2000 Blogartikel und über 22000 Kommentare auf Internetblogger.de

2000 Blogartikel und über 22000 Kommentare auf Internetblogger.de

Hallo lieber Leser! In den letzten 9 Jahren des Blogbetriebes auf Internetblogger.de wurden massenhaft Artikel publiziert und dieser Beitrag hier ist Nummer 2000. Es freut mich sehr, dieses verkünden zu dürfen.

2000 Artikel in einem Blog ist schon ganz schön. Nach diesen 2000 Artikeln habe ich viel gelernt, vor allem in den letzten 6 Monaten konnte ich noch mehr Wissen anhäufen.

Da hatten mir meine zahlreichen Blog-Kommentare-Runden sehr dabei geholfen. Noch früher waren meine Artikel weniger spektakulär und ich habe einfach sie geschrieben, ohne sich Gedanken um genügend Absätze und Zwischenüberschriften zu machen.

Ich entsinne mich an die ersten Blogspot-Blogposts

An meinen ersten Blogspot-Artikel kann ich mich auch etwas entsinnen und da wusste ich ja über das Schreiben kaum etwas. Ich hoffe sehr, dass dir als meinem treuen Stammleser das gefällt, was du hier auf Internetblogger.de zu lesen bekommst.

An dieser Stelle danke ich noch einmal allen Lesern für die Treue und bleibe mir mal weiterhin treu. Es wurden in den letzten 9 Jahren mehr als 22.000 Kommentare verfasst, wie du dem Beitragsbild entnehmen kannst. Nicht zuletzt haben dazu ein paar Kommentare-Wettbewerbe beigetragen. Aber auch natürlich die Tatsache, dass ich auf die meisten Kommentare eingegangen war.

Seit 2013 kamen noch die CMS-Erfahrungsberichte hinzu

Seit 2013 befasse ich mich mit den OpenSource CMS und so wanderten auch solche Themen in dieses Blog. Da ich vor kurzem, sprich vor 25 Tagen dieses Blog aus der Search Console und Google Analytics löschte, habe ich auch keine Jahresstats mehr, vorerst aber.

Ich habe Internetblogger.de neu indexieren lassen und zwar mit https://. Es wird noch etwas dauern, bis alle Seiten im Index drin sind, aber in der Search Console heisst es, dass alles indexiert worden ist. An SSL werde ich nichts mehr ändern und das bleibt nun für immer so. Es ist auch ein Rankingskriterium in Google.

Dieses Blog wird auch vom Tablet und Smartphone aus gelesen, was nur erfreulich sein kann. Das mobile Theme Twenty Sixteen erlaubt es eben. So kannst du Internetblogger.de mobil aufrufen und deine Inhalte konsumieren.

Der Dank geht auch an Gastautoren

Auch diesen möchte ich hiermit sehr danken, denn diese trugen ebenfalls zu den Blog-Themen bei. Allerdings nehme ich es mir vor, die Themen für Artikel anderer Autoren etwas themen-relevanter zu halten. Ich muss ein bisschen darauf achten, was hier publiziert wird.

Artikel anderer Autoren erkennst du immer daran, dass es am Anfang eines solchen Blogposts keine Anrede wie “Hallo lieber Leser! gibt. So spreche ich dich hier meistens an und mit dem Du bin ich vollkommen einverstanden und auch sehr zufrieden.

Wird sich themen-technisch etwas ändern?

Nein, mein Portfolio richte ich aus, sodass nur CMS/Blogger/OpenSource-Themen publiziert werden. Hier auf Internetblogger.de gibt es vermehrt solche Themen und da ich um die 20-25 CMS am Laufen habe, wird es immer etwas geben, worüber ich hier berichten könnte.

Auch möchte ich mich auf diese Themen spezialisieren und etwas mehr darüber in Erfahrung bringen. Da lasse ich mir genügend Zeit dafür, um zu lernen und mich weiter zu entwickeln. Das braucht so seine Zeit.

Fazit

Nach 2000 Artikeln weiss ich, wie diese bei mir auszusehen haben. Wie oben schon gesagt, lernte ich darüber etwas und werde dieses Wissen auch hier gerne anwenden. Auch schreibe ich gerne etwas längere Beiträge und diese ranken auch besser bei Google wie ich es bei manchen CMS-Themen wie dem GRAV CMS bereits beobachten kann.

Noch habe ich keine weiteren reinen CMS-Blogs entdeckt und ich stöbere immer mal wieder in Google und suche nach Themenrelevanz, um mich zu meinen Themen mit Gleichgesinnten austauschen zu können.

Dein Feedback wird hier auch gerne gesehen, falls du etwas beitragen kannst. Ansonsten bleibe als Leser wie du bist und besuche mich mal wieder 😉

Kommst du mit meinen CMS-Themen zurecht?

Bist du ein Blog-Beginner oder schon ein alter Hase mit übelst viel Erfahrungen dahinter?

Freue mich auf dein Feedback.

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

27 Comments
  1. Gratulation zu den glatten 2000 und da steht den nächsten ja nichts mehr im Wege. Weiter so! Und für jetzt erst einmal ein angenehmes Wochenende.

    1. Hi Alex,
      vielen Dank dafür. Denke und hoffe auch, dass ich das Bloggen, was derzeit in den Alltag integriert ist, auch die nächsten 9 Jahre betreiben kann. Das wäre doch mal was und so wird sich noch sehr sehr viel vernetzt und ausgetauscht. Eben angenehmes Wochenende 🙂

  2. Hallo Alex,

    gratuliere zu 2.000 Beiträgen und wünsche viele Ideen für die nächsten 2.000. Hast mal gerechnet, wie viele Posts du auf allen Blogs hast? read you

  3. Hoffe, meine Gratulation ist angekommen und muss nur moderiert werden (warum auch immer)

    1. Hallo Hans,
      dankeschön und alles ist hier durchgekommen, weil du hier sonst oft kommentiertest. Also nein, alles gezählt, habe ich noch nie, kann ich aber aus Gaudi eines Tages mal machen. Es sind wohl dann wer weiss vielleicht 2500 Posts. Die meisten Blogs bei mir sind noch sehr jung und wenig bepostet.

  4. Echt krasse Werte. Da kann man nur den Hut vor ziehen. Qualität spricht halt für sich! =)

    1. Hallo Marcel,
      ja, es geht so, nee! Ich schrieb in den letzten Jahren lange Blogartikel, daher dauert so etwas wesentlich länger und natürlich versuche ich auf die Qualität meiner Schreibe vermehrt zu achten. Nützt ja nichts, wenn da noch etwas Dahingeklatschtes erscheint. Das muss alles möglichst gut gemacht werden 😉 Vielen Dank für deinen Besuch hier!

  5. Herzlichen Glückwunsch zu den 2000 Beiträgen. Ich hab schon ein paar Beiträge von Dir gelesen und kann dich nur loben. Sehr gute Leistung!

    LG Claudi

     

     

    1. Hallo Claudi,
      vielen Dank für die Blumen. Ich gebe mir Mühe bei meiner Schreibe 😉 Schön, dass auch du hier vorbei geschaut hattest!

  6. Gratulation wirklich bewundernswert. Freu mich für dich dass Du diese Ausdauer beibehalten hast.

    Glückwunsch und Gruß

    Sascha

    1. Vielen Dank, Sascha. Ja, die Ausdauer habe ich beibehalten und freue mich wirklich sehr auf die nächsten 10 Jahre im Blogger-Alltag. Einfacher wird es nicht mehr sein, denn an neuen Artikelideen muss ich arbeiten. Diese sind nicht einfach so aus dem Ärmel zu schütteln 😉

  7. Wow, echt grosse Klasse Alexander!

    Gratuliere von Herzen! yes

    Eine solche Leistung ist für mich noch beinahe unerdenklich. ..da stehe ich wohl einfach no zu sehr am Anfang.

    Man spürt wieviel Herzblut du in deine Projekte hinein gibst, nicht nur um hochwertig aufbereiteten Content zu liefern sondern dass du auch den Lesern einen wirklichen Mehrwert gibst. Das macht deinen Blog so einzigartig.

    Ich kann mir vorstellen, dass es nicht nur rosige Zeiten gab, die letzten 9 Jahre..
    Du hast mehr als Ausdauer und Ehrgeiz bewiesen.

    Wünsche dir weiterhin viel Erfolg und Freude!

    Freu mich auf mehr!

    LG, Alain

    1. Hallo Alain,
      vielen Dank für die Glückwünsche, das freut mich wirklich sehr. Ja, ich denke, dass ich ein leidenschaftlicher Blogger bin und ich versuche, mein Bestes zu geben. In den letzten 9 Jahren Internetblogger.de gab es auch Hochs und Tiefs wie bei jedem anderen Blogger auch. Doch ich bin wieder aufgestanden und mache weiter wie bisher, ziehe mein Ding voll durch 😉 Möge es mir gelingen, weitere 9 Jahre zu bloggen oder bloggen zu können. Schauen wir mal, was kommen wird.

  8. Hallo Alex

    Vorab herzliche Gratulation zu Deinen 2000 Beiträgen! Da steckt viel Arbeit drin – respekt!

    Eine Frage die mich sehr beschäftigt ist, ob es eine Grenze gibt, wie viele Beiträge pro Blog man maximal erstellen sollte. Gibt es dazu irgendwelche Erkenntnisse? Und meine zweite Frage: Räumst Du Deine Einträge auch mal auf (also löscht Du altes Zeugs) oder lässt Du es stehen? 

    Beste Grüsse aus der Schweiz 

    1. Hallo Mitschu,
      vielen Dank, dass du hier einfach mal reinschneist und puh…wie viele Posts darf ein Blog haben?! Extrem viele und du darfst bis zum hohen Alter von mir aus als Hobbyblogger deine Leser belästigen 🙂 Es gibt keine Obergrenze und anhand der alten Posts siehst du die stetige Veränderung oder auch Verbesserung. Ich schaue mir die Posts aus 2008 auch nicht mehr an und nur sehr selten modifiziere ich diese, wenn darüber wirklich noch Traffic kommt. In dem Falle mache ich ein gutes Post-Update.

      Ansonsten kümmert mich altes Zeug eher weniger und ich weiss, dass ich damals auf jegliche Sachen, wie es sich gehört, gänzlich verzichtete. Ich lernte aber dazu und denke, dass die heutigen Blogposts den Leser mehr begeistern als wäre ich noch in 2008 ein Blogger. Deutsch musste ich auch noch lernen, war alles nicht so einfach wie ich finde. Danke für die Wünsche und habe Spass beim Bloggen. Manche bloggen nur monatlich, andere mehrmals täglich. Die Leser sind dem nicht abgeneigt und die treuesten Leser werden auch 5 Posts am Tage von dir konsumieren können. Es wird ja bei Weitem nicht alles gelesen. Daher sollte das passen, nur zuspammen darfst du dein Blog nicht.

      Aber manchmal muss etwas publiziert werden, was raus muss. Da musst du schauen, ob du diese Inhalte deinen Lesern überhaupt zeigen magst.

  9. Hallo Alexander,

     

    Phu, was für eine Leistung! Hast Du mal hochgerechnet, wieviel Zeit Du in etwa mit Artikel erstellen und Kommentare moderieren insgesamt aufgewendet hast? Würde mich ziemlich interessieren 🙂

    Liebe Grüsse,

    Brigitte

    1. Hallo Brigitte,
      puh…es sind unendliche Stunden in den letzten Jahren gewesen. Eines kann ich dir aber sagen, dass ich mehrmals am Tag blogge und das Freigeben von Kommentaren geschieht immer, wenn es welche gibt. Das mache ich meistens sehr zeitnah, wenn ich online bin. Bloggen kann schnell zum Full-Time-Job werden, wenn man als Hobby-Blogger übertreibt.

      Es ist aber so, dass ich keine anderen Freizeitbeschäftigungen als Blog und Internet habe, was auch zur Zeit so erwünscht ist. Wer weiss wie es in Zukunft sein wird.

      1. Das hört sich ja fast scho wie ein Fulltime Job an!

        Wie kriegst Du denn das alles neben der Arbeit gebacken, ohne dass Dein Arbeitgeber damit Probleme hat?

        1. Ja, ist es teilweise schon. Ich muss dir ehrlich sagen, dass ich meinen Beruf derzeit nicht ausüben kann und befinde mich kurz vor der Fortbildung in einem industriellen Beruf.

          Wenn es dann anders ist, wird es aber weiterhin so sein, dass ich meine Freizeit am PC verbringe, nur halt dementsprechend etwas weniger. Bloggen und Internet sind in meinem Alltag fest integriert und ich habe mir auch so meine Prioritäten gesetzt. Bis heute kann ich damit ganz gut fahren 😉

  10. Alles Gute zu 2000 Blogartikeln und bemerkenswerten 22000 Kommentaren! Ich sag mal so "Hut ab".

    Ich brauch gar nicht nachsehen ich komme da lange nicht ran! 

    1. Hallo Daniel,
      vielen Dank und na gut, nicht alle Artikel sind gut, das ist ganz klar, aber ich gab mir Mühe. Noch früher kannte ich auch keine Zwischenüberschriften und sonstige Aspekte. Erst mit langen Posts kam das alles und wie soll es auch anders sein. Der heutige Onlineleser scannt unsere Posts, so wie es ihm lieb ist und wenn etwas passt, dann wird angehalten und gelesen.

      Zwecks Feedback beschwere ich mich nicht, was sehr gut ausgefallen ist. Da kann ich auch nichts sagen.

      Ich will schwer hoffen, dass mein in den Alltag integriertes Blogging mich noch in den nächsten 10 Jahren begleiten kann. Schauen wir mal 😉

  11. Wow, wirklich großartige leistung was du hier aufgezogen hast. Kann man nur den Hut vor dir ziehen. Großartig. Bin gespannt wie das genze sich weiteretwickelt. DAUMEN*

    1. Normalerweise lösche ich Kommentare, wo Keywords in den Links auftauchen und deines war auch so. Daher beim nächsten Mal mal darauf achten, ansonsten wird gelöscht. Nach 10 Jahren Blogging kommt einiges zusammen.

  12. Wie schafft man es dass man so viel Kommentare zusammen bekommt? Kannst du hier einen kleinen Tipp Preisgeben?

    1. Hi Kilian,
      in erster Linie ist extrem wichtig, auf jeden Kommentar gesondert einzugehen. Ich mache seit dem Sommer 2015 Blog-Kommentare-Runden jedes WE oder wie es kommt und mir fallen zahlreiche Blogs auf, wo nicht zurückkommentiert wird. Wer kommt dann wieder zum Blog, kaum ein Kommentierer. Daher immer antworten, auch wenn die Zeit knapp ist. Das Beste daraus machen! Auch solltest du selbst aktiv werden und unzählige Blogs kommentieren. Das wird allen eines Tages auffallen und so bekommst du auch selbst Feedback im eigenen Blog 😉

  13. Ist Deine Blogbeitragsfrequenz immer noch so hoch? Schaffst Du dieses Jahr noch die 3000 

    Grüße

    Lothar 

    1. Nun ja, die Anzahl der Posts ist mir nicht so wichtig, aber die Post-Qualität sollte konstant bleiben. Daher immer schön chillen nach der Arbeit und erst dann bloggen. 3000er Post-Anzahl werde ich schon noch erreichen, sei es in 2 Jahren. Es werden Hunderte von CMS-Updates und Anleitungen sein. Puh…was da alles auf mich zukommt 😉

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg