Wie kann man den Drupal Core aktualisieren

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Ebenso ein Suchbegriff aus den WebmasterTools von Google und zwar wollte jemand danach suchen: “Drupal Core aktualisieren” und dazu gibt es bei Internetblogger.de noch nichts. Da mache ich mir mal die Mühe und beschreibe meine Vorgehensweise, wie ich meine Drupal 7 Installation auf Alexanderliebrecht.info immer update. Übrigens hinter diesem Link ist es nochmals mehr als ausführlich beschrieben, wie man Drupal Core aktualisieren kann und es kommt immer zuoberst wenn man in Google nach diesem Suchbegriff sucht.

Alle Drupal-Core-Versionen kann man hier einsehen und auch herunterladen sowie anschliessend und nach Bedarf gerne installieren. Ich habe ein Jahr lang mit Drupal 6 gearbeitet, war davon nicht begeistert, weil ich das Modul Link nicht zum Laufen bringen konnte und das wollte ich haben, weil ich meine Gäste und Blogbesucher mit Link und Name kommentieren lassen wollte. Das ging dann eben nicht, also trennte ich mich von Drupal 6 und installierte auf Alexanderliebrecht.info Drupal 7, was ich nun in der aktuellsten Version 7.38 habe. Ich habe erst vor kurzem diese Installation einem Update unterzogen, was auch von Erfolg gekrönt war.

Wenn man sich die Anleitung auf der deutschen Drupal-Seite vornimmt, ist es sicher genug, dass man die Drupal-Aktualisierung oft mit Erfolg abschliessen wird. Ich mache es mir weniger mühsam und schwer und mache es noch einfacher. Ich lade die aktuellste Version der Drupal Core Version von Drupal.org herunter. Ich lade sie sogar aus dem Backend von Drupal heraus herunter, weil ich per Mail eine Update-Benachrichtigung erhalte und da achte ich darauf, dass ich zu meinem Drupal 7 Blog eile und es mir schnell ansehe. Nach dem Downloaden versetze ich die Seite nicht mal in den -Wartungsmodus, habe ich nie getan und wenn es automatisch macht, dann ist es so. Ich schau nur nach dem Updaten, dass die Seite wieder online ist, was man im Backend unter Konfiguration–>Wartungsmodus machen kann. Hier dazu ein Screenshot.

drupal7-konfiguration-wartungsmodus

So kann man vor dem Update die Drupalseite in den Wartungsmodus versetzen, was man vielleicht auch tun sollte. Bevor ihr updatet, sichert das Verzeichnis /sites wo auch installierte Module und Themes mitenthalten sind. Dann macht auch ein Datenbank-Backup und das Backup eurer Drupal-Installation per FTP, so für den Fall der Fälle und um auf Nummer sicher zu gehen. Im schlimmsten Falle kann man dann sowohl die Datenbank als auch den Inhalt des FTP-Accounts schnell wiederherstellen, was sicher sehr nützlich sein wird.

Also dann die neuen Dateien und Verzeichnisse hochladen, alte damit überschreiben. Danach das Verzeichnis /sites wieder hochladen und anschliessend auch das Datenbank Update Script laufen lassen. Ihr könnt es im Statusbericht im Drupal-Backend sichten, was Sache ist und wenn etwas rot angezeigt wird, dann schauen, was es ist und updaten bzw. aktualisieren. Manchmal kann es passieren, dass man beim Updaten der Datenbank diverse Fehlermeldungen angezeigt bekommt. Wenn es bei euch wirklich nicht mehr weitergeht, sucht in Google nach dem Fehler oder erstellt im Drupal-Forum, deutscherseits, einen neuen Issue und euch wird geholfen. Zum Glück habe ich es seit neuester Zeit nicht mehr so, dass es zu Fehlern beim Updaten kommt.

Früher war es oft der Fall und da wurden mir alle möglichen Fehler angezeigt. Erst eben habe ich ein Datenbank-Update durchgeführt, wobei ich alles grün hatte, es war erfolgreich. Das hat mich sehr gefreut und nun warte ich bis zur nächsten Drupal 7 Version, bestimmt noch in diesem Jahr. Wenn das Datenbank Update Script fertig ist, navigiert ihr entweder zum Drupal Seiten-Frontend oder in den Admin-Bereich, wie ihr möchtet. Schaut auch unter Wartungsmodus nach, ob die Seite offline oder schon online ist. 

Wenn alles geklappt hat, habt ihr alles mit Erfolg updaten können und könnt euch dann wieder eurem Drupal Blog widmen. Wie man Drupal 6 zu 7 migrieren kann, so habe ich da noch keinerlei Erfahrungen und ich werde zwei Drupal-Versionen laufen lassen, auf Alexanderliebrecht.info Drupal 7 und auf Wpshopde.de Drupal 8, was noch ein Testblog ist.

Also nun wisst ihr, wie ich meine Drupal 7 Installation immer update.

Arbeitet ihr auch mit Drupal 6, 7 oder schon 8?

Womit bereitet euch Drupal am meisten Schwierigkeiten und woran hapert es bei euch?

Ich mochte immer die Module-Fehlermeldungen nicht, weil es doch oft dazu gekommen war, bevor ich mein Drupal 7 neu aufsetzte. Jetzt geht alles.

Also freue ich mich auf eure Drupal Update Erfahrungen oder andere Ansichten.

by Alexander Liebrecht

 

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

Write Your Review

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CART

CMS-Produkte und Webseitenerstellung via Bolt CMS ab 150-500 EUR inkl. MwSt. Ausblenden

X