Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de vom 07.01.2017

Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de vom 07.01.2017
This entry is part 69 of 77 in the series Kommentier-Sonntag

Hallo lieber Leser! Ich habe gerade mal etliche freie Stunden und möchte heute noch in eine neue Kommentare-Runde woanders einsteigen. Es ist auch so, dass ich das für mich, dich und mein Portfolio mache. Motivation hierzu ist mehr als genug vorhanden und Spass hatte mir das Feedbacken schon immer gemacht.

Heute beginne ich ganz chillig mit dem leichten Kommentieren auf anderen mir bekannten und noch nicht bekannten Blogs. Das Ziel sind wieder 5-10 Kommentare. Wenn es weniger oder mehr werden, sage ich nicht nein.

Nun aber auch schon zu den Blogs und Bloggern dieser Blog-Kommentare-runde.

Blogs und Blogger der Kommentare-Runde

  1. Hans seitens So-gedacht.de mit Post Mein Rückblick auf das Jahr 2016
  2. Sandra seitens Checkdomain.de mit Post Echt schon fast vorbei – Jahresrückblick auf 2016
  3. Henning seitens Henning-uhle.eu mit Post Kampf dem Kommentarspam in WP-Blogs
  4. Ralph seitens Webpixelkonsum.de mit Post #Content Marketing – die enorme Vielfalt an Content
  5. Markus seitens Markuscerenak.com mit Post 10 Lektionen, die ich nach 3 Jahren Bloggen gelernt habe
  6. Petra seitens Petrapolk-blog.com mit Post 7 Gründe, warum du heute einen Blog brauchst

Die Kommentare-Runde ist jetzt zu Ende

Heutige Kommentare-Runde war gut und zwei neue Blogs fand ich dabei auch. Kommt mein Feedback auf den letzten beiden Blogs der obigen Liste online, dann weiss ich, dass ich dort noch einmal feedbacken kann. Natürlich kannst du das auch oder mitunter.

Meine Kommentierrunden werden auch in 2017 regelmässig abgehalten, zumindest sind es mein Bestreben und der Wunsch. Mal sehen, ob ich in diesem Jahr so am Ball bleiben kann wie 2016.

Jetzt gehe ich aber gleich zu den Details der Kommentare-Runde über.

Details der Blog-Kommentare-Runde

so-gedacht-de-hans-sein-rückblick-auf-2016-internetblogger-de
Hans mit persönlichem Jahresrückblick auf 2016

Hans glänzte mit einem sehr persönlichen Jahresrückblick auf 2016. Er äusserte sich zu seinen Erfolgen und der eigenen Gesundheit. Ich wünsche dem Hans an dieser Stelle, dass alles nach seinen Wünschen in 2017 verlaufen wird. Die eigene Gesundheit steht weit über dem Internet und so ist etwas darauf zu achten.

Beim Hans gab es auch schon etliches Feedback. Da sieht man, dass es Stammleser gibt, die dort gerne sind. Ich gehöre auch dazu und kann den Hans immer mal wieder bei solchen Kommentare-Runden mitberücksichtigen.

Sandra mit dem Jahresrückblick für 2016 bei Checkdomain.de

checkdomain-de-blog-jahresrückblick-auf2016-internetblogger-de
Checkdomain.de mit Jahresrückblick auf das Jahr 2016

Da war es mal sehr spannend, mitzulesen, was alles bei Checkdomain in 2016 besser wurde, was ermöglicht wurde. In diesem Jahr glänzt die Webhosting-Seite mit kostenlosem SSL, einem besseren Service, dem besseren Support.

Der 1-Klick-Installer wurde ermöglicht und umfasst mehr als 100 Softwarearten, wie Blogs, Shops und denke mal auch, Foren und dergleichen. Solche Installer habe ich bei mir in Plesk und manchmal installiere ich auch WordPress damit. Da ich dir aber CMS-Tutorien anbieten möchte, muss ich alles manuell installieren, denn so weiss ich, was dich erwarten kann.

Lies mal den Post bei Checkdomain. Aber Achtung beim Feedbacken dort. Es dauerte in Weilchen, bis es freigeschaltet wird und meinerseits war es oft die Fake-IP, aus welchen Gründen auch immer. Erst vor kurzem musste ich dem Support melden, dass meine Comments in der Moderation sind.

Henning erwähnte Kommentare-Spam und AntiSpam Bee

henning-uhle-eu-kampf-dem-kommentarspam-wordpress-blogs-internetblogger-de
Henning zu Kommentarspam in WP-Blogs

Dieses nützliche WordPress-Plugin namens AntiSpam Bee läuft auch hier im Hintergrund und daran ist nichts einzuwenden. Es tut seine Arbeit sehr gut und das Meiste an Spam wird herausgefiltert.

Was ich oft mache, ist es das Löschen der Kommentar-Links im Kommentar selbst, denn das lasse ich hier nicht zu. Es sind hier doFollow-Kommentare und möchte jeder seine URL dort hinterlassen, wo es auch vorgesehen ist. Falls ein eigener Blogpost zu den Themen dieses Blogs hier und da passen sollte, kannst du es in den Kommentaren mal verlinken. Das kam bisher sehr selten vor, dass es jemand machte.

Ralph mit Content-Formaten im Content Marketing

webpixelkonsum-de-zu-content-formaten-internetblogger-de
Webpixelkonsum.de zum Thema Content Marketing und Content Formate

Der Ralph äusserte sich zu den verschiedenen Content-Formaten, mit denen auch du gerne als Blogger arbeiten kannst. Wie du mich als Blogger kennst, habe ich auch solche Kommentare-Runden als eigenes Content-Format und das kommt auch ganz gut an bei der Leserschaft.

Mit Bildern, Videos, Linklisten, Tutorien, Downloads und vielen anderen Content-Formaten kannst du arbeiten, damit deine Bloggerei etwas abwechslungsreich ist.

Markus mit 10 Lektionen aus 3 Jahren der eigenen Bloggerei

markuscerenak-com-10-lektionen-nach-3-blogger-jahren-internetblogger-de
Markuscerenak.com zu den 10 Lektionen aus 3 Jahren der Bloggerei

Markus sein Blog war gestern noch neu für mich und ich konnte in seinem Blog erkennen, dass er ein ganzes Online-Business betreibt. Er bloggt bei weitem nicht so lange wie ich, konnte aber schon gute Blogger-Erfahrungen sammeln.

In seinem Blogpost teilt er die 10 Lektionen, die er nach 3 Jahren der eigenen Bloggerei lernen konnte. Auch schreibt er, dass du Fehler machen solltest, denn daraus lernst du für gewöhnlich. Das ist auch wirklich so, dass Fehler im Blogger-Alltag ebenfalls dazu gehören.

Petra zu den Gründen für ein eigenes Blog

petrapolk-blog-com-7-gründe-für-blogs-und-blogger-internetblogger-de
Petrapolk-blog.com zu den Gründen für das eigene Blog

Die Petra befasst sich in der Regel mit SocialMedia und dem Netzwerken. Das konnte ich ihrem Blog entnehmen. Zum Thema Bloggen gab es nur einen einzigen Artikel bei ihr, wie mir das die Blogsuche verraten hat. Und diesen einen Blogpost habe ich auch gelesen sowie kommentiert.

Das eigene Blog zu haben, kann dir im Internet sehr nützlich sein. Du kannst alles Mögliche damit anstellen, was auch jeder Blogger weiss. Es hängt nur von dir ab, ob du nun ein Profiblogger werden willst oder ob das Bloggen eher dein Hobby bleibt. Nachteile bei einem Hobby-Blog hat es keine und du kannst mit mindestens so viel Leidenschaft dem Bloggen nachgehen.

Das waren für dieses Mal die Blogs, die ich las und kommentierte. Es war in jedem Falle sehr spannend und interessant. Nun komme ich zum kurzen Fazit.

Fazit der Blog-Kommentare-Runde

Die heutige Kommentare-Runde zeigte mir, dass es weiterhin da draussen gute und interessante Blogs zum Lesen gibt. Sie alle werde ich im Leben nicht erfassen, aber einen geringen Teil davon kann ich nach 10-30 Jahren vielleicht besuchen.

Ob mein Feedback allesamt schon online ist, weiss ich nicht und ich denke, dass es dazu noch kommen wird. Es war sinnvoll und themen-passend. Nun frage ich dich hier etwas.

Was konntest du dieser Runde entnehmen und fandest du ein paar Themen auch für dich?

Freue mich auf dein sinnvolles Feedback.

by Alexander Liebrecht

Bildquellen by http://henning-uhle.eu, https://www.so-gedacht.de, http://petrapolk-blog.com, http://webpixelkonsum.de, http://markuscerenak.com, https://checkdomain.de/blog

Series Navigation<< Blog-Kommentare-Runde auf Internetblogger.de vom 29.12.2016Blog-Kommentare-Runde mit Internetblogger.de vom 13.01.2017 >>

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

9 Comments
  1. Hallo Alex,

    hast ja wieder einen bunten Reigen von Blogs besucht und interessante Themen herausgepickt. Danke sehr herzlich, dass ich auf deiner Runde berücksichtigt wurde.

     

    1. Hallo Hans,
      ja, dieses Mal Fremdkommentieren kamen auch einige tolle Themen zusammen und ich arbeite ab nun mit den Screenshots, um solche langen Posts etwas aufzulockern. Die Bildquellen werden auf diese Art und Weise immer zum Schluss verlinkt, damit das schon mal funktioniert.

      Sehr gerne, Hans und bei dir lese ich oft genug, sodass es auch passt für mich.

  2. Es sind aber nur 9 Lektionen, die er gelernt hat. Meine Lektion, die ich in 3 Jahren Blogging-Versuche gelernt habe, ist, dass Blogging nichts für mich ist.

    Aber auch als Mitglied der Shoposphäre kann man viele Fehler machen. Angefangen vom falschen Sortiment bis hin zu falschen Web-Freunden. Schlimm wäre es nur, wenn man die Fehler nicht erkennt. Und noch schlimmer, wenn man die Fehler erkennt, aber keine Konsequenzen daraus zieht.

    Immer diese xx Gründe warum man einen Blog haben sollte. Ich kenne einige warum man keinen haben sollte oder braucht.

    Gruß

    Rainer

    1. Ja, dass das Bloggen sehr viel Freizeit wegnehmen wird, wissen wir alle. Es ist auch nicht jedermanns Sache. Manche Blogger bloggen nur noch einmal im Monat und diese Artikelfrequenz gefällt mir persönlich nicht. Da muss bei mir selbst mehr kommen. Einmal im Monat kannst du bloggen, aber es ist etwas zu selten, um Stammleser zu haben. Diese werden nur ab und an mal vorbeikommen und dein Blog wird sich extrem langsam entwickeln.

      Sicherlich macht man auch als Shopbetreiber etliche Fehler, die man da machen könnte. Ich sah auch ein, dass ich mit der eCommerce direkt nicht mehr viel zu tun haben will und konzentriere mich auf mein Portfolio und das Blogging sowie die CMS. Das reicht auch schon vollkommen aus.

      Das Blog ist das Werkzeug, um im Internet zu starten. Nicht jeder kann gleich mit dem Shop starten, wird auch nicht, aber mit dem Schreiben von Artikeln kannst du heutzutage schon noch etwas erreichen, auch wenn nur für dich persönlich und nicht für die Leser.

  3. Na dann schmeiße auch ich noch ein kurzes Hallo bei der ersten Blog-Kommentare-Runde des Jahres ein. 😉
    Euch allen hier drin ein gesundes, glückliches und erfolgreiches 2017.

    1. Vielen Dank, Alex 😉 Ja, das Jahr sollte gut werden, natürlich wünsche ich das auch meiner Stammleserschaft.

  4. Hey Alex,

    ich freue mich jedes Mal wieder neu über deine Blog-Kommentar Runde. Erstens bekomme ich so immer wieder neue, interessante Blogs direkt vor die Nase gehalten und zweitens ist es sehr motivierend für mich deine Arbeit zu verfolgen. Markus seinen Blog kannte ich schon. Bezüglich Mindset hat er mir schon sehr geholfen!

    Viele Grüße und bis zum nächsten Mal!
    Burkhard

    1. Hey Burkhard,
      das ist ein gutes Lob und freut mich sehr, dass solche Aktionen dir ein jedes Mal zusagen. Nun ja, ich habe solche Kommentare-Runden im Sommer 2015 eingeführt und seitdem bin ich unermüdlich am Ball. Auch das ganze dieses Jahr sollten solche Runden stattfinden. Ich hoffe nur, dass ich die Frequenz der Erscheinung halten kann.

      Das ist ja cool, dass es dich motiviert. Ich selbst bin meistens im Workflow und gut motiviert. Aber auch ich mache manchmal nichts und surfe durch mein Portfolio, um lediglich nach dem Rechten zu sehen. Das entspannt mich.

      Schön, dass dir ein paar Blogger bereits bekannt sind. Mir ist es bewusst, dass deutschlandweit um die 200.000 Blogs existent sind. Und immer wenn ich auf Themenrelevanz zu Internetblogger.de treffe, freue ich mich wie ein kleines Kind 🙂 So kann es weiter gemacht werden. Die nächste Kommentare-Runde dürfte demnächst hier online gehen.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg