Ich spiele wieder War2Glory - ein StrategieBrowser-Game!

This entry is part 1 of 1 in the series war2glory

Hallo liebe Leser und Besucher von Internetblogger.de! In meinen letzten Artikeln hier auf dem Blog ging es um solche Themen wie meine Blogs und Blogger-Aktionen, Blogparaden bekannt machen und promoten  und WordPress 3.8.1 ist online. In diesem Beitrag geht um meine Leidenschaft bzgl. eines Browsergames namens War2Glory.

Ihr seid es von mir garantiert nicht gewohnt, dass ich game und schon gar nicht, dass ich darüber blogge, aber hiermit möchte ich hier ein neues Thema einführen, nämlich dieses eine Browserspiel namens War2Glory. Ich hatte mal vor ein paar Jahren dieses Game gezockt und dann durch meinen Klinikaufenthalt und persönliche sowie berufliche Veränderungen ist dieses Game bei mir völlig in Vergessenheit geraten, wobei ich dort schon ganz schön was erreicht hatte.

Bei diesem Spiel geht es um Strategie in der Kriegsführung. Man kann eigene Städte hochziehen und aufbauen, eigene Armee ausbilden und andere Städte angreifen sowie Land erobern, indem man eigene Armee losschickt und mit einer ausgeklügelten Strategie vorangeht. Hier ist schon mal mein erster Screenshot aus der Benutzeroberfläche des Games.

War2gloryDarauf sieht man die Ansicht aus dem Militärbereich und ich habe vor ein paar Tagen begonnen, zu zocken und werde mich dem Spiel von Stunde zu Stunde widmen. Das Spiel lässt sich wahrlich jahrelang spielen und das erste Mal war ich ein paar Jahre dabei, doch dann liess ich es links liegen, wobei jetzt dieses Game bei mir wieder Interesse geweckt hat und ich möchte es mit Leidenschaft spielen.

Man kann bei War2glory Häuser bauen, dadurch die Stadtbevölkerung vergrössern, Rohstoffe und Nahrung für die Stadtbewohner und die Armee produzieren. Die Stadt wird von einer Mauer umgeben und diese Mauer lässt sich bis zur Stufe 10 oder sogar noch höher hochziehen. Damit man alle Gebäude, Häuser aufbauen kann, müssen genügend Rohstoffe vorliegen, wobei es in der Anfangsphase sehr mühsam ist, die Rohstoffe zu produzieren. Es dauert eben Stunden wenn nicht Tage, bis man in die nächste Stufe gehen kann.

Ich habe es in einem Browser-Tab und schaue hin und wieder beim Game vorbei, bin schon sehr gespannt, darauf bis ich dann Rohstoff-Felder und andere kleinere Städte angreifen und erobern kann. Das ist ein sehr langer und steiniger Weg bis dorthin, aber es macht mir viel Spass, da mitzumachen. Hier kommt dann schon mal der zweite Screenshot des Games.

War2glory ProduktionsansichtDarauf seht ihr die Ansicht im Bereich der Produktion. Man kann Nahrung produzieren, Metalle herstellen und Öl produzieren, was als Kraftstoff für die Armeefahrzeuge dienen soll, natürlich wird es dann zu Diesel und Benzin verarbeitet :).

Es ist höchst interessant, dass alles zusammenhängt und wie man kleinere Ziele erreichen kann. Es gibt auch einen Shop, wo man verschiedene Gegenstände für die eigene Stadt kaufen kann. Derzeit ist mein Ansehen noch auf 361 und meine Stadtbevölkerung ist bei 746 Einwohner, was wirklich in die mehrere Tausende gehen kann und auch wird. Ich plane mindestens 10 Städte und da wird es richtig heikel damit, falls dich jemand angreifen wird.

Ich werde dann wenn es soweit ist, einem Bündnis beitreten und nach Schutz suchen :). Es wird auch empfohlen, sich zusammenzuschliessen und das ist wie bei den Kooperationen mit anderen Bloggern, indem man zusammenarbeitet. Was die Armee anbetrifft, so gibt es auch die Flotte und man kann u-Boote und Flugzeugträger bauen, was aber vielerlei Rohstoffe und höhere Stufen im Militärbereich bedarf. Dorthin werde ich auch noch kommen. Sehr schwierig ist, Land direkt am Meeresufer zu bekommen, denn es einerseits schon alles besetzt ist oder man wird von mächtigen Städten angegriffen, wo man als Beginner keinerlei Chance hat.

Derzeit befindet sich meine Stadt noch unter Rekrutenschutz und das solange bis ich die Stufe 5 beim Rathaus erreicht habe und hoffentlich wird mich da niemand angreifen, weil ich noch kaum Panzerfahrzeuge habe und meine Stadtmauer gerade mal Stufe 2 von 10 möglichen hat. An der Stadtmauer sind auch noch keinerlei Abwehrkanonen im Einsatz. Ich muss noch alles produzieren und herstellen sowie einrichten. Wie bereits erwähnt, dauert es Monate bis es dann richtig losgehen kann und man eigene Armee hat und andere angreifen kann, in Hoffnung die Schlacht gewinnen zu können.

Und hier mein nächster Screenshot mit der Weltkarte, wo sich auch mein noch kleines Städtchen befindet.

War2Glory WeltkarteIn dieser Ansicht sieht man andere Städte, Seen, Berge und Rohstofffelder und all das kann man erobern, wenn man schon über eine starke Armee verfügen sollte, was bei mir noch lange dauern wird.

Und zum Schluss füge ich hier noch einen Screenshot aus meiner Kommandozentrale ein. Dort sind einige Infos zu der Stadt angezeigt und man hat einen Überblick über die  Produktion und den Militärbereich.

War2glory KommandozentraleWie ihr sehen könnt, ist mein Name Jegorov, also eher russisch als alles andere. Der Rang ist PVT, das Ansehen ist 327 von mehrere Millionen!!. Der Ranglistenplatz ist derzeit 930 und darunter habe ich mal vorsorglich die Koordinaten meiner ersten Stadt entfernt, damit niemand auf die Idee kommt, mich ausfindig zu machen :).

Ich habe derzeit 194 untätige Arbeiter und meine Statdmoral beträgt 6o von 100, die Steuern liegen bei 40% und die Bevölkerung ist bei 758 Einwohnern. Wenn man die Steuern anzieht, geht die Moral runter und wenn man keinerlei Arbeitslose haben will, muss man fleissig bauen, was ich auch vor habe.

Ich müsste wahrscheinlich bis morgen warten, bis meine Rohstoffe wieder im vierstelligen Bereich sind, damit ich dann wieder aufbauen kann. Ich bin mit diesem Game natürlich sehr sehr geduldig und da man tagelang nicht vom Gameserver abgemeldet wird, kann man sich ruhig ins Bett legen und die Stadt wachsen lassen.

Am Tage kann man sich dann dem Blogging widmen und in der Zwischenzeit wird die Stadt aufgebaut.

Kennt ihr dieses Game?

Spielt ihr auch irgendwelche Browsergames?

Könnt ihr mir ein Strategie-Browsergame empfehlen?

Über euer Feedback und Social Media Signale würde ich mich sehr freuen.

by Alexander Liebrecht

Bildquellen bei Internetblogger.de

P.S. und Fortsetzung des Artikels Update 04:36 25.01.2014

Nachdem ich mit diesem Artikel so gut wie fertig war, wollte ich mal nachschauen, ob mein alter Account bei War2Glory noch existiert und tatsächlich, das tut es noch. Allerdings wurden da mehrere Server miteinander kombiniert, was mehr oder weniger nebensächlich ist und sein dürfte. Also habe ich mich an meine alten Login-Daten erinnert und habe mich im Account angemeldet.

Ich besitze dort derzeit 10 Städte und 8 davon sind komplett ausgebaut und hochgezogen. Die letzten beiden Citys muss ich noch die nächsten Wochen und Monate aufbauen und in der Zwischenzeit wurde ich immer wieder angegriffen, sodass die Moral in den Städten gesunken ist und meine ganze Armee zerstört wurde. Daher kann ich jetzt mich nicht wehren und kann auch keine andere Städte oder Felder erobern bzw. angreifen.

War2Glory alter AccountJetzt habe ich die wichtigste Aufgabe, die Armee aufzubauen und die Citys hochzuziehen. Ich habe für euch einen weiteren Screenshot aus der Kommandozentrale einer der Städte.

Ich heisse dort Gilbert und habe das Ansehen um die 20 Mio. was im Vergleich zu meinem neu begonnenen Account schon gewaltig ist. Wahrscheinlich werde ich nur in einem Account aktiv sein und lasse den neuen links liegen oder doch nicht – ich weiss es noch nicht und werde mich die Tage dann entscheiden.

Mir ist es auch aufgefallen, dass ich leider nur 2 Operationen machen kann und wenn man 5 verschiedene Operationen im Aufbau der Stadt ausführen möchte, muss man die Mobilisierung kaufen, was auch Diamanten und schlussendlich Geld kostet.

Früher war ich noch in der Schweiz, als ich das Game gezockt habe und hatte eine Kreditkarte und weil das Geld stets reinkam, konnte ich mir auch die Diamanten leisten. Ich habe bestimmt einiges bei diesem Game an Geld ausgegeben, aber jetzt sieht die Sache doch ganz anders aus und ich befinde mich in der Weiterbildung, wobei Zaster auch knapp ist. Aus diesem Grunde werde ich das Game so spielen und versuchen, mir alles mit Mühe und Fleiss aufzubauen.

Ich werde euch darüber auf dem Laufenden halten und hier meine Eindrücke und Erlebnisse von diesem Strategiegame verbloggen.

Also in diesem Sinne auf ein fröhliches Spielen :).

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

9 Comments
  1. Ihr seid es von mir garantiert nicht gewohnt, dass ich game

    Ja, das hat mich ganz erstaunt. Wenn dann hätte ich auch eher damit gerechnet, dass du Spiele mit dem Titel “Das Blog-Imperium” oder ähnliche Titel spielst.

    Ich kenne dieses Spiel nicht. Ich finde zwar die Grafiken von solchen Spielen niedlich, aber zum Spielen sind die mir dann wohl doch zu komplex. Beim Spielen brauche ich Entspannung.

    Da ich keine Browserspiele spiele kann ich dir auch keine empfehlen. In diesem Bereich habe ich überhaupt keinen Überblick. Hat mich irgendwie noch nie interessiert.

    Über euer Feedback und Social Media Signale würde ich mich sehr freuen.

    Ausnahmsweise gibt es sogar SM Signale von mir. Browserspiele “verkaufe” ich zwar nicht im Shop, aber ich bin mal nicht so. Obwohl ich könnte die doch wie etwas zum Kaufen einstellen und dann mit einem Affi.-Link versehen. Obwohl, man weiß nie wie Google so etwas in einem Shop wertet. Man hat ja als Websiten-Betreiber mittlerweile totalen M.C. Verfolgungswahn. 🙁

    1. Nee, Blog-Imperium oder so zocke ich nicht und wüsste auch nicht, ob es so ein Game gibt :). Aber denkbar wäre es schon!! Ja, ich finde auch, dass die Grafiken solcher Games was hermachen und ansprechend sind. Alles eben im Browser.

      Danke für deine Social Media Signale, Rainer! Sehr nett von dir! Gibt es eigentlich Browsergames auch als Kauf-DVD oder kann man solche Spiele nur im Internet spielen, weil es ja Browsergames heissen. Das ist meine Frage!?

      Ja, als Webseitenbetreiber hat man wegen vielem Bedenken, sodass es ja Google gefällt und passt. Mit Google verscherzen, will sich niemand, denn das für einen Onlineshop Geldverlust bedeuten würde.

      1. Ich weiß nicht, ob es so ein Spiel gibt. Aber als Wirtschafts-Simulation wäre das wohl auch etwas für dich. Den Blog erfolgreich machen. 🙂 Auf dem Transfermarkt die besten Gastartikelschreiber an Land ziehen. Die bestbezahlte Bannerwerbung finden. Und so weiter. Wäre doch eine lustige Idee.

        Ich glaub nicht, dass es solche Browsergames als Kauf-DVD oder zum Download gibt. Da müsste man doch einen PHP Server und eventuell auch eine SQL Datenbank auf dem Heimrechner haben.

  2. Spielt ihr auch irgendwelche Browsergames?

    Nein nicht eines. Ich hätte dafür auch keine Zeit. Das Du diese Zeit findest ist schon bemerkenswert bei den ganzen Blogbeiträgen und Kommentaren am Tag.

    Bist Du auch im Gamer Foren aktiv?

    Kurz eine Anmerkung.
    Der Beitrag hätte jetzt besser in Dein Themenfreies Blog gepasst.

    Viel Spaß bei diesem Zeitvertreib.

    Grüße
    Lothar

    1. @Lothar,
      bin derzeit wirklich die gesamte Freizeit im Web und derzeit habe ich mir Urlaub für vier Wochen genommen und kann es mir zeitlich leisten und alles einrichten. Also zocke ich ein wenig, muss im Game eher nur alles einstellen und bin gerade am Aufbau von ein paar Städten.

      Ja, wahrscheinlich hast du Recht, dass es eher in mein themenfreies Blog passt. Werde mal schauen, ob ich dieses Thema lieber dort verbloggen kann.

  3. Hallo Alex,

    War2Glory kannte ich bisher nicht, allerdings muss ich gestehen, dass Strategie-(Browser-)Spiele auch nicht unbedingt mein Fall sind. Als weiteres Browsergame im gleichen Genre würde mir spontan Die Siedler Online einfallen. Ich spiele inzwischen seit 8 Jahren nebenbei Freewar, ein MMORPG-Browserspiel. Nur wie das mit den Spielen eben so ist, hat man mal mehr Zeit bzw. Lust darauf und mal weniger und so kam es in den 8 Jahren auch schon hin und wieder zu längeren inaktiven Phasen.

  4. […] von Internetblogger.de. In meinen letzten Beiträgen hier auf dem Blog ging es um solche Themen wie ich spiele War2Glory, meine Blogs und Blogger-Aktionen und Blogparaden promoten. In diesem Beitrag möchte ich ein […]

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg