31.07.2015 war der System Administrator Appreciation Day

31.07.2015 war der System Administrator Appreciation Day

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Ich bekam da neulich eine interessante Pressmitteilung rein und möchte dieses Artikel darauf basieren und ein paar Infos daraus für hierfür verwenden. Gestern am 31. Juli 2015 war der Tag des System Administrators und ich weiss die Arbeit dieses Personenkreises sehr zu schätzen.

Ich will auch meinen Webhostern und den dortigen System Administratoren danken, für die Mühe und die Geduld, die sie mir mir hatten, wenn ich mich des Öfteren mal an den Support wandte. Dazu zählen meine drei Webhoster wie Serverprofis, All-inkl und Strato. Strato ist nun ausgeschieden und ich bleibe nur noch bei Serverprofis und All-inkl.. Mir hat der Support schon oft geholfen und schliesslich macht All-inkl meine tägliche FTP-Datenbank-Backups, auf die ich immer zählen kann. Das hat mir schon mehrmals einen CMS-Auftritt gerettet, wo nichts mehr ging.

In dieser Pressemitteilung geht es darum, dass es in Deutschland über 150 Tsd. selbstständige IT-Dienstleister gibt und das sind alles mitunter System Administratoren, die mit Tat und Rat bei Problemen helfen. Meine PC-Probleme muss ich zwar selbst in den Griff bekommen, aber Firmen sowie Unternehmen haben dafür eine IT-Abteilung, die sich meistens mit der Materie IT bestens auskennt. Da kann man nicht oft genug danken, denn die Arbeit, die dort geleistet wird, ist bombastisch und sehr wichtig in einem Unternehmen. Was würden wir ohne den Webhosting-Support machen?? Es würde alles stillgelegt sein und man würde im Notfalle keine Webseite ans Laufen bekommen. Daher freut man sich immer, wenn es solche Fachkräfte gibt.

Das Unternehmen ProventExpert bietet den Selbständigen sowie den Unternehmen Online-Umfragen, dessen Resultate man im Internet präsentieren kann, an. So kann sich jeder Endkunde diese Empfehlungen ansehen und sich für den einen bzw. den anderen Service entscheiden. Ich erlaube es mir auch, hier euch ein kleines Werbevideo zu zeigen.

Im Video wird nochmals gezeigt, wie das von statten geht. Ich finde, dass Empfehlungen das beste Mittel dafür ist, am Markt zu bestehen. Ich bin zwar kein Marktanalytiker, aber ein bisschen nachdenken, tut man schon oder… Auch unter Bloggern können Empfehlungen einen sehr weit nach vorne bringen. Das sind dann mal Links, Erwähnungen in SocialMedia, das Teilen der Inhalte, einfache Empfehlungen der Artikel und der Person Blogger, wenn es für einen hilfreich war. Das alles trägt zum Steigern des Onlineimages bei und ich kann es mir vorstellen, dass es da draussen auf dem Markt recht schwer ist, in der eigenen Nische zu bestehen. Gut muss man sein und sein Werk lieben und natürlich viele viele Erfahrungen mitbringen und diese umzusetzen wissen.

Empfehlungen im Internet sind durch Suchmaschinen auffindbar und wenn einmal über einen schlecht geredet wurde, dann vergisst es Google nicht. Man kann zwar veranlassen, dass alles bis zum letzten Stückchen entfernt wird, aber dann haben es viele mitbekommen und gelesen. Ich liess auch schon aus Google etliche Suchtreffer entfernen, die nicht da sein sollten. Das klappte gut.

Wenn man gute Empfehlungen hat, kann man auch darauf aufbauen. Wie solche Empfehlungen bei ProvenExpert aussehen, kann man hier entnehmen. Klasse gemacht, wie ich finde und Bewertungen oder Empfehlungen durch andere Mit-Webuser zählen nach wie vor. Ja, man sollte auch nichts in die Hand nehmen, wo man nichts wüsste, denn es gibt immer jemanden, der erfahrener ist als man selbst und auch ich habe da schon so meine Erfahrungen damit sammeln können. Aber so lernt man etwas dazu.

Die IT-Admins haben es nie leicht und sicher sind sie alle vom Fach, einfach mal so ausgedrückt. Das wäre auch ein cooler Job, wie ich ich es mir vorstellen kann. Vielleicht etwas stressig, aber was ist es heutzutage nicht. Ich kann davon ausgehen, dass es die IT-Branche auch zukünftig überall geben wird und wir Blogger legen doch Wert auf gutes Webhosting. Den Support beansprucht man gerne und ist froh, dass es da ist, wenn es gebraucht wird.

Empfindet ihr es auch so, dass man den Webhostern einen Dank aussprechen könnte?

Wann hattet ihr euch zuletzt an den Webhosting-Support gewandt und wurde euch dabei geholfen oder eher weniger?

Freue mich auf euer Feedback.

by Alexander Liebrecht

Bildquelle by Vasin Lee by Shutterstock.com

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

6 Comments
  1. Ich finde den Sysadmins kann man für ihren Job gar nicht genug danken. Sie halten immerhin den gesamten Laden am laufen. Problematisch ist eher der vorgeschaltete Support mancher Hoster der einem durch mangelndes Wissen oder nicht wollen Steine in den Weg legt. 🙁

  2. Ja, das tun sie wirklich 🙂 Es gibt sicherlich sehr unterschiedliche Webhoster hierzulande und ich finde, dass All-inkl, Strato und Serverprofis gut sind. Mit anderen Hostern habe ich keinerlei Erfahrungen, werde mich auch nicht danach umsehen müssen.

  3. Ich bin auch der Meinung das Admins sehr wichtige Leute sind. Ich muss mich auch, wie hier schon geschrieben, gerade bei den Jungs und Mädels vom den Webhostern bedanken. Die haben mir in der letzten Zeit teilweise massive Probleme vom Hals gehalten. Aber dafür sind die ja auch da ! Keep on working liebe Admins…..
    Gruss Jens

    1. Hallo Jens,
      mir helfen die auch immer wieder und da mein Webhoster und nur der Hoster Backups macht, nutze ich diese auch gerne, im Falle der Fälle, die jederzeit eintreten können. Die System-Admins habe schon etwas drauf, so wie ich sie kenne 🙂

  4. Was es alles für Tage gibt 🙂

    Empfindet ihr es auch so, dass man den Webhostern einen Dank aussprechen könnte?

    Ich kann meinen langjährigen Webhoster der dann nach und nach meinte keinen Service mehr anbieten zu müssen nur danken das zumindest der ca 12 Monate dauernde transfer von 100 + Projekten dann doch ohne Probleme abgelaufen ist.

    Grüße
    Lothar

    P.s kommt Comment Luv hier nochmal wieder?

  5. Hallo Lothar,
    CommentLuv macht Zicken und ob es am PHP 5.6 liegt, weiss ich nicht. Jedenfalls kann ich da eine Option nicht gelten lassen. Wenn ich sie auf inaktiv setze, dann zeigt das Plugin Fehler an. Daher muss ich erstmals schauen, dass wir ohne CommentLuv arbeiten. Wenn ein neues Update erscheint, versuche ich es wieder zu aktivieren. Hoffnung bleibt!

    Ja, dass mit deinem massigen DomainUmzug ist auch eine Heidenarbeit und freut es mich für dich, dass dir der Hoster es noch ermöglichen konnte. Schade, dass es solche Webhoster gibt und bloss Finger davon lassen. Bei Serverprofis bist du nun auch so wie ich in guten Händen 🙂

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg