Module verwalten und einbinden im TikiWiki

Module verwalten und einbinden im TikiWiki

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Ich dachte mir, hier heute wieder zu bloggen und ein nützliches Thema zu behandeln. Es geht um die Module beim TikiWiki. Tiki ist eine kostenlose OpenSource Wiki-Software, die auch alternativ zum MediaWiki verwendet werden kann. Es gibt diese Software in der Version 14 Beta auf SourceForge.net, dem global bekannten Download-Portal mit zahlreichen CMS, Tools und Software für jeden Wunsch und Zweck.

Den TikiWiki setze ich sogar auf dieser Domain im Unterverzeichnis ein, um damit meine Erfahrungen zu sammeln und dann darüber zu berichten. Das allererste Mal habe ich vom TikiWiki schon 2014 gehört und da war es für mich noch Neuland und ich habe es in der Version 12 nicht mal installiert bekommen, weil es nicht etwa an meinem FTP lag, sondern daran, dass es Fehler gab und ich liess dann das Ganze enttäuscht sausen. Doch in diesem Jahr sah die Welt für mich schon anders aus und der erfolgreichen Installation der Version 14 stand eigentlich nichts mehr im Wege. So nutzte ich es promt aus.

Wenn sich jemand fragt, warum ich eingangs erwähnt habe, dass es als Ersatz für den MediaWiki dienen kann, dann kann ich es somit begründen, dass der TikiWiki von Haus aus gut bestückt ist. Mit diesem Wiki-Tool kann im ein Blog, ein Forum, Artikel und Wikiseiten haben. Noch sind möglich FAQs, Bildergalerien, Linkverzeichnis, Tracker, Tabellenkalkulation, Kalender und weitere interessante Dinge.

Ich zeige hier ein anderes Tiki-Theme im Frontend, wo ich noch nicht wusste, ob ich dauerhaft damit arbeiten kann. Jetzt habe ich ein Theme gefunden, was meinen Vorstellungen entspricht. Themes gibt es im Backend. Ihr findet das, wenn ihr eingeloggt seid und links unten im Menü auf Einstellungen–>Control Panels geht.

Hier erstmals der Screenshot des grünen Themes, der nach Sommer und Urlaub aussieht.

tikiwiki-blog-internetblogger-de-frontend

Das Theme geht schon noch, aber ich wollte etwas Neutraleres als das und fand dann etwas anderes. Warum spreche ich Module in diesem Artikel an??! Module sind sehr entscheidend und wichtig, denn sich veranlassen, welche weitere Contents man in den beiden Sidebars und im Footer im TikiWiki-Frontend anzeigen lassen kann. Aus der Module-Verwaltung habe ich diesen Screenshot für euch.

tikiwiki-module-verwalten-backend

Ihr seht schon fast alles auf dem Screenshot. Man kann Module zuweisen und verschieden platzieren. Wie man sie einbindet, habe ich bereits in meinem TikiWiki behandelt. Hier ist der Link zum Artikel. Bei den Modulen kann man so etwas wie letzte Beiträge aus dem Blog, Artikel, Artikel-Archiv, letzte bestätigte FAQ-Fragen, letzte FAQs, letzte Bilder aus der Galerie, Forumbeiträge, letzte Kommentare, RSS-Feeds, letzte Wiki-Kommentare und viele andere Sachen hinzufügen. Die Liste ist ein bisschen länger als nur ein paar Module. Wenn ihr in der Moduleverwaltung auf Module hinzufügen klickt, könnt ihr im Drop-Down-Menü euer Wunschmodul auswählen und es platzieren.

Dann gibt es noch benutzerdefinierte Module, mit welchen man zum Beispiel ein weiteres Menü in die Sidebar einfügen kann. Bei mir im TikiWiki ist es das Impressum ganz oben rechts in der rechten Sidebar. Das ist ein zweites Menü, denn das Hauptmenü ist immer links im Tiki, soweit ich weiss, zumindest war es von Haus aus so. Ihr könnt sogar mit einer ShoutBox arbeiten und der richtige Platz dafür wäre Pagebottom, sprich im Footer des TikiWikis.

Kurz zur Handhabung des Tikis

Es ist ein sehr funktionsreicher Wiki mit zahlreichen Möglichkeiten, Modulen, Optionen und Funktionen. Das Backend ist wie ein Backend und wenn man eine Einstellung nicht auf die Schnelle findet, gebt man einfach einen Begriff in die interne Suchmaske ein. Da wird beim Vorhandensein der einen oder der anderen Einstellung bestimmt etwas ausgespuckt. Ansonsten unter Einstellungen–> Control Panels findet man die wichtigsten Einstellungen und Optionen, worunter es auch zum Look, dem Design des Tiki, lang geht.

Für mich ist der TikiWiki ein Geheimfavorit und ich setze darauf sehr gerne, kann weitere Erfahrungen sammeln und mich als CMS-Fan weiter entwickeln. Es gibt eine Menge zu erkunden und zu entdecken und das macht Spass, denn es funktioniert. Deutsche Support-Foren findet man im Internet mehrfach, wenn man ein Anliegen hat und nicht weiterkommt.

Ist euch diese Wiki-Software bekannt?

Welche weitere Wiki-Tools sind euch bekannt und womit konntet ihr bisher etwas arbeiten?

Freue mich auf euer Feedback und Social Media Signale.

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg