Wordpress 4.3 beta 2 erschienen

Wordpress 4.3 beta 2 erschienen

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Es sieht so aus, dass ich hier heute noch etwas bloggen möchte, um im Blog kein Sommerloch zu haben. Man kann es auch sein lassen oder….aber das möchte ich persönlich etwas vermeiden und mich erreichte eine positive Nachricht, dass WordPress 4.3 Beta 2 erschienen ist und nach wie vor wird es einem Nutzer nicht dazu geraten, es produktiv einzusetzen.

Ich habe ja schon über die Beta 1 hier berichtet und werde das Ganze auch weiterhin bis zur Finalversion etwas verfolgen wollen. Bei der Beta 1, die ich hier auf dem Blog im Einsatz habe, konnte ich nichts Gravierendes Negatives feststellen, wobei hier bei Internetblogger.de gab es nach dem Pakethochladen eine Fehlermeldung im Frontend. Die Beta 2 werde ich nun nirgends installieren und wollte euch nur darüber informieren.

Es wurden bei der Beta 2 einige Verbesserungen miteingebracht und man hat dies und jenes gefixt. Dazu gibt es auf den deutschen WordPress-Seiten auch einen kurzen Bericht, zu welchem es hier lang geht. Die Finalversion ist für Ende August 2015 angedacht und bis dahin kann man sich ja auch gerne gedulden. Ich gehe davon aus, dass auch WordPress 4.3 gut zu installieren sein wird und dass ich oder wir Nutzer auf unseren Blogs keine Probleme damit haben werden.

Manchmal und von Installation zu Installation kann es noch zu Fehlermeldungen kommen, die es dann gilt, zu entziffern und sich vom Wordress Support Deutschland helfen zu lassen. Die Jungs und Mädels im Support-Forum sind fast immer hilfsbereit und werden euch gerne helfen, wie mir bekannt ist. Ich musste mich bisher nur ein paar Mal an das deutsche Support-Forum wenden, weil ich wirklich nicht weiter kam. Ansonsten befrage ich bei WordPress-Problemen erst die Google Suche und erst dann im Notfalle wende ich mich an den deutschen Support.

Ich habe schon im erste Beta-Bericht erwähnt, dass wenn man das WordPress-Plugin Beta-Tester aus dem Backend heraus installiert hat, kann man die Beta-Version einem Test unterziehen und schaut bitte danach, dass ihr eine Datenbank-Sicherung anlegt, bevor ihr das Paket installiert. Man weiss wirklich nicht, was einen dabei erwarten kann und es ist bei jedem WordPress-Blog sehr sehr unterschiedlich. Das Verhalten kann man demnach nicht voraussehen, wobei ich bei einer Finalversion mir fast sicher bin, dass alles funktionieren wird. Bei den Betas ist es immer noch so eine Sache, wie ich finde.

Werdet ihr Beta 2 testen wollen oder arbeitet ihr ausschliesslich mit Finalversionen?

Freue mich auf euer Feedback.


 

Weitere WordPress 4.3 Infos auf T3n.de

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

6 Comments
  1. Hi Alex,
    finde ich super das Du jetzt öfter bloggst um im Blog kein Sommerloch zu haben.
    Auch toll ist das Du Dich immer wieder aufopferst und das Risiko eingehst die Betas einzusetzen aber auch gleichzeitig die Nutzer warnst es selber zu tun.

    Wenn es einen Blogger Orden für Aufopferungsvolles, selbstloses Bloggen gäbe würde ich Dich vorschlagen.

    Ich werde da Deinem Rat folgen und die Beta nicht einsetzten auf meinen Blogs.
    Mein Webhosting Paket bei Serverprofis und die C-Panel Verwaltung dort ermöglicht mir meine Blogs so einzustellen das bei einer neuen Version automatisch ein Backup erstellt wird und auch automatisch das Update durchgeführt wird.
    Ich bekomme dann eine Mail sobald das durchgeführt wurde.

    Grüße und einen schönen Blokoso 🙂

    Lothar

  2. Hi Lothar,
    ja, ich dachte mir, euch und die WordPress-Nutzer zu warnen. Hier lesen auch etliche Leser und Freunde der CMS und auch WordPressler. Es ist immer gut, wenn jemand etwas getestet hat, um fatale Folgen bei sich selbst zu vermeiden.

    Die Beta Versionen sind keineswegs für den produktiven Einsatz gedacht und da sollte man lieber die Finger davon lassen. Ende August 2015 soll die Finalversion von WordPress online gehen und da kann man alles aktualisieren. Bis dahin einfach weitermachen und ich poste dann auch weitere Berichte, wenn die RC-Version erschienen ist.

  3. WordPress ist zwar eine super Plattform, hat aber auch seine Schwächen. Vorallem wenn es um Sicherheit geht. Daher benutze ich nur Finalversionen.
    Ich weiß nicht ob es stimmt, doch ein befreundeter Programmier hat mit gesagt, dass Beta-Versionen oft Anfällig auf Hackerangriffe sind.

  4. Zum Glück arbeiten die WordPress-Entwickler stets an der Sicherheit des Systems und aktuell muss man wieder updaten, weil ein Sicherheitsupdate erschienen war. Manche meiner Blogs haben es automatisch getan, so wie hier das Blog.

    Ja, WordPress ist anfällig und viele Hacker versuchen, solche Blogs immer wieder zu knacken. Daher sollte man das Backend mit weiteren Sicherheits-Plugins absichern und immer unmittelbar nach dem Erscheinen eines Updates aktualisieren. Auch wäre sehr sehr wichtig, wenn man stets die Plugins aktuell hat. So entgeht man doch schon der Gefahr, dass irgendwo ein Sicherheitsleck existent ist.

  5. Das mit den Plugins bei WP ist manchmal auch so eine Sache. Ich achte vor allem immer darauf wann das letzte Update war. Wurde das Plugin seit mehr als 6 Monaten nicht mehr aktualisiert, lasse ich lieber die Finger davon und suche eine aktuelle Alternative.
    Aber auch aktuelle Plugins können eine Sicherheitslücke aufweisen. Daher versuche ich so weit es geht Plugins zu vermeiden und nur die nötigsten zu installieren.

  6. Hallo Mark,
    ich habe auch oft grosse Bedenken und erst heute konnte ich das Cookie-Plugin nicht installieren, obwohl das Plugin erst vor kurzem aktualisiert wurde. Ich muss dieses Plugin laut den neuen Richtlinien von Google einsetzen. Ich weiss noch nicht, wie ich es bis September, solange habe ich Zeit, machen werde.

    Ja, durchaus können auch aktuelle Plugins Sicherheitsprobleme haben und da kann man nur eins tun, nämlich immer schauen, dass das Plugin wenigstens aktuell ist und ich gehe schon davon aus, dass die Pluginentwickler zusehen und das Plugin vorher überprüfen.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg