Blogparade – Wie hat das Internet dein Leben verändert?

Heute Nacht konnte ich kaum einschlafen und die Nacht war sehr kurz. Ich dachte mir, stehst lieber auf als einfach so herumzuliegen, wobei man sich dabei auch ausruht. Mir gingen einigen Gedanken durch den Kopf, welche mit dem Blogging zu tun haben und vielleicht deswegen konnte ich nicht einschlafen. Aber gut, nun ist es morgen früh und da ich frei habe, kann ich mich im Laufe des Tages nochmals hinlegen oder so was.

Der Gedanke war nämlich eine weitere Blogparade zu initiieren. Man könnte ja behaupten, dass derzeit in der Blogosphere nicht viel los ist, aber dem ist nicht so und mein RSS-Reader bei Feedly ist voll mit Blogposts. Derzeit habe ich um die 260 Blogs im Abo und leider drehen sich die meisten Artikel um neue Smartphones, Suchmaschinenoptimierung oder Windows 8. Das sind eben Themen, die mich in erster Linie weniger interessieren.

Ich nehme ja gerne an interessanten Blogparaden teil und derzeit gibt es keine, über welche man bloggen könnte. Da ich aber bereits mehrere Blogparaden erfolgreich starten konnte, möchte ich auch heute eine starten. Es geht um das Medium Internet und meine Fragen formuliere ich wie folgt:

  1. Was ist das Internet für euch?
  2. Welche Vorteile bringt es mit sich?
  3. Welche Nachteile gibt es(Vernachlässigung der Familie, Zeitfresser oder Ähnliches)
  4. Seit wann hast du einen PC und bezeichnest dich als Webuser?
  5. Wie hat das Internet dein Leben verändert?
  6. Wie nutzt du das Internet(privat, beruflich, fürs Studium oder alles zusammen)?
  7. Und dein Fazit!?

internetDas wären schon mal die Fragen und damit es noch interessanter für euch wird, beziehe ich ein Gewinnspiel mit ein und zwar verlose ich unter allen Teilnehmern 5 Amazon-Gutscheine im Wert von jeweils 20 Euro. Diese Aktion lasse ich dann bis Ende November 2013 laufen, damit möglichst viele teilnehmen. Teilnehmen dürfen sowohl Freeblogs als auch selbstgehostete Blogs aus dem deutschsprachigen Raum wie Deutschland, Österreich und Schweiz.

Ich werde diese Blogparade auch in den Social Networks, meinen Google+ Communitys und auf Blogtotal, BloggerUnited, Blog-parade.de und auf Blogger-in-aktion promoten und rühre daher mächtig die Werbetrommel ;-).

Demnach laufen derzeit drei Aktionen auf meinem Blog, wobei es um Amazon-Gutscheine geht. Einmal ist es das Gewinnspiel bis Ende Oktober, einmal die Kommentar-Challenge und diese Aktion. Summasummarum kann man sich überall beteiligen und mit ein wenig Glück einen tollen Amazon-Gutschein abstauben.

Ich habe derzeit ein Problem mit den Pingbacks, wobei eingehende noch zu funktionieren scheinen, aber tragt trotzdem zur Sicherheit eure Teilnahme-URL in meinen Kommentaren ein.

Über eure Kommentare und auch Likes in den Social Networks würde ich mich sehr freuen.

by Alexander Liebrecht

Bildquelle by Pixabay.com

Autor: Alexander

Ich bin 33j. jung, befasse mich mit dem Blogging, dem Webmastern und bin in den bekannten Social Networks wie Twitter, Facebook und Google+ aktiv. Weitere Blogs von mir sind solche wie Liebrecht.cc und Wpzweinull.ch.Ansonsten treibe ich gerne Sport und fotografiere gelegentlich mit meiner Canon-Kamera.

88 Gedanken zu „Blogparade – Wie hat das Internet dein Leben verändert?“

  1. So. Ich bin gerade eben fertig geworden. Mein Artikel ist sehr umfangreich geworden. Da muss man einiges an Zeit mitbringen. Vermutlich viel zu lang geworden für die Internet-Generation, die hektisch von einer Seite zur nächsten Seite hechelt. Pingback habe ich gesendet. Steht bei mir auch unter gesendet. Bei mir geht das Pingback senden wohl wieder ziemlich gut. Kam er an?
    Rainer kürzlich veröffentlicht…Wie hat das Internet dein Leben verändert? / BlogparadeMy Profile

  2. Hi Lothar,
    freut mich und ich bin auf deinen Artikel gespannt, wo das Blog jetzt wieder online ist. Eingehende Pingbacks sollten noch funktionsfähig sein, daher schauen wir mal, ob was ankommt, ansonsten hier in den Kommentaren erwähnen.

    @Rainer,
    danke für die Teilnahme. Ich schaue mal gleich im Spamordner und hoffe, dass da was angekommen ist, aber wenn bei versendet wurden, dann sollte es hier sein. Ich checke das gleich!

    @Hans, Hi,
    super und deinen Artikel werde ich gleich lesen und kommentieren :-).

    @Lothar,
    ok, nun kannst du auch publizieren!!

  3. Hallo Alex,
    ich habe die Fragen der Blogparade an eine Mitarbeiterin von mir weitergeleitet und diese hat die Fragen wie folgt beantwortet.

    Navigation durch die Seiten zum Thema: Start23456

    Da AV100 Beiträge nicht wesentlich mehr als 100 Wörter lang sein sollen habe ich die Fragen auf 6 Unterseiten verteilt.

    Grüße und einen schönen Freitag .

    Lothar

    p.s für Perfect-seo.de habe ich die Fragen von einem anderen Mitarbeiter beantworten lassen. Das ist aber noch nicht fertig. Da bin ich auch mal neugierig.
    AV100 kürzlich veröffentlicht…Wie hat das Internet dein Leben verändert?My Profile

  4. Sehr schöne Idee! Ich selber habe zwar keinen Blog in dem Sinne, sodass ich teilnehmen könnte. Ich bin aber mal gespannt auf das Ergebnis, werde also weiterhin verfolgen, wie das hier bis Ende November ausgeht.
    Viele Grüße nach Rostock,
    Johannes

  5. Hallo Lothar,
    danke, dass ihr euch die Mühe gemacht habt. Ich schaue es mir sehr gerne an. Und bin natürlich auch auf die Antworten auf perfect-seo.de gespannt.

    Hallo Johannes,
    jepp, sei gespannt und ich vermute mal, dass hier bis Ende November noch einiges passieren wird.

    Hi Rainer,
    also wie ich sehe, hast du an dem WebmasterFriday bereits teilgenommen. Das lese ich mir auch durch und kommentiere dann auch.

    Alex kürzlich veröffentlicht…Blogzugriffe von Internetblogger.deMy Profile

  6. @Rainer
    Beiträge auf AV100 sollen nicht wesentlich länger als 100 Wörter sein.
    Da das Thema aber aus Fragen bestand die nicht in 100 Wörter zu beantworten waren musste ich dies ja aufteilen.
    Und wie anders als mit einer Klickstrecke soll ich die Navigation durch die Fragen herstellen?

    Ich hatte jetzt keine andere Lösung.
    Auf den Seiten selber habe ich noch die Verlinkungen zusätzlich über die Fragen realisiert.
    Da kann man sich dann die Frage aussuchen für die man sich interessiert wenn man nicht alles lesen will.

    Grüße
    Lothar

  7. Alex: Ja, am Webmaster Friday habe ich schon teilgenommen. Ich habe diesmal nicht so umfangreich geschrieben, sondern nur für meine Situation.

    Lothar: Ist ja okay so für dein Konzept „nicht über 100 Worte“. Ich habe es mir ja trotzdem durchgelesen.

  8. @neontrauma, Hi,

    Guten Morgen,
    das Thema gefällt mir! Da werde ich in den nächsten Tagen auch einen Beitrag veröffentlichen.

    Das freut mich, gerne lese ich deinen Beitrag.

    @all,
    ich teste gerade das Zitat, da ich nun in der .css etwas eingetragen haben. Es soll jetzt einen Rahmen haben. Mal sehen ob ich die richtigen Werte eben verändert habe.

    Alex kürzlich veröffentlicht…Kommentare, Pingbacks und Neues von Internetblogger.deMy Profile

  9. So jetzt habe in die .css ein bisschen Farbe hineingebracht und das Zitat wird nun farbig dargestellt. Ich wollte auch einen Rahmen um das Zitat haben, aber das funktioniert hier nicht, da mir das Theme zerschossen wird. Ob man es korrekt anpassen kann, weiss ich leider nicht, aber ansonsten bleiben die Zitate in meinen Kommentaren nun in Farbe.

  10. Hi Lothar,
    ich war heute auf AV100.de und habe auch kommentiert, aber ich konnte den Kommentar nicht wirklich versenden, dass es zu einer Fehlermeldung kam. Danach blätterte ich im Browser zurück und sah den Kommentartext noch stehen, also habe ich nochmals versendet. Dann stand dort etwas vom doppelten Kommentar. Nun weiss ich nicht, ob der Kommentar bei dir eingegangen ist.

    Hi Rainer,
    ja gut, ich lese es mir dennoch durch und kommentiere dann auch.

    Alex kürzlich veröffentlicht…Blogger-Interview mit Artur Weiss von Inschwart.euMy Profile

  11. Alex: Ich hatte das gleiche Problem bei AV100.de auch schon mal vor ein paar Tagen gehabt. Scheint also schon länger vorhanden sein. Nicht nur kommentieren, sondern auch was kaufen. Ich bin doch alt und brauche das Geld. 🙂

  12. @Lothar,
    also bin ich nicht der Einzige, dem das aufgefallen ist. Ja, mit Kaufen tue ich mich recht schwer :-).

    @Rainer,
    habe jetzt nun die Blockquote von Rainer umgesetzt, mit Rahmen und Co. Sieht nicht schlecht aus, finde ich. Das kann man so stehen lassen, würde ich mal sagen oder was meint ihr??

    Alex kürzlich veröffentlicht…Was macht ein Blog erfolgreich?My Profile

  13. Das mit AV100 muss ich mir mal anschauen.
    Was das wohl wieder ist. Mit WordPress hat man auch immer stress.
    Die Kommentare gehen aber raus. Ich habe die auch immer freigegeben.

    Die CSS ist jetzt gut so finde ich.

    Grüße
    Lothar

  14. Alex: Bei dir fehlen jetzt die Erklärung der HTML Tags, die man verwenden kann. Fehlt das im Theme oder hast du die mit Absicht entfernt? Höhen und Tiefen bei WordPress kenne ich auch. Bei mir bringen jetzt 2 Plugins plötzlich irgendwelche Fehlermeldungen im Quelltext. Ich habe doch vor ein paar Tagen geschrieben, dass, als ich das WPtouch Plugin entfernt habe, mein Google Pagescore für Mobil nach oben schoss. Das war nur für 2 Tage, danach ist er wieder abgesackt. Komisch! Könnte aber auch an einen der defekten Plugins liegen.

  15. Das Internet. Verhasst und doch geliebt!
    Guter Beitrag, das regt endlich mal dazu sich über solche selbstständigen Dinge Gedanken zu machen.
    Ich selber nutze WordPress und bin bis jetzt zufrieden. Denke, dass ich in der Zukunft aber auf ein anderes cms zurückgreifen werden. Wir werden sehen, was der Markt bis dahin so bietet..

  16. Das Internet ist für mich inzwischen unverzichtbar, ich arbeite übers Internet, ich schaue Filme und Serien übers Internet, spiele ein paar Spiele über das Internet und Lexikon und Co wurden schon längst vom Internet ersetzt.

  17. Ohne Internet könnte ich mir mein Leben nur schwer vorstellen. Wüßte gar nicht, wie ich leben würde.
    Früher spielte ich nur Streetball. Da ging ich total auf, wollte Profi werden, war auch kurz davor.
    Gepackt hab ich es doch nicht. :/
    Ist wohl oft so im Sport.
    Die Konkurrenz ist hierbei einfach immens groß.

    Ich nutze das Web großteils zum arbeiten und recherchieren, teilweise spiele ich auch, ist in den Jahren aber immer seltener geworden. 🙂

  18. :2thumbup Hi Rainer,
    ja, ich habe die HTML-Tags nicht deaktiviert, aber diese werden beim Kommentarfeld durch das Theme nicht mehr angezeigt. Da kann ich nicht viel machen, aber da wir lediglich solche Tages wie blockquote und b verwendet, sollte es kein Problem sein, denke ich mir mal. Ja – du sagst es! Mit WordPress wird einem bloggenden Webmaster nie langweilig – immer gibt es etwas, womit man sich beschäftigen muss.

    @Julian,
    es lohnt sich in jedem Falle, mal über den Tellerrand zu schauen und solche CMS wie Joomla oder Drupal bzw. Serendipity auszuprobieren. Dadurch würde man nur dazu lernen und etwas Neues erfahren.

    @Anonym,
    dass kann ich nachvollziehen. Ich habe das Keyword mal vorsorglich aus dem Link entfernt. Hier wird nun mal nicht gespammt und ab dem dritten Kommentare gibt es sogar einen doFollow-Backlink, welcher dauerhaft gesetzt werden kann. Ich kommen den fleisigen Kommentierern gerne entgegen und belohne diese mit doFollow.

    @Robert,
    jepp, das Internet bietet eine nahezu unerschöpfliche Quelle mit doch meistens kostenlose Infos und Daten, welche sowohl privat als auch beruflich genutzt werden können. Das wird mit den weiteren Jahren mit Google noch mehr werden, vermute ich mal stark.

    @Georg,
    wollen wir doch hoffen, dass viele mitmachen und bis zum Ende der parade ist noch ein bisschen Zeit. Daher hat jeder Interessierender etwas Zeit, um sich ein paar Gedanken über die Thematik zu machen. :2thumbup

    Alex kürzlich veröffentlicht…Kommentare, Pingbacks und Neues von Internetblogger.deMy Profile

  19. http://perfect-seo.de/blogparade-wie-hat-internet-leben-veraendert.php

    Den hatte ich schon länger fertig nur wusste ich das nicht mehr 🙂
    Den Beitrag habe ich, einen meiner freien Mitarbeiter erstellen lassen.

    Der Beitrag gibt also wieder, wie sich das Lebens des Mitarbeiters meiner Textredaktion durch das Internet verändert hat.

    Ich selber hatte keinen Kopf dazu meine eigenen Überlegungen nieder zuschreiben obwohl gerade mein Leben durch das Internet total verändert wurde.
    Wahrscheinlich wäre ich heute noch in der Plastikbude in der ich bis 1999 in 4 Schichten geschuftet habe.

    Da ich auch die anderen Artikel verlinken möchte wäre es super wenn Du die Beiträge der Teilnehmer die bis jetzt mitgemacht haben schon mal postest .
    Anhand der Trackbacks und Kommentare hier habe ich nur die Beiträge von Rainer und Hans aufnehmen können.
    Mehr sind es noch nicht?

    Grüße
    Lothar
    perfect-seo.de kürzlich veröffentlicht…Blogparade – Wie hat das Internet dein Leben verändert?My Profile

    1. @Lothar,
      ja, also ok, deinen Artikel, die beiden also, habe ich schon mal gelesen und es hat mir gefallen. Es macht natürlich nichts, dass nicht selbst deine eigene Meinung dazu mitteilen konntest. Ja, bis jetzt habt nur ihr beide teilgenommen, aber einige haben es versprochen. Mal sehen, ob die Versprechen eingehalten werden. Ich möchte erstmal keinen Zwischenbericht blogge, da es noch einfach viel zu wenig passiert ist und es ist ja bis zum Ende der Parade noch ein bisschen Zeit.

  20. Interessantes Thema! Für mich persönlich sind sich durch das Internet sehr viele Dinge viel einfacher geworden: Zum einen kaufe ich sehr gerne online ein und auch die Kontaktpflege ist durch das Inet sehr viel einfacher geworden.

  21. Nun darüber habe ich mir schon öfters Gedanken gemacht. Mittlerweile ist die ganze Wirtschaft vom Internet abhängig, wenn ich noch 10 Jahre zurück denke war das noch nicht so. Das hat alles Vor- und Nachteile. Die Konsumenten haben natürlich einen klaren Vorteil, das Fachgeschäft in einigen Branchen eher einen Nachteil.
    Chrischi kürzlich veröffentlicht…Neue Ausbildungsberufe in der MetallbrancheMy Profile

  22. Hi Chrischi,
    danke dir für dein Kommentar. Oh ja, der Konsum von Waren und Gütern hat sich mit dem Internet verändert. Alles drängt sich nun ins Digitale und wird auch davon gesteuert. Mittlerweile funktionieren einige Industriezweige nicht ohne das Internet und die heutigen modernen Medien eh nicht. Aber es hat auch vieles Gutes wie ich im Artikel von mir geäussert habe. Den Artikel findest du auf der Startseite des Blogs.

  23. Das Thema ist wirklich gut gewählt, denn durch das Internet hat sich wohl bei jedem Menschen mit Internetanschluss etwas geändert. Es gibt natürlich tausende Dinge, die sich geändert haben, aber ich denke der größte Wandel hat sich auf der Informationsebene durchzogen, denn ich weiß schließlich immer, wie welches Team im Fussball gepsielt hat, was täglich in der Welt passiert und wie jeder andere, was meine Freunde so machen 😉

  24. Super, dass die Pingbacks nun allesamt ankommen. So muss das sein in der Blogosphere :-).

    @Fabian,
    Danke dir! Ja, es gab totale Veränderungen mit dem Einzug des Internet in den Alltag eines Menschen und ich finde diese Veränderungen gut. Man hat inzwischen dem Internet vieles zu verdanken und viele Menschen sind dadurch glücklicher geworden, sprich habe einen neuen Job oder das Glück und die Liebe entdeckt. Alles in allem ist es sehr nützlich, dieses moderne Medium zu habe.

    @Frank,
    ja super, freut mich, dass du teilnehmen möchtest.
    Alexander kürzlich veröffentlicht…Herbstliche Impressionen aus Rostock-WarnemündeMy Profile

  25. Schade leider passt dieses Thema nicht ganz in meinen Blog den ich erst veröffentlicht habe, sonst hätte ich sehr gerne teilgenommen aber ich würde gerne meinem Thema treu bleiben……..Ich wünsche allen Teilnehmern den größtmöglichen Erfolg…….

  26. „Das Internet ist Arbeitsplatz und Spielwiese in einem!“ Das stimmt, dem kann ich mich nur anschließen. Ich glaube dass Facebook und Co, vielen Bloggern die Leser streitig gemacht haben. Blogs werden ja gerne genutzt, weil man seinen „Senf“ zu den Themen geben kann und Facebook bietet das alles, nur noch umfangreicher. Für mich ist das Internet: Arbeitsplatz, Kommunikationsmittel und ein Ort in dem man so ziemlich alle Informationen bekommen kann die man benötigt. Ich bin mit dem Internet aufgewachsen und ich habe mich schon mehr als einmal gefragt, wie das alles früher ohne ging. In einer Welt ohne Internet möchte ich nicht mehr leben!

  27. Hi Jörn,
    ja es wird geboten im Internet und das eine erstaunlich schnell wachsende Infoquelle überhaupt. Ich finde es auch sehr nützlich, interessant und zukunftsweisend.

    Habe bisher meistens gute Erfahrungen mit dem Web machen können und möchte darauf auch nicht verzichten. Die Blogs wären ohne das Internet nicht möglich und man hätte keine Mails verschicken können und und und.

  28. Ja, das ist ein spannendes Thema. Wem hat das Internet nicht das Leben verändert? Zugriff auf alles zu haben, ist schon toll. Bei mir ändert das Internet eigentlich ständig das Leben. Bin jetzt in den letzten Wochen in die Blogger-Szene eingestiegen und versuche mich nun darin zurecht zufinden. Lerne jeden Tag was neues. Mal sehen wie es weiter geht.

    Gruß Martin

  29. Hi Martin,
    freut mich, dass du zu den Blogger gehörst und versuchst, dich zurecht zu finden. Das wirst du schnell machen und je mehr man auf den Blogs liest und dann selbst bloggt, desto schnelle wird man sich auch zurechtfinden.

    Ja, wegen dem Internet hast du REcht. Es ist sehr hilfreich, so eine massive Informationsquellen zu haben und nützt auch viel im eigenen Alltag, sowohl privat als auch beruflich.

  30. Das Internet hat sowohl positiv, als auch negativ unser Leben beeinflusst und begleitet uns nun tagtäglich. Wir sind mehrmals pro Tag am Smartphone, checken E-Mails und Nachrichten unserer Freunde direkt nach dem Aufstehen und die Tatsache, dass man heutzutage rund um die Uhr erreichbar sein muss (siehe WhatsApp), sorgt für eine enorme Abhängigkeit von diesem Medium.
    Enis kürzlich veröffentlicht…7 Tage Türkei im guten 3 Sterne Hotel und All Inclusive für nur 169€ pro PersonMy Profile

  31. Hi Enis,
    ja, du hast Recht, wir Webuser scheinen und vom Internet abhängig zu machen, daher muss man unterscheiden und sich genügend Ruhe vom Internet gönnen.

    Ich persönlich bin zwar auch dauerhaft online und mein Notebook wird nicht ausgemacht, aber dennoch nehme ich mir auch Auszeiten, wo ich nicht erreichbar bin. Meistens lese ich meine Mails minütlich und manchmal vergeht auch ein halber Tag bis ich darauf reagiert habe.
    Alexander kürzlich veröffentlicht…Ich teste Joom-Gallery in den ArtikelnMy Profile

  32. Spannende Sache, Ihr sprecht mir quasi aus der Seele! Ich würde ja etwas mehr schreiben, jedoch wurde für meinen Teil schon Alles zu dem Thema gesagt. Einer der informativsten Beiträge, den ich zu dem Thema finden konnte.

    Besucht mich mal:

  33. Auf alle Fälle zum Guten, oder?
    Und es hat viel Geld gespart, viele neue Ideen gegeben, aber auch viele Nerven gekostet 🙂
    Unterm Strich ist der Nutzen signifikant Höher als die Kosten 😉

  34. Hallo, mein Name ist Nicole und ich wollte fragen wo findet man einen guten Seo Profi? ich habe schon so viel Geld verloren, aber richtig geholfen hat mir niemand. Bitte kann sich jemand mit einem Rat melden. LG nicole

  35. Hallo Nicole,
    da müsstest du in einem grossen Webmaster-Forum suchen, wie dem Abakus vll. Aber auf den Blogs wirst du nicht fündig werden bzw. auf welchem Blog kann man danach suchen, was man vorher nicht weiss. Also ich empfehle dir ein oder mehrere Webmaster-Foren, in denen du dich anmelden kannst und dort nach einem SEOler suchen kannst.
    Alexander kürzlich veröffentlicht…Nützen noch Blogverzeichnisse etwas?My Profile

  36. Hi NoHeroin,
    danke dir für den Kommentare und es freut mich sicher, dass du auch teilgenommen hast, fast zum Schluss der Aktion. Aber schon bald werde ich dann die Gewinner ziehen und wünsche jedem viel Glück bei der Verlosung.

    Deinen Artikel lese ich mir sehr gerne durch und werde auch kommentieren :).
    Alexander kürzlich veröffentlicht…Schreibt ihr auch in anderen Foren?My Profile

  37. Für mich ist das Internet auch auf jeden Fall unverzichtbar. Auch wenn ich nur „nebenberuflich“ und aus Spaß blogge, so könnte ich mir ein Leben ohne Internet kaum noch vorstellen. Streamingportale, Inforamtionsfluss und vieles mehr. Selbst die Behörden sind vom Internet abhängig, so war ich letzte Woche beim Einwohnermeldeamt und wollte einen neuen Reisepass beantragen… teilte mir die gute Dame mit, dass derzeit kein Internet vorhanden sei und aus diesem Grund keine Bearbeitung von Meldeangelenheiten stattfinden können.

    In diesem Sinne: Lang lebe das Internet!

    Gruß
    Patrick

  38. Hmm. Schon gravierend. Erst neutral, dann negativ, jetzt positiv. 😀
    Internet ist geil – ohne wäre sicher komisch. Kenne es zwar, Tage, Woche kein Netz zu haben, aber ich weiß ja nach dieser Zeit, dass es wiederkommt bzw. gehe davon aus. So ganz ohne wäre krass! Für vielen Menschen! Es arbeiten ja immer mehr Leute im Netz…

    LG

  39. Hi Rachel,
    ja ich denke, dass man das Internet in Grenzen nutzen sollte, es sei denn, man arbeitet im Internet. Ansonsten als einfacher Webuser kann man sich auch mal ruhig den privaten Angelegenheiten ausserhalb des Internets widmen. Bei mir kann ich mich ganz gut organisieren und erledige auch meine privaten Geschäfte rechtzeitig. Im Internet kann man dann immer noch sein :).
    Alexander kürzlich veröffentlicht…Der eigene Content: Blog vs. Social MediaMy Profile

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CommentLuv badge