Erste Erfahrungen mit AVG PC TuneUp

Hallo liebe Leser! Nachdem ich AVG Internet Security kurz getestet hatte, habe ich mir auch AVG PC TuneUp angesehen und das ist ein recht hilfreiches Tool auf dem LokalPC. Dieses tolle Tool und die Infos darüber gibt es hier.

Ich habe vor einer Weile den Kontakt zum Supporter von AVG gehabt und so kamen wir ins Gespräch und da bot es sich an, AVG Internet Security und PC TuneUp näher kennenzulernen und zu testen. Da sagte ich natürlich gleich zu und für mein Toshiba Windows 7 64 Bit  Rechner suchte ich schon lange nach einer passenden Software, die meinen Rechner automatisch wartet, optimiert und beschleunigt, denn das macht sich AVG PC TuneUp zur täglichen und minütlichen Aufgabe.

Wenn man im Dashboard des Tools ist, welches wie unten aussieht, zeigt man euch an, wie viel euer PC schon optimiert wurde. Es wird zusätzlich im Hintergrund nach den Massnahmen bzw. den Schwachstellen gesucht, welche den PC verlangsamen und oder einfach auf Deutsch gesagt stets Mist bauen, den PC vor gutem Laufen verhindern. Das kann alles PC TuneUp. Nun  zum Screenshot:

avg-pc-tuneup-startbildschirm

Wie ihr sichten könnt, ist mein Lokal-Rechner zu 54 Prozent optimiert und um bessere Ergebnisse zu erreichen, müsste ich doppelte Einträge löschen und etliche Startprogramme deaktivieren. Vor dem Löschen von welchen doppelten Einträgen wie Tools oder Software habe ich Respekt und ein bisschen Angst. Da möchte ich nichts machen, denn fehlt mir noch etwas im System. Man muss da genauer hinschauen, was man entfernt.

AVG-internet-security-gesamten-pc-scannen-auch-rootscan

Möchte man den gesamten PC scannen inkl. des Root-Scans, sieht es auf dem Bildschirm so aus und lasst mal die Prozesse ruhig ablaufen und könnt euch dem Blogging und dem Webmastern widmen. Das Tool AVG PC TuneUp macht, was es soll und wozu es konzipiert worden ist. Ich habe es aber noch  nicht ganz geschafft, dass mein gesamter PC gescannt wird, aber hin und wieder benachrichtigt mich AVG Internet Security und die LiveOptimierung von TunUp, ob etwas gefunden wird und ob etwas optimiert wird. In der Summe habe ich derzeit auf dem Rechner zwei Power-Tools, die mir das Leben als Hobby-Webmaster erleichtern.

Ich mag nicht sonderlich, wenn ich Stress mit dem PC habe und so habe ich es noch weniger, denn TuneUp macht im Hintergrund seine Arbeit und kann live optimieren und ich mache meine Sachen im Internet. Dieses Tool bietet auf einen Blick mehr als 30 Funktionen, mit denen man den PC bereinigen, defragmentieren, optimieren und beschleunigen kann.

Hier ist der Screenshot-Ausschnitt dieser Ansicht.

avg-pc-tuneup-alle-funktionen

Dabei ist so ziemlich alles, von den installierten Programmen, der Registrierung, des Windows Betrieb Systems, der Festplatten, der Nutzungsdaten, des Computers, der Mobilgeräte bis hin zu AVG PC TuneUp selbst. Alles kann man dort verwalten und die Vorgänge zum Laufen bringen, die aus einem langsamen PC eine schnelleren PC machen. Ich habe eben festgestellt, nachdem ich dieses Tool startete, dass weitere drei Prozent optimiert wurden. Ja, eben, das System sucht fleissig im Hintergrund, wo was kaputt sein könnte und meldet es mir oder optimiert selbst.

Meine zwei Festplatten mussten nicht defragmentiert werden, weil ich meinen Windows Rechner erst vor einem Jahr neu aufgesetzt hatte. Das musste sein, weil ich es nicht mehr ertragen konnte, dass da beim Starten etwas ist und mich störte es beim Arbeiten. Jetzt ist Ruhe damit und alles bestens und wenn es so durch dieses AVG PC TuneUp bleibt, wird es klasse sein, aber ein bisschen kann ich diese Software jetzt schon empfehlen. Ich habe sicherlich noch nicht alle Ecken erkundet, denn man kann vieles starten, was die Systemverbesserung anbelangt.

Hier nochmals ein Screenshot mit der Festplatten-Defragmentierung, die ich neulich durchführte – schliesslich wollte ich wissen, wie es um meine Festplatten so bestellt ist.

avg-pc-tuneup-drive-defragmentierung

Da sieht man, dass dann im Folgenden alle Kästchen unfragmentiert sein werden und da muss nichts gemacht werden, wie mir das System im Endeffekt anzeigen konnte. Da war ich gleich zufrieden und eine Sache zum Erledigen weniger und weiter gehts 🙂

Ach ja, ganz wichtig, das Tool installiert sich auf Windows 7 64 Bit oder sicherlich auch Windows 8 ganz gut und man wird sich nur etwas gedulden müssen, eher es an die PC-Optimierung geht. Danach lässt sich alles ausprobieren und das bedient sich meines Empfindens nach sehr intuitiv. Auf Deutsch wird es auch sein, wenn ihr es hinter dem ganz obigen verlinkten Link herunterladen werdet. Es ist ja hier keine Werbeartikel und ich empfehle nur, weil ich es selbst teste und Erfahrungen mache. Ich habe keine Ahnung, ob es vergleichbar gute PC-Software gibt, die das kann. Für kostenlos ganz bestimmt nicht und etwas Geld darf etwas kosten, wenn es eine Hilfe ist und in AVG PC TuneUp sehe ich diese Hilfestellung.

Ich würde auch sagen, dass es schon Abertausende Menschen und PCler nutzen, auch wenn es etwas kostet. Mit OpenSource wird man nicht immer jeden Bereich abdecken können, würde ich mal sagen. Ich zeige euch noch weitere Screenshots, damit ihr es euch visuell vorstellen könnt.

avg-programm-deactivator

Hier oben ist der PC Programm Deactivator, wo ihr beigehen und alles auf inaktiv stellen könnt, was nicht sein darf. Achtet aber darauf, dass ihr die Tools auf aktiv lasst, mit welchen ihr im Moment arbeitet. Ich habe nur zwei Programme mit hoher Belastung deaktiviert. Alles andere sind mittlere und niedrige Belastungen und diese können weiterhin laufen.

Turbo-Modus bei AVG PC -TuneUp

Man kann im Tool den Turbo-Modus einschalten, was auch bedeutet, dass euch bei diesem Vorgang die Funktionen vorgeschlagen werden, die deaktiviert werden können, um dem PC ein schnelleres Arbeiten zu ermöglichen. Ich ging dabei intuitiv vor und wo ich wusste, dass ich die und die Funktion immer brauche, habe ich das Häckchen rausgenommen. Den Rest konnte ich deaktivieren. Ich lege auch einen besonderen Wert darauf, dass solche im Hintergrund laufenden Optimierungstools nicht den PC verlangsamen, was ich noch von früher von irgendwelchen Optimierungstools kannte. Da war es schon bedeutend, ob man das Tool nun im Hintergrund aktiv lässt oder eher nicht.

AVG Internet Security ist seit ein paar Wochen mein stetiger Begleiter am PC und TuneUP läuft im Hintergrund, was mich nicht allzu sehr stört, solange ich problemlos mit allen Tools arbeiten kann.

Zuallerletzt kann ich sagen, dass mir AVG PC TuneUP sehr gefällt und ich werde mal weiterhin damit arbeiten, da ich eine 1-Jahres-Lizenz habe. Wenn es dann soweit ist, kann man es sich auch überlegen, kaufen oder nicht und vermutlich wird mir meine Entscheidung leicht fallen :).

Welche Erfahrungen konntet ihr mit den PC-Optimierungstools schon machen?

Setzt ihr auch Premium-PC-Tools wie die von AVG, BitDefender oder sonstiges ein?

P.S.
Übrigens könnt ihr noch bis heute Mitternacht an meinem AVG Internet Security Gewinnspiel teilnehmen. Es ist noch eine Lizenz übrig, die ich bereits bei mir habe und euch nur übergeben brauche. Würde mich sehr freuen, die dritte Lizenz vergeben zu dürfen. Also dann, wir lesen uns in den Kommentaren 🙂

by Alexander Liebrecht

Bildquellen by Alexander Liebrecht via Internetblogger.de

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

COMMENTS (6)

  • Rainer Safferthal

    Danke für diesen interessanten Software-Tipp. Ich habe es mir mal runtergeladen. Nach einigen Tune Ups bin ich bei 49 % optimiert. mhhhh … bei vielen Hintergrundprogrammen weiß ich halt nicht was die machen. Mal schauen, ob ich noch ein paar Prozent rausholen kann. Ob ich es dann auch kaufen werden weiß ich allerdings nicht.

  • Alexander

    Gerne, Rainer! Ja, man kann es in jedem Falle testen und den PC mal ordentlich durchjagen und optimieren. Ich konnte auch einige Prozesse nicht starten, weil ich mir nicht sicher war, was es alles bewirken kann. Daher bloss nichts grundlegend verstellen und die PC-Ruhe stören 🙂 Aber so schon voll gepumpt mit Funktionen und man kann hier und da dran schrauben.

    Nee, du muss es nicht kaufen, befasse dich etwas damit und sammelst auch ein paar Erfahrungen. Mir hat es auch gut getan.

    • Alexander

      Hallo Holger,
      es kann durchaus auch an deinem PC liegen. Hast du genügend RAM und unter welchem Window läuft bei dir dieses Tool? Bei mir unter Win 7 64 bit war alles bestens, nur meine Lizenz war abgelaufen, daher arbeite ich damit nicht mehr. Das Tool ist meiner Ansicht nach sehr gut. Aber wie man sieht, kann es zu Anzeigeproblemen kommen. Falls es nicht anders geht, wende dich doch mal an den deutschen Support. Du bist schliesslich jetzt ein Kunde dort 😉

Write Your Review

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CART

CMS-Produkte und Webseitenerstellung via Bolt CMS ab 150-500 EUR inkl. MwSt. Ausblenden

X