Mobile Ansicht bei Wordpress-Blogs!!

Teile den Blogpost mit deinen Freunden 🙂

Guten Morgen liebe Leserschaft und Besucherschaft von Internetblogger.de. Bevor ich das Thema anspreche, verlinke ich hier meine letzten Beiträge, sodass für die interne Verlinkung gesorgt ist und um euch darauf aufmerksam zu machen. Es waren solche Themen wie Ebolgo.com im Review, Hilfestellung unter den Bloggern, FuturePlan Pro Android App, Twitter, Facebook oder GooglePlus und Blogparade über Browsergames.

Und nun das jetzige Thema der Stunde. In Zeiten der Tablets und Smartphones und der mobilen Internetnutzung wird es für einen bloggenden Webmaster immer wichtiger, eigenes Blog für mobile Nutzung vorzubereiten und das wird in Zukunft eine immer grösser werdende Rolle spielen. Man wird jede Art einer Webseite mobil abrufen wollen und diese Entwicklung sehe ich als positiv an. Mir passt es soweit so gut!

Also habe ich mich heute damit ein wenig befasst und mir ist es aufgefallen, dass dieses Blog noch gar nicht mobil aufgerufen werden kann. Ich hatte zwar früher hier ein WordPress-Plugin names wpTouch im Einsatz, aber von dem habe ich mich verabschiedet. Die Gründe dabei kenne ich leider nicht mehr und ich glaube, dass das Plugin eine Fehlermeldung erzeugte oder so was Ähnliches.

Internetblogger-de mobile AnsichtAlso habe ich ein wenig im bekannten WordPress-Plugin-Verzeichnis gestöbert und fand ein anderes tolles Plugin namens WordPress Mobile Pack, welches hier derzeit eingesetzt wird. Ich rief mein Blog mit einer iPhone-Browser-App namens Dolphin auf und das Blog hat auf der Startseite so ausgesehen wie auf dem Screenshot links.

Meiner Ansicht nach sieht es nett und freundlich aus. Dabei verwende ich ein blau-farbenes mobiles Theme des Plugins. Ganz oben sieht man gleich die Startseitennavigation und darunter Artikelanleser und weitere Links.

Das Plugin ist leicht zu handhaben und man muss nur einigen Verzeichnissen eurer WordPress-Installation CHMOD-Rechte 777 verpassen. Nachdem ich das Plugin eingestellt habe, habe ich die Rechte wieder so eingestellt wie sie vorher waren, meistens ist es doch CHMOD 755. So ist es zumindest auf meinem Server der Fall.

Also gibt es für dieses Plugin Einstellungen, wobei ihr dort festlegen könnt, wie die Seite angezeigt werden soll und ob Artikelanleser mit dabei sein sollen. Natürlich habe ich mich dafür entschieden und es sieht dann im Endeffekt auch ansprechend aus.

Ich finde, dass es sehr wichtig ist, dass man den mobilen Besuchern des Blogs die Möglichkeit gibt, es bequem vom Tablet oder dem Smartphones aus aufzurufen. Ihr könnt es gerne nochmals auf euren Geräten testen und sich davon überzeugen.

Wie ist bei euch damit?

Setzt ihr ein mobiles WordPress-Plugin ein?

Falls nicht, aus welchem Grund? –> jeder Besucher ist wertvoll, sei er mobil oder ein Online-Besucher

Über eure Kommentare und auch Likes würde ich mich sehr freuen.

by Alexander Liebrecht

Bildquelle by Internetblogger.de

 

 

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

21 Comments
  1. Ich habe dafür auch immer wieder Plugins eingesetzt. Vor allem, wenn es mir nicht gelungen war, mein aktuelles Theme für mobile Geräte so hinzubekommen, wie ich es mir vorgestellt hatte. Im Moment habe ich ein Theme von Alexander namens “Hueman” im Einsatz. Dieses ist für den Einsatz auf mobilen Geräten entwickelt. Pagespeed ist mit der Performance allerdings nicht so zufrieden wie mit der Desktop-Version. Man kann halt nicht alles haben. Jedenfalls brauche ich im Moment weder die von Jetpack gebotene und komfortable Möglichkeit für mobile Geräte noch irgendwelche Plugins. Moderne Themen ja eigentlich immer auch für den mobilen Einsatz mitkonzipiert. Der Vorteil liegt ja auf der Hand. Wenn man die Themes nicht zu oft wechselt, erhöht auch das den Wiedererkennungswert von Blogs.

    1. Hi Horst,
      bei mir ist es auch so mit den Plugins, sodass ich immer auf eines zurrückgrief. Irgendwie habe ich nie auf Responsive Theme geachtet und hatte bei der Themeauswahl andere Kriterien.

      Bei mir kamen im letzten Monat 500 mobile Besucher zum Blog, was doch schon ein wenig ist und daher ist es gut, dass ich nun den mobilen Zugriff ermöglicht habe. Ja, die Googlepagespeed-Werte werden bei den vielen Themes eh unterschiedlich ausfallen und da kann man nicht alles optimal einstellen.

      Mein aktuelles Theme hier schneidet bei Googlepagespeed auch nur durchschnittlich ab, trotz dass auf dem Server Browsercaching läuft. Ja, ich werde da nichts mehr machen und lasse es so sein. Solange das Blog nicht extrem langsam lädt, ist alles in Ordnung.

  2. Moin,

    plugin, muss nicht sein Alex. Es reicht wenn man eine Responsive Webdesign Theme
    für Blog nimmt.
    Es gibt da ein tool, damit kann man sehen wie deine derzeitige Website auf einem Smartphone aussieht, dass habe ich hier beschrieben. (http://you-big-blog.com/2012/07/30/blog-designs-you-big-blog-com-fuer-mobile-geraete/)

    Also ohne Plugin geht auch.
    Siehe auch hier… PS haut nicht für Mobille Besucher: http://developers.google.com/speed/pagespeed/insights/?url=http%3A%2F%2Finternetblogger.de&tab=mobile

    Grüße,
    Viktor

    1. Hi Viktor,
      ja, du hast ja recht und genau da habe ich nicht aufgepasst. Ein neues Theme möchte ich hier nicht mehr und werde mich mit dem zufriedengeben, was ich derzeit habe.

      Ja, danke dir für den Link zum PS-Tool. Die Werte sind nicht so berauschend, aber OK….wenigstens kann man das Blog mobil aufrufen.

  3. WpTouch hatten wir auf einer Testinstallation probiert, es ist derzeit einfach noch nicht mit 3.8 kompatibel… wobei ich mich hier freuen würde, wenn es bald auch mit 3.8 funktionieren würde, da mir das eigentlich sehr gut gefallen hatte.

    Deine Variante werde ich mir mal überlegen, wir werden hier aber auch erst das Ganze auf einer Testinstallation ausprobieren 🙂

    Liebe Grüße
    Neomai

    1. Hi Neomai,
      aha, ach so war das. wpTouch ist nicht kompatibel mit der aktuellen WordPress-Version. OK! Ja, also wenn dieses Plugin namens WordPress Mobile Pack euren Ansprüchen entspricht, dann kann man es vll. nutzen.

  4. Adsense / Affiliate Werbung – Responsive Webdesign

    Adsense Werbung oder andere Affiliate Werbung findet man auf zahlreichen Internetseiten. Das Thema Responsive Design ist in der heutigen Zeit ebenfalls ein wichtiges Thema für jeden Internetseiten-Betreiber, der seine Internetseite den

  5. Hi Alex,
    in der heutigen Zeit ist es wirklich unabdingbar, auch Besuchern mit mobilen Endgeräten den Inhalt des Blogs ansprechend zu präsentieren.
    Ich habe auch so meine Erfahrungen mit WP Touch gemacht, war jedoch nicht wirklich damit zufrieden (auch wenn ich es auf einem meiner Blogs noch im Einsatz habe).
    Ich favorisiere reponsive Themes, welche sich nicht nur verschiedenen Auflösungen auf PC und Laptop anpassen, sondern auch auf mobilen Endgeräten meinen Blog anständig aussehen lassen. Außerdem kommt so auch das Individuelle besser rüber, als der Einheitsbrei der Plugins, bei denen man nur begrenzt Einfluss auf das Aussehen nehmen kann.

    1. Hi Tim,
      ja ein Responsive Theme ist natürlich ideal für uns Blogger. wpTouch hatte ich früher eingesetzt, aber dann passte es mir nicht mehr.

      Die modernen WordPress-Themes bieten auch die mobile Ansicht an. Daher wäre es nicht verkehrt, wenn man sich ein solches Theme aussucht.

      Ich habe bisher leider nicht darauf geachtet und suchte immer nach einem Theme, der anderen Anforderungen gerecht sein musste.

  6. Ich glaube man sollte auch immer beachten was das Thema des Blogs ist. Nicht bei allen Blogthemen braucht man sich die Mühe machen um auf mobilie Geräte zu optimieren. Es gibt auch Webseiten mit Themen, welche in der Regel nicht mobil aufgerufen werden. So sehe ich auch meinen Blog.

  7. Hi Henry,
    ich schaue, um ganz sicher zu gehen, in GoogleAnalytics nach. Die Stats lügen nicht und hier hatte ich in den letzten 30 Tagen 500 mobile Besucher. Da lohnt es sich, zu optimieren :).

  8. Während meiner kurzen Zeit als bloggender Webmaster hatte ich auch mal kurz WPtouch installiert, aber hab es dann wieder gelöscht, weil mein Theme sowieso für mobil geeignet war. Meiner Meinung nach sollte man eher schauen, dass man ein geeignet Theme hat.

  9. Ich glaube es mittlerweile auch, dass man lieber ein mobil-taugliches Theme nehmen sollte, was hier leider nicht der Fall war. Aber OK, einen Themewechsel wird es hier nicht mehr so schnell geben :).

  10. Bei mir ist dies momentan auch wieder ein Thema. Hatte ich sonst das WPTouch, wollte ich nun für eine neue Seite das mitgelieferte von Jetpack testen. Da gefiel mir die Startseite aber nicht und so sattelte ich um auf WPTouch. Nur hier ist es so, dass 5 von 6 Seiten richtig angezeigt werden und auf meine Frage an die Entwickler hin, bekam ich nur die Antwort, ob ich denn nicht die Pro Version hätte?
    Na das war es dann wohl für mich, denn es kann doch nicht sein, dass es nur bei der Pro Version einwandfrei funktionieren soll?
    Wie auch immer… momentan habe ich dann zumindest bei meiner neuen Webseite kein mobiles Plugin am Start.

  11. Hi Alex,
    das ist ja recht schade, dass die Entwickler für dich keine andere Antwort hatten. wpTouch mochte ich früher auch, aber soweit ich mich entsinnen kann, gab es ein paar Problemchen mit diesem Plugin. Daher habe ich mich davon getrennt und setze nun WordPress Mobile Pack als Plugin ein.

    1. Das WordPress Mobile Pack wäre für mich auch ideal, nur ist es leider so, dass es bei meiner neuen Webseite keinerlei Beiträge, sondern nur Seiten gibt. Somit zeigt das Mobile Pack meine Startseite quasi als “hier wurde nichts gefunden” an, da keine Beiträge. In der Navigation wären dann zwar meine Seiten zu finden, doch es sieht nicht gerade professionell aus, wenn die Startseite gleich so aussieht, als gäbe es auf der Webseite ein Problem! :-/

  12. Hallo Alex,

    bei unserem vorherigen Style kam auch wpTouch zum Einsatz. Es war zwar ein Responsive Theme, allerdings wurde die Webseite auf mobilen Geräten zu sehr “zusammengedrückt”, daher haben wir uns für wpTouch entschieden. Mit dem neuen Design (ebenfalls Responsive) haben wir allerdings darauf verzichtet, da die Webseite nun vernünftig angezeigt wird.

  13. Hi Nicole,
    also ich sehe schon, dass immer mehr Blogger auf das Responsive Blogdesign und ein mobiles WordPress-Theme setzen. Das ist schön zu hören und zu lesen. wpTouch ist mir schon seit Jahren bekannt und früher kümmerte ich mich nie um den mobilen Blogzugriff, aber jetzt sieht die Sache schon anders aus und lege einen grossen Wert darauf.

  14. Einfach ein Respontive Theme nutzen. Soll auch von Google besser gewertet werden.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg