Drupal 8.1.6 herausgebracht - Updaten funktionierte gut

Drupal 8.1.6 herausgebracht - Updaten funktionierte gut
Teile den Blogpost mit deinen Freunden 🙂

Hallo lieber Leser! Nun geht es hier im Blog mit einem OpenSource CMS-Thema gerne weiter. Es gibt nämlich von Drupal 8 die neue Version 8.1.6 und ich vermute stark, dass du auf meinem Drupal 8 Blog unter http://wpshopde.de nicht mitliest.

Zu dieser neuen Drupal 8 Version kannst du noch hinter diesem Link etwas nachlesen und es auch dort herunterladen.

Was bietet Drupal 8.1.6?

Es gab Fehlerbehebungen und kleinere Verbesserungen, die ich teilweise gut bestätigen kann. Bei der vorletzten Version bei mir im Drupal 8 Backend wurde bei einigen Seiten kein CSS dargestellt, doch nun funktioniert alles wieder.

In der Summe kann ich sagen, dass Drupal 8 etwas besser geworden ist und da lohnt sich doch schon das Updaten. Dieses OpenSource CMS wird wirklich jeden Monat aktualisiert und soweit ich mich entsinnen kann, kommt im Herbst 2016 Drupal 8.2 auf den Markt. Da lasse ich mich mal davon überraschen und warte sehnsüchtigst darauf.

Wie datest du auf Drupal 8.1.6 up?

drupal8-als-opensource-software-internetblogger-de
Eine Million Drupal Installationen gibt es weltweit

Auch das zeige ich dir als dem Stammleser dieses Blogs. Du lädst die neue Version aus der oben verlinkten Quelle herunter, muss es lokal entpacken. Danach machst du daraus ein ZIP-Archiv namens d8.zip. Anschliessend musst du dieses Archiv ins Rootverzeichnis deiner Drupal 8 Installation hochladen.

Danach backupst du die Datenbank und entpackst das Archiv in der Shell mit diesem SSH-Befehl.

unzip d8.zip

So nun wäre es im FTP-Account und du brauchst das Archiv nicht mehr. Daher gleich wieder mit diesem SSH-Befehl löschen.

rm -rf d8.zip

Dann navigierst du eingeloggt im Backend zum Statusbericht und kümmerst dich um verfügbare Aktualisierungen. Es wird vermutlich etwas mit den Modulen und/oder den Themes sein. Alles bitte updaten und anschliessend auch die Datenbank aktualisieren.

Das wäre unser Update und ab dann widmest du dich weiterhin deinem Drupal 8 Blog. Du solltest noch deine Leserschaft darüber in Kenntnis setzen, damit das schon mal gemacht ist.

Social Share – Shariff Buttons bei Drupal 8

Diese konnte ich gestern leider nicht in Gang setzen und sie wurden im Frontend nicht angezeigt, warum auch immer. Ich habe mehrere Social Share Lösungen ausprobiert und leider ohne Erfolg. Ich habe dann einfach einen benutzerdefinierten Block erstellt.

social-share-buttons-im-drupal-8-blog-internetblogger-de
Social Share Buttons im Drupal 8 Blog – Internetblogger.de!

Vorher erstellst du ein Textformat namens Text als reinen Text ohne jegliches HTML. Das wirst du später brauchen. Beim Hinzufügen des benutzerdefinierten Blocks nimmst du dieses Textformat und fügst den Code deiner Buttons in den Editor ein. Dann alles speichern, das Blocklayout speichern, die Position auf der Webseite bestimmen und schon wäre das erledigt.

So klappte es bei mir mit dem Twitter-Button, welchen du in meinem Drupal 8 Blog links zuoberst sichten kannst. Mit Google Plus Button ist es etwas komplizierter und ich habe es nicht hinbekommen. Du musst dabei einen Teil des Codes im Header einbinden. So ein Header-Template habe ich zwar bei meinem Drupal 8 Theme, aber da ist nichts mit <head> </head>. Daher habe ich es sein lassen und habe nur diesen einen Twitter Button, was auch schon gut ist.

Mit dem Facebook Share Button kannst du es so noch durchaus ausprobieren. Übrigens wirst du im Falle der Share Buttons auch eine Cookie Bar brauchen und dafür müsste Drupal 8 ein Modul haben. Ich habe die Cookie Bar so im benutzerdefinierten Block im Footer platziert und muss es mir nur noch ansehen, wenn ich die Cookies im Browser gelöscht habe. Wenn es nicht funktioniert, schaue ich mir nochmals das passende Cookie Modul an.

Bitte unbedingt an das Backup deiner MySQL-Datenbank denken, denn wer weiss wie sich das Update bei deiner Installation verhalten wird!!

Fazit

Das Updaten funktioniert dieses Mal sehr gut und falls du den Twitter-Button einbinden willst, schaue bitte nach der Cookie Bar. Auch musst du eine Datenschutzerklärung im Drupal 8 Blog haben, denn sonst riskierst du eine Abmahnung. Dafür müsste auch gesorgt werden.

Und nun ein paar Fragen an dich.

Hast du etwas aus diesem Blogpost umsetzen können und wie war dein Updaten?

Freue mich auf dein Feedback.

by Alexander Liebrecht

Bildquellen by Alexander Liebrecht, Imilian , Rawpixel.com  via Shutterstock.com

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

One Comment
  1. […] Auf Internetblogger.de, meinem ersten Hauptblog berichtete ich bereits zum Drupal 8.1.6 Update hinter dieser URL. Auch erfährst du dort im Blogpost, worauf du beim Updaten achten musst. Sichere bitte vorher […]

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg