Lass dich von den Erfahrungen der User inspirieren!

Guten Morgen liebe Leserschaft! Das Internet wie ich schon mal in einem Artikel berichtet habe, hat unglaublich viele Möglichkeiten und kann nach Belieben genutzt werden. Man findet im Prinzip alles, von den tollen und lesenswerten Blogs, über Produkte aller Art und vor allem kann man eine Menge hilfreicher Informationen aufsaugen und dann verarbeiten. Dabei gefällt mir zum Beispiel der Segment Erfahrungsberichte. Es werden Tausende davon jeden Tag geschrieben und veröffentlicht und bei zahlreichen Tutorials und Erfahrungsberichten kann sich der Webuser über alles Mögliche informieren.

Ich möchte euch eine Internetpräsenz ans Herz legen, welche aus diesem Segment stammt und dort werden unzählige Erfahrungsberichte publiziert. Es ist eine deutsche Webseite, versteht sich und kann euch helfen, sich über die eine oder die andere Sache zu informieren. Die Startseite ist optisch gesehen, folgendermassen:

Erfahrungen.com - Erfahrungsberichte

Es sieht sehr aufgeräumt auf und findet meinen Zuspruch. Nicht zu übersehen, ist auch die Suchmaske, wobei der Webuser nach Erfahrungen suchen kann. Es werden auch solchen Themen wie Abnehmen, Auto, Geld, Handy, Kredit und viele weitere geboten, sodass man wirklich nach allem suchen kann. Ich habe die Suche mal getestet und suchte nach WordPress und wurde auch fündig. WordPress als Blogsoftware wurde dabei von einem User positiv bewertet. Unter http://www.erfahrungen.com/mit/1blu/ seht ihr wie so eine Bewertung aussieht und auch unter http://www.erfahrungen.com/mit/Contabo/ ist es wunderbar zu sehen.

Man muss sich kostenlos registrieren, um eigene Erfahrungsberichte schreiben zu können. Eine praktische Sache finde ich, aber leider kann man im eigenen User-Profil nicht die eigene Webseite oder das Blog verlinken. Das hat bei mir einen Minus-Punkt. Denn wenn man bei Erfahrungen.com etwas bekannter wäre, könnte man auch einige Besucher auf das eigene Blog lenken, aber gut ich denke hierbei schon wieder wie ein bloggender Webmaster.

Bis jetzt wurden über 8000 Erfahrungsberichte eingestellt und es kam zu 52 Mio. Bewertungen, was eine recht hohe Zahl darstellt, wenn man mich fragt. Es gibt auch zahlreiche Videos, nämlich 9000+, was auch nicht wenig ist. Mit Video-Reviews lassen sich eigene Erfahrungen auch wunderbar wiedergeben und es nützt auch den Suchenden.

Nun bevor man in Google sucht, kann man die Webseite Erfahrungen.com ansurfen und vielleicht wird man dort ja schnell fündig.

Wie ist eure Meinung zu den Erfahrungsberichten auf Erfahrungen.com oder allgemein?

Über eure Kommentare und auch Likes würde ich mich sehr freuen.

by Alexander Liebrecht

Bildquelle by http://erfahrungen.com

8 Comments
  1. Auf diese Webseite bin ich mal vor Wochen gestoßen als ich nach Broker Bewertungen gesucht habe. Bei Erfahrungsberichten muss man meiner Meinung nach sehr vorsichtig sein. Man kann doch gar nicht wirklich prüfen, ob jemand die Wahrheit schreibt.

  2. in der Regel wird doch nur über negative Erfahrungen geschrieben.
    Wenn man abgezockt worden ist dann lässt man seinen Frust raus.
    Wenn man mit irgendetwas wirklich zufrieden war dann macht man sich selten die Mühe das auch zu kommunizieren.

    So ist es auf den Ersten Blick auch bei diesem Projekt.

    Ich selber würde meine Erfahrungen niemals auf einem solchen Projekt niederschreiben.
    Ich habe selber zu zig Themen eigene Blogs und schreibe dort meine eigenen Erfahrungen nieder.
    So z.B auf meinen AV100 in der Kategorie Testberichte http://www.av100.de/kategorie/testberichte

    Solche Erfahrungsberichte bringen auch recht guten Traffic weil danach immer gesucht wird und sich der User nicht gerne auf gelobhudelte auf solchen Portalen allein verlassen möchte.

    Aber mit der Domain hat das Projekt schon einen Treffer gelandet.

    Grüße
    Lothar

  3. @Rainer,
    ja, man weiss es nicht und kann das auch nicht checken. Wenn man sich blind darauf verlässt, ist wahrscheinlich auch keine Option. Aber trotzdem lese ich mir Bewertungen durch, wenn ich zum Beispiel bei Amazon einkaufe.

    @Lothar,
    ja, ein Blog ist auch ein ideales Instrument, um eigene Erfahrungen zu publizieren. Da gebe ich dir schon Recht. Wenn ich ein Produkt übers Internet bestellen möchte, schaue ich auch oft nach Bewertungen, wenn solche in einem Onlineshop vorhanden sind. Bei Amazon gibt es dafür auch was und da sehe ich gerne nach, bevor eine Kaufentscheidung feststeht.

  4. Die Seite Erfahrungen.com ist zum Beispiel sehr gut, wenn User nach Erfahrungen von Kreditnehmern suchen, die bei dem Kreditinstitut, für das sich die User interessieren, bereits einen Kredit aufgenommen haben. Und glaubhaft kommen die Erfahrungen und Bewertungen auch rüber, da es auch negative Erfahrungsberichte und Bewertungen gibt. Insgesamt gibt es Erfahrungen und Bewertungen zu 40 Kreditanbietern, Kreditvermittlern, Mikrokreditplattformen, Mietkautionskreditanbietern und P2P-Kreditmarktplätzen. Das ist schon eine stolze Zahl, ist auch sehr gut besucht, die Seite.

  5. Die Seite Erfahrungen.com ist zum Beispiel sehr gut, wenn User nach
    Erfahrungen von Kreditnehmern suchen,

    Ja das kann ich nun aus eigener Erfahrung mit einem Baukredit bestätigen.

    Grüße
    Lothar

  6. Meine berechtigte und genau begründete 1 Sterne Bewertung auf erfahrungen.com wurde jetzt schon zweimal gelöscht, die positiven Bewertungen stehen noch drin. Zudem habe ich auch kein Kontaktlink auf der Webseite gefunden. Daher würde ich vorsichtig sein, was die Bewertungen angeht und nicht nur darauf vertrauen….

    1. Genauso ist es bei mir auch, Ich hätte sogar jedemenge Beweise dafür, was die Bewertung rechtfertigt, aber ich sehe meine 1 Sterne Bewertung für Tchibo nicht mal, vielleicht ist erfahrungen.com auch gekauft und die lassen bei den großen keine negativen Erfahrungen zu. Würde mich nicht wundern, dabei hat Tchibo die wirklich verdient und ich bin niemand, der sich irgendwas ausdenkt. Sowas kann man sich garnicht ausdenken 🙂 Und wenn man einem Internetportal nicht mal schreiben kann, die doch so auf Transparenz aus sind, ist für mich die Seriösität dann auch etwas fragwürdig.

      1. Hallo Sarah,

        tut mir leid, dass du auch etwas Negatives mit Tchibo erlebtest. Ich habe da leider keinerlei Tchibo-Erfahrungen vorliegend, sodass ich nicht darüber urteilen kann. Aber letztendlich ist es ein grosses Unternehmen und da wer weiss, wie das genau gehandhabt wird.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg