Suchmaschinen-Optimierung, Backlinks und User-Signale

Suchmaschinen-Optimierung, Backlinks und User-Signale

Hallo liebe Leser,

im heutigen Beitrag aus dem Bereich Online-Marketing, geht es unter anderem um Organische oder bezahlte Suchergebnisse, richtige Suchmaschinenoptimierung, Backlinks und User-Signale.

 

Organische oder bezahlte Suchergebnisse

Es stehen im Internet unterschiedliche Optionen zur Verfügung, um die gewünschten Antworten in den Suchmaschinen und hier vor allem in der Google Suchmaschine zu erhalten. Man unterscheidet dabei zwischen den organischen oder bezahlten Suchergebnissen.

Die organische Suche beschreibt im Grunde die direkte Suche, wobei als Folge daraus die organischen Suchergebnisse geliefert werden. Es werden hierbei die Suchbegriffe unmittelbar in eine entsprechende Suchmaschine eingegeben, worauf man das Ergebnis erhalten wird.

Daneben gibt es auch die so genannten bezahlten Suchergebnisse. Dieses bedeutet im Grunde nur, dass neben den umfangreichen organischen Suchergebnissen zudem auch noch auf den ersten Plätzen sowie am Bildschirmrand weitere zusätzliche Suchergebnisse erscheinen, die als bezahlte Sucherergebnisse bezeichnet werden.

Hier werden als Produkte, Namen und Begriffe ganz nach oben gepusht, wobei dieses ohne die entsprechende Bezahlung niemals erfolgt wäre.

Die Platzierung bezahlter Suchergebnisse setzt auch eine richtige Optimierung der sogenannten SEA Kampagne voraus. Die Ads wollen richtig geplant sein.

Wenn man größere Projekte mit bezahlten Ads gut sichtbar aber dennoch bezahlbar in den bezahlten Suchergebnissen platzieren möchte,  ist es ratsam sich mit einer Seo Agentur die auch SEA Kunden betreut zu beauftragen.

Über SEO, einem   Online-Marketing Teilgebiet, sollten gute Platzierungen in den organischen Suchergebnissen,  unter anderem durch entsprechende Contenterstellung mittels  Seo-Texte, sowie im Bereich Linkaufbau mit einem guten Mix an Backlinks aus hochwertigen Seiten aber auch Links aus anderen Quellen wie z.B. Social Media, Kommentare, Forenbeiträge u.a.  erreicht werden.

Die Vorteile organischer Suchergebnisse

Einer der größten Vorzüge der organischen Suche ist es, dass diese sowohl für den Sucher als auch für die Gesuchten völlig kostenlos ist. Die organischen Suchergebnisse dem  Besuchern der Suchmaschine eine realistische Bewertung und ein ebensolches Ranking der entsprechenden Webseite bietet. Daneben bestehen noch erheblich mehr Vorteile wie zum Beispiel

  • Ranking erfolgt nach entsprechender Relevanz der Keywords
  • Kostenlos für Besucher und Kunden
  • Realistische Platzierung der Suchergebnisse
  • Gute Qualität der Webseite zu erwarten
  • Eine gute Platzierung kann nicht bei der Suchmaschine erkauft werden

Die organischen Suchergebnisse werden anhand der Datenbank der jeweiligen Suchmaschine durch deren Algorithmus erzeugt und auch angezeigt. Sie drücken das natürliche Resultat aus, das im Grunde von der Relevanz der Schlüsselwörter der entsprechenden Website abhängig ist.

Richtige Suchmaschinenoptimierung

Der Wunsch aller Betreiber einer Webseite ist nun der,  in den organischen Suchergebnissen für seine Keywords gute Platzierungen, möglichst weit oben auf der ersten Suchergebnisseite, zu erhalten.

Was ist richtige Suchmaschionenoptimierung?

Diese Frage lässt sich gar nicht so einfach erklären.

Eine erfolgreiche und somit  Suchmaschinenoptimierung  besteht aus den Teilen onpage Optimierung, offpage Optimierung und neuerdings auch die User-Signale die aber durch gute onpage Optimierung erreicht werden können.

Offpage Optimierung.

Mit Offpage Optimierung sind in erster Linie der Linkaufbau, unter anderem zur Verbesserung der Linkpopularität, gemeint. Natürliche Backlinks die man auf verschiedene Weise erhalten kann, werden mit der Zeit eine Webseite in den organischen Suchergebnissen steigen lassen.

Onpage Otimierung

Mit onpage Optimierung ist all das gemeint, dass es auf der Webseite zu tun gibt.

Hier geht es in erster Line um die Contenterstellung und ähnliches, das dazu beiträgt das der User, durch die Lesbarkeit des Contens, die  Informationen des Contents für nützlich erachtet und somit auch lange auf der Webseite verweilt.

Aber auch technische Dinge, wie die Ladezeiten einer Webseite oder immer wichtiger werdend, die Einstellung der Webseite für mobile Endgeräte, sind verantwortlich für gute Platzierungen in den organischen Suchergebnissen einer Suchmaschine und hier vor allem bei Google.

Eine Lesbarkeit des Contents  wird unter anderem über einen aussagekräftigen Titel, der im Besten Fall schon die wichtigen Keywords  enthält, erreicht.
Des Weiteren ist die Formatierung des Contents wichtig.  Ein Content mit

 

  • Zwischenüberschriften
  • Hervorhebungen,
  • Tabellen,
  • Grafiken,
  • Listenenelementen

usw. lässt den User wahrscheinlich länger auf der Seite verweilen, als bei einem ohne derartige  Formatierungen erstellter Content.

Und somit bin ich auch schon bei den User Signalen.

User Signale zur Suchmaschinenoptimierung

Signale die der User an die Suchmaschinen sendet sind wichtige Rankingfaktoren. Eine lange Verweildauer auf der Webseite zeigt der Modernen Suchmaschine, wie Google, dass der User sich für den Content interessiert.

Eine schnelle Absprungrate, die von schlecht lesbaren Inhalten erzeugt wird, wird sich eher negativ auf das Ranking der Webseite auswirken.

Gute, nützliche, inhaltsreiche Seo Inhalte werden dem User in der Regel auch so gut gefallen, dass er ein wiederkehrender User wird und somit der Suchmaschine ein weiteres, für das Ranking wichtiges User Signal sendet.

Ja , das war es  was ich für den heutigen Beitrag zu dem Thema für nützlich und wissenswert empfand.

Ich hoffe dass  ihr wiederkehrende User bleibt und der Suchmaschine diese wichtige User Signal sendet.

Beste Grüße
Lothar