Typemill CMS mit aufgefrischtem Design und neuen Plugins

Typemill CMS mit aufgefrischtem Design und neuen Plugins

Hallo Blogleser! Sagt dir etwas das Typemill Flat File CMS? Das gibt es und vor kurzem gab es eine neue Erscheinung, v1.1.1, unter https://github.com/trendschau/typemill/releases/tag/1.1.1.0 , was du dort beziehen kannst.

Das neue Update kam mir ganz recht und ich verfolge dieses OpenSource CMS im offiziellen Github Repository. Das CMS lasse ich auch selbst laufen unter https://typemill.liebrechts-portfolio.de, was du dir gerne ansehen kannst. Typemill ist gut für Handbücher oder Dokus aller Art. Es ist aber kein herkömmliches Blog, wenn du daran denkst. Es basiert auf Seiten und der Navigation, die mittels Verzeichniserstellung im FTP-Account funktioniert.

typemill-cms-seite-im-frontend-internetblogger-de
Typemill CMS Seite im Frontend

Typemill CMS Update v1.1.1

Das neue Update brachte aufgefrischtes Design mit, es wurde ein neues Plugin zum Einbinden von Piwik oder Google Analytics in das CMS gebracht. An der Meta Description für Google wurde etwas gemacht und auch eine Doku für Plugin Entwickler wurde machbar gemacht. All das und noch die Fehlerbehebungen wanderten in das neue Release v1.1.1.

Das Update habe ich bereits installiert und das geht bequem über FTP, indem du solche Verzeichnisse wie /plugins, /settings, /system, /themes und die index.php hochlädst. Bitte denke daran, dass im Verzeichnis /content deine Daten sind und dass du dieses oder den Gesamt-FTP-Inhalt vorher backupen sollst.

Eine herkömmliche Datenbank in MySQL gibt es beim Typemill CMS nicht, sodass alles auf Flat Files basiert.

Neues Cookie Consent Plugin

Das gibt es bereits und wenn du die neue Version hochgeladen hast –  im Plugin-Verzeichnis befinden sich schon welche Plugins. Die Cookie Bar wird leider auf Englisch sein, aber es ist nicht so tragisch. Du musst nur wissen, in welcher Sprache deine Inhalte bereitgestellt werden sollen. Mein Portfolio ist für den D-A-C-H-Raum mit mehr als 100 Mio. Lesern gedacht. Da mache ich mir keine Sorgen.

typemill-cms-einzelne-page-im-frontend
Typemill CMS: Einzelne Seite im Frontend

In letzter Zeit entwickelt der Typemill Developer regelmässig an seinem CMS-Projekt, sodass es sich lohnt, es entweder auf Github zu verfolgen oder gleich eine Neuinstallation des CMS zu machen. Mir sagt dieses Flat File CMS schon mal zu und ich arbeite sehr gerne damit.

HTML-Code lässt sich direkt in den Templates einbinden, was dann entweder Disqus-Kommentare, Adsense oder etwas anderes sein können. Das geht ohne Weiteres und ist möglich.

Wie kannst du in Typemill Seiten beposten

Das geht mit solchen externen Markdown Editoren wie dem Markdown Pad 2 oder anderweitigen Markdown-Editoren, die so bekannt sind. Du erstellst deine Webseiten-Inhalte lokal und lädst dann die .md-Dateien in die jeweiligen Verzeichnisse nach Verzeichnis /content im FTP-Account hoch. Du kannst mittels einzelner Verzeichnisse die Navigation im Frontend erstellen und eben auch steuern.

Das siehst du bereits auf meiner Typemill Webseite. Ja, als Webseite stufe ich es eher als ein Blog ein, weil es kein Blog ist. Mit der Zeit werden noch weitere Plugins folgen und ich denke, dass ich da mal weiter dran sein werde.

Bei Fragen zu Typemill frage mich, wenn ich mehr als du weiss oder wende dich an den Entwickler @trendschau im Github Issue Tracker unter https://github.com/trendschau/typemill/issues . Er wird dir deine Fragen gerne beantworten.

by Alexander Liebrecht

 

 

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg