Ich nutze Twitter, weil… – Aufruf zu Twitter-Blogparade auf Internetblogger.de

twitter-blogparade-internetblogger-de-13072015

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Habt ihr Lust auf eine Blogparade hier auf dem Blog? Ich musste nicht sehr lange darüber nachdenken und das Thema stand schnell fest. Social Media ist ja in aller Munde und auch wenn ich mich da derzeit etwas zurückhalte, nutze ich SocialMedia weiterhin.

Bei dieser Blogparade will ich mit euch über Twitter sprechen und Twitter wird nach wie vor rege genutzt. Unzählige BloggerInnen sind bei Twitter und tauschen sich durch die vielen Tweets aus, teilen eigene Contents und haben Spass am Netzwerken. Ohne das Netzwerken geht nun mal im Internet auf Dauer gesehen nichts und um dies nochmals zu supporten, möchte ich diese Blogparade zum Thema: Ich nutze Twitter, weil…. – starten.

Dazu überlegte ich mir einige Fragen, die ich an euch richten möchte und zwar:

  1. Nutzt ihr Twitter und seit wann? Wie seid ihr auf Twitter gekommen, aus purem Zufall, aus Langeweile oder gar mit voller Absicht?
  2. Falls ihr Twitter nicht nutzt, aus welchem Grund?
  3. Erzählt mal, wo bei Twitter seid ihr zu finden und einige Sätze zu eurem Twitterdasein?
  4. Welche Twitter-Desktop-Tools und Smartphone-App setzt ihr ein? Mir ist ein Online-Tool namens HootSuite bekannt, kennt ihr das?
  5. Wo verbringt ihr mehr Zeit, auf Twitter, Facebook, Google Plus, Pinterest oder gar Xing?
  6. Was hat euch Twitter alles gebracht, was konntet ihr damit realisieren bzw. schon erreichen?
  7. Postet doch mal in eurem Teilnahme-Beitrag euren letzten Tweet?
  8. Nutzt ihr Twitter-Wordpress-Plugins? Welche gibt es da?
  9. Nehmt ihr am FollowerFriday teil oder ist es euch gleich?
  10. Bekommt ihr Traffic aus Twitter auf euren Blog?
  11. Kennt ihr einen Twitterer persönlich und offline?
  12. Euer Fazit, was muss über Twitter noch gesagt werden?

Das sind meine Fragen an euch und alles dreht sich bei dieser Blogparade nur um Twitter und wie man es nutzt, handhat, sieht, erlebt und was es einem schon gebracht hat oder gerade bringt.

Was bringt euch diese Blogparade?

Ihr könnt neue Twitter-Accounts und bloggende Twitterer kennenlernen, euch mit den Blogs vernetzen, Spass am Teilnehmen und dem Netzwerken haben. Ich werde nach dem Ende dieser Parade einen Beitrag aufsetzen und alle Teilnehmer verlinken. Hier bei Internetblogger.de funktionieren die Pingbacks, eure Links sind für immer hier im Blog und ihr bekommt Besucher dadurch.

twitter-blogparade-internetblogger-de-juli2015

Ihr könnt trotz dem herrschenden Sommerloch ein bisschen bloggen und müsst diese Thematik kaum recherchieren, weil ihr da bestimmt eigene Erfahrungen machen konntet. Ich poste diese Blogparade auf meinen vielen Projekten, Blogs, Foren im TikiWiki und auf mir bekannten Plattformen, wo man solche Aktionen promoten kann.

Internetblogger.de hat Stammleser und Kommentierer, die immer sehr neugierig sind, wenn es um neue Blogs und Blogger geht und so werdet ihr dadurch neue Kontakte knüpfen können und so weiter und so fort.

Die Fristen dieser Blogparade

Diese Aktion läuft ab jetzt die nächsten 10 Wochen, bis zum 27. September 2015 24:00 Uhr. Ich will auch möglichst viele mit der Aktion erreichen, daher auch die jetzigen Reisenden und Urlauber können auch im August teilnehmen. Dieser Beitrag ist nun ein Stickypost und verweilt die nächsten 10 Wochen ganz oben auf der Blog-Startseite, damit man es nicht aus den Augen verliert.

Also dann wäre es cool, wenn mindestens 10 BloggerInnen mitmachen und übrigens bei Techniksurfer.de wird ebenso demnächst eine Blogparade von mir initiiert. Welches Thema erfahrt ihr Ende Juli 2015 🙂 Es dreht sich alles um Social Media und die Vor-bzw-Nachteile davon, falls man welche hat.

Ich hoffe ihr unterstützt mich und nehmt daran teil, denn es geht mir nach wie vor um neue Vernetzungen, das Auffrischen alter Vernetzungen und den Zusammenhalt, der bei den gemeinsamen Blogparaden entstehen kann.

Also dann freue ich mich auf euer Feedback und ihr könnt jetzt schon mitmachen. Ich lese und kommentiere jeden Beitrag.

by Alexander Liebrecht

 

Bildquelle by AtomicBHB via Shutterstock.com

Bildquelle by jeremykramerdesign  by Shutterstock.com

Teile den Blogpost mit deinen Freunden :)

Alexander

Ich bin 33j. jung, befasse mich mit dem Blogging, dem Webmastern und bin in den bekannten Social Networks wie Twitter, Facebook und Google+ aktiv. Weitere Blogs von mir sind solche wie Liebrecht.cc und Wpzweinull.ch. Ansonsten treibe ich gerne Sport und fotografiere gelegentlich mit meiner Canon-Kamera.

188 Comments

  1. Guten Tag,
    mittlerweile nutze ich Twitter nur noch selten, schaue nur noch rein, wenn ich gar nichts besseres zu tun habe, noch seltener schreibe ich selbst etwas. Viele von denen, die ich dort einst bewunderte, schreiben kaum noch. Vielleicht ist die Luft einfach raus. Meine Followerzahl stagniert seit Jahren, sie ist mir auch ziemlich egal. Das war mal ganz anders: http://alltaeglichesundausgedachtes.com/2009/08/30/gezwitscher-6853879/

    Viele Grüße
    Carsten

  2. Guten Tag, Carsten!
    Ja, deinen Beitrag von damals las ich sehr sehr gerne und habe herausgelesen, wie begeistert du vom Zwitscherdienst war. Aber gut, die eigenen Interessen im Laufe der Webmaster-Karriere können sich durchaus verschieben und da sage ich nichts 🙂

    Aber dennoch danke ich dir, dass du hier mitmachst und deinen Beitrag lasse ich nun als eine gültige Teilnahme gelten. Willkommen im Club der Twitteratis?! War das richtig mit Twitteratis? Ich nutze eigentlich diese ganzen Begriffe nicht, weil ich sie immer noch nicht kenne 🙂

  3. Ich liebe Twitter noch immer. Die Einfachheit ist nach wie vor genial. Anfangs habe ich nicht verstanden, was daran toll sein soll, aber die Begrenzung macht es eben toll. Ich würde mir auf Arbeit auch eine Begrenzung von Email-Empfängern auf 3 Personen wünschen, dann würde ich weniger „SPAM“ bekommen.

  4. Hallo Jan,
    willkommen hier bei Internetblogger.de 🙂 Jepp, Twitter nutze ich auch ganz gut und meistens täglich, auch wenn ich nur meine und fremde Inhalte darin verbreite. Die 140 Zeichen stören mich persönlich ja nicht und ich kann damit auskommen. Und wenn es mehr sein muss, dann poste ich in meinen internen Foren und blogge gleich.

    Hm…kann ich nachvollziehen bei den Mails!!

  5. Hallo Alexander, noch kurz vor Torschluss hab ich es geschafft – hier mein Beitrag zu Deiner Blogparade, allerdings (ich hoffe, das ist für Dich ok), als Podcasterin natürlich in meinem Format. Ich fand die Fragestellungen sehr spannend und interessant, daher hab ich auch an der Blogparade teilgenommen. Herzlichen Dank dafür und viele Grüße
    Heike

    http://heikesstadtgefluester.de/ich-nutze-twitter-weil-blogparade/
    Ich werde den Artikel wohl auch auf meinem zweiten Blog veröffentlichen, weil er einfach auch da zum Thema passt: Heisti.com

  6. Hallo Heike,
    vielen Dank, dass du es noch geschafft hast und vermutlich bist du eine der letzten, die heute noch mitmachen. Aber das ist gut, denn die Auswertung mache ich erst in den nächsten 3 Tagen.

    Klar, natürlich kein Thema, man konnte mitmachen im eigenen Format, wie man wollte und nun hast du es ja. Ich schaue es mir aber erst morgen an, weil heute noch ein bisschen zu tun. Aber dass du es auf dem zweiten Blog publizieren möchtest, finde auch ok, wenn es dir passt. Also dann freue ich mich schon auf das Lesen deines Beitrages.

  7. Klasse Chery, das wird mich freuen. Also da kommen immer mehr und mehr 🙂 Gerne sehe ich noch weitere Beiträge auf den letzten Drücker. Dem sollte nichts im Wege stehen. Es läuft noch bis Mitternacht.

    • Hallo Stefan,
      freut mich, dass du auch Zeit für die Parade finden konntest. Deinen Artikel lese ich mir auch gleich durch. Bin schon darauf gespannt, was du so geschrieben hast 🙂

  8. Toll Alex und meine Gratulation!
    Ich habe ja die Blogparade die ganze Zeit mitverfolgt und auf meiner Seite die Teilnehmer ergänzt.
    Da kann man nun eine – ich denke vollstädnige – Liste aller Teilnehmer finden: Mit mir zähle ich nun 28.
    Falls das nicht stimmt, bin ich nicht undankbar, wenn mich jemand darauf aufmerksam macht: http://www.rosemarie-benke-bursian.de/%C3%BCber-mich/interviews-u-a-befragungen/blogparade-zu-twitter/

    Und nun bin ich gespannt auf deine Auswertung!

    LG
    Rosemarie

  9. Danke, Rosemarie und die Liste von dir lässt sich sehen. Diese List nutze ich dann mal, wenn ich nochmals die Teilnahmebeiträge durchsehe.

    Magst du bitte nochmals den Urheber Namen gegen Liebrecht statt Liebknecht austauschen, da es dann richtig wäre.

    Ansonsten habe ich heute auch die letzten Teilnehmer kommentiert und die Auswertung findet in den nächsten 2-3 Tagen statt, weil ich noch etwas Wichtiges online machen muss.

    Übrigens findet hier demnächst ein Gewinnspiel statt, bei dem man eine Lizenz des Homepage Baukasten Systems WebsiteX5 Evolution gewinnen kann. Das wird etwas später kommen.

    • Hallo Alex,
      es freut mich, wenn du meine Liste nutzen kannst.

      Tut mir sehr leid, dass ich deinen Namen verunstaltet habe dafür entschuldige ich mich. Das habe ich natürlich gleich geändert.
      Eigentlich dachte ich, ich achte darauf besonders. Anscheinend muss ich noch besser aufpassen. Vielen Dank für die Info.

      Deine Auswertung werde ich dann auch noch gerne verllnken.

      Liebe Grüße
      Rosemarie

      • Hallo Rosemarie,
        kein Problem wegen meinem Namen. Du hast es ja schon geändert 🙂
        Ja, deine Liste hat mir sehr sehr geholfen und dann ging ich diese Kommentare auch nochmals durch, um niemanden zu vergessen.

  10. Das ist natürlich eine Super Idee und die erste Blogparade auf die ich Lust hätte. Heute ist der 29. und ich höre zum ersten Mal davon. Ich werd trotzdem was schreiben. Ich sag Bescheid:) LG Ruth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax

CommentLuv badge