützt in einer Vielzahl von Bereichen, falls ein Pflegegrad des Betroffenen vorliegt.

Vielfältige Möglichkeiten für das altersgerechte Leben in vertrauter Umgebung

Diese Ausführungen zeigen, dass vielfältige Möglichkeiten bestehen, um auch in fortgeschrittenem Alter die gewohnte Umgebung nicht verlassen zu müssen. Welche Maßnahmen dabei tatsächlich sinnvoll sind, hängt natürlich stets von dem individuellen Menschen und den Ausgangsbedingungen ab.

Mithilfe einer frühzeitigen Planung und der Unterstützung der Angehörigen, kann der Wunsch, in der eigenen Wohnung leben zu bleiben, jedoch in der Regel stets erfüllt werden. Das wichtigste ist dabei, dass die Wünsche und individuellen Anforderungen des Seniors dabei stets berücksichtigt werden.

Aufbruch in eine neue Welt des Lernens

Der Deutsche Lehrerverband schätzt, dass in Deutschland durch die Corona-Pandemie je nach Bundesland zwischen 300 und 600 Unterrichtsstunden ausgefallen sind. Die monatelangen Schulschließungen haben bei den betroffenen Schülerinnen und Schülern erhebliche Lernrückstände verursacht. Denn nicht alle Eltern konnten ihren Kindern sinnvolles Homeschooling bieten. Bei vielen fehlte es an der technischen Ausstattung. Bei anderen vielleicht an … Weiterlesen

Hundefilm kaufen “Mein Freund Smitty – Ein Sommer voller Abenteuer”

Hallo liebe Filmfreunde,
Heute möchte ich euch kurz den Hundefilm “Mein Freund Smitty – Ein Sommer voller Abenteuer” vorstellen.
Wenn ihr den Film schon gesehen habt dann könnt ihr ihn am Ende des Beitrags kurz bewerten.

Worum gehts in “Mein Freund Smitty – Ein Sommer voller Abenteuer”?

Der Film „Mein Freund Smitty – Ein Sommer voller Abenteuer“ ist ein Drama aus dem Jahre 2012.
In dem Film geht es um Ben, der mit knapp 13 Jahren schon ein sehr langes Vorstrafenregister aufzuweisen hat.
Ben´s Mutter ist mit ihm alleinerziehend und mit dem Jungen gänzlich überfordert.

Der Jugendrichter stellt Ben nun vor die Wahl, in das Jugendgefängnis zu gehen oder alternativ auf jener Farm des Großvaters zu arbeiten.
Ben entscheidet sich für die Arbeit bei seinem Großvater.

Doch anstelle einer gemütlichen und familiären Atmosphäre, bekommt Ben die harte Führung des Großvaters zu spüren.
Als der Jugendliche auf dem Hof ankommt, ist er schnell wieder bereit, zu gehen, da er wenig Lust auf das langweilige Leben auf dem Land hat.
So muss er auf dem Hof harte Arbeit leisten. Daher wünscht sich schnell sogar, doch in das Gefängnis zu gehen.

Als der Opa ihm jedoch einen Hund schenkt, verwandelt sich Ben in einen völlig anderen Menschen.
Plötzlich entsteht ein enges Band zwischen Ben, dem Tier sowie auch dem netten Nachbarn Mr. Smith, wobei dem Jungen viele Werte des Lebens aufgezeigt werden.
Es wird daher zum erstklassigen Sommer in dem jungen Leben von Ben.

Der Film zeigt wieder, wie gut sich vierbeinige Freunde als wertvolle Entwicklungshelfer in schweren Kinder- und Jugendjahren auszeichnen. “Smitty” liefert hierbei eine bezaubernde Unterhaltung für die Familie und zieht zugleich vollen Nutzen aus den Oscar-prämierten Darstellern dieses Films.

Welche Schauspieler spielen in dem Film?

Einige bekannte Namen kann man in der Liste der Schauspieler finden, die an dem Film beteiligt waren.

  • Brandon Tyler Russell spielt den Jungen Ben Barrett
  • Mira Sorvino spielt Amanda
  • Mr. Smith ist im Film hochkarätig mit Louis Gossett junior besetzt.
  • Auch mit Peter Fonda ist ein weiterer sehr bekannter Schauspieler mit am Set . Peter Fonda besetzt in dem Film die Rolle von Jack
  • Peebo wird von Booboo Stewart gespielt.

Wer führte die Regie in Mein Freund Smitty – Ein Sommer voller Abenteuer?

Die Regie wurde durch den US-amerikanischen Regisseur David Mickey Evans geführt.
Der im Oktober 1962 in Pennsylvania geborene David Mickey Evans hat wohl eine Vorliebe für Hundefilme.
Bereits in den Jahren 2000 und 2001 führte Evans die Regie in den Fortsetzungen der Hundefilme “Ein Hund Namens Beethoven” und eine Familie Namens Beethoven
Evans ist auch als Drehbuchautor bekannt. Hier unter anderem für die Drehbücher der Filme “Gefährliche Reise zum Mittelpunkt der Erde” 1993 und 2009 “Ace Ventura 3 – Der Tier-Detektiv” wo Evens auch wieder die Regie übernahm.

Wo kann man den Film kaufen?

Mein Freund Smitty – Ein Sommer voller Abenteuer gibt es in verschiedenen Versionen zum leihen und auch zum Kaufen.
Bei so einem älteren Film ist es wahrscheinlich ratsamer ihn zu kaufen z.B als Blu Ray Disc.
Die Blu Ray Version gibt es schon für unter 5 Euro.

Shops in denen man die Blu Ray Version kaufen kann

Hier habe ich mich mal auf die Suche nach ein paar Shops gemacht die den Film als Blu Ray verkaufen.
Ich nenne dann auch gleich die Preise mit Stand heute.
Wenn jemand später mal sieht das das Angebot ausverkauft ist oder sich der Preis geändert hat dann schreibt doch bitte eine Nachricht als Kommentar.
Dann kann ich das anpassen.

Hier nun aufgelistet die Shops in denen man den Film kaufen kann und der aktuelle Preis (Stand 22.07.2020).

Shops in denen man die DVD kaufen kann

Hier habe ich dann auch ein paar Shops gefunden über die man die DVD kaufen kann.
Mir fällt dabei auf das die DVD viel teurer ist als die BluRay.

Natürlich kann man den Film auch noch bei Amazon kaufen.

Werbung: Die Hundefilm Bluy Ray bei Amazon kaufen

Auch bei Ebay gibt es den Film immer mal wieder.
Da sich hier die Angebote ständig ändern habe ich hier nur den Link zur Seite mit der Übersicht der Angebote.

Trailer in deutscher Sprache

Natürlich hab eich auch einen Trailer in deutscher Sprache gefunden.
Im Trailer wird der Film auch nochmal zusammengefasst.

Bewertungen und Kritiken zum Film

Wie Eingangs schon erwähnt haben alle Leser meines Blogs, die den Film “Mein Freund Smitty – Ein Sommer voller Abenteuer” schon gesehen haben, die Möglichkeit eine Bewertung für den Film als Kommentar zu posten.

Wie hat euch der Film gefallen?

Positive Bewertungen und Kritiken

Den Film kann man auch bei (Vorsicht Werbung) Amazon Prime Video leihen oder auch kaufen.
Der Film hat aktuell 16 Sterne Bewertungen bei Amazon.
Wovon 65 % der User 5 von 5 möglichen Sternen gegeben haben.

  • Ati hat am 01.05.2020 geschrieben das der Film ein schöner Familienfilm ist der auch lang vergessene Werte vermittelt.
    Der Film den man natürlich auch mit Kindern anschauen kann oder gar muss ist unterhaltsam.
  • Am 18.02.2020 schreibt Claudi das der Hundefilm , der lieb aber nicht kitsichig ist, ihrem Sohn 12 Jahre sehr gut gefallen hat.

Negative Bewertungen und Kritiken

Eine 1 Sterne Bewertung bei Amazon würde ich als negativ sehen.
Die schlechteste Bewertung kommt aus dem Jahr 2016 .
Da schreibt Angela am 26.01.2016 das der Film nicht mehr als Unterhaltsam war. Obwohl die Story nett war gab es zu wenige Überraschungen und zu wenig Gefühl
Angela hat sich von dem Film mehr versprochen.

Nun fehlen nur noch eure Bewertungen und Kritiken zum Film.

Vielleicht könnt ihr auch noch den einen oder anderen Hundefilm empfehlen.

Ich freue mich auf eure Kommentare.

Viele Grüße
Lothar

Wie man sich auf eine Reise mit einem Baby vorbereitet

Babys auf Reisen im Flugzeug mitzunehmen kann eine ziemliche Herausforderung darstellen. Vorbereitung ist der Schlüssel, besonders wenn dies eine neue Aufgabe für Sie ist.
Im Folgenden finden Sie einige Tipps, die für Eltern, die einen Flug mit ihren Babys im Schlepptau planen, nützlich sein können.

1. Warten Sie nicht bis zur letzten Minute

Eltern sollten daran denken, Flugtickets mindestens einen Monat vor der Reisezeit zu buchen. Jede Fluggesellschaft hat ihre eigenen Richtlinien in Bezug auf Babys als Passagiere und die Ticketpreise, daher sollten Sie so viel Zeit wie möglich nehmen, um alle entsprechenden Bestimmungen zu überprüfen.

Wenn Sie Ihre Tickets früher buchen, können Sie auch spezielle Einrichtungen für Babys anfordern, wie z. B. einen Kinderwagen. Einige Fluggesellschaften bieten sogar spezielle Verpflegung für Kinder ab zwei Jahren an, die Sie jedoch vorher anmelden müssen.

2. Kluge Zeitplanung

Die günstigste Reisezeit, wenn Sie mit einem Baby reisen, ist während seiner Schlafenszeit. Überlegen Sie zum Beispiel, ob Sie einen Kurzstreckenflug während des Tages (wenn es seinen Mittagsschlaf hält) oder einen Langstreckenflug über Nacht buchen.

3. Setzen Sie sich nach vorne

Wenn Sie ein Baby mitnehmen, ist es empfehlenswert, in der ersten Reihe vor einer Wand in der Nähe des Ganges zu sitzen. Abgesehen von der geringeren Lärmbelästigung und dem größeren Abstand zwischen den Sitzen erleichtert Ihnen ein solcher Platz auch das Ein- und Aussteigen aus dem Flugzeug sowie den Gang zur Toilette oder das einfache Aufstehen beim Tragen, wenn es sich langweilt.

4. Nutzen Sie das Pre-Boarding.

Sie denken vielleicht, dass Sie das Pre-Boarding auslassen sollten, um so wenig Zeit wie möglich mit Ihrem Kleinen im Flugzeug zu verbringen. Aber sich an Bord eines Flugzeugs zurechtzufinden, nimmt mit einem kleinen Kind mehr Zeit in Anspruch. Fliegen mit einem Baby oder Kleinkind ist schon stressig genug, ohne dass Passagiere hinter Ihnen seufzen, während Sie sich abmühen, Ihren kleinen Liebling anzuschnallen.

5. Bringen Sie eine spezielle Tasche für das Baby mit

Neben Windeln, Milch und Nahrung sollten Sie die Tasche auch mit dem Lieblingsspielzeug, Feuchttüchern und Babykleidung zum Wechseln füllen.

6. Wählen Sie die richtige Kleidung

In der Flugzeugkabine kann es sehr kalt werden. Achten Sie deshalb darauf, dass Ihr Baby warme Babykleidung trägt, die sich auch leicht ausziehen lässt, falls Sie die Windel oder die Kleidung wechseln wollen oder wenn es ihm plötzlich zu heiß wird.

7. Wie Sie Ohrenschmerzen lindern können

Ohrenschmerzen treten nicht nur bei Babys, sondern auch bei Erwachsenen aufgrund der Druckveränderung auf. Ziehen Sie in Erwägung, sie mit Babykeksen oder Milch zu füttern oder sie genau dann zu stillen, wenn das Flugzeug abhebt oder zur Landung ansetzt.

8. Reisen Sie mit einem anderen Erwachsenen

Ein zweiter Erwachsener kann Ihnen bei der Betreuung des Babys helfen, vor allem, wenn Sie während eines Langstreckenfluges auf die Toilette gehen müssen oder eine Pause brauchen.

9. Seien Sie freundlich

Es ist kein Verbrechen, ein Baby auf eine Flugreise mitzunehmen. Es macht die Reise jedoch für alle angenehmer, wenn Sie freundlich zu den anderen Passagieren sind und ihnen vielleicht sogar Ihr Kind vorzustellen, nur für den Fall, dass das Kleine quengelig wird und andere Reisende ärgert.

10. Lassen Sie Ihr Baby angeschnallt

Angeschnallt in einem Autositz oder einem anderen zugelassenen Sitz ist der sicherste Platz für ein Baby oder Kleinkind in einem Flugzeug, insbesondere bei unerwarteten Turbulenzen. Ihr Kind ist es gewohnt, bei Fahrten zum Einkaufen oder in den Zoo im Autositz gesichert zu sein. Es weiß, dass es in diesem “Spezialsitz” bleiben muss, und wenn Sie Glück haben, stellt Ihr Kind dies nicht in Frage.
Natürlich kann der Zeitpunkt kommen, an dem Sie Ihr Kind abschnallen müssen, um die Windel zu wechseln, aufs Töpfchen zu gehen oder die kleinen Beine auszustrecken – besonders während eines langen Fluges. Sobald Ihr Kind jedoch die süße Freiheit genossen hat, werden Sie möglicherweise Schwierigkeiten haben, es wieder in den Sitz zu bekommen.

Ein Säugling wird oft den ganzen Flug über in Ihren Armen bleiben wollen. Ein Kleinkind, das gerade erst laufen gelernt hat, möchte dagegen vielleicht nonstop den Gang auf und ab rennen. Daher ist es am besten, wenn das Kleine so lange wie möglich angeschnallt bleibt.

Second Life – der neue Weg Mode zu kaufen

Für viele Menschen war der Gedanke daran, gebrauchte Kleidung zu kaufen irgendwie total abwegig. Denn schließlich hat man es doch nicht nötig Kleidungsstücke zu kaufen, die andere abgelegt haben. Die Gedanken an Nachhaltigkeit und vorhandene Ressourcen zu nutzen, diese Gedanken waren zu dieser Zeit, bei den allermeisten Menschen, noch sehr weit weg beziehungsweise vermutlich gar nicht vorhanden.

Gebraucht kaufen – Vom Trend zur Normalität

Selbst wenn sich in den Innenstädten die Second Hand Läden in Grenzen halten, so gibt es genügend Flohmärkte, Kleiderbörsen und Angebote im Internet, die es möglich machen Mode gebraucht zu kaufen.

Zum Glück sind es mittlerweile auch nicht mehr nur einige wenige Menschen oder bestimmte Personen, die sich trauen Kleidungsstücken die Chance auf ein „Second Life“ zu geben. So kann man davon sprechen, dass aus einem sinnvollen Trend eine Selbstverständlichkeit hervorgegangen ist, die von vielen angenommen wird.

Mode kaufen – Mit Second Life erstaunlich günstig

Ein tolles Teil des Lieblingslabels, dass man gerne kaufen würde. Doch da gibt es ein Hindernis, nämlich den Preis. Oft scheut man sich, als Normalverdiener für ein neues Lieblingsteil eine gewisse Grenze zu überschreiten. An diesem Punkt kann es sich doppelt lohnen zu schauen, ob man den Favoriten vielleicht gebraucht findet. Zum einen spart man hierdurch natürlich jede Menge Geld und schenkt dem Kleidungsstück eben wortwörtlich ein zweites Leben.

Gebraucht kaufen: auch bei Baby- und Kinderbekleidung lohnenswert

Eltern kennen das Problem, kaum ist die Garderobe des Nachwuchses vollständig da ist sie auch schon wieder zu klein. Ein Zustand, der es nicht immer erlaubt auf den nächsten Schlussverkauf zu warten, um Schnäppchen zu machen.

Wer hier Geld sparen möchte, der kauft gebraucht. Die meisten der Kleidungsstücke, die hier angeboten werden, sind sowieso so gut wie neu, da einfach alle Eltern das gleiche Problem haben.

Wo kann man gebrauchte Mode kaufen?

Doch wo hat man eigentlich die Möglichkeit aussortierten Kleidungsstücken ein zweites Leben zu schenken? Nachfolgend zählen wir einige Anlaufstellen auf:

  • Auktionsplattformen (Ebay, Hood,…)
  • Kleinanzeigenmärkte
  • Kleiderbörsen
  • Spezielle Angebote zu Second Life im Internet (secondlifefashion,momoxfashion,…)

Und dies sind nur einige wenige Anlaufstellen, um günstig an schöne Kleidung zu kommen.

Fazit

Second Life, Mode aus zweiter Hand hat heute keinen faden Beigeschmack mehr. Wer bewusst kaufen möchte oder wer gerne Marken trägt und dabei sparen möchte der ist mit dieser Art des Shoppens einfach sehr gut bedient. Und tut, ganz nebenbei, auch noch was Gutes für unsere Umwelt.

Internet für Kinder – Sicher surfen für Kids

Heutzutage werden Kinder schon sehr früh an die digitale Welt gewöhnt. Bereits in der Vorschule- oder Grundschule haben Kinder bereits einen PC, ein Tablet oder ein eigens Smartphone Zuhause. Mit diesen Geräten ist es für Kinder kein Problem, die virtuelle Welt des Internets zu erkunden. Viele Kids wissen ab der vierten Klasse besser über das Internet Bescheid als ihre Eltern. Mit etwas Aufklärung steht dem sicheren Surfen für Kids nichts im Weg.

Feste Zeiten festlegen, in denen Kinder die virtuelle Welt entdecken können

Bei Kindern ist es wichtig sie nicht medial zu überfordern. Eltern sollten nur zusammen mit ihren Kindern surfen und sie auf die Gefahren des Internets oder des übermäßigen Medienkonsums aufklären. Dabei sollten Kindern nicht nur die negativen, sondern auch positiven Seiten des Internets erklärt werden. Am besten in einem sachlichen Gespräch. Eltern sollten mit ihrem Kind festlegen welche Seiten im Internet es besuchen darf und unter Favoriten abspeichern. Erkläre deinem Kind, wie es zu den Favoriten kommt. Wenn das Kind ein älter ist (dritte oder vierte Schulklasse) kann man sein Kind auch ohne Aufsicht ins Internet lassen.

Nicht hinter jeder Seite etwas Böses vermuten, vertrauen schafft vertrauen

Eine gewisse Angst, wenn das Kind das erste Mal ohne die Eltern online geht, ist normal. Das Grundkonzept heißt vertrauen, Eltern sollten nicht nach jeder Onlinesitzung ihres Kindes den Verlauf zu überprüfen oder sie ausfragen. Nichts dagegen das Thema die ersten ein oder zwei male anzuschneiden, aber danach sollte das Thema ruhen. Ohne Vertrauen nimmt man jedem Kind die Motivation, sich weiter zu entwickeln.

Teenageralter alles jetzt braucht man sich keine Sorgen mehr zu machen – oder?

Es dauert nicht lange und die Kinder kennen sich im Internet besser aus als man es selbst tut. Man sollte sich zusammensetzen und besprechen ab welchem Alter die Kindersicherung abgestellt wird. Nehmt das Kind an die Hand und sprecht über Nutzen, aber auch über die Gefahren des Internets. Legt Zeiten fest, bspw. drei Stunden pro Tag, in welchen der Teenager sich frei und ohne Kontrolle der Eltern im Internet bewegen darf.

Die wichtigsten Punkte noch einmal kurz zusammengefasst

  • Eltern sollten ihre Kinder über den Nutzen und die Gefahren des Internets aufklären.
  • Mit dem Kind feste Internetzeiten vereinbaren
  • Anfangs sollten die Eltern dabei sein, wenn das Kind online geht.
  • Festlegen welche Seiten das Kind sehen darf

 

Fazit

Kinder müssen lernen, mit dem Internet verantwortungsbewusst umzugehen und Eltern können ihre Kinder dabei unterstützen.

Alles, was du über die Auswahl des richtigen Nachhilfelehrers wissen musst

Wenn du planen solltest dein Kind zur Nachhilfe zu schicken oder selbst auf der Suche nach einem Nachhilfelehrer bist, haben wir gute Nachrichten für dich!
In diesem Artikel haben wir die wichtigsten Tipps zur Suche nach einem guten Nachhilfelehrer zusammengefasst. So findest du garantiert den Lehrer, der am besten zu dir passt!

Mit was für einer Person hast du es zu tun?

Das Wichtigste bei der Suche nach einem passenden Nachhilfelehrer ist, dass du jemanden findest mit dem du dich wohlfühlst. Egal ob du einen Nachhilfelehrer für dein Kind oder dich selbst suchst, solltest du dich zuerst mit der in Frage kommenden Person auseinandersetzen: Frage zum Beispiel nach Hintergrundinformationen und präferierten Unterrichtsformen.

Bei der Nachhilfeplattform Lernigo findest du beispielsweise Profile von Nachhilfelehrern in deiner Nähe, welche ganz auf den individuellen Nachhilfevorlieben des jeweiligen Nutzers beruhen. Hier kannst du herausfinden, welche Art von Ausbildung oder anderer Qualifikationen der Lehrer hinter sich hat. Auf Grund dieser Informationen ist es oft schon möglich, sich ein besseres Bild des Lehrers zu machen. Du kannst auch sehen, wie oft ein Lehrer gebucht wird, eine Information, die in der Regel weitere Auskunft über die Unterrichtsqualität eines Lehrers geben kann. Solltest du dir auch dann noch nicht zu 100% sicher sein, bietet Lernigo ein kostenloses Kennenlerngespräch über ihre online Plattform an, bei dem du ganz unverbindlich schon einmal ersten Kontakt zu deinem Lehrer aufnehmen kannst.

Was sagen frühere Schüler?

Sobald du eine erste Auswahl getroffen hast, ist es an der Zeit sich Bewertungen und Rezensionen früherer Schüler anzusehen. Indem du dich über die Erfahrungen Anderer informierst, kannst du dir selbst gut ein Bild von der Zuverlässigkeit und Qualität deines Lehrers machen. Achte zum Beispiel darauf, ob der Lehrer auf verständliche Art und Weise erklären kann oder wie Schüler den persönlichen Umgang beschrieben haben. Diese Informationen sollten so gut wie immer auf Nachhilfeplattformen verfügbar sein.

Nimm dir Zeit bei der Suche

Zu guter Letzt geben wir dir noch den Tipp, dir auf der Suche nach dem richtigen Nachhilfelehrer Zeit zu nehmen. Da es bei Nachhilfe von entscheidender Bedeutung ist den Lehrer zu finden, der zu dir passt, solltest du darauf achten ein gutes Gefühl bei der Wahl deines Lehrers zu haben. So wirst du dich wesentlich lieber deinen Schwierigkeiten in dem jeweiligen Fach stellen und dich mit großen Schritten verbessern!

Schau dir die Website von Lernigo an, um einmal zu sehen welche Möglichkeiten es gibt. Auf diese Weise kannst du einen Lehrer auswählen, der deinen Vorstellungen entspricht. Wir hoffen, du wirst du es so direkt wieder einfacher haben, mit einem guten Gefühl in die Schule zu gehen und gut vorbereitet in die Klausurenphase starten können.

Tipps während der Corona Zeit


Wir haben 3 nützliche Tipps für alle, die darüber nachdenken sich in dieser Zeit für Nachhilfe anzumelden.

Tipp 1:

Gib weiterhin dein Bestes. Nur weil du im Moment gezwungen bist, zu Hause zu sitzen, ist das kein Grund, sich hängen zu lassen. Auch wenn es schwer ist, Kopf hoch!

Tipp 2:

Lege eine regelmäßige Zeit fest, in der du dich mit Schule oder Uni beschäftigst, vorzugsweise deine normale Schulzeit. Indem du eine Routine aufrecht erhältst, wird es sich nicht so anfühlen als würdest du nur zu Hause sitzen. Also stell den Wecker, steh auf und zieh dir sogar normale Kleidung an. Diese Kleinigkeiten können schon dabei helfen, sich nicht hängen zu lassen und in einen Trott zu verfallen! Zu guter Letzt ist es vielleicht auch hilfreich zu wissen, dass es vielen Menschen zurzeit ganz genauso geht, wie dir. Wir sitzen alle im selben Boot.

Tipp 3:

Es kann sehr hilfreich sein, mit dem Gefühl bereits etwas geschafft zu haben in den Tag zu starten, daher lege deine Nachhilfe in den Vormittag, oder erledige andere Dinge, so dass du mit einem guten Gefühl auch diese schwere Zeit mit guten Noten überstehen wirst!

Viele Grüße
Pascal

Kinder-Spielhaus

Egal, ob Outdoor oder Indoor, ein Spielhaus bietet Kindern die Möglichkeit des aktiven und kreativen Spielens. Sie können sich austoben und haben gleichzeitig einen eigenen Rückzugsort, an dem sie sich ausruhen können und sich sicher fühlen.

Wie funktioniert ein Spielhaus?

Nach der Anschaffung eines Spielhauses, stehen zwei Abschnitte auf dem Plan.

Der erste ist der Aufbau. Dieser Abschnitt sollte natürlich von einem Erwachsenen übernommen werden. Sobald das Spielhaus aufgebaut wurde und einen sicheren Stand hat, kann der zweite Abschnitt beginnen: Das Spielen. Diesen Abschnitt übernehmen natürlich die Kinder. Hier kann man wenig Tipps und Vorgaben mit auf den Weg geben, denn sobald das Spielen losgeht, regiert die Fantasie des Kindes.

Die Kinder können in das Haus und aus dem Haus herauskrabbeln. Sie können auch kleine Möbel in das Haus setzen, um es noch realistischer zu gestalten. Und die Kinder können natürlich das Zubehör des Hauses nutzen, denn oft verfügt so ein haus noch über Anbauten wie Rutschen, Sandkasten und Schaukeln.

Größe und Material von Spielhäusern?

Ein Spielhaus sollte natürlich nicht größer sein als der Platz, den man dafür zur Verfügung hat. Es sollte aber dennoch genug Platz bietet, so dass die Kinder sich auch richtig austoben können. Im Normalfall ist sowohl für den Indoor- als auch für den Outdoorbereich die Höhe des Hauses zu vernachlässigen. Wichtig sind die Tiefe und die Breite. Und hier variieren die Anbieter von 40 bis 650cm. Also eine stattliche Spanne.

Bei dem Material kommt es darauf an, wo das Spielhaus stehen soll. Im Indoorbereich kann man auch auf ein Stoff- oder Kartonhaus zurückgreifen. Im Outdoorbereich hingegen machen Holz- und Kunststoffhäuser Sinn.

Bei dem Gewicht sollte darauf geachtet werden, ob das Haus regelmäßig versetzt werden soll. Bei einem Gewicht von 150kg und mehr, sollte man dies vorher genau überlegen. Kunststoffhäuser für den Indoorbereich sind hingegen leichter und lassen sich problemlos transportieren oder umstellen.

Was kosten Spielhäuser?

Hier kommt es natürlich auf das Material, die Größe und die Ausstattung des Spielhauses an. Die Spanne bei den Indoor-Stoffhäusern ist natürlich geringer als die bei den Outdoor-Holzhäusern. Jede Kategorie bietet eine breite Preisspanne, so dass für jeden Geldbeutel etwas dabei ist.

  • Spielhäuser aus Pappe, Stoff, Karton oder Papier – ca. 15 bis 100,- Euro
  • Spielhäuser aus Kunststoff und Plastik – ca. 50 bis 500,- Euro
  • Spielhäuser aus Holz – ca. 130 bis 1.000 Euro
  • Spielhäuser mit Stelzen – ca. 300 bis 1.600,- Euro
  • Spielhäuser mit Komplettausstattung – ca. 300 bis 2.000,- Euro

Wo kann man ein Spielhaus kaufen?

Spielhäuser finden sich in den Spielzeugabteilungen der großen Kaufhäuser wie Kaufhof oder Karstadt. Auch in Baumärkten und speziellen Spielwarengeschäften wird man fündig. Gelegentlich verfügen auch Discounter über zeitlich gebundene Angebote. Eine große Palette an Angeboten bieten natürlich diverse Onlineshops.

Fazit

Egal, ob drinnen oder draußen, ein Spielhaus fördert die Aktivität eines Kindes. Es kann jederzeit an einem Ort spielen, der ihm auch als Rückzugsort dient und in dem es sich sicher fühlt. Der Fantasie beim Spielen sind keine Grenzen gesetzt und die diversen Anbaumöglichkeiten von Schaukeln, Sandkästen oder Rutschen, lassen keine Wünsche offen.

Schöne und sichere Bettwäsche für ein Kinderbett

Ein Neugeborenes schläft bis zu 18 Stunden am Tag. Gesunder, ungestörter Schlaf ist äußerst wichtig für die Entwicklung jedes Babys. Entscheidend ist daher günstige Bedingungen für die Ruhe Ihres Kleinkindes zu schaffen. Ein gemütliches Zimmer und ein bequemes Kinderbett sind ein Must-have. Voraussetzung ist ebenfalls die gute Auswahl des Baby Bettwäsche Sets. Wie findet man eine schöne und sichere Baby Bettwäsche?

Wie sollte eine Baby Bettwäsche sein?

Es gibt viele Anforderungen an das Baby Bettwäsche Set. Die Bettwäsche sollte hoher Qualität sein. Dies liegt an der Tatsache, dass es sicher und angenehm für die empfindliche und zarte Haut des Babys sein muss. Beim Kauf sollte man zunächst auf die Qualität der Bettwäsche und erst dann auf das Aussehen und die ästhetischen Werte achten. Was sind die wichtigsten Merkmale eines Baby Bettwäsche Sets?

  • Babybettwäsche darf keine kleinen Elemente enthalten, die herunterfallen oder zerbrechen können (Knöpfe, Reißverschlüsse und hervorstehende Dekorationen).
  • Es muss sich angenehm anfühlen, atmungsaktiv und hypoallergen sein – nur natürliche Materialien haben diese Eigenschaften.
  • Es ist am besten, wenn die Bettwäsche bunt ist und den Kleinkindern und ihren Eltern gefällt.

Ein praktisches Baby Bettwäsche Set

Bettwäsche Sets für Kinder können aus mehreren Elementen bestehen. Das grundlegende und am häufigsten gewählte Set besteht aus einem Kissen und einer Bettdecke. Solche Sets findet man auf Jukki.de. Es lohnt sich diese zu kaufen, wenn Sie die Babyausstattung damit ergänzen wollen oder nach einem praktischen Geschenk für eine Baby Shower, anlässlich des ersten Besuchs bei einem Kind oder zum ersten Geburtstag suchen. Bei Jukki.de können Sie das Baby Bettwäsche Set mit Matratzen, Laken und Matratzenschonern vervollständigen. Diese Sachen machen den Schlaf des Kleinkindes angenehm und gewährleisten entsprechende Sicherheit. Die Babyausstattung, die von den Eltern zusammengestellt wird, sollte aus mindestens zwei Bettwäsche Sets bestehen. Dies erleichtert häufige Wechsel.

Ein sicheres Baby Bettwäsche Set

Stellen Sie bei der Auswahl der Kinderbettwäsche sicher, dass es sich um natürliche Bettwäsche handelt, vorzugsweise aus 100% Baumwolle. Natürliche Materialien verursachen keine Rötung und Reizung, wenn sie mit der empfindlichen Haut eines Kindes in Kontakt kommen. Matratzen und Kissenbezüge sollten das Oeko-Tex Standard 100-Zertifikat haben, das bestätigt, dass das Baby Bettwäsche Set frei von schädlichen Substanzen wie Pestiziden, Chlorphenolen, Formaldehyd oder allergenen Farbstoffen ist.

Aus Sicherheitsgründen ist auch der Füllschaum des Baby Bettwäsche Sets ziemlich wichtig. Es ist am besten, wenn es aus einer hochwertigen Polyesterisolierung besteht, die hypoallergen ist und eine Überhitzung des Kindes verhindert. Federbetten können Allergien auslösen, aber der Polyesterschaum ist ein Hindernis für die Entwicklung von Milben und eignet sich perfekt für kleine Allergiker. Der Füllschaum sollte eine optimale Dichte und Härte aufweisen. Außerdem sollten Kissen und Decken gesteppt werden. Dadurch wird sichergestellt, dass sich der Stoff während des Waschens nicht bewegt und die Bettwäsche die Form oder Eigenschaften nicht verliert. Für die jüngsten Kinder kann das traditionelle Kissen durch das sogenannte Schmetterlingskissen ersetzt werden, welches die korrekte Haltung des Köpfchens von dem Baby versichert.

Einen Riesen Teddybär für das Kind kaufen

Hallo liebe Leser, heute habe ich mich dem Riesen Teddybär angenommen und mir ein paar Gedanken gemacht was wohl wichtig sein kann wenn man so einen Riesen Teddybär kaufen möchte. Kinder lieben alle Kuscheltiere, denn die flauschigen Begleiter sind tolle Spielkameraden, denen man einfach alles erzählen kann. Doch zu den absoluten Lieblingen der Kids zählen … Weiterlesen

Checkliste für´s Wandern mit einem Kind

Die Natur bietet viele schöne Ecken an, die zu einer Erkundungstour einladen. Das gilt nicht für Erwachsene, sondern auch für den Nachwuchs. Kinder haben eine besondere Auffassungsgabe und nehmen die Dinge auf eine ganz Art und Weise wahr. Sie erfreuen sich an Kleinigkeiten und können sich stundenlang mit den Eindrücken beschäftigen. Aber worauf sollte man als Erwachsener achten, wenn man mit dem Nachwuchs unterwegs ist? Eine Wanderung kann schon für die Eltern eine Herausforderung sein, aber wie ist es mit den Kindern? Wenn gewisse Punkte schon im Vorfeld beachtet und eingehalten werden, steht der Wanderung mit dem Kind nichts mehr im Weg.

 

Auf die Planung kommt es an

Auch, wenn Kinder gerne Zeit in der Natur verbringen, sollten vorab wichtige Dinge geplant werden. Dazu gehört unter anderem die Auswahl der passenden Route. Damit es nicht langweilig und monoton wird, sollte es sich um eine abwechslungsreiche Strecke handeln. Kleine Highlights, wie ein Wasserfall, können dabei immer wieder ein Strahlen in die Kinderaugen zaubern. Ideal, um eine Pause einzulegen und die Phantasie und die Kreativität des Kindes zu fördern. Dabei kann der Nachwuchs nicht nur viele spannende Dinge und Lebewesen in der Natur entdecken. Im besten Fall wird die Wanderung mit einem kleinen Lernaspekt verziert, wodurch nicht nur Phantasie und Kreativität in der Entwicklung gefördert werden.

Aspekte, die bei der Planung beachtet werden sollten:

  • Spannende Wege und Routen aussuchen
  • An gewissen Stellen eine Pause einlegen
  • Für Highlights während der Wanderungen sorgen
  • Die Kinder nicht nur laufen lassen, sondern auch auf spielerische Art fördern

Die Länge der Tour beachten

Kinder mögen Wandern, aber man sollte es auch nicht übertreiben. Immerhin soll die Wanderung zu einem gemütlichen und schönen Ausflug und nicht zu einer Tortur werden. Je älter die Kids werden, desto länger kann eine Wanderung auch werden, aber dennoch sollte auf eine gesunde Balance geachtet werden. Bei einer längeren Tour sollten auch die Pausen dementsprechend ausgedehnt werden.

Zeit für die Familie

Bevor es immer nur geradeaus und links und rechts geht, sollte die Zeit auch für die Familienbindung genutzt werden. Kleine Spielchen mit den Kindern, die die Wanderung noch interessanter und spannender machen, können nicht nur für das Kind eine Wohltat sein. Dabei sollten dann sämtliche Ablenkungen der Neuzeit, wie Smartphone und Tablet, für diese Zeit verschwinden und nur im Notfall benutzt werden.

Auf die richtigen Utensilien achten

Eine Wanderung ist nur so gut wie die Organisation. Dazu gehört dementsprechend auch die Vorbereitung und das Packen des Rucksacks. Aber nicht nur das ist von Belang, sondern auch die richtige Kleidung. Festes Schuhwerk erleichtert es vor allem den Kindern, bei einer Wanderung den Aufstieg. Das Gleiche gilt auch für die restliche Kleidung, die an die Anforderungen der Tour angepasst werden sollten. Ersatzkleidung ist dabei ein Zauberwort, denn schließlich sollen die Kinder auch spielen und sich dreckig machen. Neben der Kleidung ist es natürlich auch wichtig, für ausreichend Flüssigkeit und Nahrung zu sorgen.

Equipment für Kinder

Damit der Nachwuchs auch zu wahren Entdeckern werden kann, brauchen sie eine Ausrüstung. Dazu bieten sich verschiedene Möglichkeiten an, um das Kind auszustatten. Eine Kinderkamera sollte auf jeden Fall eingepackt werden. So können die Kids zusammen mit den Eltern das Fotoalbum auffüllen und die schönsten Momente der Wanderung für sich festhalten. Je nach Route können auch eine Schaufel und ein Eimer schon dafür sorgen, dass der Nachwuchs bei der Wanderung unglaublichen Spaß erlebt.

Schlusswort

Eine Wanderung mit Kindern kann nicht nur für die Kleinen eine wundervolle Erfahrung sein. Mit der richtigen Vorbereitung und den passenden Utensilien können groß und klein bei einer Wandertour aufregende Abenteuer erleben und neue Dinge entdecken. Dabei ist es wichtig, dass die Kinder genug Pausen bekommen und nicht überfordert werden. Beim Packen des Rucksacks sollte für ausreichend Verpflegung gesorgt werden und Spielzeug für die kleinen Entdecker darf natürlich auch nicht fehlen. Wenn diese Punkte beachtet werden, steht einer Entdeckungstour mit dem Nachwuchs nicht mehr im Weg und kann ein voller Erfolg werden.

Organisation eines Grillfestes – wie die Veranstaltung gelingt

Hallo liebe Leser, für diesen Artikel habe ich mir Gedanken gemacht um Organisation eines Grillfestes und ein paar Tipp recherchiert wie die Veranstaltung gelingt. Wer es nicht bereits getan hat, weiß in der Regel nicht, wie schwierig es sein kann, ein Grillfest zu veranstalten. In der Theorie scheint die Organisation einer Grillparty ein einfaches Unterfangen … Weiterlesen

5 Fragen rund ums Erben

Ein Todesfall in der Familie ist nie eine schöne Nachricht. Nicht nur, dass ein geliebter Mensch und ein Familienmitglied aus dem Leben scheiden, auch die ganzen Dinge drum herum können schnell zu Kopfzerbrechen führen. Nicht selten eskaliert die Situation, wenn es um den Antritt des Erbes geht und selbst sich Liebenden werden dabei oft zu Gegnern. Es kommen viele Fragen auf, die sich die meisten Menschen nicht beantworten können und in diesem Fall Hilfe von einem Notar beziehungsweise Anwalt suchen, der oft Klarheit schaffen kann. Doch welche Fragen kommen zum Beispiel im Zusammenhang mit einem Erbe auf?

Häufig gestellte Fragen rund ums Erben

  • Wie kann ich erben?
  • Wer erbt bei Tod des Ehepartners?
  • Kann man auch Schulden erben?
  • Was ist eine Erbgemeinschaft?
  • Kann man ein Erbe ausschlagen?

Wie kann ich erben?

Damit ein Erbe erfolgen kann, muss ein Todesfall vorliegen. Dabei kommt es darauf an, in welcher Verbindung man zu dem Toten stand und, ob dieser ein Testament verfasst hat, in dem der Nachlass auf die einzelnen Erben aufgeteilt ist. Ist dies nicht der Fall geht das Erbe in der Regel an den am nächsten entfernten Verwandten, was meistens der Ehepartner oder die leiblichen Kinder sind.

Wer erbt bei Tod des Ehepartners?

Bei dieser Frage kommt es auf verschiedene Faktoren an. Wenn es kein Testament und keinen Erbvertrag gibt, erbt der Ehepartner in der Regel ein Viertel des Nachlasses. Wurde die Ehe jedoch ohne einen Ehevertrag abgeschlossen bekommt der Ehepartner im Todesfall automatisch die Hälfte des Nachlasses zugesprochen, während sich die andere Hälfte auf die Kinder verteilt. Ohne Kinder erbt der Ehepartner sogar dreiviertel des Nachlasses und der Rest wird unter den restlichen Verwandten aufgeteilt. Wenn der Todesfall im Trennungsjahr stattfindet und die Ehe somit offiziell noch gilt, ist der Ehepartner auch erbberechtigt.

Kann man auch Schulden erben?

Dabei muss zwischen Erbfallschulden und Erbnachlassschulden unterschieden werden. Erbfallschulden lassen sich in der Regel nie vermeiden, denn sie beinhalten die Beerdigung, die Testamentseröffnung und die Erbschulden. Sie können nur umgangen werden, in dem das Erbe komplett ausgeschlagen wird.

Auch Schulden, die von dem Verstorbenen zu Lebzeiten gemacht wurden, werden automatisch mitvererbt, wenn das Erbe angetreten wird. Es kann also passieren, dass das Erbe kein Vermögen, sondern einen Schuldenberg beinhaltet, was es vorher genau zu prüfen gilt, um so unangenehme Überraschungen zu vermeiden.

Was ist eine Erbgemeinschaft?

Sofern mehrere Erben in einem Erbfall begünstigt werden, ergibt sich daraus eine Erbgemeinschaft. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um direkte Nachfahren oder im Testament genannte Erben handelt. Entscheidet sich der Erblasser für mehrere Erben, bilden diese somit eine Erbengemeinschaft. Das bedeutet, dass alle Miterben einen entsprechenden Anteil aus dem Nachlass erhalten, was sie zugleich an Rechte und Pflichten bindet.

So können Sie nur gemeinsam über einen Nachlass, wie zum Beispiel eine Immobilie bestimmten und keine Entscheidung ohne Rücksprache treffen. Sie können auch nicht komplett frei über die Erbmasse verfügen und müssen immer den Kontakt zu Erbgemeinschaft wahren. Bei einem Haus kann auch der Teil eines Erbens verkauft werden, jedoch haben die anderen Mitglieder der Erbgemeinschaft in dem Fall das Vorkaufsrecht und können so ihre eigenen Anteile erhöhen.

Kann man ein Erbe ausschlagen?

Die Annahme des Erbes ist nicht verpflichtend und kann somit auch ausgeschlagen werden. Dazu muss der Verzicht innerhalb von sechs Wochen verkündet werden. Das Erbe auszuschlagen kann vor allem dann Sinn machen, wenn zum Beispiel eine Überschuldung des Nachlasses vorliegt oder aus persönlichen und ethischen Gründen das Erbe nicht angetreten werden kann. Es empfiehlt sich grundlegend im Vorfeld immer erst zu prüfen, worin das Erbe im Einzelnen besteht, denn nicht immer sind die Schulden auf den ersten Blick zu erkennen. Durch einen Notar oder Anwalt kann es umfangreich geprüft werden.

Fazit

Es gibt sicherlich noch viele weitere Fragen, wenn es um das Erbrecht und die damit verbundenen Pflichten und Rechte geht. Da ein Todesfall niemals dem anderen gleicht und die Situationen individuell gesehen werden, sind auch die Antworten auf die oben gestellten Fragen nur nach dem besten Gewissen recherchiert worden. Darum sollte man sich bei offenen Fragen oder Unsicherheiten durch einen Rechtsanwalt für Erbrecht kompetent beraten lassen. So ist man immer auf der sicheren Seite und tritt das Erbe nicht einfach ohne die nötigen Informationen an.

Wann brauchen Kinder ein Nachtlicht? – Eure Erfahrungen

In der nächtlichen Zeit oder auch wenn die Tage kürzer werden ist es nicht unwichtig, dass die Kinder ein Nachtlicht haben. Doch wann brauchen die Kinder ein Nachtlicht und welche Umstände sollten dazu führen dass man das Nachtlicht lieber auslässt? Diese und andere Fragen will unser kurzer Beitrag klären und umfassend beleuchten.

Hilfreich gegen Ängste aller Art

Ein Nachtlicht kann den Kindern in den dunklen Räumen eine gute und einfache Orientierung bieten. Durch das Nachtlicht erzeugt man auch ein angenehmes Dimmerlicht, was für die Kinder oft als viel beruhigender wahrgenommen wird, als wenn das Zimmer komplett dunkel ist. Je nachdem wie stark die Sorgen der Jüngsten ausgeprägt sind kann man auch ein Nachtlicht in jede Steckdose stecken.

Orientierung im Raum

Ab dem Zeitpunkt wo Kinder allein das Bett verlassen können kann ein Nachtlicht wirklich hilfreich sein. Es ermöglicht den lieben Kleinen eine gute Orientierung im Raum und hilft auch dabei sich sicher zu fühlen mit der neu gewonnenen Mobilität. Man kann mit wenigen Handgriffen und einfacher Installation viel Sicherheit für die Kinder erreichen. Mit Hilfe von einem Nachtlicht wissen die Kinder immer wo die Tür ist.

Kinder unter 2 Jahren

Wie oben beschrieben bietet das Nachtlicht besonders für Kinder über 2 Jahren, ab einer gewissen Mobilität, einen Reiz. Jedoch auch Kinder unter zwei Jahren haben einen Anreiz durch die Lichter. Sie bekommen so ein angenehmes Licht im Raum welches den Kindern auch beim Einschlafen hilft. Schließlich hat man nicht nur ein angenehmes indirektes Licht, sondern auch noch den Vorteil, dass die Lichter sehr vielfältig gestaltet sein können.

Fazit

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Nachtlichter für Kinder in jedem Alter eine wirklich bereichernde Sache sein können. Sie zaubern eine gute Lichtstimmung, sorgen für ein Sicherheitsgefühl und einen sehr viel besseren Schlaf bei den Kindern. Eine Empfehlung ist ab zwei Jahren auszusprechen.

Blogparade – Eure Erfahrungen mit einem Nachtlicht für Kinder und eure Fragen zum Nachtlicht

Zum Schluss würde mich eure Erfahrung interessieren die ihr mit einem Nachtlicht gemacht habt.
Hier lade ich neben den normalen Lesern die, Ihre Erfahrungen als Kommentar posten können, auch alle Bloggerinnen und Blogger zu einer Blogparade ein.

Ihr könnt in einem Beitrag auf eurem Blog, eure Erfahrungen mit einem Nachtlicht für Kinder veröffentlichen.

Die Blogparade geht bis zum 31.08.2020, wobei auch darüber hinaus gerne noch Blogbeiträge berücksichtigt werden.
In eurem Blogbeitrag sollte ein Link auf meine Seite gesetzt werden in dem ich als Ideengeber genannt werde.

Ich werde dann die Beiträge der Teilnehmer zeitnah nach erscheinen hier zusammenfassen und verlinken.

Ich würde mich freuen wenn ihr neben euren Erfahrungen auch noch ein paar Antworten auf die Fragen habt oder gerne auch eigene Fragen als Kommentar postet.

  • Habt ihr ein Nachtlicht in der Nacht an?
  • Bis zu welchem Alter meint ihr , ist ein Nachtlicht nützlich?
  • Welche Nachtlichter sind die besten für Babys und Kinder?
  • Welche Farbe ist optimal für ein Nachtlicht für Kinder?
  • Worauf muss man beim Kauf eines Nachtlichts achten?

Viele Grüße Lothar