Gitlab v11.1.2 Sicherheitsupdate draussen – du sollst zeitnah aktualisieren

Hallo Blogleser und Gitlab Admin! Wie ich schon mehrmals sagte, erscheinen Gitlab Updates beinah wöchentlich und auch gestern oder heute war es damit soweit. Ein wichtiges Sicherheitsupdate wurde ins Virtuelle verfrachtet und sollte dringenderweise von dir installiert werden.

Zum Update kannst unter https://about.gitlab.com/2018/07/26/security-release-gitlab-11-dot-1-dot-2-released/ etwas nachlesen. Im Prinzip geht es um die Sicherheit deiner Gitlab Instanz und der Gitlab Installation. Das Update heute war mir sehr gelungen und so konnte ich es ohne Probleme installieren.

yum update hatte Probleme, weil so manche Repositories nicht erreichbar waren. Ich denke aber, dass es sich dabei um ein temporäres Problem handelt. Normalerweise funktionieren yum udpates immer sehr gut.

Falls du Gitlab aktualisieren willst, musst du diesen SSH-Befehl vom Root aus einsetzen.

yum update

Auch sollte genügend Space im Verzeichnis / sein. Da hatte ich neulich Probleme. Du kannst mit dem unteren SSH-Befehl checken, wie viel Platz frei ist.

df -h

Falls schon alles voll, musst du unter /var/log beigehen und doppelte sowie dreifache Logs löschen. Es gibt immer die Original Log-Datei und das was, bereits erstellt wurde. Das Doppelte kann man dabei löschen und schon gibt man Speicher frei unter /.

Eigene Gitlab Instanz

Sie habe ich unter http://gitlab.apps-tools-cms.de und dort habe ich sie schon seit einer Weile. Ich denke oder gehe davon aus, dass der Rootserver nicht mehr kaputt gehen wird. Eine zu 100-prozentige Garantie gibt es nicht, denn die Hardware wird sehr in Anspruch genommen. Immerhin habe ich 8 Power-Linux-Apps am Laufen. Das muss schon was heissen oder… Schauen wir mal!

Das ist jetzt ein kurzer Blogpost, denn wenn du das hier verfolgt hast seit Anfang, wirst du wissen, was zu tun ist. Gitlab Updates Posts bauen ja bei mir doch schon aufeinander auf, sodass man mitlernen kann.

[bctt tweet=”#Gitlab #Sicherheitsupdate v11.1.2 erschienen. Updaten dringend empfohlen!” username=”blogsash”]

Ich wünsche dir erfolgreiches Updaten deiner Gitlab Instanz und dass Yum Manager keine Zicken macht.

by Alexander Liebrecht

 

 

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Aus gründen der Performance verwenden wir Cloudflare als CDN-Netzwerk. Dadurch wird ein Cookie "__cfduid" gespeichert, um die Sicherheitseinstellungen pro Client anzuwenden. Dieser Cookie ist für die Cloudflare-Sicherheitsfunktionen unbedingt erforderlich und kann nicht deaktiviert werden.
  • __cfduid

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren