Frisch-gebloggt.de in der Vorstellung

This entry is part 34 of 81 in the series blogvorstellung
Teile den Blogpost mit deinen Freunden 🙂

Es wird wieder Zeit für meine Blogvorstellungen und diesmal geht es um das Blog Frisch-gebloggt.de. Das Blog wird von der Katharina betrieben. Sie bezeichnet sich als Bloggerin, Texterin, Internet-Poweruser und Web-Consultant sowie iPad-Fan und Bücherwurm, aber auch Hobby-Fotografin. Das sind schon mal ziemlich viele Gebiete und diese Vielseitigkeit gefällt mir an dieser Person. Ihr Blog wurde im Juli 2009 gegründet und im Jahr 2010 war es ruhig auf dieser Blogdomain. Doch dann 2011 ging es fleissig weiter und sie bloggte in regelmässigen Abständen über solche Themen wie Internet, Blogging, Politik, IT & Gadgets, Literatur und sie stellt regulär andere Blogs vor. Das gefällt mir ebenfalls, den dadurch die gegenseitige Vernetzung unter den Blogs gefördert wird. In diesem Bereich kann es nie genug sein und ich versuche mit meinen Artikeln und Blogvorstellungen ebenfalls die gegenseitige Verlinkung zu fördern.

Nun schauen wir uns mal den Startseitenscreenshot des Blogs Frisch-gebloggt.de an.

Blog Frisch-gebloggt.deGanz oben kaum zu übersehen in grossen Buchstaben der Titel des Blogs und darunter eine grosse Grafik, was zum Stöbern einlädt. In ihrem Blog sind zahlreiche Kolumnen enthalten, welche diskutiert und debattiert werden können. Auf der Startseite befinden sich zudem beliebte, letzte und zufällige Artikel. Im Footer findet man eine Grafik mit der Blogbewertung von SeitTest.de und rechts daneben stehen Verlinkungen zu den Social Media Kanälen von Katharina. Nebenbei erwähnt ist die Katharina vor 8 Jahren nach Gran Canaria ausgewandert und ich wünsche ihr dort viel Erfolg und mit dem Blogging sowieso.

Des Weiteren finden auf der Startseite unzählige Artikelanleser Platz. Mir gefällt es persönlich, wenn auf den Blog-Startseiten Artikelanleser vorhanden sind. So kann man sich einfach besser orientieren. Ich konnte bei ihr ca. 250 Artikel nachzählen. Ihre Artikel können auf eine herkömmliche Art und Weise kommentiert werden. Letzte Kommentare sowie auch lesenswerte Blogs kann man der Startseite von Frisch-gebloggt.de entnehmen. Alles in allem gefällt mir dieses Blog und ich habe es schon seit einer Weile in meinem Reader, habe aber dort noch nie kommentiert und das sollte ich mal zeitnah machen, denn ich bereits interessante Artikelanleser gesehen habe.

Nun wie gewöhnlich schaue ich mir die SEO-Werte des Blogs an und wir finden hier einen Pagerank von 3 und einen AlexRank von 1 Mio. vor. Alexatechnisch ist sicher noch was drin :-). Ich weiss, es ist nur eines von vielen Kriterien und sagt nur oberflächlich etwas aus, aber immerhin richten sich einige Webdienste nach dem Wert und dem Pagerank sowieso. Nun soviel zum Thema Frisch-gebloggt.de.

  • Kanntet ihr dieses Blog?
  • Welches Blog könnt ihr mir empfehlen?
  • Betreibt ihr selbst ein Blog oder eine Webseite?

by Alexander Liebrecht

Series Navigation<< Crackpot.at in der VorstellungTippsgeber.de in der Vorstellung >>

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

5 Comments
  1. Eigentlich finde ich das Design wirklich gut gelungen und umgesetzt… – allerdings fehlt mir persönlich ein bisschen die Ordnung – und die vielen Themen untereinander erschlagen einen förmlich… – ich würde hier weniger Themen (max. 8-10) untereinander listen und das ganze auch an Kategorieen knüpfen… – aber da hat ja jeder so seine eigene Vorstellung und Welt.

  2. Hallo Alex,

    diesen Blog kannte ich noch nicht, danke für Tipp.
    Ich blogge auch selber verteilt auf mehreren Nischen-Blogs, weil ich nicht alles auf einer Domain haben möchte und so Zielgruppenspezifischer schreiben kann. Meine Lieblingsthemen Sind Kaffee (kaffee-freun.de) & Sport (shape-blog.de).

    Viele Grüße aus Dresden

    Sammy

  3. Hi Ben,
    zu vielen Inhalte auf der Startseite können den Leser auch erschlagen und man muss alles aufteilen und es begrenzt halten. Natürlich hast du recht, indem jeder Blogger da eigene Wünsche und Vorstellungen hat.

    Hi Sammy,
    gerne gerne! Wenn man die Zeit für mehrere Blogs hat, bietet es sich natürlich an. Ansonsten müsste man die Themen allgemein halten, um alles auf einem einzigen Blog zu haben. Nischenblogs haben auch so ihre Zielgruppe.

  4. Schaut euch mal die neue Tagesschau Seite an. Da werdet ihr erschlagen. 🙂
    Einen schönen Blog hast du da vorgestellt, allerdings ist es mir auch zu “unruhig” auf der Startseite.
    Gruß, Max

  5. Hi Max,
    ja die Tagesschau-Webseite ist wirklich ein bisschen überladen, aber ok, auch da komme ich zurecht :-). Danke! Die Inhalte auf der Startseite brauchen genügend Platz und wenn man keine Footerbar und nur eine Sidebar hat, muss man da eben zusehen, dass man mit ein bisschen Übersicht vorgeht. Aber jeder Blogger macht es da auf seine eigene Art und Weise. Da möchte man auch keinem etwas einreden.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg