Joomla 3.0 bei All-inkl installiert

Teile den Blogpost mit deinen Freunden 🙂

Neugierig nach einem anderweitigen CMS als WordPress habe ich Joomla entdeckt und installierte es mir in der Version 3.0 auf meiner neuen Blogdomain namens Internetblogger.info. Nachdem man sich den ZIP-Ordner mit Joomla 3.0 heruntergeladen hat, lädt man das Ganze via FTP(Filezilla z.B.) auf den Webspace hoch und steuert die Wunschdomain an. Dann gelangt man zur Installationsroutine, vorher werden aber serverseitige Einstellungen überprüft. Das alles erledigt Joomla für euch und es kann passieren, wie es bei mir der Fall war, dass ein paar Punkte bei der Überprüfung nicht OK waren. Zum einen sollte man die configuration.php erst erstellen – sie befindet sich nicht im Installationsordner – unbeschreibbar machen(CHMOD 644) und zum Anderen war bei mir die Einstellung Magic Quotes auf ON gestellt. Es sollte off gestellt werden.

In der .htaccess habe ich folgendes eingetragen.

php_flag register_globals off
php_flag display_errors off
php_flag magic_quotes_gpc off

Danach konnte ich mit Installation fortfahren und ehrlich gesagt, musste ich mich bei der Joomla-Installation zweimal an den Support von All-inkl wenden. Als totaler Joomla-Neuling ist das auch OK. Bei der eigentlichen Installation und dem Kennenlernen von Joomla bekam ich so einige Probleme und Antworten darauf musste ich mir mühsamst zusammengoogeln, aber es hat mir geholfen und nun steht die Installation und kann gebraucht werden. Ich habe ein paar Artikel erstellt. Alles im Joomla-Dashboard ist so gewöhnungsbedürftig und manches wie etwa neue Menüs erstellen, finde ich umständlich. Aber wahrscheinlich muss man erst 10-20 Mal ein und dieselbe Aktion durchführen, bevor man dahinter kommt und durchsieht.

Oder ich konnte erst keine geschriebenen Artikel veröffentlichen, mit anderen Worten habe ich sie geschrieben und auf *Veröffentlichen* geklickt, doch es passierte nichts und diese wurden auch nicht auf der Startseite des Blogs sichtbar. Die Lösung war super einfach und man muss jeden Beitrag als Haupteintrag freigeben. Nur klappte es mit der Publizierung. Ich zeige euch mal einen Screenshot aus dem Backend der Installation.

Joomla Dashboard

Also es existieren unter der Haube von Joomla in der Version 3.0 zahlreiche Einstellungen und noch mehr Optionen und damit muss man sich erst einmal vertraut machen. Artikel publizieren, kann ich jetzt und auch mit Menüs-Erstellen hat es doch noch geklappt, aber ich musste erst mal in der Materie durchsehen. Ich habe auch schon Erfahrungen mit den Plugins gemacht, welche man sowohl auch Templates direkt aus dem Dashboard heraus als ZIP-Datei hochladen kann. Installiert habe ich ein Kommentar-Plugin namens Komento und Adsense-Plugin, sprich ContentAds. Und bei den Themes sowie auch Erweiterungen für Joomla gibt es unendlich viele und ich kam mir vor als ob ich mit WordPress arbeiten würde.

Ich habe hier im Blog eine separate Kategorie für Joomla erstellt und werde von Zeit zu Zeit darüber bloggen. So bekommt das Blog womöglich neue Leser und Suchmaschinen haben auch etwas vom neuen Lesestoff. Nach der Installation und dem Testen von Joomla bin ich der Meinung, dass man mit diesem CMS qualitative Webseiten erstellen kann. Also was meint ihr, ist Joomla mit WordPress konkurrenzfähig?? Wahrscheinlich nicht ganz, aber es gefällt mir, mit Joomla zu arbeiten und dass ich neue Erfahrungen in Sachen CMS sammeln kann. Ich stand vor ein paar Tagen vor der Wahl zwischen Joomla und Typo 3 und ja Drupal gibt es ja auch noch. Irgendwo habe ich aufgeschnappt, dass Joomla nicht mehr weiterentwickelt wird. Ob das wahr ist, kann ich nicht sagen. Für Supportfragen und Problemlösungen kann ich das deutschsprachige Joomla-Forum wärmstens empfehlen.

Schlussendlich verlinke ich nützliche Artikel zum Thema Joomla-Installation

Im Joomla-Forum steht eine ganze Menge Infos zur Installation

DMsolutions.de schreibt ausführlich über die Installation von Joomla 3.0

Installation von Joomla bei All-inkl, ein Eintrag aus dem Joomla-Forum

  • Eure Meinung zu Joomla?
  • Joomla oder WordPress?

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

18 Comments
  1. […] verschiedene CMSe und installiere sie auf den Servern von All-inkl. Ich habe inzwischen mit Drupal, Joomla, Typo3, Serendipity und Contao gearbeitet und mein nächster CMS-Kandidat heisst Textpattern. […]

  2. […] und installiere dies sowohl jenes. Nachdem ich solche CMSe wie Textpattern, Drupal, Joomla, Contao, Serendipity und Typo3 installierte habe, kämpfte ich mich zum MovableType durch und habe […]

  3. […] mir zum Opfer gefallen und ich durfte folgende davon testen: Textpattern, Drupal, Contao, Typo3, Joomla, MovableType und B2Evolution(Review steht noch aus). Alles in allem hat es mir viel Freude […]

  4. […] unterschiedlichen CMSen befasse und schon solche wie Textpattern, LifeType, Movabletype, Drupal, Joomla, Typo3, b2evolution und Contao installiert habe. All diese CMSe laufen bei mir auf einer separaten […]

  5. […] Unter meiner jetzigen Beobachtung stehen derzeit folgende Content Management Systeme wie Drupal, Joomla, Textpattern, LifeType, Typo3, Contao, MovableType, Serendipity und B2Evolution sowie Contenido. […]

  6. […] namens Fokus CMS kennengelernt habe. Bisherige CMS-Kandidaten heissen zum Beispiel Contao, Drupal, Joomla, Textpattern, LifeType, MovableType, b2evolution, Contenido, PivotX und Serendipity sowie Typo3. […]

  7. […] das CMS namens Nucleus. Nebenbei erwähnt, habe ich bereits mit solchen CMSen wie TextPattern, Joomla, Typo3, Drupal, Contao, Contenido, Serendipity, LifeType, PivotX, Fokus CMS und b2evolution […]

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg