Vorteile einer Beratung durch SEO-Experten

Nicht vielen macht es Spaß, ihr eigenes SEO zu betreiben. Hierbei handelt es sich um eine langwierige Arbeit, dessen Früchte man zunächst nicht direkt erkennt. Viel eher muss man wie bei einer wissenschaftlichen Disziplin sich immer langsam herantasten und schauen, dass das Ergebnis am Ende so wird, wie man es möchte. Die Infos, auf die … Weiterlesen

SEO ist nicht tot – Warum Unternehmen immer noch in Suchmaschinenoptimierung investieren sollten

SEO ist noch lange nicht tot. Es mag sich zwar in den letzten Jahren immer wieder verändert haben, aber nach wie vor spielt es für Unternehmen eine große Rolle. Wichtig ist vor allem das Verständnis dafür, dass es sich bei SEO weniger um eine Marketingstrategie als vielmehr um eine Form des Brandings, eine erfolgreiche Darstellung des Unternehmens im Internet, dreht.

Die organische Suchmaschinenoptimierung ist bei weitem nicht tot. Immer noch investieren große Firmen in eine optimierte SEO-Webinfrastruktur, die besonders suchmaschinenfreundlich ist. Denn die Suchmaschinen arbeiten stetig daran ihre Algorithmen zu verbessern – Änderungen, an die wir uns mit unseren Webseiten auch immer wieder anpassen sollten, um den gängigen Richtlinien zu entsprechen.

Für manche Unternehmen, die möglicherweise nicht über das Know-How oder auch die zeitlichen Ressourcen verfügen, ist eine Agentur empfehlenswert. Solche Agenturen bieten umfassende SEO-Analysen von Webseiten an und beraten bei der Optimierung und Umsetzung von SEO-Strategien.

Im Folgenden stelle ich dir 4 Gründe vor, die für die Suchmaschinenoptimierung sprechen.

1. SEO ist nach wie vor effektiv

Alle Maßnahmen zur Verbesserung des SEO funktionieren nach wie vor. Obwohl sich in den letzten Jahren viel um die organischen Daten von Google verändert hat, bleiben die SEO-Techniken beständig und erfolgreich. Nach zahlreichen Suchmaschinen-Updates ist eines heute besonders wichtig: Die optimale Nutzererfahrung! Darauf sollten sich SEO-Maßnahmen konzentrieren, um eine höhere Position in den Suchmaschinenergebnissen oder mehr organischen Traffic zu erhalten.

Und betrachtet man, wie sich die Suchmaschinen immer weiter entwickeln, wird sich auch in Zukunft nichts an der Effektivität von SEO und SEO-Maßnahmen ändern.

2. Es lohnt sich!

Im Vergleich mit Kosten, die durch andere Formen des Online-Marketings wie Pay-Per-Click-Werbung (PPC) oder Social Media Marketing für Unternehmer entstehen, bietet SEO einen beachtlichen ROI. Während PPC vielleicht kurzfristig mehr Einnahmen erzielen kann und Social Media möglicherweise mehr Einfluss auf das Unternehmensimage hat, bleibt SEO in vielerlei Hinsicht eine der Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Internetpräsenz.

3. Ansteigen der Suchanfragen

80-90% der Kunden überprüfen online Webseiten und Bewertungen, bevor sie einen Kauf tätigen. Tendenz steigend! Heute schon sucht fast jeder online nach Produkten und Dienstleistungen. Wenn du möchtest, dass dein Unternehmen gefunden wird, solltest du an deinem SEO arbeiten – ansonsten finden die Konsumenten vielleicht eher deine Konkurrenten statt deinem Angebot.

Immer mehr Menschen nutzen mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets – auch für Suchanfragen. Dadurch treten auch andere, neuere SEO-Techniken in den Vordergrund, wie beispielsweise das Local SEO.

4. Mit Konkurrenten mithalten

Bei jedem Update des Suchalgorithmus ändern Google und andere Suchmaschinen die Art und Weise, wie sie Webseiten ansehen. Bestimmte Dinge, die es vor einigen Jahren vielleicht noch gar nicht gab, wie z.B. Social Signals, haben mittlerweile eine größere Bedeutung im Hinblick auf das Ranking.

SEO ist ein im Prinzip nie endender Prozess. Missachtet man Updates und Änderungen und verbessert sich nicht stetig weiter, wird man schnell von Konkurrenten überholt. Und wir alle wissen: Auf Seite 2 der Suchergebnisse sind wir praktisch unsichtbar!

Du siehst also: Möchtest du im Internet besser gefunden zu werden, bleibt eine der wichtigsten Maßnahmen für das Branding und die Onlinepräsenz deines Unternehmens die Suchmaschinenoptimierung.

SEO Strategien entwickeln – SEO Agenturen helfen

Mit Hilfe des Internets kann heute jeder die idealen SEO Strategien für sich entdecken und genau schauen, was man weiterhin für Wege gehen kann. Fakt ist es daher einfach, dass man Schritt für Schritt schauen muss, wie es voran geht und welche wichtigen Details grundsätzlich auch für den Aufbau der eigenen Webseite wichtig sind.

Es ist daher von großer Bedeutung, dass man schaut, welche Agenturen hierbei die besten Leistungen bieten und mit welchen man die entsprechenden Maßnahmen einleiten kann. 

 

Des Weiteren ist es mehr als sinnvoll, auch die weiterhin offenen Fragen zu notieren. Wer diese noch hat und sich diese gerne von den Agenturen beantworten möchte, kann dies ebenfalls tun. Bevor die SEO Agenturen an die Arbeiten gehen, wird im Vorfeld ein Beratungstermin vereinbart, bei dem alles nochmals genau erläutert wird. Dort kann man auch besprechen, welche Strategien und Maßnahmen sinnvoll sind, wie man mit diesen am besten arbeitet und was noch alles anfällt, um die eigene Webseite nach oben zu bringen.

Das Ranking in den Suchmaschinen steht an erster Stelle

Wichtig ist im Vorfeld das Ranking in den Suchmaschinen. Gerade in dem Bereich kann man sich genau umschauen und informieren. Es wird dahingehend deutlich, wie einfach es sein kann, neue Kunden zu gewinnen. Je mehr Kunden ein Unternehmen schließlich hat, umso deutlich höher gehen auch dann die entsprechenden Umsätze. Aufgrund dessen muss man sich hierbei nur noch ein eigenes Bild machen und sich informieren, wie man die verschiedenen Maßnahmen für sich entdecken kann.

SEO Agenturen wie die Internetagentur SEO Doktor als Beispiel, arbeiten daher mit den klassischen Strategien, die einem helfen werden, den richtigen Weg zu finden. Das bedeutet dahingehend, dass jeder die offenen Aspekte klären muss. Es ist einfach umso wichtiger, sich ein eigenes Bild zu machen und genau zu schauen, wie man die Webseite nach oben bringen kann. Alleine das reicht meistens schon aus, um die ersten sichtbaren Erfolge zu erhalten.

Wann kann man mit den ersten Erfolgen rechnen?

Für die meisten Unternehmen ist es bereits wichtig, schnell die ersten sichtbaren Erfolge zu entdecken. Doch wann treten diese ein? Kann man dies genau bestimmen? Diese Frage kann man ebenfalls nicht eindeutig beantworten. Fakt ist einfach, dass anhand der richtigen SEO Maßnahmen schnell die ersten Erfolge sichtbar werden können. Aufgrund dessen bedeutet das weiterhin, dass man sich schnell und sicher auf die unterschiedlichsten Wege machen sollte.

Die Suchmaschinenoptimierung ist ein langer Prozess, der nicht von heute auf morgen funktioniert. Daher ist die Hilfe der SEO Agenturen in dem Fall besonders wichtig, sodass jeder nach eigenem Wunsch genau schauen sollte, welche Möglichkeiten es geben wird.

Suchmaschinenoptimierte Webseiten: Was gehört dazu?

suchmaschinenoptimierung-was-gehört-dazu-internetblogger-de

Heutzutage kann sich jeder eine eigene Webseite aufbauen. Der Erfolg nach dem Aufbau der eigenen Internetseite hängt allerdings davon ab, inwieweit diese Seite suchmaschinenoptimiert ist. Doch was gehört zur Optimierung dazu?

Eine Suchmaschinenoptimierung mit höherer Wahrscheinlichkeit auf ein besseres Ranking erfolgt dann, wenn die sogenannte OnPage- und OffPage-Optimierung aufeinander abgestimmt ist und regelmäßig überwacht wird. Die OnPage-Optimierung muss der OffPage-Optimierung vorausgehen, da Ersteres für die Funktionalität und Letzteres für die Reputation der Webseite bestimmt ist.

OnPage-Optimierung

Die OnPage-Optimierung besteht aus den technischen, inhaltlichen und strukturellen Anpassungen einer Webseite. Das Ziel im Allgemeinen ist es, das Suchmaschinenranking zu verbessern und damit die Sichtbarkeit und Nutzung der Seite zu verbessern.
Die OnPage-Optimierung hat verschiedene Bestandteile, die in Subteile untergliedert werden.

Der erste Faktor ist die URL-Länge. Diese besagt, dass kürzere Links eher angeklickt werden als lange, unübersichtliche URLs. Die URL-Länge ist für das eigentliche Suchmaschinenranking irrelevant, wird im weiteren Verlauf allerdings für die OffPage-Optimierung von Bedeutung sein.

Die Position des Keywords ist ein weiterer Aspekt, der die Webseite suchmaschinenoptimiert werden lässt. Das Keyword sollte möglichst vorne stehen, da sich der potenzielle Besucher eine Orientierung über die auf der Webseite angesprochenen Themen machen kann.
Wie oft der Besucher auf einer Webseite klicken muss, bis er zum Ziel gelangt, wird mit dem Begriff Klicktiefe beschrieben.

Je länger und aufwendiger der Weg zum Ziel ist, desto höher wird die Klicktiefe. Diese sollte allerdings möglichst kurz sein, um das Ranking zu verbessern.

Zum sogenannten HTML Head gehören unterschiedliche Subfaktoren. Einer davon ist der Title Tag, der rankingrelevant ist. Er ist, allgemein formuliert, der Titel, der nach einer Google-Suche zu lesen ist. Der Title Tag sollte bereits das Hauptkeyword enthalten. Der Einsatz von Synonymen gehört zum Überbegriff des HTML Body und Text. Dies ist vor allem wichtig, um beispielsweise bei fehlerhaften Suchbegriffen dennoch im Ranking weit oben aufzutauchen.

Grundsätzlich sind Aspekte wie die Schnelligkeit der Webseite, die mobile Optimierung und die kontinuierliche Arbeit an der Seite relevant, um stets ein gutes Ranking zu erhalten.

OffPage-Optimierung

Nachdem die OnPage-Optimierung alleine oder durch Hilfe einer SEO-Agentur erledigt wurde, geht es bei der OffPage-Optimierung um den Aufbau einer Reputation der Webseite. Dies geschieht vor allem durch sogenannte Backlinks, die die Linkpopularität steigern.
Unterschieden werden qualitative und quantitative Faktoren, die bei ersterem die Themenrelevanz und bei letztgenanntem den Algorithmus beinhalten.

On- und OffPage-Optimierungen müssen durch Monitoring stets aktuell gehalten werden, damit die Webseite ein gutes Ranking erhält und somit von vielen Besuchern genutzt wird.

 

Optimierung von Online-Shops: Die wichtigsten SEO-Maßnahmen im Jahr 2020

Hallo, liebe Leser! Ich möchte euch heute ein paar SEO-Maßnahmen für Onlineshops vorstellen, die auch dieses Jahr besonders wichtig sind und welche bisherigen Optimierungen immer wichtiger werden. Der Google Algorithmus ist inzwischen soweit ausgebaut, dass starre Suchmaschinenoptimierung keinen Platz mehr in den SERPS (Search Engine Result Pages) bekommt. Stattdessen ist die Zufriedenheit der Nutzer das … Weiterlesen

Erfolgreicher Webseiten-Relaunch mit den richtigen Weiterleitungen

search-console-html-sitemap-erstellen

Auch digitale Produkte haben ein Verfallsdatum. Sie sind technisch überholt, inhaltlich oder von der Struktur her nicht mehr auf dem neuesten Stand, und auch das Design kommt in die Jahre. Mit einem Relaunch lässt sich die Seite neu beleben und viele Webseitenbetreiber nutzen diese Gelegenheit um umfassende Neuerungen umzusetzen: Gestalterische Veränderungen/neues Design Neukonzeption der Inhalte … Weiterlesen

Eine gute Unternehmenswebsite kann den Erfolg maßgeblich steigern

unternehmenswebseite-wichtiger-denn-je-internetblogger-de

Die meisten Kunden informieren sich im Internet, bevor sie ein Unternehmen mit einer Dienstleistung beauftragen oder die Produkte einer Firma kaufen. Dabei ist es egal, ob ein Handwerker benötigt wird, ob ein Brautpaar nach einem DJ sucht oder ob ein Autokäufer eine neue Versicherung abschließen möchte.

 

Das Internet ist fast immer die erste Anlaufstelle, um Informationen zu erhalten. Das bedeutet für alle Unternehmen, dass es in der heutigen Zeit ein großer Fehler ist, auf eine professionelle Internetpräsenz zu verzichten. Die Firmenhomepage ist nämlich der bedeutendste Baustein des Online-Marketings und muss dementsprechend clever durchdacht sein. Doch was macht eine gute Unternehmenswebsite aus? Wie sollte sie aufgebaut sein, damit sie den Unternehmenserfolg auch wirklich steigert?

Ein guter Inhalt ist das A und O

In erster Linie muss der Inhalt der Website wirklich informativ sein und dem Besucher einen Mehrwert bieten. Nur dann wird er sich genauer mit der Website und dem dahinterstehenden Unternehmen auseinandersetzen. Ein gut strukturierter, hilfreicher Inhalt ist auch in puncto Suchmaschinenoptimierung sehr wichtig, denn die Algorithmen der Suchmaschinen sind neuerdings auf der Suche nach unverfälschten, echten Suchergebnissen. Dementsprechend werden die Bewertungen der Seiteninhalte mit einbezogen, während unnatürliche Veränderungen der Seite weitestgehend ignoriert werden. Gerade in einer Zeit, in der es in jeder Branche eine extrem starke Konkurrenz gibt, ist die Suchmaschinenoptimierung wichtiger denn je. Je besser die Unternehmenswebsite in puncto SEO optimiert ist, desto weiter oben taucht sie in den Suchergebnissen auf.

Harmonisches Webdesign als Schlüssel für eine erfolgreiche Website

Beinahe ebenso wichtig wie der Inhalt einer Website ist ihr Design. Die Gestaltung lässt die Texte und Informationen erst richtig wirken und sorgt dafür, dass sich der User auf der Website wirklich wohlfühlt. Meistens werden simple, altmodische Internetseiten, die noch via Homepagebaukastenprinzip zusammengeklickt wurden, als unattraktiv und unmodern bewertet. Das weckt natürlich auch keinen guten Eindruck über das Unternehmen, dem die Website gehört. Wer selbst keine Erfahrung in der Webentwicklung hat, kann ein Portal für die Homepageerstellung nutzen. Hier gibt der User seine individuellen Vorstellungen an und lässt sie von einem erfahrenen Webdesigner umsetzen.

Nichts läuft ohne Online-Marketing

Ein erfolgreiches Online-Marketing trägt ebenso dazu bei, dass die Website eines Unternehmens besser von anderen Internetnutzern wahrgenommen wird. Dabei sind zum Beispiel bezahlte Anzeigen mit Google AdWords eine wertvolle Hilfe. Aber auch das Social-Media-Marketing und das E-Mail-Marketing spielen in diesem Zusammenhang eine wichtige Rolle.

 

Bildquelle via https://www.pexels.com/de/foto/bildschirm-computer-laptop-tastatur-109371/

Wie funktionieren Backlinks? | Eine kurze Einführung

backlinks-internetblogger-de

Was sind Backlinks?

Backlinks sind Hyperlinks, die auf einer Webseite platziert werden und zu einer anderen Webseite weiterleiten. Daher können Backlinks auch als eine Art Empfehlung angesehen werden. Diese Art von Links wird „Inbound-Link“ genannt. Auf der anderen Seite stehen sogenannte „Outbound-Links“. Das sind Links, die du auf deiner eigenen Webseite platzierst, um zu anderen Webseiten weiter zu verlinken. Inbound-Links zu deiner Webseite sind Outbound-Links für andere Webseiten und umgekehrt.

Warum sind Backlinks für Suchmaschinen so wichtig?

Am Anfang wurden Webseiten nur nach der Anzahl an relevanten Keywords auf der Webseite eingestuft. Dies wurde schnell erkannt und von vielen Webseiten durch ein sogenanntes „Keyword Stuffing“ ausgenutzt. Dabei wurden bestimmte Keywords so oft wie möglich in den Inhalten einer Webseite wiederholt. Die Qualität des Webseiteninhalts oder die Bekanntheit der Webseite spielte dabei keine Rolle. Dies führte zu einem ineffektiven Suchmaschinensystem.

Daher sind Backlinks heutzutage ein wichtiger Index für Suchmaschinen, um das Webseiten-Ranking zu bestimmen. Je mehr Backlinks eine Webseite hat, desto höher ist ihr Stellenwert in der Ergebnisanzeige bei Suchanfragen.

Was sind gute Backlinks?

Ein wichtiger Faktor für die Einstufung von Backlinks durch Suchmaschinen ist die Themenrelevanz der Webseiten, vom dem der Backlink stammt. Im schlimmsten Fall können irrelevante Backlinks dem Seitenranking auch schaden. Wenn ein Backlink über einen bestimmten Suchbegriff (Keyword) verlinkt wird, über welchen du gerne gefunden werden willst, ist der Effekt für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) noch größer. Backlinks von Webseiten mit einem hohen Seitenranking und aus demselben Land wie die eigene Webseite steigert das Ranking noch mehr.

Ein weiterer Faktor, der bei einem Linkaufbau beachtet werden sollte ist, dass es zwei verschiedene Arten von Links gibt: Do-Follow- und No-Follow-Links. Um automatisch generierte Spamlinks vorzubeugen, wurden No-Follow-Links von Suchmaschinen eingeführt. Unternehmen und Blogger können dadurch die Outbound-Links einer Webseite kontrollieren. Mit No-Follow-Links verweist du auf eine andere Webseite, informierst Google aber gleichzeitig darüber, dass du diese nicht weiterempfehlen willst. Do-Follow Links kann als Empfehlung gewertet werden und verbessert dein Suchranking. Du solltest jedoch immer einen Überblick über deine Backlinks haben. Dafür gibt es mittlerweile sehr gute SEO-Tools.

Suchmaschinen-Optimierung, Backlinks und User-Signale

Suchmaschinenoptimierung - Ranking - Backlinks - Internetblogger.de

Hallo liebe Leser, im heutigen Beitrag aus dem Bereich Online-Marketing, geht es unter anderem um Organische oder bezahlte Suchergebnisse, richtige Suchmaschinenoptimierung, Backlinks und User-Signale.   Organische oder bezahlte Suchergebnisse Es stehen im Internet unterschiedliche Optionen zur Verfügung, um die gewünschten Antworten in den Suchmaschinen und hier vor allem in der Google Suchmaschine zu erhalten. Man … Weiterlesen

Die SEO-Strategie mit Hilfe eines VPN verbessern

VPN - privates Netzwerk - by Internetblogger.de

Die Verwendung eines Virtuellen Privaten Netzwerks (VPN) hat bereits viele Bereiche erobert. Sie sind beliebt bei Gamern, bei allen die in Ländern mit starker Medienzensur leben, bei Download- und Streaming-Fans und allen, denen der Schutz ihrer persönlichen Daten am Herzen liegt, egal ob auf privater oder beruflicher Ebene. Doch was viele nicht wissen ist, dass … Weiterlesen

SEO: DoFollow-Backlinks von Frageportalen

suchmaschinenoptimierung-dofollow-backlinks-aus-frageportalen-internetblogger-de

Im Jahr 2016 wird kontrovers diskutiert, ob DoFollow-Backlinks von Foren oder Frageportalen überhaupt noch hilfreich fürs Ranking sind. Meine Erfahrung zeigt, dass in jedem natürlich aussehenden Link-Profil solche Backlinks nicht fehlen dürfen.

Hier muss man allerdings darauf achten, dass die Links möglichst natürlich aussehen. Es hilft eurer Seite nicht, wenn lauter Links von „toten Foren“ bzw. von sogenannten „0-Postern“ existieren.

 

Früher konnte man die Rankings seiner Seite noch mit ein paar lieblos erstellten Forenlinks nach oben katapultieren. Diese Zeiten sind jedoch längst vorbei und Google geht hart gegen solchen Spam vor. Das kürzlich veröffentlichte Penguin-Update des Google-Algorithmus ermöglicht es Google sogar in Echtzeit gegen Bad-Links vorzugehen.

Aber auch die Forenbetreiber gehen hart dagegen vor, da die meisten Links auf Spam oder minderwertigen Content beruhen. Solche Beiträge werden normalerweise nach kürzester Zeit von Moderatoren gelöscht und eure Accounts gebannt.

In der folgenden Anleitung möchte ich euch erklären, wie ihr natürlich aussehende Backlinks von Foren oder Frageportalen generiert und Fehler vermeidet.

Das richtige Portal finden

Es ist absolut notwendig, dass ihr euch ein Portal aussucht, welches themenrelevant zu eurer Homepage ist. Google kann anhand des Contents die Relevanz eines Links bestimmen. Außerdem wird es euch leichter fallen, eine geeignete Stelle für euren Link zu finden, wenn die Beiträge einen engen Bezug zu eurer Seite haben. Es ist nahezu unmöglich, einen Link zu einem vServer-Anbieter auf einem Forum für Hundeliebhaber zu posten.

Mehrere Accounts sinnvoll?

Es macht Sinn, dass ihr langfristig mehrere Accounts aufbaut.

Das minimiert die Gefahr, dass alle mühsam aufgebauten Links entfernt werden, wenn euer Account doch von einem Moderator gesperrt werden sollte.

Dabei müsst ihr unbedingt darauf achten, dass ihr euch nicht mit der selben IP-Adresse bei verschiedenen Accounts einloggt. Am besten, ihr lasst euch von eurem Internet-Provider vor jedem Account-Switch eine neue IP zuweisen (Router-Restart) oder verwendet einen VPN-Server, um eure IP zu verschleiern.

Erstellt ein natürlich aussehendes Profil

Ihr solltet euer Profil möglichst natürlich aussehen lassen. Dazu empfehle ich, dass ihr das Profilbild, Titelbild etc. anpasst. Außerdem solltet ihr euch ein paar Zeilen für die Bio ausdenken und andere Möglichkeiten der Individualisierung ausnutzen. Das verleiht eurem Profil Authentizität und verhindert möglicherweise die Löschung durch einen Moderator.

Die ersten Fragen beantworten

Sobald das Profil erstellt ist, könnt ihr mit dem Beantworten von Fragen beginnen. An dieser Stelle solltet ihr noch keine Links setzen und versuchen möglichst hilfreiche Antworten zu produzieren. Bei einigen Portal (z.B. gutefrage.de) gibt es ein Punktesystem. Ihr erhaltet Punkte, wenn ein Nutzer eure Antworten für hilfreich auszeichnet.

Diese Punkte sind nicht nur schön anzusehen, sondern ermöglichen euch ab einer bestimmten Punktzahl das Setzen von DoFollow Backlinks. Bei meinem genannten Beispiel liegt der Schwellwert derzeit bei 100 Punkten. Sobald dieser erreicht ist, werden eure Links nicht mehr mit dem NoFollow-Attribut gekennzeichnet. Es ist übrigens auch nicht verkehrt ein paar NoFollow-Links zu setzen, da diese für das natürliche Linkprofil ebenfalls notwendig sind und wertvollen organischen Traffic erzeugen.

Den ersten Link setzen

Es sieht unnatürlich aus, wenn ihr am Tag eurer Registrierung lauter Beiträge schreibt und euch anschließend nicht mehr blicken lasst. Deswegen empfehle ich, dass ihr über einen Zeitraum von min. 1-2 Wochen regelmäßig an Diskussionen teilnehmt und Beiträge verfasst, um dann euren ersten Link zu setzen. Dieser sollte allerdings nicht auf eure Homepage sondern irgendeine andere themenbezogene URL linken.

Lasst wieder ein paar Tage verstreichen in denen ihr Antworten ohne einen Link schreibt. Nun könnt ihr euren ersten Backlink platzieren. Dieser sollte unbedingt gut überlegt sein. Wartet auf eine passende Frage. Es sieht verdächtig aus, wenn ihr selbst eine Frage mit eurem Link eröffnet.

Zum Beispiel: „Könnt ihr diesen Anbieter empfehlen? – https://linevast.de/angebote/linux-openvz-vserver-mieten.html“

Das solltet ihr vermeiden, da die Frage oder noch schlimmer der gesamte Account gelöscht und damit die bisherige Arbeit umsonst gewesen wäre.

Ihr könnt nun regelmäßig auf eure Seite verweisen, solltet allerdings darauf achten, dass dazwischen immer Zeit und andere Antworten liegen.

Fazit

Linkaufbau auf Frageportalen und Foren ist auch heute noch ein essentieller Teil der SEO. Man muss allerdings wesentlich mehr Arbeit und Sorgfalt in die Qualität der Beiträge stecken, um sichtbare Resultate zu erzeugen. Ich hoffe, dass ich dem ein oder anderen mit diesem Beitrag helfen konnte.

Dieser Artikel wurde freundlicherweise zur Verfügung gestellt von: https://linevast.de/

Online Marketing mit der RTO GmbH

Jeder, der eine Website, einen Online Shop oder einen Blog betreibt, möchte im Internet gefunden werden, denn das bloße Vorhandensein einer Website führt nicht automatisch zum Erfolg. Vielen Website-Betreibern stellt sich hierbei häufig die Frage: Soll ich mich selbst um die Auffindbarkeit meiner Seite kümmern oder Hilfe von Experten, wie zum Beispiel einer SEO Agentur … Weiterlesen

Amazon SEO entspricht Google SEO vor acht Jahren

Wer als Händler sehnt nicht die alten Zeiten zurück, als man noch mit nur ein paar Links Google überlisten konnte und die eigene Webpage rankte sofort oben. Doch diese Disziplin, die bei Google mittlerweile schon kurz vor dem Aussterben steht, wird durch Amazon wieder neu belebt: Nur mit deutlich besseren Vorsätzen. Denn Google hat innerhalb … Weiterlesen

Deine Webseite ist urplötzlich unsichtbar? So erkennst und behebst Du einen Google Penalty

Wenn Webseiten eine Zeit lang ein gutes Ranking hatten und plötzlich aus dem Index verschwinden, kann das viele Gründe haben. Immer wieder hört man von Webseitenbetreibern, die plötzlich und unerwartet einen Google Penalty bekommen haben. Eins gleich vorweg – ein Penalty bekommt keiner einfach so! Es gibt immer einen Grund und der muss gefunden und … Weiterlesen

Artikelserie: Kommentiersamstag vom 10.10.2015

Hallo liebe Leser! Ich habe ja mich heute meinen Projekten genug gewidmet und mir ist nach dem Lesen und dem Kommentieren woanders, daher will ich es gleich und nicht morgen am Kommentiersonntag machen. Ich bin ein sehr spontaner Mensch und Blogger und weiss nicht, ob ich morgen so bei Lust und Laune bin, um auf … Weiterlesen

WordPress Plugin WordPress SEO by Yoast wies eine Sicherheitslücke auf

Hallo liebe Leser und  WordPress-Blogger! Ich denke, dass ihr euch das mitteilen muss, denn wie viele nutzen das WordPress Plugin WordPress SEO by Yoast. Es sind Abertausende und mich wies der Hans seitens Tages-gedanken.de in meinem Blogger-Forum auf eine Sicherheitslücke bei diesem SEO-Plugin hin.   Dann habe ich noch den Artikel bei Henning gelesen und … Weiterlesen

Interessante SEO-Infografik

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Es darf hier wieder gebloggt werden und es geht ein wenig um SEO, Suchmaschinenoptimierung. So oft kam es nicht vor, dass ich darüber geschrieben habe, weil ich auch kein SEO bin. Ich sehe es aus der Sicht eines Hobby-Bloggers, der eigentlich oft SEO macht, auch wenn es unbewusst … Weiterlesen

Welches SEO-Plugin ist das Beste für mich?!

Es gibt unzählige SEO Plugins für WordPress. Das bekannteste ist wohl das von Yoast, dicht gefolgt vom All in One SEO Pack. Vergleichsweise jung ist Squirrly sowie das Xovi Plugin für WordPress. Ganz neu ist das SEO Plugin von der Münchner Internetagentur DELUCKS. Doch welches Plugin ist eigentlich das beste? Funktionen und Preise Das wichtigste … Weiterlesen

Suchmaschinenoptimierung mit Suchhelden.de

Als Betreiber eines Blogs oder einer Webseite legt man irgendwann mal auch Wert auf SEO und wenn man möchte, dass eigens erstellte Inhalte auch von den Suchmaschinen gefunden werden, sollte man sich mit der Materie SEO ein wenig befassen. Wenn man ein WordPress-Blog betreibt, stehen dem Nutzer einige tolle Plugins wie etwa WordPressSEO oder wpSEO … Weiterlesen

Tobi2.de in der Vorstellung

In diesem Artikel möchte ich euch ein weiteres Blog vorstellen und das ist das Blog von Tobias aus Stühlingen. Das Blog wird auf der Domain Tobi2.de betrieben und die Domain existiert seit September 2002. Jedoch in den Jahren von 2004-2007 und auch 2010 gibt es laut Wayback Machine keinerlei Einträge. Die Domain ist sagenhafte über … Weiterlesen

Wenn man kein SEO kann, kann man eine SEO-Agentur beauftragen

SEO, auf deutsch gesagt, die Suchmaschinenoptimierung und spielt momentan und auch schon früher eine sehr wichtige Rolle im Leben eines Webmasters. Als Blogger sollte man sich schon früh damit befassen, wo der Blogauftritt noch frisch ist, denn so kann man später nach Jahren auf eigene Erfahrungen bauen und diese auch umsetzen. Wenn man ein WordPress-Blog … Weiterlesen

Mobile SEO

Mobile SEO Seit sich die Handys zu wahren Multitalenten weiter entwickelt haben, setzt sich zunehmend auch die mobile Suche im Internet durch. Wer unterwegs etwas wissen möchte, der geht dank mobiler Datenflat und zahlreicher WLAN-Hotspots mit seinem mobilen Endgerät kostenlos ins Internet und wartet nicht, bis er wieder zu Hause ist. Jedes verfügbare Zeitfenster wird … Weiterlesen

SEO-Analyse mit Scoreweb

Durch eine eMail von Blogtotal bin ich auf ein interessantes SEO-Analyse-Tool aufmerksam geworden. Dieses Tool ist unter Scoreweb zu finden und dort kann man sich kostenlos für einen Demo-Account registrieren. Bei der Registrierung gibt man den Firmennamen und die gültige Anschrift an und zudem legt man das Passwort fest. Sich anmelden kann man dann nachdem … Weiterlesen

Suchmaschinenoptimierung-SEO für Blogs

Ich habe schon einmal einen ähnlichen Artikel geschrieben und heute möchte ich mich erneut mit dem Thema Suchmaschinenoptimierung auseinandersetzen. So gut wie jedem bloggenden Webmaster entgeht das Thema SEO nicht und man möchte mit den eigenen Webprojekten, Webseiten, Blogs, Onlineshops oder Communitys gefunden werden. Dafür bedient man sich einiger Strategien in der Suchmaschinenoptimierung. Man optimiert … Weiterlesen

SEO für CMS Cotonti

Bisher haben wir zwei Themen zu Cotonti kennengelernt. Einmal ist es die Installation des Systems und einmal das Erstellen von Artikeln gewesen. Nun möchte ich kurz auf das Thema SEO bei Cotonti eingehen. SEO für eine Webseite ist sehr wichtig und man kommt als Webmaster nicht drumherum. Bei Cotonti gibt es diesbezüglich einige tolle Möglichkeiten. … Weiterlesen

Blogparade: SEO-Tools

Timo von Rankwatcher.de startet eine nicht weniger interessante Blogparadenaktion, bei der es sich alles um kostenlose sowie kostenpflichtige SEO-Tools dreht. Dabei soll geklärt werden, welches SEO-Tool man selbst verwendet und in diesem Sinne dachte er sich einige Fragen aus und hat diese vorgestellt. Das sind die Fragen der Parade. Vorne weg heisst es, gibt es … Weiterlesen

Suchmaschinenoptimierung für Blogs

Man muss es sich nicht mehr bestätigen lassen, dass die Suchmaschinenoptimierung für Blogs eine sehr wichtige Rolle spielt und der jeweilige Blogger/Webmaster eine gewisse Zeit am Tag, in der Woche oder im Monat damit verbringt. Bei der Suchmaschinenoptimierung geht es darum, dass das eigene Blog in den Suchmaschinen besser gelistet wird und schneller auffindbar gemacht … Weiterlesen

WordPress-SEO-Plugin von Xovi

Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO, spielt eine wichtige Rolle im Webmasterdasein und man widmet dem Thema ein gewisses Teil an Zeit, Mühe und Fleiss. Man optimiert eine eigene Webseite oder ein Blog für die Suchmaschinen, meistens Google und hofft dadurch, dass die Webseite mit mehr Traffic und mehr Besuchern belohnt wird. So geht es so gut wie … Weiterlesen

SEO-Plugins für Blogger

An einem WebmasterFriday habe ich eine Weile nicht mehr teilgenommen, aber heute fand ich dort ein interessantes Thema. Es geht dabei um SEO-Plugins für Blogger. Bei dem Ganzen wurden einige Fragen in den Raum gestellt und auf die möchte ich jetzt eingehen. Zuerst formuliere ich mal die Fragen. Welche Plugins gibt es für SEO/Suchmaschinenoptimierung, welche … Weiterlesen

Pagerank-Update Februar 2013

Die Sache mit dem aktuellen Pagerank-Update ist mir völlig entgangen, obwohl so viele Blogs darüber berichtet haben. Mit diesem Artikel möchte ich das Thema nachholen und vll. wenn es sich ergibt, darüber noch ein bisschen diskutieren. Das Update geschah ganz zu Anfang Februar 2013 und das war auch zu erwarten. Mir bescherte das Update insofern etwas, … Weiterlesen

Backlinkaufbau mit Presell Pages

Die Thematik Presell Pages ist für mich neu und in diesem Artikel handelt es sich von solchen Pages. Als Webmaster weisst man wie wichtig ein konstanter Backlinkaufbau für eine Webseite oder ein Blog ist. Als Erstes möchte ich mich noch einmal daran erinnern wie man überhaupt an Backlinks kommt und wie wichtig es für einen … Weiterlesen

SEO-Plugins für Mozilla Firefox

Als bloggender Webmaster verschlägt es mich ab und an in die vielfältige Plugin-Sammlung des Browsers Mozilla Firefox. In dem unendlichen FF-Plugin-Archiv finden Firefox-Begeisterte brauchbare und hilfreiche Erweiterungen, um sich die Arbeit mit dem Browser zu erleichtern, aber auch effektiver zu gestalten. 3 solcher Addons nehme ich etwas genauer unter die Lupe. Die Rede ist hierbei … Weiterlesen

Tools zur Seitenauswertung

Seit einiger Zeit schreibe ich keinerlei Blogposts mehr und die Gründe dafür finden sich einerseits in der knappen Freizeit, andererseits in der Tatsache eines Klinikaufenthaltes wieder. Das Letztere zog aber auch Positives nach sich, indem ich wenig bis kaum Zeit im Internet verbrachte. Das Datum des letzten Blogartikels zeigt mir, dass es auch ohne das … Weiterlesen

SEO-Analyse mit SiteFactor

Beim Stöbern im Internet bin ich auf einen mir bisher unbekannten SEO-Service gestossen und mit diesem Blogpost möchte ich es euch vorstellen. SEO ist für einen Webmaster/Blogger von einer nicht unwichtigen Bedeutung und wird soweit ich weiss auf den meisten Blogs mehr oder weniger regelmässig praktiziert. Eine einfache Auswertung der Platzierung einer Webseite kann bereits … Weiterlesen

WebmasterFriday – Bloginhalte

Hier im Blog befinden sich inzwischen einige Artikel zum WebmasterFriday und da ich an dieser Aktion einen Gefallen gefunden habe, versuche ich, auch wenn ein paar Tage später, dabei zu sein. Das Thema vom letzten Freitag war “Bloginhalte”. Es geht im Grunde genommen darum, was man der Blogleserschaft präsentiert, wie man die Inhalte darstellen lässt … Weiterlesen

WebmasterTools für iPhone

Smartphones, insbesondere das Apple iPhone haben/hat den Markt des mobilen Internets revolutioniert und es ist kein Ende in Sicht, wenn es darum geht, von unterwegs Infos abzurufen, eMails zu lesen, unbegrenzt zu kommunizieren und allerlei Tools zu verwenden. Für Webmaster werden neue und hilfsreiche Apps für das iPhone entwickelt, um dadurch die Möglichkeiten eines Webseitenbetreibers … Weiterlesen

Suchmaschinenoptimierung und Keywordrecherche mit Teliad

Sobald man eine eigene Internetpräsenz aus dem Boden gestampft hat, tauchen früher oder später Fragen bezüglich der Suchmaschinenplatzierung und des Linkaufbaus auf. Als bloggender Webmaster übernimmt man SEO-Aufgaben meistens selbst, unternehmerischerseits kann dabei durchaus ein SEO-Anbieter in Erwägung gezogen werden. Suchmaschinenoptimierung ist wie Zähneputzen und kann ruhig täglich praktiziert werden. Um einem Webauftritt einen gewissen … Weiterlesen

Blog und Suchmaschinenoptimierung

Suchmaschinenoptimierung, Suchmaschinenoptimierung! Kommt ein Blog bzw. eine Blogdomain langfristig gesehen ohne suchmaschinen-technischen Massnahmen aus? Ich bin davon überzeugt, dass dies nicht der Fall ist. Man ist ein bloggender Webmaster, ich drücke mich gerne so aus, weil es auf mich zutrifft und auf jeden anderen Blogger gleichermassen. Es werden Artikel und Blogposts erstellt, veröffentlicht, geteilt, gelesen … Weiterlesen

SEO im Blog

Zum Ausklang des Sonntags mache ich mich an eine Blogparade heran. Somit möchte ich dazu meine Ansichten äussern, aber auch erreichen, dass ihr im Laufe des Montags etwas zu lesen bekommt. Die Blogparade ist zwar am 03.12. abgelaufen, wobei es doch eine etwas kurze Frist gewesen ist, dennoch würde ich gerne das auch an mir … Weiterlesen

Seitwert im neuen Look

Neben den Webanalyse-Tools wie Webmastercoffee, Seittest und Seitenreport hat sich Seitwert.de entwickelt und nach der Dashboard-Funktion kam das neue Look mit weiteren Features und Möglichkeiten, auf welche man als Webmaster bei Gelegenheit zurückgreifen kann. Auf das neue Design bei Seitwert.de bin ich per Zufall aufmerksam geworden, da ich nicht unbedingt jeden Tag mein Blog via … Weiterlesen

5 SEO-Addons für Google Chrome

Ich bin zwar überwiegend ein Firefox-Nutzer, jedoch verwende ich fast täglich Google Chrome als Browser meiner nächsten  Wahl. Und inzwischen habe ich daran auch einen Gefallen gefunden, weil Chrome stabiler läuft und wenn ich mir die Sammlung an Addons anschaue, kann man diesen Browser auch als bloggender Webmaster nutzen. In diesem Artikel möchte ich euch … Weiterlesen

Webanalyse der Blogdomain mit AppliMana

Durch einen Forum-Thread bei Webnews.de ist mir ein neuer Dienst zu Webnalayse aufgefallen. Es heisst AppliMana und bewertet nur Blogdomains mithilfe von einigen noch sehr wenigen Kriterien. Übrigens ist diese Forendiskussion bei Webnews.de in der Gruppe “Blogger” entstanden, wobei jeder Blogger aus dem eventuell vorhandenen Interesse der Gruppe beitreten kann. Nur mal so am Rande … Weiterlesen

Internetblogger.de büsst an Pagerank ein

Traurig, aber wahr! Seit neuestem verlor meine zweite Domain leider den besagten Pagerank und nun schmückt die Blogstartseite ein Pagerank von 0. Diese Korrektur seitens Google kam plötzlich, aber sicher, wie ich es eines Tages feststellen musste. Genauer gesagt, sehe ich 2 PR-Buttons in meinem Firefox und eines befindet sich noch in der Blogsidebar. Daher … Weiterlesen

Google Analytics im WordPress-Dashboard

So verschieden jeder Blogger auch agieren mag, so unterschiedlich sind die SEO-Plugins, welche man im eigenen WordPress-Blog einsetzt. Ich habe bisher solche wie Woopra, Semmelstatz, WassUp ausprobiert. Und derzeit bin ich bei CyStats geblieben, aber CyStats zeigt noch lange nicht das an, was Google Analytics anzeigen. Google Analytics ist nämlich das einzig Wahre in der … Weiterlesen

Antwort auf die Blog-Parade zu NoFollow bzw. DoFollow

Es gibt eine Blog-Parade bis zum 29. Juni 2009 und das Thema ist eine mehrmals und immer wieder besprochene Thematik bezüglich  des Linkgeizes auf den deutschen Blogs. Warum auf Blogs? Weil nirgendwo wird die gegenseitige Verlinkung als Thema mehr angeschnitten als auf den Blogs.  Dazu ist bereits eine heisse Debatte auf den Blogs entstanden und … Weiterlesen

Seitenreport vebessert eigene Website-Analyse

Das Thema Seitenreport habe ich bereits vor ca. 10 Tagen durchgenommen und heute lese ich auf dem Blog von SEO-Rama.com, dass es ein Update seitens Seitenreport.de gegeben hat. Dazu äusserte sich nämlich der Betreiber persönlich und ich erlaube es mir, diesen Textschnippsel hier im Bild links zu präsentieren. Den Beitrag zu SEO-Rama habe ich im … Weiterlesen

Webanalyse für Webmaster mit Webmastercoffee

Über viele Tools zur Webseiten-Analyse habe ich und andere Blogger bereits berichtet. Dabei fielen solche Namen wie Seitwert, Seitenreport, Pingdom-Tools und viele andere. Heute bietet sich mir eine Gelegenheit an, über sagen wir mal ein weiteres Tool aus diesem Kader zu berichten. Obwohl Webmastercoffee, so heisst es, auch ganz andere Statistiken als Seitwert ans Licht … Weiterlesen

Webseiten-Analyse mit Seitenreport-de

Hiermit möchte ich euch ein weiteres Webanalyse-Tool neben Seitwert.de nicht vorenthalten. Das Internetprojekt heisst Seitenreport, und entdeckt habe ich es im Blog von Peer Wandiger via Selbstaendig-im-netz.de. Was hat Seitenreport, was andere SEO-und-Analysetools nicht haben? Es ist bei Seitenreport eine etwas komplexere Webseiten-Analyse als bei Seitwert.de und man muss immer mehrere SEO-Tools nutzen, um verschiedene … Weiterlesen

SEOjobboerse – Jobs für Blogger und SEOler

In einem meiner Beiträge vom 5. Januar 2008 habe ich ein interessantes Thema, nämlich Jobs als Blogger, Web-Profi oder SEOler, angeschnitten. Die meisten von euch kennen wahrscheinlich solche Jobboersen wie Bloggerjobs, Webbyjobs oder auch Couchjobber, aber einen 4ten Jobdienst im Bunde möchte ich euch heute vorstellen.  Der eigentliche Anlass für dieses Posting ist, dass ich … Weiterlesen

Seitwert mit neuem Feature

Die meisten Webmaster und Blogger dürften das Analysetool für Webseiten namens Seitwert.de kennen und jetzt, als ich dort ein paar Internetseiten durchchecken wollte, habe ich gesehen, dass es eine neue Funktion gibt. Dabei geht es um das Dashboard, in dem die letzten 20 Anfragen und Seitentests angezeigt werden. Es ist zum Vergleich anderer bzw. eigener … Weiterlesen

Drittes SEO-Plugin für WordPress-Blogs

Ein weiteres SEO-Plugin für WordPress-Blogs und somit ein drittes im Bunde wird in diesem Blogpost meinerseits behandelt. Das Plugin heisst izioSEO und ich habe es heute im Social Media von Hype entdeckt. Auf dem Blog von Goizio gibt es hierzu einen kleinen Beitrag und die Download-Möglichkeit. Mir sind noch diese beiden SEO-Plugins, wpSEO und All … Weiterlesen

SEO mit Mozilla Firefox

Gerade hat mich der Beitrag bei Blogs-Optimieren dazu inspiriert, mich mit dem Thema, ein erneutes Mal auseinanderzusetzen. Es geht hierbei um SEO-Tools und Erweiterungen, die dem einen Zwecke dienen und zwar der Suchmaschinenoptimierung mithilfe des Webbrowsers Firefox. Genauer gesagt sind das Tools, die bei dieser Arbeit behilflich sein können. Es wurden bereits zahlreiche SEO-Erweiterungen für … Weiterlesen

Alexa-Ranking verbessert

Über Nacht sind die Anzeigen vom Alexa-Rank positiv verändert worden, wobei ich es in der Alexa-Rankanzeige des Firefox- Browsers bemerkt habe. So sind viele Internetseiten, die meinerseits betrieben werden, im Rank viel höher eingestuft worden. So zum Beispiel sprang mein Artikelverzeichnis von ca. 230.000 weltweiten Zugriffen auf derzeit 135.000. Für einen nicht mal ein Jahr … Weiterlesen

SEO – Wichtiger Bestandteil des Internetmarketings

suchmaschinenoptimierung-und-linkbuilding-internetblogger-de

SEO bedeutet Search Engine Optimization, was man ins Deutsche folgendermaßen übertragen kann und zwar als Suchmaschinenoptimierung. Suchmaschinenoptimierung hat sich zur Aufgabe gemacht, eine Web- oder Internetpräsenz für das Internet so zu optimieren, dass man eine Webseite bei den grossen Suchmaschinen überhaupt findet und mit dem Ziel, eine Webseite so hoch wie möglich bei den Suchmaschinen … Weiterlesen