Tektoria.de in der Vorstellung

This entry is part 49 of 81 in the series blogvorstellung

Meine letzten Blogvorstellungen habe ich hier und hier gemacht und nun haben wir den Sonntag und da ich noch nicht ins Bett gehe, möchte ich ein wenig bloggen und ein weiteres Blog vorstellen. Dabei handelt es sich von einem bekannten Blog namens Tektoria.de. Ich habe dieses Blog bereits seit einer Weile in meinem Feedly-RSS-Reader und möchte es euch nicht vorenthalten. Das Blog wird vom Christian und der Petra betrieben und der Monat, in dem die ersten Beiträge veröffentlicht wurden, ist Juli 2012. Also leicht über ein Jahr ist das Blog jung und bisher wurden zahlreiche Artikel publiziert.

Es geht im Blog um Technik, Geschichte und Fussball. Mich interessieren dabei die Themen wie Internet, Technik und deutschsprachige Blogosphere. Daher habe ich dieses Blog auch abonniert. Auf der Startseite kann man sowas wie das Blogarchiv, Schlagwörter, letzte Kommentare und auch Kategorien entnehmen. Die Schrift der Artikel ist gut und leserlich. Bei den Artikeln ist es so, dass diese kommentiert und in den Social Media Kanälen geteilt werden können. Auch an das Kommentar-Abo wurde hier gedacht, was das Blog viel nutzerfreundlicher aussehen lässt. Bevor ich weitermache, schaut euch doch mal den Startseitenscreenshot an. Dieser sieht dann folgendermassen aus.

Blog Tektoria.de

 

Die Beiträge sind gut geschrieben und ich kann auch einige Themen für mich zum Lesen und Kommentieren finden. Das Design des Blogs ist schlicht und einfach. Das ganze wirkt nicht überladen und unstrukturiert und ist somit user-freundlich. Unter jedem Beitrag wird die kleine Autoren-Box eingeblendet, was auf den Blogs immer einen guten Eindruck macht. Man kann sich so über den Autor informieren, was oft sehr hilfreich ist.

In den Artikeln findet man auch Bilder, was der optischen Darbietung dient. Bilder peppen Blogartikel in der Regel etwas auf und laden zum Lesen ein. Was sagt uns die SEO-Seite des Blogs? Nun dafür bewegen sich meine Augen in Richtung Alexa-Toolbar und ich kann folgendes ablesen. Der Pagerank des Blogs ist bei 1 und der AlexaRank bei 5,5 Mio, was noch nicht so gut ist, aber man kann es natürlich ändern. Das ergibt sich meistens mit der Zeit, wenn man mehr Zugriffe und Traffic aufweisen kann. So, nun wars das zum Blog Tektoria.de.

Jetzt frage ich bei euch nach. Wie gefällt euch dieses Blog? Habt ihr Lust, es zu abonnieren, falls die Themen euch gefallen? Über ein paar Kommentare und auch Likes würde ich mich sehr freuen.

by Alexander Liebrecht

Series Navigation<< Axellen.de in der VorstellungDiebeckerin.de in der Vorstellung >>

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

4 Comments
  1. Immer diese jungen Leute. Wollen einfach nicht vor Mitternacht ins Bettchen gehen. Ich bin mal glaub über den WMF auf diesen Blog aufmerksam geworden. Kann mich jetzt aber nicht mehr so gut daran erinnern. – bin halt schon ein bissl älter – Aber warum setzt du keinen Link zu diesem Blog? Vergessen? – Autorenbox habe ich bei mir keine. Macht das Sinn, wenn nur immer einer schreibt? Was soll man da auch reinschreiben?

  2. Hey,
    ja, es geht und ich brauche auch meinen Schlaf, aber ich nutze die Zeit, da ich es in der Woche nicht schaffe und morgen kann ich eh ausschlafen und bin vor Mittag nicht online oder sogar noch später :-). Ja, das Blog taucht beim WebmasterFriday auf und ich glaube, dass ich auch dort darüber zum ersten Mal gestolpert bin. Wenn man nur allein schreibt, reichen einige Infos über den Autor von mir aus auf einer separaten Seite oder eben in dieser kleinen Autoren-box. Man kann darin eintragen wer man ist, das Alter falls relevant und auch ein paar Infos zu den eigenen Interessen. Das sollte einen guten ersten Eindruck vermitteln :-).

  3. Jepp, den Link habe ich vergessen und Danke für den wichtigen Hinweis :-).

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg