Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de vom 13.07.2016

Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de vom 13.07.2016
This entry is part 47 of 77 in the series Kommentier-Sonntag

Hallo lieber Leser! Ich hoffe nur, dass dir meine Kommentierrunden auch wirklich recht sind. Jetzt möchte ich wieder so eine Blog-Kommentare-Runde machen und begebe mich auf andere Blogs, um darin zu lesen und mich zu meinen Blogger/CMS-Themen zu informieren.

Falls du dir die letzte Aktion ansehen möchtest, so besuche bitte diese URL.

Da nun hier im Blog auch eine tolle Blogparade am Laufen ist, kann es mir und dem Blog nicht schaden, wenn ich etwas mehr woanders kommentiere. So werden neue Besucher auf das Geschehen hier im Blog aufmerksam und wer weiss, vielleicht macht noch jemand bei der Blogparade mit.

Bisher gab es schon zwei Teilnahmen und zwei Blogger sicherten mir deren Teilnahme zu. Also dann sind es schon mal vier Teilnahmen, was für den Start nicht so schlecht ist.

Heute muss ich schauen, ob meine Blogger-Freunde schon etwas bloggten und deren Blogs suche ich als Erstes auf. Wenn da nichts Passendes für mich sein sollte, wende ich mich an die Google Suche und suche nach weiteren themen-relevanten Blogs.

Zu den Blogs und Bloggern dieser Kommentierrunde

blog-kommentare-runde-vom-mittwoch-auf-internetblogger-de
Blog-Kommentare auf anderen themen-relevanten Blogs – Internetblogger.de!
  1. Kevin seitens Crazy4marketing.de mit Artikel Quick Tipp – Wie du herausfinden kannst, was deine Leser wirklich lesen wollen
  2. Holger seitens Regionales-onlinemarketing.de mit Artikel Wie Sie mit den richtigen Überschriften mehr Besucher gewinnen können
  3. Holger mit Artikel Inhalte erstellen für Blog, Webseite und SocialMedia
  4. Holger seitens Regionales-onlinemarketing.de mit Artikel Wie lang sollte ein Blog-Beitrag sein?
  5. Viktor seitens Mittwald.de/Blog mit Artikel 5 Tipps: So kommen deine Blogposts besser bei Facebook an

Die Blog-Kommentare-Runde ist nun zu Ende

So nun bleibt es jetzt gerade bei diesen 5 Kommentaren und da ich immer wieder fremd kommentiere, wäre der Schnitt von 5-10 Kommentaren gar nicht mal so verkehrt.

Heute waren es reine Blogger/SocialMedia-Themen, welche mir aber auch viel Spass eingebracht hatten. Ich weiss auch nach 10 Jahren der Bloggerei nicht alles und möchte mich in jedem Falle weiterentwickeln. So mache ich dafür etliches, damit es gewährleistet ist.

Das heutige Kommentieren war eher entspannt und ich habe es dennoch sinnvoll gemacht. Wäre auch sehr schlimm, wenn ich nur Backlinks haben wollen würde und anfange zu spammen. Das würde nicht passieren.

Details dieser Blog-Kommentare-Runde

Bei Kevin habe ich den Blogpost schon mal letztes Mal kommentiert, aber leider sehe ich meinen Kommentar dort nicht. Ich habe ihn danach gefragt. Manchmal ist es komischerweise so, dass meine Kommentare AntiSpam Bee abfängt, warum auch immer. Wer kann denn sagen, dass ich ein Kommentar-Spammer bin, niemand nämlich und ich google mich selbst oft genug, um zu erfahren, was da los ist 😉

Kevin erzählte dir wie du erfahren kann, was deine Leser wirklich lesen wollen. Ich denke, dass du durchaus deine Kommentare beobachten musst und kannst mit deiner Stammleserschaft kommunizieren. Das wird dir dabei helfen, herauszufinden, was nun gewollt wird.

Ausserdem kannst du Umfragen machen, die ich hier im Blog schon lange nicht mehr machte.

Holger bloggte zum Thema richtige Überschriften

artikelüberschriften-richtig-schreiben-internetblogger-de
Richtige Artikel-Überschriften erstellen – Internetblogger.de!

Holger schrieb zum Thema richtige Überschriften und wie du damit punkten kannst. Also ich will in meinen Titeln keine 5 Suchbegriffe haben, weil es so fehl am Platz ist. Ich schreibe weiterhin für die Stammleserschaft und die Blogbesucher. Sicherlich möchte ich über Suchmaschinen etwas gefunden werden und dafür tue ich auch etwas. SEO steht aber nicht im Vordergrund meiner ganzen Bloggerei und des Blogger-Alltages.

Holger schrieb über die Erstellung der Inhalte für Blog, eine eigene Webseite und SocialMedia. Das war auch interessant und solche Inhalte erstelle ich doch laufend, sprich mehrmals täglich. Es wird auch nicht immer so sein, aber zur Zeit kann ich es so handhaben. Ich weiss inzwischen, dass ich versuchen muss, Artikel zu schreiben, bei denen du als Leser etwas mitnehmen kannst.

Versprechen gebe ich keinerlei ab, die ich erstens nicht halten kann und bei denen du nichts hast. Es sind oft meine CMS-Erfahrungeberichte und du siehst anhand der Artikelüberschrift, was genau gemeint ist. Nicht mehr und nicht weniger.

Holger schrieb über die Artikellänge und wie sie denn sein muss

Holger schrieb über die Artikellänge und wie soll nun unser Beitrag sein? Also du als Stammleser dieses Blogs weisst ganz genau, dass meine Artikel meistens mindestens um die 500 Wörter haben und können bis zu 1500 Wörtern lang werden.

artikel-auf-einer-webseite-internetblogger-de
Letzte Artikel auf einer Webseite lesen…

Ausnahmen stellen Gastartikel dar und da bespreche ich es mit den jeweiligen Autoren dieser Artikel. Eigene Blogposts erstelle ich so, dass ich alles zu dem jeweiligen Zeitpunkt zum Thema sagte. Wenn es Ergänzungen bedarf, entweder darunter kommentieren oder das Thema nochmals im separaten Blogpost aufgreifen.

So würde ich es immer handhaben wollen.

Viktor befasste sich mit dem Thema wie deine Blogposts bei Facebook besser aussehen können

Viktor von Mittwalde.de/blog befasste sich mit dem Thema wie deine Blogposts besser bei Facebook ankommen. Ist es bei dir auch so, dass du genau weisst, zu welchem Zeitpunkt du auf Facebook publizieren musst. Oder ist dir das egal und du bist in Facebook nur dann aktiv, wann es dir möglich ist?

Das ist nämlich bei mir der Fall und ich kann mir nicht noch mehr Tools und Stats antun als es jetzt schon ist. Ich publiziere in Facebook immer dann, wenn auf meinen Blogs etwas erschienen ist. Blogparaden und Co. wandern definitiv nach Facebook und da wäre es natürlich sehr erfreut, wenn es unter den Blogparaden etwas Feedback gibt.

Ich komme langsam zum Fazit dieser Blog-Kommentare-Runde.

Fazit der Blog-Kommentare-Runde

Das heutige Lesen und das Kommentieren fremder Blogs haben mir Spass gemacht und ich konnte etliches wieder mitnehmen. Wie ich eingangs schon erwähnte, will ich dazu lernen und das würde für mich soweit gut passen.

Die nächste Kommentierrunde findet hier im Blog vermutlich zum Wochenende statt und bis dahin will ich mal hoffen, hier noch bloggen zu können. Schauen wir mal oder…

Und nun noch ein paar Fragen an dich.

Welches Thema dieser Blog-Kommentare-Runde hat dir am meisten gefallen und würdest du in meinerseits gelesenen Blogs auch dein Feedback hinterlassen?

Das will ich wissen, weil ich damit Erfahrungen sammeln möchte und ich weiss nicht, ob du dir die gelesenen Blogs wirklich anschaust.

Freue mich auf dein sinnvolles Feedback.

by Alexander Liebrecht

Bildquellen by Alexander Liebrecht und  Dirk Ercken , Zurainy Zain , Rawpixel.com via Shutterstock.com

Series Navigation<< Kommentierrunde mit Internetblogger.de vom 08.07.2016Blog-Kommentare-Montag auf Internetblogger.de vom 18.07.2016 >>

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

2 Comments
  1. Wie immer sehr ausführlich, auch wenn ich zugeben muss, dass mich die Links nicht mehr wirklich interessieren, da ich meinen Hauptblog ja an den Nagel gehängt habe. Aber es freut mich für die Blogger wegen der Verlinkungen und für Leser, die noch voll im Blogsaft stehen und hier noch dies und jenes aufgreifen können. 🙂

    1. Ja, Alex, ich weiss das, dass du nicht mehr so richtig bloggst. Na ja, eines Tages fängst du vielleicht wieder an oder… 😉

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.