B2evolution 6.7.4 - neues Update mit Bugfixes

B2evolution 6.7.4 - neues Update mit Bugfixes
Teile den Blogpost mit deinen Freunden 🙂

Hallo lieber Leser! Freust du dich auf ein weiteres CMS-Thema, denn das kommt jetzt hier wieder. Es gibt nämlich ein neues Update vom B2evolution OpenSource CMS und darüber möchte ich mit dir sprechen. 

Ich habe in meinem eigenen B2evolution-Blog darüber bereits hinter diesem Link gebloggt und hier exklusiv nochmals für die Stammleser dieses Blogs. Die Abstände zwischen den letzten beiden B2evolution-Updates waren recht kurz, aber es ist ok, denn es wurden wieder etliche Bugfixes ermöglicht. Da dieses CMS wirklich ein cooles und leicht zu handhabendes OpenSource CMS geworden ist, werde ich meine Arbeit damit gerne fortsetzen.

Noch früher klappte dies und jenes nicht, doch nicht mehr, seit es die Version 6.x gibt. So wurden doch schon schon so viele Fehler behoben. Auch bei dieser neuen Version hatten die Entwickler etliche Fehlerbehebungen vorzuweisen und das nehme ich doch als treuer Nutzer dieses netten OpenSource CMS glatt mit. 

Ich habe im eigenen Blog dort zwar schon beschrieben wie du upgraden kannst, aber vielleicht willst du es hier nochmals wissen. Ich darf auch nicht an DC denken, denn das würde meinem Blog eher Schaden zufügen. Na gut, hier nochmals ein paar Upgrade-Hinweise auf die neue B2evolution-Version unter der Versionsnummer 6.7.4.

B2evolution upgraden auf die Version 6.7.4

Du lädst die neue CMS-Version von http://b2evolution.net dort unter Downloads herunter, entpackst es lokal und packst zu einem ZIP-Archiv namens b.zip. Danach musst du die MySQL-Datenbank und den gesamten FTP-Inhalt sichern, nur für den Fall der Fälle, zu denen es ruckzuck kommen könnte. 

B2Evolution Forum Frontend
B2evolution – Forum im Frontend

Danach lädst du das vorher gepackte Archiv ins Rootverzeichnis deiner B2evolution-Installation zum Webspace hoch und loggst dich mit dem kostenfreien Tool namens Putty in der Shell ein. Du musst dann das Archiv mit diesem SSH-Befehl gerne entpacken.

unzip b.zip

Das Archiv löschst du dann wieder mit diesem SSH-Befehl.

rm -rf b.zip

Danach surfst du im Browser deines Vertrauens /install an und gehst zum Upgrade-Script. Dort siehst du, was gemacht werden muss und du wählst das Upgrade. Wenn darunter deine Datenbank-Daten angezeigt werden, dann hat der Upgrader alles richtig erkannt und du kannst dann das Upgrade vollbringen. Wenn das durch ist und das dauert in der Regel nur einige Minuten, loggst du dich im BackOffice von B2evolution ein und schaust nach unten. 

Dort wirst du dann sichten können, dass die CMS-Version nun bei 6.7.4 ist. Das wäre dann komplett vollbracht und du solltest noch deine Stammleserschaft darüber in Kenntnis setzen. Solche Updates und alle Updates sind für einen CMS-Blogger von wichtiger Bedeutung. Also mache das bitte und so sind alle Stammleser informiert und können sich mit dir austauschen und eigene Upgrade-Erfahrungen teilen. 

Ja, du merkst vielleicht nach etlichen Upgrades, dass es bei dir in die reine Routine übergeht. Dann hast du schon etwas lernen können und kannst auch bei diesem Thema mitreden 😉 Was willst du mehr!

Vielleicht ist bei dir mit dem Upgrade etwas schief gelaufen oder du willst mir etwas anderes zum Thema passendes mitteilen. Dann bemühe hier drunter einfach das Kommentar-Formular und wir plaudern ein wenig.

Freue mich auf dein Feedback und deine Fragenstellungen.

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

One Comment
Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg