Nach Server-Ausfall beide Hauptblogs wieder erreichbar - es geht sicher weiter

Nach Server-Ausfall beide Hauptblogs wieder erreichbar - es geht sicher weiter
Teile den Blogpost mit deinen Freunden 🙂

Hallo Blogleser! Wie du es hier die Tage mitbekamst, war Internetblogger.de mehrere Tage nicht erreichbar. Die Sache war die, dass mein Rootserver kaputt ist und nicht mehr zum Laufen gebracht werden kann.

Aus diesem Grunde und um schnell etwas zu unternehmen, zog ich mit Internetblogger.de und Liebrechts-portfolio.de zum Shared Hosting um. Das wird dann ab nun dauerhaft so bleiben, denn ich will schon dafür sorgen, dass das Hauptblog dauerhaft erreichbar ist.

Mir stehen nun wieder zahlreiche Webseiten-Umzüge bevor, sodass die Subdomains von Liebrechts-portfolio.de, auf welchen weitere 40 Seiten sind, auf Shared Hosting ihren dauerhaften Platz finden werden. Für die Zeit der Server-Nichterreichbarkeit möchte ich mich bei allen entschuldigen. Das konnte man nicht kommen sehen, denn durchaus kann es passieren, dass ein Rootserver kaputt geht.

Wie es dazu kommen konnte, weiss ich nicht und vielleicht war da etwas.

Der neue Server wird in den nächsten Wochen bestellt

Er wird sagenhafte 64 GB RAM haben und etwas mehr Power als der alte Server. Meine Linux Apps wie Confluence, JIRA, Bitbucket, Gitlab, OpenProject und Phabricator will ich in jedem Falle weiterhin laufen lassen. Das geht leider nur in Linux OS und nicht in Shared Hosting. Daher gebe ich wieder Geld für den neuen Server aus. Damit kann ich leben.

Derzeit blogge ich eher weniger, weil ich beruflich tätig bin und an freien Tagen muss ich meine Seiten umziehen. Daher kann es so kommen, dass auch mal 10 Tage hier nichts erscheinen wird. Das ist halb so tragisch, denke ich mir mal.

Neue Mail-Adressse

Da Webmail Pro auf dem Rootserver war, geht es mit der alten Mail-Adresse nicht mehr und ich habe mir eine neue zugelegt. Sie ist alexanderliebrecht@cms-blogger.eu und wird ebenfalls dauerhaft bestehen bleiben, weil in Shared Hosting. Die Mail-Adresse muss ich nur noch überall ergänzen, sodass sie dann in jedem der Projekte auftaucht.

GMX-Adresse power_sash@gmx.net wird nur noch bis 20.04.2018 da sein und soweit ich weiss, wird der Account dann gelöscht bzw. ich lösche es dann.

Emails empfange und verschicke ich über Thunderbird, ein sehr gutes eMail-Tool, welches ich seit Jahren kenne. Das sollte genügen, um über Mail zu kommunizieren.

Viel Arbeit habe ich vor mir und mein derzeitiger Internetzugang ist alles andere als gut, aber ok, alles kann man nicht haben. Erstmals alle Webseiten und Blogs umziehen, danach den Server bestellen und die Linux App umziehen. Das kenne ich bereits sehr gut, wie das zu machen ist. Dann muss ich hier auf dem Blog die Projekte-Liste korrigieren, denn die alten Sites sind nicht mehr verfügbar.

Zum Glück konnte ich die Festplatte des kaputten Servers mounten, sodass ich auf alle Backups zugreifen kann. Plesk-Zugang geht nicht mehr und auch MySQL läuft im Rescue-Modus leider nicht.

Nach paar Wochen habe ich wieder alles umgezogen, ergänzt und dürfte schon den neuen Server haben. Zumindest ist so mein Plan für dieses Server-Anliegen. Nun bist du auch darüber in Kenntnis gesetzt worden und es wird sicherlich weiter gehen, falls du dachtest, ich würde hinschmeissen. Ganz gleich, wie ich beruflich oder privat beschäftigt bin, finde ich weiterhin Zeit für meine Internet-Aufgaben und die Services.

So viel für diesen Moment dazu.

Bleibe mir weiterhin treu und entdecke die Welt der OpenSource Apps und Linux-Installationen.

by Alexander Liebrecht

Bildquelle via https://www.pexels.com/de/foto/arbeit-ausrustung-bedienung-computer-257736/

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg