GMX im neuen Gewand

Was wären wir ohne die alt bekannte eMail. Über eMail verläuft die gesamte Komunikation im Internet, ohne die würde alles zusammenbrechen. Wenn man bedenkt, dass bereits 1984 die erste Mail in Deutschland empfangen wurde, blickt man auf eine sehr lange Geschichte zurück. Es gibt heutzutage Dutzende eMail-Anbieter, wobei es unter anderem auch Freemail-Anbieter neben kostenpflichtigen Anbietern gibt. Ich benutze schon seit vielen Jahren GMX und zahle im Jahr für einen Premium-Account sage und schreibe ca. 18 Euro. Damit bin ich sehr zufrieden und ohne die eMail kann ich mir meinen Weballtag gar nicht mehr vorstellen. Seit neuestem wird GMX Mail im neuen Design dargestellt.

emailEs wirkt aufgeräumter und die Benutzeroberfläche ist viel schneller geworden. Im GMX-eMail-Account gibt es auch eine Reihe von nützlichen Funktionen wie SMS/MMS, voll fuktionierendes Adressbuch, MediaCenter zum Hochladen und Abspeichern von zahlreichen Dateien. Es gibt sogar ein Fotoalbum, damit man von überall auf der Welt auf eigene Fotos zugreifen kann. Im Posteingang von GMX-Mail lassen sich weitere eMail-Ordner hinzufügen und davon habe ich bereits mehrere Dutzend. Auf diese Art und Weise kann ich den gesamten eMail-Verkehr schön selektieren und einordnen. So sind eMails mit demselben Absender an einem Ort und bieten den Zugriff darauf, ohne lange zu suchen.

Neben den üblichen eMail-Funktionen bietet sich auch die FAX-Funktion an, welche ich bisher leider nicht ausprobieren können. Der Grund dafür ist einfach und simple, indem ich keinen Fax brauche. Das ist was für Unternehmen und Firmen. Ich bin mit einer einfachen eMail ganz gut bedient. Beim eMail-Schreiben lassen sich Anhänge von der Festplatte oder aus dem MediaCenter hinzufügen. Oder man kann auch die Schrift, Schriftgrösse verändern. Auch Smileys lassen sich einbinden. Was ich leider nicht finden kann, so ist es das Einfügen eines Links. Die Option ist nicht auffindbar und das sollte ich mal beim GMX Support nachfragen. Und für die eMails allgemein gilt es auch, dass man keine Suchmaske hat.

Der Gesamt-eMail-Verkehr lässt sich leider nicht durchsuchen und man müsste dabei zum Beispiel auf Mozilla Thunderbird ausweichen. GMX geht ja in Sachen eMail noch einen Schritt weiter und bringt zahlreiche Apps für den Account. In der unteren Galerie könnt ihr nochmal sehen, wie der GMX-eMail-Account von innen aussieht und auch Screenshots zu den Apps habe ich eingebunden. Es sind solche Apps wie GMX Mail, GMX MediaCenter und GMX SMS. Alle Apps scheinen zu funktionieren und so bietet sich auch einem iPhone-User etwas. Bevor ich diesen Artikel beende, frage ich euch.

Bei welchem eMail-Anbieter seid ihr zurzeit?

[nggallery id=37]

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg