Blog-Kommentare mit Internetblogger.de vom 19.06.2016

Blog-Kommentare mit Internetblogger.de vom 19.06.2016
This entry is part 45 of 77 in the series Kommentier-Sonntag

Hallo lieber Leser! In den letzten Tagen habe ich viel zu Foren und CMS gebloggt und heute widme ich mich mal einem sehr angenehmen Thema, dem Fremdkommentieren. Die letzte Aktion findest du hier im Blog nochmals hinter diesem Linkverweis.

Ich nehme mir oft vor, mehrmals die Woche auf anderen Blogs als Leser und Kommentierer aufzutreten und weiss, dass es auch mal keine Lust im Spiel ist. Das ist halt auch Arbeit, die ich aber im Grossen und Ganzen gerne mache.

Wie du auch schon weisst, kannst du durch das Kommentieren woanders die Blog-Reichweite verbessern. Zudem machst du auf dich und dein Blog etwas aufmerksam.

Es wird sich erst nach etlichen Monaten zeigen, dass zu deinem Blog Besucher durch Linkverweise kommen. Dazu wird es aber kommen, wenn es soweit ist. Das wird etwas Traffic bringen, was deinem Blog sicherlich nur gut tun kann. Ausserdem tauschst du dich unter gleichgesinnten Bloggern aus, lernst etwas zu deinen Themen und hast einfach Spass beim Stöbern auf fremden Blogs. All das kannst du haben. 

faehrhafen_warnemuende
Fährhafen in Rostock-Warnemünde

Ich muss heute schauen, ob schon jemand neu gebloggt hat, denn die Abstände zwischen den Kommentierrunden auf meinen wenigen Blogs sind sehr kurz geworden. Vermutlich suche ich dann auch noch in Google nach themenrelevanten Blogs. Das bleibt ja nicht aus oder… 

Also gut, nun zu den Blogs.

Zu den Blogs und Bloggern dieser Kommentierrunde

  1. Henning seitens Henning-uhle.eu mit Artikel WebmasterFriday: Web-Adressen und die Blog-Technik
  2. Sabienes seitens Sabienes.de mit Artikel Die perfekte Artikel-URL für deine Blog-Beiträge
  3. Jonas seitens WP-ninjas.de mit Artikel Wie du das richtige Keyword für deinen nächsten Artikel wählst
  4. Oliver seitens Texter.center mit Artikel WordPress und andere CMS beherrschen: Worin der Nutzen für den Texter liegt
  5. Oliver seitens Texter.center mit Artikel 4 Tipps, um Texte schneller zu schreiben und so den Output zu steigern
  6. Roberto seitens Robertoaiuto.de mit Artikel Responsive Webseite erstellen
  7. Roberto seitens Robertoaiuto,de mit Artikel Warum die Gestaltung einer Internetseite den Unterschied macht
  8. Jenny seitens Dmsolutions.de/blog mit Artikel Wir ziehen um (dort habe ich schon zweimal kommentiert)

Die Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de ist nun zu Ende

Heute war es recht spannend auf anderen Blogs und du wirst hier womöglich neue Blogs entdecken. Ich habe mich insofern nicht so, sei ein Blog nun schon sehr bekannt oder hat gerade damit begonnen, etwas herauszubringen. Es ist definitiv so, dass jeder mal anfängt und ich vernetze mich mit jedem Blogger, wenn dieser es zulassen möchte. 

Heute suchte ich ebenfalls themenrelevant in Google, weil ich irgendwo las, dass es Sinn macht, auf themen-ähnlichen Blogs Kommentare zu schreiben. Es würde hier zur Internetblogger.de wenig passend sein, auf Auto-Blogs zu kommentieren. 

Nun ein paar Details zu den gelesenen Blog-Artikeln.

segelschiff_kruzenstern004
Segelschiff Kruzenstern in Rostock-Warnemünde

Details zu den gelesenen Blogs und Bloggern

Henning machte beim aktuellen WebmasterFriday mit und die Thematik war nichts geringeres wie die Web-Adressen und die Blog-Technik. Soweit es sich einrichten lässt, arbeite ich überall mit suchmaschinen-freundlichen URLs. Auch in vielen Foren ist es machbar.

Bei Wedge, SMF, WBB, Xenforo, myBB, phpBB ist es möglich und diese nutze ich eben gerne. Früher machte ich mir schon Gedanken darüber und seitdem ich blogge, habe ich schon damals irgendwo gelesen, dass ich die WordPress-Permalinks einstellen muss. So hat es sich dann bis heute ergeben.

Sabienes bringt dasselbe Thema, weil ich sie auch beim WebmasterFriday mit von der Partie war und auch bei ihr hinterliess ich etwas Feedback. Ich lese ihr Blog recht gerne und bin immer da, wenn es um das Blogging, technische Themen und CMS geht. 

Jonas bringt einen guten Bericht darüber heraus wie du mit den Keywords für deine Artikel arbeitest. Er erwähnt einige Google Tools und ich nutze immer wieder die Search Console, um mir die Suchanfragen und die Positionen in Google anzeigen zu lassen. Etliche Suchanfragen habe ich auf den wenigen Stammblogs von mir bereits verbloggt. Das wird immer eine Lücke in meiner Artikelschmiede schliessen können und wenn ich nichts habe, muss die Search Console her 😉

Oliver schrieb darüber, dass du auch vielleicht mal ein WordPress CMS kennenlernen solltest. Falls du noch kein eigenes Blog besitzt, denke darüber nach. Du wirst viel Freizeit dafür benötigen und alle Kenntnisse kannst du dir im Verlaufe deines Blogger-Lebens aneignen. Ich erwähne WordPress CMS, weil es einen guten Blogger-Einstieg ermöglichen kann. 

Ansonsten kannst du dir noch Drupal, Joomla, PHP Fusion und Subrion ansehen. Alles gute OpenSource CMS wie ich finde und mit jedem ist ein Blog möglich.

teepott_leuchtturm
Teepott und Leuchtturm in Rostock-Warnemünde

Ebenfalls der Oliver berichtete darüber wie du Texte schneller schreiben kannst. Also ich selbst bin kein langsamer Blogger und wenn ich eine passende Artikelidee habe, wird sie nicht sehr lange bei mir reifen müssen. Da sammele ich halt ein paar Infos zum Verlinken, schaue danach, ob Screenshots dafür vorhanden sind. Die Schreibe an sich erfolgt immer live und es wird sofort nach Korrekturlesen publiziert. Recherchiert wird mitten beim Schreiben. 

Es ist keine Ablenkung für mich und so arbeite ich immer. Mit Evernote und anderen Tools arbeite ich nicht.

Roberto schrieb über das responsive Blog/Webseiten-Design und es wird immer wichtiger, dieses zu erfüllen. Immer mehr Nutzer kommen mit einem Smartphone oder einem Tablet daher und diese wollen auch ihre Infos finden. Heute stellte ich noch das Blogger-Forum unter http://webmasterwelten.de auf das mobile Design um.

Das machte ich mit einem kostenlosen myBB-Plugin. Das klappte dann gut und anschliessend rief ich das Forum mit iPhone 4 und dem Dolphin-Browser auf. Alles war soweit Ok, soweit ich sichten konnte. Du kannst es mal auch probieren und sage mir dann, wenn es geklappt hat.

Jenny seitens Dmsolutions.de bloggte darüber, dass sie umgezogen sind. Ab Montag wird auch wieder der Support wegen dem Webhosting geboten. Das Blog war die ganze Zeit online und so konnte ich wiederum lesen und eben kommentieren. Ich mag das Blog, weil ich dort schon viel über CMS-Updates nachlesen konnte. 

Ausserdem sagte ich der Jenny, dass es neue Drupal-Updates gibt, weil sie früher darüber gebloggt hatte. Das wäre eine gut gemeinte Artikelidee von mir an diesem Sonntag. 

ostsee_strand_leuchtturm
Ostsee-Strand und Leuchtturm an der Westmole in Warnemünde

Im Grossen und Ganzen las ich heute spannende Beiträge und lernte etwas dazu. Auch arbeite ich an meinem Wortschatz, da Deutsch nicht meine erste Muttersprache ist und war. Aber es ist schon nicht schlecht wie ich denke.

Fazit meiner Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de

Heute war es ganz gut und ich machte 8 Kommentare auf fremden Blogs. Diese gehen vielleicht sogar alle noch online. Ein paar Blogs und deren Artikel waren aus 2015, doch da denke ich dennoch, dass meine Comments noch online gestellt werden. Für den jeweiligen Blog-Admin wäre das eine Art guter Motivation, wenn ältere Posts mit Feedback versehen werden. 

Die nächste Kommentierrunde findet nächste Woche statt wie gewohnt hier, auf Rostockerblogger.de und in den Blogparaden-Blogs. 

Und war dir dieser Artikel hilfreich und konntest du ein paar neue Blogs sichten?

Freue mich auf dein Feedback.

by Alexander Liebrecht

Series Navigation<< Kommentierrunde auf Internetblogger.de vom 09.06.2016Kommentierrunde mit Internetblogger.de vom 08.07.2016 >>

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

15 Comments
  1. 4 Tipps, um Texte schneller zu schreiben und so den Output zu steigern – aber es geht nicht nur um die Schnelligkeit, denn ich bin oftmals erschrocken über die Fehlerquote bei einigen. Dann lieber ein paar Zeilen weniger, dafür aber richtig. Als viel und mit mehreren Fehlern. 😉
    Angenehmen Sonntag.

    1. Ich entdecke doch auch überall Fehler auf den Blogs, soll mir egal sein. Kann nun mal passieren. Schnell bloggen kann man, indem man schneller arbeitet, aber schneller schreiben und das fehlerfrei, das muss jeder selbst wissen.

  2. Das ist mal eine nette Idee. Ich blogge auch sehr gerne, nur findet man auch nicht zu jedem Thema relevante Seite um sich austauschen zu können. Bloggen ist aber auch nicht jedermanns Sache. Gruß

    1. Ja, kommt darauf an, welches Thema du selbst verbloggst. Aber eigentlich gibt es da draussen allerhand ähnlicher Blogs, die vielleicht auch zu deinem Thema bloggen. Das ist so und aber Bloggen kann man erlernen 😉

  3. Alex,
    hast Du mal auf die URL im Namen geklickt, damit Du weißt wo hin diese URL überhaupt führt. Oder hat der Spam-Kommentierer die Weiterleitung erst später gemacht, um Dich zu hintergehen. Aber vielleicht verlinkst Du gerne zu fragwürdigen Seiten, bei denen Deine Leser online Drogen kaufen können. Wäre ich Du, dann würde ich diese URL löschen. Bei diesem Beispiel sieht Du auch ganz gut die Gefahr von den Kommentier-URLs, weil Du und Deine Bloggerfreunde wissen doch nie, ob jemand danach die URL weiterleitet oder den ganzen Inhalt einfach ändert.
    Gruß
    Rainer
    PS: Wenn Du findest, dass ich zu wenig Du und Dich im Kommentar habe, dann darfst Du gerne noch welche einfügen. 🙂 Wenn Du findest, dass sich der Kommentar sehr holprig liest, dann ist das gewünscht, weil Deine Texte seit Deinem Du-Hype lesen sich auch holprig.

    1. Hallo Rainer,
      vielen Dank für deine Aufmerksamkeit und ich habe eben die letzten 3 Comments als Spam deklariert. War wirklich totaler Müll, vor allem dieselbe IP-Adresse. Es ist leider so, dass Internetblogger.de da draussen in zahlreichen DoFollow-Listen auftaucht und hierher kommen sie alle, um mir etwas unterzujubeln. Ich muss noch lernen, mehr darauf zu achten. Ich habe etwas viel um die Ohren und teste wieder.

      Also ich finde das Du schon ganz gut und ok, mit “man” bloggen sehr viele Blogger breit und weit. Ich will es so nicht mehr haben und vielleicht taucht das Du so vermehrt in meiner Schreibe auf. Was anderes kann ich dir erstmals nicht anbieten, weil es auch für mich Neuland ist und ich mich an das Du erst noch gewöhnen muss.

      Mit “Sie” geht das schon mal gar nicht, denn ich möchte schon Vertrauen zu den Lesern aufbauen 😉

      Danke fürs Feedbacken!!

  4. Gute Idee. Ich stosse leider oft auf das Problem, das es gerade im deutschsprachigem Raum keine guten Themenrelevanten Blogs gibt mit denen sich Links generieren lassen.

    1. Das Kommentieren geht auch nicht als Suchmaschinenoptimierung, sondern nur um sich zu vernetzen. Backlinks aus Kommentaren gelten bei Google nicht wie ich es weiss 😉

  5. Hallo,

    die Idee bei anderen zu kommentieren ist eine tolle Idee. Ich schaue mich seit ich blogge gerne und viel auf anderen Seiten um. Bei guten Artikeln hinterlasse ich auch gerne ein Kommentar. Denn auch ich freue mich über Kommentare auf meinem Blog.

    lg clemens

    1. Hi Clemens,
      vielen Dank für deinen netten Besuch hier im Blog 😉 Ja, das ist es ja und wer mag keine Kommentare – ich liebe das gegenseitige Feedbacken und strebe es immer wieder an. Du hast Recht und man muss sich auch woanders zeigen. So gelangen oft ein paar Leser zum eigenen Blog und wer weiss, vielleicht werden sie noch eines Tages zu den Stammlesern bei sich selbst.

  6. Hallo, bin jetzt 14 und möchte mich finanziell von meinen Eltern entlasten. Da es hier in der Nähe aber nirgends irgendwelche Jobs gibt, die ich machen kann und auch keine Zeitung mehr sucht, weil alle Stellen vergeben sind, habe ich mal im Internet gestöbert und bin hierauf gestoßen: geld-verdienen.onl Jetzt ist meine Frage: Glaubt ihr, dass es wirklich eine seriöse Sache ist und ob es da mit meinem Alter auch genug Möglichkeiten gibt?

    1. Hallo Anonym,
      wahrscheinlich kennst du noch nicht die Regeln wie du in einem Blog kommentieren sollst. Dein Kommentar passt auch nicht zum Thema des Posts. Ich habe alle Links gelöscht, tut mir leid, aber so geht das nicht. Bitte benutz einen Nicknamen zum Kommentieren. Das schnelle Geld im Internet suchst du vergeblich, ohne dass ich mir diese Webseite auch nur angesehen habe.

      Es ist so, dass das Geld, welches du im WWW verdienen kannst, erst nach etlichen Jahren hart erarbeitet werden muss. So etwas wird lange dauern und du als Blogger oder noch nicht, kannst durchaus mit steigenden Erfahrungen etwas Geld mit dem eigenen Blog verdienen. Aber es muss erstmals ein Blog her und auf die Schnelle ist es nicht getan.

      Ausserdem empfehle ich dir nicht, auf das Geld im Internet aus zu sein. Es gibt da draussen immer wieder welche Fallen, in die du schnell tappen kannst. Lieber einen richtigen Offline-Job haben, sei es nur das Zeitungsaustragen. Vielleicht kannst du in einer Küche in einem Restaurant mithelfen oder oder oder als Poolreiniger und solche Sachen. Jobs dürfte es in jedem deutschen Ort geben. Nur halt die Sache mit dem Danach-Suchen. Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte.

      Beim nächsten Mal kommentierst du hier bitte mit dem richtigen Vornamen 😉

  7. Hallo,
    In meinem eigenen Blog habe ich die Kommentarfunktion ebenfalls aktiviert und freue mich immer, wenn es eine echte Interaktionen von Besuchern gibt.
    Leider gibt es doch oftmals massiven Spam. Mithilfe von Antispam Bee ist das aber erträglich.

    1. Hallo Christoph,

      einen älteren Post hast du hier aber entdeckt 😉 Also ja, Spam kommt auch hier bei mir vor, aber das wird alles aussortiert und ich muss nur selten etwas aus dem Spamordner, was gut ist, herausfischen. Hier gibt es eh ab dem zweiten Kommentar doFollow. Daher derzeit etwas weniger Kommentare, aber dennoch läuft mit Debatten was.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg