Bleche und Metalle verarbeiten – moderne Technik und hohe Präzision

Die deutsche Metall- und Stahlindustrie ist der EU-weit größte Stahlproduzent. Die Metall- und Blechverarbeitung ist allerdings ein äußerst komplexer Vorgang, der nicht nur das erforderliche Know-How erfordert, sondern auch entsprechende Gerätschaften benötigt. Ohne die Verwendung modernster Technologien und Maschinen, die ihre Aufgaben mit hoher Präzision erledigen, könnten die Anforderungen von der Bearbeitung bis hin zum fertigen Endprodukt kaum erfüllt werden. Der metallerarbeitenden Industrie kommt in diesem Segment eine Schlüsselrolle zu. Durch verschiedene Verfahren liefert sie zahlreichen verschiedenen Branchen wie zum Beispiel dem Fahrzeugbau, dem Hoch- und Tiefbau oder auch der Medizin und Schmuckindustrie die benötigten Werkstoffe. Je nach individuellen Vorgaben sind dazu unterschiedliche Techniken, Prozesse und erfahrene Mitarbeiter erforderlich.

Welches Verfahren kommen bei der Metallverarbeitung bevorzugt zum Einsatz?

Um Metalle und Bleche entsprechend der Vorgaben fertigen zu können, stehen diverse Verfahrensweisen zur Verfügung. Sobald es darum geht, die Werkstücke ohne oder lediglich mit einem sehr geringen Materialverlust zu verändern, wird allerdings das so bezeichnete spanlose Verfahren angewandt. Dabei spielen die festen Eigenschaften der Materialien eine entscheidende Rolle. Mittels modernster High-Tech-Maschinen gelingt es durch Druck oder Zug die Teile in die geforderte Form zu bringen. Neben den Möglichkeiten, die Werkstücke zu biegen, walzen, prägen oder hämmern, zählt auch das Stanzen zu den wesentlichen Prozessen des spanlosen Verfahrens. Präzise lassen sich so zum Beispiel schnell Stanzteile aus Stahl herstellen, wobei aber auch weitere Möglichkeiten zur Fertigung von unterschiedlichen Werkstoffen bestehen. Dazu zählen zum Beispiel

  • Stanzteile aus Kupfer
  • Stanzteile aus Blechen
  • Stanzteile aus Messing
  • Stanzteile aus Edelstahl
  • Stanzteile aus Metall
  • Stanzteile aus NE-Metall

Welche Teile lassen sich mittels Stanzverfahren herstellen?

Diverse Unternehmen haben sich auf das Stanzen von Metallen unterschiedlicher Art spezialisiert. Mit speziellen Stanzwerkzeugen- und Maschinen, zu denen unter anderem Hydraulikpressen, Exzenterpressen oder Einlegepressen zählen, die über eine Presskraft von bis zu 400 Tonnen verfügen können sowie einer enormen Erfahrung der Mitarbeiter gelingt es den Betrieben, maßgeschneiderte Werkstücke individuell und maßgeschneidert zu fertigen. Zu den Produkten zählen beispielhaft

  • Unterlegscheiben
  • Halterungen für unterschiedliche Gegenstände
  • Dichtungen
  • Klammern
  • Verschiedenartige Verbindungselemente
  • Präzisionsteile aus dünnwandigen Materialien
  • Auffällige Zierelemente aus Metall
  • Abschirmrahmen

Modernste3-D-Messtechniken und digitale Mess-Mikroskope überwachen den Fertigungsprozess und sorgen für einen reibungslosen Ablauf. Kunden profitieren somit von einem exzellenten Endprodukt, das die entsprechenden Qualitätsansprüche erfüllt.

Welche Vorteile erbringt das Stanzen von Metallen?

Insbesondere die Wirtschaftlichkeit steht bei einem derartigen Verfahren aus dem Prüfstand. Dank der effektiven Prozesse bei der Fertigung der Werkstücke ergeben sich für die Auftraggeber in diesem Bereich durchaus attraktive Vorzüge. Die unmittelbar aufeinander folgenden Produktionsschritte beim Stanzen, die durch ein Folgeverbundsystem möglich werden, erlauben eine äußerst effiziente und somit auch kostengünstige Teilefertigung. Stanzmaschinen, die sich auf dem aktuellsten Stand der Technik befinden, benötigen darüber hinaus lediglich kurze Umrüstzeiten. In der Folge lassen sich so mit einem vergleichbar geringen Kostenaufwand gleichermaßen kleinere Stückzahlen als auch Teile für die Massenproduktion herstellen. Des Weiteren gewähren Betriebe, die sich durch das entsprechende Know-How und eine langjährige Erfahrung einen Namen gemacht haben, qualitativ hochwertige Produkte von hoher Präzision.

Fazit

Dank ihrer Zuverlässigkeit, High-Tech, Erfahrung und Know-How genießen metallverarbeitende und bearbeitende Unternehmen aus Deutschland europaweit ein hohes Ansehen. Ohne diese Komponenten und modernsten Geräten lassen sich die Herausforderungen in diesem Bereich kaum bewältigen. Eine manuelle Bearbeitung mit der erforderlichen Präzision ist nahezu unmöglich, sondern

lässt sich nur mit speziellen Maschinen vornehmen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.