Wichtiges Update: Drupal 8.0.1 erschienen mit zahlreichen Bugfixes

Wichtiges Update: Drupal 8.0.1 erschienen mit zahlreichen Bugfixes
Teile den Blogpost mit deinen Freunden 🙂

Hallo liebe Leser! Das Internetblogger.de möchte ich nach und nach zum informativen Blog über das Blogging und OpenSource CMS machen und natürlich berichte ich dann dementsprechend regelmässig zu diesen Themenbereichen. In diesem Blogpost widme ich mich dem erschienenen Drupal 8 Update, der Version 8.0.1.

Über das Update Drupal 8.0.0 habe ich kurz in meinem jungen Forum hier berichtet. Im Blogartikel erwähnte ich auch, dass manches bei Drupal 8 noch nicht funktioniert. Da wären die Bootstrap-Themes, die nicht zu gebrauchen sind, wohl noch nicht. Die Entwickler setzen sicherlich alles in Bewegung, um sowohl Module und Themes von Drupal 7 zu Drupal 8 zu portieren. Das dauert noch eine ganze Weile, wird aber nach und nach realisiert.

Wie ist es denn mit der neuen 8.0.1-Version

Nun ja, ich habe mein D8 Blog schon aktualisiert, wie man das hier sichten kann. In dieser Drupal.org-Node stehen weitere Infos zu der neuen Version und dabei hat man zahlreiche Bugfixes ermöglicht und es wurde etliches verbessert. Das kommt den alten und neuen Nutzern dieses Content Management System nur zugute.

Das Upgraden dauert nicht sehr sehr lange und vorher sichert man alles im FTP-Account euer Installation und macht eine Datenbanksicherung für den Fall der Fälle. Das sollte man alles erledigen, unmittelbar vor dem Upgrade. Danach lädt man die neuen Dateien sowie Verzeichnisse zum Server hoch und und navigiert anschliessend zum Drupal-Backend, um in den Berichten nachzusehen, ob der Drupal Core aktuell ist. Das dürfte dann demnach der Fall sein.

drupal8-content-management-system-update-auf-8-0-1

Ihr könnt noch im Backend von Drupal 8 ein Datenbank-Update machen, was ich aber nie mache. Ich date zwischendurch up, sobald ich die Themes und Module aktualisiert habe. Das kann man mal machen. Das Updaten der Datenbank aus dem Backend heraus klappt soweit so gut, was ich aber nicht immer behaupten konnte. Ich habe es in Erinnerung, dass in Drupal schnell Fehlermeldungen auftauchen, wenn es etwas bei den Modulen und/oder den Themes gibt, was nicht hin haut.

Bei Drupal 8.0.1 sieht es erstmals gut aus, auch wenn ein installiertes Theme trotz des neuen Updates weiterhin nicht funktioniert. Ich muss aktuell auf Wpshopde.de mit dem Standard Theme arbeiten, was ich erstmals so lasse, solange, bis die Bootstrap Themes nicht angepasst wurden. Dann kann mal neues Design im Drupal 8 Blog ermöglichen.

Also ja, das sollte es auch schon alles gewesen sein und falls ihr weitere Infos habt, die wichtig sind, könnt ihr diese zu Kommentaren bringen.

Setzt ihr Drupal 8 schon ein oder bleibt ihr bei Drupal 7.41?

Welches CMS ist euch am liebsten, womit kommt ihr gut zurecht?

Freue mich auf euer Feedback.

by Alexander Liebrecht

Bildquellen by Alexander Liebrecht und Gustavo Frazao via Shutterstock.com

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

2 Comments
  1. Wie stelle ich die manuelle Aktualisierung an? Ich habe die DE-Version installiert.

  2. Hast du den Artikel oben gelesen? Bitte lies es noch mal, ich habe den kurzen Upgrade-Vorgang schon beschrieben. Hast du es frisch installiert oder schon vorher die Version 8.0.0?

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg