Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de vom 27.08.2016

Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de vom 27.08.2016
This entry is part 53 of 77 in the series Kommentier-Sonntag

Hallo lieber Leser! Es will sich wieder vernetzt werden. In diesem Blogpost geht es daher um eine neue Kommentierrunde mit Internetblogger.de.

Die letzte Runde dieser Art findest du hier im Blog hinter diesem Linkverweis. Ich bin bereits gut vernetzt mit anderen Blogs und dennoch mache ich mal gerne weiter. Das sorgt für täglichen Traffic durch Linkverweise und ich kann mich wieder auf meinem Themengebiet etwas informieren.

Angedacht sind heute wieder 5 Kommentare, die ich verfassen will und wenn es noch viel mehr werden, wird es so sein. Da bin ich sehr spontan, was das angeht. Dieses Mal Fremdkommentieren schweben mir sowohl Blogs meiner Blogger-Freunde als auch vollkommen neue Blogs, nach denen ich suchen werde, wenn nichts anderes da ist.

Im Grossen und Ganzen und aus meinen Beobachtungen solcher Blog-Kommentare-Runden heraus kann ich behaupten, dass diese mich gut bereichern. Ich tausche mich immer wieder mit neuen BloggerInnen aus und schaue stets über den Tellerrand. Es gibt unter mehr als 100000 deutschen Blogs etliche Blog-Perlen, die nur noch entdeckt werden wollen.

Wenn ich weiterhin am Ball bleibe, ist auch dein Blog eines Tages dran, lieber Leser. Falls du diesen Vorgang beschleunigen willst, teile mir deine Blog-Adresse in den Kommentaren mit. Wenn es meine Themen sind, warum nicht das nächste Mal vorbeischauen.

Zu den Blogs und Bloggern der Kommentare-Runde mit Internetblogger.de

  1. Christian seitens Sozial-pr.net mit Artikel Sind ihre Inhalte die Zeit wert?
  2. Christian seitens Sozial-pr.net mit Artikel Vernetzung für, mit und durch Blogger #blogparade
  3. Henning seitens Henning-uhle.eu mit Artikel In eigener Sache: Blog mit neuem Layout
  4. Henning seitens Henning-uhle.eu mit Artikel Foodblogger haben es schwer, oder?
  5. Sven seitens Conterest.de mit Artikel DU, SIE, IHR: Wie spreche ich meine Leser am besten an?

Die Blog-Kommentare-Runde ist nun zu Ende

Wie du hier siehst, waren es wieder nur 5 Kommentare und das passt für mich soweit. Dieses Mal waren es vermutlich dir bereits bekannt Blogs, aber mit neuen Themen. Beim Henning und dem Sven lese ich gerne mit und bei Christian war ich bisher noch nicht so oft. Das ergibt sich aber noch, wenn dort noch mehr gebloggt wird.

Ich checke diese und andere Blogs auch beim nächsten Mal Fremdkommentieren. So lässt sich auch das sinnvolle Feedback hinterlassen.

Hier im Blog lesen auch bloggende Webmaster mit, sodass du auch deine Themen bei den gelesenen Blogs finden kannst. Wechselst du eigentlich zu den Blogs, die ich hier gerne verlinke? Das würde mich mal interessieren und achte nur darauf, dass du immer sinnvolles und zum Thema passendes Feedback hinterlässt. Das wir eine fast kann ich schon sagen Garantie dafür sein, dass dein Feedback online gestellt wird.

Nun noch die Details dieser Kommentierrunde.

Die Details der Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de

Der Chris bloggte ein interessantes Thema, ob die Inhalte bei dir im Blog die Zeit Wert sind? Hast du das Gefühl, dass diese mehrwertig sind und wirklich Probleme deiner Leser lösen können? Ich gebe ja zu, nicht immer sinnvoll gebloggt zu haben, was dieses Internetblogger.de betrifft. Manchmal musste etwas raus, was ich verbloggen wollte, ganz gleich, was dann passiert. Auch musst du als Schreiberling nicht immer mit dem Strom mitschwimmen und kannst durchaus über den Tellerrand schauen.

Verblogge das, was für dein Blog passend ist und deine Leser interessiert. Meine Zielgruppe ist definiert und hier gibt es auch solche Themen für bloggende Webmaster und CMS-User.

Christian äusserte sich zu der wichtigen Blogger-Vernetzung

Ich vernetze mich mit dir schon lange genug, um zu wissen wie sehr wichtig es sein kann. Ohne die Vernetzung geht nichts mehr und daher meine zahlreichen Blog-Kommentare-Runden. Im Blog von Chris kannst du seine Ansichten hierzu gerne nachlesen und ich lege selbst einen sehr grossen Wert auf die gegenseitige Vernetzung mit themen-relevanten Blogs.

Etwas Themenrelevanz kann ja nicht schaden, wenn wir schon ein bisschen oder noch an Googlchen denken. Letztendlich muss es deinen Lesern gefallen.

Henning mit neuem Blog-Design

Das hat er dem Blog mal gegönnt und wenn es nach mir geht, so schaut es gut aus und ich habe nichts zu bemängeln. Das wollte er von den Lesern wissen und das teilte ich dem Henning auch den Kommentare gerne mit.

Blog-Design wurde auch hier bei Internetblogger.de geändert und du findest hier das kostenlose WordPress-Theme namens TwentySixteen vor. Das kann mobil vom Tablet und Smartphone aus aufgerufen werden, weil ich etliche mobilen Besucher hier täglich habe. Dann sollte ja auch alles passend sein.

Der Henning verbloggte die Tatsache, dass Foodblogger es sehr schwer haben

Das kann ich durchaus so nachvollziehen, denn blogge mal nur über die Gerichte, all das Essen, welches erst noch zubereitet werden müsste. Da würde mir nach meinen Blogger-Jahren schon lange die Puste ausgehen. Ich habe ja den Absprung von der Blog-Stagnation durch OpenSource CMS-Themen geschafft und befinde mich nun im nächsten Level der Entwicklung von Internetblogger.de.

Auch kannst du nicht Jahr für Jahr nur noch zu einem Thema bloggen. Es wird noch Zeit kommen, wo du etwas anderes im Blog einführst, sei es ein weitere Hobby von dir. Das kann so kommen.

Sven schrieb einen guten Post zu der Anrede der Leser im Blog

Wie du es hier schon feststellen durftest, spreche ich dich immer mit du an(klein geschrieben, weil es so sein darf). Das ist mir jetzt am wohlsten und ich kann mit dir besser plaudern. Früher, was gar nicht so lange her ist, war hier der unbewusste Abstand mit “man” angesagt.

Aber dieses konnte ich inzwischen ändern und ich glaube, dass es dir als dem Leser auch ganz gut gefällt. Ein Sie wie in einem Corporate-Blog kommt eher nicht in Frage, denn das kennst du von mir nicht und wirst auch nicht kennen. Höchstens in den Behörden-eMails verwende ich das, aber sonst versuche ich auch mit meinen Autoren per du zurechtzukommen. Das biete ich dann oft an.

Nun das war das heutige Fremdkommentieren und ein Fazit kommt auch noch.

Fazit der heutigen Blog-Kommentare-Runde

Dieses Mal Kommentieren woanders machte Spass und es ist immer der Fall, denn ich kann dem Fremdkommentieren einer ganze Menge abgewinnen. Mich als Blogger befriedigt die gegenseitige Vernetzung, die ich täglich anstrebe und ich lerne einiges dazu.

Falls du mich noch aus den Jahren wie 2010 kennst, war es doch bestimmt alles anders hier im Blog oder… Aber vermutlich sind hier neue Leser, neue Besucher täglich ganz sicher. Das sehe ich auch im G-Analytics-Dashboard.

Die nächste Kommentierrunde wartet auf mich schon, dann wohl unter http://you-big-blog.net/blog. Schauen wir mal und dir stelle ich noch diese ein paar Fragen.

Welche Themen fandest du heute spannend und warum?

Folgst du den Bloglinks meiner Liste und was machst du dort alles?

Freue mich auf dein Feedback.

P.S. das heutige Beitragsbild mit dem Kreuzfahrtschiff “Aida” habe ich spontan für diese Kommentierrunde ausgewählt

Series Navigation<< Kommentierrunde mit Internetblogger.de vom 21.08.2016Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de vom 01.09.2016 >>

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

12 Comments
  1. Ob Footblogger es schwer haben, weiß ich nicht. Ich denke jedoch, dass es ihnen auch für sich selbst gut tut darüber zu berichten, und falls es Abnehmblogs sind, auch motiviert weiterhin abzunehmen. Ich habe ja seit einiger Zeit meine selbstexperiment.de Seite online und auch dort und durch die Seite will ich mich immer wieder motivieren Neues anzugehen. Daher denke ich, dass es bei Foodbloggern auch so ist. Es setzt einen selbst leicht unter Druck und man versucht Neues aus…

    Kann jedenfalls nicht schaden. Nur die Frage ist, ob man es am Spaß an der Sache macht oder um es zu monetarisieren. 🙂

    1. Hallo Alex,
      erst jetzt dazu gekommen, dir zu antworten. Ein eigenes Blog zu haben, kann doch schon sehr motivieren und dann kommt noch das Feedback der zukünftigen Leserschaft mit dazu. Alles in allem denke ich immer, dass ein Blogger sei es ein Foodblogger mehr oder weniger mit genug Motivation an die Sache herangehen kann.

      Ja, das Finanzielle beim Bloggen muss natürlich jeder für sich selbst wissen. Verwerflich ist es schon lange nicht mehr und das hat jeder eine freie Entscheidung, machen oder es sein lassen.

      Worum geht es auf deiner Seite http://selbstexperiment.de ??

      1. Einfach mal vorbeischauen… unter "Über" findest du alles was du wissen möchtest. Und unter "Vorschlag einreichen" bist du auch stets Willkommen, denn die Seite lebt von Vorschlägen von außen! 😉

        1. Alex, geht es nicht mit etlichen Absätzen und Zwischenüberschriften in deinen Posts dort? Habe mich ein bisschen umgesehen und es ist schwer zu lesen, wenn keine Absätze da sind. Oder ist es nicht möglich? 😉

          1. Das wird nur in der Übersicht so angezeigt, oder? Sobald du im Artikel selbst bist, ist alles mit Absätzen und Co? Dieses Problem habe ich seit einem WP Update. Bekam es auch mithilfe von Plugins oder Dateianpassungen nicht hin. 🙁

          2. Ok, alles klar. Dann weiss ich Bescheid. Puh…am Theme liegt es nicht oder? Du willst sicherlich bei diesem Theme bleiben.

  2. Japp, beim Theme will ich bleiben. Und nein, liegt an einem WP Update, denn das gleiche Problem hatte ich anschließend auch bei anderen Blogs von mir. :-/

    1. Ja, ok, WP-Updates sind nicht immer perfekt für das Blog. Das kann so stimmen, aber gut, da kann ich leider nicht helfen. Manches wird durch Updates aber ausgebügelt. Eine Zeitlang gingen meine internen und externen Pingbacks hier im Blog nicht, sehr lange sogar und mit neueren Updates haben diese wieder funktioniert. Mal sehen, ob es vielleicht bei dir nicht auch so sein wird 😉

    1. Gebe dir doch etwas mehr Mühe beim Feedbacken, Melly. “schöner Beitrag” ist nun mal nichtssagend und hat mit dem Thema nichts zu tun. Beim nächsten Mal lösche ich deinen Link.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg