Welches SEO-Plugin ist das Beste für mich?!

Teile den Blogpost mit deinen Freunden 🙂

Es gibt unzählige SEO Plugins für WordPress. Das bekannteste ist wohl das von Yoast, dicht gefolgt vom All in One SEO
Pack. Vergleichsweise jung ist Squirrly sowie das Xovi Plugin für WordPress. Ganz neu ist das SEO Plugin von der Münchner Internetagentur DELUCKS.

Doch welches Plugin ist eigentlich das beste?

Funktionen und Preise

Das wichtigste bei einer Bewertung der SEO Plugins ist sicherlich der Funktionsumfang. Schaut man sich den SEO Plugin Vergleich von DELUCKS an, sieht man schnell, dass die gängigen Lösungen am Markt oft nur die Basisanforderungen einer SEO bewältigen, wie zum Beispiel die Einstellung von Metadaten und deren Prüfung im Inhaltseditor. Dabei kann man im Prinzip nur die Premium Versionen der Tools empfehlen, da diese ein paar wichtige Kniffe mehr zulassen als die kostenlosen Versionen, die im Prinzip jedes Tool als Einstiegslösung anbietet.

Die Kosten dafür sind auf den ersten Blick überschaubar:

• Yoast verlangt für die Premiumversion 89,- US$ im Jahr, aktuell rund 71 Euro
• Das All in One SEO Pack Pro kostet 88,- US$ im Jahr, rund 70 Euro aktuell
• Für Squirrly gibt man monatlich 19,99 US$ aus, was 239,88 US$ (191 Euro) Lizenzkosten im Jahr entspricht
• DELUCKS kostet in der Professional Version 89 Euro im Jahr
• XOVI ist kostenlos, allerdings nutzt es nur denjenigen etwas, die XOVI auch als SEO Tool verwenden und ab 79 Euro im Monat investieren

Dabei sind drei Besonderheiten erwähnenswert:

1. Das SEO Plugin von Yoast wird sehr kostspielig, wenn man es für den professionellen Einsatz erweitert: ausgestattet mit der Video, Local, News und WooCommerce Erweiterung muss man für das Plugin 345,- US$ berappen, was aktuell etwa 275,- Euro entspricht. Dazu empfiehlt sich noch das Google Analytics Plugin von Yoast, welches (dafür) kostenlos ist.

2. DELUCKS ist schon in der Professional Version für 89 Euro etwa doppelt so umfangreich wie ein voll ausgestattetes Yoast Plugin. Für 60 Euro mehr (also insgesamt 149 Euro im Jahr) lässt es sich zu einem SEO Manager erweitern, mit dem man bei größeren Websites übersichtlich tote und ausgehende Links sowie Metadaten, Zugriffe und Social Sharings im Blick behält.

delucks-seo-plugindelucks-seo-plugin0013. Im Gegensatz zu den anderen SEO Plugins fokussiert sich das Plugin von XOVI einzig auf die Darstellung der Rankings und ist somit zur aktiven Suchmaschinenoptimierung weniger geeignet als zum Monitoring für XOVI Kunden. Bedienung
Von der Bedienung her funktionieren das All in One SEO Pack Pro und Squirrly verblüffend ähnlich, wobei Squirrly einen Tick übersichtlicher ist, der Kontrahent dafür aber umfangreicher und professioneller wirkt. Beide Plugins sind ausschließlich auf Englisch verfügbar.

Screenshot aus Squirrly

squirrlyScreenshot aus All in One SEO Pack

allinoneseopackYoast dagegen wirkt umfangreicher, besser strukturiert und ist teilweise mit dem Google Übersetzer auf Deutsch verfügbar. XOVI ist dagegen nativ auf Deutsch verfügbar, sprich es ist perfekt übersetzt. Die Einrichtung des Plugins funktioniert dank der sehr überschaubaren Funktionen denkbar einfach: Einfach den Schlüssel zur API Schnittstelle eingeben, ein paar Kreuze setzen für welche Daten man sich interessiert, fertig.

Das DELUCKS Plugin ist ebenfalls voll auf Deutsch übersetzt und trotz der großen Einstellungsvielfalt sehr übersichtlich strukturiert. Positiv fällt auf, dass jedes Modul des Plugins ausführlich beschrieben und mit praktischen Empfehlungen versehen ist, damit man die idealen Einstellungen leicht überblicken kann. Darüber hinaus kann man im Plugin der Münchner jedes einzelne Modul auch deaktivieren, wenn es nicht benötigt wird.

Das hilft sich auf die wichtigen Funktionen zu fokussieren: wir deaktivieren beispielsweise die Suchbegriffsüberprüfung im Inhalt und der Beschreibung der Inhalte, da wir nur auf die explizit korrekte Schreibweise im Titel der Beiträge achten und im Inhalt mit unterschiedlichen Schreibweisen variieren wollen.

Fazit

Die Platzhirsche der SEO Plugins Yoast und All in One SEO Pack sind weder die umfangreichsten noch die übersichtlichsten Tools. Das junge SEO Tool Squirrly bietet kaum Mehrwert zum All in One SEO Pack, obwohl es aufs Jahr gesehen deutlich teurer ist. XOVI’s SEO Plugin dient nicht der Optimierung, sondern dem Monitoring. Das DELUCKS Plugin ist extrem umfangreich, einfach zu bedienen, preiswert und schaut auch noch gut aus. Damit ist es klarer Sieger des Vergleichs.

Dies war ein Gastartikel von Delucks!

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

23 Comments
  1. Hi Alex,
    Ich verwende das Premium SEO Pack vom AA-Team. Solltest du dir auch mal angucken. Die Jungs leisten auch super Support.

  2. Eine sehr schöne unabhängige Übersicht mit vielen nützlichen Informationen der SEO-Plugins für WordPress-Blogger. Da kann man fast ein Neid-BRD-Bürger werden, weil es so etwas nicht für Gambio gibt. Eine XML Sitemap und die für jeden Blogger wichtigen sprechenden URLs sind das höchste an SEO was es bei Gambio gibt.

  3. Gute Zusammenstellung, ich nutze bisher noch keins was was kostet, benutze aber das von yoast. Ist ganz gut für den Anfang

  4. Ich würde kein Geld für ein Seo Plugin ausgeben.Warum auch?
    ich nutze das von Yoast

    Grüße
    Lothar

  5. Für uns ist das Yoast-Plugin gesetzt und wird bei jedem neuen WP-Projekt mit als erstes installiert ;o)

    Danke für die interessante Übersicht, vor allem deshalb weil mir Delucks noch kein Begriff war. Vielen Dank also für diesen Tip!

  6. Toller Artikel! Habe auch die Erfahrung gemacht dass die Free Version von Yoast genauso viel bringt wie es kostet: nichts. Hatte mir dann die Premium Version geholt aber selbst dort festgestellt, dass sie allein nichts bringt, wenn ich wirklich was erreichen will.

  7. Mit der kostenlosen Version kommst ned weit. Das sind nur ein paar Basics. Die Anbieter bringen ja ned ohne Grund Premiumversionen raus, die dann die Plugins erst richtig leistungsfähig machen. Wer Gas geben will muss immer investieren.

  8. Ich benutze auf meinen WordPress-Blogs WordPress SEO von Yoast und All in one SEO und bin ja damit zufrieden, auch wenn es nur Basics sind.

    Viel mehr brauche ich auch nicht. Bisher habe ich auch noch nie für ein SEO-Plugin Geld gezahlt und wahrscheinlich bleibt es auch so – schauen wir mal!

  9. Hi Alexander, wir benutzen auch All in One SEO für unseren Blog, allerdings werde ich auch die anderen Plugins ausprobieren die hier genannt wurden. Danke für die Zusammenstellung! LG Marco

  10. HI Marco,
    jepp, All in One SEO nutze ich auf einem anderen WordPress Blog. Hier läuft WordPress SEO von Yoast, auch ein sehr gutes SEO-Plugin.

    Dann wünsche ich dir viel Erfolg und Spass beim Testen der besagten Plugins. Vll. wechselst du ja noch zu Wordpess SEO by Yoast :-).

  11. Toller Artikel! Bisher habe ich aber immer seolytics verwendet und bin bis heute sehr zufrieden.

  12. Ich nehme das Plugin von yoast und bin wirklich sehr zufrieden und habe auch gut erfolge damit erzielt.

  13. Hi. Danke für die tolle Auflistung. Bisher fahre ich, wie viele hier, mit yoast ganz gut. Für kleine Geschichten ist das ausreichend und bisher vermisse ich kein Pro-Plugin.

  14. Pro-Versionen habe ich auch bei den SEO-Plugins keinerlei laufen und bin mit dem Standard mehr als zufrieden. Aber bei den Pros hat man oft mehr Funktionen und wenn man sie braucht, entscheidet man dann sich vll. für die Pro-Version des Plugins.

    Ich setze das von Yoast und All in one SEO ein, auf meinen WordPress-Blogs.

  15. Ich verwende wie viele auch das All-in-One: WordPress SEO by Yoast. Meiner Meinung nach ist es für ein kostenloses Plugin sehr umfangreich und auch nutzerfreundlich. Es lassen sich viele Grundeinstellungen vornehmen und wer wirklich mehr braucht, kann es ja auch erweitern.
    Für Einsteiger gibt es auf der Homepage von Yoast auch eine tolle Einführung.

  16. Hallo Mario,
    vielen Dank für den Kommentar und den Link und ich bin ebenfalls ein Nutzer von WordPress SEO und halte dieses Plugin für ziemlich gut. Man macht damit auch etwas für die Suchmaschinenoptimierung im Blog, auch wenn es dabei nicht endet.

  17. SEO Tool Squirrly bietet kaum Mehrwert sagst Du ? Stimmt aber nicht. Das Toll optimiert die Texte absolut hervorragend , es gibt nichts besseres. Das DELUCKS Plugin hat mit dem Support grössere Probleme , es gibt keine automatischen Updates !

    1. @Christian

      Als Entwickler des DELUCKS SEO Plugins frage ich mich wie Du darauf kommst, dass das Plugin keine automatischen Updates unterstützt. Wir entwickeln unser Plugin ständig weiter und schlagen uns dabei jedes mal aufs neue mit den Neuerungen und Updates der Suchmaschinen herum. Manchmal dauert es eben bis ein größeres Update erscheint – wir arbeiten sauber und gewissenhaft und möchten nicht einen Tag nach Update-Release die Benutzer mit Hotfixes belästigen. Was für Updates erwartest Du eigentlich, einfach mal aus Neugier nachgefragt? =)

  18. Hallo Alex bzw. Delucks,
    vielen Dank für den tollen Beitrag und der Vorstellung der für euch wichtigsten Plugins.

    Plugins setzen wir von http://stadtbranche.de so wenig wie möglich ein. Der Grund ist denkbar einfach. Die Weiterentwicklung kostenloser Plugins könnte früher oder später eingestellt werden und so die Türen für Eindringlinge öffnen.

    Kostenpflichtige Plugins kosten halt Geld und man muss sich des Nutzen im Verhältnis zu den Kosten bewusst sein.

    Grüße Lothar von Stadtbranche.de und lotharsblog.de

    1. Kann ich mir noch vorstellen, dass es eines Tages dazu kommen kann. Immer mehr Programmierer und Entwickler hat das Internet und da steigen auch viele bei WordPress ein. Demnach wird alles schön weiter entwickelt, auch die Plugins 😉

  19. Hi, ich nutze das Yoast Plugin als Free Version auf mehreren Seiten und bin damit voll zufrieden. Was man im Hinterkopf behalten sollte, ist das es eine Richtlinie ist und z.B. 300 Wörter nicht immer Ausreichend sind für eine gute Seite auf jeden Fall nicht als Startseite. Aber auch die Einstellungsmöglichkeiten und den Komfort den das Plugin bieten will ich nicht mehr missen.

    1. Hallo Sven T,
      ja, ich nutze es auch und so wie ich es sichten kann, wird kein weiteres SEO-Plugin mehr gebraucht. Yoast SEO ist inzwischen sehr populär und tut seine guten Dienste im Blog. Ich strebe es immer an, dass ich alle Punkte auf Grün habe, was aber oft nicht gelingt. So sehr suchmaschinen-optimieren will ich auch nicht und die Posts sind immer noch für die Stammleserschaft geschrieben worden 😉

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg