Gadgetreport.de - Trends und Gadgets

This entry is part 9 of 81 in the series blogvorstellung
Teile den Blogpost mit deinen Freunden 🙂

Ich habe heute noch gar kein neues Blog vorgestellt, daher kommt die Vorstellung jetzt, zwar etwas verspätet, aber lieber später als nie. Heute geht es um das Blog Gadgetreport.de. Es ist das Blog von Florian aus Lüneburg und er betreibt das Blog seit Juli 2010. Auf seinem Blog sieht es sehr aufgeräumt aus und die Artikeln sind im Magazin-Style dargestellt, was mir persönlich sehr gefällt. Diese lassen sich auf diese Art und Weise gut wahrnehmen und lesen. Zu den Themen seines Blogs gehören solche wie Portaltests, Video, Elektronik, Gewinnspiele, Gadgets, Lifestyle, Essen/Trinken, Apps und Web. Das sind schon reichlich an Themen, das muss ich schon so sagen und bietet der Leserschaft eine Menge zu lesen.

Auf der Startseite von Gadgetreport.de stehen 11 Artikel und insgesamt hat der Florian seit dem Blogbestehen ca. 600 Artikel verfasst und publiziert. Das ist schon eine ganze Menge, wenn man mich fragt. Artikel sind mit einem Thumbnail versehen, genauso wie ich das hier im Blog habe. Ich begrüsse bebilderte Beiträge und Bilder sagen oft mehr als 1000 Worte. Natürlich ist Content nach wie vor der King, aber ohne Bilder in den Artikeln geht es auch nicht. Was ich noch auf der Blogstartseite vorfinde, ist es die Flash-TagCloud, wahrscheinlich mit dem Plugin WP-Cumulus realisiert. Schaut euch auch den Screenshot der Startseite mal an.

Gadgetreport-de

Des Weiteren befinden sich auf der Startseite Empfehlungen, eine Facebook-Fanbox und in der Footerbar sind die PopularPosts. Vom SEO-technischen Aspekt her besitzt Gadgetreport.de einen Pagerank von 2 und einen AlexaRank von 3,86 Mio., was in meinen Augen noch verbesserungsfähig ist. Nun komme ich zum Schluss und beende diesen Artikel.

  • Kennt ihr dieses Blog?

by Alexander Liebrecht

Series Navigation<< Wowa-webdesign-de – Typo3 und mehrLangweiledich.net – Ein Blog mit Vielfalt >>

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

3 Comments
  1. Ich kannte diesen Blog bislang nicht. Aber was mir beim ersten Blick negativ aufgefallen ist, ist die Tatsache, das Umlaute in den Überschriften nicht dargestellt werden. Weder als ö noch als oe.

    Aber das werde ich ihm auch gleich mal schreiben.

  2. PS: Er bloggt auch auf hanseblogger. de.

    Mir kam die Aufmachung des Blog so bekannt vor, das ich das gleich mal geprüft habe

  3. Hallo Marcus,
    freut mich, dass du so aufmerksam warst und einen Fehler entdecken konntest. Er wird sich sicherlich freuen, darauf hingewiesen zu werden. Die Sache mit den Umlauten in eine Blog ist doch schon sehr wichtig.

    Und das Blog Hanseblogger.de kannte ich selbst bisher nicht und schaue mir mal bei Zeiten an, nehme ihn auch in meinen Feedly-RSS-Reader auf.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg