Geschrieben am

Ein modernes Überwachungsprogramm – Gefahr erkannt, Gefahr gebannt!

refog-personal-monitor-internetblogger-de-002

Heutzutage bringen die manchen Eltern ihre Kinder schon früh und häufig mit Medien in Berührung. Weil sie Angst haben, dass ihr Kind später im Umgang mit den Geräten hinterherhinken könnte. Aber später erhebt sich die Frage – was suchen die Kleinen im Internet?

Die Umfrage ergab folgendes Bild: circa 45 % von Minderjährigen finden im Internet die Pornographie, und fast 40 % spielen die verbotenen Online-Spiele. Es lohnt sich zu betonen, dass man online sogar „legale Drogen“ kaufen kann.

Ein modernes Überwachungsprogramm – Gefahr erkannt, Gefahr gebannt! weiterlesen

>> 35j, Blogger, Webmaster, Betreiber von Foren, Wikis, Projektverwaltungsprojekten mit JIRA, Bitbucket, Confluence. Ich finde einen grossen Gefallen an der gegenseitigen Vernetzung und dem Netzwerken mit den zahlreichen BloggerInnen.
——————————–
Kontakt:
Alexander Liebrecht
Alte Warnemünder Ch. 25
D-18109 Rostock
Mail: power_sash@gmx.net
——————————-
Portfolio:
Blog >> dieses hier
Forum >> Zum CMS-Forum
Wiki >> Zum Wiki
Confluence Server >> Hier klicken
Geschrieben am

Verlosung des Gewinnspiels zu AVG Internet Security

avg-internet-security-hauptansicht

Hallo liebe Leser! Nun ist es soweit, ein Gewinnspiel ist gestern zu Ende gegangen und zwei Lizenzen des Tools AVG Internet Security sind nun vergeben.

Es haben diese beiden KandidatInnen gewonnen und da es  nur zwei zugesagt hatten, musste ich auch nichts mit Random.org verlosen.

Also hier die Gewinner:

Euch werde ich per Mail informieren und euch gleich jeweils eine neue Lizenz von AVG Internet Security zukommen lassen. Dann dürft ihr das Tool sehr gerne erproben und alles testen und berichtet bitte aus euren Erfahrungen heraus auf eurer Content-Webseite bzw. dem Blog darüber, so wie die Teilnahmeregeln gelautet haben. Verlinkt bitte im Beitrag diese URL: http://www.avg.com/de-de/internet-security – mit keinem Keyword, nur einem normalen Linktext.

Dann mich bitte anschreiben, wenn das Review fertig ist und ich gebe es an den AVG-Supporter weiter. Nun bleibt noch eine einzige Lizenz für das Tool und die verlose ich bei Zeiten, wenn ein bisschen mehr Freiraum ist, da ich viel zu tun im Netz habe.

Den Gewinnern gratuliere ich vom Herzen und falls ihr auch etwas gewinnen wollt, schaut euch das WebsiteX 5 Evolution 12 Gewinnspiel mal an. Das Tool ist auch gut und macht Spass, damit zu arbeiten.

Das sollte es auch schon gewesen sein und ich verbleibe bis zum nächsten Blogposts bei Internetblogger.de.

>> 35j, Blogger, Webmaster, Betreiber von Foren, Wikis, Projektverwaltungsprojekten mit JIRA, Bitbucket, Confluence. Ich finde einen grossen Gefallen an der gegenseitigen Vernetzung und dem Netzwerken mit den zahlreichen BloggerInnen.
——————————–
Kontakt:
Alexander Liebrecht
Alte Warnemünder Ch. 25
D-18109 Rostock
Mail: power_sash@gmx.net
——————————-
Portfolio:
Blog >> dieses hier
Forum >> Zum CMS-Forum
Wiki >> Zum Wiki
Confluence Server >> Hier klicken
Geschrieben am

Erste Erfahrungen mit AVG PC TuneUp

avg-pc-tuneup-installation

Hallo liebe Leser! Nachdem ich AVG Internet Security kurz getestet hatte, habe ich mir auch AVG PC TuneUp angesehen und das ist ein recht hilfreiches Tool auf dem LokalPC. Dieses tolle Tool und die Infos darüber gibt es hier.

Ich habe vor einer Weile den Kontakt zum Supporter von AVG gehabt und so kamen wir ins Gespräch und da bot es sich an, AVG Internet Security und PC TuneUp näher kennenzulernen und zu testen. Da sagte ich natürlich gleich zu und für mein Toshiba Windows 7 64 Bit  Rechner suchte ich schon lange nach einer passenden Software, die meinen Rechner automatisch wartet, optimiert und beschleunigt, denn das macht sich AVG PC TuneUp zur täglichen und minütlichen Aufgabe.

Wenn man im Dashboard des Tools ist, welches wie unten aussieht, zeigt man euch an, wie viel euer PC schon optimiert wurde. Es wird zusätzlich im Hintergrund nach den Massnahmen bzw. den Schwachstellen gesucht, welche den PC verlangsamen und oder einfach auf Deutsch gesagt stets Mist bauen, den PC vor gutem Laufen verhindern. Das kann alles PC TuneUp. Nun  zum Screenshot:

avg-pc-tuneup-startbildschirm

Wie ihr sichten könnt, ist mein Lokal-Rechner zu 54 Prozent optimiert und um bessere Ergebnisse zu erreichen, müsste ich doppelte Einträge löschen und etliche Startprogramme deaktivieren. Vor dem Löschen von welchen doppelten Einträgen wie Tools oder Software habe ich Respekt und ein bisschen Angst. Da möchte ich nichts machen, denn fehlt mir noch etwas im System. Man muss da genauer hinschauen, was man entfernt.

AVG-internet-security-gesamten-pc-scannen-auch-rootscan

Möchte man den gesamten PC scannen inkl. des Root-Scans, sieht es auf dem Bildschirm so aus und lasst mal die Prozesse ruhig ablaufen und könnt euch dem Blogging und dem Webmastern widmen. Das Tool AVG PC TuneUp macht, was es soll und wozu es konzipiert worden ist. Ich habe es aber noch  nicht ganz geschafft, dass mein gesamter PC gescannt wird, aber hin und wieder benachrichtigt mich AVG Internet Security und die LiveOptimierung von TunUp, ob etwas gefunden wird und ob etwas optimiert wird. In der Summe habe ich derzeit auf dem Rechner zwei Power-Tools, die mir das Leben als Hobby-Webmaster erleichtern.

Ich mag nicht sonderlich, wenn ich Stress mit dem PC habe und so habe ich es noch weniger, denn TuneUp macht im Hintergrund seine Arbeit und kann live optimieren und ich mache meine Sachen im Internet. Dieses Tool bietet auf einen Blick mehr als 30 Funktionen, mit denen man den PC bereinigen, defragmentieren, optimieren und beschleunigen kann.

Hier ist der Screenshot-Ausschnitt dieser Ansicht.

avg-pc-tuneup-alle-funktionen

Dabei ist so ziemlich alles, von den installierten Programmen, der Registrierung, des Windows Betrieb Systems, der Festplatten, der Nutzungsdaten, des Computers, der Mobilgeräte bis hin zu AVG PC TuneUp selbst. Alles kann man dort verwalten und die Vorgänge zum Laufen bringen, die aus einem langsamen PC eine schnelleren PC machen. Ich habe eben festgestellt, nachdem ich dieses Tool startete, dass weitere drei Prozent optimiert wurden. Ja, eben, das System sucht fleissig im Hintergrund, wo was kaputt sein könnte und meldet es mir oder optimiert selbst.

Meine zwei Festplatten mussten nicht defragmentiert werden, weil ich meinen Windows Rechner erst vor einem Jahr neu aufgesetzt hatte. Das musste sein, weil ich es nicht mehr ertragen konnte, dass da beim Starten etwas ist und mich störte es beim Arbeiten. Jetzt ist Ruhe damit und alles bestens und wenn es so durch dieses AVG PC TuneUp bleibt, wird es klasse sein, aber ein bisschen kann ich diese Software jetzt schon empfehlen. Ich habe sicherlich noch nicht alle Ecken erkundet, denn man kann vieles starten, was die Systemverbesserung anbelangt.

Hier nochmals ein Screenshot mit der Festplatten-Defragmentierung, die ich neulich durchführte – schliesslich wollte ich wissen, wie es um meine Festplatten so bestellt ist.

avg-pc-tuneup-drive-defragmentierung

Da sieht man, dass dann im Folgenden alle Kästchen unfragmentiert sein werden und da muss nichts gemacht werden, wie mir das System im Endeffekt anzeigen konnte. Da war ich gleich zufrieden und eine Sache zum Erledigen weniger und weiter gehts 🙂

Ach ja, ganz wichtig, das Tool installiert sich auf Windows 7 64 Bit oder sicherlich auch Windows 8 ganz gut und man wird sich nur etwas gedulden müssen, eher es an die PC-Optimierung geht. Danach lässt sich alles ausprobieren und das bedient sich meines Empfindens nach sehr intuitiv. Auf Deutsch wird es auch sein, wenn ihr es hinter dem ganz obigen verlinkten Link herunterladen werdet. Es ist ja hier keine Werbeartikel und ich empfehle nur, weil ich es selbst teste und Erfahrungen mache. Ich habe keine Ahnung, ob es vergleichbar gute PC-Software gibt, die das kann. Für kostenlos ganz bestimmt nicht und etwas Geld darf etwas kosten, wenn es eine Hilfe ist und in AVG PC TuneUp sehe ich diese Hilfestellung.

Ich würde auch sagen, dass es schon Abertausende Menschen und PCler nutzen, auch wenn es etwas kostet. Mit OpenSource wird man nicht immer jeden Bereich abdecken können, würde ich mal sagen. Ich zeige euch noch weitere Screenshots, damit ihr es euch visuell vorstellen könnt.

avg-programm-deactivator

Hier oben ist der PC Programm Deactivator, wo ihr beigehen und alles auf inaktiv stellen könnt, was nicht sein darf. Achtet aber darauf, dass ihr die Tools auf aktiv lasst, mit welchen ihr im Moment arbeitet. Ich habe nur zwei Programme mit hoher Belastung deaktiviert. Alles andere sind mittlere und niedrige Belastungen und diese können weiterhin laufen.

Turbo-Modus bei AVG PC -TuneUp

Man kann im Tool den Turbo-Modus einschalten, was auch bedeutet, dass euch bei diesem Vorgang die Funktionen vorgeschlagen werden, die deaktiviert werden können, um dem PC ein schnelleres Arbeiten zu ermöglichen. Ich ging dabei intuitiv vor und wo ich wusste, dass ich die und die Funktion immer brauche, habe ich das Häckchen rausgenommen. Den Rest konnte ich deaktivieren. Ich lege auch einen besonderen Wert darauf, dass solche im Hintergrund laufenden Optimierungstools nicht den PC verlangsamen, was ich noch von früher von irgendwelchen Optimierungstools kannte. Da war es schon bedeutend, ob man das Tool nun im Hintergrund aktiv lässt oder eher nicht.

AVG Internet Security ist seit ein paar Wochen mein stetiger Begleiter am PC und TuneUP läuft im Hintergrund, was mich nicht allzu sehr stört, solange ich problemlos mit allen Tools arbeiten kann.

Zuallerletzt kann ich sagen, dass mir AVG PC TuneUP sehr gefällt und ich werde mal weiterhin damit arbeiten, da ich eine 1-Jahres-Lizenz habe. Wenn es dann soweit ist, kann man es sich auch überlegen, kaufen oder nicht und vermutlich wird mir meine Entscheidung leicht fallen :).

Welche Erfahrungen konntet ihr mit den PC-Optimierungstools schon machen?

Setzt ihr auch Premium-PC-Tools wie die von AVG, BitDefender oder sonstiges ein?

P.S.

by Alexander Liebrecht

Bildquellen by Alexander Liebrecht via Internetblogger.de

>> 35j, Blogger, Webmaster, Betreiber von Foren, Wikis, Projektverwaltungsprojekten mit JIRA, Bitbucket, Confluence. Ich finde einen grossen Gefallen an der gegenseitigen Vernetzung und dem Netzwerken mit den zahlreichen BloggerInnen.
——————————–
Kontakt:
Alexander Liebrecht
Alte Warnemünder Ch. 25
D-18109 Rostock
Mail: power_sash@gmx.net
——————————-
Portfolio:
Blog >> dieses hier
Forum >> Zum CMS-Forum
Wiki >> Zum Wiki
Confluence Server >> Hier klicken
Geschrieben am

Hardware-Anforderungen für einen aktuellen Gaming PC

gaming-pc-hardware-anforderungen

alexander-tobias-gastbeitrag-auf-Internetblogger-deAktuelle PC-Spiele fordern leistungsfähige Komponenten, um die aufwendigen Grafiken detailliert und flüssig darstellen zu können. Die wichtigsten Bauteile sind Grafikkarte und Prozessor. Weiterhin ist auf Arbeitsspeicher und Hauptfestplatte zu achten. Im folgenden Abschnitt werden wir die wichtigsten Komponenten genauer beleuchten.

Grafikkarte (GPU)
Die wichtigste Komponente eines Gaming PCs ist die Grafikkarte. Diese berechnet die Bilder und Bewegungen von Spielecharakteren und Umgebung in Computerspielen. Leistungsfähige Grafikkarten beginnen aktuell bei 200 und 350 Euro. Eine Karte in diesem Preisbereich ist schnell genug, um aktuelle Computerspiele in der Full-HD Auflösung und mit maximaler Qualität darstellen zu können. Grafikkarten am oberen Ende des genannten Preisbereichs bieten teilweise sogar vier- oder achtfaches Antialiasing. Wer Spiele in Ultra-HD genießen möchte, benötigt eine Grafikkarte im Bereich zwischen 400 und 500 Euro.

Prozessor (CPU)
Der zweitwichtigste Teil eines Gaming PCs ist der Prozessor. Dieser ist wie Grafikkarte für die Berechnungen von Physik und Dynamik der Spielcharaktere verantwortlich. Zudem schickt er die Rohdaten der Spielegrafik an die Grafikkarte. Der Hauptprozessor wird vor allem dann gefordert, wenn beispielsweise große Schlachten stattfinden oder viele Charaktere auf einmal in Szene gesetzt werden. Heutzutage empfiehlt sich mindestens ein Vierkern Prozessor. Als Hersteller kommen hier Intel und AMD in Frage, wobei Intel die aktuell deutlich schnelleren Modelle liefert.


Die Festplatte
Auf der Festplatte werden die entsprechenden Spiele sowie das Betriebssystem installiert. Hierfür empfiehlt sich eine SSD mit eine Größe von 256 oder 512 GB. Der PC kann zusätzlich mit einer mechanischen Festplatte ausgestattet sein, auf welcher Daten wie Musik, Filme und Bilder gespeichert werden. Die bis zu 5 mal schnellere SSD ist dagegen wie gesagt für Programme und Spiele zuständig und für aktuelle und kommende Games zwingend erforderlich.

Der Arbeitsspeicher
Eine ausreichende Menge an Arbeitsspeicher liegt heutzutage bei 8 GB. Mit dieser Menge können die meisten aktuellen Spiele ohne Lags (Verzögerungen) gespielt werden. Nur in seltensten Fällen kommt es bei 8 GB Lags zu Aussetzern, welche aber in geringem Maße auch bei Konsolen auftreten können. Beim Arbeitsspeicher spielt jedoch nicht nur die Menge, sondern auch die Geschwindigkeit eine wichtige Rolle. Für letztere sind 1600 MHz ausreichend schnell um die Spiele flüssig laufen zu lassen. Noch schnellerer Arbeitsspeicher verkürzt dann zusätzlich die Ladezeiten.

Sonstige Komponenten

Wer sich beispielsweise für einen starken, leistungsfähigen Prozessor im Oberklassebereich entschieden hat, benötigt ebenfalls einen großen Kühler. Towerkühler sind hier die bestmögliche Option.
Beim Netzteil sollte hinsichtlich der Stromversorgung neben dem Preis/Watt-Verhältnis vor allem die Effizienz im Auge behalten werden. Hier ist definitiv von noName Netzteilen abzuraten, da diese ihrer Leistungsangabe oftmals nicht gerecht werden.

Autor:

Alexander Tobias ist gelernter Programmierer und Elektrotechniker und arbeitet als Fachmann für Computertechnik bei aletoware.de. Privat spielt er selbst gern am heimischen Gaming PC.

Bildquelle by Dancestrokes via Shutterstock.com

>> 35j, Blogger, Webmaster, Betreiber von Foren, Wikis, Projektverwaltungsprojekten mit JIRA, Bitbucket, Confluence. Ich finde einen grossen Gefallen an der gegenseitigen Vernetzung und dem Netzwerken mit den zahlreichen BloggerInnen.
——————————–
Kontakt:
Alexander Liebrecht
Alte Warnemünder Ch. 25
D-18109 Rostock
Mail: power_sash@gmx.net
——————————-
Portfolio:
Blog >> dieses hier
Forum >> Zum CMS-Forum
Wiki >> Zum Wiki
Confluence Server >> Hier klicken
Geschrieben am

31.07.2015 war der System Administrator Appreciation Day

system-administrator-appreciation-day

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Ich bekam da neulich eine interessante Pressmitteilung rein und möchte dieses Artikel darauf basieren und ein paar Infos daraus für hierfür verwenden. Gestern am 31. Juli 2015 war der Tag des System Administrators und ich weiss die Arbeit dieses Personenkreises sehr zu schätzen.

Ich will auch meinen Webhostern und den dortigen System Administratoren danken, für die Mühe und die Geduld, die sie mir mir hatten, wenn ich mich des Öfteren mal an den Support wandte. Dazu zählen meine drei Webhoster wie Serverprofis, All-inkl und Strato. Strato ist nun ausgeschieden und ich bleibe nur noch bei Serverprofis und All-inkl.. Mir hat der Support schon oft geholfen und schliesslich macht All-inkl meine tägliche FTP-Datenbank-Backups, auf die ich immer zählen kann. Das hat mir schon mehrmals einen CMS-Auftritt gerettet, wo nichts mehr ging.

In dieser Pressemitteilung geht es darum, dass es in Deutschland über 150 Tsd. selbstständige IT-Dienstleister gibt und das sind alles mitunter System Administratoren, die mit Tat und Rat bei Problemen helfen. Meine PC-Probleme muss ich zwar selbst in den Griff bekommen, aber Firmen sowie Unternehmen haben dafür eine IT-Abteilung, die sich meistens mit der Materie IT bestens auskennt. Da kann man nicht oft genug danken, denn die Arbeit, die dort geleistet wird, ist bombastisch und sehr wichtig in einem Unternehmen. Was würden wir ohne den Webhosting-Support machen?? Es würde alles stillgelegt sein und man würde im Notfalle keine Webseite ans Laufen bekommen. Daher freut man sich immer, wenn es solche Fachkräfte gibt.

Das Unternehmen ProventExpert bietet den Selbständigen sowie den Unternehmen Online-Umfragen, dessen Resultate man im Internet präsentieren kann, an. So kann sich jeder Endkunde diese Empfehlungen ansehen und sich für den einen bzw. den anderen Service entscheiden. Ich erlaube es mir auch, hier euch ein kleines Werbevideo zu zeigen.

Im Video wird nochmals gezeigt, wie das von statten geht. Ich finde, dass Empfehlungen das beste Mittel dafür ist, am Markt zu bestehen. Ich bin zwar kein Marktanalytiker, aber ein bisschen nachdenken, tut man schon oder… Auch unter Bloggern können Empfehlungen einen sehr weit nach vorne bringen. Das sind dann mal Links, Erwähnungen in SocialMedia, das Teilen der Inhalte, einfache Empfehlungen der Artikel und der Person Blogger, wenn es für einen hilfreich war. Das alles trägt zum Steigern des Onlineimages bei und ich kann es mir vorstellen, dass es da draussen auf dem Markt recht schwer ist, in der eigenen Nische zu bestehen. Gut muss man sein und sein Werk lieben und natürlich viele viele Erfahrungen mitbringen und diese umzusetzen wissen.

Empfehlungen im Internet sind durch Suchmaschinen auffindbar und wenn einmal über einen schlecht geredet wurde, dann vergisst es Google nicht. Man kann zwar veranlassen, dass alles bis zum letzten Stückchen entfernt wird, aber dann haben es viele mitbekommen und gelesen. Ich liess auch schon aus Google etliche Suchtreffer entfernen, die nicht da sein sollten. Das klappte gut.

Wenn man gute Empfehlungen hat, kann man auch darauf aufbauen. Wie solche Empfehlungen bei ProvenExpert aussehen, kann man hier entnehmen. Klasse gemacht, wie ich finde und Bewertungen oder Empfehlungen durch andere Mit-Webuser zählen nach wie vor. Ja, man sollte auch nichts in die Hand nehmen, wo man nichts wüsste, denn es gibt immer jemanden, der erfahrener ist als man selbst und auch ich habe da schon so meine Erfahrungen damit sammeln können. Aber so lernt man etwas dazu.

Die IT-Admins haben es nie leicht und sicher sind sie alle vom Fach, einfach mal so ausgedrückt. Das wäre auch ein cooler Job, wie ich ich es mir vorstellen kann. Vielleicht etwas stressig, aber was ist es heutzutage nicht. Ich kann davon ausgehen, dass es die IT-Branche auch zukünftig überall geben wird und wir Blogger legen doch Wert auf gutes Webhosting. Den Support beansprucht man gerne und ist froh, dass es da ist, wenn es gebraucht wird.

Empfindet ihr es auch so, dass man den Webhostern einen Dank aussprechen könnte?

Wann hattet ihr euch zuletzt an den Webhosting-Support gewandt und wurde euch dabei geholfen oder eher weniger?

Freue mich auf euer Feedback.

by Alexander Liebrecht

Bildquelle by Vasin Lee by Shutterstock.com

>> 35j, Blogger, Webmaster, Betreiber von Foren, Wikis, Projektverwaltungsprojekten mit JIRA, Bitbucket, Confluence. Ich finde einen grossen Gefallen an der gegenseitigen Vernetzung und dem Netzwerken mit den zahlreichen BloggerInnen.
——————————–
Kontakt:
Alexander Liebrecht
Alte Warnemünder Ch. 25
D-18109 Rostock
Mail: power_sash@gmx.net
——————————-
Portfolio:
Blog >> dieses hier
Forum >> Zum CMS-Forum
Wiki >> Zum Wiki
Confluence Server >> Hier klicken