OpenProject v7.4.7 mit Fehlerbehebungen erschienen - Updaten funktioniert gut

OpenProject v7.4.7 mit Fehlerbehebungen erschienen - Updaten funktioniert gut

Hi Blogleser und OpenProject-Admin! Du kannst wieder deine OP-Instanz auf den nächsten Level bringen, weil es neue Updates gegeben hatte. Die neue Version 7.4.7 ist neulich erschienen und kann ab sofort auf allen Servern der OP-Admins installiert werden.

Das neue OpenProject-Update tat ich meiner Installation auch an und mit Erfolg. Das Update konnte super installiert werden, wobei ich immer ein bisschen auf den freien Space Platz achten muss. Im Verzeichnis / scheint es ab und an ungenügend Space zu geben.

Du kannst in diesem Falle alle Logs unter /var/log nochmals durchgehen und doppeltes sowie dreifaches löschen. Falls du mit Atlassian Apps arbeitest, werden ja grosse Backup-Dateien erstellt und sie kannst du löschen. So gibst du wiederum Space im Verzeichnis / frei. Du kannst es dann via SSH und dem unteren SSH-Befehl checken.

df -h

Wenn in Root nicht genügend Space ist, kannst du auch nicht mit “yum” updaten oder generell Updates in Linux installieren. Ich hatte vor kurzem mehrere in Google gefundene Lösungen ausprobiert und man sollte da nicht versuchen, einfach so aus Gaudi die Partitionen zu teilen. Wenn du dich nicht auskennst, machst du mehr kaputt als dir lieb ist. Lieber in kleinen Schritten die Logs löschen oder etwas anderes, was vielleicht in den Domains in Plesk im FTP-Account ist.

Ich arbeite ja meistens mit den ZIP-Archiven, die ich hochlade. So löschte ich heute einiges dort und Space wurde wieder freigegeben.

Diese OpenProject Version v7.4.7 kam mit einigen Fehlerbehebungen daher. Das Update unter Centos 7.5 in Linux wird so gemacht.

yum update

Zudem solltest du anschliessend diesen SSH-Befehl ausführen.

sudo openproject configure

Ich hatte nämlich nach dem Update Errors im Backend von OpenProject. Ich hoffe, dass dein Update dir auch gelingen wird und wir nähern uns der OP-Version 8, in der, habe ich es mitbekommen, der Wysiwyg-Editor integriert wird. Schaue wir mal, wann es soweit ist und angeblich sollte es diesen Sommer oder jetzt nicht mehr, dann wohl im Herbst, soweit sein.

Achte auf alle OpenProject-Updates, denn meistens sind es Fehlerbehebungen und bei Sicherheitsupdates musst du ja eh etwas unternehmen.

by Alexander Liebrecht

Weiterführende Informationen

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.