Warum E-Mails das Senden von Briefen niemals ersetzen werden

email-briefkasten-internetblogger-de

Seit der Geburt des Internets und der einfachen Einrichtung und dem Versenden von E-Mail-Nachrichten wurde einst davon ausgegangen, dass dies den gesamten Vorgang des Versendens eines Briefes völlig überflüssig machen würde. Nicht nur durch E-Mail, WhatsApp, Skype und online Chats wurde das Versenden eines Briefes irgendwie altmodisch.

Warum sollte man wichtige Ressourcen verschwenden, zwei Tage warten und für den Versand von Informationen bezahlen, wo doch ein E-Dokument sofort versendet und empfangen werden kann?

Wann haben Sie das letzte Mal einen Brief verschickt? Auf persönlicher Ebene ist diese Praxis sicherlich etwas zurückgegangen. Es gibt jedoch Dinge in unserer Gesellschaft, die nicht durch einen Brief ersetzt werden können. Ein Brief bietet Rechtssicherheit und Professionalität. Unternehmen, Gerichte, Behörden oder Arztpraxen müssen vertrauliche Sendungen machen und verlassen sich beim Versand wichtiger Informationen deshalb auf den Brief. Gemäß www.frankiermaschinenangebote.de werden 85% der versendeten Briefe Unternehmen zugeordnet und diese Zahl wird hoch bleiben. Nichts kann die Sicherheit beim Versenden von Informationen in einem Brief, der direkt an die Tür geliefert wird, ersetzen.

Geschäftsbriefe

Wenn Geschäftsbriefe verschickt werden, geschieht dies in der Regel in großen Mengen. Unternehmen haben eine Maschine, die das Porto auf die Umschläge druckt, um diese Aufgabe zu erleichtern. Diese Maschine wird Frankiermaschine genannt. Eine Frankiermaschine ist die Anlaufstelle für das Drucken von Porto. Wenn Sie das nächste Mal einen Geschäftsbrief erhalten, nehmen Sie sich einen Moment Zeit und schauen Sie sich die Frankierung an, die in die obere Ecke des Umschlags gedruckt wurde.

17500 Registriermaschinen in Deutschland

Allein in Deutschland sind 17500 Registriermaschinen auf Firmen registriert. Sie sind zweckdienlich und können das Porto in hohen Stückzahlen schnell aufdrucken. Es gibt alles von Desktopgeräten in der Größe eines Druckers bis hin zu größeren Maschinen, die einen eigenen Bereich des Büros benötigen, und bis zu 100 Buchstaben pro Minute verarbeiten können. Firmen, die eine Frankiermaschine nutzen, haben viele Vorteile, weshalb die Maschinen noch immer so beliebt sind. Es gibt keine Warteschlangen mehr beim Briefmarken einkaufen, da die Maschine über das Internet aufgeladen werden kann. Gleichzeitig kann das Porto von einem einzigen Konto abgebucht werden, was die Buchhaltung wesentlich vereinfacht.

Unternehmen mit Logo und Werbetext

Unternehmen können ihr Logo und ihren Werbetext in die Frankierung des Umschlags einarbeiten, um den Posteingang professioneller zu gestalten. Außerdem erhält das Unternehmen bei Nutzung einer Frankiermaschine jedes Mal, wenn der Zähler um 200 Euro erhöht wird, 1% Rabatt. Diese Vorteile machen die Maschine zu einem wichtigen Teil der Verwaltung eines Unternehmens.

Obwohl die Anzahl der gesendeten Briefe in den letzten zehn Jahren geringfügig zurückgegangen ist, hat die kommerzielle Nutzung des Internets keine so großen Auswirkungen, wie zunächst angenommen. Tatsächlich ist die Anzahl der gesendeten Briefe in den letzten 10 Jahren nur um 20% zurückgegangen und es werden mit der Deutschen Post bundesweit  täglich immer noch 59 Millionen Briefe verschickt. Derzeit ist die Anzahl der gesendeten Briefe stabil und die Anzahl nimmt nicht mehr ab. Man kann mit Sicherheit sagen, dass das Internet nicht so viel Einfluss auf die Menge der versendeten Briefe hatte, wie zunächst gedacht.

Nach Server-Ausfall beide Hauptblogs wieder erreichbar – es geht sicher weiter

Hallo Blogleser! Wie du es hier die Tage mitbekamst, war Internetblogger.de mehrere Tage nicht erreichbar. Die Sache war die, dass mein Rootserver kaputt ist und nicht mehr zum Laufen gebracht werden kann. Aus diesem Grunde und um schnell etwas zu unternehmen, zog ich mit Internetblogger.de und Liebrechts-portfolio.de zum Shared Hosting um. Das wird dann ab … Weiterlesen

Neue und globale eMail-Adresse für meine Wenigkeit

Hallo Blogleser! Ich will dich mit diesem Post über meine neue und global geltende Mail-Adresse informieren. Ich gehe weg von GMX, das für immer und bediene mich eines WebMail Pro Accounts, welcher auf dem Rootserver installiert ist. Gerne kannst du im Internet suchen, was WebMail Pro ist und welche Bestandteile es hat oder was es … Weiterlesen

Temporäre Mail-Adresse: Was ist wichtig?

Bei einer eMail-Adresse ist es ähnlich wie bei der Postanschrift: je länger man sie nutzt, desto mehr wichtige Kontakte laufen über sie. Das ist prinzipiell eine gute Angelegenheit. Es garantiert, dass auch nach Jahren persönliche oder geschäftliche Nachrichten sicher zugestellt werden können. Doch es gibt auch eine ungeliebte Seite der Medaille. Wird eine Adresse häufig … Weiterlesen

GMX im neuen Gewand

Was wären wir ohne die alt bekannte eMail. Über eMail verläuft die gesamte Komunikation im Internet, ohne die würde alles zusammenbrechen. Wenn man bedenkt, dass bereits 1984 die erste Mail in Deutschland empfangen wurde, blickt man auf eine sehr lange Geschichte zurück. Es gibt heutzutage Dutzende eMail-Anbieter, wobei es unter anderem auch Freemail-Anbieter neben kostenpflichtigen … Weiterlesen

eMails planen und zeitversetzt verschicken

Eine Infolawine stürzt Tag ein Tag aus auf uns ein, man verfolgt Social Media Kanäle, bloggt, macht Notizen auf Papier, prägt sich eine gewisse Menge an Informationen ein, führt einen Terminkalender und so weiter und so fort. Man kann sich nicht alles merken und man muss es auch nicht mal. Warum!? Die meisten Webmaster verbringen … Weiterlesen

Weltweite Loesung fuer Onlineshopper

Nicht allzu selten stöbert man im Internet in vielen Onlineshops und Shoppingportalen im deutschsprachigen Web, aber wie kann man eine Lieferung aus einem US-amerikanischen Webshop realisieren? Vor allem wenn sich Deutschland nicht in den Belieferungsländern befindet, ist es doch etwas enttäuschend, wenn man sich ein Wunschprodukt ausgesucht hat und das nicht bekommen kann, nur weil … Weiterlesen

Emails speichern und auf Dauer archivieren

In der Flut der ankommenden Emails verliert man als Webmaster nicht allzu selten den gesamten Überblick. Oft möchte man manche Emails, die nützliche und interessante Infos, etwa von einem Geschäftspartner oder einem Freund aus dem Emailwechsel abspeichern, wobei man diese bei Bedarf wieder gern vor der Nase hätte. Natürlich ist in jedem Email-Account dafür eine … Weiterlesen