Kostenlose Icons und lizenzfreie Fotos

Ohne das kommt kaum ein bloggender Webmaster aus und man braucht sie immer, sei es eine eigene Webseite oder ein eigenes Blog. Ich verwende in so gut wie jedem meiner Artikel ein Icon oder ein kostenloses Bild.Ich möchte kurz zusammenfassen und mit euch mögliche Quellen für solche Icons und Bilder besprechen. Es gibt wahrlich viele und das muss erst zusammengesucht werden. Alle Quellen sind mir eh nicht bekannt, da ich bisher nur auf kostenlose Icons gesetzt habe. Hier einige Quellen für Icons.

Findicons.com

Iconfinder.com

Iconsearch.ru

Iconarchive.com

Für kostenlose Bilder verwende ich:

Pixabay.com

Es gibt auch viele andere, aber ich bin mir da nicht sicher, ob man die Bilder kostenlos benutzen kann. Natürlich muss man und das habe ich inzwischen gelernt, die Bildquelle vermerken und darauf verlinken, damit man anschliessend keine Probleme hat. Bei den Icons ist es ziemlich einfach und ich lade sie nicht mal herunter. Ich schneide sie mit meinem SnagIt-Tool heraus und verlinke dann am Ende des Beitrages auf den Urheber. So befinde ich mich doch gleich mal auf der sicheren Seite.

Wie habt ihr es hand? Könnt ihr mir weitere Quellen für kostenlose Bilder nennen? Ich habe sie extra nicht alle genannt, damit es hier zu einer Diskussion kommen kann :-).

Über eure Kommentare und auch Likes würde ich mich sehr freuen.

by Alexander Liebrecht

 

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

38 Comments
  1. Hi Artur,
    so wie ich es sehen konnte, gibt es auf Flaticon auch einiges. Aber vieles unterliegt einer Lizenz. Den Urheber verlinken muss man ja eh, von daher ist es OK.

    Danke für den Fehlerhinweis, welchem ich soeben nachgegangen bin.

  2. Danke für den Tipp mit Pixabay.. kannte ich noch nicht. Ansonsten ist Flickr natürlich immer eine Suche wert (mit Lizenz-Filter) und auf Unsplash.com gibt es einige CC0-lizensierte Bilder (hauptsächlich Landschaften und Panoramen).

    Gruß
    Jan

  3. Ich würde auch hin und wieder gerne mal das eine oder andere Foto bei mir im Blog einbauen. Aber ich bin mir da immer unsicher ob der rechtlichen Geschichten.

    Ich hatte ja mal ein Plugin installiert, das Fotos in einen Artikel eingebunden hat. Da hätte es fast rechtliche Konsequenzen gegeben. Aber der Rechteinhaber hat es einfach per freundlicher Mail erbeten, sein Bild zu entfernen.

    Seit dem habe ich keine (fremden) Fotos mehr im Blog eingebunden!

  4. Hallo Alex,
    danke für die kleine Liste. Da werde ich mich dann mal umsehen. Vielleicht findet sich da ja auch was für mich.

  5. Pixabay.com ist eine internationale Bilddatenbank für gemeinfreie Fotos und Vektorgrafiken. Die Website wurde von Hans Braxmeier und Simon Steinberger entwickelt, und umfasste im Februar 2013 rund 70.000 Public Domain Bilder, die von den Fotografen und Grafikern der Online-Community zur Verfügung gestellt wurden

  6. Tolle Auflistung Alex!
    Ich finde es gut wie aktiv du momentan bloggst, mach weiter so.

  7. @Jan,
    sehr gerne mit dem Tipp. Weitere Tipps bekomme ich auch oft von den Lesern oder wenn ich auf anderen Blogs lese.

    @Marcus,
    ja wie gehabt, muss man die Bildquelle erwähnen und verlinken. Ansonsten kannst du es auch mit Pixabay versuchen. Dort findet man zwar nicht zu jedem Thema ein schönes Bild, aber es sind viele vorhanden, in der Datenbank. Einfach mal schauen.

    @Heike,
    und ich nutzte bis jetzt Pixelio nie, aber ich schaue mich dort mal bei Gelegenheit um und wenn wieder was blogge.

    @Merada,
    immer wieder gerne. Mit meinen erwähnten Bild-und-Iconquellen hat man für den Anfang genug Bilder und wenn es nicht reicht, kann man den hier abgegeben Tipps für weitere Bilder einfach folgen.

    @Patries,
    jepp, Pixabay macht was her und die Datenbank ist nicht so klein. Wenn ich dort was nicht finde, dann suche ich in den kostenlosen Icon-Suchmaschinen und Portalen. Zum Beispiel echte Bilder von Menschen oder Gesichter verwende ich fast nie, dabei muss man wirklich aufpassen.

    Abmahnungen bei Pixelio – nun gut, das kann schon mal passieren und da habe ich immer grosse Bedenken deswegen, begrenze mich auf meine Bildquellen und Pixabay.

    @Sebastian,
    Danke dir und ja, wenn ich schon etwas Freizeit habe, dann bin ich meistens im Internet und am Bloggen. Als Single lässt sich das Ganze noch relativ einfach regeln.

  8. Hi Konnie,
    Danke dir für den interessanten Tipp. Das schaue ich mir sofort an und schaue mal, wie viele Bilder es dort alles gibt.

  9. Hi Rainer,
    super, das freut mich! Und danke für den Tipp mit deiner Galerie. Man braucht immer ein paar schöne Bilder für einen Blogbericht. Wie sieht es bei dir mit der Quellenangabe aus? Reicht es dir, wenn man am Ende des Beitrags die Quelle angibt, sprich deine Seite zu stehen hat?

  10. Hallo,
    wie wäre es mit http://www.picsforjoo.de
    Die Seite befindet sich zwar noch im Anfangsstadium, aber es werden nach und nach immer mehr und bessere Bilder hinzukommen.
    Einfach mal rein schauen, und selbst ein Bild machen 😉
    Vielen Dank,
    Wolfgang Starrost

    1. O toll – habe mir gleich mal das Bild mit dem Marienkäfer runtergeladen 🙂

      Danke & Gruß
      Heike

      1. Hallo Heike,
        freut mich, dass auch du ein passendes Bildchen dort finden konntest. Für sowas sind diese Icon-Quellen da.

      2. Hallo Heike,
        das freut mich wenn du schon fündig geworden bist und ein Bild verwenden konntest 🙂
        Und da sich die Seite nach und nach mit weiteren Bildern füllt, immer wieder mal reinschauen 😉
        VG, Wolfgang

  11. Hallo Wolfgang,
    danke für den Link zu den Fotos. Was muss man beim Einbinden der Bilder alles beachten? Das wäre interessant zu wissen.

    1. Hallo Alexander,
      es gibt für die Bilder von meiner Seite keine Einschränkungen.
      Einfach herunterladen und verwenden 🙂
      Einzig und alleine eine Veröffentlichung zum Verkauf der Bilder ist untersagt, aber das ist ja selbstredend…

  12. Gerne würde ich dieser Liste eine weitere Seite mit kostenlosen Bilder hinzufügen. Es handelt sich um die Webseite creativecommons.photos welche eine Vielzahl von Bildern unter der Public Domain Lizenz anbietet.

  13. Hallo Lukas,

    danke für den Link und ich habe soeben dort nach Bildern für Blog und Blogger gesucht, fand aber noch nichts. Wahrscheinlich ist diese Bildquelle noch sehr neu und muss noch richtig aufgefüllt werden?!

  14. Blog und Blogger was sind denn das für Bilder???
    Ich würde von der Quelle die Finger lassen. Da steht zwar PDL aber wer weiß denn woher die Bilder kommen die dort hochgeladen werden.
    Da steckt man schneller in Abmahnfalle als man denken kann.

    @Lukas

    Z.B
    Ich lasse einen russischen Freund von seinem Internetzugang in Moskau ein Bild bei Dir hochladen von dem ich der Urheber bin.
    Nun bindet einer das Bild auf seiner Webseite oder in seinem Facebook Account ein und schon schnappt die Falle zu.

    Mein Anwalt schickt eine Unterlassungserklärung mit Kostennote.
    Da kannst Du 1000 mal sagen das Bild kam von Webseite creativecommons.photos da bezahlst Du und gut ist.

    Grüße
    Lothar

  15. Ich bin nur bei einem einzigen Stockbilder-Anbieter und das ist Shutterstock und mit dem ist alles abgeklärt, wie die Bilder im Blog zu nutzen sind. Da hatte ich einen regen Kontakt zum Mitarbeiter von Shutterstock.com.

    Ansonsten nur eigene Bilder, auch wenn es ständig diese Sprechblasen sind :). Das ist mir recht.

    Ja, Lothar, wenn ich doch oft über das Blogging schreibe, will ich auch solche Bilder haben. Die kostenlosen Anbieter haben solche Bilder, mitunter auch Shutterstock. Da gibt es keine Probleme.

      1. Nee, Lothar, ich meinte Bilder, die mit der Blogger-Tätigkeit etwas zu tun haben. Es kann eine Person sitzend am PC und vor der Tastatur sein. Oder es können schöne Bilder sein, wenn darauf Blog steht und irgendwie auch gut grafisch dargestellt. Manchmal sehe ich bei Shutterstock Blog-Bilder, wenn ich Blogger eingebe, wo auf dem Bild ein herkömmliches Blog in Form eines Tagebuchs oder einer Zeitung zu sehen ist.

        Solche Bildchen halt. Man kann sie auch selbst machen, aber bei diesem Internetblogger.de brauche ich es nicht, weil ich doch kostenlos bei Shutterstock bin. Da wurde ich angeschrieben und danach gefragt, ob ich nicht Interesse am Service hätte. Da habe ich natürlich zugesagt :-).

        1. Ah ja , jetzt weiß ich was Du meinst.
          In der Tat soclhe Bilder habe ich auf der Seite die der Lukas empfohlen hat nicht gesehen.

          Ja mit Shutterstock da hast Du wohl einen guten Anbieter im Boot.
          Sind die Lizenzen dann ohne Ablaufdatum oder kann der Urheber nachträglich da noch verlangen das die Bilder entfernt werden?

          Wird er wohl nicht machen aber es kann ja sein.

          Grüße
          Lothar

  16. Mach doch ein Selfie (*) von dir wie du am Blogging bist. 🙂

    * = Ich hoffe doch mal, daß man in der Bloggerblog-Blogszene weiss was das ist.

  17. Ich weiss was ein Selfie ist und das muss ich nicht machen und es reicht schon, wenn es mich zu lesen gibt. Alles muss ich nicht machen.

  18. das muss ich nicht machen

    Dein Avatar hier ist doch auch ein Selfie , oder hast Du jemanden offline gebeten dich abzulichten? 🙂

    Grüße
    Lothar

  19. Hier noch ein Tipp der anderen Art: Da ich sehr viele Stockfotos brauche (alle mit Magazinen & Kataloge oben) habe ich bei PeoplePerHour(.com) mal einen Fotografen engagiert, der mir für 30$ 100 Bilder machte.

    Diese Fotos (übrigens sehr gut geworden!) habe ich dann auf einem meiner Blogs verwendet. Klar, das ist nicht gratis, aber für 0.30 pro Bild und dann noch unique dazu, da kann man nicht meckern! Natürlich kann man da auch jede andere “Freelancer” Seite verwenden.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg