Concrete5 5.7.0 bei All-inkl installiert

Ich habe mal vor einiger Zeit über das CMS namens Concrete5 berichtet und nun gibt es eine Möglichkeit die neueste Version 5.7.0 auszuprobieren. Diese Version ist noch nicht erschienen, steht aber bei GitHub zum Download bereit. Ich habe die Version auf meinem All-inkl-Server erfolgreich installieren können. Bis jetzt funktioniert alles soweit so gut. Ich habe eine Unterseite und einen Blogartikel erstellen können. Das Modul Blog wird bei der Installation aktiviert.

Im Frontend sieht es bei mir folgendermassen aus.

Concrete5 Frontend

Derzeit habe ich noch das Standard-Theme, was gewechselt werden kann. Da ich mit Concrete5 schon mal ausgiebig gearbeitet habe, war es diesmal sehr einfach, damit zu hantieren und ich fand mich rasch zurecht. Zu der neuen Version stehen hier einige Infos und Details. Ansonsten konnte ich nicht viel Neues entdecken. Die Funktionen, die ich in der aktuellen Version testen konnte, sind allesamt soweit ich es gesehen habe erhalten geblieben und man kann mit Concrete5 wunderbar bloggen. Blogartikel erscheinen auf einer Unterseite namens Blog.

Die Optionen des Backends werden bereits im Frontend angezeigt und so muss man nicht kompliziert wechseln.

Concrete5 Backend

In der oberen Leiste wie auf dem Screenshot habt ihr Backend-Einstellungen und Optionen. Über Concrete5 habe ich bereits insgesamt 5 Beiträge verfasst und veröffentlicht, sodass wir dieses CMS ausführlich behandelt haben. Ihr könnt euch gerne die Version 5.7.0 herunterladen und zum Testen installieren. Nun komme ich zum Schluss dieses Artikels und wünsche euch viel Spass beim Arbeiten mit dem CMS Concrete5. Ich verlinke mal weitere Artikel zu Concrete5.

DisQus-Kommentare für Concrete5

Unterseite erstellen

Artikel schreiben

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg