Blogparade zum morgendlichen Ritual Tasse Kaffee

Bevor mein Blog heute nacht offline sein wird, widme ich diesen Beitrag einer Blogparade von Roberto via  Robertomueller.de. Das ist seine erste Blogparade und das Thema ist wie nichts anderes als „Was macht jeder Mensch jeden Morgen?“ Es geht dabei um das morgendliche Ritual Tasse Kaffee bevor man das Haus verlässt oder auch einfach so, weil es bei vielen dazu gehört.

Er hat auch 5 verschiedene Fragen hierzu ins Szene gesetzt und diese wären dann:

1. Kochst du morgens bewusst Kaffee oder weil es einfach dazu gehört?

2. Kochst du normal in der Kaffeemaschine oder zum Beispiel mit einer French Press?

3. Marken-Kaffee oder No-Name vom Discounter?

4. Hast du eine Lieblingstasse? Wenn ja, würde ich gern ein Photo von ihr sehen 🙂

5. Milch, Zucker oder Schwarz?

Zu 1.

Eher meistens bewusst, da ich an jedem Morgen gleich Kaffee trinken möchte. In den meisten Fällen brauche ich oft einen Blick in mein Email-Postfach, um zu sehen, ob es was Neues oder Produktives dort angekommen ist. Dabei kann auch Kaffee etwas warten:-) Aus diesem Grund koche ich Kaffee immer bewusst.

Zu 2.

Ich nehme immer einen wasserlöslichen Kaffee, mache mir das Wasser im Wasserkocher heiss und dann wandern 2-3 Teelöffel von Cappuccino in meiner Kaffeetasse. Wobei ihr oben rechts eine genaue Abbildung von meiner Kaffeesorte wiederfindet.

Kaffeemaschinen habe ich nie genutzt und dabei ist der Bedarf danach gar nicht vorhanden. French Press sagt mir leider nichts. Das kommt wohl auch daran, dass der Kaffee bei mir als hin und wieder der Ersatz für Energy-Drinks ist:-) Cappuccino an sich ist nicht so stark, wobei Nescafe morgens bei Müdigkeit schon eher helfen würde.

Zu 3.

Wie bereits erwähnt, konsumiere ich Cappuccino, ab und zu auch Nescafe oder beruflich bedingt und wenn ich irgendwo auf der Durchreise bin auch den Kaffee aus dem Automaten.

Zu 4.

kaffeetasse_internetblogger_blogparadeMeine Lieblingstasse habe ich für euch auch schon fotografiert und diese seht ihr links im Beitrag. Es ist eine etwas grössere Kaffeetasse, da Cappuccino einfach mehr Schaum erzeugt und nicht unbedingt für Kaffee-Starktrinker geeignet ist. So eine volle Tasse findet man oft vor meinem Desktop-PC.

Ich trinke Käffli nie ohne Grund und meistens bei meiner Internet/PC-Arbeit. Wenn es dennoch draussen oder auch im Raum zu warm ist, verzichte ich gerne auf ein Käffchen, da es doch das Blut etwas je nach Stoffwechsel in Wallung bringen kann und das ziemlich schnell. Das mag ich nicht so sehr!

Der WordPress-Aufkleber auf der Tasse gehört nun dazu und diesen habe ich in einer schon etwas älteren WordPress-Aktion ergattert. Habe noch welche da, wobei ich daraus eine kleine Aktion machen werde.

Zu 5.

Zu Cappuccino braucht man keine Milch oder Kaffeerahm, aber 1-2 Teelöffel Zucker nehme ich meistens dazu. Bei Nescafe gehört schon etwas Milch in das Tässli, wobei ich oft einfach richtig Schwarz-Kaffee konsumiere, was an dieser Stelle eine Geschmackssache ist.

Somit hoffe ich, dass alle Fragen zu meinem Kaffee-Konsum beantwortet sind. Und bevor das Blog gleich nicht erreichbar ist, komme ich geschwind zum Schluss.

Weitere teilgenommene Blog sind:

Blogger-World mit 2 Kaffeetassen-Ausführungen

Kreativcash mit einer originellen Kaffeetasse

Fazzt.biz

by Alexander Liebrecht

Alexander

Ich bin 33j. jung, befasse mich mit dem Blogging, dem Webmastern und bin in den bekannten Social Networks wie Twitter, Facebook und Google+ aktiv. Weitere Blogs von mir sind solche wie Liebrecht.cc und Wpzweinull.ch. Ansonsten treibe ich gerne Sport und fotografiere gelegentlich mit meiner Canon-Kamera.

19 Comments

  1. Hi Thomas,
    keine Ursache für diese kleine Verlinkung:-) Diese Blogparade kam mir gerade recht und nun auch schon online.
    Die Trackbacks kommen wahrscheinlich wieder als Pingbacks nicht an!? Aber ich versuche, diese nochmals zu versenden, sonst trage ich es bei den anderen beiden erwähnten Blogs manuell ein.
    Grüsse..

  2. Hallo Alex, ist sauber durchgekommen der Pinkback hatte nur ein wenig Zeit gebraucht mehr nicht, also alles schön 🙂
    Gruß
    Thomas

  3. „French Press“ kennst Du vielleicht eher unter dem Namen „Bodum-Kanne“ ? Das sind so gerade Kannen mit einem „Stößel“ drin, die das Kaffeepulver runterdrücken (am Ende des Stößels ist ein Sieb). Sozusagen eine Kaffeemaschine ohne Strom.

    Eine WordPresstasse ist ja cool 🙂
    Hier gibt es meine Tasse, bzw. Becher:
    bei der Kaffee-Parade

    Gruß,
    Manuel

  4. Das Thema ist bei mir gar nicht so einfach… werde bei Roberto mal teilnehmen… Danke für die Info 🙂 Gruß Daniel (Dapema)

  5. Danke das Du mitgemacht hast, freut mich riesig. Durch dich sind ja nun schon einige mehr dazu gekommen und es werden immer und immer mehr.

  6. @Thomas,
    ja, die Pingback-Funktion sollte doch schon lieber funktionsfähig sein, da man sonst überall manuell zugange sein muss. Wenn man viel verlinkt, wäre es doppelte Arbeit:-)

    @Manuel,
    Danke für deine Erklärung, aber auch das sagte mir nichts. Sorry, aber ich bin nicht mit Kaffee aufgewachsen und eigentlich stehe ich nur auf Energys. <b<Cappuccino kam in meinen Alltag nur, weil ich es einmal probiert habe und es auch hin und wieder gegen Ermüdung hilft.

    Solch einen WordPress-Aufkleber kannst du übrigens gewinnen, indem du bei einer Twitter-Blogparade teilnahme-mässig 10 Fragen beantwortest und darüber bloggst. Twitter-Account natürlich vorausgesetzt, sonst kann man die Fragen nicht beantworten. Infos hier.

    @Dapema,
    Ok, kein Problem und teilgenommen haben bisher so einige in seinem Blog. Gut für alle Teilnehmer!

    @Roberto,
    Keine Ursache. An diesem Beispiel sieht man immer wieder, wie man zu einem einfachen Thema unzählige Interessenten gewinnen kann. Hattest aber recht: Hängt auch damit zusammen, dass wirklich fast jeder deutsche Bürger, Webmaster wohl sowieso nicht auf eine Tasse Kaffee verzichten können.

    Es gab mal eine Studie, gar nicht so lange her. Dabei hiess es, dass 30% der Erwerbstätigen in BRD regelmässig aufputschen. Was dient dabei als erstes? Natürlich Kaffee und dann kommen die Energys in Frage! Krasse oder!
    .-= Alex´s last blog ..Mobiltelefone: ein Geschichtlicher Exkurs =-.

  7. So meine Kaffeeparade ist fertig… Danke Dir nochmal für die Info, hab es ja bei Dir als erstes gelesen 🙂 gepingt habe ich auch mal, vielleicht kommt er ja an… Gruß Daniel (Dapema)

  8. @Dapema,
    der Trackback kam super durch:-) Das freut mich Daniel und ich noch mehr freut sich der Initiator dieser Blogparade Roberto. Das sei ihm mal gegönnt.
    Grüsse..

  9. Pingback: Alex
  10. Pingback: Alex
  11. Pingback: Alex
  12. Wollte gerne hier auch meine Gruesse an alee senden. Mag sei besucht wer mein Blog auch!

  13. @Andrejka,
    hallo, aber genau dafür ist dieses Blog nicht gedacht:-) Sorry, aber das Thema wäre dann schon mal die Blogparade zum Kaffee, wie es du sicherlich in der Überschrift lesen konntest.

    Daher ist der Link auch entfernt worden. Vll. klappts beim nächsten Mal.
    .-= Alex´s last blog ..Die Aussagefähigkeit preiswerter Werbemittel =-.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax

CommentLuv badge