Xoops 2.5.8 erschienen - Upgraden klappte, aber weisse Seite im Frontend und Backend

Xoops 2.5.8 erschienen - Upgraden klappte, aber weisse Seite im Frontend und Backend

Hallo lieber Leser! Kennst du das Xoops OpenSource CMS?? Es ist ganz passabel und ich arbeite damit unter http://wpzweinull.ch/cms/xoops. Es ist nämlich so, dass eine neue Version 2.5.8 die Welt erblickte wie du diesem Beitrag entnehmen kannst.

Bei der neuen Version wurde die PHP 7-Kompatibilität hergestellt und es ist auch ein Sicherheitsupdate, welches ich eigentlich mitnehmen sollte. Ich habe auch ein Upgrade heute gemacht, nur sah ich im Frontend und Backend weisse Seite, warum auch immer. Vermutlich hat es mit meiner Vielzahl an installierten Modulen zu tun. Ich setzte vorher Xoops 2.5.7.2 ein und dafür gab es viele Module. 

Doch wenn ich mir diese Story ansehe, erkenne ich, dass nur wenige Module mit der neuen Xoops-Version schon getestet wurden. Das Forum-Modul ist dabei und ein Wiki-Modul sowie auch der Publisher, welcher auch bei Xoops 2.6 verfügbar ist. 

Bei meiner Xoops 2.5.7.2-Installation setze ich noch auf das Modul rmcommon von einem ausländischen Entwickler, der auf GitHub hierzu mehrere Repositories hat. Wenn du in Google danach suchst, findest du das recht schnell. Dieses Modul bietet deinem Xoops-Dashboard ein vollkommen anderes Aussehen und es wird alles so chic auf aufgeräumt sein. Wahrscheinlich auch dieses Modul hatte heute zur Folge, dass das Upgrade nicht erfolgreich abgeschlossen werden konnte.

Was kann ich nun mit meiner Xoops-Installation tun?

Nun ich werde gar nichts tun und auf die nächste Version warten. Xoops 2.6 habe ich ebenfalls schon unter http://wpzweinull.ch/cms/xoops26 aufgesetzt und spiele damit ein bisschen herum. Es kommt schon mal nicht ohne eine Composer-Installation aus und wie du den Composer aufsetzen kannst, findest du wie gehabt unter https://getcomposer.org. Dort unter Downloads sind die SSH-Befehle, die du in der Shell eintippen musst. Normalerweise gar nicht eintippen, denn du kopierst diese Befehle und fügst in der Shell wieder ein. Danach Enter drücken, falls überhaupt. 

 

xoops26-modul-publisher-artikel-frontend

 

Hm…ich denke, dass ich Xoops 2.5.8 etwas beobachten sollte und ich liebe ja Sicherheitsupdates, weil diese auch sehr nötig sind, um unsere Blogs, Portale und Foren immer den neuestens Standards nach zu haben. Das muss eben sein wie ich finde. Ob es bei Xoops 2.5.7.2 eine Sicherheitslücke gibt, würde ich nicht behaupten, aber die letzte Xoops Version bekam ein Sicherheitsupdate mit. 

Falls du es von neu auf installieren musst, sollte es für dich nicht allzu schwer ausfallen. Meine eigene Installation liegt nun schon eine ganze Weile zurück. Auf SourceForge.net bekommst du die letzten Xoops Versionen und die Module. Achte darauf, dass die Module kompatibel sind und zur Not suche in Google nach “xoops modules xyz”, so weisst du, ob jemand sich schon beschwert hat. Auch bietet sich der GitHub-Issue-Tracker bei Xoops an, um dort Tickets einzureichen und Bugs zu melden. Das kannst du auch gerne nutzen.

Was ist mit der neuen Xoops 2.6 Version

Bei Xoops 2.6 gab es mal was, was ich melden musste, weiss aber jetzt nicht mehr, ob meine Installation sauber läuft. Immerhin ist es gerade noch eine Alpha 3 und bis es da zur Finalversion kommen kann, vergeht bestimmt noch ein ganzes Jahr. Aber es kommt dazu, wenn es soweit ist und mit dem Xoops 2.6 Modulen sieht es zur Zeit sehr mager aus. Den Publisher wirst du haben können und ein paar andere. 

 

xoops26-frontend

 

Auf GitHub findest du eine kleine Module-Sammlung für Xoops 2.6 und diese dürften funktionieren. Auf SourceForge habe ich nach Xoops 2.6 noch nicht geschaut und vermutlich gibt es da auch welche Module für die neueste Xoops-Version. Schaue dich dort einfach bei Zeit und Lust um.

Als Fazit kann ich sagen, dass ich zwar Xoops 2.5.7.2 auf 2.8 upgraden konnte, aber es brachte mir in der Summe ja nichts, sodass ich dann mal nichts mehr machen werde und habe zurück auf 2.5.7.2 upgegradet.

Im Downloadpaket von Xoops, wenn du es von GitHub oder SourceForge.net hast, befindet sich ein Ordner namens htdocs und noch ein Upgrade-Ordner. Den Inhalt aus htdocs packst du zu einem ZIP-Archiv, lädst es ins Rootverzeichnis auf den Server hoch, entpackst mit dem Terminal und das Upgrade-Ordner packst du ebenfalls zum ZIP-Archiv und entpackst ebenso mit der Konsole. Danach rufst du im Browser /upgrade auf und folgst den dortigen Hinweisen. Das wäre dann das ganze Upgrade. Sehr easy wie ich finde. 

Bei kritischen Problemen kommst du nicht drum herum, dich an die Support-Community zu wenden und wenn du welche Fehler findest, so erstelle einen neuen Issue im Issue-Tracker auf GitHub.

Kurz-Fazit zu Xoops 2.5.8

So gesichtet, ist Xoops ein Portal-CMS, wo du per Modul ein Forum, eine Galerie, FAQs, Linkverzeichnis, Blog mit myWords und einiges andere haben kannst. Ich finde aber an dieser Stelle PHP Fusion 9 etwas besser, weil nicht so überladen mit in die Jahre gekommenen Modulen. 

Entscheide selbst, ob du Xoops aufsetzen möchtest. Ein paar Infos hast du hier nun.

Freue mich auf dein Feedback.

by Alexander Liebrecht

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg