Hochzeit richtig planen

Hochzeit richtig planen
Teile den Blogpost mit deinen Freunden 🙂

Eines der wichtigsten und einschneidenden Erlebnisse eines Jeden im Leben ist die Hochzeit. Kaum ein Event erfordert eine derartige Planung und kann aufgrund von Kleinigkeiten schon zum Desaster werden. Schließlich sollte die Hochzeit nur einmal im Leben stattfinden. Demnach ist die Anspannung auf beiden Seiten hier sehr hoch, so dass die Nerven schnell einmal blank liegen können. Damit die Hochzeit aber zu einem richtigen Highlight wird und sich nicht als Flop herausstellt, gibt es genügend Tipps und Tricks im Internet und vor allem tatkräftige Helfer, die einem mit Rat zusätzlich zur Seite stehen können.

Tipps und Tricks zur Hochzeitsplanung

Viele angehende Ehepaare planen ihre Hochzeit selbst. Zum einen um Kosten zu sparen, aber zum anderen auch um sich selbst zu verwirklichen und der Hochzeit die gewisse persönliche Note zu verleihen. Dies birgt aber auch Gefahren, da es sich hierbei nicht um Profis handelt und der Teufel wie immer im Detail steckt. Doch wo fange ich überhaupt an?

  • Im ersten Schritt sollte man sich als Paar entscheiden wie die Hochzeit ausfallen soll. Im kleinen Kreis mit den engsten Freunden, oder als großes Event mit Kind und Kegel. Dies sollte immer in Relation zu den finanziellen Mitteln stehen. Hierbei gilt Obacht, da man schnell seine finanziellen Möglichkeiten überschätzt. Ist die Entscheidung der Anzahl der Gäste erst einmal grob festgelegt, geht es an die Suche der Location. Auch hier spielt der Faktor Geld eine wichtige Rolle. Teuer ist nicht immer gleich besser, so dass eine lange und ausführliche Recherche bei der Örtlichkeit elementar ist. Zeitgleich kann man schon die Hochzeit mit Absprache der wichtigsten Freunde terminieren.
  • In der Regel sagt man, dass man 3 Monate vor der Hochzeit die Einladungen herausschicken sollte. Nach dem Terminieren, folgt nämlich sofort der nächste Schritt: Gästeliste anfertigen und Einladungen verschicken. Das Thema der Einladungskarten ist eine Herzensangelegenheit. Dies liegt zumeist daran, dass die Frau hierbei sich der Sache zu 100% annimmt. Die Wahl der Karte ist demnach eine große Herausforderung und sollte nicht unterschätzt werden. Schließlich soll es der schönste Tag im Leben werden und nicht schon vorher zum Scheitern verurteilt sein. Ein großes Sortiment und viele Variationen an Hochzeitseinladungen finden Sie ganz einfach im Internet. Um sich einen ersten Überblick zu verschaffen einfach hier klicken.
  • Erst im letzten Schritt folgt die Planung der Einzelheiten. Neben dem Brautkleid – sofern dieses noch nicht gekauft ist – steht noch die Planung der Hochzeitstorte, Dekorationen, dem Buffet etc. Damit die Nerven in diesem Schritt noch nicht blank liegen, hilft es immer, sich Hilfe bei Freunden zu suchen.

Alles in allem ist die Planung der Hochzeit, sofern man die Übersicht behält, kein Hexenwerk. Wenn die Planung nämlich erstmal flüssig läuft, kann man sich auch voll und ganz auf den Junggesellenabschied freuen, der für viele das große Highlight vor der Trauung ist.

 

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

11 Comments
  1. Ein schönes Thema. Gerade jetzt im Frühling und im Sommer werden allerlei Vorbereitungen für Hochzeiten vorgenommen. Da ist, für das meist junge Paar jede Hilfe, jeder Tipp , jeder Trick, willkommen.

    Ich habe mich dem Thema auch mal angenommen und ein paar Tipps und Tricks zur Hochzeitsplanung stichpunktartig zusammengefasst.

    und diesem Beitrag natürlich als Quelle verlinkt. Ich hoffe das ist ok so.
    Wenn nicht dann sagt kurz bescheid.

    Ich bin heute auf einer Geburtstags Familienfeier eingeladen. Da haben gleich drei Verwandte die letzen Wochen Geburtstag gehabt und haben daraus eine Familienfeier gemacht.

    Grüße
    Lothar
    alias Holli von Hollis Allerlei

  2. Sehr hilfreiche Tipps. Eine wichtige Sache sollte man auch noch beachten und zwar ist es der Fotograf. Viele Fotografen oder Filmer sind schon lange im Voraus verbucht. Man sollte sich so früh wie möglich um einen guten Fotografen mit angemessenen Preisen kümmern.

    Gruß Simon

  3. Leider gibt es viele Amateure die sich als Profis ausgeben, wenn man nicht aufpasst hat man am ende eine teure Enttäuschung die man bereut. Leider musste ich die Erfahrung schon machen, und kann nur empfehlen im vor Feld genauer zu recherchieren.

  4. Ich gehöre zu denjenigen, die für ihre Freunde die Hochzeitskarten gestalten wenns sein muss und kann da aus Erfahrung nur bestätigen, dass Männer da überhaupt nichts zu melden haben. Sie müssen einfach nur zustimmen 😀

  5. Ich hatte zwar selbst noch keine Hochzeit, aber vielleicht ist es bald soweit, ich konnte meine Ex-zurückgewinnen und möchte unser Glück und unsere Beziehung weiter ausbauen, deshalb bin ich schonmal am schauen was man alles so machen kann um den Tag zu etwas ganz besonderen zu machen. Viele denken vielleicht es ist einfach nur ein paar Anrufe und schon ist die Hochzeit geplant, aber wenn man alles alleine macht, dann wird es wohl nicht so ganz einfach und entspannt laufen. Danke für die tollen Tipps. Grüße, Daniel

  6. Sehr Hilfreicher text!
    Ich selbst hab vor kurzem auch eine Vorbereitung durch gemacht und fast den Fotografen vergessen bzw jeder denkt der andere hat ihn schon bestellt:D
    Naja ich wünsche euch alles gute für die Zukunft!

  7. Wir haben selber überlegt in der Karibik zu Heiraten und zwar nur als Paar ganz alleine und romantisch. Ich mag die Hochzeitsvorbereitung ganz und gar nicht. Super Artikel!

    1. Hallo Anja und Danke fürs Feedbacken. Deeplinks sind hier nicht zugelassen, sodass ich deine URL anpassen musste. Aber so freue Bahn zum Feedbacken für dich.

  8. "In der Regel sagt man, dass man 3 Monate vor der Hochzeit die Einladungen herausschicken sollte.". Aus eigener Erfahrung würde ich dafür lieber 6-8 Monate ansetzten. Wenn ich eine Einladung zur Hochzeit bekommen würde und das 3 Monate vorher, dann hätte ich ziemliche Probleme zwecks der Urlaubsplanung von der Arbeit.

    1. Hi Frank,
      vielen Dank für deine Anregung zwecks Verschicken der Einladungen zur Hochzeit. Ich kam bisher noch nicht in den Genuss der Organisation einer eigenen bzw. einer fremden Hochzeit, daher wusste ich das nicht.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg