Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

GMX-Startseite wird falsch dargestellt – Was tun!?

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Ich habe mal was erlebt und als ich die Startseite von GMX aufrufen wollte, wurde sie mir falsch angezeigt. Es war völlig falsch dargestellt, so dass alle Inhalte, Links, Bilder untereinander angezeigt wurden. Also dachte ich, dass es an meiner Aurora Firefox Version 29 liegen könnte und habe mir die neueste Version 30 installiert.

Der Fehler bestand weiterhin also dachte ich mir, dass ich damit sicher nicht allein bin und schaute in der Google-Suche nach, wurde letztendlich fündig. Es kann daran liegen, dass man eine bestimmte Malware auf dem Rechner hat und diese dann verhindert, die Startseite von GMX richtig anzeigen zu lassen.

Malware findenIch glaube, ich hatte das schon einmal, aber da ging es von alleine weg. Diesmal musste ich für den Erfolg ein bisschen mehr tun, begab mich auf die Suche nach Fehlern. In einem Forum im Internet, weiss nicht mehr welchem, wird einem dazu geraten solche Anti-Malware-Tools wie AntiMalwarebytes zu nutzen. Sicherheitshalber kann man noch den Panda Cloud Cleaner verwenden. Seit neuestem säubere ich meinen Rechner unter anderem mit diesen beiden Tools und Malware wird immer wieder an Kaspersky Internet Security vorbeigeschleust. Das ist auch so eine Sache, was mir auf die Nerven geht.

Also startet die beiden Tools, checkt die Lage und lasst alles an Malware ausfindig machen. Nachdem ihr alles gefunden habt, löscht und entfernt es und startet den Rechner neu, damit es komplett vom Rechner verschwindet. Und schon sollte es wieder gehen. Mir hat diese Methode geholfen. Ich hatte zuerst alles an Malware gelöscht gehabt, startete aber den Rechner nicht neu und da gab es den Fehler auf der GMX-Startseite wieder. Macht nicht den Fehler und startet einfach neu.

Falls jemand dasselbe Problem hatte und es lösen konnte, würde ich mich über Feedback freuen.

by Alexander Liebrecht

Bildquelle by Mega Pixel  via Shutterstock.com

37j, Blogger, Webmaster, Betreiber von Foren, Wikis, Projektverwaltungsprojekten mit JIRA, Bitbucket, Confluence, OpenProject, Phabricator und Gitlab Server. Ich finde einen grossen Gefallen an der gegenseitigen Vernetzung und dem Netzwerken mit den zahlreichen BloggerInnen. Ich mache bei Blogparaden mit, promote diese und halte meine Stammleserschaft auf dem Laufenden. Dieses Internetblogger.de-Blog stellt eine Kombination aus Blog und CMS-Shop dar. Im Shop findest du einige CMS-Produkte, die du bestellen kannst.

--------------------------------
Kontakt:
Alexander Liebrecht Internet Services
Alte Warnemünder Ch. 25
D-18109 Rostock
Telegram Web: +49 152-05854957
Mail: alexanderliebrecht@internetblogger.de

-------------------------------
Portfolio:
Blog >> INTERNETBLOGGER.DE
Forum >> Zum CMS-Forum
Bolt Service Webseite>> Zum Bolt CMS Service Projekt
Confluence Server >> ZUR APP

Comments (2)

  • Hallo Alex!

    Hier habe ich ja wieder Glück, daß ich mit Linux/Kubuntu arbeite. Da ist das Problem noch nicht so weit verbreitet, so daß ich bis jetzt noch keinen Schädling (außer ein paar Windows-Viren) gefunden habe. 😉

    Trotz Linux scanne ich mein System mehr oder weniger regelmäßig mit ClamAV und der Kaspersky Rescue Disc, außerdem scanne ich meine Mails ebenfalls mit ClamAV. Der Scanner ist zwar nicht gerade einer der Besten, aber für mich reicht er völlig aus.

    Leider kenne ich die Problematik noch aus der Zeit, wo ich mit Windows (von 1.03 bis XP SP3) unterwegs war und natürlich von den Rechnern in meinem Umfeld, die ich nebenbei betreue. Das ist echt übel, was da manchmal für Zeug auf den Kisten herum krabbelt! :-O

    Viel Spaß nun mit deinem hoffentlich für längere Zeit sauberen System

    Mike, TmoWizard

    TmoWizard
    Antworten
  • Hi Tmo,
    ja, dann hast du wirklich Glück und ich habe gehört, dass Linux-Systeme für Viren weniger anfällig sind. Stimmt das?

    Ansonsten ja, Windows-Rechner fangen sich immer wieder etwas ein, was manchmal nicht normal ist. Malware ist immer mal wieder darunter und da hilft nur vll. im abgesicherten Modus abscannen und schauen, was da gefunden wird.

    Alexander
    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Wir nutzen WooCommerce als Einkaufssystem. Für die Warenkorb- und Bestellabwicklung werden 2 Cookies gespeichert. Diese Cookies sind unbedingt erforderlich und können nicht deaktiviert werden.
  • woocommerce_cart_hash
  • woocommerce_items_in_cart

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren
error: Content is protected !!
Optimized with PageSpeed Ninja