CMS Cotonti bei All-inkl installiert

Die Tests eines beliebigen CMS habe ich heute fortgesetzt und lernte ein CMS namens Cotonti Siena in der Version 0.9.13 kennen. Das ist ein schlankes, mehrsprachiges und modular erweiterbares CMS. Auf den ersten Blick machte es einen nicht so schlechten Eindruck und damit lässt sich ein Portal aufziehen. Und es lassen sich News, Forumbeiträge, Artikel(im Blogstil) und Umfragen verfassen. Eine Reihe von Plugins wird von Haus aus installiert, den Rest holt man sich aus dem Plugin-Verzeichnis.

Die eigentliche Installation auf meinem Server bei All-inkl verlief ohne weitere Probleme und ich habe wie gehabt alles mit Screenshots, welche ich euch heute zeigen werde, dokumentiert. Als Erstes lädt ihr euch die aktuelle Cotonti-Version herunter, entpackt es in einen separaten Ordner auf eurem PC/Notebook und danach müsst ihr alles auf den Webspace hochladen. Beim Ansurfen eurer Domain erscheint die Installationsroutine, welche ihr durchgehen müsst. Auch hier wie gehabt, muss man den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen und das tun, was gefragt wird.

Cotonti ist mehrsprachig und kann mit wenigen Schritten eingedeutscht werden. Dafür lädt ihr euch das deutsche Sprachpaket herunter und installiert alle Files in die dementsprechenden Ordner und Verzeichnisse. Dann geht ihr in Cotonti zu eurem Profil uns stellt die Sprache auf Deutsch um. Das wars, danach sollte alles auf Deutsch sein und ihr könnt unbeschwert weiterarbeiten. Wie ich bereits erwähnt habe, gibt es für Cotonti sowohl Plugins als auch Themes. Manche Themes aus dem Theme-Verzeichnis sind nicht mehr vorhanden, die anderen wiederum sind mit Cotonti Siena nicht kompatibel. Ihr müsst es einfach austesten und probieren.

Ich habe mir da ein nettes Theme zugelegt und jetzt sieht es im Frontend folgendermassen aus.

Cotonti FrontendIm Backend hingegen schaut es so aus.

Cotonti-BackendAlso ihr könnt schon mal sehen wie es optisch aussieht. Das Frontend bietet die Startseitennavigation, Links zum Profil und zur Administration und Informationen über neue Forumbeiträge und neu erstellte Seiten. Leider konnte ich nach meinem jetzigen Wissensstand keinen neuen Navigationsmenupunkt erstellen. Ich habe zwar eine neue Unterseite namens Impressum anlegen können und sie ist auch erreichbar, taucht aber nicht in der Startseitennavigation auf. Das Ganze muss ich dann wohl im Support-Forum erfragen. Ich habe da schon ein paar Fragen parat.

Im Backend muss man sich erst an alles gewöhnen und hier hilft nur alles anklicken und ausprobieren und schauen. Anders funktioniert es nicht und anders lässt sich das System Cotonti nicht kennenlernen. Momentan habe ich soweit fast alles eingerichtet und möchte nun auf der ganzen Webseite suchmaschinen-freundliche URLs haben, wofür es keine Option im Backend gibt. Zumindest habe ich keinerlei finden können. Zudem hat es mit dem Plugin Tags nicht geklappt und erzeugte mir einen Fehler, wobei News und Artikel mit der Übersicht nicht mehr aufgerufen werden konnten.

SEO-technisch gesehen, muss ich noch schauen, was möglich ist. Eines ist Fakt und man kann bei den Artikeln keine Meta-Tags und Meta-Beschreibungen erzeugen, was für ein Blog extrem wichtig ist. Oder ich lasse mich auch eines besseren belehren und es gibt dafür ein Plugin. Das muss von mir erst herausgefunden werden. Nun nachdem ich zu Cotonti einiges gesagt und geschrieben habe, möchte ich diesen Artikel beenden und binde zum Schluss eine Bildergalerie von der Installation ein.

  • Konntet ihr Cotonti installieren und in Betrieb nehmen?
  • Wo bestehen Schwierigkeiten?
  • Auf welchem CMS betreibt ihr eure Projekte?
[nggallery id=71]

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

2 Comments
Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg