Tipps-Archiv feiert 4-jähriges Jubiläum

Zum Wochenendausklang möchte ich mich ein paar lockeren Artikeln ohne grossartige Recherche widmen und in diesem ist die Rede von einer interessanten Blogparade, welche durch Susann seitens dem Blog Tipps-Archiv.de initiiert worden ist. Das Blog Tipps-Archiv.de kann sich glücklich schätzen, indem man das 4-jährige Bestehen des Blogbetriebs feiern kann. Ich wünsche Susann an dieser Stelle mindestens weitere 4 Jahre und zahlreiche Besucherzahlen. Computer, Internet und digitalen Medien gehören zum Alltag und man darf es nicht mehr abstreiten, denn es einfach Fakt ist. Immer mehr Menschen lernen diese Elemente des digitalen Zeitalters erst kennen und viele sind mit PC und Co. aufgewachsen. Bei dieser Blogparaden-Aktion dreht es sich genau um dieses Thema. Susann würde gerne wissen, welche Top 7 Computer/Internetthemen man selbst für das Jahr 2011 zur Debatte nehmen würde. Für uns Blogger ist es recht einfach, dies zu beantworten und ich habe mir folgende Sachen ausgesucht. Bitte staffelt es nach Gewichtigkeit abwärts.

Top 7 Themen im Sektor PC/Web/Internet für das Jahr 2011

1. Internet und digitale Medien

2. PC

3. Software

4. Publizierung und Verbreitung eigener Inhalte im Web(Blogging, Twitter, Facebook)

5. Social Networks inkl. Kontakteknüpfung

6. Windows

7. Hardware

Blogparade und Gewinnspiel bei Tipps-Archiv-deIm Einzelnen kann ich sagen, dass ich es mit der Gewichtigkeit nicht so eng sehe, wobei es variieren kann. Aber sicher ist sicher, dass ich mich nach wie vor so oft wie es mir nur möglich mit digitalen Medien beschäftigen möchte. Ich konsumiere bereits jetzt sogut wie ausschliesslich Online-TV, erledige die meisten alltäglichen Dinge über das Internet und lege dabei einen hohen Wert auf die Funktionalität der Hardware, Software und überhaupt das Vorhandensein einer schnellen Internetverbindung.

Ich finde, dass man das Digitale im Jahr 2011 und auch später weiterhin fördern sollte. Unsere Kinder könnten somit in diese Bereiche involviert und in denselben ausgebildet werden. Wenn ein Teenager heutzutage mit einem PC nicht umgehen kann, wird dieser es in seiner Ausbildung oder später im Beruf schwierig haben. Aber nicht mal das, da man schon im Alltag an jeder Ecke Elektronik anzutreffen hat. Vor kurzem war ich in einem grossen Einkaufsmarkt und sah dort Kassen ohne Personal, wobei man alle Strichcodes und Preisetiketten selbst abscannen durfte. Erstaunlicherweise befanden sich auch nur sehr wenige Kunden an diesen Kassen. Das sagt mir, dass es in diesen Bereichen Nachholebedarf besteht. Aus solchen und ähnlichen Gründen werde ich den digitalen Medien eine langfristige Chance geben, sich in meinem Alltag niederzulassen. Ausserdem hat es Vorteile, wenn man davon etwas Ahnung hat, kann man es später erfahrungsbedingt weitergeben. Die gemachten Erfahrungen mit dem Internet, dem PC und Web 2.0 nimmt einem niemand weg ;-).

Zu Punkt 3

Ich habe mir neulich einen Plan darüber gemacht, welche Software ich noch unbedingt brauche, um am PC effektiver agieren zu können. Und eventuell kann man dabei ein paar Lizenzen erwerben, falls ich keine Alternative finde. Man findet zwar zu jeder PC-Aufgabe eine Alternativen-Software, aber in manchen Fällen reicht es nicht aus.

Zu Punkt 4

Das Blogging und Agieren im Netz gehören zu meinem Alltag und würde ich kein Blog betreiben, wäre ich sehr wahrscheinlich im Sport aktiv. Dabei müsste ich mir keinen Kopf machen, da ich einige Sportarten beherrsche, um es mit Leidenschaft und Ambitionen betreiben zu können.

Zu Punkt 5

Hierbei sei gesagt, dass man sich für eine weisse Weste im Internet sorgen müsste und da klingelts bei mir im Bereich der Personensuchmaschinen. Ich empfehle jedem Webuser, sich die bekanntesten People Search Engines auszusuchen und dort für die Profilpflege zu sorgen. Wie schon immer erwähnt, haben zu private und intime Sachen sowohl in Twitter als auch in Facebook nichts zu suchen. Dafür nimmt man doch lieber die reale Welt ;-).

Zu Punkt 6

Ich beabsichtige schon einen Betriebssystem-Wechsel, aber möchte es nicht jetzt tun, wo ich bereits Geräte mit Windows Vista habe. Windows 8 wird bekannterweise in den nächsten Jahren die Welt erblicken und wenn man dann auf die neue Technik umrüsten muss, um weiterhin digitale Medien im vollen Umfang nutzen zu können, dann soll es so sein. Aber auch hier muss man sich nicht festlegen.

Zu Punkt 7

Bezüglich der Hardware ist bei mir ebenfalls der Nachholebedarf, sodass ich bisher noch keinerlei Erfahrungen mit BluRay und dem Handhaben dieses Speichermediums besitze. Ich habe gelesen, dass es in den nächsten 2-3 Jahren eine BluRay-Scheibe mit sagenhaften 500 GB geben wird und um solche Speichermedien verarbeiten zu können, braucht man ein gewisses Repertoire an Hardware. Vll. könnte man da in naher Zukunft irgendwo ansetzen und sich näher über die vorhandenen Produkte informieren.

Das wäre meine Ausführung zu dieser Blogparade und zu gewinnen gibt es drei Preise:

1. HP Compaq 615 Notebook mit 160 GB Speichervolumen und

2. Bannerplatz a 125×125 Pixel für 2 Monate

3. Bannerplatz a 125×125 Pixel für 1 Monat

Das Ende der Aktion ist auf Ende Oktober gesetzt und jeder Teilnehmer ist willkommen. Sobald ihr darüber gebloggt habt, schreibt eine eMail an info [aet] tipps-archiv[dot]de und teilt eure Teilnahme mit. Ich liess mich von einer kurzen Meldung in Facebook nicht abbringen. Weitere Blogger-Kollegen machten bereits mit und bloggten das:

  • Im Nine’s Gewinnspielblog las ich einen Kurzartikel zum Thema
  • Im Computer-blog.ch existiert ein Artikel, indem ich auch erfuhr, dass CMS-Tool Windows Live Writer nach wie vor eingesetzt wird. Ich hatte vor langer Zeit damit ein paar Erfahrungen gesammelt gehabt.
  • Dasistmeinblog.de, ein mir bisher unbekanntes Blog äussert sich zu der Blogparade und man kann nun nach ein paar Linkverweisen wunderbar sehen, dass die Top 7 Themen ganz unterschiedlich ausfallen.
  • Kwoxer.de lässt mich wieder etwas Neues erfahren und zwar, dass sein Blogbetrieb nicht auf WordPress, sondern auf Jimdo-CMS läuft. Davon hörte ich bisher nichts und da sollte ich mal kurz recherchieren

Nun frage ich euch, was ihr dazu denkt. Traut euch und schreibt einen Kommentar!

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

6 Comments
  1. @Robin,
    gerne doch und das gehört nun so langsam zu meinem Blogger-Alltag ;-). Ausserdem mag auch Google solche themenrelevante Verlinkungen und das kommt beiden Blogs zugute.

    Kwoxer,
    mein Trackback scheint aber bei dir nicht durchgekommen zu sein, soweit ich es jetzt sehen kann. Ansonsten zwecks Verlinkung beim themenähnlichen Artikel immer wieder gerne.

  2. @Alex: nein sind alle ankommen. Und auch zu sehen.

    Grüße

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.