Server ueberwachen lassen - mit Serverstate

Teile den Blogpost mit deinen Freunden 🙂

Meistens liegen unsere eigenen Webprojekte auf einem Webspace, aber es kommt auch oft vor, dass wir als bloggende Webmaster auch einen Server brauchen und beanspruchen. In meinem Falle ist es ein vServer bei Strato. Ich komme in den Genuss des Servers seit einer Woche und bin damit recht zufrieden. Mit Plesk kann ich den Sever administrieren und nach dem Rechten schauen, habe alle Mittel und Werkzeuge zur Hand, welche man als Webmaster braucht.

Im Falle eines Servers gibt es im Internet diverse Angebote und man kann zum Beispiel den Server rund um die Uhr überwachen lassen. Eines der Anbieter in diesem Bereich möchte ich in diesem Artikel vorstellen. Der Name des Anbieters ist ServerState. Server Überwachung mit serverstate.de ist einfach und man kann viele Einstellungen treffen.

Der Anbieter ist deutschsprachig und ich habe mich dort schon vor Jahren angemeldet, bevor ich einen Server überhaupt hatte. Ich wollte einfach wissen, was alles möglich sei und wie man die Serverüberwachung bewerkstelligen kann. Im Admin-Bereich von ServerState sieht es dann so aus wie auf der unteren Abbildung.

ServerState

Man kann einen Überwachungsauftrag erteilen und der Server wird 24h/Tag beobachtet und es wird einiges protokolliert. Im Ausfallfalle des eigenen Servers erhält man einen Hinweis via SMS oder Mail, damit man auch auf dem Laufenden bleibt. Es gibt  aber auch weitere Vorteile des Services von Serverstate. Das wäre zum Beispiel die Überwachung von HTTP/HTTPS, SMTP, FTP, IMAP, PING, POP3. Das sieht schon mal sehr vielversprechend aus. Zudem kann auch intern überwacht werden.

Man kann so viele Überwachungsaufträge erteilen wie viel man möchte, was auch schon ein weiterer Pluspunkt des Services ist. Des Weiteren gibt es eine UpTime-Auswertung und Statistik, aber auch den Inhaltscheck sowie die Überwachung im passwort-geschützten Bereich. Es gibt eine API-Schnittstelle, welche weiteres erlaubt. Der Support von ServerState steht einem Nutzer ebenfalls zur Verfügung, wobei alle Fragen in Serverüberwachungsbelangen beantwortet werden. Die Preise des Services könnt ihr hier entnehmen und es ist nicht allzu teuer und hängt vom eingestellten Überprüfungsintervall ab.

Alles in allem muss man sich in Falle eines Serverausfalles nicht allzu sehr anstrengen und kann sich in erster Linie darüber in Kenntnis setzen lassen, bevor man etwas unternimmt. Erst dann sollte man den Serversupport informieren, wobei auch dort einem meistens rasch geholfen wird.

Wie sieht es bei euch aus? Besitzt ihr einen Server und lasst ihr eure Internetpräsenzen überwachen oder schaut hin und wieder nach den Stats?

Über eure Kommentare und auch Likes würde ich mich sehr freuen.

by Alexander Liebrecht

Bildquelle by Serverstate.de

 

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

6 Comments
  1. Hi Alex.
    Ja die Überwachung des eigenen Blogs ist eine gute Sache.
    Was ich weiß kann man sich auch bei Pingdom Tools registrieren und seinen Server bzw. Webseite oder Blog überwachen lassen. Und das ist inkl. einiger andere Tools sogar gratis.
    Vielleicht kannst du das ja mal testen und vergleichen?
    Liebe Grüße
    Markus

  2. Hi Markus,
    jepp, ist nicht ganz so unbedeutend und ich kann auch im eigenen Plesk bei Strato sehen, ob und wann der Server ausgelastet ist oder nicht. Bei PingdomTools habe ich bisher nur das Ladetempo des Blogs getestet, könnte mich dort aber auch registrieren, um zu sehen, welche Möglichkeiten mir zur Verfügung stehen. Danke für deinen Kommentar!

  3. Hey Raffael,
    danke dir für den Linkverweis und womöglich sucht jemand genau danach :-).

  4. Ja gesucht habe ich nicht wirklich danach. Aber wenn ich die Infos schon auf den Silbertablet serviert bekomme schaue ich doch gleich mal rein 🙂
    Und es ist zwar eine Odysee sich durch so viele Artikel zu klicken aber wenigstens sieht man mal neue Blogs 🙂

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg