Die besten 7 Altcoins in 2022

Die Anzahl an verschiedenen Altcoins hat in der nahen Vergangenheit stark zugenommen und ist auch jetzt noch dabei zu wachsen. Welche Altcoins stechen hierbei besonders hervor und eignen sich womöglich für die nächste Investition?

 

Um einen Überblick darüber zu erhalten, welche Altcoins sich in 2022 lohnen für einen detaillierten Blick, können Sie die folgende Auflistung wahrnehmen. Beachten Sie hierbei, dass es sich um eine Liste mit subjektiven Eindrücken handelt.

Im Zuge dessen können Sie feststellen, dass objektiv nur schwer Bestenlisten für Altcoins aufgestellt werden können. Ziehen Sie aufgrund dessen noch andere subjektive Altcoins-Bestenlisten heran, um einen möglichst weitreichenden Einblick über diese Thematik zu erhalten. Für weitere Eindrücke über Kryptowährungen könnte es sich für Sie ebenfalls als wertvoll herausstellen, die größten Krypto-Varianten im Auge zu behalten.

Sobald Sie Ihre Analyse abgeschlossen und eine Entscheidung getroffen haben, mit welchem Altcoin Sie handeln möchten, wählen Sie immer eine bekannte, zuverlässige Plattform wie BitiQ App oder Kraken, die Sie problemlos mit einem Broker verbinden kann.

Ethereum (ETH)

Ethereum stellt eine der bekanntesten Altcoin-Varianten in 2022 dar und ist auch im Sinne der Marktkapitalisierung an der obersten Spitze der Altcoins zu finden. Mit der Gründung in der anfänglichen Zeit des aufkommenden Krypto-Markts konnte Ethereum den startenden Hype aufnehmen und die Gunst der Stunde nutzen.

Für viele Krypto-Investoren hat sich Ethereum seit jeher als eine der besten Alternativen zum Bitcoin etabliert. Rein technisch mitsamt den Blockchain-Möglichkeiten, die bei Ethereum zu finden sind, werden klare Vorteile im Gegensatz zum Bitcoin offengelegt. Insbesondere involvierte Krypto-Trader haben diese Chance früh erkannt und sich bei der technisch versierteren Kryptowährung eingekauft.

Auch in 2022 sind für Ethereum weitere Fortschritte geplant, die dazu beitragen können, dass sich weitere Investitionen in diesen Altcoin lohnen könnten.

Polkadot (DOT)

Polkadot stellt eine weitere Altcoin-Variante dar, die sich für eine Investition in 2022 lohnen könnte. Polkadot fand seine Ursprünge in der anhaltenden Problematik, die Skalierbarkeit im Blockchain-Sektor anzugehen.

Einer der ehemaligen Ethereum-Gründer hat sich mit Polkadot dieser Skalierbarkeit-Thematik angeeignet. Kombiniert mit einem Fokus auf Interoperabilität könnte Polkadot eine interessante Investitionsgelegenheit für 2022 darstellen.

Ripple (XRP)

Auch Ripple kann als Kryptowährung genannt werden, die mit dem Fokus auf schnellere Transaktionsverfahren und Zahlungsprozesse Thematiken fokussiert, die sich ebenfalls als weiterhin zukunftsträchtig herausstellen dürften. Mit einem steigenden Trend der Blockchain- und Kryptowährung-Nutzung hat Ripple auch in 2022 das Potenzial, an Beliebtheit zu gewinnen sowie mehr und mehr in der Unternehmenswelt Verwendung zu finden.

Letzten Endes existieren verschiedene Faktoren, die Ripple im Sinne der Nutzung attraktiv machen sowohl für kleinere als auch größere Anwendungsrahmen. Angehende Krypto-Trader könnten mit einer Investition bei Ripple auf diesen Zug des technischen Fortschritts aufsteigen und darauf spekulieren, dass sich Ripple neben anderen Kryptowährungen und Blockchains durchsetzen wird.

Solana (SOL)

Solana wurde erst letztes Jahr kreiert und stellt im Zuge dessen eine noch vergleichsweise junge Altcoin-Variante dar. Allerdings konnten aufmerksame Krypto-Investoren feststellen, dass sich Solana binnen dieses kurzen Zeitrahmens zu einer beachtlichen Größe entwickeln konnte. Ähnlich wie bei anderen neuen und fortschrittlichen Kryptowährungen legt auch Solana den Fokus und die eigene Stärke auf das Thema der Skalierbarkeit.

So konnte Solana beispielsweise im Vergleich zu Ethereum klare Verbesserungen schaffen im Sinne der Schnelligkeit und Gebührenhöhe. Das Netzwerk behauptet, um die 60.000 Transaktionen pro Sekunden abwickeln zu können, was echtes Zukunftspotenzial mit sich bringen dürfte.

Besonders aktive Krypto-Trader könnten mit diesem Altcoin eine weitere Möglichkeit finden, das eigene Krypto-Portfolio zu erweitern. Das Potenzial von Solana scheint groß und es bleibt spannend, inwieweit sich diese auf dem Papier soliden Eigenschaften auch in der Zukunft auf den dazugehörigen Krypto-Kurs auswirken werden.

Avalanche (AVAX)

Avalanche stellt eine weitere sehr beliebte Kryptowährung dar und dürfte sich für Sie in 2022 als Erweiterung ihrer Krypto-Anteile eignen. Avalanche präsentiert sich dabei als potenziell bessere Ethereum-Variante und kann es sich vorstellen, Ethereum auf kurz oder lang am Krypto-Markt abzulösen.

Auch im Sinne der Fortschritte können Sie feststellen, dass Avalanche großes Zukunftspotenzial mitbringt. Mit einem immensen Pool an Entwicklern hat diese Kryptowährung die Chance, in der nahen Zukunft für weitere Verbesserungen und Neuerungen zu sorgen, die die eine oder andere Kryptowährung in den Schatten stellen könnten.

Litecoin (LTC)

Litecoin nimmt eine weitere wichtige Rolle im Bereich der Altcoins ein. Dabei handelt es sich beim Liteocin um eine vergleichsweise alte Kryptowährung; gleichwohl kann sie sich noch immer unter den vielen Konkurrenten halten. Litecoin könnte eine wichtige Position einnehmen, sobald sich weitere internationale Zahlungen auf Krypto-Systeme ausbreiten hinsichtlich der fortschrittlichen Geschwindigkeit und Sicherheit, die Litecoin anzubieten hat.

Kusama (KSM)

Im Vergleich zu den anderen Kryptowährungen konnte Kusama in der nahen Vergangenheit nicht für allzu viel Aufmerksamkeit bis zum heutigen Tag sorgen. Hinsichtlich dieser eher noch versteckten Position könnte sich ein Investment in Kusama als echter Geheimtipp entpuppen, sollten die dazugehörigen Entwickler das Potenzial dieser Blockchain-Plattform weiterhin am Schopfe packen.

Eine der Hauptstärken bei Kusama liegt darin, dass Entwickler unter vergleichsweise einfachen Bedingungen an dieses Krypto-System herankommen. Insbesondere Start-ups können davon profitieren und Kusama im Rahmen dessen speziell in der Start-up-Szene verankern.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.